Stiftung Warentest: Allnet-Flats haben einen Preisrutsch erlebt

Bei den Preisen im Mobilfunk hat sich in der letzten Zeit viel getan. Insbesondere die Telefonie und der Versand von Kurznachrichten in alle Netze zum Pauschalpreis sind inzwischen ziemlich billig zu haben. Darauf hat die Stiftung Warentest nach ... mehr... Handy, Sim, Sim-Karte Bildquelle: GeoSIM Handy, Sim, Sim-Karte Handy, Sim, Sim-Karte GeoSIM

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gestern erst Tarif gewechselt im laufenden Vertrag, 200 Minuten/SMS und 250 MB HSDPA inkl für 14.90, reicht doch völlig ^^
 
@Syrok: "250 MB HSDPA" Würde mir nicht reichen. Ich würde mind. einen Tarif mit 1GB nehmen.
 
@L_M_A_O: Nja, ich hab Wlan zuhause, fürs navi reicht die Edge Verbindung, bisher bin ich in 2 Jahren gerademal ein einziges mal bei 200 ins Limit gekommen ^^ Und das als Smartphone User :D
 
@Syrok: Ich habe im Moment gar keinen Mobiltarif sondern nur Prepaid da ich eigentlich überall WLAN habe(Stadt, Uni,...) und mir die Preise noch zu teuer sind.^^
 
@Syrok: 2000 Minuten 5000 Nachrichten 3GB Daten - £18 in Prepaid. unter 1GB daten wuerd ich erst gar nicht anfangen :O
 
@-adrian-: Ich habe 500MB am Iphone und 4,5GB am Ipad, die 500 am Telefon haben in den letzten 4 Jahren immer ausgereicht.
 
@-adrian-: Wer es braucht, natürlich. Die Meisten brauchen es nicht.
 
@cvzone: Wenn man das Internet am Phone nicht nutzt - dann braucht man es natuerlich nicht. Wenn man streamed etc zb fuer music im Auto - dann braucht man es .. ich bin aber lieber jeden Monat unterm Limit als mich irgendwo einschraenken zu muessen. und ich bin daheim und im Geschaeft im WLAN :O
 
@-adrian-: Naja, 500MB würde ich nun nicht mit "nicht nutzen" gleichsetzen. ;)
 
@Syrok: Leute die arbeiten gehen, haben aber nun mal "normalerweise" keinen WLan-zugang in der Firma und somit ca. 8-9 Std. kein Wlan. Also mir reichen 1GB gerade so...
 
@Hans Meiser: Und du brauchst dein privates Handy zum surfen bei der Arbeit? Wenn es das Firmenhandy ist, ist der Tarif auch egal der Arbeitgeber zahlt ihn ja.
Ich glaube als Arbeiter hat man noch weniger Bedarf an Volumen, als jemand der viel Freizeit hat.
 
@floerido: Ich meine grundsätzlich mein privates Smartphone. Und ich habe zwar WLan in der "Fa." aber da unsere "ITler" überall Ihre Finger drin haben, nutze ich lieber mein eigenes H+. Und daher komme ich mit meiner 4GB Flat gerade so zurecht.
 
@Hans Meiser: Also nutzt du dein Smartphone für Privates während der Arbeit, anstatt zu arbeiten?
Eigentlich gehört das private Telefon während der Arbeit ausgeschaltet oder in den "priorisierten" Modus, wo nur wichtige Personen durch kommen. Beides sollte kein Datenvolumen schlucken.
 
@Hans Meiser: Oben schreibst du "Also mir reichen 1GB gerade so...", jetzt "Und daher komme ich mit meiner 4GB Flat gerade so zurecht." Was denn nun? 1 GB? 4 GB?
 
@Syrok: Wie ich dich beneide :-) bei meinem Tarif (2 GB) klingelt spätestens nach 3 Wochen mein Handy mit der ominösen SMS..."Sie surfen ab sofort mit reduzierter Geschwindigkeit....bla bla bla" Und das obwohl ich im Büro, zuhause und bei den meisten Kollegen im WLAN bin...Youtube saugt halt wie blöd :-)
 
@KingBolero: Du zahlst also ordentlich Geld dafür unterwegs irgendwelchen YT-Mist zu schauen... wofür die Leute Geld rauswerfen^^
 
@bLu3t0oth: Jepp....genau....alles auf YouTube ist Mist..Suuuper Antwort!!!!
 
@L_M_A_O: Wie zur Hölle kommst du mit 1GB aus? o.O Ich hatte letzten Abrechnungsmonat knapp 3,5GB verbraucht, eine Woche davon war ich allerdings krankgeschrieben. Also unter 5GB sag ich nein :D
 
@Knerd: Was machst du denn da alles? Ich bekomme bei mir kaum die 250mb voll ^^ YT Videos schaue ich mir lieber zu hause in groß an.
 
@dd2ren: Tethering im Zug :)
 
@Knerd: Ich habe doch nur gesagt das ich mind. einen 1GB Tarif nehmen würde und auch das ich gar keinen Tarif/Vertrag habe, weil ich es zu teuer finde und ich deshalb nur WLAN nutze^^ Ich habe nicht gesagt wie viel ich verbrauche, kann ich auch gar nicht mit WP7 sehen, kann ich z.B. nur bei Congstar erfragen. Früher wo ich mal 2 Monate einen 1GB Tarif getestet habe bin ich auf etwa 500-800MB gekommen.
 
@Syrok: da wurdest aber verarscht => http://goo.gl/Gfu7eU
 
@baeri: wo? "o2-Netz Qualität".... "Manche suchen nach dem Sinn des Lebens, O2-Kunden nach dem Netzempfang". Kann da ein Liedchen von singen....
 
@Stefan_der_held: naja... da isses wohl regionalbedingt tatsächlich nachteilhaft... ich kenn aber auch regionen wo du mit voodoophone oder d1 schlecht dran bist aber mit o2 läufts...
 
"Aber auch Tarife mit einem höheren Inklusiv-Volumen sind inzwischen längst nicht mehr bei sehr hohen Beträgen angesiedelt. Die günstigsten Pakete mit 1 Gigabyte Datenvolumen gibt es für rund 20 Euro pro Monat - allerdings ebenfalls im O2-Netz. Für 2 Gigabyte sind mindestens rund 25 Euro pro Monat fällig, für 5 Gigabyte sogar rund 45 Euro. "
ich finde das immer noch sehr hoch.
 
@Mezo: Stimmt. Vor allem wenn man die Preise im Nachbarland anschaut
 
@wertzuiop123: Für uns ist das halt alles noch Neuland:D
 
@L_M_A_O: Stimmt auch. Ich bin aus dem Nachbarland :D
 
@L_M_A_O: für uns ist es normal, dass man bei mobilfunk und telekommunikation abzockt und das bei möglich geringster leistung. ich fühle mich mittlerweile ja sogar schon schlecht, wenn ich traffic auf meiner normalen dsl leitung verbrauche.
 
@Mezo: Ja Klar, immer schön billig, warum sollen die Provider auch Geld verdienen? Am besten 15TB/Monat für 3,95!! Was passiert wenn die Umsätze für Provider nichtmehr attraktiv sind, konntest Du gerade bei E+ sehen, die werden dann an O2 verkauft und das Angebot sinkt. Auch das angeblich gelobte Land hinter Bayern durfte das bereits feststellen, nach Zusammenschlüssen und Übernahmen der Provider, steigen dort die Mobiltarife gerade nach oben. 3GB Mobile Daten für unter 20 Euro im D1 Netz sind ein absolut faier Preis und villeicht sollten einige hier mal nachdenken bevor sie Schwachsinn schreiben.
 
@Butterbrot: stimmt, die provider haben ja bereits bewiesen wie fair sie sind und wie viel ihnen an netzneutralität liegt, sorry. 50€ für 3gb wäre sicher auch fair, damit sie weiterhin millionen in werbung stecken können und den leuten dort ihren müll schön reden können ;)
 
@Butterbrot: Bei meinem Netzbetreiber in Italien gab es damals 2 GB für 10 Euro und das ist schon einige Jahre her. 20 GB gab es für 50 Euro inklusive Telefon- und SMS-Flat. Österreich ist nochmals günstiger. Man kann es drehen und wenden wie man will: Die Mobilfunkpreise in DE sind grotesk hoch.
 
@Friedrich Nietzsche: Gibts bei TIM immer noch. Aber da hat man "nur" Internet. Finde ich ganz praktisch. Sind allesamt recht ähnlich aber mit den Preisen. Vodafone Italia ist aber ein NoGo, da sie Tethering blockieren bei diesen Internetangeboten.
In Österreich habe ich 1000/1000/1000 in alle Netze für 9,90€
 
@Butterbrot: Natürlich sollen die Provider Geld verdienen...aber bitte nicht so. Milliarden in den Sand setzten (siehe T-Mobile mit Sprint) und dann schön beim Kunden abkassieren- der zahlt ja die Zeche für unqualifizierte Manager. Die lassen sich dann, nach nicht getaner bzw. schlecht getaner Arbeit nach ein paar Jährchen mit fürstlichen Ablösesummen, in Ruhestand schicken...alles bezahlt dann der dumme Kunde. In unseren direkten Nachbarländer bekommst du die gleiche Leistung wie hier in D für die Hälfte...und die verdienen ja auch was
 
@wertzuiop123: Im Ausland gibt es halt immer andere Voraussetzungen ua. die Siedlungsstruktur.
 
@floerido: Stimmt
 
@Mezo: Meine Freundin hat seit April einen Tarif mit 1 GB Daten inklusive, AllNet und SMS inklusive für knapp 17 EUR im Monat (aber O2 Netz), monatlich kündbar. Ich finde der Preis geht absolut in Ordnung, dafür das es keine 2 Jahre Vertragsbindung hat.
 
@Stefan1200: und wie heisst der Vertrag bitte? Poste bitte mal einen Link zu diesem Angebot, vielen Dank!
 
@7emper5i: Ich hab gleiche Konditionen auch kürzlich abgeschlossen, sogar für 14,95€im Monat. WinSIM AllNetFlat, gleiches gibt es hin und wieder auch bei DeutschlandSIM.
 
@7emper5i: War eine Aktion bei DeutschlandSIM, ist inzwischen öfter mal für 14,95€ drin. Der normale Preis ist 19,95€, aber gibt es ca. alle 2 Monate bei einer Drillisch Marke im Angebot.
 
Also ich bin bei congstar und zahle für 1GB 12,90€ im Monat. D1 Netz wohlgemerkt. Monatlich kündbar. Für telefonieren und SMS 9 Cent. Das ist in meinen Augen ungeschlagen, zumindest für meine Bedürfnisse.
 
@Skidrow: Das hat jetzt aber nix mit Allnet-Flat zu tun, wie im Bericht!
 
@Skidrow: 9 Cent / min für ein Telefonat können schnell teuer werden: 5,40 Euro wenn Du mal eben 1 Stunde mit Deiner Freundin telefonierst. Und weil Du sie lieb hast, machst Du das jeden 2. Tag. Das kostet Dich dann 81 Euro im Monat. Da komme besser nicht auf die Idee, jeden Tag zu telefonieren oder vielleicht sogar 2-mal am Tag. Übrigens, wenn Du keine nette Freundin hast, dann kannst Du auch kurze 15-Minuten-Telefonate mit 4 Freunden führen, das kommt aufs Gleiche raus.
 
@Nunk-Junge: Danke für die Rechenstunde ;) Aber ich meinte ja auch "für meine Bedürfnisse", denn ich telefoniere kaum.
 
@Skidrow: Gern geschehen. Ich hab auch nicht angezweifelt, dass Du weißt was Du tust. Aber es gibt genügend Leute, die sich Folgekosten nicht klar machen. Aber das sind dann oft auch die, die bei Nachfragen gar nicht wissen, wieviel sie für etwas bezahlen.
 
@Nunk-Junge: Dann bucht man für 2,99€ die Congstar Flat Option dazu und kann mit allen Congstar Usern umsonst so viel Telefonieren und SMS schreiben, wie man möchte :) und für die restlichen Telefonate sind die 9 ct je Einheit gut. Ist die Freundin also bei Congstar, sind alle Probleme gelöst. So ähnlich hab ich es bei mir gelöst ;)
 
@Skidrow: D1-Netz hat im Gegensatz zum guten O2-Netz den gravierenden Nachteil daß man selbst an abgelegenen Orten noch gelegentlich von Anrufen gestört wird. Darauf sollte man unbedingt gefaßt sein und das Produkt entsprechend wählen.
 
Vielleicht solltet Ihr noch dabeischreiben dass die billigen Angebote alle nur bis 7,2 Mbit/s gehen und *natürlich* kein LTE beinhalten. Welches ich allerdings auch nicht vermisse. (Na gut, wenn man einmal LTE gehabt hat, wird man vielleicht anders darüber denken.)

Ansonsten, zumindest in meiner Gegend habe ich keine Probleme mit der Netzabdeckung, so dass O2 für mich kein Nachteil ist.
 
@rallef: Ich finde es kommt immer darauf an, was man genau macht. Wenn ich nur Mails am Smartphone abrufe und/oder hier und da nen bisserl im Netz surfe, wird 3G/HSDPA wohl vollkommen ausreichend sein.

Wenn ich mobil hingegen auch Videos anschaue, sieht es wohl anders aus. Aber da kommt man dann, wenn man denn LTE voll ausreizt, auch schnell an die Volumengrenze.

Andererseits ist es aber auch so, dass es teilweise an Orten LTE gibt, aber kein UMTS. Selbst schon erlebt. Da ist es dann doch schön, wenn man eine LTE-Verbindung nutzen kann, ohne direkt auf Edge gestuft zu werden. ;)
 
@RebelSoldier: Also wenn du Unterwegs nur HD-Video schaust, mag das vielleicht hinkommen, dass du dafür LTE brauchst, aber wer mobil HD-Filme streamt, hat den Gong sowieso nicht mehr gehört^^

Für Videos in SD reicht UMTS ansonsten dicke aus.

Aber so ist das eben, man lässt sich lieber vom Verkäufer belehren was man braucht anstatt von seinem Verstand ;)
 
Ich bin mit meiner Aldi Karte zufrieden auch wenn ich an meinem Wohnort kein LTE habe. Aber die 18 mbit, die bei mir ankommen, sind mir schnell genug. Der Ping ist auch in Ordnung.
 
Also ich nutze sogut wie keine Telefonie und SMS, meine Smartphonenutzung geht zu 98% über Daten, ich habe daher keine dieser Allnet Flats. bei 7cent/Min fahre ich mit Prepaid vom Discounter günstiger.
 
Vodafone Mobile Flat LTE 6gb Volumen 4,95€
Da ich kaum Telefoniere und SMS seit Jahren nichtmehr geschrieben habe reicht das vollkommen.
 
@picasso22: Kann man das Angebot auch im Ausland nutzen?
 
@picasso22: Hast Du einen Link dazu?
 
@picasso22: 6GB LTE nur 4,95€ im monat im D-Netz?? und eine SMS kostet dann 3€ pro stück!?
 
@picasso22: Also in Deutschland (ich weiß ja nicht wo Du herkommst), da hast Du andere Preise: Vodafone MobileInternet Flat mit LTE und 6 GB Datenvolumen kosten 29,99 Euro / Monat. Gerade auf der Webseite nachgeschaut.
 
@Nunk-Junge: Ist wohl ein Angebot mit Auszahlung (480€). Vor kurzen gab es zB. so einen über Talkthisway mit 24,99€ Grundgebühr, die man dann eben mit der einmaligen Auszahlung verrechnet. Die Minute kostet in dem Tarif dann 0,29€/min und eine SMS 0,19€.
Auf den üblichen Deal-Seiten findet man ab und zu mal solche Angebote. Es ist natürlich auch ein Glücksspiel, weil man hoffen muss auch in 24 Monaten wieder ein ähnliches Angebot zu finden.
Es gab zB. auch mal den RED XS (Allnet-+SMS-Flat, 400MB LTE) für effektiv 5,99€ oder RED S (Allnet-+SMS-Flat, 1,75 GB) für effektiv 10,99€. Auch interessant sind die gelegentlichen "Gratis"-Tarife, zB. relativ aktuell o2 Flat M (o2+Festnetz) mit 500 MB für eine SMS über 24 Monate. Man muss immer Glück haben, rechtzeitig und schnell genug so etwas zu finden.
 
In der Schweiz, oder zumindest bei Swisscom, sind zwar die meisten Abos seit einiger Zeit unbegrenzt, aber neu nach Geschwindigkeit abgestuft. Das heisst, man kann zwar unlimitiert surfen, telefonieren und sms schreiben, man zahlt aber für vollen 4G Support 169 Franken, was 140€ entsprechen! Die niedrigste Geschwindigkeit ist 0.2Mbit down bzw. 0.1Mbit up und kostet monatlich 59 Franken (49 Euro).
 
Das schlimme an diesen Tarifen ist wirklich nur das Highspeed Volumen für das Internet. Teilweise kann man die Anbieter auch verstehen, dass die recht wenig "abgeben", da es doch wirklich genug Leute gibt die Volumen nachbuchen. Aber wirklich Kundenorientiert ist das nicht. Genau so schlimm ist die Tatsache, dass mit "bis zu 150Mbit" geworben wird. Wer bitte brauchst das bei einem Smartphone Tarif. Bei nem Data Tarif ok, aber nicht bei den Smartphone Tarifen. Mir würden schon stabile 7,2 Mbit ausreichen, wenn ich mehr als 3GB Highspeed hätte. Für Facetime, Skype etc, reicht das vollkommen aus.
Da ich z.B viel Internetradio aus anderen Ländern höre und keine Lust auf diesen 1Live Schrott habe, komme ich z.Z gerade mal so hin mit den 1,5GB die ich habe.
Aber wie immer hat man das Gefühl, dass Profit vor Kundenzufriedenheit geht :/
 
@Ashokas: Das ist technisch unmöglich. Funk ist ein geteiltes Medium, das kann man nunmal nicht ändern. Wenn Du eine garantierte Bandbreite über Funk liefern willst, dann musst Du Teilnehmer begrenzen, Störquellen verbieten, Hochhäuser wegen Reflexionen abreißen, ... Das ist natürlich unrealistisch.
 
@Ashokas: Gerade bei der Suche bei Festnetz-Tarifen ist mir eine Unart aufgefallen, die variable Grundgebühr nach Zeit. Es wird groß mit niedrigen monatlichen Kosten geworben, im Kleingedruckten steht aber nur für die ersten Monate da nach ist es deutlich teurer. So etwas ist mir bisher beim Mobilfunk zum Glück noch nicht untergekommen, nur dass die 24 monatige Bindung günstiger ist, als die Möglichkeit monatlich zu kündigen. Diese Struktur ist aber auch verständlich.
 
Simyo: Jeden Monat 100MB frei, Nachrichten über Line, Threema und Telegram, Telefonie über Line: 0€ im Monat, als Student perfekt ;)
 
@acopip: Gibt aber viele die nicht Student sind und arbeiten, die müssen sich dann einen teuren Tarif kaufen. Und ja, ich finde diese Tarife noch immer sehr teuer. Bräuchte im Monat ca 1GB Datenvolumen ohne in die Bredouille zu kommen. Unter 30 € mit All-Net kommt gibt es da nichts soweit ich weiß. WLAN gibt es in vielen Firmen leider nicht einfach mal so, als das 100MB reichen würden...leider.
 
@diogen: Abere schön, dass du ihn gar nicht verstanden hast^^ Es simst und telefoniert über den Datentarif und dabei reichen ihm die 100MB sogar aus... selbst wenn er seinen Datentarif jetzt auf 1GB aufstocken würde, wäre er immer noch billiger unterwegs als du. Ich frage mich auch warum alle immer diese Allnetflats neuerdings brauchen!? Telefonieren hier wirklich neuerdings alle über 5Std im Monat übers Handy!? Ich komme auf 30min wenns hoch kommt^^
 
@bLu3t0oth: Wieso habe ich ihn nicht verstanden? Ich habe lediglich gesagt, dass die Tarife so wie sie heute sind , noch immer einen zu Hohen Preis haben. Ich habe außerdem verstanden, dass Studenten alles wesentlich billiger bekommen. Das Problem bei diesen Apps ist doch auch, dass derjenige auf der anderen Seite diese App auch benötigt! Was selten der Fall ist. Zumindest in meinen Bekanntenkreisen.

Daher ist es schon sehr angenehm, wenn man weiß, dass man einen festen Betrag zahlt und hier keine Mehrkosten entstehen. Dieser Betrag ist dennoch zu teuer. Ob man, wie du schon richtig bemerkt hast wirklich so viel telefoniert ist eien andere Frage. Ich benutzte mein Handy als Haupttelefon, habe also kein Festnetztelefon zuhause.

Dass er bei 1GB im Monat immer noch weniger zahlt ist ja wunderbar, bringt mir persönlich aber nichts.

Wenn ich noch immer etwas falsch verstehe, kläre mich bitte auf.
 
@diogen: Was du falsch verstehst ist, dass du seinen Tarif auf seinen Studentenstatus reduzierst.. er sagte lediglich, dass es so für ihn als Student optimal ist.

Ich habe mein Festnetztelefon(flat) übrigens im TV+Inetpaket fest mit drinne.
 
Aktuell zahle ich für 250/250/1GB Traffic 8,95€ im Monat über dieses Angebot von Computer Bild und DeutschlandSIM: http://www.deutschlandsim.de/ComputerBild (Passwort: computerbild) Besser geht es kaum, wenn man nicht viel telefoniert oder textet. :)
 
@ReaperBLN: Habe das gleiche, allerdings manchmal nur langsames Internet.
 
Bei mir stehen zwar 29,99€ bei 1&1 zu buche,aber dafür haben sie mir mein Daten-Volumen auf 5 Gb hoch geschraubt (sonst normalerweise nur 2 GB). Auslands surfen,Anrufe und SMS in alle Netze frei.Da ich grundsätzlich viel telefoniere und surfe,geht der Preis insoweit in Ordnung.
 
@Fanta2204: Den Tarif sollte ich mir auch mal genauer anschauen oO. Gibts da vielleicht noch Rabatte, wenn man bereits 1&1 DSL-Kunde ist?
 
@diogen: Das kann ich dir nicht sagen.Zumal ich schon ein paar Jahre dort bin.Ursprünglich hatte ich auch nur 2 GB zur Verfügung.Da ich vor zwei Jahren kündigen wollte,boten sie mir statt der üblichen tariflichen 2GB halt 5Gb.Ob das direkt mit DSL zusammen hängt, weiß ich nicht.Bin ja noch mit DSL bei der Telekom,da ich dort noch über Splitter telefonieren kann.Wenn die Telekom auch das komplett umstellt,werde ich mein DSL komplett zu 1&1 verlagern.Schau doch mal bei 1&1 nach,die haben eigentlich allgemein gute Tarife und auch solche Aktionstarife.
 
@Fanta2204: Danke für die ausführliche Info! Ich mache mich mal schlau.
 
An alle die als junge Leute gelten (Schüler, Azubis, Studenten und alle unter 26 Jahren) o2 hat ein sehr gutes Angebot :) 6GB und Allnetflat 34,99€. Mit Telefon scheint es günstiger zu sein, ich zahle jeden Monat ca. 22,50€ mit 5GB und 300MB im Ausland :)

Kleiner Tipp, versucht mit dem Verkäufer zu handeln, hat mir die Anschlussgebühr und 5€ monatlich gespart ^_^
 
Ich zahle 19 Euro für AllnetFlat inc. 2GB Datenvolumen bei Fonic (auch O2) Netz. Ist meine ich derzeit auch wieder im angebot.
 
24€: 10GB(unl.) + Flat, 1000Min, 1000SMS, Handy ----- Besser gehts meiner Meinung nach ned ^^ (Ö)
 
Ich finde die aktuellen Preise für Mobilfunktarife per se völlig in Ordnung, wären da nicht immer diese nervigen Drosslungen. So ein Unding gehört eigentlich gesetzlich abgeschafft oder zumindest so geregelt, dass man auch mit Drosslung halbwegs schnell im Netz surfen kann.
 
Ernsthaft die Preise sind einfach geschmacklos. In Irland bekomme ich bei three.ie für unter 40 Euro Alles. Telefonat in jedes Netz, Festnetz, SMS, MMS, ungedrosselten Traffic mit über 20 Mbit/s.....

http://www.three.ie/online/shop/ProductDetail.aspx?tariffType=contract&dl=1&step=1&tfid=TA00156&pid=65035&Submit=Buy+Now

Nicht so'n Verarschscheiß wie in D *kotz*
 
@DieselDandy: Wie sind die sonstigen Lebenshaltungskosten/Kaufkraft in Irland? Wie gut ist die Netzabdeckung? Wie stark ist das Festnetz ausgebaut? Auf der Abdeckungskarte sieht man zB. sehr gut die Ballungszentren. Dann ist das Land ziemlich ländlich und flach, weshalb man für die ländliche Erschließung eher wenige Masten benötigen sollte. Man kann vermutlich mit geringen Infrastrukturkosten, viele Leute versorgen. Ein Netzanbieter, der sich nur auf NRW oder Bayern konzentrieren würde, sollte auch viel günstige Tarife anbieten können, als jemand der ganz Deutschland abdecken muss.
 
Mit meinen 8€ für 200Min/SMS und 300MB stehe ich hier scheinbar ziemlich alleine da^^ (für je 2,50€ kriege ich so oft 300MB neu wie ich brauche - bisher genau 1mal genutzt^^). Was ich da an Geld spare kann ich jährlich in nen neues Smartphone stecken, wenn ich mir ansehe was alle anderen hier für ihre Tarife zahlen o.O
 
QUOTE
Wer beispielsweise im ländlichen Raum wohnt oder aus anderen Gründen lieber die Infrastruktur der Deutschen Telekom oder von Vodafone verwenden will, muss mit 25 bis 30 Euro pro Monat für die günstigsten Allnet-Flats rechnen.
UNQUOTE

Fuer 19,95 EUR gibt es bei maXXim eine Vodafone Flat (Flat XS Smart), es geht also doch guenstiger als oben im Text geschrieben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles