E-Book-Reader lassen sich von starkem Tablet-Absatz nicht bremsen

Die starken Verkaufszahlen von Tablets, die durchaus von vielen Nutzern auch zum Lesen von E-Books verwendet werden, wirken sich bisher nicht negativ auf die Absatzentwicklung von echten E-Book-Readern aus. Bei diesen geht es in diesem Jahr ... mehr... Amazon, Kindle, E-Book, Amazon Kindle, Reader Bildquelle: Amazon Amazon, Kindle, E-Book, Amazon Kindle, Reader Amazon, Kindle, E-Book, Amazon Kindle, Reader Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Tablet ist auch kein guter Ersatz.
 
@spackolatius: Aber eine gute Alternative. Wozu 2 Geräte? Zumal man auf einem Reader schlecht Zeitschriften und bebilderte Fachbücher mit skizzen und Randnotizen lesen kann. Das war der grund, warum ich meinen Sony PRS650 abgeschafft und mir ein Tablet angeschafft habe.
 
@iPeople: Da hast du recht aber gerade "normale" Bücher lese ich immer noch lieber auf meinem Reader.
 
@LiBrE21: Dann sind wa uns ja einig :)
 
@iPeople: Das ist dann doch eher was spezielleres. Und als Alternative würde ich es auch nicht unbedingt sehen. Weil mein Kindle ist nunmal Stromsparender, Spiegelt nicht in der Sonne und ist vom Schriftbild her einfach besser. Dagegen stehen deine Argumente und auch zum Beispiel wenn ich Handbücher übers Programmieren lese dann doch lieber das gedruckte Buch wegen der besonderen Formatierung der Beispielcodes.

Dennoch, ich habs ja diesen Urlaub ausprobiert. Im Flugzeug oder am Pool mit nem Kindle liegen ist doch viel angenehmer als Tablet oder gedrucktes Buch.
 
@Tomarr: Dem kann ich glaube ich nichts mehr hinzufügen. Ich habe keine Ebook reader und kein Tablet. Oder doch, ich vermute mal jetzt einfach das das Gewicht eines Ebook Readers um ein vielfaches weniger ist? Und wie Tomarr schon sagte, gerade das Stromsparende ist schon ein starkes Argument. Meine Mutter kann sich nicht zwischen reader und Tablet entscheiden, ich rate ihr zum Reader, vor allem deswegen weil sie es wirklich nur zum lesen haben will.

Wozu 2 Geräte? Du rasierst dich nehme ich an nicht mit einem Langhaarschneider oder ^^
 
@iPeople: Ich finde, wenn man viel liest ist so Reader schon die eindeutig angenehmere Lösung. Für ab und an bis selten reicht n Tablet vollkommen. :)
 
@spackolatius: Gute Reader gibt es schon ab 49€. Habe mir erst letzte Woche den normalen Kindle gekauft. Der reicht zum lesen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen