iOS 8: Wichtige Features nach Promi-Hack erstmal zurückgestellt

Apples neues Mobile-Betriebssystem iOS 8 wird zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung am Mittwoch noch nicht das volle Feature-Angebot mitbringen. Der Hersteller plant statt dessen eine Nachrüstung einiger Funktionen zu einem späteren Zeitpunkt. mehr... Smartphone, Apple, Iphone, iOS 8 Bildquelle: Apple Smartphone, Apple, Iphone, iOS 8 Smartphone, Apple, Iphone, iOS 8 Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sorry aber arbeitet ihr bei Apple, dass ihr es als Fakt verkauft? Wegen dem Promi Hack? Hmmm kann ja nicht eher damit zu tun haben, dass es ein Feature vom neuem OSX ist, das noch NICHT erscheint sondern erst erscheinen wird dieses Jahr, und dann kommt auch diese Funktion via Update.
 
@Flanigen0: Werden die SMS überhaupt über iCloud synchronisiert? Damit das Ganze funktioniert, müssen nämlich iPhone und iPad/Mac im gleichen WLAN-Netz oder per Personal Hotspot mit dem iPhone verbunden sein und auf den Geräten muss der gleiche Apple-Account angemeldet sein. Bis Donnerstag hat das bei mir mit iOS 8 GM wunderbar zwischen iPhone und iPad funktioniert (habe keinen Mac), dann hat Apple das Feature deaktiviert und auf der Homepage auf einen Release im Oktober verwiesen. In dem Monat soll ja auch Yosemite erscheinen, weshalb es eher danach klingt, die Features bis dahin zurückzuhalten.
Bei der Photo Library könnte es jedoch eine Mischung aus weiteren Sicherheitsmaßnahmen und dem Yosemite-Release sein.
Solange sich Apple nicht dazu äußert, kann man wohl nur spekulieren.
 
@Saudumm: Der Austausch funktioniert weder via Internet, noch via WLAN, sondern via Bluetooth.
 
@hempelchen: Warum konnte ich dann beim iPad mit deaktiviertem Bluetooth die SMS des iPhones empfangen (Bluetooth ebenfalls deaktiviert)? Laut Apple müssen beide Geräte nur im gleich WLAN sein, weshalb auch die Lösung über den Personal Hotspot funktioniert.
Oder wird hier heimlich Bluetooth aktiviert?
Edit: Hier: https://www.apple.com/ios/whats-new/continuity/ wird nur auf WiFi verwiesen, kein Bluetooth.
 
@Saudumm: Hmm ich erinnere mich, dass in der Keynote gesagt wurde, dass es via Bluetooth funktioniert. Dort wurde es im Zusammenhang gesagt, dass du das Handy nicht aus der Tasche holen musst. Weiß die Stelle aber nicht mehr genau.
 
@hempelchen: Ich hab grad die Keynote kurz überflogen. Da wird nichts über die Verbindungsart erzählt, außer dass du dein Telefon überall im Haus haben kannst (was denke ich Bluetooth evtl. ausschließt wg. der Reichweite). Für Airdrop braucht man Bluetooth, soweit ich weiß.
Der Punkt sollte jedoch sein, dass das SMS-Relay von Handoff/Continuity die SMS nicht über iCloud synchronisiert, sondern das Ganze lokal abwickelt.
 
@hempelchen: Das ganze basiert auf dem AirDrop Protokoll und das ist ein hybrid aus bluetooth 4 und wifi. Bluetooth stellt die Verbindung her weil geringer Stromverbrauch und der Datenaustausch geht über wifi um bessere Performance zu erreichen.
 
@Saudumm: Keine Ahnung, habe diese neue Funktion nicht getestet, kann ich dir leider nicht sagen. Klar sicher ist was von Apple dann kommt, aber die News vor allem der Titel ist wieder mal so selbstsicher gewählt...
 
@Flanigen0: Ist für mich auch die erste Seite, die gleich eine Verbindung zwischen dem iCloud-"Hack" und dem verschobenen SMS-Feature herstellt.
 
Kann ich nicht ganz nachvollziehen, iOS 8 GM drauf auf 2 Handys mit identischem iCloud Account ... ist ganz lustig, wenn einer auf dem einen Anruft, klingeln beide Telefone :D Die Hand-Off Features kann ich leider noch nicht testen, warte da noch auf die 10.10 GM
 
@Rumpelzahn: Du darfst aber nicht die in einer Beta enthaltenen Features mit denen verwechseln, die in einem Release bereitstehen. Ich gehe davon aus, dass (in sofern es so kommt) Apple die Features nachreicht, weil sie bislang in der Beta nicht den Anforderungen entsprechen.
 
@hempelchen: Die Goldenmaster ist keine Beta, sondern zu 99% das finale Release.
 
@Rumpelzahn: Sie ist trotzdem eine Beta. Heißt schließlich auch so. Es war schon oft so, dass in der Beta enthaltene Features nicht ausgeliefert wurden, oder nachgeliefert wurden. Die Entscheidung ist ja... Mit dem Release warten, oder Funktionen nachliefern. Nur weil etwas in der GM erscheint muss es nicht rechtzeitig zum Release fertig werden. Es muss schließlich nur ein Problem entstehen, welches nicht noch bis zum Release gelöst werden kann. Ich gehe zwar davon aus, dass zum Zeitpunkt des GM der Wunsch da war, die Funktionen bereitzustellen, aber um die Termine halten zu können wird wohl hier und da ein in der GM enthaltenes Feature nachgereicht werden müssen. Ist doch ganz logisch.
 
@hempelchen: sorry, aber was du da schreibst ergibt keinen sinn: http://de.wikipedia.org/wiki/Entwicklungsstadium_(Software) GM ist KEINE BETA , die GM erfolgt NACH dem Release Candidate!

Sicherlich ist Apple in der Lage ein iCloud Feature on the Fly abzuschalten, hat aber nichts mit Beta, GM, RC, oder Release zu tun.
 
@Rumpelzahn: Ich glaube du verstehst nicht was ich schreibe oO Apple schaltet kein Feature ab... Sie gibt nur ein Feature (aus was für Gründen auch immer) nicht zum Release frei. Und ja das GM ist ein Release Candidate... Aber eine Beta... Um es mal direkt zu zitieren "A release candidate (RC) is a beta version with potential to be a final product".
 
@hempelchen: Golden master is a stage in the software release cycle in which the software is in its full and final development stage and is ready to be delivered to the customer or to be published commercially. The term was initially coined by Apple Computers to specify software products that have passed the entire production/development and testing phases.

Golden master is also known as the release to manufacture (RTM) version and the gold version.

Quelle: http://www.techopedia.com/definition/5434/golden-master-gm
 
@Rumpelzahn: Und wo ist jetzt das Problem? Es bleibt eine Beta oO
 
@hempelchen: so langsam wünschte ich, es gebe ein Buch mit 1.000 Seiten, Din A1 gedruckt mit dem Titel "BETA", das würde ich der gerne Tag und Nacht um die Ohren hauen bis Du kapierst das eine GM keine Beta ist!
 
@Rumpelzahn: Steht doch da. "DEVELOPMENT STAGE" ;-) Also Beta :P
 
@hempelchen: In den letzten Jahren war die GM immer zu 100% identisch mit dem finalen Release. Es dürfte also genau die Version sein, die dann auch am Mittwoch veröffentlicht wird.
 
@hempelchen: so, gestern wurde es nun auch bestätigt:

"Die Build-Nummer (12A365) der finalen Fassung ist identisch mit der Golden-Master-Version, die Entwickler bereits herunterladen konnten." Quelle: heise.de
 
Das ist schlicht und ergreifend eine Falschmeldung, vermutlich bei Heise oder sonstwo abgeschrieben und hier wird erklärt warum die Meldung falsch ist:
http://www.heise.de/mac-and-i/news/foren/S-Irrefuehrender-Artikel/forum-285520/msg-25803306/read/
 
@gutenmorgen1: Bei mir hat es bis Donnerstag/Freitag problemlos funktioniert. Seitdem wollen einfach keine SMS mehr auf dem iPad ankommen, egal was ich versuche. Habe in einigen Foren ähnliche Erfahrungen gelesen. Anrufe funktionieren weiterhin tadellos.
 
@Saudumm: Es wäre mindestens komisch, wenn sie eine Funktion, die bereits prima funktioniert, aus welchem Grund auch immer von heute auf morgen streichen würden.
Das iCloud Photo Library ist noch eimal eine andere Geschichte weil die mit Photos zusammen hängt und das eben noch Beta ist.
 
@gutenmorgen1: Es ist für mich eben unverständlich, auch die SMS-Kommunikation zwischen iPad und iPhone auf Oktober zu verschieben, da in den beiden Tagen, in denen ich es testen konnte, super funktioniert hat. Dass man bei den Macs auf Yosemite warten muss, sollte den meisten Usern doch klar sein, aber warum die funktionierende Kommunikation zwischen iPad und iPhone verschieben?
Klar, bei den Photos ist es verständlicher.
 
@Saudumm: Vielleicht aus dem in den Artikel vermuteten Gründen ?
 
@gutenmorgen1: diese News sollte anfangen mit "Gerücht"!
 
Auch die iCloud Photo Library funktioniert mit iOS 8 GM und Yosemite tadellos und synchronisiert anstandslos.

iCloud Drive funktioniert auch fein - habe gestern ca. 70 GB hochgeladen, die sehr schnell zur iCloud und auf einen anderen Mac und eine Windows PC übertragen waren.

Das SMS und Anruffeature funktioniert ebenfalls nach wie vor (selbst auf meinem Mac Mini 2011).

Was soll also die Meldung?
 
@SteffenB: Frage dazu: Ich dachte dass man von Windows nur per Browser Zugriff auf iClouddrive hat. Wird das jetzt also doch wie Onedrive oder Dropbox ins System integriert?
 
@gutenmorgen1:http://appleinsider.com/articles/14/09/02/apple-issues-first-icloud-for-windows-beta-with-icloud-drive-support
 
@Rumpelzahn: Danke.
 
@gutenmorgen1: läuft wie iCloud Photos auch über die iCloud Systemsteuerung für Windows (aktuell Beta 3 von Version 4) wird dann wie iCloud Photos auch in Windows unter Favoriten eingeblendet.
 
Nur weil irgendwelche dummen Weiber ihre Konten nicht zureichend gesichert haben müssen jetzt alle drunter leiden. Verklagen sollte man die.
 
Was schreibt ihr da für einen Unfug? Langsam ist es echt mehr als unterirdisch bei euch. Damit alle Features von io8 funktionieren ist Yosemite Notwendig. Dieses kommt aber nun mal im Oktober. Folglich funktionieren alles Features erst im Zusammenspiel zwischen iOS 8 und Yosemite. Und das hat mal null mit Prominenten und unsicheren Passwörtern gemeinsam. Also behauptet ihr hier einfach etwas was nicht der Wahrheit entspricht.
 
Wer so eine ähnliches Funktion bereits unter Android nutzen möchte, der kann "Airdroid" installieren. Dann kann man auf fast jedes Gerät mit Webbrowser Telefonate und SMS spiegeln.
 
@floerido: und was ist mit dem handsoff Feature? Gibt es da auch etwas? Wichtig finde ich dass meine SMS und iMessage quasi aus einem Guss sind und Geräteunabhängig synchron und einsatzbereit sind.
 
http://youtu.be/uwBRbbr6W5w

So viel zum "Hack"
 
Geil SMS, MMS etc. über ICloud synchronisieren. Freue mich jetzt schon aufs nächste Datenleck bei dem Saftladen!
zumal das alles Schwachsinns Funktionen sind! Lesen, löschen und gut ist. Würde mir nie in den Sinn kommen eine SMS über einen längeren Zeitraum zu Archivieren und dann noch über alle Geräte verfügbar zu haben. Hauptsache der Saftladen hat wieder eine schöne Funktion um Daten offiziell mit User Erlaubnis zu sammeln die er dann ohne User Erlaubnis auf Anfrage der Behörden schön weiter leiten kann. Die NSA kann sich ganz offiziell dann von ihren illegalen Lauschangriffen direkt auf den Servern der Anbieter trennen und erhält trotzdem alle Daten schön weiterhin.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

iPhone 7 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter