iOS 8: Launch sorgte für kräftigen Anstieg des Web-Traffics

Der Start von Apples neuem mobilen Betriebssystem iOS 8 hat offenbar in zu einem erheblichen Anstieg des Datenverkehrs im Internet geführt. In Großbritannien beispielsweise nahm der Web-Traffic im Zuge der Veröffentlichung des mindestens ... mehr... Smartphone, Apple, Iphone, iOS 8 Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, Iphone, iOS 8 Smartphone, Apple, Iphone, iOS 8 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum benötigte die Installation eigentlich so viel Platz? Da ist ja sogar eine Windows-ISO kleiner.
 
@adrianghc: muss entpackt werden
 
@adrianghc: Im Detail wird dir das nur Apple verraten können, aber vermutlich ist der 1GB-Download gepackt, wird dann erstmal entpackt, und dann noch an die richtigen Stellen kopiert/reingepatched. Das summiert sich dann relativ schnell...
 
@adrianghc: Schau dir das Monstrum iTunes an. Dann weißt du was Apple von Softwareentwicklung versteht.
 
@TiKu: Der Konzern, dessen handys mit Dual-Core mindestens genausoschnell laufen wie die Konkurrenz mit Quad-Core und doppelter Taktrate? Ja, die verschwenden Ressourcen wie verrückt ;)
 
@ger_brian: Ja, es ist eine große Kunst, eine Software performancetechnisch auf eine handvoll Geräte zu optimieren, zumal man noch allerlei Funktionen weglässt. Android läuft dagegen auf Millionen Geräten und das ist auch gut so.
 
@TiKu: Darum ging es nicht. Lesen und Verstehen sollte vor dem Antworten kommen. Es ging darzm, dass du verallgemeinert hast, dass Apple keine performante Software schreiben kann.
 
@TiKu: Naja "läuft" ist ja auch etwas übertrieben! Es ist installiert, mehr aber auch nicht. Damit es läuft!! braucht es Power, Power, und nochmehr Power und nen großen Akku, der das ganze "finanziert"
 
@thescrat: Und trotzdem gibts für den Preis eines iPhone 6 mit Technik von 2012 locker zwei Nexus 5 mit Technik von 2013. Und das läuft! IOS wird dagegen von Apple bis zur Unbrauchbarkeit zusammengestutzt.
 
@TiKu: Oha, da hast du aber Ahnung. Ich sag nur eins: mach mal mit beiden ein Foto, dann reden wir weiter.
 
@TiKu: Du zahlst aber nicht NUR die Technik, sondern eben auch die Möglichkeit in jeder halbwegs größeren Stadt in ein Geschäft/Store gehen zu können, dort sofort!! kostenlose Hilfe zu bekommen oder gar ein Austauschgerät. Und was ich mich frage, warum in Gottes Namen kaufen dann soooooo viele eine "soooo schlechte/veraltete" Technik?? Oder liegt es vielleicht doch am System, am einfachen Handling, am AppStore bei dem es nicht 4 Milliarden FakeApps gibt, zusammenspiel mit TV etc. Klar, kann Android auch, jeder hat halt seinen Geschmack. Solange das Gerät mit dem ich arbeite flüssig läuft und alle Aufgaben die ich benötige zu meiner vollsten Zufriedenheit erledigt, ist es mir ziemlich egal ob ich jetzt einen DualCore, Quadcore nutze. Und da wären wir wieder beim Ursprung deiner Aussage, Nexus 5 mit Technik von 2013 lässt sich ja sogar im Benchmark vom iPhone 5S schlagen und zwar gewaltig, mal schauen wie das iPhone 6 dagegen anstinkt. Natürlich ist die Software für die Hardware optimiert und zwar perfekt! Daher braucht es eben nicht die "Technik" von 2013/2014. Es reicht die Technik von 2012 um trotzem bessere Werte zu liefern und weiterhin in den TOP Plazierungen gelistet zu werden. Mit nem i7 und 48GB RAM läuft auch ein Windows Vista perfekt. Kanonen und Spatzen :-)
 
@thescrat: Komisch, als Apple in den Benchmarks hinten lag, waren die plötzlich völlig unwichtig weil synthetisch und nicht praxisrelevant... Veraltete Hardware bezog sich übrigens vor allem darauf, dass Apple erst jetzt mit Dingen wie NFC und üblichen Displaygrößen kommt.
Ich habe beruflich ein wenig mit dem Apple-Kram zu tun. Einfaches Handling kann ich da nicht bestätigen. Schwachsinns-Apps gibt es auch bei Apple mehr als genug.
Ich bin froh, dass ich bei Android eine riesige Geräteauswahl habe und nicht auf Gedeih und Verderb einem Hersteller ausgeliefert bin, der noch nichtmal das System offenlegt, sodass notfalls die Community einspringen könnte.
Ich bin froh, dass Android dem User sehr viele Freiheiten lässt. Ich bin froh, dass man für Android keine Bloatware wie iTunes braucht, sondern den Dateimanager seiner Wahl nutzen kann.
Die etwas schlechtere Performance nehme ich dafür gerne in Kauf. Zumal ich bei Android nicht solche absurden Mondpreise zahle.
 
@TiKu: Alles hat seine Vor- und Nachteile. Ein offenes System ist wirklich gut, da stimme ich dir zu. Ein geschlossenes System hat natürlich auch seine Vorteile. Ebenfalls kann man Windows Phones das "geschlossene" System vorwerfen. iTunes brauchen? Für was? Ich persönlich nutze es überhaupt nicht und wüsste nichtmal wann ich es das letzte mal offen hatte. Weder zur Aktivierung noch Systemupdates benötigt man es. Gleiches gilt für Sicherungen. Also sooo schlimm ist es dann auch nicht mehr. Große Geräteauswahl, ja, stimmt, hast du. Aber auch hier ist wieder die Frage, ist das nun gut oder schlecht. Eine kleine Auswahl hat auch seine Vorteile. Oftmals ist es ja in der praxis so, dass Otto-Normal-Verbraucher mit der Vielzahl an Geräten überfordert ist und im nächsten Schritt einfach nach dem Preis geht und sich dann wundert warum das System nicht "läuft" (wobei wir wieder beim o.g. "läuft" wären). Preise iPhone sind tatsächlich horrende, und ob er wirklich gerechtfertig ist, möchte ich ebenfalls bezweifeln, dennoch kauft man sich mit dem Preis nicht "nur" das Phone, sondern eben das gesamte Ökosystem und natürlich auch die Gewissheit das nächste Jahr auf dem Topmodell (iPhone) zu besitzen. Bei allen anderen Herstellern hast du nunmal das Problem, dass vielleicht in wenigen Wochen/Monaten die nächste Generation herauskommt, der Preis für dein Gerät um die Hälfte fällt und man sich dann vielleicht doch insgeheim ärgert nicht etwas gewartet zu haben.
Viele Fragen, viele Antworten. Letztendlich ist Apple einfach das was die Leute wollen, keine große Auswahl, Technik die funktioniert, wohlfühlgefühl (Store, Ansprechpartner, Hilfe vorort) für die der Preis eine secondäre Rolle spielt.
 
@TiKu: Du meinst den tollen Fingerabdruckscanner im Nexus 5? Oder den Industrieführenden 64-Bit Prozessor mit schneller Grafikeinheit? Oder die 128GB integrierter Speicher? Faszinierend, dass du das auf deinem Nexus schon 2012 hattest ;)
 
@TiKu: Der Fingerbadruck im Motorola war aber weder annähernd so gut funktionierend noch derart gut in die Software integriert.

64Bit hat andere Vorteile als die Menge des addressierbaren Speichers. Aber wenn derartige Grundkentnisse fehlen, ist diese Diskussion sowieso sinnlos. Lies dir mal den anandtech Review zum A7 durch ;)

Des weiteren solltest du auch nochmal lesen lernen. Eine SD-Karte ist nicht integrierter Speicher. Letztere ist langsamer ;)
 
@ger_brian: Hmm, vorhin hieß es noch, iOS sei schnell weil Apple performante Software bauen kann. Nun ist es plötzlich die CPU, die so leistungsfähig ist. Braucht iOS am Ende doch Power, Power, und noch mehr Power, damit es läuft?
Eine SD-Karte ist etwas langsamer, ja. Sie kostet dafür deutlich weniger und kann ausgetauscht werden. Man kann damit sein Telefon auf 192 GB bringen. Gibt es so ein iPhone? Und so riesig ist der Geschwindigkeitsunterschied nicht.
Meld dich bitte wieder wenn Apple mal USB oder drahtloses Laden unterstützt. Also wahrscheinlich so 2016...
 
@TiKu: Daten zwischen Telefon und Desktop austauschen? Öhm, was denn zum Beispiel? Kommt bei mir jetzt persönlich nicht so häufig vor (ich würde mal behaupten garnicht). Alles was ich brauche liegt zentral auf einem Exchange, Dropbox oder iCloud. Und ja, uhhhhhh wie wahnsinnig muss jemand in der heutigen Zeit sein, seine Daten zentral in einer Cloud zu haben. Diese Clouddienste, das hat glaub ich keine Zukunft ;-) Nein im Ernst... Alles syncronisiert automatisch und ich habe kein Problem damit.
Ich glaube du hast das mit dem Topmodell falsch verstanden. Dich würde es also nicht stören, wenn du dir ein Smartphone holst und 2 Wochen später kommt die nächste Generation raus zum gleichen Preis? Erzähl mir nix, das hat auch nix mit Statussymbol zu tun. Darüber würde sich jeder ärgern, unabhängig vom Hersteller/System etc. Passiert halt selten, weil die neuen Modelle ja mittlerweile Monate davor angekündigt werden.
 
@thescrat: Ja, ich meide Klautdienste, egal von welchem Anbieter. Mir sind meine Daten zu wichtig um sie einfach so ins Web zu stellen. Daten, die ich übertrage, sind Fotos, Videos u.ä. Da ich mein Telefon auch als USB-Stick-Ersatz verwende, liegen da auch mal ISO-Images drauf u.ä.
Wenn ich mir ein neues Gerät kaufe, beschäftige ich mich im Vorfeld ziemlich lange (nicht nur ein paar Tage) mit den verfügbaren Geräten und suche mir das raus, das meine Anforderungen erfüllt. Finde ich kein passendes, warte ich eben länger. Wenn dann 2 Wochen nach Kauf "plötzlich" ein neues Gerät rauskommt, haben sich meine Anforderungen nicht plötzlich geändert. Ich war beim Kauf offensichtlich auch bereit, den Preis zu zahlen. Deshalb ist es mir tatsächlich egal, wenn kurz nach Kauf ein neues Gerät rauskommt.
 
@TiKu: Photos und Videos.... ok, wow, ja, das kann man natürlich über die böse Cloud machen oder ich steck das Phone ans Kabel vom Rechner und hab das Laufwerk mit Photos und Videos direkt im Explorer eingebunden, ohne iTunes wohlgemerkt. Also ich denke soo ein großer Unterschied ist da jetzt nicht. Alles hat seine Vor- und Nachteile. Du bist halt dann auch nicht Otto-Normal benutzer. Du magst dein System, ist ja in Ordnung. Jeder soll das nutzen was er für richtig hält, solange es für seinen Zweck geeignet ist.
Die Nachfrage bestimmt den Preis, das war schon immer so. Wir können doch froh sein, dass es eine solche Konkurrenz gibt. Apple fällt sicherlich auch noch auf die Schnauze (mit der Uhr - meiner Meinung nach). Dann freu dich über dein Android mit dem perfekten Telefon, welches zu dir passt und ich freu mich mit meinem Gerät (übrigens iPhone 5 (ohne S/C)) :-D
 
@TiKu: sag mal glaubst du echt was du schreibst??

Performance: warum schafft es dann Microsoft windows phone auf weniger performanter so flüssig laufen zu lassen im Gegensatz zu android? Von den updates mal abgesehen.

Technik von 2012: Touch id ? Ja es gab schon früher Fingerabdruckscsnner, aber bei keinem ist es so komfortabel und zuverlässig wie bei Apple. Der neue a8 Prozessor ist auch stand der Technik von 2012. nfc.. Hier hat Apple wirklich gebraucht und noch ist nfc leider beschnitten auf Zahlung.

Benchmark: in welchen benchmarks lag das iPhone denn weit abgeschlagen hinten?? Davon abgesehen sollte man nicht immer nur die reinen specs vergleichen sondern das Gesamtkonzept sehen.

iOS: nenne bitte mal die Funktionen laut denen Apple iOS bis zur Unbrauchbarkeit stützt. Gerade Swift / Metal zB für Entwickler sehr interessant.

Dein Apple Hass ist kindisch denn du nennst gebetsmühlenartig immer das gleiche. Du hattest irgendwann mal geschrieben das du Apple bekämpfen würdest.. Mach dich gern weiter so lächerlich.
 
@TiKu: Wenn du beruflich mit "Apple-Kram" zu tun hast und einfaches Handling nicht bestätigen kannst, solltest du dir besser einen anderen Job suchen.
 
@TiKu: Die sind deine daten so wichtig, dass du sie nicht in die cloud packen willst, aber du packst deine daten auf einen achso sichere microsd? Das heisst sobald jemand dein handy klaut, hat er direkt alle Fotos und videos...hey das ist wirklich sicherer.
 
@ger_brian: Fingerabdrucksensor gabs deutlich vor Apple von Motorola. 64 Bit bei Apple ist vor allem ein Marketing-Gag, da Apple-Kram weit entfernt von 4 GB RAM ist und 64 Bit sonst nicht viel bringen. Schnelle Grafikeinheit gibts bei Android auch. Und 128 GB hätte ich tatsächlich 2012 mit dem S3 haben können: 64 GB intern und 64 GB per SDCard. Aber sowas wie Erweiterbarkeit, Auswahl usw. kennt man bei Apple ja nicht.
 
@TiKu: Android läuft auf den Geräten die mit einem Update versorgt werden vielleicht optimal, aber die paar Geräte müssen es auch erst mal kriegen. Da liegt das grössere Problem.
 
@ger_brian: http://www.areamobile.de/news/28743-apple-ios-8-update-bremst-iphone-4s-stark-aus

Das ein iPhone 4s jetzt Probleme hat war zu erwarten. Das ein iPhone 5 schon Probleme bekommt ist schon verwunderlicher und die Berichte über Performanzprobleme beim aktuellen iPad Air sind schon fast erschreckend.
 
@floerido: Ich habe hier ein iPhone 5 mit iOS 8 (über iTunes installiert) vor mir und habe definitiv KEINE Probleme ;)
 
@adrianghc: wenn man das Update am PC oder Mac über iTunes macht braucht es lang nicht so viel Speicher. Es ist also auch auf vollen Geräten kein Problem und man muss (so gut wie) nichts löschen.
 
@jakaZ: Kann ich genauso bestätigen! Habe auf meinem iPhone rund 800MB frei gehabt und konnte ohne Probleme per iTunes updaten :)
 
@adrianghc: Das ist halt das große Problem beim Over-The-Air-Update. Das Geräte muss selbst als Zwischenspeicher für die neuen Daten dienen und gleichzeitig noch das alte System soweit am laufen halten.

Wenn man das Prozedere wie früher über iTunes am PC oder Mac macht, erspart man sich diese 6,9 GB Mindestspeicherplatz. Welches für einen besser ist, muss letztlich jeder selbst entscheiden.
 
ach, deshalb war Steam heute morgen down.... ;)
 
diese news gibts auch zu jedem ios release
 
@Mezo: War auch mein erster Gedanke ^^
 
@Mezo: Hätte man zu jedem Windows Servicepack auch machen können. Oder inzwischen zu fast jeder Sport-Großveranstaltung...
 
@Tintifax: für die neuen nvidia karten gabs keine news, aber wenn wer bei apple kacke geht, gibt es direkt eine ;>

man muss prioritäten setzen.
 
"Wer also zum Beispiel ein iPhone 5C mit nur acht Gigabyte Flash-Speicher besitzt, muss für die Installation fast alle Daten löschen, weil das Gerät ohnehin nur 5,8 GB freien Speicher bietet." Das trifft nur zu, wenn man das OTA Update installiert. Wenn man via iTunes updatet muss nichts gelöscht werden.
 
zieht sich das IPhone standardmaessig die Updates fuers system OTA im Datennetz:O oder ist einfach mal generell mehr traffic als zum vortag und man schiebts auf iOS? waere ja wie jedes jahr
 
Hab wieder 7.1.2 installiert, 8 fühlte sich trotz A7 CPU deutlich langsamer und ruckeliger an. Ich persönlich kann nur empfehlen zu warten oder ganz zu verzichten.
 
@wolver1n:
Sei ein braver Lemming und mach gefälligst wieder das 8er drauf! Euer Gott will es so!
 
@KralekM: scheint fast so, ich kann nicht verhindern dass das Update geladen wird... 3 Gb weg von 16. und auch steht da jetzt eine rote 1 die mich immer brav an meine Pflicht erinnert. Nett das ich nicht die Wahl habe, ios 7 hat 6 Monate gebraucht bis es perfekt lief soll ich wieder so lang warten.
 
@wolver1n: Mach nen Jailbreak, dann hast du deine Ruhe.
 
@wolver1n: Direkt nach der Installation lief es bei mir auch noch nicht perfekt und das Scollen hat auch teilweise geruckelt. Ein paar Stunden später lief es dann wieder perfekt. Wahrscheinlich laufen da nach der Installation noch ein paar Tasks im Hintergrund (Indizierung z.B.). Auf meinem 5S ist es auf jeden Fall nicht langsamer als iOS 7.
 
@Chris81: Versuch mal bitte in Safari eine Seite zu öffnen und lass dir das Keyboard anzeigen nun dreh das Gerät um 90 grad und sag mir ob es flüssig ist... Bei mir ruckelt jede Animation wenn das Keyboard eingeblendet ist.
 
@wolver1n: Läuft bei mir absolut flüssig auch wenn das Keyboard offen ist.
 
@Chris81: ok werde mal gucken, kann sein das man es bei dem kleinen Display nicht sieht oder es liegt an der geringen Auflösung.
 
@wolver1n: Du kannst den predictive text ausschalten, das bringt mehr performance.
 
Ich glaub eher, dass das wg. der ganzen Facebook und Instragram-Beiträge war ... "oh seht nur, wg 2cm mehr hab ich mir ein neues telefon gekauft und das hat das neue ios8 und macht facebook 0,02 sekunden schneller auf" ... lol
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte