Erstes Windows Phone mit neuer "Windows"-Marke gesichtet

Vor kurzem sind Hinweise aufgetaucht, wonach Microsoft die Marke Windows Phone künftig nicht mehr fortführen will und sie nur noch als "Windows" bezeichnen will. Offiziell bestätigt sind diese Pläne zwar noch nicht, nun ist aber ein erstes Gerät ... mehr... Windows Phone, Windows Phone 8.1, GoFone Bildquelle: My Go Windows Phone, Windows Phone 8.1, GoFone Windows Phone, Windows Phone 8.1, GoFone My Go

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eigentlich finde ich die Meldung gut, allerdings finde ich den Namen goFone sehr fragwürdig. Das klingt mir etwas zu sehr nach iPhone^^ Ich glaube daran sollten die lieber nochmal arbeiten.
 
@kritisch_user: naja... vllt. wollen die ja tatsächlich Smartphones in einer mobilen/tragbaren Größenklasse entwickeln! als nächstes kommt dann das colorPhone und in n paar Jahren auch das touchPhone!
 
Für mich klingt GoFone eher nach GooPhone :D
 
@sCiony: Gibt ja auch das Doge-Phone. Doogee-irgendwas, solide billig-Android aus China.
 
Mal schauen, ob sich davon auch so viele Kunden hinters Licht führen lassen, wie seinerzeit mit dem Surface RT...
 
@doubledown: Kein Desktop - keine Verwirrung ;-)
 
@EffEll: Na, sag das nicht so vorschnell. Windows ist erst mal Windows für den Otto-Normalo^^
 
@doubledown: Hätte es eine vernünftige Explorer App und Word, Excel schlagmichtot für RT gegeben und MS daher auf den Desktop verzichten können, hätten die Leute wohl auch keinen Versuch unternommen, dort Steam o.ä. zu installieren. Logisches Denken vorausgesetzt. Also, du hast recht - man weiß es nicht ^^
 
@doubledown: Du brauchst dir nur anzuschauen, wie viele der Amazon-Rezensenten zum Lumia 630 Windows 8.1 schreiben. Ohne Phone und ohne Verwirrung.
 
@doubledown: Sorry, aber irgendwann muss man die Dummheit auch mal ignorieren. Ich halte es immer noch nicht für zu viel Verlangt, sich mal FÜNF Minuten vor dem Kauf mit einem Gerät zu beschäftigen. Und wer das nicht schafft, hat Pech gehabt. Ich habe keinen Bock auf eine Gesellschaft wie in den USA, wo man den Menschen demnächst noch die offensichtlichsten Dinge auf die Nase binden und erklären muss.
 
@HeadCrash: Achtung, Kaffee ist heiss!
 
@Chiron84: muss ja eine große Fastfood-Kette nun auf die Becher drucken - ebenso wie die Tatsache, dass Kaffee nunmal eine flüssige Substanz ist http://goo.gl/ELG1bq :D Strohdoof die Amis.
 
@Stefan_der_held: So kam ich ja darauf. Die Amis sind ja im Prinzip nicht blöder als wir, aber durch das amerikanische Rechtssystem kommen die mit dem blöd sein sehr viel weiter. Wenn sie hier jemand an Kaffee verbrennt weil er/sie nicht damit gerechnet hat dass der heiß sein könnte, lachen alle und sagen "Haha, IdiotIn" (Genderung deswegen, weil der reale Fall einer Frau passiert ist). In Amerika klagen die Leute wegen jedem Firlefanz. Und kommen damit durch.
 
@HeadCrash: Das erinnert mich an diverse andere Fälle, wo man besser einige Dinge nochmal extra auf das Produkt aufgedruckt hätte.

Katzen dürfen nicht in der Mirkowelle getrocknet werden!

Das Aufsetzen eines Kaffees während der Fahrt ist nicht gestattet, wenn der Fahrer dafür seinen Platz verlassen muss. Dies gilt auch bei Benutzung eines Tempomats!

Kettensägen sind nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren, da Kleinteile verschluckt werden können!

Edit: Grammatik
 
@crmsnrzl/Chiron84: Ich sehe, Ihr versteht mich ;-)
 
@crmsnrzl: fehlt nurnoch ein großer Hinweis: Bitte Hinweise NICHT IGNORIEREN!
 
@HeadCrash: wie in den USA!? Schon klar, dass die USA regelmäßig 50% aller Nobelpreise abräumt. Und wenn ich dann die vielen ignoranten und naiven Kommentare zu div. Themen in Deutschland lese, dann frag ich mich schon, wer das dümmere Land ist!
 
@Sequoia77: Was hat das damit zu tun? Mal abgesehen davon, dass Deutschland die USA bezogen auf Engineering z.B. locker in den Schatten stellt. Die USA sind nun mal (leider) der Hauptstandort für globale IT-Firmen und haben genug große Universitäten, dass dort eben auch genug Preise abfallen.

Und dennoch ändert es nichts an der Tatsache, dass man den Amis oft die offensichtlichsten Dinge auf die Nase binden muss und dass SEHR viele Amerikaner nahezu keine Ahnung haben, was außerhalb ihres Landes passiert. Nenn sie von mir aus ignorant und nicht dumm. Aber dass Klagen gegen Unternehmen durchkommen, weil sich jemand mit heißem Kaffee verbrüht hat und auf dem Becher nicht stand, dass der Kaffee heiß ist, spricht in meinen Augen schon Bände.
 
@doubledown: Microsoft hat niemanden hinters licht geführt. Es gibt leider viele "semiintelligente" Menschen die augenscheinlich mit "Windows RT" nicht viel anfangen konnten und sich vorher natürlich nicht darüber informiert haben.
 
Wirklich an dem Namen sollte Mikrosoft noch mal feilen, besonders "go" teil wirft Assoziationen auf wie:
"Beim Go versuchen gleichsam zwei Kriegsherren, ein bisher herrenloses Gebiet zu besetzen und streitig untereinander aufzuteilen. Das Ziel ist dabei nicht, den Gegner vollständig zu vernichten, sondern einen größeren Gebietsanteil zu erlangen." (Zitat Wiki)
oder
"Gehe Weg Phone, hau ab Phone"
oder (meine Präferenz)
"nach Benutzung entsorgen (Kobra, übernehmen sie)"
 
@Kribs: Welchen Einfluss hat Microsoft auf den Namen eines OEM??
Nicht das Windows heißt GoFone, sondern das Gerät dieses Herstellers ;-)
 
@EffEll: Weiß ich nicht, da Microsoft ihre Lizenzverträge nicht veröffentlicht.
Aber ich gehe von einen sehr großen Einfluss auf die Hersteller aus, was bei allen Big-Playern der Fall ist.
 
@Kribs: Gib doch zu, dass du fälschlicherweise dachtest, dass das Windows den Zusatz GoFone trägt, denn sonst macht dein Kommentar keinen Sinn. Das Telefon wird wahrscheinlich eh nur in Großbritannien vertrieben und hat keinen großen Einfluss.
Wieso sollte Microsoft solch einem kleinen, unbedeutenden OEM vorschreiben, wie sie ihr Gerät nennen sollen?? Da empfinde ich das Yezz BILLY (!) irgendwie noch unangebrachter, als GoFone, da Billy ja schon fast ein Synonym für Condome ist. Aber gut, wenn du der Meinung bist... ^^
Nachtrag: Das Yezz Billy 4.7 ist übrigens identisch, da es das gleiche Qualcomm Modell ist, ebenso wie das Xolo W900 und noch einige andere
 
@EffEll: "da Billy ja schon fast ein Synonym für Condome ist"
Mir kämen da eher IKEA-Regale in den Sinn.
 
@Klaus-Bärbel: Ach ja, dass gibts ja auch. Ich glaube das Regal gibts seit 86', die Kondome schon länger und das Regal habe ich nie benutzt. Aber da finde ich GoFone für ein Handy irgendwie trotzdem angebrachter. ;-)
 
@EffEll: Nein
Mittels Vertrag
Danke das du mir eine/meine Meinung gestattest
 
@EffEll: Das Regal gibt's seit den späten 60er/frühen 70er Jahren... Die BillyBoy-Lümmeltüten kamen erst irgendwann in den 80ern auf den Markt. Soviel dazu. ;)
 
@DON666: Dann hatte ich das falsch in Erinnerung. Wie man doch abschweifen kann ^^
 
@Kribs: das ist der Name der HW herstellers, darauf hat MS eigentlich gar keinen Einfluß. Und wenn das Ding "Susi" oder "Franz" heißt, wird das MS auch egal sein.
 
@kottan1970: Ich bin davon überzeugt, das Microsoft mit den Lizenznehmern Vereinbarungen getroffen hat die eventuelle Namenstechnisch negative Assoziationen, auf die Marke Windows untersagen/reglementieren.
 
@Kribs: naja solange es nicht "Arsch Phone" oder dergleichen heißt, wird wohl vieles erlaubt sein....
 
@Kribs: Wie kommst du auf Geh weg oder hau ab? Steht da irgendwo away? Go wird unter anderem als Anfeuerung verwendet! Go Kribs, go! Das Go impliziert hier Bewegung.
 
Viel Leute haben schon nicht begriffen, dass Windows RT und das normale Windows nicht das gleiche sind. Unterschiedlichen Dingen einen Umbrella-Namen zu geben ist vor diesem Hintergrund nicht die cleverste Idee. Das verwirrt all jene, die nicht täglich IT-News lesen und dann ins Handy Geschäft rennen und sich beschweren, dass ihr Windows Handy keine Windowsprogramme starten kann...
 
@GlennTemp: Aber ganz ehrlich, wenn ich im Laden jemanden sehe der sein WindowsPhone zurückgeben will, weil TuneUp-Utilities nicht läuft, schiff ich mir vor Lachen in die Hose. ^^
 
@GlennTemp: Der normale Menschenverstand und logisches denken sollten jedem klar machen das es sich um ein Smartphone handelt und das da eben keine x86 Software drauf läuft!
 
@PakebuschR: Microsoft sollte Sendezeit kaufen und eine eigene Sendung produzieren rund um ihre Produkte. Läuft es im TV, kapieren es alle.
 
GoFone ..... ganz schlecht. die Marke GoPhone gibt es nämlich schon. schone qualitativ gute iphone clones aus china ;)
 
@Nomex: Wenn die sich keinen Markenschutz in GB registriert haben, dann sind sie gekniffen ;)
 
Den Namen Gofone Finde ich aber auch nicht so toll. Wie wäre es den mit MicroPhone:)
 
@Neo1978: Da verwechselt wohl einer was? GoFone hat nichts mit Microsoft zu tun, das ist der Gerätename!
 
Na dann wollen wir mal hoffen dass diese "Verschmelzung" nicht schon wieder das Desktop- und Server-OS derart verunstaltet, dass es eigentlich gar nicht mehr haben möchte. Touchpad und Desktop bzw. Server funktionieren nicht - Punkt. Für diesen Satz müsste ich Microsoft ein paar Millionen abknöpfen denn genau soviel werden die Berater gekostet haben, die zum Bedienkonzept von Windows 8.xx auf Desktop und Server geführt haben, dass nun wieder Rückgängig gemacht wird, damit MS wieder Umsatz und Gewinne machen kann um neues Unheil für die Zukunft zu entwickeln, das auch kein Geld einbringt. Ich hoffe dass ich dann in Rente bin.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte