Vodafones Smartphone-Tarife: Unterschied nur noch bei Datenvolumen

Der Mobilfunk-Konzern Vodafone sortiert seine Red-Tarife für Smartphones neu und reagiert damit auf die letzte Anpassung bei der Deutschen Telekom. Eine Beschränkung der Bandbreite durch einen zu billigen Tarif gibt es bei dem Unternehmen demnächst ... mehr... Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Bildquelle: Handelsblatt Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Vodafone, Netzbetreiber, Gebäude, Hauptquartier, Headquarter, Düsseldorf Handelsblatt

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Eine Beschränkung der Bandbreite durch einen zu billigen Tarif gibt es bei dem Unternehmen demnächst nicht mehr."

Klingt wie "...denn jetzt gibt es *nur noch* teure".
Und irgendwie... Selbst dafür, dass man 1,5GB beim "günstigsten" hat, scheint das sogar zu stimmen oO
 
Preise naja, der Partnertarif jedoch ist wirklich ok.
 
Wen möchte man damit ansprechen? Oo
 
Das ist schon mal viel zu teuer. Ich zahle für 5 Gb 19,99 EUR. Ebenfalls mit Vodafone Netz und ohne Vertrag. Warum sollte ich also für 39,99 die 1,5 Gb nehmen. Handy flat reißt es da auch nicht raus.
 
@Hinweis: Darf ich fragen, was du für einen Tarif/Anbieter hast? Bin derzeit auf der Suche nach einer guten Alternative zum Knebelvertrag :/
 
@Zwerchnase: klar darfst du Fragen. Bin bei klarmobil. Der 5gb ist dort im Vodafone Netz. grnau genommen bekommst du 5,5 Gb. 500 mb sind eh dabei und du kannst die 5 Gb zusätzlich Option anwählen. Viel Spaß.
 
@Hinweis: Klarmobil sind nachweislich Verbrecher! Wehe du willst kündigen, oder sonst eine extra Leistung, dann fängt sofort der Beschiß an. Bloß die Finger weg von denen. Was ich für einen Lauf mit denen hatte..., unmöglich der Verein.
 
@Zeus35: ich war über die Jahre immer mal wieder bei dene. Und hatte nie Probleme. Auch nicht bei Kündigungen. Toll sind Telekommunikation aber alles nicht :]
 
@Hinweis: Allerdings ist die Bandbreite bei klarmobil auf 7.2MBit beschränkt... Also keine LTE-Geschwindigkeit.
 
@RayStorm: Bei max. 5GB ist das aus meiner Sicht kein Argument.
 
@kubatsch007: ja seh ich auch so. Ich nutze viel Hotspot für mein pc. Hatte unterwegs aber bisher nie das Verlangen nach lte. Oder das Gefühl mit 7mbit nicht zurecht zu kommen. Sollte mal ein ungeplanter Hintergrund Download laufen bin i h sogar froh das es nur 7 MBit sind, da mir nicht gleich mein Volumen um die Ohren fliegt ;]
 
@Hinweis: Es gibt auch noch andere Tarife, bei denen es 5 GB Datenvolumen für (ganz knapp unter) 20 Euro gibt, allerdings ausschließlich Datenvolumen und das nicht mit 100 MB/s. Ich finde ja, dass grob überm Daumen 5 - 20 MB/s mehr als locker ausreichen, um zu chatten, für Maps und um ab und an mal Videos in 480p zu schauen. Da dann doch lieber mehr Volumen als ne höhere Geschwindigkeit. :)
 
Ich bin etwas verwirrt. Sind die Preise noch nicht offiziell/aktiv? Auf der HP von Vodafone ist der RED M mit 1,5 GB Traffic mit 49,99€mtl ausgeschrieben.
 
@Zwerchnase: Ich habe gelesen die neuen Tarife gibt es erst ab dem 6. Oktober.
 
@Chris81: Ups, shame on me. Das hab ich wohl konzequent überlesen, Danke.
 
@Zwerchnase: Werden die auf der Homepage eventuell die Preise mit Smartphone angezeigt? Ohne Smartphone sind die Verträge in der Regel günstiger (wie auch oben im Text steht).
 
Wer die Tarife zum Normalpreis "bucht" hat aber auch schlecht gekauft. Ich hab den Red M mit Alles Flat und 1,2GB Volumen von Vodafone selbst (kein Reseller) mit iPhone 5s für 29,99 im Monat bekommen.
 
@LoD14: Den Tarif hab ich auch bekommen von Vodafone, jedoch nach langem verhandeln, und erst 1 Monat bevor mein Vertag abgelaufen wäre. Ein Top Smartphone gab es auch für 1€. Habe das Lumia 925 vor gut 1 Jahr genommen und für 380€ verkauf. Wenn ich nun 24 Monate mal 29.99€ Monatlichen Betrag nehme, -den€ 380 von dem Lumia, komme ich auf 2 Jahre auf die gesamt Kosten von 340€. Das sind ca 14,20€ im Monat, was ich ok finde. Trotzdem ist mir das Highspeed Volumen zu gering :P
 
"Egal, welchen Smartphone-Tarif ein Kunde auswählt, wenn es Gerät und Netz hergeben, stehen Downstream-Raten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde über LTE zur Verfügung. "
Betrifft das auch Bestandskunden? Oder muss dafür ein neuer Tarif/Vertrag abgeschlossen werden?
 
@Trimmi: Es muss ein neuer Tarif abgeschlossen werde. Kleiner Tipp, kündige jetzt schon mal. Dann dauert es ca ne Woche und Du bekommst einen Anruf von Vodafone, warum Du denn kündigen willst. Einfach sagen, dass Du unzufrieden bist und zur Telekom oder O2 wechseln willst. Die machen dir dann ein Angebot, wenn Du die Kündigung erst einmal zurück ziehst. Aber nicht einen neuen Vertrag aufschwatzen lassen. Sag Du willst LTE ;)
 
Mindestens Schlappe 40 Euro für einen Handytarif scheint mir einfach nicht zeitgemäß. Klar gibt es Leute die sowas brauchen aber der Normalverbraucher nutzt diese ganzen flat SMS, MMS und Telefonie nicht aus. Das Gefühl von "man könnte aber" wenn man wollte wird verkauft.
Persönlich komme ich mit meinem 10€ Stadttarif* im O2 Netz (250sms +250 freiminuten + 1000 MB) sehr gut hin.
Die Netzabdekckung von Vodafone empfinde ich nicht als schlafkräfitges Kaufargument. Wie oft ich mit denen früher genauso in der Pampa stand ohne irgend ein Signal wie heute.

Würde mich übrigens wirklick interessieren ob LTE für Euch den Unterschied macht! Mit 3g hatte ich noch nie den Eindruck das es mir zu lansam ist. Weiterentwicklungen sind bestimmt schön aber vielleicht doch eher in Richtung Netzabdeckung.

*Stadttarif - In jeder Großstadt einfach schnell aber sobald man raus ist geht maximal noch Telefon und SMS.
 
@Niketas: Naja, das kann man so oder so sehen. Ich hab gestern erst meinen Vertrag verlängert und auf den Red M umgestellt. Ich zahle jetzt 37,50, hab 3 GB LTE und ein iPhone 6 Plus 64 GB für 249 €. Wenn man das auf den Telefonpreis runterbricht, was ja in dem Fall 899€ wären, zahl ich für den Tarif 9,90 im Monat. Und wenn man davon ausgeht, das ich mein iPhone 5 für 320€ nach Ebay Gebühr verkauft habe (vor 2 Jahren zum damaligen Abschluss mit 279€ zugezahlt) dann hab ich quasi ein 6 Plus unter Einkaufspreis mit kostelnosem Red M Tarif. Also mit den richtigen Mitteln (Kündigung schicken, mögliche Rabatte ausnutzen (bei mir Selbsständigkeit)) kommt man mit Tarifen durchaus gut hin.
 
@Niketas: wo bekommt man denn so einen Tarif bei o2? Ich zahl momentan 0 EUR Grundgebühr für den Vertrag plus 8,50 für 300 MB Datenvolumen. Dazu kommen dann Anrufe und SMS einzeln abgerechnet, d.h. nix inklusiv. Da ich kaum telefoniere und fast nie simse, komm ich selten über 10...11 EUR.
Aber für 10 EUR nehm ich natürlich gerne mehr Datenvolumen und ein paar Freiminuten mit...
 
@der_ingo: Der Vertrag läuft nicht über O2 sondern über Maxxim. Dieser benutzt allerdings das O2 Netz. Der Tarif nennt sich All in one 1000 plus, derzeit für 12,95 bei mir durch eine Aktion preiswerter.

@newmatrixman: Ein Klasse Deal den bestimmt jeder so abschließen würde. Cleverness und Hartnäckigkeit zahlen sich aus.
 
@Niketas: okay, danke. Fällt schon wieder raus, die lassen sich die Multi-Sims leider monatlich noch mal bezahlen. Bei drei Sim Karten, für die ich momentan keinen monatlichen Preis zahlen brauche, macht das schon wieder 9 EUR mehr aus. Das lohnt dann auch nicht.
 
Das wird zu einer weiteren Überlastung der Vodafone-Netze führen. Es gibt Gegenden um Berlin da zeigt das D2-Netz volle Balken samt H, aber es kommt trotzdem nichts an. Was nützt es also wenn die Funkzelle volle Kapazität bietet aber nichts dort ankommt?
 
@Zeus35: in Berlin wird eh weiter ausgebaut... generell die Großstädte was LTE angeht... als Kd. bekommt man das nicht mit, aber wenn man Infos erfragt, bekommt man die auch... Auch andere Ballangsräume und Großstädte werden ausgebaut... weiterhin wird das LTE-Netz von 800MHz auf 2600MHz umgerüstet. Also von jetzt auf gleich geht es nicht...
 
@Zeus35: Das selbe Spiel im Raum Düsseldorf. HSDPA+, volle Suppe und kaum Bandbreite. Vodafone ist Trauerspiel. Ist aber auch kein Wunder, die sparen sich für ihre Aktionäre kaputt. Die guten Leute sind schon alle gegangen oder durch Billiglöhner ausgetauscht worden.
 
MMS flatrate klingt interessant. evtl. bieten es viel mehr anbieter in zukunft an.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links