Netflix ist nun in Deutschland - ab 7,99 Euro im Monat - verfügbar

In der Nacht auf heute, pünktlich um Mitternacht, ist der mit großer Spannung erwartete Start des US-Streaming-Anbieters Netflix erfolgt. Viele Informationen dazu sind bereits im Vorfeld durchgesickert, darunter das Preismodell: Netflix wird regulär ... mehr... Streaming, Netflix, Netflix Deutschland Bildquelle: Netflix Streaming, Netflix, Netflix Deutschland Streaming, Netflix, Netflix Deutschland Netflix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn mein Fire TV nächste Woche da ist, werde ich mal einen Probemonat abschließen. Aber bis auf die exklusiven Serien, ähnelt das Angebot extrem dem von Amazon Instant und das kostet weniger als die Hälfte. Aber schön zu sehen, dass es mit Streaming jetzt richtig los geht. Das ist genau das, was für mich persönlich gesucht habe. Schnell und legal Filme und vorallem Serien ansehen.

Update: hier mal eine Liste der Angebotenen Serien. http://www.heise.de/newsticker/foren/S-Liste-der-Serien-die-aktuell-bei-Netflix-Deutschland-zu-sehen-sind/forum-285538/msg-25809010/read/
Und ganz ehrlich. das ist leider sehr dürftig. Da hat Amazon gefühlt das 3-4 Fache im Angebot.
 
@FatEric: Amazon Prime unterstützt aber auch weniger als die Hälfte an Abspielgeräten.
 
@RocketChef: naja. Seit es die android App gibt, sind die Gerät bei Amazon Instant tv schon deutlich mehr geworden ;)
 
@LoD14: Chromecast gibts aber nicht. Wenn ich jetzt keinen Fernseher und/oder BR-Player von Sony, LG oder Samsung habe bin ich auch aussen vor.

Die WDTV Live hat wohl auch Netflix support. Was die auffahren ist schon gewaltig und das *am ersten Tag*. Amazon hat bestimmt nur wegen Netflix überhaupt an eine Android App gedacht, so lange wie die dafür brauchten.

Edit:
Gerade vom Kumpel getestet worden: WD TV Live (der 2011 kam) geht.
 
@RocketChef: Ich habe einen Samsung Fernseher und BD-Playser aber meine Hardware-Serie wird nicht unterstützt... Auf der Wii U gibt es keine Untertitel und am PC ruckelt es dank Silverlight abnormal... Alles was nicht über die Wii U abspielen geht und man keine (Forced) Untertitel braucht, ist somit zu vergessen..
 
@dabiggy:

Ab Chrome 38 Beta nutzt Netflix HTML5 anstatt Silverlight. Funktioniert bei mir bestens und ohne Ruckler.

Beta: https://www.google.de/chrome/browser/beta.html
 
@dabiggy:
Dann schalte um auf HTML5. Netflix ist der einzige Anbieter in Deutschland, der neben Silverlight auch HTML5 unterstützt. Da können sich andere Anbieter ruhig mal ne Scheibe davon abschneiden...
 
@RocketChef:
Bei dir gibt es keinen Chromecast? oder wie meinst du das?
Es gibt eine Android App und die funktioniert auch mit Chromecast. Zudem gibts natürlich auch iOS Apps und die von dir genannten Anbieter von Fernsehern und BR-Playern. Sogar auf einer Wii/Wii U kann man den Kram abspielen. Was gibts denn noch so für Geräte auf dem Massenmarkt die jetzt aussen vor bleiben?
 
@hezekiah: Chromecast jein, über 3 Ecken mit Chrome - also muss ein PC laufen. Die Android-App selbst kann keinen Chromecast ansteuern, das meinte ich.

PS: Ich hab einen Philips TV und BR-Player. Beide gehen aber mit Watchever und Maxdome. Such den Fehler. Kann aber auch sein, dass das Equipment zu "exotisch" ist.
 
@RocketChef: stimmt nicht, du kannst den screen vom handy auf den bildschirm spiegeln und dann einfach ein video abspielen - auch im fullscreen. geht wie man es erwartet!
 
@zerbmaster: Und das Handy kocht nach ein paar Min. weil es die ganze Zeit den Video-Stream nebenher encodet?

Der normale Weg der Daten auf dem Chromecast ist nicht Internet->Handy->Chromecast sondern Internet->Chromecast. Wobei das Handy nur eine "Fernbedienung" ist, die dem Chromecast sagt welchen Stream er laden soll. Das wäre dann "wie man es erwartet".
 
@RocketChef: kein Chromecast bei Netflix oder Amazon? Netflix unterstützt nämlich Chromecast nativ.
 
@ocw: sorry, ging bei mir um amazon instant video ;)
 
@fatherswatch: Amazon. Dass er bei Netflix geht weiss ich :).
 
@RocketChef: Das stimmt. hat mich auch lange geärgert. Aber nächste Woche kommt eben meine Fire TV Box und dann ist alles bestens. Und die Krönung. Diese Box unterstützt eben auch Netflix und Maxdome. Somit könnte ich nach einem Netflixtest ggfs sogar Prime kündigen, wenn mir Netflix besser gefällt.
 
@FatEric: Bei Netflix hat man dafür alle Serien im Abo drin, oft mit aktuellen Staffeln, während man bei Amazon teils aktuelle Staffeln erst bezahlt werden müsste (oder solange warten musst, bis Prime aktiv geschaltet wird).
 
@Wetter: Das stimmt aber nur teilweise. bei HIMYM und BBT zum Beispiel stimmt das. Diese fehlen aber scheinbar bei Netflix komplett. Aber ältere serien gibts bei Amazon komplett. Und da sind einige dabei, die ich schon immer mal sehen wollte und es nie geschafft habe. LOST, 24 und die sind komplett enthalten. Hier ist es extrem wichtig, die folgen chronologisch anzusehen. Deswegen habe ich das im TV nicht mehr verfolgen wollen, weil man dann doch die eine oder andere Folge verpasst hat. Zudem gibt es Stark Trek und Akte X auch komplett ohne einschränkung. Also das Angebot bei Amazon reicht mir jetzt schon für diesen Winter aus.
 
@FatEric: Ist doch gut für uns - müssen beide was bieten und der Anwender darf entscheiden was er möchte ohne Horrorsummen auszugeben ^^
 
@FatEric: Das Angebot an Dokumentationen bei Amazon ist ziemlich miserabel (Watchever und Maxdome nur unwesentlich besser). Zumindest mich könnte Netflix überzeugen, wenn sie da mal ein wirklich gutes Angebot hätten.

Naja und wenn endlich mal "Highspeed"-Internet in meinem Ort verfügbar wäre. Highspeed sagen wir hier, wenn jemand in der Nacht bei gutem Wetter die 6000kb/s von DSL6000 tatsächlich fast erreicht.
 
@crmsnrzl: Man kann sogar zugeben, dass das Angebot bei Amazon an Dokumentationen gegen 0 tendiert. vielleicht eine handvoll pseudodokus a la Bowling for Columbine gibts da. Aber sonst sieht es da echt richtig richtig schlecht aus, das stimmt! Was aber Dokus angeht, sind wir hier in Deutschland inzwischen echt verwöhnt. 3Sat (Thementag) Arte, Phoenix, ZDF Info, Eins Plus, N-TV, Dmax, N24, Eins Alpha etc. bieten finde ich einges und senden relativ wenig bis gar keine Werbung. Auf abruf wäre dennoch besser.
 
@FatEric: Netflix hat nicht mal einen Offline-Modus. Viel Spass bei den HD-Ruckelorgien, für die der Laden sogar mehr Geld haben möchte ... die Auswahl ist dazu noch extrem dürftig. Gerade die deutschen Produktionen sind ein schlechter Witz. Und die US-Knallerserien vom Kaliber HBO fehlen gänzlich. Somit ist Netflix der nächste Streamingdienst der nichts zu bieten hat, was die anderen auch alle nicht können ... Zu mindestens den sehr wichtigen Offlinemodus hat die Konkurrenz an Bord. Meine Meinung: Das Geld für Netlfix könnt ihr euch sparen ...
 
@karacho: Habe jetzt auch mal länger geschaut, was Netflix derzeit bietet und bei Serien ist tatsächlich NICHTS! und ich meine GAR NICHTS! dabei, was ich unbedingt sehen möchte und was es bei Amazon nicht auch gibt. Auf Heise ist in den Kommentaren eine Liste verlinkt. Da mich Amazon aber nur 4,10 im monat kostet bleibt das soweit auch erstmal bestehen. Für die 4,10 wird mir persönlich jede Menge geboten.
 
@FatEric: Jo, das subventionieren sie ja kräftig durch die ganzen Prime-Mitglieder denen das ziemlich am Arsch vorbei geht. Von daher ist der Vergleich nicht wirklich passend.
 
Bisher habe ich die US Version von Netflix verwendet. Ich bin schon ziemlich überrascht wie viele Serien jetzt auch in Deutschland angeboten werden. Die Preise sind meiner Meinung nach auch mehr als fair. Das dürfte den Markt etwas aufrütteln.
 
@hundefutter: wie kann man die us Version nutzen? Braucht man da einen Proxy?
 
@LoD14: Proxy oder VPN sind recht hilfreich. Am einfachsten geht es wohl mit MediaHint.
Einfach https://mediahint.com/default.pac als Proxyscript eintragen und schon kanns losgehen. Das schöne dabei ist daß die eigentlichen Videodaten nicht über den Proxy laufen, was bedeutet daß es nicht ruckelt. ;)
 
@LoD14: http://www.unblock-us.com/ Nützlich wenn man nicht nur Netflix sondern auch andere Dienste aus dem Ausland beziehen will. Da die Konfiguration am netzwerk enpoint passiert haben alle meine Geräte zu Hause Zugriff auf z.B. Netflix. Ohne Geschwindigkeitseinbusse oder bastelei.
 
@hundefutter: Is das Router gedoens kostenlos? Das ist ja nur ne DNS Anpassung
 
@-adrian-: exakt, und bisher scheint es kostenlos zu sein. Ich melde mich ja bei ihrem DNS nicht an. Ich denke nicht das sie meine IP + Email irgendwie assoziieren können. Verwende den Service allerdings noch nicht sehr lange. War vorher bei einem anderen Anbieter.
 
@hundefutter: Laeuft HD Inhalt fluessig?
 
@-adrian-: jep, absolut keine Probleme. Ich habe mich gerade etwas schlau gemacht. Nach 7 Tagen könne sie dir den Hahn abdrehen. Danach kostet es 5$. Könnte sich lohnen. Habe vorher ähnlich viel bezahlt bei einem anderen Anbieter.
 
@-adrian-: Naja du zahlst 4,99 CAD an den Dienst, dafür darfst du deren DNS server verwenden, die Netflix eben die Location vorgaukelt.
 
@mike4001: Kann man nur hoffen dass man regelmaessig ne neue IP im Heimatland bekommt so dass man es nie zahlen muss :)
 
@mike4001: die alternative wäre vpn, und die sind leider nicht immer sehr performant. so behalte ich zumindest den speed für den ich bezahle.
 
@hundefutter: Ich denke auch die Preise sind fair fuer ein Streaming dienst. Kommt halt drauf an was sie anbieten koennen. Ich waere bereit ~30 Euro im Monat fuer aktuelle Kinofilme/Serien und Musik zu zahlen.
 
@-adrian-: Ich habe noch das alte Maxdome Paket für 25€ wo neben dem normalen Angebot auch noch vier Blockbuster (also die sonst nur kaufbaren Titel) pro Monat ansehbar sind. Das reicht eigentlich. So oft kommen keine neuen Kinofilme raus die mich dann interessieren. Und bislang bin ich damit durchaus zufrieden. Ein besseres Angebot habe ich noch nicht gefunden.
 
@hundefutter: Auf Zeit.de stand dieser Satz: "Ja, sämtliche englischsprachigen Inhalte gibt es sowohl mit Originalton als auch synchronisiert beziehungsweise – und das bieten nicht alle Konkurrenten an – mit deutschen Untertiteln." Heißt das dann wirklich, dass ich die komplette Bibliothek von Netflix US anschauen kann und etwa Game of Thrones dann komplett auf englisch bekäme?
 
@elbosso: Game of Thrones ist von HBO und nicht auf Netflix. Leider :/ Ich habe Zugriff auf die ganze US Bibliothek, allerdings nur auf Englisch und mit Englischen Untertiteln. Da ich sowieso nur Englisch schaue ist das für mich kein Problem. Für jemand der das nicht mag ist es nicht zu empfehlen.
 
@hundefutter: Du verwendest ja gerade offenbar die amerikanische Version und hast die bis jetzt offenbar über einen Proxy genutzt. Aber was ist, wenn ich mich jetzt für das deutsche Angebot anmelde? Erhalte ich dann auch Zugriff auf die komplette englischesprachige Bibliothek, oder entfallen dann wieder einige Staffeln, wie etwa House of Cards Staffel 3? Ich hoffe, du verstehst, was ich meine ;)
 
@elbosso: achso, jetzt ist der Groschen gefallen. Ehm soviel ich weiss nicht. Ich lebe aber nicht in Deutschland und kann das leider nicht beantworten.
 
Jay, man kann die Sprache selbstständig wählen (bei Family Guy und Walking Dead getestet). Großes plus gegenüber Amazon oder den deutschen Anbietern! Mein amerikanischer Account geht auch anstandslos mit der deutschen iOS App.
 
@GlennTemp: Amazon zieht aber demnächst nach, was das umschalten der Sprache während der Wiedergabe angeht. Jetzt kann man zumindest schon einige Serien auf Englisch ansehen. Muss das aber vor der Wiedergabe festlegen.
 
@FatEric: also ich weiß vorher in welcher Sprache ich einen Film/eine Serienfolge sehen will.
 
@fazeless: Wenn man aber eine Szene ums verrecken nicht versteht und die wichtig ist, kann man kurz umschalten. Natürlich braucht das nicht jeder, ich hingegen schon. untertitel könnte man auch natürlich kurz dazuschalten.
 
@FatEric: Netflix bietet darüber hinaus bei den meisten Dingen schon 5.1 Sound. Neben Originalsprache und Preis/Auswahl das wichtigste Kriterium für mich. Ich find Prime nicht per se schlecht, habe es auch, benutze es aber wegen der sehr limitierten Auswahl, der Sprache und dem Sound kaum. Dazu kommt, dass mich bei Prime sehr stört, dass nicht der gesamte Amazon Katalog anschaubar ist, sondern dass da sehr viele Kauf bzw. Ausleidinge mit angezeigt werden.
 
@GlennTemp: Danke für die Info! Das suchte ich grade beim durchstöbern der Kommentare :D
 
@GlennTemp: Habe allerdings gerade mal vergleichen: wenn man per VPN direkt auf den amerikanischen Service zugreift, kann man z.B. Family Guy Staffel 1-11 gucken. Ohne VPN über die deutsche App geht nur 1-9. Da gibts also doch einige Limitierungen.
 
Wie es scheint kann auch Netflix nicht zaubern. Viele TV Shows fehlen (Sämtliche CSI-Serien, Criminal Minds, Star Trek, How i meet...., Big Bang...., sowie viele ältere TV Serien). Und was Kinofilme angeht da fehlt schlichtweg alles was aktuell ist. Wenn Netflix so ist wie in den USA, werde ich mir ein Abo zulegen, vorher nicht.
 
@Edelasos: Jap, den ganzen shizzle vermisse ich auch noch. Aber für Day 1 ist das noch recht gut, jetzt heißt es am Ball bleiben Netflix!
 
@Clawhammer: Ich persönlich finde es nicht gut am ersten Tag sowenig im Angebot zu haben. Netflix hat doch nicht erst vor 14 Tagen den Deutschland Start geplant und die wollen ja unbedingt den Markt aufmischen. Da hätte man wirklich mehr Zeit und Geld vorschießen müssen um wirklich einen Druck auf die bestehende Konkurrenz auszuüben. Ich bleibe bei Amazon und SkyGo.
 
@Edelasos: "Und was Kinofilme angeht da fehlt schlichtweg alles was aktuell ist." Netflix-US ein einziges Mal ausprobiert? Aktuelle Kinofilme gibts auch dort kaum. Und die wirst du dort auf absehbare Zeit auch in einem 8-Euro-Flatrate-Abo finden, solange bis zu fünf Euro für den Einzelabruf des Filmes verlangt werden können.
 
@Friedrich Nietzsche: Wirklich? Nein ich habe es nie selbst ausprobiert nur viel darüber gelesen. Ich dachte, das es aktuelle Film für das Teure Abo geben wird, aber wenn das so ist, verstehe ich den ganzen Netflix Hype überhaupt nicht. Werde da aber wohl nicht der einzige sein der nun einsehen muss, das der Dienst nur für wenige wirklich interessant sein wird. Ausser natürlich Sie werden neue Serien immer gleich als ganze Staffel veröffentlichen.
 
@Edelasos: Nein. Netflix hat als DVD/BD-Verleih angefangen. Aktuelle Filme gibts dort als Blu-Ray zum Verleih, online nur eine kleine Auswahl davon. Bis grad eben war ich der Meinung, dass es sich alleine schon aus der Relation der Gebühren von Netflix im Vergleich zu Maxdome/iTunes/Google Play aus der Logik ergeben müsste, dass es dort eben nicht aktuelle Filme zuhauf geben kann. Aber nunja, im Internet sollte einen nichts überraschen. Und ob es ein Hype ist oder nicht, sei mal dahingestellt. Ich kann nur für mich selbst sprechen und Netflix hat das Fernsehen bei mir fast komplett ersetzt. Acht Euro würde ich alleine dafür auf den Tisch blättern, damit mir die Werbung der Privaten erspart würde, auch wenn sich an der Qualität nichts tut.
 
@Edelasos: Es hat alles Vor- und Hinterteile. Bei uns gibt es beispielsweise Elementary oder Orphan Black, welche es in der US-Version nicht gibt. Das hätte ich jetzt echt nicht erwartet.
 
@Johnny Cache: Ja das ist klar. In der Schweiz wird das Angebot erfahrungsgemäss noch mal abgespeckter sein als in Deutschland. Das sehe ich bei Xbox Video. Ihr deutschen habt tonnenweise aktuelle Serien zur Auswahl während wir Schweizer dort in die Röhre kucken oder eben aktuelle Staffeln fehlen.
 
@Edelasos: Dazu keinen Offline-Modus und die richtig guten Serien von HBO fehlen gänzlich. Netflix ist somit (für mich) überflüssig und nicht der Rede wert.
 
@Edelasos: sorry, aber Big Bang Theory ist da. Wie vieles andere in Originalsprache sowie auf Deutsch. Riesenvorteil gegenüber der Konkurrenz mit Ausnahme von Sky Snap. Die HBO-Lücke ist allerdings wirklich ärgerlich. Nichtsdestotrotz wird man in D wohl oder übel mind. 2 Streaming-Abos abschließen müssen um ein halbwegs umfassendes Angebot zu bekommen.
 
@Edelasos: Weißt du zufällig, ob in der Schweiz 4 Sprachen (Franz, Ital, Deutsch, Englisch) enthalten sind oder nur deutsch und englisch? Vermute letzteres bez. Rechteinhaber.
 
Bin ich der einzige, der aktuell Probleme bei der Registrierung hat? Wenn ich meine Zahlungsdaten angebe und auf "Weiter" klicke bekomme ich die Fehlermeldung, dass "Der Vorgang aktuell nicht möglich" ist.
 
@Angel-of-retribution: du bist warscheinlich auf http:\\www.netflix.to.co.ru :)
 
Na da kann man ja nur hoffen, das dann auch die Übertragungsvolumen der Tarife der Nutzer reichen. Insofern dürfte auch hier das "überall" das Problem werden. Ich finde es für mich trotzdem zu teuer.
 
@mirkopdm: Was für ein Übertragungsvolumen?
 
@Clawhammer: Das was die Provider im mom einführen. Max 200GB danach Steinzeit Tempo.
Das beim Stream schon nen prob wenn man gerne viele Filme guckt.
 
@deischatten: Aso, glücklicherweise bin ich bei keinem solcher Provider...
 
@Clawhammer: Knapp 12 Millionen in Deutschland sind es aber :)
Und wenn man wie weiter unten lesen kann 5Mbit für den HD Stream braucht was ca 0,5mb sein werden dann sind so 200GB schnell voll wenn man nebenbei noch bissel was anderes macht.
 
@deischatten: Ich rechne das um in 111 stunden fernsehn bei immer gleicher bandbreite
 
Bin mal gespannt wie sich das auf Sky und die Privaten auswirkt. Ich war letztens extrem überrascht als ich darüber nachgedacht habe, wann ich zuletzt Werbung (ausserhalb Sky Fußball) im TV gesehen habe. Und der Zeitraum wäre vermutlich noch länger geworden, wenn es nicht ebenfalls Livefußball gewesen wäre...

Wenn sich Netflix durchsetzt, warum sollte ich noch RTL, Pro7 einschalten oder was anderes als SkySport abonieren?
 
@EmilSinclair: Um vielleicht auf normalem Weg aktuelle Serien zu sehen? Game of Thrones, the walking Dead, Falling Skis, the Leftovers, Gomorrha...
 
@typh:was ist denn schon normal?! Um ehrlich zu sein, finde ich Privatfernsehen, seitdem ich streaming nutze extrem abnormal! Ständig Werbung, Ich kann das laufende Programm nicht kurz unterbrechen, ich muss mir ansehen, was mir gerade angeboten wird. Oft kenne ich die Folge dann schon etc.
 
@FatEric: Kann ich unterschreiben. Wenn ich noch normales Fernsehen gucke, dann quasi nur ZDF und ZDF Infokanal. Bestenfalls noch DMAX. Da ist die Unterhaltung flach genug, um der Handlung auch beim Staubsaugen und Kochen ohne Probleme folgen zu können. Wenn ich mir irgendeinen Film oder eine Serie bewusst ansehen möchte, dann geschieht das nur noch über Netflix/VoD.
 
@FatEric: Normal in Form von ohne serienjunkies ;)
 
@EmilSinclair: Weil Netflix noch immer kein TS Sender ist sondern ein Sender für Serien und Filme. Nachrichten, Dokumentationen, TV Shows usw. gibt es dort nicht.
 
@Edelasos: Naja, ich habe ja eigentlich die Privaten in Frage gestellt. Dokus und Nachrichten wird durch die ÖR und die Mediatheken doch eigentlich gut abgedeckt... den Bedarf decken die Privaten doch nicht wirklich. Blieben TV-Shows, die ich allerdings für mich nicht als relevant identifiziere...
 
@EmilSinclair: Netflix wird sich aber in dieser Form nicht durchsetzten, da sie nichts besser machen, wie die Konkurrenz, sogar schlechter (fehlender Offlinemodus = Ruckelorgien) Auch Netflix muss sich die Serien-Lizenzen beschaffen und wird deshalb ebenfalls kein "Rundum-Sorglos-Paket" liefern können, wie scheinbar einige glauben ... aber die werden sehr schnell auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt.
 
@karacho: ha, wo glaubst du wo die US-Konzerne hingehen werden wenn Sie neue Serien auf den Markt werfen wollen.. Oder wenn alte Verträge auslaufen... Lizenzen sind das kleinste Problem
 
Jawoll, Arrow S01 ist am Start! Ich feier Netflix jetzt schon :D
Wer übrigens vorab an dem Netflix Programm interessiert ist, kann hier mal reinschauen:
http://abload.de/img/netflixv4b11.jpg
 
@Black-Joker: Das ist aber das US Programm!?
 
@typh: Nein, das ist das deutsche Programm. Ziemlich in der Mitte haste die ganzen deutschen Sachen wie Pastevka oder Stromberg.
 
@Black-Joker: Ich nicht, sehr dürft was Netflx im Programm hat. Netflix wird, wie die anderen in Deutschland, an den nicht vorhanden Serienlizenzen scheitern.
 
Bei den ganzen streaming angeboten, hoffe ich, dass wir nicht wie in den USA diese schrecklichen exklusiv knöpfe auf den Fernbedienungen bekommen.

Was Netflix offeriert entspricht weitest gehend dem, was ich auch bei Amazon bekomme und das eigentlich um einiges günstiger als bei Netflix. So recht kann ich den vorherigen Erwartungen nichts abgewinnen, das Angebot entspricht nicht jenem aus den USA.
 
Irgendwie ernüchternd. Filme meist olle (wenn auch teils gute) Kamellen... einzig das Angebot an kompletten Comedy Live Shows die es auf DVD zu kaufen gibt, sorgen für eine Angebotsabgrenzung. Trotzdem... is mir keine 8 Euro wert... Außerdem scheint es so, als sei auch bei Netflix eine Angebotsrotation vorgesehen, weil ich Filme gefunden habe, die derzeit nicht ansehbar sind. Wieso Rotation? son Dreck, ich will doch ein großes Angebot an Filmen haben, damit ein Streaming Angebot überhaupt Sinn macht. So sehe ich keinen Vorteil, dann doch lieber blu-ray, da is auch das Bild besser. HD fühlt sich da irgendwie nicht HD würdig an... getestet mit walking dead.
 
@Rikibu: Da kann ich nur zustimmen. Kannte zwar Netflix nicht wirklich bzw. habe mir das angebot bisher nicht angesehen, aber nach dem riesen Hype um den Deutschlandstart hätte ich da mehr erwartet. Das ist der selbe Mist, wie bei den Anderen Anbietern. Ständig werden Filme und Serien wieder aus dem Angebot genommen, dank Exklusivrechten müsste man 3-4 Dienste Abonnieren, um halbwegs alles an Serien zu bekommen und von Filmen brauchen wir erst gar nicht reden. Entweder stehen aktuelle Kinofilme (die natürlich bereits als BluRay erhältlich sind) entweder gar rnicht zu Verfügung oder nur abseits des Abos als einzel Stream. Würde es auch nur ansatzweise etwas wie "Spotify für Filme" geben, wäre mir das auch 20€/Monat wert. Aber so? Nein danke.
 
Am Wochenende war ich wieder froh über das Streaming! Hoffentlich verdrängt das das klassische Privatfernsehen. Am Sonntag kam der Patriot auf RTL II. Natürlich nur in SD Version, weil ich sicher keine 10€ im Monat bezahle für HD+. Irgendwann kam dann die erste Kampfszene und dachte mir... das muss ja brutal geschnitten sein, weil die Szene teilweise keinen Sinn ergab und eben wenig brutal war und dachte mir... schaust mal eben, ob der Streaminganbieter das auch da hat. Und ja! In FullHD 5.1 Ton und OHNE Werbung und Ungeschnitten! Und ich war dann trotz 45 Minuten späterem Start zeitgleich mit RTL 2 fertig!
 
@FatEric: So ging es mir beim Terminator 2 am Samstag, kannte den Anfang gar nicht erst wieder und das trotz dem späten zeitlichen Beginn ;)
 
@FatEric: HD+ kostet 60 Euro/Jahr was 5 Euro/Monat sind. Nicht schön aber den SD-Brei kann man auf modernen Fernsehern auch nicht wirklich ertragen.
 
@Andy2k: Nach dem Motto: Wenn ich mir schon Mist ansehe dann wenigstens in HD?
 
Naja, wie schon erwartet ist das Angebot kaum anders als bei den anderen Anbietern. Dafür ist der Preis um einiges höher (Amazon Prime im Vergleich 4,10€/Monat). Schon enttäuschend.
 
@dodnet: Jepp, ich geh sogar so weit : Netflix ist an den gemessen Erwartung ein dicker Flop. Der Hammer ist ja, Netflix hat nicht mal einen Offlinemodus ...
 
@karacho: Andere Dienste haben sowas?
 
@Johnny Cache: Ja, die Konkurrenz hat so was, nur Netflix nicht.
 
kommt man da mit einer 10mbit leitung gut zurecht?
 
@steve_1337: Ich nutze derzeit Amazon Instant mit nur echten 7 Mbit/s. Mehr kommt bei mir nicht aus der Dose. Und das reicht für 720p was schon besser aussieht, als das meiste, was im TV so gezeigt wird. Für 1080p sollten es bei netflix aber schon 15 Mbit sein. Aber kannst es ja mal kostenlos testen!
 
@steve_1337: Ja, für HD reichen denen 5Mbps.
https://help.netflix.com/en/node/306
 
@Johnny Cache: super, danke für eure antworten
 
Also ich würde mich über mehr Serien freuen, die schon älter sind oder nicht ganz so bekannt. So Klassiker wie: Friends, Full House, king of Queens. Und aktuelle Serien wie Revenge, True Blood, HIMYM, TBBT, Games of Thrones. Hoffe da kommt noch mehr? :(
 
@Lischenbauer: Amazon Instant bietet da einiges. zumindest HIMYM und TBBT haben sie bis auf die letzten Staffeln alles da. Two and a half Men ebenso im Angebot. Und ältere Serien gibts da auch und diese komplett. Star Trek, Akte X, 24, Lost, eine schrecklich nette Familie.
Ob einem das Angebot reicht oder gefällt hängt natürlich komplett von einem individuell ab.
 
@Lischenbauer: Die richtig guten HBO Serien (Games of Thrones) wirst nie bei Netflix sehen. In Deutschland hat Sky die Rechte auch fürs Streaming und das sehr lange (gerade verlängert) Schon deswegen lohnt sich Netflix nicht.
 
Was haben die was Maxdom nicht hat, außer vielleicht US Serien? 3D Filme und aktuelle Filme wird es bei denen genauso wenig geben wie bei allen anderen.
 
@husky046: Das frage ich mich ehrlich gesagt auch. Zudem bekomm ich bei Maxdome für 7,99 Euro viele Filme in HD für die ich bei Netflix Aufpreis zahlen müsste.
 
@Highdelbeere: sicher das du das richtig verstanden hast. war das nicht umgekehrt^^
bei netflix gibt es keine aufpreise...
 
"Leider kann Ihre Anfrage derzeit nicht bearbeitet werden. Bitte versuchen Sie es später erneut." bin ich da der einigste?
 
@LastPlace: Die Seite ist momentan überlastet. Einfach ein wenig später nochmal probiern.
 
ich liebe es, wenn man einen gratismonat anbietet, aber schon direkt die zahlungsdaten will. entweder ich kann erst mal GRATIS und UNVERBINDLICH testen oder ich bezahlt gleich. damit will ich netflix erst mal nicht testen und logischerweise auch nicht nutzen.

da bekomme ich echt jedes mal zu viel. als ob ich nicht die daten angeben kann, wenn es mir gefällt und ich ich es wirklich nutzen will.
 
@Mezo: Ein Ami-Unternehmen muss nun mal gleich die Kontodaten an die NSA weiterleiten :>
 
@karacho: hier geht es nicht um nsa. wenn mir etwas zum testen angeboten wird, dann will ich auch erst mal testen und nicht gleich schon meine ganzen daten angeben, nur um testen zu können.
 
@Mezo: Auch wenn das ironisch von mir gemeint war, ist da am Ende doch was dran. Netflix hat seinen Hauptsitz in der USA, also kann die NSA auf die Daten auch sehr simpel zugreifen. Ansonsten: Ein Anbieter der Kontodaten für einen Testmonat haben möchte, ist für mich nicht seriös. Ich würde diesen Dienst nicht nutzen, so einfach ist das.
 
@karacho: Ha, es gibt mehrere seriöse Unternehmen die das nun seit Jahren so handhaben mit dem Testen (zb. SKY), wieso fragst du? weil sich das die ganzen Luschen überlegen die das ausnutzen und unlimitiert nutzen dadurch... denk mal bisschen nach.. zudem frage ich mich was die nsa mit deinen daten machen will.. bei dir zuhause anklopfen und die zum geburtstag gratulieren?
 
Das beste ist, dass alle Dienste (außer Amazon glaube ich) monatlich kündbar sind. Man kann also ohne Probleme verschiedenen Dienste nutzen und wechseln. So hatte ich es auch mit Watchever gemacht. Kündigung ging extrem einfach über einen Button auf der Website, kein Fax oder so nötig. Maxdome, Watchever, Netflix und Co jeweils so lange abonnieren bis man die interessanten Inhalte gesehen hat und dann weiterziehen. Nach einem halben Jahr gibt's dann meist wieder genügend neue Inhalte.
 
Netflix bietet mir eine App für Windows 8 und Windows Phone, von daher sind die anderen Anbieter bei mir sowieso schon raus - diesen Silverlight-Mist kann doch keiner gebrauchen. Habe mich jetzt mal bei Netflix angemeldet und bin positiv überrascht.
 
@xargon: Ich nicht: Inhalte, die auch die Konkurrenz hat (bis auf den selbst produzierten Krempel) , kein Offline-Modus ...
 
Ich frage mich, wieso es nicht ohne Anmeldung möglich ist, dass man auf der Seite direkt eine Übersicht der angebotenen Serien und Filme als Liste mit z.B. Beschreibung einsehen kann.

Geht doch bei anderen Seiten auch. Nur zum anschauen, müsste man sich halt anmelden und zahlen.

Daher wirkt die Seite zumindest auf mich als seltsam und undurchsichtig, wenn man nur ein Anmeldefenster und sonst nichts einsehen kann.
 
@andi1983: für mich wirkt die seite total unseriös
 
@Mezo: so läuft die schon seit Jahren in Amerika
seriöser als eine Firma mit 35 Millionen Kunden kann man selbst mit dieser Website nicht sein
 
Einen Probe-Monat um die Qualität zu Checken kann man ja mal machen. Der Sound wird bestimmt nur Stereo sen.
 
@MR.SAMY: mir wurde gesagt es sei 5.1
 
@alltimezocker: Das wäre Super.
 
Typisch: Für den kostenlosen Probemonat wird Kreditkarte/Bankverbinung/PayPal vorausgesetzt... Sorry Netflix, so nicht , zumindest nicht mit mir!
 
@FileMakerDE: Irgendwie muss ja gewährleistet sein, dass du dir mit neuen Accounts nicht immer wieder einen Gratismonat holen kannst.
 
@Figumari: So weit reicht das Verständnis bei der Zielgruppe nun mal leider nicht.
 
@Johnny Cache: ich glaube eher, dass es für die generation rtl ist, die sich jeden scheiss andrehen lassen. ist schon unverschämt von den leuten, wenn sie vorher nachdenken und zu dem entschluss kommen, dass das ganze sehr merkwürdig ist.
 
@Johnny Cache: Das habe ich durchaus auch Vermutet. Die Kostenlos-Aktion endet jedoch im Oktober. Wie viel Monate soll ich mir bis dahin erschleichen? So kann man sich auch 3x 1 Monat gratis "erschleichen".
 
@Figumari: wenn es so wäre, würde man nichts automatisch das abo buchen, bzw. müsste man sich nicht direkt für ein paket entscheiden.

das ganze basiert nur auf kundenfang, sonst nichts. ich weiss ja nicht mal vorher was ich angeboten bekomme und soll dafür direkt ein abo abschließen/daten angeben? wtf?

außerdem könnte man diese probe aktion zeitlich begrenzen oder andere wege finden, wie z.b. eine sms oder was auch immer.
 
@Figumari: Dann kann ich trotzdem 3 Monate gratis testen... 1x nur PayPal angeben. 1x nur Bankeinzug und 1x nur Kreditkarte. Das ist also nicht der Grund... Weil die 1 Monat kostenlos Aktion nur bis Oktober gilt!
 
@FileMakerDE: Ist bei maxdome und Watchever nicht anders.
 
@Zwerg7: und bei Sky..
 
@Zwerg7: Mag vielleicht jetzt der fall sein(bei Maxdome), aber als ich einen probemonat bekam musste ich nicht meine bankdaten angeben, sonst hätt ichs auch nicht gemacht oó
 
@Finsternis: Glück gehabt ;-)
 
Ich bleibe bei Watchever :)
 
Man darf nur hoffen, dass die auch mal gute eigene, deutsche Inhalte (Serien) entwickeln und nicht nur olle amerikanische Serien abnudeln.
 
@ijones: Darauf wirst du aber einige Jahre warten dürfen oder sie kaufen deutsche Serien auf wie z.b.die gute Schwarzwaldklinik :-)
 
@malocher: Ich meinte neue Serien, die sie selber produzieren. Oder sind das reine Abspielspationen, die überhaupt keine eigenen Inhalte generieren?
 
Habe mich das erste mal auf einer Streaming Seite angemeldet. Werde den kostenlosen Monat mal nutzen. Mein Eindruck: Der Hype der letzten Monate wird hier in keinster weise gerecht. Das Angebot ist sooooo gering. Die Bildqualität soweit in Ordnung. Ob ich verlängere hängt einzig davon ab, ob in einem Monat mehr Content zur Verfügung steht. Bei dem jetzigen bin ich mit meinen Intressen nach einem Monat durch.
 
@Akkon31/41: Hype ist gleichzusetzen mit Massen-Manie
 
Mit deutschen Untertitel für Hörgeschädigte? Aufnahme-Funktionen?
 
Wie jeder Streamingdienst bisher ist es nicht wirklich brauchbar. Netflix kam nur so stark in die Schlagzeilen weil ein bissl 4K mit bei sein soll.
 
Sehr verwirrend. in meinen Kontoeinstellungen kann ich einen HTML 5 Player aktivieren - aber ich soll immer noch den Silverlight Mist installieren... gibts ne Lösung ohne diesen Müll installieren zu müssen? für Mac und Firefox.
 
@Rikibu: Für HTML5 braucht man einen Browser der Encrypted Media Extensions unterstützt, was anscheinend mit Chrome 38 oder 39 funktionieren soll. Wann das auch mit Firefox funktioniert kann ich nicht sagen.
Edit:
Habs gerade mal mit dem der 38 beta testet und es funktioniert prinzpiepiell, allerdings mit ziemlich viel screen tearing, was ich sonst mit Silverlight nicht habe.
 
um ... bitte noch windows (incl. rt) tablets in die liste der unterstützten geräte aufnehmen, man hat auch einen netflix client auf dem surface (2)
 
Im Grunde genommen doch also der selbe Rotz, mit anderen features nur anderen Einschränkungen und beinahe dem selben Preis wie die anderen. FACEPALM !!!
 
Ich bin ja jetzt auch Kunde, aber ich sag euch eins. Der nächste Rechtsverwurster der mir an die Wäsche will, weil ich mir US Serien, die es HIER NICHT GIBT, und die ich DORT NICHT NUTZEN DARF, ansehe, mit dem tanz ich den Rechtstanz bis zum bitteren Ende. Es gibt hier einfach nichts! Ich hoffe einfach mal auf Besserung, aber das Angebot verdient in der Art und Größe aktuell einfach nicht mal ungenügend. Ich würde sogar gern mehr bezahlen. ES GIBT ABER NICHTS! NIEMAND WILL MIR Filme verkaufen. Deutscher Mist interessiert mich nicht, und da gibt's es meiner Meinung nach hundertausende andere, denen es genauso geht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles