WhatsApp bekommt wohl schon bald Sprach-Telefonie-Feature

WhatsApp-Chef und -Gründer Jan Kuom hat die Telefonie-Funktion bereits Anfang dieses Jahres in Aussicht gestellt, seither ist allerdings nicht viel diesbezüglich passiert. Nun scheint das Feature aber näher zu rücken, da im letzten iOS-Update der ... mehr... Logo, Messenger, whatsapp Bildquelle: WhatsApp Logo, Messenger, whatsapp Logo, Messenger, whatsapp WhatsApp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann man es den schon am PC oder 2 geraeten gleichzeitig nutzen?
 
@-adrian-: Meines Wissens nach (noch) nicht, nein.
 
@psykochris: Dann hab ich ja noch Zeit bevor ich es ausprobiere. Bis dahin koennen sie sich noch ne andere ID als Telefonnummer raussuchen
 
@-adrian-: Wenn man auf sowas praktisches wie Telefonnummern-Abgleich verzichten will, kann man ja gleich Skype verwenden. Bin froh, dass dieses Unding mit IDs wie: "StyYlAaBbby<95" endlich erledigt hat.
 
@flo2526: Dann lieber eine 10-12 Zeichen Nummernkombination die man im nichts wechseln kann und vorallem wenn man im Ausland mal unterwegs ist (was ja die vorteile von whatsapp sind) weil telefon und sms kosten im Inland eignetlich gar nichts 'mehr'
 
@-adrian-: Ich denke mal, bei Whatsapp ist es genauso: bei Line, Threema und Telegram ist deine Telefonnummer dein Account. Wenn du dich im Ausland über dein Handy mit dem Internet verbindest, bleibt alles für deine Kontakte gleich.
 
@acopip: Richtig, so ist's
 
@acopip: Ausser dass man sich natuerlich im Ausland ne eigene Karte holt weil die Rominggebuehren unverschaemt sind. Ausserdem koennte man ggfs eh mehrere nummern besitzen
 
@-adrian-: Gleichzeitig nicht, aber Du kannst durchaus 2 Geräte unter einer Nummer betreiben. Musst eben nur beim Wechsel ne SMS kommen lassen.
 
Cool, hat Google vor kurzem auch bei Hangouts eingeführt. Zusammen mit der Google Voice Integration von der ihr hier nichts gepostet habt obwohl ich (und bestimmt andere auch) einen Hinweis eingesendet habe. Funktioniert da übrigens reibungslos.
 
Jetzt könnte ja Whatsapp ihr Image verbessern und verschlüsselte Telefonate anbieten. Ob sie das tun oder lieber auf Spracherkennung setzen, die gesprochenen Wörter analysieren und es an die Werbeindustrie verkaufen, kann nur Facebook Inc. sagen!
 
@gola: Wenn WA die Telefonie mit seiner Software und seinen Keys verschlüsselt (anders würde das kaum größere Verbreitung finden), so dürfte der Schutz zuzmindest gegenüber WA/FB stark eingeschränkt sein.
 
@rallef: und du meinst, das machen die ???
 
@Fanta2204: Du meinst verschlüsseln? Nein, warum sollten sie? Es sind im Rahmen der FB-Übernahme doch nur minimal User zu anderen Platformen gewechselt (relativ gesehen, in absoluten Zahlen gerechnet haben die Konkurrenten natürlich allen Grund zur Freude). Wer jetzt noch da ist, für den ist der Datenschutz ganz offensichtlich egal.
 
@gola: Verschlüsselt wird sicher - aber nicht Ende zu Ende mit quelloffenen Algorithmen, ist mein Tipp.
 
Schöne Sache, wenn es da nicht das Problem mit dem Datenvolumen besteht.Die meisten haben nur ein Datenvolumen von 500 bis 2000.Die wären dann aber ratz fatz weg, es sei denn, man nutzt es über Wifi.Zudem käme noch dazu, wie es mit der mobilen Internetverbindung steht.Nichtüberall gibts gutes mobiles Internet.Na dann warten wir es aber erst einmal ab, wie es denn funktioniert sollen.
 
@Fanta2204: Das is aber bei jeder anderen Internettelefonie-App genau das selbe Problem.
 
@Slurp: Dann nützt die mir diese Funktion so gut wie garnix.Ich habe zwar 2000 Mb, die werde ich aber sicherlich nicht dafür nutzen.
 
@Fanta2204: Zwingt dich glücklicherweise niemand zu.
 
@Slurp: Ja sicherlich,aber die Verlockung es mal zu nutzen,wird auch bei mir groß sein.Man muss halt hart bleiben und es nur über Wifi nutzen.Im mobilen Bereich würde ich es allerdings grundsätzlich nicht einsetzen.
 
@Fanta2204: Das denk ich mir auch. Wobei man auch sagen muss, dass die eingesetzte AAC Kompressionsrate bei den Voice Notes schon extrem gut ist. Vielleicht wird der gleiche ja auch für die Telefonie genutzt.
 
@Fanta2204: Wieso willst du die nicht dafür benutzen? Bei 2GB wirst du doch garantiert nicht alles aufbrauchen, es sei denn du streamst Musik oder so, aber dann fände ich die Argumentation des hohen Traffics blödsinnig.
 
@Fanta2204: Sehe kein Problem darin, die Telefonfunktion meines Telefons zu nutzen... Verbrauche ich keinen Traffic mit.
 
@Fanta2204: Schaue mal wie wenig Bandbreite GSM benötigt. Sprachoptimierte Codecs benötigen nicht soviel Datenvolumen.
 
Ich frage mich nur eines: WOZU?
Und dann noch dieses: Sprachnachrichten werden direkt abgerufen, Bilder und Videos erst auf anfrage ...

Wer spendiert mir die teuren Datentarife für sowas?!
 
@cptdark: Das WLAN deines Vertrauens.
 
@dodnet: ja zuhause ... da brauch ich dann aber auch die app nicht extra
 
@cptdark: Wozu ist recht leicht zu beantworten. Wer viele Bekannte und Freunde im Ausland hat, nutz halt VoIP. Ich selber nutze FaceTime Audio recht häufig, und die Quali ist auch gut. Aber da nicht alle ein iPhone haben, nutze ich auch Viber und Skype. Jedoch hat Viber eine wirklich schlechte Qualität was die Sprache angeht, und Skype... naja, vielleicht klingelt es beim gegenüber oder auch nicht. Jedoch fällt bei mir Persönlich keiner ein, der kein Whatsapp nutzt. Und somit könnte ich alle Freunde im Ausland mit einer App erreichen. Es muss nur die Qualität stimmen.

Beim Datenverbrauch liegen die VoIP Dienste bei ca 500kb pro Minute, dass ist ok. Skype braucht da etwas mehr, ca. 700 kb
 
@Ashokas: nun wieviel % aller whatsapp-nutzer betrifft das? ... ich denke die wenigsten
dafür kann man ja nun wirklich eine zweite app haben, oder sowas wie basis- und erweiterte version ...
 
Cool, dann können wir mit unserem Smartphone endlich telefonieren. Die Telefonier-App wurde ja leider immer vergessen.
 
WhatsApp könnte mal die App für Ipdas freigeben. Nun bekommt man so ein Stück Hardware in die Hand gedrückt und stößt immer wieder auf Probleme.
 
Damit kann die NSA zu "Trainingszwecken" schön alles mithören -.-'
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check