Windows-9-Vorstellung: Microsoft wird Event nicht live übertragen

Am 30. September wird Microsoft mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Windows 9 ("Threshold") bzw. die Windows Technical Preview vorstellen und hat auch schon Einladungen zu einem entsprechenden Event verschickt. Einen Live-Stream wird man ... mehr... Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview, Multi-Desktop, Windows 9 Multi-Desktop Microsoft, Microsoft Corporation, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Event, Windows 9 "Threshold", Einladung Microsoft, Microsoft Corporation, Windows Technical Preview, Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Event, Windows 9 "Threshold", Einladung Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenigstens haben sie aus ihren Windows 98 Bluescreen Fiasko gelernt. @ironie
 
@das_xnu: War das nicht Windows 95 (und bei einer Beta darf das passieren. Würde nicht von einem Fiasko sprechen wollen.)
 
Das war doch quasi klar. Es heißt Technical Preview for Enterprises. Ein Livestream wäre allen zugängig und MS möchte im Moment einfach noch nicht, dass sich Consumer mit dem neuen Windows befassen. Vielleicht sind die ganzen Consumer-Features noch nicht drin.
 
OT: Das neue "dunklere" Office-Theme sorgt für Begeisterung und Kritik.

ABER nur bei Leuten, die f.lux (https://justgetflux.com/) nicht kennen...
 
Scheinbar gibt Microsoft doch nichts auf feedback. man entwickelt lieber im dunklen kämmerlein weiter vor sich hin. Hat ja bei win8 auch schon so gut geklappt.
 
@Jas0nK: Das es kein Livestream gibt ist ärgerlich. Die Preview kann sich aber dennoch jeder installieren dann und Feedback geben. Was ist also dein Problem?
 
@Knarzi81: Bist Du sicher? Ich glaube da noch nicht dran. Meines Wissens wird diese Preview ausschließlich an Unternehmenskunden verteilt.
 
@HeadCrash: Also alle Gerüchte bisher gingen doch von öffentlicher Verfügbarkeit aus. Bringt doch eh nichts, das nur an Unternehmen zu verteilen. Bekommt am Ende eh jeder. edit: wenn nicht, bin ich wird es aber sicher demnächst noch mal eine Public Preview geben. Aber diese Enterprise-Features sind ja bisher auch alles Features die die MUI-Gegner wollten. Von daher ist es für die Gruppe ja genauso relevant.
 
@Knarzi81: Eine Consumer-Preview kommt sicher. Wahrscheinlich aber nicht mehr dieses Jahr.
 
Das akzeptiere ich nicht... ich will das sehen!!! Grr
 
Einerseits schad
Andererseits hat das Windows 8 Fiasko gezeigt was passiert wenn zu viele Noobs und Möchtegern-ITler zu früh zu viel zu sehen bekommen!!
 
@EnsiFerrum: LOL könntest du das bitte präzisieren? Ich bin gespannt. Popcorn habe ich schon bereitliegen.
 
@Jas0nK: Nö.
 
@Jas0nK: Das kann ich weiter ausführen, da ich glaube, dass ich weiß was er meint: Dasselbe Problem wie bei Windows Vista: Ein Noob schaut in der Beta in den TaskManager und sagt "Win Vista braucht meine ganzen 2 GB RAM auf - das ist Mist". Wenn zuerst das z.B. WinFuture getestet hätte und der Noob liest es, klingt es so: "Windows Vista hält alle Programme zur blitzschnellen Fortsetzbarkeit im Speicher, man darf sich also durch scheinbar belegten Ram nicht aus der Fassung bringen lassen".

So ähnlich war es unter Win 8 auch. Ein paar Leute haben es sich angeschaut und gesagt: Das ist neu, ich finde das Mist. Ich hab sehr viele Personen getroffen, die meinen "Windows 8 ist absoluter Mist". Selbst ausprobiert haben sie es nie - weder auf Desktop noch Tablet. Wenn zuerst Magazine und IT-Pros das zu sehen bekommen, dann wird dem Enduser eine breitere Welt gezeigt: "Windows 8 arbeitet mit einer vollständig neuen Kachel-Oberfläche. Diese ist nötig, um auch Touch-Geräten (die immer wichtiger werden) eine ebenso gute Experience zu erreichen". Ich bin mir sicher: Wenn Leute die Win-8 Beta probiert hätten nachdem sie in einem IT-Magazin darüber gelesen haben, hätten sie im Hinterkopf gehabt: "Gut, ist zwar ungewohnt, dafür brauch ich auf meinem Tablet und meinem Handy nichts neues mehr zu lernen - also finde ich es ok".
 
@EnsiFerrum: Da hast du ganz recht, Windows 8 war ein Fiasko. Und ist es heute noch.
 
@daknol: Wie oben beschrieben - die PR ist ein Fiasko, genauso wie bei Win Vista und der XBox One. Eventuell hat MS dieses Mal wirklich daraus gelernt.

Meiner Meinung nach würde eine gute Eingliederung in den Markt so aussehen:

Schritt 1: Zeige es Leuten, die sich dafür begeistern und nicht so einseitig darüber berichten wie Privatpersonen im Wirtshaus oder Facebook.

Schritt 2: Sorge dafür, dass Magazine darüber berichten - passiert aufgrund der Wichtigkeit von Windows sowieso von selbst. Dies braucht aber Zeit - also Schritt 2 bedeutet für Microsoft mal 2 Monate Pause machen mit neuen Veröffentlichungen und Vorstellungen.

Schritt 3: Bringe es der Öffentlichkeit näher - neben den Magazinen die darüber berichten z.b. mit Werbung, die die neuen Möglichkeiten + Verbesserungen hervorhebt. Dazu dann eine inzwischen von Kinderkrankheiten, öffentlichen Preview die aber schon durch die 3 Monate Zeit zwischen erster Vorstellung und Veröffentlichung schon eine gute Qualität hat. Das dürfte dann nicht vor Februar 2015 sein.

Schritt 4: Bringe Businesskunden bei, welche Vorteile Win 9 gegenüber Win 7 hat - sei es einfachere Wartbarkeit, mehr Produktivität da Mitarbeiter auf Tablet und PC dasselbe Betriebssystem haben, etc. Da zählen aber auch wieder vollständig andere Schlagwörter als bei Privatpersonen. Daher sollten Businesskunden ebensowenig wie die breite Öffentlichkeit bei der ersten Win 9 Vorstellung per Live-Stream zuschauen können.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!