Stühlerücken im Microsoft-Verwaltungsrat und 2. Entlassungswelle

Der Konzern-interne Umbau bei Microsoft ist noch immer nicht abgeschlossen: Im Aufsichtsrat des Unternehmens haben zwei bisherige Mitglieder bekannt gegeben, dass sie sich nicht einer Wiederwahl stellen werden, sie werden durch Top-Manager von Visa und ... mehr... Microsoft, Logo, Headquarter Bildquelle: Robert Scoble / Flickr Microsoft, Logo, Headquarter Microsoft, Logo, Headquarter Robert Scoble / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
marktanteile bei wp sind aber nicht so wichtig. verständlich, wenn man alle mitarbeiter kickt ^^
 
@Mezo: Microsoft ist so aufgeblasen, dass die sich in Zukunft vor einem ernsthaften Problem wiederfinden würden, wenn sie nichts unternehmen. Noch schwimmt Microsoft noch im Geld und auch in naher Zukunft werden da die Lichter nicht ausgehen. Aber die Weichen müssen gestellt werden. Für die Personen hinter der Entlassungswelle ist das allerdings eine persönliche Tragödie, das muss man erwähnen.
 
@orange_elephant: Ja, wobei nach jedem Aufräumen mehr eingestellt wurden, als zuvor eben gegangen sind. Nur in anderen Bereichen die neu geschaffen wurden oder dazukamen.
 
@Mezo: Klar, die haben schon 130.000 Mitarbeiter gekickt... Noch mal für dich, die meisten stammen aus der Nokia-HANDY-Produktion.
 
@Knarzi81: naja, 130.000 waren es dann doch nicht ganz, dann wären nicht mehr allzuviele übrig... 13.000 passt da besser
 
@scar1: Das war Sarkasmus und bezog sich darauf: " verständlich, wenn man alle mitarbeiter kickt" Ich sprach von Gesamt-MS und nicht von den 13.000 Mitarbeitern die vornehmlich im Handy- und Verwaltungsbereich waren.
 
@Knarzi81: ah, klar, jetzt nachdem ich deinen Text quasi nochmal anders betont lese verstehe ich es :-) hehe...
 
wesentlich jüngere? also da ist nix "wesentlich jünger" ...
und so top können die alten top-manager ja auch nciht gewesen sein ...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr