Bild-Redakteur ließ kritische BildBlog-Berichte bei Google streichen

Das vom Europäischen Gerichtshof (EuGH) postulierte Recht auf Vergessen, das Menschen gegenüber dem Suchmaschinenbetreiber Google einfordern können sollen, trieb schon einige Blüten. Und im aktuellen Fall versucht ein Mitarbeiter des Axel ... mehr... Logo, Bild, Zeitung, Bild.de Bildquelle: Bild Logo, Bild, Zeitung, Bild.de Logo, Bild, Zeitung, Bild.de Bild

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In einer Woche erhält Winfuture ebenfalls eine Mail mit einem Link zu dieser Seite.

Aber hey, was erwartet man von der Bild.
 
@Fallen][Angel: Wie sagte Pispers so schön; Dieses Drecksblatt, das so widerlich ist, dass man toten Fisch beleidigt, wenn man ihn drin einwickelt.
 
@psyabit: Passender kann man das wohl kaum ausdrücken. ;-)
 
@psyabit: Und: "Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht." Pispers: "Und jeder Dreck braucht eine Schleuder, die ihn verbreitet."
 
@Fallen][Angel: genau das habe ich mir beim lesen auch gedacht
 
Sowas musste ja früher oder später passieren. Peinlich.
 
"Eine dritte Geschichte entpuppte sich bei weitergehenden Recherchen durch die Polizei komplett als erfunden."

Das wusste Erich Kästner schon 1931 (Fabian).

Müssten die für sowas nicht irgendeine Lizenz entzogen bekommen? Eigentlich ist das schon ziemlich bitter.
 
@hhgs: Am besten die Lizenz zum Lügen, dann müssten die endlich ihren Laden dichtmachen.
 
@hhgs: Sie werden dann vom deutschen Presserat gerügt. Interessiert aber ansonsten niemanden. Schließlich hängen da Arbeitsplätze dran, und das ist das Totschlagagument.
 
Also DAMIT konnte ja wohl.. naja, eigentlich jeder rechnen. Wieder ein Beispiel dafür, wie schwammig dieses Urteil doch ist.
 
Möchte an dieser Stelle zu einer Sammlung "Bild" Kritischer Kommentare aufrufen.
Starte mit einer Antwort von Ju­dith Ho­lo­fer­nes der Leadsängerin von "Wir sind Helden" auf eine Anfrage von Bild.

" Liebe Wer­be­agen­tur Jung von Matt,

bzgl. Eurer An­fra­ge, ob wir bei der ak­tu­el­len Bild -Kam­pa­gne mit­ma­chen wol­len:

Ich glaub, es hackt.

Die lau­fen­de Pla­kat -Ak­ti­on der Bild -Zeitung mit so­ge­nann­ten Testi­mo­ni­als, also ir­gend­wel­chem kom­men­tie­ren­dem Ge­seie­re (Auch kri­ti­schem! Hört, hört!) von so­ge­nann­ten Pro­mi­nen­ten (auch Kriti­schen! Oho!) ist das Per­fi­des­te, was mir seit lan­ger Zeit un­ter­ge­kom­men ist. Will hei­ßen: nach Euren Maß­stä­ben sicher eine ge­lun­ge­ne Ak­ti­on.

Sel­ten hat eine Wer­be­kam­pa­gne so geschickt mit der Dumm­heit auf allen Sei­ten ge­spielt. Da sind auf der einen Seite die Pro­mis, die sich den­ken: Hmm, die Bild­zei­tung, mal ehr­lich, das lesen schon wahn­sin­nig viele Leute, das wär schon schick... Aber ir­gend­wie geht das ei­gent­lich nicht, ne, weil ist ja irgend­wie unter mei­nem Ni­veau/ evil/ zu sicht­bar be­rech­nend... Und dann kommt ihr, liebe Agen­tur, und baut die­sen armen ge­spal­te­nen Pro­mi­nen­ten eine Brü­cke, eine wa­cke­li­ge, glit­schi­ge, aber hey, was soll's, auf der an­de­ren Seite liegt, sagen wir mal, eine Tüte Gummibär­chen. Ihr sagt jenen Pro­mis: wisst ihr was, ihr kriegt ein­fach kein Geld! Wir spen­den ein­fach ein biss­chen Kohle in eurem Namen, dann passt das schon, weil, wer spen­det, der kann kein Ego haben, ver­stehs­te? Und au­ßer­dem, pass auf, jetzt kommt's: ihr könnt sagen, WAS IHR WOLLT!

Und dann den­ken sich diese Pro­mis, im Rah­men ihrer Mög­lich­kei­ten, ir­gend­ei­ne pseu­do -dis­tan­zier­tes Ge­wäsch aus, irgend­was 'total Spitz­fin­di­ges', oder Clever- Un­ver­bind­li­ches, oder Überhebliches, oder... Und glau­ben, so kämen sie aus der Num­mer raus, ohne ihr Ge­sicht zu ver­lie­ren. Und haben trotzdem un­heim­lich viele sau­dum­me Men­schen er­reicht! Hurra.

Auf der an­de­ren Seite, das er­klärt sich von selbst, der Re­zi­pi­ent, der saudumme, der sich denkt: Mensch, diese Bild -Zei­tung, die traut sich was.

Und, die drit­te Seite: Ihr, liebe jungdyna­mi­sche Men­schen, die ihr, zumin­dest in einem sehr spe­zia­li­sier­ten Teil eures Ge­hirns, genau wisst, was ihr tut. Außer viel­leicht, wenn ihr auf die Idee kommt, 'Wir sind Hel­den' für die Kam­pa­gne an­zu­fra­gen, weil, mal ehrlich, das wäre doch total lus­tig, wenn aus­ge­rech­net die...

Das Pro­blem dabei: ich hab wahr­schein­lich mit der Hälf­te von euch stu­diert, und ich weiß, dass ihr im ers­ten Se­mes­ter lernt, dass das Me­di­um die Bot­schaft ist. Oder, noch mal an­ders ge­sagt, dass es kein 'Gutes im Schlech­ten' gibt. Das heißt: ich weiß, dass ihr wisst, und ich weiß, dass ihr drauf scheißt.

Die BILD -Zei­tung ist kein augenzwinkernd zu be­trach­ten­des Trash-Kul­tur­gut und kein harm­lo­ses 'Guilty Plea­su­re' für wohl­fri­sier­te Auf­stre­ber, keine wit­zi­ge so­zia­le Re­fe­renz und kein Li­fes­tyle-Zi­tat. Und schon gar nicht ist die Bild -Zei­tung das, als was ihr sie verkau­fen wollt: Hass­ge­lieb­tes, aber weitest­ge­hend harm­lo­ses In­ven­tar eines ei­gent­lich viel schlaue­ren Deutsch­lands.

Die Bild­zei­tung ist ein ge­fähr­li­ches politisches In­stru­ment - nicht nur ein stark ver­grö­ßern­des Fern­rohr in den Abgrund, son­dern ein bös­ar­ti­ges Wesen, das Deutsch­land nicht be­schreibt, son­dern macht. Mit einer Agenda.

In der Ge­fahr, dass ich mich wie­der­ho­le: ich glaub es hackt.

Mit höf­li­chen Grü­ßen,
Ju­dith Ho­lo­fer­nes"
 
@psyabit: Von den Ärtzten. :)
"Lass die Leute reden und lächle einfach mild
Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der Bild
Und die besteht nun mal, wer wüsste das nicht
Aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht"
 
@psyabit: netter Inhalt. Unhöflicher Schreibstil :-)
 
@Hinweis: Sollten welche Wörter kenntlich abgeändert werden?
 
@Hinweis: wahrscheinlich hat der Empfänger bei Jung und Matt eh gleich nach dem ersten "es hackt" das Schreiben zusammengeknüllt und Holofernes/Helden auf seiner Liste gestrichen
 
@Hinweis: Die die Jung und Matt vertreten haben doch den gleichen Schreibstil ;)
 
@psyabit: Ja das ist schon was älter aber recht hat se.
 
Was will man denn von Springer schon groß anderes erwarten...
 
@kubatsch007: Man muss sich nur mal deren Unternehmensgrundsätze anschauen, dann weiß man, dass man dort niemals unabhängigen und investigativen Journalismus finden wird. Da gibt es mit Punkt 2 und 3 zwei Punkte, die den Amis und dem Staate(!) Israel jegliche Freiheiten mit den entsprechend schöngemalten Berichten dazu in der deutschen Springer-Presse einräumt.

> https://www.axelspringer.de/artikel/Grundsaetze-und-Leitlinien_40218.html

Ich frage mich, was die Aussöhnung der Juden - die wir ja auch brauchen - mit dem Staate Israel und deren Politik zu tun hat. Arschkriecherei und Kopfnicken ganz sicher nicht. Gleiches gilt für die Amis mit ihrem Größenwahn.
 
Nett, ich wusste bis jetzt garnicht, dass es den BildBlog gibt.

Vielen Dank, Herr Blum, und grüßen Sie Barbra von mir! ;)
 
@metty2410: Sehr empfehlenswert ist das BILD-Wörterbuch http://www.bildblog.de/woerterbuch.php

Vor allem das Wort "geheim" birgt einige Lacher (die einem aber eher im Halse stecken bleiben).
 
Kann man nur auf den Streisand-Effekt hoffen, dass möglichst viele Leute davon erfahren! :D
 
Da mein Post gelöscht wurde versuch ich es mal anders: Wer hat nach diesem Urteil alles ein Recht auf vergessen? Hätte den A.H. auch ein Recht auf vergessen?
 
ist so nicht der Präsident gestürzt worden?
 
jo, da sieht man wie unseriös und asozial deutsche verlage arbeiten.

und sowieso: bild lügt und tötet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check