Windows 9 Technical Preview: Erste Screenshots zeigen Neuerungen

Microsoft will mit Windows 9 "Threshold" eine Vielzahl von Neuerungen umsetzen, darunter unter anderem ein neues Startmenü für Desktop-User, die Möglichkeit zur Nutzung von Modern-Apps im Fenstermodus und auch ein Multi-Desktop-Feature. mehr... Windows Technical Preview, Windows Threshold, Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview Windows Technical Preview, Windows Threshold, Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview Windows Technical Preview, Windows Threshold, Windows 9, Windows 9 Threshold, Windows 9 "Threshold", Windows 9 Technical Preview

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gefällt mir richtig gut :D
 
@notepad.exe: Ja sieht durchaus interessant aus. Einige Symbole erinnern ein wenig an einen Vista/Win7 und 8 Mix. Die Modern Systemsteuerung im Fenster zu sehen, wirkt ein wenig Surreal. ^^ Fertig wirkt das ganze natürlich noch nicht, aber es ist schön zu sehen, dass sich Windows endlich mal mehr verändert als es die Jahre vor Win 8 getan hat. Mich würde auch mal interessieren wie es auf Touch Geräten aussieht.
 
@daaaani: Genau die modern system-steuerung... wieso is diese überhaupt noch da?
Wieso gibts n neues Explorer Logo, aber die normalen Ordner sind immernoch Vista/7/8?
Irgendwie beschleicht mich ein Gefühl, dass das Windows 9 einige Fehler von Windows 8 aufgreift und diese verschlimmert.... Man darf gespannt sein... aber diese Screenshots geben mir irgendwie einen Dämpfer....
 
@shadowsong: Wieso sollte sie auch weg sein? Den knall mit dem Hybrid und Touch nicht gehört? Musst sie ja auf dem Desktop nicht öffnen. Und wie sollen Ordner denn aussehen. Über ein fertiges Produkt reden wir hier auch nicht.
 
@daaaani: Ich weiss schon auf was du hinaus willst. Jedoch sollten sie entweder bei beiden alles verfügbar machen, was nicht passieren wird und kann wegen den 3rd Parties (Java Systemsteuerungs-Applet) oder sie lassen eines weg. Sonst führt das nur zur Sucherei für den User. Deshalb nervt mich die Modern Systemsteuerung.
 
@shadowsong: Ähhh ... Java ?????
 
@Fugu3102: Ja zugegeben. Java ist doofes Beispiel. Dann nehmen wir Flash?
Es geht ums Prinzip... Flash ist auch nicht das Paradebeispiel, da integriert.
Nein, das beste Beispiel wäre das Office Control Applet: Mail!
 
@notepad.exe: gefällt mir auch prima! Daumen hoch MS!
Allerdings hat der ersteller der Screenshots seinen Hash im Registry Editor drauf gelassen :-) Dann gibts wohl jetzt einen wichtigen MS Partner weniger.
 
Was mir gerade bei den Screenshots auffällt ist, daß sie es in all den Jahren noch nicht geschafft haben das aktuelle Design auch auf den Installer auszuweiten. Schon lustig daß der immer noch mit Aero daher kommt. ;)
 
@Johnny Cache: Der Installer hatte nie Aero. Das ist eine Fakeaufmachung.
 
@knirps: Ja, es ist ein Aero-Fake, aber eben kein ModernUI-Fake.
 
@Johnny Cache: Noch schlimmer finde ich das Icon des Registry-Editors. Das könnte noch aus Win95 stammen. Am Programm selbst hat sich seither vermutlich auch nichts mehr verändert. Das selbe beim Papierkorb (seit Vista). Gefühlt ist die Hälfte aller Icons veraltet. Wie will man damit eine klare Designlinie schaffen? In dem Bereich ist Apple deutlich besser. In iOS 7 ist selbst bei Drittanbieter-Apps kaum noch das typische iOS 6 Design vorhanden. Auch bei Mac OS ist immer alles einheitlich Designt. Es handelt sich zwar noch um eine Preview, aber da es schon bei XP, Vista, 7 und 8(.1) so war und ist, gehe ich nicht davon aus, dass Microsoft endlich mal alles auf einen Stand hievt.
 
@SouThPaRk1991: Man denke an das cmd Fenster das man immer noch nicht breiter ziehen kann :D
 
@SouThPaRk1991: Es stammen noch verdammt viele Dialoge aus Win95/NT4 Zeiten und ich bin absolut zuversichlich daß wir viele davon auch noch in einem Jahrzehnt haben werden. Wäre alles nicht so schlimm wenn sie wenigstens damals schon gut gewesen wären.
 
@SouThPaRk1991: Man könnte auf der anderen Seite aber auch hinterfragen, welche Notwendigkeit es hat, bestimmte ("systemnahe") Icons wie das des RegEdit zu erneuern. Ich stimme bei "sichtbaren" Icons, bei denen also, die im Startmenü etc. (standardmäßig) zu finden sind, zu. Das alte Icon des Registry Editors wiederum ist u.U. sogar dazu geeignet, dem User zu signalisieren: "Ey, pass bloß uff, watte machst! Greifst gerade tief ins System ein."

Andererseits könnte ein neues, passend designtes Icon das vielleicht sogar noch besser. Aber letztlich gibt es Applikationen, bei denen man das alte Icon verschmerzen kann. Und solange jemand irgendwelche uralten, liebgewonnenen Programme nutzt, die nicht mehr weiterentwickelt werden oder für der Hersteller keine neuen Icons klöppelt, ist die einheitliche Designlinie ohnehin fürs Gesäß.
 
@Der Lord: Ob ein Uralt-Icon nun wirklich jedem Anwender signalisiert, dass es sich um eine Anwendung handelt, bei der man wissen sollte was man tut, sei mal dahingestellt. Ein neues Icon und eine Warnmeldung (am besten mit dem typischen Häkchen "Beim nächsten Mal nicht mehr anzeigen") beim öffnen des Programms, wären sicherlich sinnvoller.

Zudem sollte alte Drittanbieter-Software Microsoft nicht daran hindern eine klare Designlinie zu schaffen. Im Gegenteil: Wenn MS eine klare Linie vorgebe, könnte das ein deutliches Vorbild für Softwarehersteller sein, ihre Software entsprechend zu gestalten um nicht wie ein Fremdkörper im System zu wirken.
 
@SouThPaRk1991: Ausgerechnet das Häkchen würde ich weglassen. Klar, wer solche Software aufruft, sollte sich eigentlich der Gefahr bewusst sein. Aber in wie vielen Zeitungen und Internetforen stehen "geheime Tricks, die das System doppelt so schnell, halb so groß und sicherer als MacOS und Linux zusammen machen" und die letztlich alle Registry-Hacks sind, die der ahnungslose User, der nicht absehen kann, dass er die 1,3% mehr Geschwindigkeit im normalen Leben gar nicht bemerkt, sofort umsetzen muss, denn sein Windows wird ja dadurch besser?

Nein, ich würde dem RegEdit doch eher einen Splashscreen mit einer Warnung geben, der den eigentlichen Programmstart so verzögert, dass die Warnung auf jeden Fall wahrgenommen wird. Der Mensch neigt nämlich dazu, den "nicht mehr zeigen"-Haken zu setzen, auch wenn er keine Ahnung hat, was er macht.

Wie auch immer: Ja, ein neues Icon könnte sogar noch eine stärkere Warnwirkung haben. Aber wenn es nichts schlimmeres ist als das alte RegEdit-Icon...

Interessanter wäre vielleicht, geht mir gerade durch den Kopf, den Registry-Editor selbst zu überarbeiten. In Richtung ModernUI u.U. Oder mit einem schönen Ribbon wie im Explorer, wobei mir ModernUI besser gefiele. Einheitlich auf "Winx86/x64" und "WinRT".
 
@Der Lord: Volle Zustimmung meinerseits ;)
 
@ceramicx: Dann würde ich einfach mal die Fensterpuffergröße des Layouts unter Eigenschaften von Eingabeaufforderung ändern... geht seit gefühlten 1000 Jahren...
 
@NeNeNe: Das ist aber nicht das Gleiche Meister
 
Mir gefällts. Die dünnen Rahmen machen es irgendwie eleganter. Wobei es auch noch nicht fertig aussieht. Die Richtung gefällt mir aber alle Male.
 
@knirps: Zumindest sieht man schon mal, dass sie auch die Windows 7 Icons teils schon getauscht haben. Das müssen sie auch, um mehr Konvergenz zum Flatdesign auf dem Desktop zu schaffen.
 
@Knarzi81: Zustimmung was die Konvergenz angeht.
Edit: Das wusste Knarzi81 schon :P
 
@knirps: Das weiß ich schon. :D
 
@Knarzi81: Sorry, habs entfernt xD
 
@Knarzi81: Hier frage ich mich aber offen gestanden, was in den Leuten bei MS vor geht. Die Symbole, die sie getauscht haben, haben mit dem Modern UI-Design überhaupt nichts zu tun. Das sind flat-Desing-Icons, aber eine Konvergenz zur Modern UI stellen sie sicher nicht her.
 
@knirps: Also kommen die dünnen Rahmen zurück, die ich in Win7 immer so eingestellt habe. Was mich noch wundert, ist ob das Startmenü Drag&Drop wieder zulässt, das fehlt mir in Win8 sehr.
 
Build info ausgegraut auf jedem Bild und in Nummer 17 steht so schoen drin
 
Kann man die Kreise (sehen dem Winfuture-Logo schon ähnlich aus?!) später weg machen? Die nerven ja extrem und lenken auch ein wenig ab! Ist es ein MS Design Experiment, was später mal Windows Aero ergänzen soll?
 
@gola: Das ist das Wasserzeichen von Winfuture.de , damit nicht jeder dahergelaufene sich die Bilder kopieren kann ;)
 
Kann man das WInfuture-Logo später in WIndows 9 entfernen ? ;D
 
also mir gefällts leider nicht. :(
Hatte irgendwie gehofft das die ein paar richtig coole neue Sachen für den Desktop bringen.
 
@Flauschi: Was vermisste denn?
 
@knirps: Hey Knirps, also irgendwie so ein paar Innovationen. Weiß nicht, ich dachte zum Beispiel an ein paar coole sich rotierende Task-Leisten-Symbole die mir futuristisch irgendwas anzeigen. Alles was ich hier auf den Screenshots sehe hab ich schon mit einem freeware Tool aktiviert. Startmenu und MetroApps im Fenstermodus.

Ich hatte zb. auch gehofft das Windows 9 eindeutig mehr Abstand zu diesem Kachelzeug nimmt.

Am meisten nervt mich das MS wohl im Consumer-Markt untergehen wird und ich meine 14 Jahre an Erfahrung an Entwickler-Expertise für den Arsch ist und ich mich jetzt seit ein paar Jahren mit so unfertigen Android Java mist und Objective-C gelumpe rumärgern muss, obwohl Microsoft richtig gute Tools und Sprachen hat.

Grüße
 
@Flauschi: Microsoft hat immer klar Stellung genommen, das man am Designkonzept der Modern UI festhalten wird. Von daher bin ich eigentlich überrascht wie wenig davon bisher zu sehen ist. Mit Ausnahme des Startmenüs statt des Startscreens, ist nirgendwo sonst was zu sehen. Obwohl angedeutet worden ist, das die Taskleiste deutlich komplexer werden soll.
 
@knirps: Achso die wollen daran festhalten. Das wusste ich nicht. Naja dann wollen Sie es nicht anders. Schade.
 
@Flauschi: In diesen Pre-Releasen sind fast immer nicht alle Funktionen freigeschaltet von daher brauchst du nicht komplett von der Preview auf die Final schließen, zumal ja intern bei denen aktuell auch noch kräftig die Entwicklungsstruktur umgebaut wird. Man sieht aber eben definitiv, dass viele Sachen noch nicht fertig sind. Sieht halt noch sehr zusammengewürfelt aus.
 
@Knarzi81: Ja da hast du wohl Recht. Ich hoffe das wird noch :)
 
@knirps: z.B. eine Gruppierung von Icons ala Fences. Ohne Drittanbietertool ist der Desktop nach wie vor nur ein einfacher Tisch (table) aber kein Schreibtisch.
 
Das für mich beste Feature bei den gezeigten Bildern, ist das Notification Center.
 
@Ashokas: Für mich der Multi-Desktop! :D
 
Naja, außer das ich nun mal das Startmenü zu sehen bekomme,finde ich bei den Bildern nix neues, was in Windows 8 noch nicht vorhanden ist.Eigentlich hieß es mal, das Aero Glass in abgespeckter Version kommen soll.Das Vorhaben scheint sich wohl schon wieder erledigt zu haben.Zumindest läuft der Store schon mal in Fenstermodus und ein paar überarbeitet Icons sind auch zu sichten, wenigstens etwas.
 
@Fanta2204: Da gibts schon mehr wie nur das Startmenü zu sehen, musst nur mal die Augen auf machen! Dann werden das nicht alle Neuerungen der Build sein. Und dann ist das hier auch kein fertiges Produkt, und es wird mit Sicherheit noch hier und da was kommen. Aber dir steht es natürlich frei, schon jetzt zu nörgeln, typisch Deutsch eben. -.-
 
@daaaani: Das ist kein Nörgeln, sondern Tatsache.Und ja,ich hab die Bilder ganz genau angeschaut (typisch deutsch:Ironie). Wenigstens haben sie die dicken Rahmen an den Fenstern wieder eingeäschert,obwohl ich mir dort lieber wieder etwas Aero gewünscht hätte.
 
@Fanta2204: Nö ist es eben nicht! Ich sehe was mit virtuellen Desktops, Charmsbar menü in der Titelleiste, Notifikation Center, Apps im Fenster Modus. Naja egal.
 
@Fanta2204: Ich bin froh, dass Aero Glass keine Rolle mehr spielt.
 
Screenshots schön und gut, aber es ist doch viel interessanter, was sich unter der Haube getan hat. Diese Infos wird man aber leider erst viel später bekommen ;(
 
Sieht super aus, einzig was ich mich frage ist, ob das Notification Center Sinn macht. Ich hoffe auch man hat an dem PC noch die Möglichkeit den Startbildschirm von Win8.1 auszuwählen. Mein Desktop ist nämlich leer und ich habe alle meine Verknüpfungen auf dem Startbildschirm ausgelagert.
 
@L_M_A_O: Jepp, möchte ihn auch behalten. Im kleinen Startmenü ist zu wenig Platz um mir meine ganzen Info-Kacheln übersichtlich zu hinterlegen.
 
@Knarzi81: Der linke Teil des Starmenüs ist ok, der rechte Teil mit den Modern UI Apps wäre mir größer auch lieber. Aber laut den Gerüchten soll das Startmenü ja zu einem Start Screen umschaltbar sein.
 
@Spacerat: ich hoffe das man viele einstellungsmöglichkeiten haben wird.
ich persönlich will im startmenü keine einzige kachel sehen.
andere finden es so gut wie es auf dem bild aussieht und andere wollen wieder den ganzen bildschirm voller kacheln.

ich hoffe MS sagt nicht einfach
"genau so und nicht anders hat das bei allen auszusehen"
auch wenn es mehr arbeit wäre
 
@DNFrozen: Das war früher mal die Stärke von Windows. Man konnte alles einstellen z.B. die Klassische Ansicht. Eine gewisse Wahlmöglichkeit ist immer gut.
 
@L_M_A_O: Der soll nur den Action Centre in Metro bringen. Sowas gibts ja schon seit XP Service Pack
 
@L_M_A_O: Startmenu brauch ich auch keines. Ist mMn viel zu unübersichtlich. Startscreen rules.
 
Dass nu endlich mal ein paar Icons auch auf dem Desktop ins Modern Design "übersetzt" werden, find ich erfreulich. Ansonsten.. joa.. Screenshots, auf denen man vllt ein paar Kleinigkeiten entdeckt (fast rahmenlose Jumplist), aber sonst nix nix allzu neues.

Wobei ich mich bis heute frage, ob man auf die simpelste Idee nicht gekommen ist, oder was davon abhält, die Modern UI des Startscreens direkt auf dem Desktop anzuzeigen und stattdessen so ein Popel-Startmenü zu basteln... Also, ich hoffe und denke ihr versteht, wie ichs meine
 
@Slurp: Die Tiles wie Widgets auf dem Desktop. Jop, den Vorschlag hatte ich schon zum Wind 8 pre-release.
Warum MS solche Probleme mit Iconsets hat, muss man auch nicht verstehen.
 
@knirps: Danke, genau so wollte ich es verstanden wissen :D

Joa, verstehen muss man das alles nicht. Ich mein, gut. Es sind nunmal ne Menge Icons und, dass vllt manchmal welch übersehen werden - drauf geschissen. Aber dass man sowas wissentlich ignoriert, auch wenn quasi jeder sagt "sry, das passt einfach nicht", will ich meinen Kopf nicht rein.
 
Schade das es noch keine Info gibt ob die DX12 Preview mit an Bord sein wird.
 
@L_M_A_O: Der 30. ist doch bald. Immerhin gibt's schon mal ein paar Screenshots. Das zeigt, dass es sich der Beta nähert.
 
Aero Mädelz! Bringt mir Aero wieder zurück(optional)!!!
 
@bLu3t0oth: das gleiche hat mich auch geärgert,als ich die Bilder gesehen habe.Ich bin schon durch mein W 8.1 von diesen eingrauen der Fenster genervt und jetzt ist diese S*****e immer noch da.
 
@Fanta2204: Ist für mich nach wie vor unverständlich warum man das rausgenommen hat... es musste niemand nehmen und es hat sehr viele gefallen.
 
@bLu3t0oth: im Leben nicht..
 
Hammer wäre es, wenn man so beispielsweise SMS-, oder Whatsappbenachrichtigungen auf dem PC verfolgen und auch antworten könnte. Also quasi eine Fernwartung von Windows (Handy-Version) via Windows (PC-Version)
 
@frilalo: sollte nicht mal so schwer sein. Und es sollte auch nicht so schwer sein für microsoft die SMS vom PC aus senden zu lassen, sofern man mit dem gleichen MS Account angemeldet ist.
 
@Ludacris: Ist halt das Problem, dass z. B. WhatsApp ja an die SIM-Karte gekoppelt ist.
 
@DON666: Ja und? Das Ganze würde ja dann immer noch am Handy ablaufen nur wird dir da du ja deinen MS Account auch am PC hast auf den PC synchronisiert werden. Dabei ist es egal ob es ein Anruf, Whatsapp SMS, Facebook oder was weis der kuckuck was ist da die kommunikation einfach von einer systemweiten schnittstelle abgefangen wird und über einen azure mobile service auf den pc geschoben wird.
 
@Ludacris: Alles klar, so meinst du das... :)
 
@frilalo: geht über teamviewer. laggt aber leider etwas.
 
@M4dr1cks: Wie, ich kann mein Handy via Teamviewer benutzen?
 
@frilalo: ja
Edit: Man muss aber ein bischen tricksen. Dann kann man Whatsapp auf dem PC benutzen. Für gerootete Geräte gibt es auch Whatsapp remote.
 
Endlich gehen sie an die Wurzel allen Mischmaschs : Die Icons sind die grösste Baustelle seit 8.0, das ganze Vista/7-UI-Zeugs muss weg , dann sieht es auch plötzlich "stimmig" aus. Dann wäre ich zusätzlich noch dringend dafür alle doppelten Apps rauszuwerfen, also nicht einen Mediaplayer und die Musik-App, nicht die Fotoanzeige und zusätzlich die Foto-App, usw.. nur noch ModernApps damit User gezwungen sind sich damit für Alltagsaufgaen auch auseinanderzusetzen; ausserdem ist es völlig verwirrend für W8/8.1 Nutzer wenn alles in zweifacher Ausfertigung auftaucht.
 
@smartie77: Die Metroapps sind aber zum brechen...
Ich nehme für Fotos immernoch ACDSee 3.1, weil es einfach seit dato nichts besseres gibt(zumindest nichts das ich kennen würde). Und für Videos gibts MPC-BE..
Musik wird über Sonique abgespielt.

Die ganzen mitgebrachten Windows-Prgrame für all diese Dinge sind wirklich *muh* in meinen Augen(vor allem zu langsam und zu aufgebläht in der Größe und/oder bescheiden umgesetzt).
 
@bLu3t0oth: wenn MS die Leute dazu bringen will, sich Store-Apps zu holen dann *müssen* die vorinstallierten Apps als beste Beispiele dienen. Ob Du sie nun "zum brechen" findest, tut nix zur Sache. Fakt ist dass die Mehrheit der Nutzer sich an das gewöhnen was das OS mitbringt, und das ist auch im Sinne der Firma wünschenswert.. Es geht lediglich darum dass diese Unsitte alles in doppelter Ausfertigung mitzuliefern eben Schwachsinn ist und bei Oma und Opa zuhause für Kopfschütteln sorgen. Abgsehen davon gibt es Metro-Apps die ich richtig gelungen finde. "Gesundheit & Fitness" oder "Freshpaint" beispielsweise. Zu denen gibt es auch keine Desktop-Gegenstücke und die haben mich somit den "Startscreen" lieben gelehrt , um es mal pathetisch auszudrücken. Wenn diese Apps nun auch im Fenster laufen, umso genialer und umso mehr Grund keine "alten" Exe mehr mitauszuliefern.
 
@smartie77: Man muss wirklich nicht alles in den Store verschieben und ich sehe auch kein Problem darin mehrere Programme für bestimmte Dinge zu haben... um Bilder nur anzusehen brauche ich bspw kein Photoshop... um kurz einen Screenshot zu bearbeiten(paint) auch nicht, aber wenn ich mehr machen will, will ich mächtigere Werkzeuge, welche für die bloße Wiedergabe aber immer ungeeugnet sind.
Du willst dass MS den Leuten alles diktiert und das ohne echte Wahlmöglichkeit - das habe ich schon im WinPhone und da lasse ich mir das auch gefallen - am PC ist sowas aber der letzte *piep*!

Optionen eröffnen immer, sie zu schließen aber nimmer!
 
@bLu3t0oth: IrfanView.
Weil es einfach nichts besseres gibt. :)
 
@daknol: zum betrachten finde ich acdsee immer noch besser.. aber irfan ist schon nahe dran :)
 
@bLu3t0oth: ACDSee is Beste, habe mir Version 7 Pro gekauft (vorher noch keines besessen). Genial! Auch zum Verwalten!
 
@notepad.exe: Sag das nicht mir, ich weiß es doch^^ sag es ihm xD
 
@smartie77: "Dann wäre ich zusätzlich noch dringend dafür alle doppelten Apps rauszuwerfen, also nicht einen Mediaplayer und die Musik-App, nicht die Fotoanzeige und zusätzlich die Foto-App, usw.. nur noch ModernApps damit User gezwungen sind" Großer Gott nein, die sind einfach kein Ersatz zu den Desktopversionen. Die Apps haben eine Berechtigung, aber nicht wenn es bessere Desktopanwendungen gibt.
 
@L_M_A_O: Ja, bich auch dafür, dass die Desktop Apps erst verschwinden, wenn es gute Modern UI Apps gibt. Aber wenn man die Preview des Modern UI Office gesehen hat, dann sollte es möglich sein ein gutes Fotoprogramm oder einen guten Medienplayer zu schreiben.
 
@Spacerat: Die Sache ist aber die meiner Meinung nach, ob man den bei Win8 z.B. nur eine App haben will womit man Bilder nur im Vollbild angucken kann? Also ich möchte so etwas niemals. Das Office als App passt meiner Meinung auch nur auf einem Tablet und auf gar keinen Fall auf einem PC.
 
@L_M_A_O: Mit Win 9 laufen ja auch die Modern UI Anwendungen im Fenster. Die mitgelieferten Progamme wie z.B. der Taschenrechner reicht ja eh nur für einfachere Aufgaben. Wer mehr will wird sich eine separate Anwendung installieren.
 
@smartie77: "das ganze Vista/7-UI-Zeugs muss weg , dann sieht es auch plötzlich "stimmig" aus". Nee, das ganze Metro-Zeugs muss weg, dann sieht es auch plötzlich stimmig aus.
 
Die schriftart in der konsole schaut falsch aus...
 
Hoffentlich lässt sich der rechte Teil des Startmenüs entfernen.
Das es wieder zwei Systemsteuerungen gibt ist auch Schmu....
 
@spackolatius: Wer sagt denn das es 2 geben wird?
 
@Lex23: PC Settings und Szstemsteuerung....sieht man doch in den Bildern. Scheinbar so wie bei Windows 8.

Siehe Bild 7 und 8
 
Bild 11 ist interessant.
1. Option für die Charmsbar, die doch wegfallen soll und deren Funktion bereits im Store-Fenster gezeigt wird.
2. Ausgegraute Optionen für den Startscreen. Ob man den unter dem 3. Reiter "Start Menu" (bisher "Sprunglisten") aktivieren kann?
 
für mich sieht das fast so aus wie win 8.1, bis auf das startmenü. also das selbe in grün nur diesen kleinen bonus. hoffe das es das dann als update für win 8.1 umsonnst gibt!
 
Endlich rahmenlose Fenster. Meine Güte, das wurde aber auch verdammt nochmal Zeit
 
Das Management der virtuellen Desktops kommen dem hier schon sehr nahe: http://elementaryos.org/uploads/content/journal/86--lkYkaUot.png
 
Bei mir brennt sich der Gedanke immer mehr ein, dass Win8 das neue "Vista" ist ;-)
 
Sorry, aber auch in der 3. Reinkarnation finde ich Metro absolut hässlich.
 
Hmmm...... Naja warte ich auf Windows 10 und hoffe das sich was bessert. Solange bleib ich dann bei Windows 7. Und immer diese HÄSSLICHE "Metro-Look".
 
@FuckTheMods: kann man vlt ändern die metro ^^
 
Wir schreiben das Jahr 2014 und MS hat es immer noch nicht geschafft für den Datei Explorer eine 2-Spalten Ansicht zu machen...... :(
 
@winjar: Wo ist das Problem 2 Explorer Fenster nebeneinander zu klatschen?
 
@daaaani: Wo ist die Lösung, dass ich dann nur einen Tree sehen möchte?
 
@winjar: Wo ist das Problem sich ein passendes Programm zu installieren. Wenn du keinen Computer bedienen kannst, dann lass es sein. Meine fresse wasn heut zu tage nur los? Ist ja unglaublich, bei manchen Kommentaren fragt man sich, ob die überhaupt schon alleine aufs Klo gehen.
 
@daaaani: Wir reden hier von einem OS, da ist eine vernünftige Dateiverwaltung nicht zu viel verlangt. Wenn du kein "advanced" user bist, dann bist du halt schon zufrieden wie es ist.
 
@winjar: Was willst du denn gern machen? Deine Dateien in Raum - Zeit spalten? Schon allein dein Kommentar mit Advanced zeigt mir, dass du es schonmal nicht bist. Ein Advanced User bemängelt das Problem nicht er löst es! Windows hat schon immer Grundfunktionen geboten, wie viele andere Betriebssysteme auch. Für den Rest sind spezialisierte Programme da, das war schon immer so!
 
@winjar: Die meisten brauchen sowas aber nicht, deshalb wird es auch nicht implementiert. Was spricht den dagegen sich TotalCommander und co. zu installieren?
 
@L_M_A_O: Das isn Advanced User, der nicht mal den Navigationsbereich bei ein von 2 Explorer Fenstern ausblenden kann, um nur einen Ordner Baum zu haben. Wie soll der denn, die Installation von ToralCommander gebacken kriegen. Das ist zu unAdvanced für ihn. ^^
 
@daaaani: Vom Konzept unterschiedlicher Nutzerbedürfnisse und Workflows hast du schon mal gehört? Wenn nein, einfach mal Nuhr und so.
 
@Gordon Stens: Ich verstehe deinen Kommentar nicht! Kannst dein Anliegen noch einmal anders schildern?
 
@daaaani: Ich habe kein Anliegen.
 
@Gordon Stens: wtf ist Nuhr?
 
@mlodin84: Dieter Nuhr--> Google
 
@Gordon Stens: Doch, du möchtest mir ja irgendwas mitteilen, welches so vermute ich, mit mir nur nix zu tun hat! Aber dann halt nicht.
 
@L_M_A_O: thx :)
 
Wollen die jetzt Kosmetik als Neuerung verkaufen? Einzigst cool sind die multiplen Desktop, was aber recht umständlich integriert wurde. Wenn die schon sowas adaptieren, dann doch bitte auch den Zugriff via Taskbar.
 
@erso: Unter Linux finde ich das besser gelöst.
 
Scheint so, als machen diese Bilder aus WinFuture was besonderes. Meinen Glückwunsch!^^
 
Windows ist super und upgraden werd ich defintiv, sowohl am Desktop, als auch beim Surface. Aber das Metro-Design wird mir wohl niemals gefallen. Geschmackssache halt.
 
If U will notice that there is NO windows 9 branding on the screen shots...just windows
 
Damn, seems like we have to find the 9, other wise windows 9 will never be released^^
 
Außer dem Startmenü sehe ich kaum neues und das Startmenü ist eigentlich was altes. Außerdem braucht man es nicht. Ich jedenfalls finde den Startbildschirm in Windows 8 viel übersichtlicher.
Außerdem hätte ich mir gewünscht, dass die AERO-Optik wieder kommt.
Was mich stört sind die fehlenden Fensterrahmen. Die kann man aber hoffentlich wahlweise wieder irgendwo mit einem Häkchen wieder aktivieren.
Ich sehe kein Nutzengewinn zu Windows 8.1.
 
@Grendel12: Metro und Aero passt gar nicht zusammen. Ich mochte ja Aero. Aber das Zusammengeschustel von MS bei Win 8 in Sachen Design ging gar nicht und auch bei Win 9 scheint es so, als wären Aero- und Metro-Icons noch wild ineinander verstreut.
 
@Gordon Stens:
Es gibt für WIN8.1 auch Zusatzprogramme für Aero.
siehe http://winfuture.de/downloadvorschalt,3038.html

Nur muss man einmal täglich eine Meldung bzgl. Bezahlung (einmalig 3€) wegklicken. Ich würde gern die 3€ bezahlen, um die Meldung wegzukriegen. Aber die Option geht bei "ja" oder "nein" nicht. Man klickt es einfach einmal am Tag weg ("ja" oder "nein", egal). Ansonsten bin ich mit dem kleinen Progrämmchen sehr zufrieden.
Siehe auch http://winfuture.de/news,79868.html.
 
Wenn nichts mehr läuft ist beruhigenderweise kann man immer noch ein DOS-Modus wählen - wenn auch merkwürdigerweise in der Version 6.4 (statt 9).
Die DOS-Version 6 gibt es doch schon seit den 90er Jahren. Hier sind noch 3 Disketten mit DOS 6.2.
 
...und weil die Augenkrebsoptik von Win8 so wahnsinnig gut angekommen ist, wurde sie gleich beibehalten...
 
Kann euer Kontakt mal schauen ob er das findet, und was passiert wenn er da ne 1 draus macht und Bootet?

[HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\StartPage]
"OpenAtLogon"=dword:00000000
 
@daaaani: WF hat die Version doch selber :D
 
@notepad.exe: Diese Vermutung wollte ich gestern aber nicht unterstellen. Ist nu eh alles hinfällig, laut neuem Video. :)
 
Schon lustig wie alle auf den Win9-Desktop warten. Ich habe eine Abkürzung genommen und bin seit Anfang diesen Jahres auf Kubuntu umgestiegen, aktuell 14.04. Da kann ich alles genau so einstellen und anpassen, wie ich es gerne hätte. Die Gängelung von MS war mir doch zu doof. Als frei denkender Mensch muss man eben auch mal etwas probieren. Ich habe lediglich ein Programm für die Heizungsüberwachung, welches Windows benötigt, in eine virtualle Maschine verbannt. Der Rest läuft 1A mit Linux, sogar die Akkulaufzeit ist besser als mit Windows und die ganze Kiste ist sicher verschlüsselt. Kann ich nur weiterempfehen!
 
@Lecter: Diese "frei denkender Mensch"-Geschichte ist ja auch nur PR, hoffe das ist dir klar.
Ein Betriebssystem für den PC entscheidet nämlich nicht darüber wie frei meine Gedanken sind.

Schön wenn du mit Linux zufrieden bist. Ich bin es nicht, das muss man eben auch akzeptieren.
(Ich habe es schon öfter ausprobiert)
 
Da hat doch nicht etwa WinFuture ein illegales Leak installiert? Oder etwa doch. Ist das nicht strafbar?
Wie seht ihr das?
 
@Flauschi: Woher willst du wissen, dass das Leak illegal ist? Woran machst du das aus? Also bitte sei etwas vorsichtig mit irgendwelchen Behauptungen.
 
@M4dr1cks: nur ne Vermutung. Oder meinst du MS hat WinFuture eine PrePreview bereitgestellt?
 
@Flauschi: Wenn sie Surface Pro, etc. zur Verfügung bestellt bekommen, warum dann auch nicht diese PreView? Vielleicht haben sie ja auch über Kontakte diese Screenshots bekommen. Ich denke WF hat schon gute Beziehungen zu Leuten aus der IT-Branche.
 
@M4dr1cks: naja das würde ich eher von Heise Online sagen. Glaube die Reichweite von WinFuture ist dann vermutlich doch nicht so groß.
 
@Flauschi: Heise wären wohl die letzten die einen exklusiven Preview kriegen, die sind nämlich auf Kriegsfuß mit MS.
Und ja der Leak ist nicht offiziell natürlich. Und wenn es herauskommt wer die Kopie weiter gegeben hat, kann derjenige schon Ärger bekommen. Winfuture sollte aber keine Probleme bekommen.
 
@Lex23: Heise auf Kriegsfuß mit MS? Was ist da vorgefallen? Grüße
 
Also für mich wirkt das nur verwirrender als vorher. Ein mischmasch aus ModernUI Kachel und Windows 7 Optik. Wobei ModernUI eigentlich für Touch entwickelt wurde und auf dem Desktop eigentlich keinen Sinn macht - gerade weil MS ja zurückgerudert ist und nun doch wieder eine Trennung vornimmt (Startscreen für Touchgeräte und Startmenü für normale Desktops) ....

Meiner Meinung nach macht es keinen Sinn den ModernUI Look auf das Startmenü anzuwenden wenn das restliche Windows im "klassischen" Design daherkommt. Das ganze wirkt nur unruhig, unfertig und unordentlich. Entweder man macht einen richtigen Schnitt und baut das ganze Windows inkl Icons auf ModernUI um oder man rudert richtig zurück und macht alles auf "klassisch" bzw. Windows 8 Desktop.
 
Naja eigentlich sind sie ja mit Windows 9 dann eigentlich wieder zu Windows 7 zurückgekehrt.

Da Windows 8 immer noch in der Schachtel vor sich hinschlummert, werde ich jetzt Windows 7
bis zum Ende nutzen und nicht wieder Geld für Windows 9 ausgeben.

Kommt ja sowieso immer schneller eine neue Version raus, die eigentlich keinen direkten Mehrwert mehr bietet, da die meisten Nutzer sich ja sowieso die meiste Zeit im Internet Browser befinden.

Und Windows 7 unterstützt auch alles an Hardware was es zur Zeit so gibt.
 
Link or it didn't happen ;)
 
Ich finde Microsoft hat den Ansatz jeden Codec, jede Funktion, jedes Programm und jede Information in der Oberfläche, welche die Masse der Nutzer nie benutzt, einfach zu entfernen und möglichst viel Text durch Icons zu ersetzen etwas zu weit getrieben und das "platte" Design, in dem Anfänger Schaltflächen nur erahnen können und Funktionsecken erst suchen müssen, ist ein komplettes GUI-Fehldesign, verlängert die Mauswege erheblich (schon das Startmenü in der Taskleiste nervt, da man nach dem Schliessen eines Fensters rechts oben erst mir dem Mauszeiger über den gesamten Bildschirm muss um aus dem Startmenü eine neue Anwendung zu öffnen) und sieht auch noch hässlich aus. Daran scheint sich auch bei Windows 9 nichts zu ändern und ich bin daher froh, dass ich auf Windows schon seit langem nicht mehr angewiesen bin, weil ich dessen Zukunft nicht mehr als so rosig ansehe, wenn die Chinesen Microsoft als Kunden verlorengehen, weil sie aus Spionagegründen demnächst ihr eigenes Betriebssystem verwenden.
Die wenigen Neuerungen im GUI scheinen bei Windows 9 auch nicht wirklich praxisnah umgesetzt zu werden. In der per Screenshot gezeigten Form ist das Multi-Desktop-Feature jedenfalls eine ineffiziente Lachnummer (Ich habe seit über 10 Jahren Multiple Desktops auf Windows, weil ich damals meinen Lieblings-Fenstermanager mit Multiple-Desktop-Support aus der Linux-Welt auf XP portiert habe und diesen seitdem auf allen meinen Windows-Installationen nutze.) und die platzverschwendenden Apps-Kacheln braucht im Startmenü auf dem Desktop kein Mensch, zumal sich die Apps ja nun auf dem Desktop fast wie klassische Windows-Anwendungen verhalten, da sie in normalen Fenstern daherkommen, und somit mit normalen Startmenüeinträgen viel besser und platzsparender bedient wären.
Man darf also gespannt darauf sein, wie sich Windows in Zukunft im Markt halten wird. Für mich scheitert eine ernsthafte Benutzung aktueller Windows-Versionen schon daran, dass sie auf meinen Offline-Rechnern einfach nicht zu installieren sind und ich keinen dieser Rechner mit meinen persönlichen Daten darauf auch nur eine Sekunde für eine Systemaktivierung ans Internet hängen werde, weil ich Malware aus dem Internet darauf nicht gebrauchen kann. Generell verwende ich keine Software mehr, bei der ich den Hersteller bei jeder Installation erst "um Erlaubnis" fragen muss. Denn schlimmstenfalls ist der Hersteller irgendwann pleite oder schaltet seine Aktivierungsserver ab und ich sitze dann da und kann mein System auf neuerer Hardware nicht mehr installieren, weil ich es dort nicht mehr aktiviert bekomme. Bei mir werden schon seit Jahren Lizenzen für gekaufte Programme nicht mehr auf neuere Versionen upgegraded, wenn die neueren Versionen plötzlich Online-Aktivierungen verlangen. Der Zwang zur Aktivierung hat beispielweise meiner Photoshop-Lizenz vor einigen Jahren das Genick gebrochen und mich davon abgehalten Lightroom zu kaufen (Wer will schon eine Fotoverwaltungssoftware, die er in 10-20 Jahren möglicherweise nicht mehr aktiviert bekommt, weil es den Hersteller nicht mehr gibt? Ich habe jedenfalls keine Lust Fotos von mehreren Jahrzehnten in einem anderen Programm noch einmal neu zu verschlagworten. Daher nutze ich lieber Open-Source-Software ohne Aktivierungs-Fussfessel. Die werde ich dann immer noch problemlos zum Laufen bewegen können. Notfalls in einem alten System in einer virtuellen Maschine.).

Für mich ist Windows seit und inklusive Windows 7 tot und ich wäre sehr überrascht, wenn Windows 9 daran etwas ändern würde.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles