Randnotiz der iPhone-Keynote: Apple stellt iPod classic ein

Neben den ganzen Neuvorstellungen bei der iPhone-6-Keynote hat Apple unbemerkt einen alten Veteran in die Rente geschickt: Der iPod classic, Apples berühmter mp3-Player mit dem Clickwheel, wird ab sofort nicht mehr von Apple verkauft. mehr... Apple, Ipod, Classic Bildquelle: Apple Apple, Ipod, Classic Apple, Ipod, Classic Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann ich nicht ganz nachvollziehen. Was Speicher, Bedienbarkeit und Akkulaufzeit angeht war der iPod Classic einfach ungeschlagen. Mir fällt spontan wirklich keine Alternative ein.

Hier wäre eine modernisierte Variante mit ~500GB Speicher, komplettem Touch-Display und einer ähnlich guten Akkulaufzeit doch gar nicht so übel.

Oder streamt heute wirklich jeder seine Musik außer mir?
 
@Draco2007: 4 GB USB-Stick-MP3-Player reicht.
 
@Gordon Stens: Nichtmal im Ansatz. Ich könnte mich bei meinem Musikgeschmack nie im Leben auf 4GB MP3s reduzieren. Aktuell tuts eine 128GB-Micro-SD im Smartphone.
 
@Gordon Stens: >32GB mp3 Player reicht ;)
 
@duro: Weiß nicht, ich hör fast nie Musik, wenn ich unterwegs oder beim Sport bin. Will ja schließlich entspannen und mich nicht volldudeln lassen. ;)
 
@Draco2007: 500GB... Du benutzt dann A/FLAC?
 
@klein-m: iPod kann nicht FLAC usw. Da müsste man einen von Cowon nehmen oder so. Oder kann er das mittlerweile?
 
@klein-m: Wie gesagt, das wäre meine Traumvorstellung. Und ja, dann könnte man auch FLAC unterstützen.
Aktuell ist mein MP3-Player ein S2 mit ner 128GB Micro-SD und Poweramp als Player.
Aber auf der SD sind vllt noch 20-30GB frei. Deshalb lieber etwas "Luft" :p
 
@Draco2007: Bei den Preisen, die Apple für sowas nehmen würde, kannst du dir auch mehrere Jahre den Aufpreis für einen Telekomvertrag und Spotify zulegen. Da musst du weder groß synchronisieren und hast dennoch zugriff auf so ziemlich alles. Zumindest ich bin der Meinung, dass dem Streaming die Zukunft gehört und das klassische vorgehen, alles auf MP3 mit sich herumzutragen zur Randerscheinung werden wird. Verliere ich mein Gerät, geht es kaputt oder wird geklaut muss ich mich bei meinem Ersatzgerät nur kurz anmelden und schon sind alle songs sofort wieder da.
 
@FatEric: ja Streaming hat so seine Tücken. Sollte ja Plätze geben wo es keine Internetverbindung hat, und vorher alles noch herunterladen zu müssen wäre mir zu mühsam. Offline Musik ist immer noch das Wahre.
 
@AlexKeller: Ja das mag schon stimmen. Es darf ja jeder so machen, wie er damit glücklich wird. Offlinemusik hat aber genau so seine Tücken. Ein Lied, welches mir gerade so in den Sinn kommt und das ich schon ewig nicht mehr gehört habe, habe ich dann selten in meiner tragbaren Sammlung dabei. Bei neuen Songs wirds dann sogar fast unmöglich. Bei Spotify kann ich auch einzelne Playlisten einfach offline verfügbar machen. Ein "klick" und schon werden die Songs runtergeladen. Und bei der Telekom geht das auch unterwegs nicht aufs Datenvolumen, muss mich also nicht gerade in einem Wlan befinden. 1GB in 8 Minuten über LTE. Das hat zwar seinen Preis, den sicher nicht jeder zahlen mag, ich gönne mir diesen Luxus aber, weil es einfach genau das ist, was ich immer gesucht habe. Musik fast alles, immer und überall hören zu können, ohne erst umständlich Lieder zu besorgen um dann auch noch meine Abspielgeräte damit zu befüllen, das finde ich mal mühsam. Was du am Streaming dann mühsam findest, musst du mir noch erklären. Die Zeit spare ich mir jetzt.
 
@FatEric: Genau aus dem Grund hätte ich gerne einen iPod mit ~500GB. Da passt locker alles in bester Qualität drauf. Und wenn mir ein Song einfällt, dann HABE ich ihn dabei. (So ist es aktuell bei 128GB Micro-SD)

Was er mit mühsam meint, ist das Streaming-Angebot "offline" verfügbar machen.
 
@Draco2007: Ich finde es ähnlich schade. Neben der Speichergröße finde ich die Einstellung auch bezüglich des ClickWheels ärgerlich. Es gibt einfach Situationen (Sport, Winter mit Handschuhen) in denen Touch so seine Tücken hat. Speicherplatzmäßig geht es mir ähnlich wie Dir - komme ohne FLACs (die Apple ja wohl eh nicht abspielt) auch auf 100GB Musik. Nachvollziehen kann ich es trotzdem - warum ein Gerät herstellen, was nur noch ein paar Hängengebliebene kaufen :D
 
Schade finde ich vor allem, dass der Ipod Nano nicht mehr weiterentwickelt wird, bzw. ein Update erhält.. Der letzte Nano hat doch schon einen Schrittzähler, wäre doch möglich gewesen, die Health-App auch für diesen anzubieten?

Ganz ehrlich? Ich glaube ich verkaufe meinen Nano... Brauche eh nur noch mein Lumia für die Musik. Verfügt auch über einen Schrittzähler...
 
@frilalo: Welches Lumia hat einen Schrittzähler, und wieso weiß ich nichts davon? :O
 
@coxjohn: Lumia 630 ;-)
 
Der iPod hat ja auch bald wohl ganz ausgedient. Er war seiner Zeit der beste MP3-Player... nun kann das aber jedes Smartphone und da wird nunmal dieses für Musik genutzt.
Ich hatte selber 3 iPods seit 2005 und irgendwann muss man sich nunmal verabschieden.
 
@DARK-THREAT: Also ich hatte mehrere iPod, damals als die Dinger noch echt cool waren, also bevor jeder damit rumgelaufen ist und ich war wirklich begeistert von dem Teil. Ich hab ihn mir gekauft, weil er ein verdammt schickes Design und Bedienkonzept hatte und weil die Playlistengeschichte es ermöglichte Lieder in mehreren Zusammenstellungen aufzunehmen, ohne ein Lied mehrmals auf dem Speicher abzulegen. Eines wusste ich aber immer, Was die Komponenten angeht war er definitiv nicht der Beste, daher war der Sound auch nur 2. Wahl. Jeder der mal einen Cowon MP3 Player Vergleichgehört hat, der hat seinen iPod mit etwas anderen Augen gesehen.
 
Schade um den iPod. Der war wirklich zu was gebrauchen.
 
interessanterweise kann man noch hinzufügen das die Verkündung dieser Geschichte zusammen mit u2 war. u2 stellen im übrigen ihr neues Album bis zum 13. Oktober Exklusiv Itunes Kunden kostenlos bereit!
 
@Balu2004: Ja, die ehemaligen linken Ex-Revoluzzer haben sich ganz schön heftig an die Firma mit der meisten Knete gebunden... ;)
 
Warum sollten Apple den "rauswurf" nach x Jahren begründen?
Jährlich wenn noch öfter fliegen bei Millionen Hersteller aus dem Sortiment ohne Begründung...

Davon abgesehen bin ich lange davon ab einen separaten Player mit mir "rumzuschleppen". Hab alles auf meinem Handy auf der Speicherkarte (16GB) und alle 2-4 Wochen wird ausgetauscht bzw kommt komplett neues drauf... ich brauch nicht meine ganze Sammlung bei mir...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich