Windows 9: Akzentfarbe passt sich dem Hintergrund an (Update)

In etwas mehr als einer Woche, am 30. September, wird Microsoft die Windows (9) Technical Preview und somit auch "Threshold" offiziell enthüllen. WinFuture konnte bereits einen exklusiven Blick auf das künftig wieder zur Verfügung stehende ... mehr... Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Farbe, Windows Technical Preview Build 9834 Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Farbe, Windows Technical Preview Build 9834 Windows Threshold, Threshold, Windows "Threshold", Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Farbe, Windows Technical Preview Build 9834

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
quod erat expectandum - was zu erwarten war
 
Frage:
sind Theme, ähnlich wie Skins, nicht immer für die ganze Optik verantwortlich?

Das würde wenn der Text so stimmt ja bedeuten, dass so ein Theme mir die ganze Persönliche "Optische" Einstellung zerschießt, bei unbewusster Aktivierung?
 
@Kribs: Die Themes gibt's doch schon ewig. Das ist nur Desktophintergrund, Fensterfarbe und noch die Wahl zwischen Windows Basis, Aero oder Classic (bezogen auf 7). Hat dir das schon mal irgendwo die Optik zerschossen?
 
@Knarzi81:
Nein deshalb auch meine Frage, da in der Vergangenheit die persönlichen Einstellungen, anders wie im Artikel dargelegt nicht verändert wurden.
Zum Beispiel:
Bei einen Hintergrundbild wurden nicht automatisch Rahmen und Farben darauf angepasst.
 
@Kribs: Naja bei Windows 8 war das schon so.
 
@Lex23: Wieso Win8, wir waren als Ausgangsbasis bei Win7.
 
@Kribs: Man KANN die Fensterfarbe automatisch an den Hintergrund anpassen (unter 8.x), muss aber nicht. Ich denke, das wird hier ganz genauso sein. Schließlich zeigten alte Screenshots einen gelben Hintergrund und ein Startmenü in violett.
 
@adrianghc: Wieso Win8, wir waren als Ausgangsbasis bei Win7.
 
@Kribs: Das versteh ich jetzt nicht...
 
@adrianghc:
[re:1] Knarzi81 am 19.09.14 um 09:16 Uhr
Zweite Zeile: " (bezogen auf 7)"
 
@Kribs: Verstehe irgendwie nicht, was du mir damit sagen willst. Knarzi hat etwas gesagt, was sich auf Windows 7 bezieht, ja und? Wir reden doch über Windows 9?
 
@adrianghc: Ein Vergleich braucht eine Gemeinsame Ausgangsbasis, in diesen Fall der Vergleich von Win7 zu Win9.
Wenn jetzt jeder einen neuen Vergleichsebene einfügt kommt keine mehr mit, dann haben wir nachher Win3.11 vs. Win9.
Ein Vergleich (Optik) Win8 vs. Win9 ist aussichtslos da beide gleich sind (Win9 = Win8.2).
 
@Kribs: also ich wenn ich bei Software vergleiche ziehe dann mit dem jetzt aktuellem und dies ist win8.1 ... man hat ja auch nicht Windows 98 mit win 3.11 verglichen sondern mit win 95. und jetzt sagst du auch noch das es sinnfrei wäre weil beide (win 8.1 und win9) gleich sein sollen ?? Da frage ich mich doch warum es denn heute noch nicht raus ist und immer noch dran entwickelt wird ... halt stop woher willst du denn wissen das die gleich sind es ist doch noch nicht einmal fertig ?! .. fragen über fragen :P
 
@Kribs: In den Farbeinstellungen des Themes hast du einmal vorgefertigte Farben plus benutzerdefinierten Farbregler für statische Fensterfarben und dann einen Button für variable Farbe, welche sich dann an der dominanten Farbe des Hintergrundbildes orientiert.
 
@Knarzi81: Zitat:
"Neowin interpretiert .... Wählt man ein violettes Wallpaper aus, dann passt sich das Startmenü dem auch entsprechend an."
Das würde aber bedeuten das meine Voreinstellungen ignoriert werden!
 
@Kribs: Ich würde das nicht so wie Neowin interpretieren, denn es gab auch Screenshots, die ein violettes Startmenü mit gelbem Desktop-Hintergrund zeigten. Entweder lässt sich das Startmenü optional automatisch an die Desktopfarbe anpassen (aber nicht zwangsweise) oder der Ersteller der Screenshots legte Wert auf farbliche Harmonie.
 
@Kribs: Man Häkchen bei Automatische Anpassung raus, und alles bleibt wie bei Win7 auch. Ist denn das so schwer zu kapieren? Mit deiner Blöden Ausgangsbasis. Würdest du verstehen was andere dir schreiben, könntest du erkennen, dass bei Win8 eben diese zusätzliche Option neu hinzu gekommen ist. Und ob du sie nutzt oder nicht, es dennoch alles beim alten bleibt nur mit einer zusätzlichen Option. Welche in Win9 im Gegensatz zu Win8 nur mehr Einfluss hat. Weil eben jetzt ein Startmenü da ist welches in Win8 im Gegensatz zu Win7 nicht gab.
 
@Kribs: Nur die voreinstellungen in deinem kopf werden ignoriert. Die voreinstellung des betriebssystems ist, ein farblich angepasstes aussehen zu verwenden. Macht für 99% der nutzer ja auch sinn. Meine Oma hat sicherlich keinen bock, mit irgendwelchen farbpaletten zu spielen. Aber das sich das hintergrundbild hin und wieder ändert mag sie sicherlich.
 
Das muss doch einen Grund haben wieso Windows immer häßlicher wird.
 
@Pia-Nist: Das tolle ist aber daß sie sich alle Jahre immer wieder aufs neue zu neuen Abgründen aufmachen und es auch fast jedes mal schaffen. Vor ein paar Jahren mußte jeder Mist einen Farbverlauf haben, jetzt muß alles so flach sein daß man oft nicht mehr erkennt wo ein Button anfängt oder aufhört.
Ich bin immer noch der Meinung daß, ganz unabhängig vom restlichen Design, Leute die weiße Schrift auf hellblauem Hintergrund oder hellgrau auf weißem Grund als Design ansehen ein Berufsverbot bekommen sollten.
 
@Johnny Cache: Na ihr beide meckert doch einfach über alles. Da ist es doch völlig egal, was die machen.
 
@teclover: Wer keine Kritik übt, muss sich nicht wundern wenn nichts besser wird. Deswegen ist die Welt so wie sie ist, weil es viel zu wenige Kritiker gibt. Kritik verändert die Welt. Außerdem kenne ich niemanden der das auch nur annährend für gelungen nennt was MS da täglich abliefert. Das kann doch wohl unmöglich die Krönung sein. Aber du wirst sehen, bald sieht es wieder genau so aus wie Windows 7. Jetzt müssen nur noch diese häßlichen 2D Fenster verschwinden und diese kindergarten-Werbeflächen.
 
@Pia-Nist: Genauso wie Windows 7 kannst du vergessen. Microsoft wird dieses Design in der Form sicherlich nicht mehr zurückbringen, u.a weil er nicht mehr zeitgemäß ist (meiner Meinung nach) und nicht zum restlichen momentanen Portfolio von MS passt und schon gar nicht, weil du das so möchtest. Wieso Fenster "3D" sein müssen (was meinst du damit eigentlich genau?) ist mir schleierhaft, ich finde es ganz okay so, aber gut, über Geschmäcker kann man nicht streiten, dann akzeptiere aber du genauso, dass es Menschen gibt, die einfarbige eckige Fenster besser finden als solche mit merkwürdigen Glaseffekten und schlampig abgerundeten Ecken (hässlich finde ich die Windows 7 Fenster wahrlich nicht, aber die von 8 gefallen mir irgendwie mehr, auch wenn ihnen dezente Transparenz sicher gut stünde). Die "Kindergarten-Werbeflächen" werden auch nicht verschwinden und das ist gut so, denn ich habe gerne meine Live-Kacheln (auf meinen ist übrigens keine Werbung zu sehen). Wenn du eine Allergie gegen Rechtecke hast, die Informationen anzeigen, mach dir keine an das Startmenü und gut ist, dann ist ja jeder zufrieden.
 
@Pia-Nist: Ich denke du sprichst wohl von "konstruktiver Kritik". Der Satz "Das muss doch einen Grund haben wieso Windows immer häßlicher wird." geht bei mir leider nicht als konstruktive Kritik durch. Das ist Gemecker.
 
@adrianghc: Ich sag ja auch nur das es scheiße aussieht. Wer sagt denn bitte was zeitgemäß ist und was nicht. Ganz bestimmt kein großkonzern der lediglich versucht ein Smartphone-Betriebsystem auf einem PC zu installieren. Das ist ja mal mega fehlgeschlagen und deswegen rudern sie ja jetzt ganz aufgeregt zurück. Außerdem nutzen immer weniger Menschen einen PC. Die meisten rufen emails mit dem Smartphone ab und chatten darüber.
 
@Pia-Nist: Ich habe zu dem "nicht zeitgemäß" ein "meiner Meinung nach" hinzugefügt, kurz bevor du geantwortet hast. Und da hast du recht, wer entscheidet darüber? Vielleicht können wir uns einfach auf "nicht in Mode" einigen. Aber der Trend geht nun mal zu flachen Designs, ob's einem passt oder nicht. Mir persönlich passt's, aber ich werde dir natürlich nicht vorschreiben, ob es dir zu gefallen hat.
 
@Pia-Nist: Weil es ja so schlecht aussieht, werden die Betriebssysteme von Google und Apple nun auch flach...
 
@Pia-Nist: Von zurückrudern sehe ich da nichts, auf dem Tablet ist alles wie gehabt und auf dem reinen Desktop ist die Startmenügröße ist nun variabel und Apps laufen im Fenster, also eine bessere Anpassung an die Gegebenheiten und somit eine gute Weiterentwicklung. Es ist auch schön unterwegs Mails erhalten zu können aber deshalb ersetzt ein Smartphone noch lange keinen PC, ist aber eine gute Ergänzung!
 
@Pia-Nist:
Jemand der es verstanden hat. Gerade hier liest man sowas tiefgründiges selten.
 
@teclover: Jo, am besten lässt man die sich einfach untereinander austoben, und gut ist. Wir können ja [o3] zum offiziellen Sandkasten dieser News erklären. Ich geh da aber jetzt ganz schnell wieder raus ;)
 
@DON666: Aber lass das Förmchen hier !!! xD
 
@Pia-Nist: Lieber eine benutzerdefinierte Farbe, als eine Farbe (inzwischen meist grellweiß) vorgesetzt zu bekommen, ohne die ändern zu können.
 
@dodnet: Wenn das jetzt die Revolution ist. Oookay... Sollte das nicht eh selbstverständlich sein? Ist es bei MS nicht, denn sonst könnten die ja keine Neuigkeiten verbreiten.
 
@Pia-Nist: Hab ich irgendwo behauptet, dass das eine "Revolution" ist?
 
@Pia-Nist: Und wer hat behauptet, dass MS die Farbanpassung als revolutionäre Neuigkeit verkauft? Das waren die ganzen kaffeesatzlesenden Beobachter.
 
@Pia-Nist: also wenn ich win 8.1 mit metro sehe, denke ich, wenn ich gefragt werde, wie ich es finde: beschissen wäre geprahlt. ich möchte 3d elemente haben mit abgeflachter kante, damit ich einen button von einer grafik unterscheiden kann. ich finde das ganz schlimm, was microsoft uns da als "design" verkaufen will. mag ja sein, daß die meisten mit dem flachen look zufrieden sind, ich bins nicht. deswegen bin ich aber kein ewiggestriger, oder so. ich möchte einfach auf einen blick erkennen, was ein knopf zum klicken ist und was nicht.
 
Offensichtlich wird DX 12 Windows 9 exklusiv. Denke das wird entscheidender als die Kosmetik.
 
@EmilSinclair: Kommt auf die Zielgruppe an. Leute, die mit der Kiste im Büro arbeiten, haben z. B. in der Regel noch nie in ihrem Leben auch nur irgendetwas von DirectX gehört. Du meinst jetzt explizit die Gruppe der Gamer, und das ist ein verschwindend geringer Anteil am Gesamtvolumen. (Ich selbst zähle mich allerdings auch dazu.)

Ich wollte damit nur sagen, dass das mit Sicherheit am Markt nicht kriegsentscheidend ist.
 
@DON666: Wird in meinen Augen unterschätzt. Wenn man Gamer bekommt, bekommt man häufig auch die Leute, die eine Kiste für die unbedarften Kollegen zusammenstellen. Und auch beim Mediamarkt macht sich ein "Jetzt mit DX 12!" besser als ein DX 11.3 Aufkleber. Ich glaube DX war auch nicht ganz unwichtig für den Erfolg von W7...
 
@DON666: Was viele unterschätzen ist die Tatsache, das man eigentlich NUR zum Gamen mitlerweile überhaupt einen Windows PC braucht. Alles andere bieten die anderen genauso gut. Selbst Chrome. Und da MS sein Office nu auch als Webversion anbietet, kann ich auch Office ohne Windows nutzen. Und so verschwindend gering sind die Anzahl der PC Spieler nicht.
 
@LivingLegend: Im Verhältnis zum Gesamt-Windows-PC-Markt schon.
 
@LivingLegend: Wobei die Web-Version gegenüber der Verkaufsversion doch noch stark rudimentär ist. Oder andersrum gesagt: Wem die Web-Version reicht, würde auch mit Libre / Open Office glücklich werden.
 
@EmilSinclair: Du überschätzt das. Die Leute, die sich einen PC als Spieleplattform kaufen, machen nur einen Bruchteil aus. Entscheidend für MS sind eher die Ottonormalverbraucher oder Firmen. Und die interessiert die DirectX-Version i.d.R. nicht die Bohne.
 
@dodnet: Siehe meinen Beitrag über dir. Als Ottonormal brauche ich für nichts mehr Windows. NUr einzig und allein beim Gamen gibt's ein Alleinstellungsmerkmal.
Und auch Firmensoftware wird dank Cloud und CO undabhängiger vom Betriebssystem. In meiner aktuellen Firma werden fast alle wesentlichen Programme über Webfrontends gearbeitet. Die laufen auf allem. Deutschland hängt in der Entwicklung nen bissl hinterher, aber das kann auch hier ganz schnell gehen. Deswegen tut Microsoft gut daran, die Spieleentwicklung wieder ins Visier zu heben. Vor allem Kinder wachsen dann mit sowas auf und gewöhnen sich halt an die entsprechenden Systeme.
 
@LivingLegend: In den Behörden und Firmen, mit denen ich beruflich zu tun habe, wird fast ausnahmslos mit Windows gearbeitet. Es gibt zwar einzelne Programme, die auf Webbasis sind, die meisten sind aber weiterhin klassische Windows-Programme. Und das wird sich die nächsten Jahr(zehnt)e nicht großartig ändern.

Und spätestens wenn man mit internen/sicherheitsrelevanten Daten zu tun hat, würde ich einer Cloud keinen Millimeter weit trauen.
 
@LivingLegend: Und wofür "braucht" ein Ottonormal Linux oder ein anderes System? Das Argument zieht so finde ich nicht, nur weil man für etwas anderes als Spiele nicht unbedingt Windows braucht, heißt das noch lange nicht, dass man es nicht dennoch bevorzugt.
Ich nutze Windows (8.1) nicht, weil ich es unbedingt brauche, sondern weil ich es im Vergleich zu den anderen Systemen als das für mich beste ansehe.
 
@mh0001: naja der linux vergleich hinkt gewaltig. linux ist sicherer, als windows. punkt. mag es an der geringen verbreitung als desktop system liegen, mag es am rechtesystem von linux liegen, scheißegal, in standardeinstellung ist es sicherer, als windows. nur kann ottonormal linux vielleicht nicht installieren. benutzen kann er es ganz sicher, das ist mittlerweile nicht schwerer, als windows.

ich persönlich brauche windows nur noch zum spielen und siehe da: seit ich nicht mehr mit windows surfe, hab ich auch keine malwareprobleme mehr. is ja merkwürdig, oder? stichwort drive-by-download. den interessiert es wenig, ob der win user als admin oder eingeschränkt surft, solange der drive by über exploit installiert wird.
 
@EmilSinclair: die Zukunft ist eh OpenGL. Spiele schmieden werden doch nicht win9 exklusiv entwickeln, da können die ja gleich ihren laden dicht machen. OpenGL hat jetzt schon bessere Features als DX und ist auf allen Plattformen portabel, auch Android, iOS, etc.
 
@Jas0nK: Naja. Auf Mobilgeräten vielleicht schon. Apple entwickelt momentan ihre eigene Grafikschnittstelle Metal. Auf Windows-PCs gibt es DirectX. Also ist OpenGL eigentlich nur auf Linux die einzige Schnittstelle. Die großen Spiele-Engines UT Crysis usw. haben einfach eine Abstraktionsebene für die Grafik-API und verwenden das was auf jedem OS bevorzugt wird.
 
@Lex23: OpenGL ist halt auch Android. Wobei Directx12 ja alle Microsoft Geräte unterstützen soll. Konsole, mobile Gaming und PC.
 
Hm, wie erwartet beim lesen der Überschrift. Sieht ziemlich kunterbunt aus. Nichts für mich. Da finde ich mein grau-blau-transparen - weißes Win7 Startmenü deutlich edler.
 
@markox: Und? Dann stell dir das doch unter 9 grau-blau-transparenT-weiß-edel ein, hindert dich ja keiner dran.
 
@markox: Ich gehe davon aus, dass man als seriöser Nutzer durchaus einen Windows-Klassik-Look auswählen kann - So wie in Win7 auch. Bis runter in die Win NT4-Optik. Was ich viel trauriger finde: Die bisherigen Win9-News beziehen sich alle auf Kosmetik. Welche technischen Neuerungen man als Nutzer erwarten darf bleibt offen. Und implementierte Schnittstellen zu sozialen Netzen sind unwichtig.
 
@Kobold-HH: Ach, seriös ist also nur der, der den Betonlook einstellt. Gut zu wissen, dann bin ich gerne verdammt unseriös.
 
@DON666: Wenn Dir buntes Blinky wichtiger ist als Leistung, dann darfst Du Dir auch gern den Bonbon-Look geben. Wer allerdings richtig arbeiten will, sollte seine Ressourcen effizienter einsetzten. Und Aero steigert nicht die Produktivität. Für Famarama reicht allerdings eine transparente Umgebung.
 
@Kobold-HH: Wenn du eine dermaßen schwachbrüstige Kiste dein Eigen nennst, dass die Auswahl der Desktopdarstellung sich auch nur in irgendeiner Weise leistungsmäßig bemerkbar macht, dann reden wir hier auf extrem unterschiedlichem Level. Solche Kisten würde ich heutzutage nicht mal mehr als Türstopper oder Hamsterkäfig benutzen wollen.
 
@Kobold-HH: Interessant, dabei wird der Betonlook von der CPU gerendert und belastet diese zusätzlich. Irgend wie werde ich aus deiner Logik nicht schlau :)
 
@DON666: Du sprichst von privaten Spielekisten? Ich rede von Hardware, die in vielen Büros stehen, weil das Budget für dem Rotstift zum Opfer gefallen ist. Deine "Produktion" mag Famarama-Ernte betreffen. Meine ist Office, Citrix und SAP. Und dort ist es wichtig, die langsamen Rechner nicht weiter mit bunten Bilder zu bremsen! Was ich selber zu Hause habe, steht auf einem ganz anderen Blatt.
 
@Kobold-HH: Erzähl mir nix von privaten Spielekisten. Ich rede von normalen Office-PCs, auf denen Windows 7 rund läuft, und denen ist es wurscht, ob da Aero Glass, Windows 8 Standard, Betonlook oder sonst was dargestellt wird. Aber es gibt ja sogar noch Leute, die der Meinung sind, ein Desktophintergrundbild wirke sich negativ auf die Performance aus...
 
@Kobold-HH: Hält sich also auch bei dir noch das hartnäckige Gerücht, dass alles andere als der klassische "Beton"-Look in irgendeiner Weise Leistung kostet? Selbst auf nem alten Pentium 4 macht es keinen Unterschied, ob man den klassischen Look oder die bunte Oberfläche einstellt.
Und auf halbwegs modernen PCs auch mit billigster onboard-Grafik ist ein Einstellen der klassischen Oberfläche für die Leistung kontraproduktiv, da die Aero-Oberfläche bzw. der Windows 8 Desktop auf der GPU bzw. Onboardgrafik beschleunigt wird, das klassische Design hingegen die CPU allein belastet.
Dadurch ist sogar auf günstigen Thin-Clients im Büro die Aero-Oberfläche immer performanter als das klassische Design.
 
@Kobold-HH: Bei Windows 8 war auch fast nur die Optik im Vordergrund, obwohl sich unter der Haube auch einiges getan hat. Ich sehe das an der Performance, die gegenüber Windows 7 wirklich besser ist.
 
@dodnet: Das ist ja das schlimme an der Sache. Mit einem schlechten Design kann man selbst das bis dato beste Windows ins Abseits schießen. Wobei es ein paar wirklich großartigsten Features leider nicht in Win8.x sondern lediglich in 2012 geschafft haben. Ich hoffe mal daß sie dieses mal schlauer sein werden.
 
@Johnny Cache: Ein paar kleine Änderungen und "alle" sind anscheinend Glücklich, so ganz schlecht scheint das derzeitige Design daher wohl doch nicht zu sein.
 
@PakebuschR: Wenn diese Änderungen noch kommen könntest du schon recht haben.
Letztendlich müssen wird uns einfach überarschen lassen.
 
@Johnny Cache: Windows 9 gibt es sicher anfangs wieder zum Schnäppchen Preis (für begrenzte Zeit) wie bei Win7/8 auch und vielleicht sogar kostenlos für Windows 8 Nutzer (Gerücht) macht so oder so keinen Sinn mehr diese Funktionen nachzureichen, wer Windows 8.x verwendet hat sich wohl auch eingewöhnt und ist zumindest großteils zufrieden!
 
@Kobold-HH: Es gibt einfach noch nichts offizielles.

Da bislang im großen und ganzen lediglich Screenshots geleakt worden sind, kann man sich bislang auch nur über die UI den Mund fusselig reden - die Änderungen unter der Haube kann man darauf natürlich nicht erkennen, sage ich mal als Logiker.

Für Tiefergehendes empfehle ich, die paar Tage bis zur offiziellen Vorstellung einfach noch geduldig abzuwarten.
 
OMG, die ganzen Mini-Veränderungen interessieren doch die breite Masse der User nicht.
Wer braucht eine Nachrichtenzentrale oder angepasste Farben ?
Ich nutze 8.1 mit Classic Shell und meine Frage ist nur: ist das neue Startmenü besser oder ist man weiter auf Drittanbieter angewiesen.
Ein vernünftiges Startmenü hätte MS schon mit 8.1 einführen können. Aber die wollen ja dass alle das ach so innovative Win 9 kaufen. Irgendwie schafft MS es momentan immer kein Fettnäpfchen auszulassen.
 
@Firefly: Man munkelt, dass 8.x-Besitzer 9 NICHT werden kaufen müssen. Aber pssst, nicht dass das nachher noch einer mitkriegt... Ach ja, man munkelt ebenfalls, dass es ganz viele verschiedene Geschmäcker und Bedürfnisse gibt, weswegen viele Betriebssysteme auch Anpassungsmöglichkeiten bieten, auch Windows. Aber verrate das bitte auch niemandem.
 
@DON666: meine Prognose: Win 9 wird vielleicht anfangs verbilligt, aber kostenpflichtig sein. Nur Käufer eines Neu-PCs einige Monate vor Erscheinen von Win9 bekommen ein kostenloses Upgrade (man will ja die OEMs nicht verärgern, die müssen ja ihre Lager leerkriegen). Das war bei MS noch nie anders.
Was Kunden wollen weiss ich berufsbedingt ganz gut :-)
 
@Firefly: Die welche Windows 8.x nutzen sind zufrieden und wollen teilweise garnicht umsteigen aber wenn es das stark vergünstigt gibt werden auch davon "viele" umsteigen, kostenlos würde ich jetzt auch nicht erwarten (auch nicht ausschließen) aber die Angebote bei Windows 7/8 waren doch ganz fair!
 
@Firefly: Mcrosoft ist gezwungen den Weg von Apple zu gehen und tut das auch bereits : OS Versionen kostenlos ab einer bestimmten Zwangsversion als Store-Unterbau. Und so wie 8.1 verteilt wird, zeigt es auch das ich recht habe. Soll heissen Jeder Win8 Nutzer kann kostenlos auf das jeweils aktuelle upgraden, aber jeder Win7/Vista/XP Nutzer muss erstmal auf 8 oder das aktuelle kommen, also mindestens diese eine Version die den AppStore mitbringt im Laden kaufen. Microsoft will in erster Line an Cloud/Skype/Office/Apps/Musik/Filmen verdienen und Win8/9 sind durchsetzt mit entsprechenden Kaufangeboten; Daher sind die Einnahmen an Windows sekundär und die breite Verteilung des Systems kannauch nur im Sinne von MS sein, weil jeder 8/9-Nutzer ein potentieller AppStore-Shopper werden kann...
 
@DON666: man munkelt dass es auch Leute gibt die jede interne Management Fehlentscheidung bei Microsoft sich noch irgendwie schönreden können.
 
@Jas0nK: Okay, wenn du sagst, dass das kommende Windows eine interne Managementfehlentscheidung von Microsoft sein wird, muss es ja stimmen, das sehe ich ein.
 
@Firefly:
Sieht nicht so aus. Die ganze rechte Seite des Startmenüs scheint zu verschwinden, wenn man diese Kindericons nicht will. Wieder nichts gelernt.
 
Na dann will ich erst recht Aero glass wieder haben!
 
"Aktuell ist eine neue Version aufgetaucht, derzeit geistert Build 9841 im Netz herum (Analyse/Bericht folgt). "

WO ist der Downloadlink? :D
 
Sensationell. Lange hat man überlegt was das Killer Feature ist das einen Umstieg von Win 7 rechtfertigt. Aber mit dieser revolutionären Innovation seitens Microsoft werde ich selbstverständlich 100€ für win 9 hinlegen.
 
@Jas0nK: und morgen kommt wahrscheinlich die Meldung, dass der Mauszeiger feiner abgerundete Ecken hat :-)
 
@Jas0nK: Naja :) Für das gibt es ja ganz praktische "Geschäfte" im Internet wo wie das viel viel billiger bekommen :)
 
@Jas0nK: Dann bin ich ja froh, dass MS genau das eine Feature erwischt hat, das als Killer Feature agieren kann. Stell dir vor, sie würden noch mehr Funktionen einbauen, unmöglich.
 
Bezüglich des Updates dieses Artikels: Ich nehme an, die Farbe des Startmenüs passt sich zusammen mit der der Fensterrahmen automatisch an. Was passiert, wenn man die automatische Farbanpassung der Fensterrahmen abschaltet? Behält das Startmenü dann die selbe Farbe wie die Fensterrahmen oder kann man es einzeln anpassen?
 
@adrianghc: Du wirst es wohl anpassen können. Wird wohl was mit der Akzent Farbe zu tun haben. Ist aber nur ne Vermutung.
 
Dass sich die Farbe des Startmenü-Hintergrundes an den gewählten Desktop-Hintergrund anpasst, wenn die automatische Farboption aktiviert ist (die es ja schon in Win8 gibt), wer hätte das jemals für möglich gehalten. Also wenn das mal kein investiger Journalismus ist!

Ernsthaft: damit war doch seit dem ersten Screenshot des Startmenüs damals zu rechnen, alles andere wäre auch absolut unlogisch. Davon ab macht es theme-technisch nichts anderes als seine Vorgänger - zumindest seit Vista.

Update (12:12): WF ändert mal vorsichtshalber den Newstitel, damits nicht ganz so dumm rüberkommt
 
@Slurp: So klar war das jetzt nicht, unter Windows 8.x waren die Farbeinstellungen in der Modern UI und auf dem Desktop schließlich völlig unabhängig voneinander.
 
@adrianghc: Für mich hat sich da nie ne Frage gestellt, weil alles was system-mäßig "fensterlos" aufm Desktop angezeigt wird, wird mit dem WDM erzeugt.
 
Ist das ein hässlicher Win95-Scrollbalken da im Startmenü? Wie viele Designansätze hat man da jetzt eigentlich vermischt?
 
@Dawkins: Nein, das ist der Windows 8 Scrollbalken.Ähnlich vielleicht, trotzdem anders. Im Gegensatz zu Win95 kein Möchtegern-3D durch dunklere Kanten
 
Klicki Bunti?
 
@PinoColado: Dann machs dir Klicki Schwarzi weißi!
 
@daaaani: Nixi Gehti.
 
@PinoColado: Na aber sicher geht das...
 
@PinoColado: Das war XP, jetzt sind wir bei Windows 9.
 
ohh ja klicki bunti und natürlich gleich nackte haut auf einer Kachel. So muss das sein. So verkauft es sich bestimmt! Viel wichtiger wäre aber was unter der haube steckt. Was ist mit dem Kernel usw...?
 
@legalxpuser: Jo, der schicke Bauch ist so ziemlich das einzige was mir daran gefällt.
Und gerade unter der Haube könnte es ja wirklich gravierende Änderungen geben. Haben sie es z.B. geschafft ReFS Quotas oder Deduplication beizubringen? Kann man es jetzt auch unter Win9 einsezten?
DAS würde mich mal interessieren. Die GUI kann man sich zur Not sicher auch mit WindowBlinds hinbiegen.
 
Mmh technical preview... darf man da als normaluser mal wieder mit Beta windoof rumdaddeln? :D
Wollt mein system eh mal wieder neu aufsetzen.

Wobei ich mich bei jedem screenshot frage: Warum muß Metro eigentlich so Kindergartenmäßig hässlich bunt sein? Kann man das nicht mal professioneller aussehen lassen?!
 
@Aerith: Denke der normaluser installiert sich keine Beta und als Hauptsystem eh nicht, höchstens parallel oder in der VM. Wie Modern UI aussieht ist zum Teil Nutzerabhängig, eventuell biete Windows 9 da weitere Anpassungsmöglichkeiten was die Kachelfarbe betrifft. (Das klappt bei Windows Phone besser finde ich - einheitlichere Kachelfarbe)
 
@PakebuschR: Mit "normaluser" meinte ich eig nur "als nicht technet Abonent". Sprich ich Hab gefragt ob das eine "open beta" ist. ;)
 
@Aerith: Wer zwingt dich, dass so bunt einzustellen?
 
@Draco2007: Microsoft, indem die Farben der einzelnen Kacheln an die Anwendung gebunden und nicht änderbar sind.
 
@Aerith: Sie sind änderbar, nur nicht standardmässig.
 
@Draco2007: Hmm das is mir neu. Wenn man Metro in Grau/Schwarztöne kleiden könnte, könnte mans vllt sogar nutzen ohne Augenkrebs zu erzeugen.
 
@Aerith: http://www.thewindowsclub.com/modern-tile-maker-windows-8 oder das hier http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1899865
Viel Spass mit deiner Tristess...ich mag ein paar Farbakzente. (Die knallbunten Hintergrundbilder und die gleiche Farbe an Fenstern und Menus ist jedoch wirklich zuviel)
 
@Draco2007: Danke aber ich lauf noch mit nem onyx farbenen Win7 rum. Denk auch ned das sich das ändern wird bis ich mal nen komplett neues System zusammenstelle. :)
 
Was ist denn eine Akzentfarbe?
 
Wir können diese automatische Anpassung an den Hintergrund nun bestätigen, unsere Build-9834-Quelle hat das mit zahlreichen Bildern ausprobiert: Windows 9 passt die Akzentfarbe und somit auch das Startmenü tatsächlich automatisch bzw. "intelligent" an den Hintergrund an. ,

Ich benutze Win 8.1 mit Start 8 und das macht Start 8 auch ..meine Fresse was ein future^^ MS..
 
@Windows_7_: Das tut es auch ohne Start 8!
 
@PakebuschR: Start 8 acht ist aber eine "externes Programm!da ist das nicht so selbstverständlich..
 
Kann man eigentlich diese seltsamen Startmenü-Farben (dieses Rostrot, Feministen-Lila, Rotz-Grün, Diarrhoe-Braun), die irgendwie an - Verzeihung - "Erbrochenes" erinnern, ändern? Z.B. auch durchsichtig machen? Wobei die Blautöne durchaus gelungen sind.
 
@quiquotquo: Farbe kannste frei wählen. Musst sie ned abhängig vom Desktophintergrund machen. Die Farben der quietschbunten Kacheln kann man sich leider nicht aussuchen.
 
@Aerith: Es ist mir unverständlich, warum MS seit Win 8 an diesen Augenschmerzen verursachenden Hipster-"Kotz"-Farben klebt. Oder geht es nur mir so? Für mich ein Grund weiter bei Windows 7 zu bleiben. Andererseits passt die Farbgebung gut zum Aussehen von Bill Gates. Guten Geschmack kann MS auch mit Billionen nicht kaufen.
 
@Aerith: Vielleicht kommt letzteres noch, geht bei Windows Phone auch und klappt bei mir bis auf paar Ausnahmen ganz gut. Aber kann man auch als Desktopverknüpfung oder vermutlich auch wie andere Tools ans Startmenü heften!? (also nicht als Kachel)
 
Soll das für mich ein Kaufargument sein? Der Hintergrund passt sich farblich an... wie wäre es mal, wenn man sich um die wesentliche Dinge kümmert ????????????
 
@citrix no.4: Sind sie ja bei... Es sind die Leaker und Analysten, die sich darauf gestürzt haben, nicht MS.

Was unter der Haube läuft, sieht man auf den Screenshots doch gar nicht.
 
LOOOOOOOOOOL der Taschenrechner, so groß wie der ganze Desktop... Ist das MS Ernst? Na dann gute nacht Win9 :D

Nochmal MS: ICH WILL KEIN TOUCH WINDOWS auf meinem Desktop Rechner. Punkt aus.

Oder Entwickelt MS seine Programme mittlerweile auf nem Tablett? Hmm... das könnte tatsächlich Vieles erklären :D
 
@NewsLeser: Modern UI Apps laufen doch nun auch im Fenster also so groß wie du möchtest, den herkömmlichen Rechner gibt es auch noch und nutzen musst du das ganze schon gar nicht!

Wie du sicher schon mitbekommen hast gibt es immer mehr Geräte mit Touch, darunter neben Tablets auch Hybrid Geräte sowie Note-, Ultra-, Netbooks aber auch All in One Geräte (Desktop) woran sich Windows anpassen muss!
 
@NewsLeser: Stand Windows 8 -> es gibt die gute alte calc.exe als NICHT-App und als App. Ersteres so klein wie immer und letzteres AKTUELL im Vollbild, damit es mit TOUCH gut zu bedienen ist. Der Standard-Fenster-Rechner ist das nämlich NICHT.
Es ZWINGT dich niemand auch nur EINE verdammte Metro-App am Desktop zu benutzen. Aber wenn du mal ein Hybrid-Gerät in der Hand hast wirst du die WAHL zu schätzen wissen.
Tellerrand und so.
 
@Draco2007: Schön wäre eine Abwahlfunktion für "Apps" wenn man Windows installiert. Der Müll belegt nämlich nur Speicherplatz und man nutzt ihn sowieso nicht.

Microsoft sollte mal lieber den DVD-Abspielcodec und die Standalone-Fotogalerie und -Moviemaker zurückbringen. Die gibt es nämlich seit Windows 7 nicht mehr auf der Installations-DVD.
 
@nOOwin: Speicherplatz? Willst du mich vollkommen verarschen? In welcher rückständigen Welt lebst du eigentlich in der die paar Megabyte der vorinstallierten Apps auch nur irgendwie ins Gewicht fallen?
Und statt Apps (die DU nicht willst) willst du lieber Dinge die ICH (beispielweise) nicht vorinstalliert haben will? Doppelmoral. Aber von dir hätte ich auch nichts anderes erwartet.

Ich für meinen Fall sitze in diesem Moment an einem Hybridgerät und weiß die vorinstallierten Apps (auch den Rechner) durchaus zu schätzen. Aber das geht ja nicht über deinen Tellerrand hinaus.
 
Das ist ja Klickibunti in einer neuen Dimension. :D
 
Bei Microsoft scheint niemand einen Multimonitor-Setup zu benutzen, sonst hätten sie längst erkannt, dass das klassische Startmenü dafür nichts taugt. Würde ich bei meinerm 6-Monitor-Setup auf Windows den normalen Windows-Desktop benutzen, müsste ich meiner Maus jedes Mal Kilometergeld zahlen, wenn ich ein Anwendungsfenster auf dem oberen, rechten Monitor schliesse und dann mit dem Mauszeiger diagonal über 3 Monitore muss, um für den Start einer anderen Anwendung an das Startmenü zu kommen.

Es wäre schön wenn man sich bei Microsoft einmal der Bedienungseffizienz ihres GUIs widmen würde, anstatt eifrig Computer-Anfänger mit Farbspielereien auf dem Desktop und ständig neuen Hintergrundbildern und Bildschirmschonern (Wozu braucht man letztere bei TFTs überhaupt?) zu versorgen.

Auch der Aero-Desktop war schon eine Fehlentwickung für irgendwelche Designfetischisten, die sich offenbar den ganzen Tag ihren Desktop angucken anstatt damit zu arbeiten. Mit Aero war das gerade aktive Fenster bei vielen Fenstern auf meiner Monitorwand nur mit Mühe auszumachen. Das ging zumindest bei allen älteren Windows-Desktop-Versionen noch problemlos.

Fazit: Statt bei dieser Gelegenheit das Startmenü mal aus der Taskleiste zu nehmen und an die Position des Mauszeiger zu koppeln, kommt jetzt nur das alte Startmenü mit allen seinen Nachteilen und noch ein bisschen angebautem Kachelunsinn zurück. Da wäre mehr drin gewesen Microsoft.
 
@nOOwin: Genau aus dem Grund geht der Startbildschirm in Windows 8 auch genau auf dem Monitor auf, auf dem ich gerade mit der Maus bin, wenn ich die Windowstaste drücke. Es spricht NICHTS dagegen, dass das in Win9 mit dem Startmenü genauso sein wird.

Wie stellst du dir das vor, dass das Startmenü an der Mauszeigerposition aufgehen soll. Mit welcher Geste soll das denn Funktionieren OHNE die Tastatur zu benutzen? Und wenn es dann gar keinen Knopf mehr unten links gibt erklärst du aber allen 0815-Usern wo sie ihr Startmenü finden.

Komm doch EINMAL von deinem beschissen hohen Ross runter und denk mal 5 Minuten darüber nach, wie ANDERE Menschen mit einem System arbeiten KÖNNTEN und halte deine Art damit zu Arbeiten nicht für die EINZIG Richtige. Dann könntest du auch endlich aufhören immer und immer wieder solche Romane voller Überheblichkeit unter die News zu klatschen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles