iPhone 6 Plus zu groß und zu dünn? - Nutzer melden Verformungen

Nur wenige Tage, nachdem die ersten Kunden Apples neues iPhone 6 Plus in die Hand bekamen, gibt es erste Beschwerden. Das Phablet soll sich beim Tragen in der Hosentasche verbogen haben. Offenbar hält das Aluminium-Gehäuse nicht alle Kräfte ... mehr... Apple, iPhone 6 Plus, Verbiegung Bildquelle: MacRumors Apple, iPhone 6 Plus, Verbiegung Apple, iPhone 6 Plus, Verbiegung MacRumors

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
looool wie ein nasser Keks....#Cookiegate
 
@Tomato_DeluXe: ach ich kenn Leute die geben für gebogenes Display extra Geld aus! LG würde das als "Vorteil" verkaufen...

Spaß beiseite:
trotzdem erstaunlich, dass das Display das einfach so mitmacht -> Bezug auf Touch und Glas!
 
@baeri: Das Gleiche hab ich mir auch gedacht, als ich die Bilder gesehen hab! :D
 
@Tomato_DeluXe: Riesengröße + dünnes Gehäuse + Aluminium. Man konnte sich schon vor Produktlaunch zusammenreimen, dass das problematisch wird. ^^
 
@Tjell: Mein Sony Z Ultra ist noch Größer und noch Dünner mit 6.5mm und dennoch verbiegt sich da gar nicht und das schon seit über einem Monat und dazu fahre ich auch noch super viel Bike im Geländer mit dem Handy in Halterung am Lenkrad :)

Qualität gibt es halt nicht bei Apple :)

MFG
 
Zeig mir einen! Bericht, wo sich ein iphone 6 in einer dafür vorgesehenen Halterung verbogen hat... Dass du dich überhaupt traust uns so lahme vergleiche vorzusetzen...
 
@Gr1zzly: Oh mann, ich mag zwar Apple nicht, aber kann hier trotzdem keinerlei Mehrwert für meine Überzeugung finden :D
 
@Gr1zzly: Dann pack doch ein Z ultra mal in die Hosentasche wenn du mit deinem Bike unterwegs bist oder tus in die Jeans und setzt dich 10 Stunden damit ins Auto. Dann guck dir das Teil nochmal an.
 
@Tomato_DeluXe: Vielleicht wird so ja auch nach Zeit die neue iWatch draus...
 
@Tomato_DeluXe: @LoD14: Also ich kann mein 6Plus mit wirklich anständiger Gewalt versuchen zu verbiegen, aber es tut sich rein gar nichts. Da Frage ich mich wie es dazu kommen soll wenn man es in die Hosentasche steckt. Wäre nicht das erste Mal dass zB Samsung hinter solchen Gerüchten steckt.
 
@PinoColado:
Darf ich es mal versuchen? :)
 
@PinoColado: Daumen auf das Apple-Logo und an den Rändern anfassen. Daumen nach oben Ränder nach unten und fertig ist die Banane. http://youtu.be/znK652H6yQM Aber eigentlich ist man dumm, wenn man es mutwillig versucht, dann kann man sich sicherlich auf keinen Fall mehr auf die Garantie berufen.
 
Vielleicht kommt es darauf an was für einen "heißen" Hintern derjenige hat bzw. ob er auf "glühenden Kohlen" sitzt!?
 
Ich bin seit Freitag Besitzer eines 6 Plus, habe das Handy bei Nichtgebrauch immer in der vorderen rechten Hosentasche. Verformungen kann ich nicht festellen.
 
@marcel151: Da es ja weltweit nur einen Hosenschnitt und eine Taschentiefe gibt, erzählen die dann natürlich totalen mist...
 
@RocketChef: Habe ich gesagt, dass die Meldung falsch ist?! Bilder belegen das ganze doch. Was ich damit sagen wollte: Es tritt nicht bei jedem auf.
 
@marcel151: Natürlich. Das wäre ja noch schöner..
 
@marcel151: Ja und? un wenn schon, Einzelfälle gibt es immer :D Was ist das denn fürn Argument. Zählt überhaupt nicht, Fakt ist, das es passieren kann und das allein ist schon wieder n großes fail. Andere Hersteller gehen ja auch nicht her un sagen: "Ja und, dann explodiert das Handy eben, ich kann Ihnen auch Kunden nennen, bei denen funktioniert es einwandfrei"
 
@Place.: definiere Einzelfälle?
 
@cygnos: Äh, Einzelfall = Ein Vorkommnis welches im Verhätlnis zu seiner Menge oder seines üblichen Verhaltens wahrscheinlich sehr selten passiert oder selten ausgedrückt wird. Ein Einzelfall beschreibt daher einen Fall, indem die Situation so gut wie nie oder einmalig auftritt und somit im direkten Gegensatz der sonstigen standart Situation steht.

Auf diesen Fall also projeziert heisst das, das dein iPhone vllt ein Fabrikatischer Glücksgriff war und du dieses Problem nicht hast. Genauso wie auch manche bei dem Austauschprogramm der Standby Taste des 5ers nicht betroffen waren, aber trotzdem war er da. Das waren dann Einzelfälle! Nun kapiert?
 
@Place.: hab kein EierPhone werde es auch nie.
Sollte ironisch gemeint sein:)
 
@RocketChef: ich hab aber auch schon von Beschwerden gelesen vom Galaxy S5 das man es nicht hinten in die Tasche tragen kann weil es brechen kann wenn man sich drauf setzt. Man muss immer mit der Dummheit der Nutzer rechnen. PS: ich nutze keins von beidem sonst kommt gleich wieder fanboy vorwürfe
 
@wolver1n: Siehste, mit dem iPhone passiert das nicht, das passt sich der A*backe an und wird rund ;)
 
@marcel151: Dann setz dich doch mal drauf.

Ansonsten kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sich das Gerät verformen soll. Zumindest nicht, wenn es normal in der Hosentasche, falls es da überhaupt reinpasst?, verstaut ist.
 
@hhgs: Warum sollte ich das machen?
 
@marcel151: Sollst du natürlich nicht. Ich wollte nur erklären, wie die Verformungen, zumindest nach meiner Einschätzung, zustande gekommen sind.

Keine Angst, ich rede dein iPhone hier nicht schlecht.
 
@marcel151: Wozu steckt man ein iPhone 6+ in die (vordere) Hosentasche - und setzt sich vermutlich auch noch damit hin? Ich bin normal/leicht athletisch gebaut bei 1,83m Körpergröße und finde es schon mit dem kleinen 5S in einer Hosentasche unangenehm.
Gehöre allerdings auch nicht der Rap/Hip-Hop-Fraktion an, die Hosen mit Taschen tragen, in denen man locker einen Reisekoffer verstauen könnte.
 
@MaikEF_: Es hat halt nicht jeder wie du eine Handtasche dabei.
 
@FatEric: Hab auch kein 6+ und mein 5S stecke ich meist in die Innentasche meiner Jacke - oder eben in die Hose. Deshalb schrieb ich ja auch "...in einer Hosentasche unangenehm...".
Ich habe nicht ausgeschlossen, ein 5er noch in die Hosentasche zu stecken, auch das 6er geht zur Not (hatte mein S3 da auch schon drin), aber ein 6+ ist für ne Hosentasche zu fett - außer man hat keine Eier...
 
@MaikEF_: "Ich habe nicht ausgeschlossen, ein 5er noch in die Hosentasche zu stecken, auch das 6er geht zur Not..." Und schreibst aber zuerst "Wozu steckt man ein iPhone 6+ in die (vordere) Hosentasche - und setzt sich vermutlich auch noch damit hin?"
Ich habe ein HTC One M8, welches sehr groß ist und trage es IMMER in der Hosentasche und setze mich damit auch hin. Und nein, ich trage keine Skaterklamotten, sondern enge Jeans! Zugegeben, beim Hosenkauf achte ich darauf, dass das Gerät volltändig in die Hosentasche passt, das ist aber zu 80% der Fall und da ist auch kein druck etc drauf und unangenehm ist das schon gar nicht!
 
@FatEric: Das das HTC One M8 nur unwesentlich größer als ein iPhone 5(S) ist, aber deutlich kleiner als ein iPhone 6+, ist dir bekannt, ja? Und es ging primär darum, warum man ein fettes iPhone 6+ in der Hosentasche rumtragen muss - und sich vielleicht dann auch noch wundert, dass es verformt ist.
 
@FatEric: :D Du hast den Punkt mit den Eiern vergessen zu erwähnen^^
 
@MaikEF_: Das 5,5 Zoll OnePlus One trage ich auch ohne Probleme und Störung in normalen Jeans Vordertaschen.
Übrigens das 5s misst 123,8 × 58,6 × 7,6 mm, ein M8 146,36 x 70,6 x 9,35 mm, dass ist schon um einiges größer. Es ist sogar näher am 6+ als am 5s, welches 158,1 x 77,8 x 7,1mm misst.
 
@FatEric: Hier wird auch jeder Apple-Nutzer zerfleischt. Ayayay...
 
@MaikEF_: Wohin denn sonst? Hinten? Ich bin 1,95m groß, sportlich gebaut. Trage normale Jeans, das iPhone lies sich bisher in allen meinen Hosen vernünftig verstauen.
In ner Schnellfickerhose verschwindet natürlich sogar das ein oder andere Tablet, klar.
 
@marcel151: In wie weit sind das "sportlich gebaut" und die 1,95 denn wichtig? - oder schaltest Du hier gerade eine Kontaktanzeige? ^^

Zum Thema:
In eine gut sitzende Jeans bekommt man gerade mal so ein iPhone 5 rein und selbst da hätte man schon ein schlechtes Gewissen, sich damit hinzusetzen.
Kann mir gerade nicht vorstellen, was für eine Popper-Hose man benötigt, damit ein 6 plus darin nicht peinlich aussieht. Wahrscheinlich wird dann eher die Hose für die Peinlichkeiten sorgen...
 
@doubledown: Genau deshalb! Das iPhone 6 Plus passt bei mir super in jede Jeans, die durch meine Körpergröße vielleicht etwas größer ausfallen als andere. Das es bei anderen (kleineren) Personen wiederum nicht passen kann ist mir natürlich auch klar.
 
@MaikEF_: "Kleinen S5" - hahahaah
 
@dodnet: nicht S5 sondern 5S! Besser lesen!!!
 
@MaikEF_: Ups, sieht so ähnlich aus ;)
 
da kann ich gleich bei meinem LG Flex bleiben.
:-) :-)
 
@mach6: Gratis curved Display für die neue 6 er Reihe. Hätte Apple das vorher gewusst, hätten sie es nochmal 100 € teurer machen können ^^
 
@Vitrex2004:
loool ja da könntest du recht haben. :-)
 
Könnte da das Metallgehäuse sogar von Nachteil sein? Ein hochwertiger Kunststoff ist da eventuell flexibler.
 
@discoverer: Ein hochwertiges Metallgehäuse sollte sich auch nicht verformen. Aber so gesehen hast du Recht, Kunststoff verformt sich nicht, der bricht höchstens^^
 
@TYPH00N: Klar Metall ist unzerstörbar. Metall kann durch kontinuierliches Biegen auchbrechen. Gerade Alu ist nicht stabil. Wenn du diese iPhone 6Plus parmal zurückbiegst, damit es wieder gerade ist, wirst du mit der Zeit Risse sehen. <--Das soll jetzt nur ein Beispiel sein.
 
@discoverer: ach quatsch, apple wird denen schon sagen was die bei der benutzung falsch gemacht haben :)
 
@nap: Möglicherweise müssen Sie das zuvor installierte Origami App wieder deinstallieren.
 
@nap: jepp, genau wie sie damals beim #antennagate vorgeschrieben haben, wie man es zum telefonieren halten soll, so wird jetzt vorgeschrieben, wie man es aufzubewahren hat bzw. wie man sich mit dem Ding in der Tasche bewegen darf :-)
 
@discoverer: aber das fühlt sich doch nciht so wertig an *mimimimimimimimimi* und konstoff kann sich verformen, aber nur bei hitze. ansonsten geht es immer in seine ausgangsform zurück (siehe akkudeckel bei vielen normalen handys)
 
@discoverer: Mich wundert es, dass die Leute so überrascht sind, bei mittlerweile so dünnen Displays. Ich würde da zu mindest nicht all zu viel Widerstandskraft erwarten, egal ob Metallgehäuse, Plastik oder sonst irgendein Material.
 
Sind das jetzt die Vorteile von Metallgehäusen von den ich schon so viel gehört habe ?
 
@CvH: Wenn man Plastik auch extrem dünn macht, gehts noch schneller gekaputt. Habe ein HTC One M8 und M7 und die Teile machen einen bombenfesten Eindruck. Zugegeben, die Geräte sind kleiner, aber dennoch bekommst du da sicher so schnell nichts verbogen, alleine schon, weil die Rückseite gewölbt ist, was zur stabilität beiträgt. Das Iphone ist flach! Versuche mal ein Metallrohr zu biegen und versuche mal ein flaches Metallband zu biegen!
 
@FatEric: ? wenn man ein Plastebomber Telefon so beansprucht, biegt es sich einfach wieder zurück (Elastizität). Bei einem Metallgerät bleibt die Form solange bis man es mit Kraft wieder zurück biegt. Wenn man ein Telefon über seine Stabilitätsgrenzen hinweg beansprucht bricht es, das ist bei Plaste nicht anders als Metall (weil dann das Display/Glas splittert). Die Kraft in der Hosentasche Reicht locker aus um Metall zu verbiegen, über diese Kraft sind wir lange hinweg, da bringt dein Metall Stabilitätsbonus auch nichts.
 
@CvH: Stimmt schon, dass sich da Plastik besser verhalten kann. Zumindest bei meinem HTC One M8 gehe ich aber jede Wette ein, dass man so viel Kraft zum verbiegen bräuchte, dass bei einem Plastikgehäuse ebenfalls schon das Display bricht. Dadurch, dass das iPhone flach ist, lässt es sich leichter biegen!
 
@FatEric: falsch, du gehst davon aus das man beliebig weiter das Telefon biegt. Das kommt in der Realität aber so nicht vor, wenn sich das Telefon in der Hosentasche befindet kann es sich (bedingt durch die Form der Beine) vielleicht so ~1cm durchbiegen. Die Kraft die da auftritt ist enorm, Metall hält das genau so wenig ab wie Plaste. Nur Plaste biegt sich zurück ohne eine Beschädigung (das Glas biegt sich ja auch ein gewisses Maß mit).
 
@CvH: nach Antennenproblemen nun als plastische Verformung. Was hat wohl die nächste Generation von Appleprodukten? Korrosion?
Man muss den AMIs ja zugestehen das sie das Internetzeitalter im Vergleich zu den Europäern rechtzeitig erkannt und besetzt haben.
Aber hinsichtlich Technik und technischer Ingenieurskunst sind sie im Zeitalter der Dampfmaschine steckengeblieben.
Viel Forschung, keine Frage, aber in der Umsetzung meistens 6 setzen.
 
@aliasname: es gibt keine Frage das Metall nicht der Richtige Werkstoff für ein Telefon ist, nur auf diese Wertigkeit die es vermittelt wird man nicht verzichten können (verständlicherweise), der Preis muss ja auch irgendwie gerechtfertigt werden. Aber immer noch besser als ein Glasgehäuse, da hatte man scheinbar den Ingenieur direkt mal stumm geschalten bei der Entwicklung.
 
@CvH: Der Begriff 'Wertigkeit' wird in den letzten Jahren allerdings extrem pervertiert in seiner Auslegung. Er beschreibt nämlich nicht alleinig die Verarbeitungsqualität und die Designauslegung sondern genauso die Materialwahl. Und Blech ist halt nun mal wenns um Wertig oder nicht geht eher mit dem Vorsatz Minder zu versehen.
Es ist aber nicht allein der Werkstoff. Geräte mit ebener Rückseite auf der sie aufliegen, anstelle einer 1-Punkt (gewölbt) oder 3-Punkt (kippelfrei) sind genauso Nonsens bei der Gerätekategorie. Denn die Chance das man das Gerät über die Auflagefläche mal verschiebt während man grad nicht in einem Reinraum sitzt ist groß. Und dann wird entweder das Gerät oder die Auflage (z.B. der Tisch) zur Opferanode. Das mein ich mit ... Ingenieurskunst. Man kann's oder man kann's nicht. Und ich rede nicht von 5mm Noppen auf der Rückseite da reichen zehntel mm die keiner sieht.
 
@CvH: du biegst aber nicht nur das Gehäuse, sondern auch Display und eventuell sogar Akku und weitere Innereien. Da ist es vollkommen egal, wie elastisch dein Gehäuse ist...
 
@Wuusah: hier geht es nicht um mit dem Handy einen 90° Winkel zu erstellen sondern um die kleine Biegung die entsteht beim tragen in engen Hosen/beim sitzen. Das macht das Display und der Akku mit. Wenn natürlich eine Komponente (in diesem Falle das Gehäuse) aber nicht Flexibel ist beleibt es halt so.
 
@CvH: Ich weiß ja nicht welche Akkus du kennst, aber in der Regel sind die nicht elastisch. Smartphones sind heutzutage sehr dünn. Da ist kein Puffer zwischen Gehäuse und Akku. Wenn sich das Gehäuse verbiegt, verbiegt sich auch der Akku und die Platine. Und die sind nicht so elastisch dass sie bei solchen Winkeln wie in den Bildern oben einfach sich wieder zurückbewegen würden. Ergo ist es egal wie elastisch das Gehäuse ist, denn der Akku bleibt so schief.
Ein Gehäuse muss stabil halten und nicht elastisch sein...
 
@Wuusah: https://www.youtube.com/watch?v=FwM4ypi3at0

viel Spaß :) Ist wirklich ein iPhone Problem :)
 
@FatEric: Kannst du nicht pauschal sagen, hängt vom Kunststoff ab wie flexibel der ist.
 
@McClane: Korrekt, sonst wären Kondome ja zum Scheitern verurteilt.
 
You are storing it wrong...
 
@TiKu: Siehste. Gibt immer eine einfache Erklärung :D
 
@TiKu: Na wieder aus der Trollhöhle rausgekrochen :) ?
 
Muuhhhhhhaaa ..... verdammt ich kann nicht mehr vor lachen :D
 
@Fugu3102: tut mir leid für alle die sich das ding gekauft haben. Aber mal ganz ehrlich jetzt ist auch echt die fahnstange erreicht. Wer das ding jetzt noch für 1000 € kauft den kann man nicht mehr helfen. Und von Apple ist das eine rießen sauerei. Die Qualität wird von iPhone zu iPhone immer schlechter und die Preise steigen.
 
@Fugu3102: Klar die Jünger kaufen den Mist
 
@FrankZapps: Hähähä, passend dazu einer dieser Sektenjünger^^:
https://www.youtube.com/watch?v=Z_Ar2tEf2sQ

Dämlicher kann man nicht sein...
 
@HardAttax: Solche Leute gibt es bei Samsung, Sony, Microsoft, LG, HTC und allen anderen Marken auch. Nur weil die Medien gerne diesen Apple Hype so vorzeigen sind nicht alle Apple Käufer hirnlose vollidioten.
 
@HardAttax: "Marcel" ist ja echt der Hit! "Wir müssen dafür sorgen, dass Apple die Monopolstellung behält..." ROFL
 
@HardAttax:
Meine Güte... der tut mir eher Leid als dass ich darüber lachen kann..
 
@FrankZapps: Und die Samsung Fan Gays sind besser? Die S Serie wird doch auch immer nur größer und bissel mehr schrott rein den eigentlich niemand braucht.
 
@Fugu3102:
Du kennst die Qualität von Apple Produkten doch gar nicht
 
@Fugu3102: preise steigen? ahja
 
Ui, bitter. Gut das ich das 4,7" Modell bestellt habe. :D
Allerdings gab es beim iPhone 5S auch schon vereinzelt solche Berichte und beim Samsung Galaxy S5 gab es sogar Berichte von in der Tasche geplatzten Displays, von daher vermutlich auch hier nur einzelne Verbiegungen.
 
Das Mitführen eines iPhones ist ab jetzt eben nicht mehr in Hosentaschen gestattet. Sehe hier also kein Problem, einfach immer in der Hand halten. Ist auch eine gute Werbung.
 
@hhgs: Aber bitte richtig in der Hand halten, sonst gibts wieder keinen Empfang!
 
@hhgs: Es sei denn es ist eine Hose von Apple (Kompatibilität nicht zwingend!)
 
@hhgs: Könnte doch für Apple sogar zum lukrativen Vorteil werden.Neues Produkt und nennt sich "iJeans".
 
@hhgs: Das ist der Hype zu immer dünneren Gehäuse. Woher soll da die Stabilität für Riesenärsche auch kommen.
 
It's not a "bug" it's a feature! Das neue FLEX Handy. Andere arbeiten noch dran und Apple hat es schon! :D [/ironie]
 
Was mir grade noch lustiges einfällt ist eine werbung für eine damenbinde. Ziatat : Es passt sich geschmeidig ihren konturen an. Also ist das ding vor allem was für frauen. ;)
 
@FuckTheMods: Die das dann wo tragen?
 
@RayStorm: Ja öhm..... Wie wäre es als pushup einlage im BH? ;)
 
@RayStorm: Wohin tut man den die Binde? Das ding hat dann auch noch gleich nen nebeneffekt wenn jemand anruft *g*
 
@RayStorm: Na da http://www.dailymotion.com/video/xex9ci_mayra-leal-nude-machete-hd_redband&start=21
 
@FuckTheMods: leute die "/ironie" ans ende setzen, sind ja sowas von per se nicht lustig...
 
@luckyiam: Doch ab und zu schon :)
 
@luckyiam: Och komm schon. Gibs zu. Du hast sicher dennoch ein winzig kleines schmunzeln im gesicht gehabt.
 
@FuckTheMods: Wow was für ein billiger Humor. Denkst du wirklich du wärst lustig. Mein Beileid.
 
@Ispholux: Sagen wir mals so. Ich fand es zumindest etwas amüsant bis erheiternd. Wenn dir aber heute, weil deine freundin dich verlassen hat, weil du keinen humor hast, heute etwas schlecht drauf brist sei dir das gegönnt mein kleiner miesepeter. Schau mal, ich geb dir sogar ein +1 weil ich das -1 da doof finde. :)
 
@FuckTheMods: Wenn du danach gehst hat ihn seine Freundin jeden Tag verlassen (Laut diversen Kommentaren in Samsung- und Apple-Themen)
 
Aber IPhone ist ja soviel besser verarbeitet als die "Plastikbomber" ja ne ist klar :D. Ist auch nur das billigste Metallgehäuse ...
 
@EliteU2: Ein Kuchenblech eben.
 
@TiKu: du meinst doch eher die Alufolie auf den Kuchenblech
 
@TiKu: Lass das mal nicht die Kuchenblechmafia hören!!!
http://goo.gl/0RNA40
 
@TiKu:
Willst du etwa andeuten Apple gehört zur Kuchenblechmafia ?
https://www.youtube.com/watch?v=PVhYhLQ4Y64
 
Immerhin bleibt das Display ganz :)
 
Wenn man sich mit seinem Fettarsch draufsetzt kein Wunder.
 
@Ispholux: Guter Einwand. Das Verbiegen ist ein neues Feature und Teil des Apple Fitnessprogramms! Man muss einen BMI <25 haben, um das iPhone 6+ benutzen zu können, sonst gehts kaputt... :D
 
Es ist wieder so tpyisch :D 3 Tage aufem Markt schon die ersten Probleme. Komisch andere Hersteller haben das irgendwie nicht ^^ Naja, ist ja nichts neues
 
@Place.: Oh doch, haben die schon auch, nur halt andere, interessiert aber keine Sau!
 
@Place.: Eigentlich hat das jeder Hersteller und hatte es auch schon immer jeder hersteller der etwas in Millionen massen produziert. Nur wird es viel schneller breitgetreten mit dem Internet heute
 
@-adrian-: Und weil der Apfel drauf ist.
 
@LiBrE21: Gefundenes Fressen für die ganzen Hater.
 
@Place.: Ich würde nicht, "nicht" sagen.. aber bei Apple scheint das regelmäßiger aufzukommen^^
 
@Place.: Doch. Das Sony Experia Z1 hat so ein Problem z.B. auch, bei einigen Huawai Geräten taucht das auch auf, nur gibts da irgendwie keinen großen Presseaufschrei und extra News, geschweige denn ein "Bend-Gate". Das gibts nur bei Apple weil Gründe... http://www.phonearena.com/news/Xperia-Z1-frame-bending-for-no-reason-claim-users_id51383
 
@Place.: Doch, auch andere Hersteller haben Probleme. Aber dort wird eben kein Fass aufgemacht weil es eben nicht Apple ist.
 
Und hier kann man sehen, was eine Negativ-Werbekampagne von irgend einem Konkurrenten mit 3-5 absichtlich verbogenen Geräten für ein Freudenfest im Winfuture-Forum auslösen kann.
 
@gutenmorgen1: naja, vor ein paar Tagen gab es doch die Werbekampagne von Apple, dass das neue iPhone so viel aushält. So gleicht es sich halt wieder aus.
 
@Skidrow: Richtig
 
Wer ist denn so doof und setzt sich 18 Stunden mit dem Phablet in der Arschtasche hin! So doof kann doch keiner sein. Ich habe mein Smartphone immer in der Hand oder in der Innentasche. Zusätzlich steckt es auch in einer robusten Lederhülle. Auch mal in der Vordertasche der Hose aber beim setzen nehme ich es raus weils auch unbequem ist.
 
@dd2ren: dem kann ich mich nur anschließen.. bei Geräten in solchen Dimensionen sollte doch jeder daran denken, sich NICHT mit dem Handy in der Hose, egal ob Arschtasche oder Vordertasche, hinzusetzen.. erstmal weils unbequem ist und auch weil das Handy davon Schaden nehmen könnte.. mir war das S3 schon fast zu groß und unbequem, um es in der Hosentasche zu lassen.. mit dem LG G2 würde ich niemals auf die Idee kommen..
 
@superfun: sry, hab ein LG G3 - und habs immer in der Hosentasche (also vorne) - hab da nie Probleme - weder unbequem, noch das sich das Gerät verformt etc.
Ich trag auch keine hautenge Jeans... da kann man sich ja nichtmal nen Schlüssel einstecken, wenn man sich hinsetzen will...
 
@Spector Gunship: Ich trage auch keine hautengen Jeans, aber ein Handy von der Größe des G2 oder G3 finde ich persönlich in der vorderen Tasche als unbequem.. verformt hat sich deswegen noch nichts, wenn ich es doch mal in die Tasche stecke.. aber dann maximal auch nur zum laufen, beim sitzen nehme ich es immer raus
 
@dd2ren: Keine Angst, Apple wird das seinen Jüngern bestimmt bald Vorschreiben wie sie es zu tragen haben. Sage nur Antennengate, Jobs wollte wirklich das die Leute es in die andere Hand nehmen. Diese Arroganz bei diesem teuren Mist. Zum Schluss musste er doch zugeben das es ein Konstruktionsfehler war und jeder Jünger hat eine Plastikhülle für glaube ich 18 Cent bekommen, welche aber im Obstladen für 25 €verkauft wurde!
 
Vielleicht gibt es ja bald einen 20cent Plastikrahmen den man drum machen kann.
 
Und wie ist das neue iPhone? - Kannste knicken :'-)
 
@kiepenflicker: Und wie passt das neue iPhone so in die Hosentasche? - Man bricht sich dabei echt einen ab. ;-)
 
Bild 4 ist natürlich schon übel.
 
@knirps: Gleicher Gedanke.Als ich das Bild 4 gesehen habe,war ich total entsetzt.Das geht ja mal gar nicht für ein 1000€ Gerät.
 
kam nicht erst ein video, das es angeblich so viel aushält unter laborbedingungen!? :D .... bei youtube ein droptest im freien hält das auch nicht mehr viel aus, da war das S3 auch nicht schlechter. das hatte ich shcon damals geschrieben, als es hieß, sie wollen gebogenes glas verwenden.
 
Das bentgate dürfte der erste Fall seit Jahren sein, dass sich bei Apple-Usern mal wieder was in der Hose verbiegt #scnr
 
Erinnert mich irgendwie an Samsung's Testverfahren, hoffe Apple macht auch solche Tests
https://www.youtube.com/watch?v=dc9c5YFyovU#t=82
 
@Buster2k9: Hahaha die Hintern-Maschine XD
 
Das ist kein Fehler, die Leute haben nur schon die nächste generation der Iphones bekommen:
Iphone 6 F (F steht für flex :))
 
@Commander Böberle: Comedypreisträger ?
 
Gerade bei dem letzten Bild stört mich irgendwie, dass das Displayglas noch perfekt am Rahmen anliegt und sich daher anscheinend ja mitgebogen haben müsste. Ich halte das verbogene Alu an sich schon für unwahrscheinlich - jedoch definitiv nicht (!) vollkommen ausgeschlossen (Fertigungsmängel wohlmöglich?) - aber Glas das sich, ohne zu platzen, in der Hosentasche mitbiegt..? Mehh...
 
@kazesama: Neue Gläser lassen sich recht gut biegen. Wurde ja auch beim iP6-Glas demonstriert. http://www.youtube.com/watch?v=xDUeoGErJOs
 
@kazesama: Wieso denkst du gebogenes Alu als unrealistisch? Schaue dir mal die Getränkedosen an, da geht es ganz leicht. Es kommt immer auf die Dicke an.
 
@floerido: Sicher - Aluminium ist bekanntlich ein sehr weiches Metall. Aber Apple nutzt Alu seit über 7 Jahren zur Herstellung von Smartphones und fertigt auch ihre Notebooks daraus. Dazu die anderen Hersteller - würde mich schwer wundern wenn es bzgl. der Torsionsgefahr nicht hinreichend getestet würde. Klar, Fehler können immer passieren (siehe die iPhone 4 Antennengeschichte damals) - aber dennoch: Das ein Smartphone sich so extrem verformt...wie gesagt: Ich halte es für "unwahrscheinnlich" (nicht unrealistisch, siehe mein oberstes Posting) - aber natürlich nicht unmöglich. Mich wundert eben die Sache mit dem Glas. Und auch wenn das Display Glas so extrem flexibel ist - durch die Torsion würde ich einfach mal behaupten würde die Verbindung zwischen Glas und Gehäuse irgendwann aufgehen und das Display sich lösen. Aber das sind eh alles nur Mutmaßungen die wir hier anstellen können (oh, gepaart mit jeder Menge unnötiger und armseeliger Beleidigungen wenn man sich viele andere Comments hier anschaut...)
 
@kazesama: Die Antennenproblem gibt es immer noch und wurde seit dem nie behoben. Das allein ist schon eine sauerei. Wir bald wissen ob den geschichten was dran ist wenn die leute sich hier zu lande mit sowas rum schlagen müssen. Wenn es wahr ist darf das nicht bei einem so teuren Smartphone pasieren und da helfen auch keine ausreden mehr. Den das ist ein verarsche.
 
@Fugu3102: Also ich muss sagen ich hab mein iPhone 4 (letztes Jahr gebraucht gekauft) das erste Jahr ungefähr ohne Schutzhülle oder Bumper benutzt und hatt e nie wirklich Probleme mit der Antennne. Aber naja, das dass Problem existiert ist ja nun zweifelsohne bewiesen. Was das 6 Plus angeht: Naja man wird sehen ob es ein Fehler einer Charge ist, ein genereller Verarbeitungsfehler oder aber einfach nur die Folge von einigen, wenigen Menschen ist, die ihr Smartphone einfach nur unmöglich behandeln. Man muss halt schauen wieviele Geräte bisher nun wirklich betroffen sind oder ob da nun einfach nur wieder ein Fass aufgemacht wird weil Apple draufsteht und es Klicks generiert. Eine Verarsche ist das übrigens nicht - sondern schlichtweg ein Mangel und ein Zustand. Entweder Apple lässt sich was einfallen (wobei eine Rückrufaktion schwer werden dürfte - wenn gleich nicht unmöglich...) oder aber die Leute warten eben beim nächsten Mal doch. Wenn aber alle warten, kauft es keiner und man erfährt von solchen Mängeln nix. Teufelskreislauf. Willkommen in der modernen Welt ^_^
 
@kazesama: Bist du Rechts- oder Linkshänder? Ich glaube das Problem gab es auch nur bei Linkshändern.
 
@Fugu3102: Unsinn, Problem wurde behoben. Ich kann mein iPhone 5 und mein 6 halten wie ich will, der Empfang bricht nicht weg. Beim 4er war das Problem sofort erkennbar. Da reichte es, den finger an dem schlitz links unten zu platzieren und der Empfang war nach 10-20 sec weg. Nichts desto trotz hatte dass 4er außergewöhnlich guten Empfang - wenn man es richtig gehalten hat -.-
 
@floerido: ich bin rechtshänder, telefoniere aber mit Links. Ich kann den Zustand sofort herbeiführen - im Alltag jedoch taucht das Problem bei "unbewusster Nutzung" nahezu nie auf :)
 
@kazesama: Schau Dir mal Bild 2 und 3 an. Bild 2 ist die Fläche, wo das iPhone drauf liegt, genau an den "Knickstellen" nach unten gewölbt.
 
Ein verbogenes iPhone ist immer noch besser als irgendwas von Samsung.
 
Solange die Hipster mit den iPhones in den Hosentaschen ihrer Skinny Jeans rumlaufen wundert mich nix mehr...
 
@Stefan Hueg: Den gleichen Spruch hab ich vorhin zu 'nem Kollegen gesagt^^.
 
Das neue iPhone 6 Plus heißt jetzt "iPhone 6 Flex" :-))
 
5.5" ist auch keine Smartphone mehr, das sollte man schon wie ein Tablet transportieren.
Gibt bestimmt bald Cases mit verstärkender Struktur oder zusätzlicher Platte im Case.
Wird aber eine schöne Rückrufaktion werden, Apple macht sowas wenigstens im Gegensatz zu Samsung.
 
@BrakerB: Warum kann man dann die Konkurrenzmodelle ohne Probleme in der Hosentasche transportieren?
 
@floerido: Weil sie klobiger sind und dadurch nicht leicht verbiegen. Ich sehe aber viele Leute auch ihre Smartphones in die Gesäßtasche stecken und das ist natürlich mega blöd.
 
@BrakerB: Aber es heißt doch immer, das Metallgehäuse von Apple halte soviel aus und die Kunststoffgehäuse der anderen würden sofort kaputt gehen. Wie passt das zusammen? Klobig wirkt übrigens vor allem das iPhone. Das liegt wie ein Ziegelstein in der Hand.
 
@TiKu: also ich finde das iphone besser als jedes andere gerät in der hand (ja, ich meine das 6er)

ja es hält auch mehr aus. beim kollegen ist bei deinem s5 mini nach einem mal runterfallen das plastik an der ecke leicht "gesprungen"

mein 5er ist mir bestimmt 20 mal runtergefallen auf verschiedene untergründe unter anderem auch 3x am bahnsteig (gehwegplatten) und da war immer "nur" ne kleine delle im alu aber kein riss.
das display blieb immer heile. auch wenn ich ab und an das schlimmste befürchtet habe
 
@BrakerB: habe ein sony z ultra mit 6,4". trage es seit monaten in der vorderen hosentasche, ohne probleme. und da brauche ich kein case mit versträrkter struktur.
 
@xanax: Schrecklich, wie passt das überhaupt in die Hosentasche.
 
@BrakerB: Keine Hipster-Jeans Größe 0 tragen, dann passt sowas.
 
@diogen: Ok, wenn du meinst ich würde Hipster Jeans tragen.. Wobei es do h eigentlich die Hipster sind, die 5"+ Geräte kaufen. Ich kenne keinen nicht "Hipster" der ein Gerät über 4.7" hat. Selbst 4.7" ist mir schon zu groß. Ich finde den Schritt von Apple schrecklich. Hält sich dennoch besser in der Hand als den Samsung-Schrott den ich hier habe.
 
@BrakerB: Hab ich doch gar nicht behauptet, dass du sowas trägst.
 
@diogen: Fühlte sich direkt an.
 
@BrakerB: War es aber nicht. Keine Bange. Aber große Phones sind doch ein prima Grund, dass Baggies wieder "in" werden xD.
 
Was für Fritten... da sieht man einen Teil der Applekundschaft... haben das sündhaftteure Ding in der Hosentasche und setzen sich noch drauf...und dann noch rummeckern für die eigene...*piiiep*! *facepalm*
 
@McClane: Es waren die vorderen Taschen.
 
@floerido: ...und Nachttische sind Displaykiller... höre ich 1-5x am Tag;) *ggg*
 
@floerido: Das SAGT er! Wir gibt schon freiwillig zu, blöd genug gewesen zu sein, sich auf das Teil gesetzt zu haben?
 
@ZappoB: Natürlich, Apple ist unfehlbar, da muss ja der Nutzer zu blöd zum bedienen sein.
 
lol tja...das haben die Apple-jünger nun davon...bloß schnell schnell haben, am besten gleich 1 Tag nach der Vorstellung. Das kommt dabei raus. Da wartet man mal n bisschen ab...Apple kann ja schließlich auch noch was verbessern...das betrifft Software wie auch Hardware! Aber nein...oh weh wenn ich es dann erst zu Weihnachten habe ist es ja schon wieder veraltet...also muss es jetzt gleich sein... Drehen völlig am Rad manche...
 
@legalxpuser: "das haben sie nun davon... am besten gleich am 1. tag" ja und? kauft man es sich eben noch mal oder eben nicht. wo ist das problem? nur weil du es nicht am 1. tag kaufst, heißt es nicht, das dies nicht legitim wäre. das gleiche kann mir auch bei meinem neuen auto passieren. am erstveröffentlichungstag bestellt, gekauft, gefahren und im nachhinein 3 monate später fallen plötzlich reihenweise irgendwelche elektronische teile aus... zum glück gibt es menschen die kaufen... neidhammel
 
@legalxpuser: Und wie soll man solche Mängel herausfinden wenn es niemand kauft? Stell dir mal vo alle würden so denken und daher ja so "unglaublich klug" sein und warten - niemand würde es kaufen. Was wäre denn die logische Konsequenz? Und allein schon dieser Vorwurf - "üahh wie kann jemand nur so doof sein und ein erschienenes Produkt kaufen? - ekelhaft sowas!"
 
@kazesama: Qualitätsmanagement sollte ein Begriff sein.
 
@diogen: Und du willst 10 Millionen Stück produzieren und testen? QM ist mir definitiv ein Begriff aber bei solchen Stückzahlen wird das einfach immer problematischer. Ich sage ja nichtmal das der arme Konzern da nichts für kann - ich sage nur das man da auch einfach realistisch sein muss und es daher erstmal zu klären gilt ob der Mangel wirklich bei vielen auftritt oder nur bei ein paar Leuten die ihr Smartphones nicht ordentlich behandeln -_-
 
@kazesama: 10Mio Stück testen hat nichts mit Qualitätsmanagement zu tun, da hast du schon recht. Aber man hätte es mit diversen Prototypen testen müssen. Und ich wette sogar das haben die. So doof schätze ich ist Apple nicht.

Aber denen müsste aufgefallen sein, dass die iPhones so leicht zu verbiegen sind und haben es anscheinend in Kauf genommen. Denn man geht ja als Apple auch davon aus, dass man sein iPhone wie die Bundeslade hütet.

Guckst du hier:
http://youtu.be/znK652H6yQM
 
@diogen: Das ist eben die Frage: Haben sie es in Kauf genommen oder ist es tatsächlich unbemerkt geblieben? Danke für das Video - sehr interessant! Habe mir auch das Note 3 Bend-Test Video angeschaut und hier sieht man eben den Vorteil von einem Kunststoff-Gehäuse gegenüber Alu. Die Flexibilität. Ich persönlich würde mir zwar dennoch lieber ein Gerät aus Alu holen (Geschmackssache halt) - aber das hat mich nun doch verwundert wie leicht sich das 6 Plus verbiegen lässt. Am besten noch mehr Tests bzgl. aufkommende Kräfte in der Hosentasche oder noch besser: Mehr, mehr und nochmals mehr Userberichte aus dem Alltag -das ist es was nachher zählt. Das Huawei Ascend P6 hat das Problem ja scheinbar auch nur wurde das medial nicht so aufgebauscht. Aber scheinbar gelangt man hier nun mittlerweile tatsächlich einfach an die Grenze des machbaren was die Punkte "immer dünner" und Aluminium angeht. Also doch lieber wieder 'n milimeter dicker + mehr Akku ^_^
 
@kazesama: Das p6 ist ja glaube ich ähnlich flach gebaut, oder? Das HTC one (m7,m8) z.B. hat das Problem nicht, da es hinten noch eine Wölbung hat. Das verleiht allem dann eine Gewisse Extrastabilität nehme ich an. Vielleicht hätte Apple sich hier neben der Antennenunterbringung, auch das von HTC zu Herzen nehmen sollen.

Ist halt schade wenn man so viel für ein Smartphone ausgibt und dann sowas doofes passiert.
 
Wenn ich mich auf mein Besteck setze, es den ganzen Tag in der Hose habe, verformt es sich sicher auch...
Das Problem hat(te) übrigens auch Huawei mit dem Ascend P6 (ebenfalls aus Alu, noch dünner) allerdings wurde daraus kein Ding gemacht, denn 1. haben es viel zu wenige, 2. tritt das ja auch eben dort nicht bei jedem auf (bei mir trat es auf). Ich glaube auch nicht, das Apple da viel machen kann. Klar kann Apple darauf reagieren und zukünftig noch steiferes Material verbauen, allerdings bleiben sie den gleichen Gesetzen der Erde ausgeliefert...
 
In die Ar***tasche gesteckt, druffgesetzt, verbogen und sich beschweren... naja sowas "liebe" ich ganz besonders. Da können die "betroffenen" doch froh sein, dass nichts gerissen/gebrochen ist.
 
@Stefan_der_held: Es gab wohl auch Fälle wo es in den vorderen Taschen passiert ist.
 
@floerido: Wundert mich auch nicht, bei einigen Designerjeans kann man nicht mal einen einzelnen Finger in die vordere Hosentasche stecken, so eng sind diese gemacht. Wer da noch sein Handy reinsteckt hat es nicht anders verdient Dummheit ist halt ein weit verbreitetes Phänomen, hatten wir ja in vorherigen Jahren auch schon.
 
@floerido: ich wusste gar nicht, dass man das 6 PLUS überhaupt in der vorderen Hosentasche tragen kann. Also in meine Hosentaschen passt das nicht :-))
 
@tm13: sogar 6,4" passen prima in die vordere hosentasche.
 
Hey, andere zahlen für ein gebogenes Gerät ;-) Immerhin ist das Displayglas nicht gebrochen. Könnte natürlich auch ein Hinweis darauf sein, dass man nicht sooooo enge Hosen tragen sollte :)
 
Curved!! Cool, its a Feature not a bug!!
 
@EffEll: Ui der ist aber neu.
 
DAS nenne ich innovativ: Ein Handy, was sich ergonomisch anpasst.
 
das gehört so, das formt sich nach den persönlichen nutzungsgewohnheiten des users :D find ich witzig, auch wenn ich selbst iphone 6 (ohne plus!) besitzer bin :D
 
An Bild 3 stört mich was. Schaut man sich den verbogenen Rahmen an, fällt auf, dass der SIM-Karten-Slot keinerlei Anormalität aufweist. Schlechte Fotoshop-Arbeit? Das Licht scheint, wie an der Obstschale zu sehen, von Hinten/Oben zu kommen. Demnach müsste der Schatte vor dem iPhone dies Wölbung mitmachen, aber der Schatten ist gerade. Irgendwas passt da nicht. Warum ist bei Bild 2 die Fläche, auf der das iPhone liegt genau an den Stellen nach unten gewölbt, wo das iPhone als verbogen dargestellt sein soll?
 
@iPeople: Dein Glaube ist aber auch wirklich unerschütterlich, oder? Manche physikalischen Gesetze gelten selbst für Apple-Produkte (wenn auch bestimmt nicht alle...). ;P
 
@DON666: Mein "Glaube" hat damit nichts zu tun. Ich habe lediglich etwas bemerkt, was mir seltsam vorkam. Darf man ja wohl mal erwähnen, machen schließlich alle ... hinterfragen, oder?
 
@iPeople: Also ich kann beim allerallerbesten Willen die von dir bemängelten "Fehler" in dem Bild nicht finden, deshalb meine Aussage in [re:1].
 
@DON666: Deswegen sagte ich ja, mir ist das aufgefallen. Dir muss es ja nicht auffallen. ich habe die Bilder allerdings auch vergrößert und etwas mit rumgespielt ;) . Nichtsdestotrotz reden wir hier von 2 (in Worten zwei) Fällen, wobei einer davon dem Motto "Der Freund eines Freundes" folgt .... und hier wird das gefeiert, als ob das eine unausweichliche Folge normaler Benutzung ist. Warum wird nichts hinterfragt? Warum kann einer 2 Bilder veröffentlichen, eine Story dazu packen, und alle glauben das vorbehaltlos, während eine News sofort kritisch beäugt wird, wenn es eine für Apple positive Sache wäre? Denk mal drüber nach. Ich habe zu viele Fakes im Internet gesehen in den letzten Jahren, ich bin eben skeptischer. Und das hat nicht mal was damit zu tun, dass es Apple getroffen hat, denn wenn sich das wirklich bestätigt, ist das natürlich echter Müll. Aber ich weiß schon, warum ich nie erstlingsgeräte kaufe, sondern immer die S-Version ein Jahr später ;)

Zumal ich weiter oben die Sache auch mit Humor genommen habe ;)
 
@iPeople: Ich muss zugeben, dass ich bei dieser Sache hier - 5.5"-Phone verbiegt beim Hinsetzen in Hosentasche - auch keinerlei Problem mit Apple, sondern eher mit den Leuten habe, die sich so ein Teil in die Hose quetschen und dann auch noch stundenlang hinsetzen müssen. Da ich selbst ein Lumia 1520 habe, halte ich die Idee, so was in die Büx zu stopfen, eh für bekloppt. ;)
 
@DON666: Ich spüre mein 4S schon unangnehm in der Hosentasche ;) Bin aber auch kein Hip-Hopper ;) Ich habe mir gerade mal ein Pappe auf die Maße eines iPhone 6+ zugeschnitten .... wie zum Geier hat der das Ding in die Hosentasche bekommen? Ich habe das nicht geschafft, ohne die Pappe zu biegen ;) Und dann das Ganze noch 18h.
 
@iPeople: Genau das habe ich mich halt auch gefragt. Manch einer scheint komplett schmerzbefreit zu sein. Vielleicht ist der ja auch vom Kopf abwärts gelähmt, dann stört das natürlich nicht. (Okay, der war bitterböse, hab das aber in keinster Weise diskriminierend gemeint!)
 
@DON666: Für mich macht das die ganze Story irgendwie schwer glaubwürdig.
 
@iPeople: Ich kann's mir bei einem Gerät in der Größe (völlig herstellerunabhängig) durchaus vorstellen, dass so was wegen des größeren Hebels mal passieren kann. Die Frage wäre in dem Fall aber wirklich, ob das nun als "Fehler im Produktdesign", oder "bekloppter Umgang mit der Technik" zu gelten hat. Aber selbst wenn's ne kleine Schwäche des Geräts wäre, wäre es in diesem Fall für mich mit Sicherheit kein Argument, das Gerät nicht zu kaufen. So wie ich mit sowas umgehe, würde dieser Fall eh nie eintreten.
 
@DON666: Richtig, dann lasse ich das unangenehm drückende Gerät keine 18h in der Hosentasche ;)
 
@iPeople: Ich hab den Test grad mal mit dem Lumia gemacht: So lange ich stehe, geht das sogar noch (halbwegs). Wenn ich mich auch nur "halb" hinzusetzen versuche, geht das gar nicht mehr (Vordertasche). Da hätte ich schon von Natur aus Bedenken, das Gerät zu beschädigen. Ach so, ich trage eine ganz normale Jeans, bin allerdings auch kein Riese (1,65)...
 
@DON666: Ich habe das mit der Pappe auch mal bei meinen Cargo-Hosen probiert. Also da bekomme ich es rein, aber hinsetzen ist auch nicht ;) (1,74m Größe M)
 
@iPeople: Nee, wenn schon, dann höchstens in die Beintaschen (bei Cargohosen). Also irgendwie finde ich definitiv, dass diese "Meldung" reichlich aufgeblasen ist.
 
@iPeople: Eindeutig eine Verschwörung!!!! #bendgategate
 
@nipper: Könnte sich auch um einen Fotoshop-Scherz handeln ;) Wer weiß wer weiß.
 
Das ist halt Apple-Premiumqualität! Ich möchte gar nicht wissen was für ein Shitstorm entstanden wäre, wäre dies einem Android-Hersteller passiert. Den reisserischen Artikel kann ich mir direkt vorstellen.
 
@diogen: es hätte gar keine News gegeben, weil es im Verhältnis 10 Millionen zu vier gestanden hätte. Aber es gibt auch eine Apple news wenn ein Chinese mit seinem 2 Cent Netzteil Klon beim aufladen und gleichzeitigen telefonieren einen Stromschlag bekommt und tot umfällt.
 
10 Millionen Verkäufe, 4 Beschwerden. Ich denke das nächste blah blah Gate kann kommen.
 
@Hinweis: Und du meinst, dass WF hier alle vorhandenen Fälle abgebildet hat? Woher hast du deine Zahl, dass es nur vier Beschwerden sind? Das wird sich noch ordentlich häufen, das Flex-Gate ;)
 
@Hinweis: 10 Mio. wurden vom 6 UND 6 Plus. Ich glaube 25% fallen etwa aufs Plus ab, also 2,5 Mio., nach wenigen Tagen ist es eben schon bei mindestens vier, in sozialen Netzwerken aktiveren, Personen aufgefallen. In der nächsten Zeit kann sich das schon potenzieren, weil es im kleinen Umfang den Leuten auch auffällt. Angeblich sollen sogar bei Ausstellungsstücken knickspuren aufgefallen sein. Natürlich versuchen jetzt es mehr Leute, die Festigkeit zu testen.
 
Hach, wie ich mein polycarbonat Lumia liebe ;) <3
 
@Erazor84: Geht mir auch so :-)
 
Das neue iPhone 6 Curved. Hab doch gewusst, dass Apple noch ein Ass im Ärmel hat.
 
@kubatsch007: In der offiziellen Stellungnahme wird es dann heißen: One more Thing... :D
 
@kubatsch007: Nun kopieren sie auch noch das gebogene Display bei den Android-Herstellern.
 
Tut mir leid, ich kann diesen Sh!t nicht ernst nehmen! Verbogenes Gehäuse, weil man es in einer Anzughose (typischerweise nicht eng anliegend) in der vorderen Tasche getragen hat?! o.0 - no-f.cking-way!

10 Mio. Geräte verkauft, 4 Deppen verbiegen es, Aufschrei aller Hater! War LG letztens nicht Samsung-Waschmaschinentüren verbiegen? Wäre das hier nun nicht ein gefundenes Fressen für den Mobbingverein Samsung?

Ja, zerreißt mich für diese gewagte These, aber die Welt ist schlecht!
 
@ZappoB: Immer das gleiche. Wahrscheinlich von Samsung bezahlt. Würde mich nicht wundern.
 
@ZappoB: Wo steht was von Anzughose?
 
Hätte ich letzte Woche bereits gewusst, dass sich das 6 Plus meiner Hosentasche anpasst, hätte ich es doch gekauft. Naja, nachher ist man immer schlauer.
 
Wer sein Smartphone vor dem Hinsetzen nicht aus der Hosentasche nimmt ist doch selber Schuld, wie Dumm ist dass denn bitte? Die Dinger sind nun mal recht Dünn und Groß, logisch halten die nicht viel aus. Ne enge Jeans, dann 5Zöller in der Tasche biegt es sich nun mal oder bricht, liegt in der Natur der Sache. Davon mal ab würde ich mir eh nie ein Apfel kaufen, der Hype darum ist schon richtig Lächerlich. Da Kaufe ich mir lieber ein Anstädiges China Smartphone mit 8Core aus dem selben Fertigungswerk und allem Schnickschnack für unter 300€, als mehr als das Doppelte oder Dreifache zu löhnen nur weil da ein oller Appel als Symbol drauf ist!
 
@Hagal: Zumindest das Hinsetzen in der Hosentasche müsste in einem Alltagsstresstest berücksichtigt werden. Wenn das Gerät eben dafür zu dünn ist, dann muss man es dicker machen. Es ist aber anscheinend wichtiger mit dem dünnen Design zu werben, man fotoshopt ja sogar die Kameraerhebung weg.
 
Wer sich auf sein Smartphone setzt und sich dann wundert dass es sich biegt oder irgendwas bricht, ist einfach eine Knalltüte.
 
@LastFrontier: Wer Setzt sich denn drauf?Kann ich im Artikel nicht lesen... Hosentaschen befinden sich, zumindest bei mir, auch links und rechts an der Hose.
 
@diogen: Trotdem - das ist kein Stück Butter was man da einsteckt.
Ist es in euiner Seitentasche und nimmt Schäden, ist man irgednwo angeeckt.
Befindet es sich in der vorderen Tasche wird wohl auch der Träger Schaden nehmen oder es zumindest spürbar fühlen.
Kann mir niemand erzählen, dass man ein Smartphone (egal welches) so einfach und so weit verbiegen kann; schon gar nicht wenn es eine Glasscheibe hat.
 
@LastFrontier: Gibt ein prima Video dazu

http://youtu.be/znK652H6yQM
 
Die Leute sind doch selbst schuld.... Wer, anstatt ein vollwertiges und brauchbares Smartphone zu kaufen, auf so einen SchickiMicki-Schrott reinfällt und dafür auch noch Unsummen bezahlt, hat es nicht besser verdient. Mein Nexus 5 hat die Hälfte gekostet, ist immer aktuell, kann nahezu alles besser als der Apple-Mist, hat ein bombastisches Display und geht auch nicht kaputt, wenn man sich mal aus Versehen draufsetzt. Aber wer keine Ahnung hat und nach Style und Hip-Sein kauft, der muss eben 800,- Euro für Schrott ausgeben. Ist ja legitim. Nur sollen die sich nicht beschweren. In den vollkommen überhöhten Verkaufspreisen sind ja die Schicki-Micki Stores und der ach so kulante , bei Apple aber sehr häufige udn notwendige, Kompletaustausch der Geräte ja schon inbegriffen. Viel Spaß damit....!!!
 
@Raphi: Ganz genau, da geb ich dir Recht. Mein iPhone 5s hat etwas weniger gekostet, ist immer noch aktuell, kann nahezu alles genau so gut wie das Nexus 5 und einiges [nicht] erstaunlicherweise sogar viel besser, hat ein atemberaubendes Display und geht auch nicht kaputt, wenn ich es in der vorderen Hosentasche hab (denn wieso sollte ich mich auf mein Handy setzen, bin ich blöd oder was?). Aber wer keine Ahnung hat und nach Preis und Schein kauft, der muss eben 400 Euro für Schrott ausgeben. Ist auch legitim.
 
@Islander: Das iPhone 5s kann objektiv NICHTS besser, als das aktuelle Nexus 5... Weder Display, Kamera, Akkuzeiten etc.... Kannst Dir alles, was Du willst, das 5s schneidet objektiv überall schlechter ab, es liegt allerdings besser in der Hand, das gebe ich zu. Und wenn Du beide mal objektiv verglichen hättest, so wie ich, anstatt Dich in Deiner Apple-Ehre gekränkt zu fühlen, würdest Du auch nicht so einen Unsinn schreiben. Übrigens gilt das auch für jedes aktuelle andere Android-Phone wie zb das Galaxy S5. Auch das kann alles besser. Und selbst die so gescholtenen Windows-Phones sind, je nach Hersteller und Preis mittlerweile so gut (und müssen nicht andauerd ersetzt werden) dass der Kauf eines iPhone wirklich nur noch mit Markenkult oder Minderwertigkeitskpmplexen zu erklären ist.
Über die unfassbare Bevormundungspolitik ihrer scheinbar abhängiger Kunden brauchen hierbei noch nicht einmal zu schreiben....!
 
@Raphi: Ein Vorteil der iPhones hast du Vergessen, iOS. Der Vater von Android :D Bin kein iPhone User bediene aber ein iPhone wesentlich schneller und lieber als jeder Droide. Hatte mal ein HTC war im Nachhinein fürchterlich nachdem ich mich in WP eingearbeitet habe. Ich konnte nichtmal im Standby das Youtoube Video abspielen lassen xD Heutzutage kann es sicher jeder Droide...
 
@psyabit: Ich gebe Dir ein Plus für deinen Kommentar. Du hast völlig recht, das war gruselig, aber Android hat da tatsächlich aufgeholt, zumindest in der aktuellen Version. Auch die Kamera-App von Androd war mal gruselig, aber auch die ist mittlerweile überlegen. Das Problem ist aber sicher auch, dass Apple ja nur für seine Geräte programieren muss, Android muss auf vielen Fremd-Herstellergeräten funktionieren und ist nicht umsonst dennoch zahlenmäßig Marktführer. Auf einem nexus, also einem reinen Google-handy, für das ich mich nach Apple, HTC und Samsung entschieden habe, läuft aber immer die aktuellste und reinste betriebssoftware, so wie bei Apple eben auch und die, gebe ich zu, habe ich in meinem Vergleich angeführt.

Weißt Du, irgendwie leben wir in einer zeit, in der herstellen nicht dafür beklohnt werden Software zu progarmmieren, die Freiheiten schafft, den Kunden einbezieht und möglichst kompatibel ist, sondern die Hersteller, die es sschaffen eine Software auf ihrem Gerät gut zum Laufen zu bringen, mit allen Einschnitten und Unkompatibilitäten, die das bedeutet......!

Das gab es schon einmal bei Windows für den PC, wo ein Hersteller für Sicherheitslücken und Manchmal-Abstürze von Apple-Nutzern verhöhnt wurde, nur das Windows auf jedem PC laufen musste dun jedes Perepheriegerät erkenne udn akzeptieren musste....! Und der Mac ging für astronomische Fantasiepreise über die Ladentheke an eine vermeintlich elitäre Käuferschaft....!
 
@psyabit: iOS ist der größte Nachteil der iPhones. Dank mieser Software wird so aus mittelmäßiger Hardware etwas unbrauchbares.
 
@Raphi: Glaube ich dir gerne das meine, wie du so schön sagst, gruseligen Erfahrungen nicht mehr halten. Ist ja auch zu erwarten.

Freiheiten, Stabilität, Sicherheit und Userfreundlichkeit sind Faktoren die nicht alle in den Vordergrund gerückt bzw erfüllt werden können. Auf einem Computer bevorzuge ich ein möglichst flexibles System, Win8 und OSX beide haben Vor-, und Nachteile, sind aber flexibel und stabil. Auf einem Smartphone ist mir Stabilität und Sicherheit und eine möglichst einfache strukturiete Bedienung wichtig. Da ist für mich WP der klare Sieger. Flexibilität auf einem Mobilen System hat den Nachteil das es im Vergleich mit einem OS wo klare Grenzen Definiert sind nicht gleich Stabil läuft. Aber eben gottseidank sind die Philosophien und Geschmäker Verschieden sonst gäbe es ja nur DAS SYSTEM.
 
@TiKu: Ist gut TiKu, deine Meinung über Apple kennt jeder der bisschen aktiv auf winfuture ist. Keine Lust heute mit dir zu Diskutieren.
 
@Raphi: Ach so, Verzeihung! Weil du halt so verallgemeinert hast, da hab ich deine Verallgemeinerung spontan mal kopiert! Und um gleich auf den Punkt zu kommen, die Kamera des Nexus 5 ist nicht nur schlecht, sondern *grottig* schlecht. Woher ich das weiss? Eingängige Erfahrung, ein Kollege und ich haben es nämlich gerade erst vor knapp einer Woche feststellen können. Es ging darum, einen Hotdog mit Deko zu fotografieren, nichts anspruchsvolles. Er hatte es vorher schon mal probiert, Fotos alle zu dunkel und kontrastarm. Erst dachten wir, es wäre die Beleuchtung, dann kam ich mit meinem iPhone 5s dazu, gleiche Szene, gleiche Beleuchtung, gleicher Hotdog. Fotos astrein, farbtreu, hell, scharf, sogar leicht überbelichtet. Wir haben dann eine ganze Weile rumprobiert, und die einzige Möglichkeit, qualitativ gleichwertige Fotos auf dem Nexus 5 zu bekommen, war, den HDR+ -Modus zuzuschalten. Der Witz kam danach, ein Foto mit einem Nokia 520 wurde spontan von Farbe und Ausleuchtung her auch besser als mit dem Nexus 5, abgesehen von der Auflösung und der Schärfe halt, logischerweise. Respekt! Und das ist nur ein Beispiel, von grundelegender und komfortabler Videobearbeitung auf dem Nexus 5 will ich gar nicht erst reden, wobei da wohl weniger das Gerät an sich Schuld ist, sondern einfach die fehlende Software. Dass eine Software am Ende nicht mal FullHD ohne Aufpreis oder Wasserzeichen produzieren kann und man sich erst dumm und dämlich suchen muss bis die richtige Software gefunden ist, ist schon lachhaft. Aber da du die Geräte nicht in der Praxis verwendet und verglichen hast, so wie ich, fühlst du dich halt in deiner Android-Ehre gekränkt, anstatt dich einfach selbst davon zu überzeugen. Aber manche Leute sind halt unbelehrbar.
 
@Raphi: Soso, du definierst also ganz subjektiv, was objektiv zu sein hat. Sehr clever aber leider falsch, da du dich auf reine Datenwerte fixierst, nicht aber guckst was sie konkret bedeuten. Fangen wir mit dem Display an: das iPhone 6 Display ist laut Displaymate das Display auf dem Markt (zusammen mit dem S4, was aber OLED ist) und das beste LCD Display ever: keines ist heller und hat eine größere Blickwinkelstabilität bei gleichzeitig so echter Farbwiedergabe. Die Pixeldichte ist beim Nexus 5 zwar höher, allerdings konnte man schon beim iPhone 4 Display keine einzelnen Pixel mehr erkennen. D.h. hohe PPI sieht auf dem Blatt nett aus, aber irgendwann bringt es keinerlei sichtbaren Effekt mehr. (http://displaymate.com/iPhone6_ShootOut.htm) Machen wir mit der Kamera weiter: beide 8 Megapixel, das iPhone hat aber den besseren Blendenwert was mehr Licht und somit bessere Fotos bei wenig Licht bedeutet. Gleichzeitig hat das iPhone einen besseren Autofocus (Focuspixel). Der Focus wird beim Nexus in diversen Tests bemängelt. Insbesondere in low-light schneidet das iPhone (auch das 5er) weitaus besser ab. Mit guten Lichtverhältnissen, machen beide gute Fotos. Letztlich sind beide Kameras sehr ähnlich. Zumal man bei Fotos eh nie "objektiv" sagen kann, welches besser ist. Leute bevorzugen unterschiedliche Farbdarstellungen usw.. Performance: das iPhone 6 bläst mit geringerem Takt, weniger Kernen und weniger Ram die Androidkonkurrenz in den meisten Benchmarks schlichtweg weg, insbesondere das dem Nexus 5 ähnliche LG 2 ist hier weit im Mittelfeld abgeschlagen (http://www.anandtech.com/show/8559/iphone-6-and-iphone-6-plus-preliminary-results). Dazu kommt noch 64 bit. D.h. rein Performance/Batterieverbrauch-technisch ist der A8 einer der modernsten CPUs auf dem Markt. Schauen wir uns die Akkulaufzeit an. Beim Wifi Webbrowsing hält das iPhone 6 ein bisschen länger durch. Das interessante ist dabei, dass das Nexus 5 einen 2300mAh Akku hat, das Iphone 6 aber einen weitaus kleineren. D.h. man kommt mit weniger Leistung auf ein besseres Ergebnis. z.b: http://www.phonearena.com/news/Our-Nexus-5-battery-life-test-is-ready-Grumpy-Cat-is-not-impressed_id49127 Alles in allem sind beides gute Smartphones, aber die Behauptung, eines sei objektiv besser als das andere ist einfach nur übertrieben und hält einer kritischen Überprüfung nicht stand.
 
@GlennTemp: Ein ehrliches Plus für Deine sehr objektive Darstellung, auch wenn sie die Preise im Verhältnis für das, was man dafür kriegt, dabei außer Acht lässt. Aber wie gesagt, das muss ja jeder selber wissen, wobei ich mich aber frage, ob eine 16jährige, die unbedingt das neue iPhone haben musss, auch diese Kriterien einbezogen hat, die Du richtigerweise anführst.

Zwei Dinge nur noch, die aber nichts damit zu tun haben, dass deine Angaben richtig sind. Zu vergleichen wäre doch wohl das Nexus 5 mit dem iPhone 5s.... nicht mit dem iPhone 6. Das Nexus 6, dass auch diesen Herbst noch erwartet wird, mutmaßlich mit Android 5 oder L, wäre wohl der richtige Konkurrent.

Und was Kamera und Laufzeiten angehen, sind die Werte nicht mehr aktuell seit der Android Versionen 4.4.4. Android hat stets zu diesen schlechten Werten gestanden dun sie ausgemerzt, insbesondere Android 5, das auch für für das nexus 5 ausgeliefert werden wird, wird, mussmaßlich noch mal einen drauf legen, was die Laufzeiten angehen, aber das ist natürlich reine Spekulation, das gebe ich zu.
 
@GlennTemp: Jetzt erklär mir mal wo der Vorteil von 64 bit ist, wenn nur 1GB RAM verbaut ist?
 
@GlennTemp: Display Mate hat letzens das Note 4-Display als das Bestes auf dem Markt bezeichnet, da wurde die Seite von Apple-Fanseiten als Unseriös und gekauft bezeichnet. :-D
 
@floerido: Quelle? Selbst pro-apple Seiten wie appleinsider würden nicht auf die Idee kommen zu behaupten, die Tests seien gekauft.
 
@GlennTemp: Kommentare zu dem Ergebnisberichten auf verschiedenen Blogs.

Übrigens der Test sagt nicht, dass das Plus das beste Display der Smartphones hat. Es hat nur das beste LCD. Das beste Display bleibt beim Note 4. “We recently gave the Samsung Galaxy Note 4 our overall Best Smartphone Display award, and for the time being that continues …”
 
@Raphi: Gehts dir nun besser?? Genügend Applehate abgelassen ? Mann, mann sind hier "Leute" unterwegs...... Soviel Energie für etwas zu verschwenden was man sowieso nicht mag und will. Aufmerksamkeitsdefizit vielleicht ???
 
@Ispholux: Ja, geht es mir.... irgendwie muss man diesen Leuten ja mal sagen dürfen, dass sie in einer Scheinwelt leben. Auch das sollte erlaubt sein. Apple hat es geschafft, durchschnittliche Technik als so Hip zu vermarkten, dass die Leute taub und bllind sind für objektive Kriterien. Respekt dafür. Die Geräte sind nicht schlecht, aber sie sind absolut nie das Beste, was es auf dem Markt für weniger Geld gibt. Auch das muss man mal feststellen dürfen. Ist ja auch nicht schlimm, darf ja jeder machen wie er will. Aber mich nervt die Arroganz, mit der diese, meist technisch völlig unwissenden, Käufer (anders als die meisten WinFuture-Nutzer), auftreten und so tun, als wäre alles unter einem iPhone unter Wert. Das stimmt ja nun einmal einfach so nicht udn insofern gebe ich offen zu, dass mich solche Artikel wie dieser sehr freuen.....!

PS: Ich habe übrigens auch was von Apple... einen kleinen iPid Shuffle, der mir seit Jahren beim Sport gute Dienste leistet und den ich nicht missen möchte, weil es keinen praktischeren gibt. Aber ich hatte zwischenzeitlich auch mal den nachfolger, den gab es nur kurz, weil die alle, so wie meiner, nach 2 Wochen kaputt war. Mein Shuffle ist fast 10 Jahre alt udn er hat nach wie vor keine Konkurrenz... soviel zu Apple Hasser...!
 
Und ihr habt natürlich recht.... Eine Stunde seines Lebens vor dem PC für dieses Thema zu verbraten, ist eigentlich Wahnsinn....
Ich muss jetzt auch los zur Arbeit in den Apple-Store. Kunden-Handys tauschen.... :-)
 
@Raphi: Achso ein frustierter Apple Genius Sklave......sags doch gleich.
 
@Ispholux: Ja - die verdienen nicht genug um sich ein iPhone leisten zu können. Und Ahnung haben die sowieso keine.
 
@Raphi: Ja man, einfach nur dummer gedankenloser Hype. Wie die Lemminge.
 
"Sie tragen falsche Hose"
 
Jetzt hat man ein Iphone galaxy Flex 6 Plus
ist doch schön ein kurviges Iphon zu Haben xD
 
da bekommt man schon allerhand geboten für das geld. das haben die anderen anbieter noch nicht. wird sich apple sicher noch patentieren lassen, damit keiner auf die idee kommt das nachzumachen ;).
 
iWatch, iPants ... dann klappts auch mit dem Flexphone6
 
na wenn da son 150kg Hinterteil den ganzen Abend auf son paar Milimeter hohlen blech sitz. Und das auf Spannung, Nachteil von Metall.
 
Das neue iPhone 6 AutoFlex. Think different, ihr iPhone passt sich an.
Schon schlimm, wenn das iPhone so sein möchte wie das Samsung Galaxy Flex.
 
@AhnungslosER: Ne will es sicher nicht.
 
@Nania: Und warum ahmt es dann die Bananenform des Galaxys nach?!
 
Hätten das Gehäuse etwas dicker machen sollen... dann würde die Kamera auch nicht so blöde hervor schauen
 
Die gleichen Fotos und Diskussionen gab es schon beim iPhone 5. Und was ist daraus geworden? Genau! So wird es auch bei den 6er iPhones sein. Wer normal mit seinen Geräten umgeht, der hat nichts zu befürchten.
Passiert mit jeder anderen Samsung Klapperkiste auch. Nur würde es keinen interessieren in der Presse.
 
@Nania: Genau so ist es.
 
@Nania: Also die verbogenen iPhone 5s-Bilder müssen an mir vorbeigeweht sein...
 
Tja, was haben die von Apple bei der Vorstellung des iPhone 6/6Plus wieder angegeben. Wer den Mund so voll nimmt wie Cook und Co., der braucht sich über die Schadenfreude nicht zu wundern.
 
@M4dr1cks: Das juckt die wohl kaum. Wenn 5 Geräte von aber Millionen sich verziehen. Nur weil manche glauben das Smartphone sein nen Ziegelstein
 
@Nania: Genau, bei dem iPhone ist ja alles soviel besser durchdacht, als bei den Androiden.
 
@M4dr1cks: Sagt doch keiner
 
@Nania: Doch Cook und Co. von Apple
 
@M4dr1cks: Ja und Samsung und Co
prallen doch auch ständig bei ihren Präsentationen in wie weit ihre Geräte jedem Iphone überlegen sind. Sind beide Seiten nicht besser.
 
Mal ehrlich, welche idioten bewahren denn ein Handy in der Hosentasche auf? ist doch von vornerein klar, wenn man sich mit dem fetten Allerwertesten draufsetzt,das es sich verbiegt....
Lasst doch die Holster Industrie auch leben.....
 
@Jade: Ja bene nen schönen robustes Handy Holster. Zwar völlig out, aber praktisch .Lol
 
@Jade: Wollen Apple-User nur verstehen, was sie verstehen wollen? Seit wann beschränken sich Hosentaschen denn auf die Taschen am Hintern? Und wo wird die Gesäßtasche im Artikel erwähnt? Entweder tragt ihr irgendwelche iPants, welche links und rechts keine Taschen haben, oder aber meine obrige Annehme trifft zu...

PS: Ich bin so ein von dir angesprochener Idiot. Trage mein Handy stehts in der rechten Hosentasche. Da verbiegt auch nichts, obwohl ich so ein Idiot bin.
 
@Jade: Rate mal wo der gute Herr Jobs, bei der ersten iPhone Präsentation, das Gerät hergezaubert hat.
 
Das ist auch geil von Winfuture:
Gleich unter dem Artikel eine Werbeanzeige geschaltet :)
iPhone 6 und iPhone 6 Plus kaufen:
iPhone 6 bei der Telekom
iPhone 6 inkl. Allnet-Flat bei O2
iPhone 6-Tarife bei Vodafone
 
@M4dr1cks: Ja WinFuture lebt von Apple Hype. Da wird alles angeklickt was Apple betrifft.

Wenns Aplle mal nicht mehr gibt, können die hier zumachen. Von MS kommt ja nichts dolles an News
 
@Nania: Das stimmt so nicht. Gerade die lezten Tage gab es viel zu lesen über Windows 9 und wenn ein neues Lumia oder Surface auf dem Markt kommt, schreiben sie auch drüber.
 
@M4dr1cks: ja hast recht. Über Windows 9 kam einiges....
 
Und so schnell hat man keinen Apfel mehr, sondern eine Banane!
 
J.Lo würde,dem Teil die richtige Form verpassen.
 
Nur mal Spaßenshalber bei Google eingegeben: Samsung Galaxy Note Hosentasche defekt .... viel Spaß ;) Sind mehr als 2 Berichte ;)
 
@iPeople: Ähm. Am Thema vorbei. Viel Spaß noch ;)
 
@Pia-Nist: Nö
 
@iPeople: Em Doch Defekt und Verformung sind 2 paar schuhe!
 
@fabian86: Die Ursache ist die Selbe, großes Handy blöd in der Hosentasche geparkt.
 
Ähnliche Meldungen gab es schon beim iPhone 5... Nix Besonderes... Danach sind die Meldungen verschwunden... Manche übertreiben es halt mit dicken Oberschenkeln und engen Jeans.
Weiterhin könnte man spekulieren, ob es evtl. ein Einwurf der Konkurrenz ist, um Apple zu schädigen...
 
@kirillsel: Also darf man die Geräte nur nutzen, wenn man dem Apple Menschen ideal entspricht und eine entsprechende Uniform trägt?
 
Nach Apple "Wave", nun Apple "iBlech" :-)
 
wig Schweißer gesucht. :)
 
Sieht so aus als ob das neue iPhone unter die Verordnung (EG) Nr. 2257/94 fällt aka "Eigenschaften und Klassifizierungen eingeführter Bananen". :D
 
Apple wird demnächst von LG verklagt, wegen unerlaubtem kopieren von LG G Flex.
Dem Namen "iCurve" hat Apple schon sicher patentiert...
 
@SwissCheese: Der Unterschied ist aber, der Apple-User muss die Krümmung selber machen ;) Der LG-Kunde hat diese Freiheit nicht :p
 
Jedes Jahr die gleiche Leier. Diesesmal hat Apple 10 Mio. iPhones am ersten Wochenende verkauft. 5 Hirnis haben es nicht so behandelt wie man ein Smartphone behandeln sollte und jetzt geht den ganzen Applehatern einer ab. Ich werd mich immer fragen wie man bitte eine Marke hassen kann.
 
@alh6666: Ja das ist eines der Fragen die wohl nie beantwortet wird. ;) Ich finde es auch immer lustig wie die Leute so abgehen, wegen einem neuen Smartphone... Wenn mich ein Smartphone nicht interessiert, oder mir nicht gefällt ist mir das sowas von latte. Aber manche brauchen das wohl um sich gut zu fühlen und zu rechtfertigen, dass sie ein viel besseres Gerät für viel weniger gekauft haben und dass Apple ja veraltete Technik verwendet usw. Echt lustig :)
 
Das kmmt davon, wenn man immer das Allerneueste haben will ohne zu testen, ob es taugt.
Ich empfehle mein erstes Mobiltelefon von Siemens. Es wiegt 5 kg, ist 22 cm groß und 8 cm dick
Es verformt sich nicht, nicht mal, als ich in einer verbalen Differenz das Telefon leicht zweckentfremdend als Meinungsverstärker eingesetzt habe.
Ich hatte es dem Gegner, als meine Argumente nach dem ersten Satz ausgingen drübergedengelt.
Das Telefon hatte keine Schramme bekommen.
Sowas hätte mit so einem neumodisches hochgezüchtetes Telefon keinen Sinn mehr.
 
Gebogene Smartphones sind doch DAS Topthema aktuell in dem Sektor. Ich weiß gar, warum sich da die "hippen" Apple-Kunden beschweren. :)
 
Genial. Aber soll ja auch nur gut aussehen^...
Wie die Lemminge sind die in die Läden gerannt, WIE die Lemminge.
 
das ist mir bei meinem samsung wave 2 noch nie passiert LOL
 
Nun stellt sich mir die Frage wie Apple sich abgesichert hat. Was, wenn jemand tatsächlich das Ding reklamiert... Ich sehe den Apple-Store schon die Hände zu einem Hohlraum verformen um dann mit viel Druck dort reinzublasen bis ein furzender Ton erschrein.
Selber Schuld. Genauso wie bei gebrochenen Displays.
Oder sie sagen; Kauft euch ein Handtäschchen.
 
Sorry aber bei normaler Nutzung verformt sich das iPhone 6 Plus nicht. Ich trage es in meiner Hosentasche und konnte sowas nicht feststellen!
Man muss es wieder übertreiben!
 
@Hakan: statistisch ist jeder dritte in den USA übergewichtig und das Durchschnittsgewicht liegt bei 87kg (in DE 82). Insofern verwundert es mich nicht, dass ausgerechnet Amerikaner ihre Smartphones beim Hinsetzen in der Hosentasche verbiegen.
 
@GlennTemp: Sollten dicke Oberschenkel nicht eher als Polster dienen? Ein muskulöser Oberschenkel sollte viel mehr Gegendruck geben und es eher biegen.
 
@Hakan: sagst du nur bestimmt extra um net dich zu blamieren
 
das muss so sein das sind nur die neusten leaks zu dem neuen iPhone 6 Plus Flexx
 
ich finde das neue iphone hat veraltete hardware zum teil da haben andere smartphones besseres drauf
 
@BonnerTeddy: nicht informiert. in den benchmarks macht das ihpone alles platt, trotz weniger leistung der hardware.
 
@lazsniper2: Naja, ist auch unfair ein Android-Gefrickel mit einem wirklichen Betriebssystem zu vergleichen. Verbraucht doch 3x soviel Hardwarepower für die selbe Leistung verglichen mit iOS und WP. ;)
 
@lazsniper2: Achso? http://www.androidorigin.com/apple-iphone-6-benchmark-scores-nokia-lumia-1520/ wohl wieder nur die Apple Benchmarks geöesen was? :D
 
Das freut mich irgendwie...sorry, ist so! Und da bin ich nicht alleine...wenn ich die Anzahl der Beiträge hier ansehe :-)))))))
 
@Lecter: warum freuen ? weil du hardcore-android-fanboy bist ?
 
@lazsniper2: Ja!
 
@Lecter: zeugt jetzt nicht gerade von großer intelligenz solche kommentare :D
 
@lazsniper2: In einem Satz gleich zweimal Groß- und Kleinschreibung falsch anzuwenden auch nicht...
 
@Lecter: ich nutze keine groß und kleinschreibung - ich schreibestets nur klein ;)
 
GENAU Das habe ich vor dem Release des iPhone 5 hier gesagt, als kam es werde noch Dünner und noch Grösser! Hatte auf jedenfall Zahlreiche Minusklicker und wurde "ausgelacht"... :-D Jetzt lache ich!
 
jaaaa bei der größe und immer weniger rahmen kann das schon mal passieren. siehe samsung display risse bei spannung in der hosentasche. aber es ist ja nicht die regel. dennoch hab ich mir schon immer gedacht das alu evtl zu weich ist. ganz davon abgesehn das es viel zu kratzintensiv ist. ich bin nach wie vor für kunststoff. es fühlt sich nicht so wertig an aber einem fällt bei 5,5" erst nach 30 min und nicht 10 min der arm ab ;D
 
wer so blöd ist sich, mit dem smartphone in der hinteren hosentasche, auch noch hinzusetzen der ist selbst schuld. smartphone ist doch kein kissen. das müssen die, aus meiner sicht, garnicht aushalten können. sind ja nicht zum draufsetzen gebaut.
 
@cjtk: DANKE! Meine Worte. Selbst Schuld und das wird auch mit jedem anderen Smartphone passierne. Mal davon abgesehen habe ich bei meinem iPhone 6 Plus mal versucht zu biegen und es tut sich rein gar nichts.
 
@Mactaetus: dann nehme doch soviel zu, daß die jeans ordentlich spannt, stecke das phablet in die gesäßtasche und setze dich gerade hin...das war in 99% der fälle die ursache...der rest war nicht blöß dumm sondern ist ein betrüger...ich weis ja nicht was die heutzutage in der schule lernen, aber das man metall verbiegen und glas brechen kann sollte doch schon jedes kindergartenkind aus eigener erfahrung wissen...
 
naja bei diesem billig Gerät ist nichts anderes zu erwarten. Meine wer kauft schon ein Smartphone das nur 800 Euro kostet? Da muss man halt solche Abstriche machen^^
 
https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=FwM4ypi3at0
 
Tja, scheiße gelaufen für Apple. Aber warum gab es eigentlich kein "Bentgate" beim Xperia Z1? Das hat das gleiche Problem.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles