OneDrive: Upload bis zu 10 GB und Teilen über den Explorer kommen

Microsofts Cloudspeicher OneDrive erlaubt seit vergangener Woche den Upload von Dateien, die größer sind als 2 Gigabyte, das Redmonder Unternehmen hat das nun offiziell bestätigt und auch das neue Maximum bekannt gegeben: Dieses beträgt ab sofort 10 ... mehr... Skydrive, OneDrive, Microsoft OneDrive Bildquelle: Microsoft Skydrive, OneDrive, Microsoft OneDrive Skydrive, OneDrive, Microsoft OneDrive Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wurde ja auch zeit, bieten auf android die kamerasicherung an aber videos mit mehr als 2gb werden nicht gesichert weil zu groß.
 
@Odi waN: da stellt sich halt die Frage ob es Sinn macht so grosse Files in die Cloud zu sichern, aber gut...
 
OneDrive für mich bislang noch immer die beste Lösung :) Tolles Produkt.
 
@skrApy: Für mich auch! Arbeite beruflich viel mit 3D CAD und bin an 3 verschiedenen Orten tätig. Früher USB-Stick Chaos - jetzt super komfortabel :-) Ich will's nicht mehr missen.
 
Die sollen mal lieber wieder die moeglichkeit bieten auf den OneDrive verbundenen PC zuzugreifen und alle vorliegenden Daten zu bekommen
 
Gibt es die Möglichkeit einzustellen, das die Kamerasicherung beim Handy arbeitet, aber das Handy nicht den ganzen Kram von One Drive runterläd?
 
@Krucki: Was?
 
@Krucki: macht es doch gar nicht oder was meinst du.
 
@Odi waN: Naja ich habe bei One Drive die Kamerasicherung eingeschaltet. Aber dadurch wird bei mir One Drive auf dem Handy immer aktualisiert. Also alles in One Drive habe ich auch auf dem Handy, das frisst viel zu viel Speicher. Wie kann ich die Aktualisierung auf dem Handy umgehen?
 
@Krucki: wenn du von der kamerasicherung redest dann ist das nur eine sicherung. es bleibt immer alles auf dem telefon und sichert zusätzlich in die cloud. die anderen inhalte werden nicht synchronisiert niemals. nur bei bedarf kann man sie runterladen.
 
@Odi waN: Hm dann muss ich nochmal gucken, warum ich die ganzen Inhalte auf den Handy habe. Danke.
 
Das man am Mac länger braucht ok, aber wie sie es geschafft haben das aktuellste OS (W8.1) nach W7 & W8 zu versorgen ist mir ein Rätsel.
 
@marce155: Na, vermutlich weil dort OneDrive im System integriert ist und man für die Neuerungen das Betriebssystem aktualisieren muss.
 
10 GB / (1MB/s) ~ 10000 Sekunden (je nach dem ob man mit 1000 oder 1024 rechnet) ~ 3 Stunden Uploadzeit, bei einem DSL 16000 Anschluss. Bei VDSL 25/50 ca. 30 Minuten. Naja, geht so mit dem Angebot, hierzulande.
 
@Lastwebpage: Naja, das ist aber ja wieder ein ganz anderes Problem, mit dem - selbst bei boshaftestem Willen - Microsoft ausnahmsweise mal überhaupt nichts zu tun hat. :)
 
@DON666: nee, da hast du Recht, ausnahmsweise mal ist nicht MS, Facebook, Google usw. schuld. ;) Aber mit dem geplanten, wichtigen, zukunftsweisen Internet-...-Infrastruktur-...-mehrere-Milliarden-kostende-...-Ausbau-...-Dingsbums wird sich, bei dem gewaltigen Unterschied zwischen Up- und Download, auch weiterhin kaum was ändern, schätze ich mal so.
 
@Lastwebpage: Ja, leider. Da haben ja dummerweise die Bürger von Neuland - auch Politiker genannt - ihren Daumen drauf.
 
Direkt ein paar ISOs hochgeladen :)
 
Wenn Windows 7 das teilen per Explorer bekommt, dann bestimmt auch Vista, oder? Ist ja am Ende der selbe Unterbau.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!