Apple stellt iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit größeren Displays vor

Apple hat soeben wie erwartet zwei Varianten seines iPhone 6 vorgestellt. Mit dem iPhone 6 und dem iPhone 6 Plus bietet der US-Konzern somit nun zwei verschiedene Größen an. Es geht von 4 Zoll auf nunmehr 4,7 und 5,5 Zoll Bildschirmdiagonale. mehr... Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Bildquelle: Apple Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Apple, Iphone, iPhone 6, iPhone 6 Plus Apple

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade, jetzt müssen sich alle Leute denen die Androids/WPs immer zu groß waren eine neue Marke suchen oder bei ihren alten iPhones bleiben :-(
 
@IceRain: Ich wage mal zu behaupten, dass die Größe jetzt auf einmal die "richtige" ist.
 
@mike4001: Da gehe ich jede Wette ein ;-)
 
@mike4001: Ich vermute, dass es mir tatsächlich zu groß sein wird. Dafür muss ich es aber mal in die Finger kriegen, Kriterium ist "mit Daumen und einer Hand zu bedienen". Wenn das nicht mehr geht, und ich anfangen muss, zwei Hände zu benutzen, dann ist es durchgefallen.
 
@RayStorm:

In die obere linke Ecke wirst du, außer du bist der neue Spiderman, bei dem kleineren Modell nur mit äußerster Mühe kommen... Bei dem großen Modell wirst du grundsätzlich zwei Hände brauchen.
 
@GarrettThief: Das befürchte ich auch, aber halt mal anfassen, wenn es irgendwer dann mal hat. Habe zwar nicht die kleinsten Hände, aber Pranken sind es auch nicht.
 
@RayStorm:

Mh aber lass dich vielleicht nicht komplett abschrecken. Habe jetzt auch schon ne Weile ein 4,5 Zoll Gerät und da gehts bei mir (kleine Hände) auch nicht mehr mit dem einhändigen Bedienen. Anfangs fand ichs ziemlich doof und es stört mich auch jetzt noch ein wenig...aber habe mich damit arrangiert das Telefon halt dann schonmal nen bisschen dynamisch in der Hand gleiten zu lassen um mit dem Finger weiter zu kommen etc.. Also geht schon in Ordnung, besonders mit Swipe-Tastatur (gibts ja demnächst auch bei Apple) ists mit dem Schreiben auch ok. Und ist ja eh nicht so als hätte man groß ne Wahl, selbst die "Mini"-Versionen von Samsung/HTC haben ja jetzt 4,5 Zoll :D Da wird in naher Zukunft wohl auch erstmal der Trend bei bleiben....bis dann irgendwann ne SIM-karte in die Smartwatch passt und man garkein Handy mehr braucht :-P
 
@GarrettThief: Wie oft berührst du äußerste Ecke des Displays?
Zumindest das One Plus One (5,5 Zoll) kann ich im Alltag ohne Störung mit einer normalen Hand, ohne Superkräfte, bedienen.
Apple hat durch die geringe Variationen im Sortiment sogar noch mehr Möglichkeiten die GUI entsprechend zu gestalten.
 
@floerido: Ich bin mir ziemlich sicher das du Superkräfte hast :-P

Mh naja also ich komme tatsächlich häufig in Bedrängnis, da ich auch die App oben links in der Ecke nutzen möchte ;)
Aber ich habe ja auch gesagt, dass ich damit schlussendlich umgehen kann und damit ist es also nicht zu schlimm. Mein nächstes Gerät wird bestimmt auch mehr als 4,5 Zoll haben.
 
@GarrettThief: Ich habe es gerade getestet, ich bin sogar ganz locker dran gekommen. Forme mal mit deinem Daumen und Zeigefinder ein L, die Diagonale hat ca. 16cm. Zwischen Daumen und kleinen Finger ist die Spannweite ca. 22cm.
Mit diesen Abmessungen geht es bei 5,5 Zoll (14cm) ohne Probleme.
 
@floerido:

Also ich halte gerade mein Handy mit 4,5 Zoll so wie ich es gerne halte (rechte untere Ecke drückt an den Handballen. So erreiche Ich die obere linke Ecke nicht, ich muss meine Hand anders platzieren um die obere linke Ecke zu erreichen...beispielsweise indem ich das Gerät auf die Finger lege und der Übergang von den Fingern zur Handinnenfläche nur leicht überdeckt wird...dann komme ich mit ein wenig strecken nach ganz oben. Anders gehts nicht. Erzähl mir jetzt bitte nichts anderes und schon garnichts von irgendwelchen Zahlen, denn ich halte das Teil gerade in den Händen und es ist nunmal wie es ist :D
 
@GarrettThief: Und ich halte nun mal mein Gerät auch locker in der Hand. Die ersten Tagen vom Umstieg von 4.3 auf 5.5 war schon ungewohnt, aber dann klappt es irgendwann. Ähnlich wie zuvor der Umstieg von 3.5 auf 4.3 Zoll.

Verteufel es eben nicht sofort, sondern nutze es in Ruhe um dir eine Meinung zu machen.
Meine Standard Halteposition ist Handballen bei 2/3, kleiner Finger an der gegenüberliegenden Ecke unten, Zeigefinger an der gegenüberliegenden Ecke oben, anderen beiden zum Stabilisieren. Der Daumen schwebt über das Display.
 
@floerido:

Sag mal, du hast nicht meine ganzen Beiträge hier gelesen? ich habe zwei mal gesagt, das man sich dran gewöhnt und einmal, dass man größere Telefone nicht gleich verteufeln soll :D Also sind wir doch eh einer Meinung ;D
 
@GarrettThief: Apple bringt etwas in iOS 8 mit, was sich irgendwie "One-Hand-Mode" schimpft, oder so. Dort werden die Bedienelemente, auf Wunsch, zum Daumen gebracht, bzw. die Elemente nach unten gefahren, sodass es sich auch noch mit einer Hand bedienen lässt. ;)
 
@Darkspy:
Klingt interessant, muss ich mir mal anschauen. Danke!
 
@GarrettThief: Wenn du dich über Leute mit großen Displays lustig machst (Spidermen), dann kann ich nichts positives rauslesen.
 
@Darkspy: Den Einhand Modus soll es aber nur beim iPhone 6 Plus geben, nicht beim kleinen iPhone 6. Und auch bei 4,7 Zoll werden manche Probleme haben alles mit einer Hand zu erreichen,,,,
 
@floerido:

Ich habe mich über niemanden lustig gemacht, das war nicht meinte Intention und normal würde ich mich dafür entschuldigen das ich mich unklar ausgedrückt habe, aber ich finde nicht das ich das in dem Fall haben. Du erwartest vielleicht in jedem hier im Internet den Troll, aber ich bin sicher keiner, also brauchst du nicht alles als Beleidigung zu interpretieren :-P
 
@mike4001: als Zubehör gibts neu das iPatschehändchen in den grössen "Bratpfanne" und "Baggerschaufel"
 
@IceRain: Jup, werde auch bei meinem 5s bleiben. Apple entwickelt sich immer weiter zum Nachteil. Siehe allein den schrecklichen Live Stream, sowas erwartet man von Apple einfach nicht.
 
@DieHard: Und der war "schrecklich" warum?
 
@Gordon Stens: Entweder funktionierte er nicht, oder dann kam irgend ne scheiss Werbung dazwischen oder dann wurde plötzlich wieder ein Teil der Keynote gezeigt, der seit einer halben Stunde um ist, oder dann ging wieder gar nicht...
 
@frilalo: Weiß nicht, warum ich Minusse bekommen hab, war ne ganz normale Frage. Trotzdem danke für deine Antwort.
 
@Gordon Stens: Weil er geruckelt hat und nicht eine Minute lang funktioniert hat. Die letzten Jahre gab es diese Probleme nicht
 
@IceRain: Ist es eigentlich nicht auch komisch dass es jetzt überhaupt Windows Phones gibt? Bei MS fand man als das iPhone rauskam doch auch Windows Mobile so viel besser als alles andere. Haben die doch die Frechheit besessen und ihre Strategie geändert, na wenn das kein Verbrechen ist!!!
 
@PinoColado: MS fand auch Windows 3.1 damals ganz toll, trotzdem haben sie Windows 95 entwickelt *rolleyes* Einfach weil man Software weiter entwickeln muss, um sich den aktuellen Gegebenheiten und Fortschritten anzupassen. Wüsste aber nicht, warum die Menschen vor 4 Jahren viel kleinere Hände gehabt haben sollen als aktuell - war ja damals die Begründung von Apple.
 
@IceRain: Apple hat das Problem mit der Ein-Hand-Bedienung auf ihre Art und Weise gelöst: https://www.youtube.com/watch?v=rTmpkxZR9O4 ab 2:00.
 
@PinoColado: Und das nutzt etwas? Wäre mir zu umständlich und ich würde es wohl nicht 1x benutzen. Funktioniert das dann auch bei allen Apps, welche evtl. den ganzen Bildschirm ausnutzen und mal weiter oben bedient werden wollen? Oder ist das nur eine Funktion für den Homescreen?
 
@IceRain: Mir sind die neuen iPhones zu groß. Ich warte auf 2015 und bin gespannt, ob Apple dann ein "iPhone 7 nano" mit weniger als 4,7 Zoll veröffentlichen wird. XD Bis dahin muss mein 5er durchhalten.
 
Wie war das... das IPhone wird es nie mit einem größeren Bildschirm als 4" geben weil man es dann ja nicht mehr mit einer Hand bedienen kann? :D
 
@Oberst.S: ist wie die Merkel und der Maut ;)
 
@Eagles: Wer ist denn dann Cooks Seehofer? :D
 
@Oberst.S: 4,7 geht gerade noch ... wenn man große hände hat ;)
 
@lazsniper2: Muss man halt mal ausprobieren, aber 5,5", wer braucht das?
 
@RayStorm: Das braucht der Apple-Lemming dann, wenn Apple sagt, dass er das braucht.
 
@Gordon Stens: Die Aussage ist doch albern. Wenn jemand ein Phablet benutzen will, warum nicht? Solange man eine Wahl hat ...
 
@RayStorm: Also mein 5,5 Zoll-Gerät ist sehr angenehm beim Browsen im Web und diesen Komfort möchte ich nicht mehr missen.
Wenn man nur E-Mails oder SMS schreibt, dann reicht vermutlich auch ein kleines Display. Dann würde aber auch eigentlich auch ein Featurephone reichen.
 
@Oberst.S: Und ein iPad Mini wird es auch nur in Verbindung mit Schmirgelpapier geben, damit man sich damit den Zeigefinger kleinschmirgeln kann. ;)
 
@Oberst.S: Aber, aber seit heute sind 5,5" Displays laut Apple die beste Sache der Welt :)
 
Hier gibt es die Keynote Live

http://www.ustream.tv/ltktv
 
Naja, wenn ich ein iPhone haben wollen würde, würde ich mich drüber freuen, die Größe selber wählen zu können. Von daher +1!
 
das normale 6er ist bestellt . mal sehen wie lang die business telekom dazu braucht :D
 
Ich habe ein Mobil-Telefon von Siemens. Ich habe es mal nachgemessen: 6,5 Zoll.
Ich benutze es allerdings längst nicht mehr, denn es wiegt ca. 1200 Gramm und das Gerät sah aus wie ein Knochen und war 22 cm groß. Aber 1998 war es modern - Aber die Displaygröße hatte es schon damals.
Das Iphone 7 ist dann wieder so groß wie vor 20 Jahren. Aber dann könnte man eigentlich auch gleich eine Telefonfunktion in eines der modernen Tablet-PC einbauen und man müsste nur überlegen, wie man das Tablet ans Ohr hält. Aber Kunden, die ein möglichst großes schweres Gerät haben wollen werden dass Problem lösen.
 
@Grendel12: herzlichen glückwunsch zu deinem geschmolzenen gehirn beim telefonieren :D dank 1,3 megawatt leistung. ach was, gigawatt waren das bestimmt :D
 
Was denkt sich eigentlich Apple? 199.- mit Vertrag. Das heisst: 40€ monatlich mit Vertrag für 24 Monate dazu noch mind. 150€ für das Handy? Das sind fast satte 1100.-€! Ich werde wohl mir wieder ein anderes Smartphone holen müssen. Solche Geldgierigen Unternehmen spüle ich lieber vom Klo in die tiefe Kanalisation! Frechheit!
 
@emrah: der gerätepreis als barkaufpreis ist eigentlich das gleiche wie das gerät mit vertrag über die laufzeit . fast : mit vertrag ist es sogar ein wenig teurer. war schon immer so, nicht erst jetzt.

du hast ja auch die mobilfunkleistungen mit inklusive. was denkst du bleibt von den 40 euro am gerät selbst hängen ? 5 € ? 6,50 eventuell ?
 
@lazsniper2: Hmmm, ja. Das weiss ich. Hoffe nur, das einige unserer Bürger nicht den Fehler machen und das Ding gleich holen. Leute wartet ein wenig ab. Das Ding wird irgendwann günstiger. Es heisst nur EIphone, mehr ist es nicht!:-))) Reine Abzocke! :-(
 
@emrah: Iphones haben i.d.R. keinen bzw, kaum Preisverfall.
 
@FuzzyLogic: Dann schau dir die Topp-Modelle anderer Hersteller an. Die haben genauso "wenig" Preisverfall in Euro.
 
@gettin: Er meint aber bei einem Neukauf.. in der Tat fällt beim iPhone der Preis immer erst dann, wenn die nächste Generation draußen ist.. wie dem auch sei, wer für eine brauchbare Version vom IP6(64GB) 800€ auf den Tisch legt, der hats nicht anders verdient... mir immer noch schleierhaft wie man so viel Geld für nen verk***tes Telefon auf den Tisch legen kann. Mehr als 400€ würd ich nie hinlegen.
 
@gettin: naaajaaa. Schau Dir an was man heute noch gebraucht für ein 2 Jahre altes iPhone 5 hinblättert. Ein identisches Samsung würde nicht mal die Hälfte kosten. Das muss man den Apples einfach lassen: sie verlieren ihren Wert nicht.
 
@bLu3t0oth: Ich persönlich würde nie mehr als 250 Euro auf den Tisch legen für ein Telefon. Davon abgesehen, gibt es aber Leute die das xfache eines Durchschnittsverdieners verdienen bzw. zur verfügung haben. Die können sich ohne sich einschränken zu müssen 1.000 Teile davon kaufen und haben keinerlei Auswirkungen auf ihren Lebensstandard. Es gibt natürlich auch Durchschnittsverdiener, die sich so ein Teil zulegen, aber die sparen dann vielleicht am eigenen Haus/Auto/Kleidung für die Kinder... Soll jeder handhaben, wie er/sie es möchte. Man sollte aber auch nicht vergessen, dass zumindest in Deutschland ein großer Anteil der Apple-Geräte an Firmenkunden geht. Ist ähnlich wie bei Audi A6 oder 5er BMW, die kauft sich auch kaum ein Privatmensch neu.
 
@ijones: Als Autobeispiel hätte Porsche kommen müssen, Kollega ;)

Ich hab mir als ächstes das Lumia 830 auserkoren, eben weils ne geniale Kamera hat, alles mitbringt was ich brauche und schon die UVP unter 400€ liegt..

Wenn man wie ich kleine Kinder hat, ist ne gute Handykamera mehr wert als jede Spiegelreflex, weil man eben diese nie zur Hand hat, wenn man sie braucht.
 
@emrah: Traurigerweise eine der wenigen die es kapieren...
 
@emrah: Am Anfang werden die Early Adopter abgefrühstückt, die es unbedingt und um jeden Preis haben müssen (die gibt es aber nicht nur bei Apple...).

Aber bitte nicht US-Verträge und Gepflogenheiten mit hiesigen vergleichen, in US holt man sich Handys klassischerweise mit Vertrag, Prepaid ist da nicht sooo gängig. Und wie die deutschen Preise sind, hat mit den Preisen der Keynote ja erstmal nichts zu tun.
 
@RayStorm: Genau. Die Preise hierzulande sind bekanntlich höher.
Schätze mal für 4,7" um 800€ und 5,5" etwa 1000€, 128GB sicher unbezahlbar. Da bekommt man ein MacBook Air oder ein Surface Pro 3 für.

Muss aber gestehen, dass mir das 6er zusagt. Vielleicht gebe ich ihm ne Chance, mein letztes war das 4s - aber der Preis...
 
@EffEll: iPhone kann man eigentlich nur mit einem sinnvollen Vertrag holen, die Einzelpreise ohne Vertrag sind vom Mond. War aber schon immer so.
Beim iPhone 5S gab es aber zuletzt z.B. ganz gute Konditionen, Vodafone-Vertrag mit 1,75GB Volumen, alles Flat, für 40 Euro/ Monat, iPhone 5S 16GB für 1€ dazu. Haben zwei Arbeitskolleginnen geholt. Das geht dann noch, mit allem Flat und dem Volumen ist auch Prepaid nicht wesentlich günstiger (ePlus-Netz/Base vergleiche ich nicht, soll ja auch was an Daten ankommen).
 
@RayStorm: Das 4s habe ich damals vertragsfrei gekauft und nach etwa 3-4 Monaten wieder verkauft. Der Verlust hielt sich wegen der Preisstabilität in Grenzen. Habe allerdings auch die Gläser vorn und hinten getauscht vorm Verkauf, denn ich hasse Taschen, Hülle und dergleichen. Das ist allerdings auch ein Problemm. Kratzer lassen sich beim Neuen nicht so leicht beheben...
 
@RayStorm: leider wird immer nur das 16er rausgeschmissen. Mich stören eher die Aufpreise für die Geräte mit mehr Speicher.
Erst einmal beobachten, noch tut es mein 4s mit 32GB ;-)
 
@saust: 32GB war bei dem Vodafone-Angebot 50€ Aufpreis, ging also auch noch.
 
@EffEll: Preise waren sofort nach der Keynote online. Das iphone 5s ist aktuell auf 600€ das iphone 6 auf 700€ und 6 plus auf 800€ (preise beziehen sich bei allen modellen auf die 16gb variante). somit ist das 4,7zoll gleich teuer wie das 5s wie es letztes jahr rausgekommen ist. Trotzdem sind die Preise recht teuer wenn man bedenkt, dass der speicher immernoch bei 16gb anfängt. Ich denke langsam muss auch Apple die Preise senken. Ich denke nicht, dass sich viele für ein 5,5 Zoll Gerät (mit 16 gb) für 800€ leisten werden.
 
@stinkmon: Die meisten holen es wahrscheinlich eh vertragssubventioniert. Wie ist der Aufpreis für Speicherverdoppelung? 16GB sind echt nicht zeitgemäß und hat normalerweise jedes midrange Device inklusive SDXC Slot
 
@EffEll: sind alle preise online: apple.com/at 128gb iphone 6plus liegt bei 1000euro
 
@emrah: " Was denkt sich eigentlich Apple? 199.- " aha, wusste garnicht das apple handyverträge anbietet ;-) bist wohl auch mit papa's/mama's account bei WF eingeloggt.
 
Viel heiße Luft um nichts, würde sogar sagen eine fette Enttäuschung. iPhones sind nun endlich im Einheits-Meer der Smartphones abgesoffen! Eigentlich schade drum...
 
@Lecter: Was hast Du erwartet? Ein Transformer? oO
 
@Rumpelzahn: Apple schürt und heizt doch selbst immer den Hype mit an. Apple hat selbst von sich behauptet die innovativste Firma zu sein. Alse kann man ja wohl etwas erwarten! Sie ernten eben was sie säten.
 
@Knarzi81: dann sag doch mal, was du so erwartet hast? jeder beschwert sich immer, aber kann nicht sagen, was er am iphone vermisst ...
 
@Rumpelzahn: Mehr als die Features, die quasi die Konkurrenz schon hat. Es geht auch nicht mal darum, was man speziell erwartet, aber so wie sich diese Firma darstellt sollte mindestens ein großes Aha-Erlebnis bei rauskommen und das schaffen sie eben nicht mehr zu liefern. Für jemanden der selbst der Innovationsvorreiter sein will und sich so darstellt, ist es einfach nur schwach.
 
@Knarzi81: Du weichst der Frage aus ...
 
@Rumpelzahn: Nein, weil es eben nicht um spezielle Featureerwartungen geht, sondern darum, dass man erwartet überrascht und umgehauen zu werden. Etwas neues zu sehen, ein Erlebnis vorgeführt zu bekommen. Das sind die Erwartungen die sie selbst schüren und dann nicht in dem Maße liefern. Schickes Gerät ja, aber keinen Millimeter den Hype wert.
 
@Rumpelzahn: 10fach optischen Zoom und ein Toaster^^
 
@Knarzi81: Apple hat lediglich gesagt, die besten Geräte alle Apple Geräte vorzustellen. Im Vergleich zu allen Geräten von Apple haben sie selbst die Wahrheit gesagt. Die PRESSE hat den Hype losgetreten, nicht Apple. Es geht immer um Featureerwartungen der User ....
 
@Rumpelzahn: das gleiche Argument könnte man jetzt auch denen um die Ohren hauen, die immer über Windows Phones, oder Windows 8 schimpfen. Ich vermisse z.B. ne anständige Akkulaufzeit! Am Tag 2x Handyaufladen ist nicht zeitgemäss...
 
@b.marco: Also ich bin selber aktiver iPhone 5s User aber lade nur über Nacht auf? Und aktiv meine ich mit sehr viel Emails lesen/schreiben (Arbeit), Facebook, Twitter, Google Plus, Nachrichten Apps, GPS Fahrradtouren tracken (jeden Tag min. 15km und zwischen durch mal nen Spiel ... reicht aus! Keine Ahnung was andere Ständig mit ihren Handys machen ...
 
@Rumpelzahn: wir haben so viele iPhones auf Arbeit und kaum einer schafft einen kompletten Tag. Vielleicht hast du ja ein Sonntagsgerät?! Ich war heute erst wieder mit einem Firmenhandy im Apple Store und hab den Akku tauschen lassen (da es eine Rückrufaktion von Apple deswegen gegeben hat, wie du vielleicht weisst). Mal sehen, ob das bei dem einen Mitarbeiter, mit komplett neuem Akku jetzt besser ist. Was mich auch gewundert hat, wie viele iPhone Besitzer dort waren um den gleichen Service in Anspruch zu nehmen. Ich bezweifle es jedoch. Der grösste Stromfresser ist bisher LTE. Eine Kollegin hat sich das Sony Xperia Z2 Compact geholt. Das hat eine Akkulaufzeit von über 4 Tagen. Das Lumia 630 von meinem Dad schafft auch über 3 Tage... Das hätte ich jetzt ehrlich gesagt von den neuen iPhones erwartet... nicht nur einen Tag.
 
@Rumpelzahn: Eigentlich hat Knarzi81 ja recht und würde ihm, mir oder sonstwem auf anhieb einfallen, was fehlt, dann wäre es ja nicht innovativ. Es muss doch etwas neues sein.

Ich denke aber, es wird viele überzeugen. Die meisten iPhone Nutzer die ich kenne meckerten über das kleine Display. Mir war das 4s unter anderem auch zu klein.

Jedoch ist die Auflösung nicht so stark, zumindest beim 6er, allerdings bemängelt das bei Apple niemand.
 
@EffEll: du kennst meckernde iPhone User??? Das gibt es nicht!
 
@Rumpelzahn: DU willst ein Feature, was ich beim iPhone gerne hätte, einfach: Wasserfest! Ich kann mein WP oder auch das Sony gerät meiner Freundin immer in der Hosentasche haben, auch wenn wir mal am See/Pool sind.
DAS wäre schon mal gut.
 
@Rumpelzahn: Vom iPhone erwartet man Innovationen und nicht, dass es immer nur gleichzieht. Da hätte man z.B. den Prozessor oder das Display besser machen können als die Konkurrenz. Die Kamera ist auch nicht mehr besser als die von Samsung. Bezahlen per NFC ist bei den Anderen schon lange nichts Neues mehr. Egal, welches Detail Du herannimmst, die Konkurrenz ist auf keinem Gebiet schlechter, auf einigen sogar besser. Und das ist dann eben Einheitsbrei, wie Lecter richtig sagte. Ja, ja, ich weiß, Apple ist nicht nur Hardware, sondern ein ganzes, perfekt funktionierendes Ökosystem, aber ob dafür dann regelmäßig ein fast doppelt so hoher Preis gerechtfertigt ist?
 
@Rumpelzahn: Ich bin auch enttäuscht. Was ich mir wünschen würde: Abschaffung der 16GB-Variante und somit 32GB zum Preis von bisher 16GB, eine Variante mit den bisherigen 4 Zoll (und meinetwegen der selben Auflösung; maximal 4,3 Zoll bei gleicher Gehäusegröße), eine deutlich bessere Akkulaufzeit notfalls mit dickerem Gehäuse (statt die Kamera hervorstehen zu lassen; der Akku meines iPhone 5 RENNT leer wenn man Maps-Navigation nutzt), ein Lademechanismus wie bei der Apple Watch, Wasser- und Staubdichtheit, und ein paar Software-Freizügigkeiten wie u.a. die freie Vergabe einer SSID beim Hotspot anstatt einfach den Gerätenamen zu nutzen.
 
@Knarzi81: Apple sagt selbst, dass sie bestehende Dinge sinnvoll umsetzen. Ohne Apple, wer weiß, ob wir da das Smartphone von heute hätten. Sie haben Touch Marktfähig gemacht. Innovationen vor allem im Software-Markt umgesetzt. Sie haben den ersten wirklich sauber funktionierenden Identifikationschip auf dem Markt - bei anderen funktioniert es heute trotz 1:1 Kopie nicht. Sie haben das erste IT-Ökosystem etabliert. Mal sehen, ob sie eben auch das bezahlen revolutionieren können. Der Ansatz, den sie gestern vorgeschlagen haben, ist der beste, den ich bisher gesehen habe. Der könnte endlich eine Chance haben. Sie sind nicht die, die die Idee zuerst haben; jedenfalls nicht immer. Aber was sie anfassen funktioniert zu 99,5% und ist meistens bis ins Detail durchdacht. Das unterscheidet Apple von den Massen-Herstellern wie HTC und Samsung in meinen Augen: es funktioniert.
 
@TurboV6: Dem muss ich als MS Fanboy beipflichten. Sie wissen wie man die Ideen, egal ob eigene oder fremde, vermarktet und für die Massen zugänglich bzw. brauchbar macht. Ich hoffe dass das Bezahlen per NFC Einzug findet, natürlich nicht zu Lasten der Sicherheit, aber mir gefällt die Idee schon lange sehr gut und warte darauf dass sich das endlich durchsetzt. Apple wird da das ganze sicherlich etwas beschleunigen sodass viele Geschäfte entsprechende Lesegeräte anschaffen.
 
@Lecter: Ähm aber das ist doch spätestens schon seit dem iPhone 4s der Fall gewesen?!? Sorry, aber die sind schon lange im Einheitsmeer (was ja nicht unbedingt tragisch sein muss).
 
@Lecter: das iphone war schon lange so schlecht :D
 
@gface: So langsam hat es jeder verstanden, dass du die iPhones nicht magst, kannst wieder in deine Trollhöhle zurück. Ohne Substanz schlechtreden nennt man... Trollen ;-)
 
Mit anderen Worten, am 19. September kommt iOS 8 raus?
 
@LoD14: 17.09 ist iOS 8 Release
 
@Rumpelzahn: ah, ok, danke. kommt dann auch yosemite raus? weist du das zufällig?
 
@LoD14: ist noch nicht angekündigt worden.
 
@Rumpelzahn: nochmal danke :)
 
@LoD14: am 17 wenn ich mich nicht irre
 
Das Iphone ist größer, hat ne Kamera und ein Bezahldienst (vorerst) in den USA... Das neue Iphone also.
 
5,5".... viel zu groß für Smartphones. Selbst mein Nokia mit 4,5" finde ich genau an der Grenze zum fast zu groß.
 
@DARK-THREAT: geschmackssache. ich finde alles unter 5,5" viel zu klein.
 
@xanax: Geschmackssache, und davon abhängig, was man mit dem Telefon so machen will. Ich nenne die 5"+ ja immer tragbare Telefonzellen... Mir sind die tatsächlich zu groß.
 
@RayStorm: ich will damit lesen, schreiben, medien konsumieren, hauptsächlich unterwegs. ich habe schlechte augen und bin deshalb vom nexus 4 (4,7") auf das sony z ultra (6,4") umgestiegen und es ist eine erlösung. es macht so viel mehr spass. ich möchte nie wieder was kleineres haben.
 
Naja, iPhone ist mittlerweile nichts besonderes mehr und was die Kamera angeht scheint den das bisl egal zu sein. Da ich viel Wert auf die Fotos lege kommt für mich weiterhin nur das Lumia 1020 in Frage. Aber Aussehen tut es ja nicht schlecht das iPhone 6.
 
@dd2ren: hast Du dir die Keynote angesehen? Die Kamera ist durchaus Optimiert, bietet DSLR Technik.
 
@Rumpelzahn: "Optimiert" ist relativ - von den technischen Daten, Bildstabilisation und Einstellungsmöglichkeiten von den NokiaCams eine Welt entfernt. Und die kosten nur einen Bruchteil.
 
@Rumpelzahn: DSLR Technik? Wohl eher nicht. Maximal basiert der Sensor dem gleichen Prinzip...
 
@Rumpelzahn: Was ist denn "DSLR-Technik"? Nichts als Marketing von Apple. Was DSLR von anderen Digitalkameras abhebt, ist der optische Sucher und der auslösende Spiegel, welcher beim Belichten nach oben klappt. Die Chips, Sensoren, etc. die in DSLRs verbaut sind, finden sich auch in EVIL-/Bridge-/µFT usw. wieder. Da ich nicht davon ausgehe, dass das iPhone einen Spiegel hat, kann man wohl kaum von DSLR-Technik sprechen. Am Ende ist es doch wie immer: So gut wie jede aktuelle billig Digicam macht trotzdem bessere Bilder als Smartphones (Markenunabhängig).
 
@Rumpelzahn: Die guten Bilder von einer DSLR kommen durch die großen Sensoren und die aufwändigen Objektive. Jetzt erkläre mir mal wo da die Ähnlichkeit zwischen DSLR und iPhone ist? Die Kamera wird vermutlich vernünftige Bilder machen können, aber der Vergleich mit einer DSLR ist doch sicherlich alleine physikalisch etwas weit hergeholt.
 
@floerido: es geht weniger um die physikalischen Möglichkeiten der DSLR, sondern die der Software: http://www.apple.com/de/iphone-6/cameras/ das "like DSLR technology" kam übrigens von Herrn Cook persönlich.
 
@Rumpelzahn: vielleicht hat der Herr Cook keine Ahnung von Fotografie, oder er hat einfach etwas gebraucht, worüber man reden kann.
 
@Rumpelzahn: Herr Cook ist die erste Instanz der Marketingarmee.
Von der Software würde ich sogar eine Kompaktkamera, der DSLR vorziehen, weil eben das Ziel einer DSLR erstmal ist, ein pures Bild zu liefern (zB. RAW). Die Software einer Kompaktkamera ist da eigentlich viel ausgereifter für den Alltag, weil da an jeder Ecke optimiert wird um aus den kleinem Sensor, dem Rauschen und relativ schlechten Objektiv noch ein brauchbares Bild zu liefern.
 
@Rumpelzahn: damit war lediglich der Phasen-Autofokus vom neuen Sensor gemeint. Phasendetektion war bis vor einigen Jahren tatsächlich nur den DSLR vorbehalten, gibt es aber mittlerweile auch zunehmend in Systemkameras. Die Technik überlebt sich aber gerade selbst, da die Kontrast-Autofokussysteme wesentlich besser geworden sind. Das ist also reines Marketing. Die Kamera vom iPhone6 kann nicht ansatzweise mit einer DSLR/DSLT oder Systemkamera verglichen werden. Sie kommt noch nichtmal an die PureView-Kameras der Nokia Lumia Geräte ran. Das ist eben das Problem mit den Apple-Jüngern (ohne jetzt damit explizit dich zu meinen!): Man glaubt blind dem Marketing und lässt sich von solchen plumpen Aussagen ohne Inhalt blenden.
 
@dd2ren: Natürlich hast du die iPhone6 Kamera schon ausführlich getestet, bist der Hammer.
 
@dd2ren: ja, sieht das iPhone 6/6Plus sieht aus wie das Galaxy S5
 
endlich sind diese iphone user nicht mehr so schreibfaul.
mit dem vorherigen mini display wars ein krampf damit zu tippen / browsen.
bei jedem pups haben solche iUser einen angerufen.

danke apple!

sonst das übliche durchschnittsphone.
 
@gface: In den meisten Fällen geht es einfach schneller, wenn man kurz telefoniert, als wenn man hin- und her textet. Bleibt ja meist nicht bei einer Nachricht, bei einem Telefonat meist schon.
 
@RayStorm:

tja bei android geht tippen mindestens genauso schnell :)
 
@gface: Definitiv nicht. Weder bei Android, noch bei WP, und auch nicht bei iOS (und ja, ich habe alle drei Systeme...) Und schon gar nicht fehlerfrei. Die swipe-eingabe ist zwar wirklich nett, aber schneller als reden schaffst du nicht. Teenie-Abkürzungsmarathon zählt nicht ;-)
 
@RayStorm:
ne message zu schreiben is aber schneller als einem die gleiche info per telefonieren mitzuteilen.

und da apple user vorher durch das mini display zu "faul" waren, fehlt jetz immer noch ne sinnvolle tastatur.
 
@gface: Kommt auf die Info an.
Ich kenne wirklich keinen Apple-User, der durch das Display in sinnvoller Größe zu schreibfaul ist. Genau genommen ist es mit iMessage eigentlich sogar praktisch, zu tippen, weil man am iPhone anfängt, auf dem iPad weiterschreibt und am MacBook dann sogar mit Tastatur weitermachen kann. Wäre allerdings schön, wenn es eine universelle App, am besten mit Verschlüsselung, gäbe, die das auch mit Androids, WP und Windosen hinkriegen würde, so dass man nicht auf ein Apple-Gegenüber angewiesen wäre. Soll ja keiner zu einem System gezwungen werden ;-)

"Sinnvolle Tastaturen" (so schlecht ist die vom iPhone aber auch nicht) mit Swipe sind aber dann mit iOS8 möglich. Werden also kommen, soweit ich weiss gibt es schon eine Testversion von Swiftkey für iOS8.
 
@RayStorm: heutzutage gibt's nichts einfacheres als fehlerfrei zu tippen, da Autokorrektur und Vorschläge die Hauptarbeit übernehmen. Auch Abkürzungen sind völlig sinnfrei, da meist zwei bis drei Buchstaben reichen und das Wort vervollständigt werden kann. Und wenn man Vorschläge regelmäßig nutzt, so ahnt die Software das nächste Wort. Bei Floskeln, Sprichwörtern und oft genutzten Sätzen tippe ich nur Vorschläge.
Rechtschreibfehler treten nur auf, wenn man die Tastatur mit falschgeschriebenen Worten füttert. Das ist zumindest meine Erfahrung mit der WP Tastatur. 2011 funktionierte das bei iOS nicht so gut, aber das hat sich bestimmt genessert.
 
@EffEll: Mir passiert es (egal ob unter Android, WP oder iOS) sehr häufig, dass er falsch Autokorrigiert. Und meist bin ich zu schnell, und bereits drei Wörter weiter, bevor mir das auffällt. Die Vorschläge unter WP sind häufig aber wirklich klasse, das stimmt...
 
@RayStorm: erziehen ;-)
Den ersten Monat habe ich damals hinzugefügt was geht, strickt Vorschläge genutzt und nachkorrigiert. Ein bisschen nervig war es, weil er gern falsch korrigierte und oft Wörter getrennt schrieb. Nun geht das aber wie geschmiert. Es gibt ein akustischen Signal bei einer Autokorrektur, daran kann man das gleich prüfen
 
@RayStorm: Warum ist ein Telefonat schneller? Ich habe WhatsApp sowieso meistens auf, ich tippe in die Chatline drücke eine Taste auf meiner Tastatur und sage was ich schreiben will, fertig. Und das klappt extrem gut! Ich habe sehr selten Erkennungsfehler. Liegt vielleicht auch daran, dass ich relativ dialektfrei spreche, aber ich bin selbst immer wieder erstaunt, wie gut das mittlerweile klappt. Nachrichten haben außerdem den extremen Vorteil, dass man sich mit ihnen beschäftigen kann, wenn man dafür Zeit hat. Deswegen schreibe ich auch lieber als zu telefonieren.
 
@fieserfisch: Das ist ja auch nicht das Tippen, von dem hier gesprochen wird. Aber mit Siri ist auch bei Apple die Display-Größe und die Tastatur egal. Nur will man evt. unterwegs sein Datenvolumen nicht mit der Spracherkennung vergeuden. Oder man mag es nicht, dass alles über US-Server läuft (Wer WhatsApp nutzt, hat damit aber wohl kein Problem :) ).
 
@fieserfisch: finde bisher das schreiben unter Blackberry 10 mit Abstand am Besten, gefolgt von WP und dann iOS. Android nutze ich derzeit nicht.
 
@RayStorm: Lass mal, ich bin mit dem tippen mittlerweile so schnell, dass das keinen Unterschied mehr macht. Sprechen erleichtert es nur zum Bsp auf Arbeit, weil man mit Maus und Tastatur noch was anderes machen kann. ;-) Zugegeben, dass bekommt nicht jeder hin, jedoch ist es unter Android möglich, die Spracherkennung lokal laufen zu lassen und ja, ich meine Deutsch nicht Englisch-US. :-P
 
So mancher Apple-Jünger denkt bestimmt schon über eine Sporttasche für das iPhone 7 nach
 
Ich finde, sie haben eine zu große (optische) Ähnlichkeit mit den iPad minis... Und wie viel kostet das Teil insgesammt? 399$ und dazu noch der Vertrag, wie viel wäre das insgesammt?

Zum Vergleich, das Lumia 1020 habe bei O2 in der 64GB Version für gut 600€ bekommen.
 
@Knerd: Dir ist klar das es 399$ locker mit mindestens einen 40/50$ Vertrag aufwärts kosten wird.
 
@MrInternet: Ja ist mir klar, das war ein Kommentar in Richtung, das ist echt Arsch teuer ;)
 
@Knerd: Leute, es sind US-Preise und Verträge, die sind nicht vergleichbar. Vor allem, weil man ja auch nicht nur den Geräte- und Vertragspreis vergleichen muss, sondern auch die Leistungen des Vertrags.
 
@RayStorm: Ok, das ist korrekt. Wobei ich gerne mal Ladenpreise sehen würde :)
 
@Knerd: Ich weiss das von einem Vertriebler eines großen (deutschen) Mobilfunk-Anbieters: Zuerst wird es teuer sein, damit alle die viel Geld ausgeben, die es nicht abwarten können. Mutmaßlich Anfang nächsten Jahres kommen dann die besseren Angebote. Beim iPhone klassischerweise aber nur mit einem Vertrag, denke ich. iPhone ohne gutes Vertragsangebot ist definitiv zu teuer.
 
@Knerd: Die normalen Preise (ohne Vertrag) stehen bereits auf der deutschen Apple Website. Dass man subventionierte Preise in den USA nicht mit deutschen Preisen vergleichen kann, sollte klar sein.
 
Die neuen Geschäftsfelder dieser sektenähnlichen Firma sind: Gesundheitsdaten sammeln und verhökern und per NFC über den hauseigenen Service zu bezahlen. Was für ein Laden... und alle denken sie hätten da etwas besonderes in der Hand. Es ist nur Mittel zum Zweck. Geld Geld Geld...
 
@Pia-Nist: Und das ist bei welcher Firma anders? Davon abgesehen bekommt es Apple wenigstens neben dem Geld verdienen auch noch hin, eine einwandfreie "User Experience" und Funktionen, die auch wirklich funktionieren (nicht selbstverständlich) hinzubekommen.
 
@Thunderbyte: Richtig. Deswegen müssten sie uns diese Dinger umsonst geben. Die machen so viel Kohle mit unseren persönlichen Daten.
 
@Pia-Nist: Na dann bekommst Du ja bei Google noch was raus. Schön für Dich.
 
Ein Schlag ins Gesicht für iPhone User, die Größe von 4" war für die meisten das beste am iPhone und diese belächelten die Konkurrenz mit immer größer werdenden Display und jetzt 4,7" und 5,5".

Bin mal gespannt, was sie jetzt sagen werden, wahrscheinlich 4,7" und 5,5" sind genau richtig und machen das iPhone einzigartig.

Dazu noch die Uhr, vom Design her sehr enttäuschend, 4eckig bei ner Uhr geht gar nicht, dazu diese Kronenbedienung, sehr schwach. Moto 360 ist derzeit die Referenz im Smartwatch-Bereich, jedenfalls vom Design her.

Bin schon gespannt, was Google im Oktober mit dem Nexus X machen wird. Wird geil, vermute, dass es in diese Richtig gehen wird: http://www.telekom-presse.at/bilder/NexusX-lak-frz.jpg
 
@JuraaruJ: Finde die jetzt nicht sooo häßlich, brauchen tue ich sowas aber trotzdem nicht. Auch wenn ein paar Beispiele auf der Keynote ganz lustig waren. Aber definitiv nicht für "ab 349$", wobei der €-Preis ja noch aussteht (aber vermutlich ungeachtet der Wechselkurse 1-zu-1 übernommen wird. Und ja, ich weiss das US-Preise i.d.R. brutto sind)
 
@RayStorm: Es sind Netto-Preise. Keine Brutto-Preise.
 
@Sonix2001: War brutto nicht ohne Steuer und netto mit? Sorry, bin IT-ler, werfe das immer durcheinander... Auf jeden Fall kommt in US immer noch die Steuer (die auch je nach Bundesland unterschiedlich ist) drauf.
 
@RayStorm: Die Europreise sind:

6: 16GB - 699€, 64GB - 799€, 128GB - 899€
6+: 16GB - 799€, 64GB - 899€, 128GB - 999€

Zum Vergleich das Galaxy Note 4 kann man mit 32 GB (+SD) und 5,7 Zoll Display zur Zeit für 699€ vorbestellen.
 
@JuraaruJ: Warum geht ne 4eckige Uhr nicht? So etwas ging früher NUR: http://www.casio-europe.com/de/images/watch/meilensteine_hbx100.jpg
 
@JuraaruJ: Wieso geht eckig bei einem Bildschirm nicht, ist deiner am Computer rund?
 
toll ein grösseres display und nfc!
hauptsache grosses display mit diesen veralteten desktop der nur icons anzeigen kann und nichtmal widgets ermöglicht.

wo ist die weltrevolution?
ah ich weiss die neuen runden ecken!
wird bald bestimmt neue klagen gegen andere hersteller geben weil die diese runden ecken längst gebrauchen die aber apple erfunden hat
 
@Liriel: Die Widgets braucht man auch unbedingt. Habe die bisher immer eher als nervige Spielerei empfunden, aber auch da werden die Geschmäcker verschieden sein.
 
@RayStorm: man muss es mit widgets net übertreiben ausserdem ermöglichen die sachen anzuzeigen ohne unbedingt dauernd die app zu öffnen um zb die termine anzusehen oder zu schauen wie der status eines paket ist
 
@Liriel: Ok, Kalender kann ganz praktisch sein, zugegebenermaßen. Aber die meisten, bei denen ich mal das Display gesehen habe, neigen dann wohl zum Übertreiben, da ist nur Bling-Bling auf dem Schirm.
 
@RayStorm: Stimmt, wenn man Live Tiles hat braucht man Widgets nicht unbedingt.
 
@RayStorm: ich empfinde keinen Vorteil, erst ein App zu starten zu müssen um eine Information abrufen zu können. Oder wieso sollte ich zum steuern (z.B. Fernbediehnung, Musikplayer ...) ein App aufrufen oder erst irgendwo hingehen müssen ?
 
Schade Apple, da hatte Samsung dieses Jahr die bessere Inovation am Start. Auf solide Technik und gute Verarbeitung zu setzen wird da auf Dauer auch nicht weiterhelfen, wenn man die Preise berücksichtigt.
Der Vorsprung schmilzt gewaltig gegenüber der (Android-) Konkurrenz. Als iPad User werde ich wohl die nächste Generstion dieser Modelle noch abwarten. Aber mein Smartphone bleibt wohl weiterhin ein Modell mit Android.
 
@leviathan11: offensichtlich hattest Du bisher mehr Glück mit Deinen Android Smartphones. Ich bin bei meinem zweiten und beide haben eklatante Schwächen. Mein aktuelles (HTC ONE X) kann mit einigen (für mich) wichtigen Apps gar nicht (zBsp. tumblr) umgehen, hat einen W-LAN-Empfang von gefühlt 10cm Reichweite und (der Knüller für ein Telefon) bricht Gespräche regelmäßig einfach mal von selbst ab. Abgesehen davon gibt es für iOS einfach auch einige ziemlich fette exklusive Apps. Ich für meinen Teil werde jetzt auf ein iPhone 5S umsteigen. Keinesfalls gebe ich nochmal 200-500€ für ein Telefon aus was nur funktioniert, wenn's mal passt, aus.
 
@leviathan11: Öhh. Was denn AUSSER solide Technik und gute Verarbeitung ist denn überhaupt relevant!? Halbausgegorene, nutzlose Funktionen vielleicht? Kopierte "Features", die nicht sinnvoll zu gebrauchen sind (Fingerabdruckssensor bei Samsung)?
 
Im Frühjahr gibts nen neues Handy... Dann das iPhone 6 plus wegen OIS und langer akku Laufzeit. HD2, Moto defy, iphone 4, htc one, iphone 6 plus :). Die Uhr wird auch gekauft.
 
kann dieses IOS schon sowas wie swiftkey?
oder sind apple user immer noch so lahm beim schreiben? :D
 
@gface: mit iOS 8, ab nächsten Mittwoch, bzw. heute nacht mit der iOS 8 Golden Master - ja!
 
Mhh ich finde das iPhone hat tatsächlich sehr wenig Innovation erhalten. Besonders enttäuscht bin mich davon, dass die Kamera fast nicht weiter entwickelt wurde (wie jedes Jahr). Ich hätte das Gerät lieber etwas dicker, aber dafür ne bessere Kamera...
 
@GarrettThief: Kamera wurde nicht weiterentwickelt? Na dann hab ich wohl die falsche Keynote angesehn...
 
@PinoColado: Vermutlich weil es immer noch 8MP sind (was ich in Anbetracht der Sensor- und Objektiv-Größe für sehr sinnvoll halte).
 
@RayStorm: Stimme ich absolut zu. Abgesehen von der Bildqualität hält eine geringere Pixelanzahl ja auch die zu übertragenden Datenmengen auf einem sinnvollen Niveau. Abgesehen davon ist die iPhone-Kamera mit unter den besten im Smartphone-Bereich.
 
@PinoColado:

Da steht ein "fast" vor dem "nicht". Du hast wohl den falschen Kommentar gesehen ;)
 
@GarrettThief: Naja ich find die haben schon einiges drauf gepackt bei der Kamera, hast du die Keynote gesehn?
 
@GarrettThief: So schlecht klang das Marketing-Geschwätz da eben gar nicht, da muss man vermutlich mal abwarten, wie gut die Bilder im Vergleich werden, und wie schnell der Autofokus wirklich ist (Wenn ich das richtig im Ohr habe, soll der ja viel schneller geworden sein).
Die reinen Eckdaten sind erstmal nicht so schlecht (8MP, f2.2).
 
@RayStorm:

@PinoColado:

Das mit dem Autofokus ist praktisch und verbessert die Schnappschussqualität weiter. Aber die fand ich beim iPhone eh schon sehr gut.
Was allerdings die allgemeine Bildqualität angeht war ich bisher nie wirklich mit dem iPhone zufrieden. Die Bilder die mich in aller Regel interessieren sind keine Landschaftsaufnahmen oder so, sondern Aufnahmen mit Freunden. Ich mache mit meinem Freunden sehr häufig Dinge Abends und daher sind die Lichtverhältnisse schlecht. In solchen Szenarios macht mein 2 Jahre altes Gerät das man Heute für 250€ bekommt bessere Bilder als ein 5S...das find ich irgendwie schade.
Aber vielleicht war ich ein wenig streng und habe insbesondere die optische Bildstabilisation nicht mehr im Kopf gehabt...die könnte für deutlich bessere Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen sorgen. Naja, bin mal auf Vergleichsbilder gespannt :)

EDIT: Jep, ich habe den kompletten Stream auf einer sehr geilen asiatischen Seite gesehen :D Hat sogar ganz gut geklappt...wobei es am Anfang ein paar Schwierigkeiten gab :-P Aber soweit ich das gehört habe war das auch bei Besitzern von Apple-Geräten sehr problematisch
 
@GarrettThief: Jepp, habe das nebenher auf dem iPad laufen lassen und stabil ist anders.
 
Und was kann los 8 neu?
 
@phips85: Continuity! Darauf freu ich mich am meisten.
 
@phips85: Siehe Website. Das sind zu viele Sachen, um das hier aufzuzählen. Das wohl wichtigste ist eine gemeinsame Filebasis (iCloud Drive und andere) sowie die Zusammenarbeit zwischen Apps.
 
Kann mir jemand sagen, wie gross der Akku ist? (mAh)
 
@frilalo: Der von 6er hat sich nicht groß verändert (ca 1600 mAh), der vom 6plus ist mit ca 2900 mAh fast doppelt so groß. Aber all das ist nur im Zusammenspiel mit der CPU (effizienter) und dem Display (größer) zu sehen. Daher ist die Zahl alleine wenig hilfreich. Der Vergleich ist innerhalb der iOS Riege schon schwierig, zu Android Geräten hinkt er absolut. Aussagekräftiger sind da doch nutzungsabhängige Dauertests von unabhängigen Dritten.
 
@Thunderbyte: Vielen Dank. Ich frage nur weil der Akku von Apple (auch zu Beginn dann immer in den Medien) als sehr stark und toll angepriesen wird, während z.B. der Akku vom Lumia 630 (1860mAh) als schwacher Akku in den Medien zerrissen wird...
 
@frilalo: Wie gesagt, die mAh Zahl alleine sagt nichts aus (außer vielleicht dem Volumen, das für den Akku drauf geht). Wenn die CPU, oder das Display, oder die Funktechnologien Energieverschwender sind, hilft auch der größte Akku nichts. Das worauf es ankommt ist doch maximale Performance bei geringstem Energieverbrauch hinzubekommen. Denn die Energie, die man gar nicht erst verbraucht, muss man auch nicht speichern, bzw. umso länger kommt man mit dem gleichen Vorrat aus.
 
@frilalo: das 5s hat eben nur ein kleines 4" Display, das frisst nun mal nicht soviel Strom wie ein 4,5" Display. Deswegen kann 1600mAh bei 4" gut sein und 1800 bei 4,5" nicht (mal vom Hype Bonus abgesehen).
@Thunderbyte: das Display verbraucht mit Abstand am allermeisten an Akku. Der CPU brauch nur unter Last wirklich viel Strom.
 
@CvH: nun, das 6 hat doch die gleiche Displaygrösse, wie das 630?
 
@frilalo: ich war jetzt davon ausgegangen das sich das nicht auf das alte iPhone bezieht. Das war ja gängige Praxis, ein 4" Gerät mit einem Phablet vergleichen und beim Phablet über den Akku meckern.
 
@CvH: In diesem Fall beziehe ich mich auf die neue Grösse :-)
 
Warum wird das immer so gehypt? Das iPhone kann auch nicht mehr als andere Smartphones.
 
@MrInternet: Am iPhone kann ich meine E-Gitarre anstöpseln und hab ausgezeichnete Verstärker-Simulationen. Mit welchem anderen Smartphone geht das auch? Wäre für Hinweise dankbar...
 
@fred_2: Und wie oft kommt das vor das jemand seine E-Gitarre an das Telefon anstöpselt?
 
@MrInternet: ich kenne einige, die das nutzen. Durch die genormte Schnittstelle sind auch professionelle Audioaufnahmen kein Problem. Mit dem kostenlosen Garageband hat man ein portables Tonstudio. Musikalisch Kreative und alle, die es werden wollen, haben mit den Apple Geräten den meisten Spass.
 
@fred_2: das erklärt nicht den hype. Gibt ja nicht nur Gitarristen da draußen.
 
@FlatHack: Ganz einfach: Apple hat die beste und wahrscheinlich auch teuerste Marketing-Abteilung. Ähnlich wie Beats by Dr. Dre. Allerdings baut Apple im Gegensatz zu Beats auch technisch sehr gute Produkte und stellt damit wie am Beispiel von fred_2 zu erkennen allen möglichen Nischen ein ausgezeichnetes Werkzeug zur Verfügung. Letztenendes hat Apple im Medienbereich ja auch so ein gutes Standing weil damit einfach gut gearbeitet werden kann. Unwahrscheinlich auch, dass Medienleute schlecht über etwas berichten, dass sie täglich benutzen und mit dem sie zufrieden sind. Usw. usw.
 
Seh ich das richtig oder gibt es keine 32GB Variante mehr? Wie dreist ist das denn...
 
@GlennTemp: keine 32 gb und das teil is behindert
 
da können andere handys weit aus besseres als dieses mal erlich oder??
 
Wenn man genau hin schaust dann siehst du das die 64 GB Version des iPhone 6 ungefähr genauso viel kostet wie die 32 GB Version des iPhone 5s
 
zitat:Warum wird das immer so gehypt? Das iPhone kann auch nicht mehr als andere Smartphones.

na NFC haben sie doch jetzt .... entdeckt lol
 
@arno n: Aber vermutlich wird NFC durch Apple jetzt einen Hype erfahren... Ob man das wahrhaben will oder nicht, bisher war NFC nur eine nette Theorie ohne viel Anwendung, aber zumindest in US wird es durch Apple jetzt durchstarten. Gehe ich mal von aus... Ob das hierzulande dann so reibungslos klappt mit dem Handy-Bezahlen, steht auf einem anderen Blatt. Aber im US-Markt hat Apple die Hausaufgaben gemacht und einige namhafte Firmen mit ins Boot geholt.
 
@arno n: Ein Mac kann auch nicht "mehr" als ein PC, aber darum gehts halt nicht. Ein Mac, genau wie iPhones machen vieles anders und oftmals einfacher, simpler, stressfreier. Für viele Leute bewerten dies als besser, während für andere Leute customizability oder rummodden wichtiger ist,
 
@arno n: das fängt schon bei was ganz simplen an: ziehe mal dein iphone auf ein neues iphone um und ein android. habe gerade den Umzug eines google Nexus 5 auf ein anderes google Nexus 5 (austauschgesät) hinter mir und so einfach wie bei einem iphone geht das leider noch nicht. lediglich windows phone 8.1 ist hier mit bordmittel näher dran.
 
@Balu2004: Google Passwort eingeben und alle wichtigen Einstellungen (ua. WLAN-Zugänge) sind übernommen. Selbst der alte Klingelton wurde bei mir wieder eingestellt. In welchen Punkten ist da der Umzug bei Apple einfacher?
 
@floerido: ich habe das Passwort meines google Konto eingegeben und die Apps wurden installiert,korrekt. allerdings wurden nicht alle Einstellungen wie zum Beispiel E-Mail Konten oder Einstellungen von Apps übernommen. Genauso wenig hatte ich meine Whatsapp Unterhaltungen, SMS usw , darum musste ich mich händisch drum kümmern. Beim iPhone backup und restore ist es ähnlich wie bei einem Image eines windows Rechners mit Aceonis true Image , du hast die Anordnung der Apps auf homescreens, deine Daten, Bilder usw wie auf dem alten iPhone. Echt genial.

Ich habe zum Beispiel gerade die iOS acht Goldmaster auf meinem iPad installiert. Hier hatte ich mein iPad komplett neu aufgesetzt und dann aus dem icloud backup wiederhergestellt.. Ging alles gewohnt problemlos.
 
Mein Lumia 930 kann alles was das iPhone 6 bzw. 6+ kann, hat ein besseres Display, bedeutend bessere Kamera, Dolby Digital und vieles mehr. s kostet aber die Hälfte. Leider werden die Leute Apple die Geräte trotzdem aus den Händen reißen . Seufz
 
@DarthMengon: weil das app angebot fürn allerwertesten ist. da bringt einem das beste gerät nunmal nichts.
 
@DarthMengon: Bessere Kamera, soso. Hast du etwa schon Bilder gesehen, die mit dem iPhone 6 (Plus) gemacht worden sind? Nein? Wie kommst du dann darauf, dass dein Lumia bessere Bilder macht?
Hat dein Lumia 60FPS @ Full-HD? Neee, das iPhone 6 hats aber. Keine 240fps slow motion funktion? Schade, wieder ein Punkt fürs iPhone.
Dein Lumia hat ein Fingerabdruckssensor? Komisch, normal verkäufliche Lumia 930 Modelle haben das nicht. Genau so wenig wie ein Barometer.

Zum Thema sound (dolby digital) sag ich jetzt mal nix -.-
 
@Thomaswww: Ist eine Sache der persönlichen vorlieben. Das Lumia 930 bekommt in kürze per Softwareupdate 4k Videorecoding, hat kabelloses Laden integriert und mit Sencore core werden alle Sensordaten stromsparend per Hardware gesammelt, ohne das eine App läuft.
 
@DarthMengon: echt dein 930 hat nur etwas über 100 gram? Ist dünn,,hat touch id? Hat einen grossen app store mit allen apps? Lass überlegen,eeehhhmmmm nö!""
 
@Razor2049: Also das 6+ wiegt 172 g und ist damit schwerer als das Lumia 930.
 
@TiKu: wer redet vom Kuchenblech 6plus? Das ding ist eh nur dazunda, die kuchenblech Android Fanatiker an Board zu holen. Und das 6 er wiegt 138g also deutlich weniger als zb das 930
 
@Razor2049: 129g sorry
 
@TiKu: das note 4 dürfte ebenfalls schwerer sein als das 930. Vergleiche bitte gleiche Größen . Das Lumia 630 wiegt 167 Gramm. Das iPhone 6 wiegt 129 und das 6l 172. da sind also das 5,5 Zoll iphone 6l und das5 Zoll Lumia 930 nicht weit auseinander bei unterschiedlicher Größe
 
@Razor2049: Nenn mir mal bitte eine App die es unter Windows Phone nicht gibt. :-)
 
@xargon: recht easy

-salesforce zb somit mal für jeden Aussendienstler schonmal nutzlos
-philips hue, hausautomatisierung,mebenso für wp ein fremdwort, ebenso die apps von belkin, und gigaset
-jegliche companion apps, alla asassins creed, watch dogs, titanfall etc
-avr oder tv steuerungs apps, alla yamaha
-sky go
-playstation app
 
@Razor2049: Yamaha gibt es, habe ich auf dem WP...
 
@xargon: Sonos
 
@TomOnline: Nicht dass ichs jetzt gutheißen will, aber für Sonos gibts mit Sonopad Alternativen (die aber ans Original nicht herankommen).
 
@xargon: Wenn es diese gibt, könnte ich mir einen Umstieg vorstellen - die bräuchte ich oft: BubbleUPnP, Audials Pro, Chromecast, Lakitu, nextstop Pro, Südtirol pass (aber nicht soo wichtig), poweramp, schoener fernsehen, sowas wie sport live sat (könnte man aber auch im browser nachsehen)

Folgende gibt es, yeah :-) ausreichend viele Messenger, ... ,Fotmob, ein Offline Navi, Sparkasse netbanking, tripadvisor, google maps
 
@DarthMengon: was bringt dir dolby digital? XD
 
@steve_1337: Iat natürlich viel Marketing, aber nimm mal ein Video von einem Konzert mit dem iPhone und mit dem Lumia 930 auf. Den Unterschied kann man deutlich hören (ohne das ich jetzt das iPhone6 kenne natürlich).
 
@Spacerat: Sorry.... also für mich hören sich alle Konzertmitschnitte, die man auf Youtube finden kann grausig an, egal mit welchem Handy aufgenommen. Da greif ich lieber zu ner offiziellen Konzertaufnahme. :/
 
@Chris Sedlmair: Wäre ja auch schade, wenn professionelle Aufnahmen schlechter wären als die von einem Handy :-)
 
Das Saphirglas ist das geilste am iPhone 6.

o.Ó
 
@JuraaruJ: welches nur an der Kameralinse verarbeitet wurde :D
 
Bin derzeit in zwei Welten unterwegs. iPad Mini Retina als Tablet und aktuell das Moto G (2014) als Smartphone. Ich bevorzuge beim Tablet das Format, die Akkulaufzeit, und das Angebot an qualitatiiv besseren Apss und Games. Ich hätte mir echt mehr von Apple gewünscht. Der "Wow-Effekt" blieb einfach aus.
 
@leviathan11: So gehts mir auch, bei den Tablets hat Apple die Nase vorne was Qualität und Laufzeit / Apps angeht... Hab auch ein iPad Mini 2. Und als Handy LG G2 Mini... Hätte auch irgendwie mehr erwartet... was keine Ahnung. Aber so ist ja wirklich nix besonderes neues am iPhone. Keine Hologramme oder sowas :(
 
Sieht auf der Rückseite bisschen aus wie das HTC One.
 
Na da rege sich noch mal einer über die Größe und die Ränder bei der Sony Z-Serie auf!

Vergleicht man die Z3`s mit den iPhone 6 und 6+ dann ist das recht gewaltig, find ich!?

Z3c und iP6 sind Display-Unterschied 0,1" aber 1,1 ZENTImeter in der Höhe des Gerätes!?
Z3 und iP6+ das Gleiche. Ok! 0,3" Unterschied. aber auch 1,2 ZENTImeter!?

Und dann ist das 6+ noch 20g schwerer als das Z3.
Nicht das schwerer grundsätzlich schlecht wäre! Wenn es zu leicht erscheint, in Relation zu seiner Größe, wäre auch nicht ideal!
Aber so? Trotz deutlich kleinerem Akku (der wohl mit zum Schwersten in so einem Teil zählt)?!

Und selbst ein Note3, mit 5,7", ist 7mm kürzer!

Also für jemanden der mal "klein" für besser hielt ist das schon eine merkwürdige Entwicklung, oder?!

Immerhin weiß ich jetzt was sie mit "Mehr als größer" meinen! ;-)
https://www.apple.com/de/iphone-6/
 
Das wird doch von der Größe her zur Qual.
Hatte letztens ein 5C von einem Arbeitskollegen in der Hand.Die Größe war Perfekt und bin noch gerade so an die "zurück"Fläche" oben links gekommen ohne meine Hand zu verrenken.
Wenn die nun das Display so viel größer machen ist nix mehr mit einer Hand Bedienung, ohne extra "Zurück" taste/touch unter dem Display wie sie die meisten anderen Handys haben.
 
@RayAyama: Es gibt doch die Zurück-Geste. Den Button habe ich schon ewig nicht mehr benutzt.
 
@Chris81: Zurück-Geste? So wie beim Galaxy S5 wo man mit der Hand von Rechts nach links übers Display wischt? Dann bräuchte man aber auch wieder 2 Hände (Kenne es sonst nicht anders) oder wie Funktioniert das dann?
 
@RayAyama: Man wischt vom linken Rand aus mit dem Daumen ins Bild rein.
 
@Chris81: Ah ok, kannte ich vom Iphone noch nicht. Mein letztes war das 3G und da gab's das leider nicht nicht.
 
@RayAyama: https://www.youtube.com/watch?v=rTmpkxZR9O4 ab 2:00
 
Mir gefallen diese hässlichen Streifen nicht , die das iphone auf der Rückseite hat.
Hätte man die nicht mit dem gleichen Farbton die des jeweiligen Aluminiums verbauen können?!
 
Haben sie nun tatsächlich, als quasi letzter Hersteller, NFC nachgerüstet? Na vielleicht kommen dann ja auch irgendwann, so beim iPhone 9, auch mal ein USB-Anschluss und ein SD-Slot. Die SAR-Werte sind beim iPhone auch seit jeher abartig hoch.
Ich bin gespannt wie die Apple-Fanboys nun die großen Displays als nonplusultra verteidigen werden. Kleinere Displays gehen nun ja gaaaar nicht mehr! Naja, wahrscheinlich kopiert Apple dann bald die Mini-Ableger der verschiedenen Android-Modelle. Aber wie würde sich das wiederum damit vertragen, dass Auswahl bei den Geräten ja etwas schlechtes ist wie man in jeder Nokia- und Samsung-News nachlesen kann? Es wird spannend...
 
@TiKu: Immer die gleichen Argumente.

NFC: bisher gabs bei der Konkurrenz dafür aber auch noch keine sinnvolle Anwendung. Obs also eingebaut ist oder nicht: irrelevant.

USB: USB kann außer Strom und Daten nichts übertragen. Für Audio oder Video brauchts einen separaten Stecker. Lightning kann alles verbinden und ist noch dazu vom Steckerdesign besser (egal wie rum, besserer Halt, keine Minidrähte).

SD Slot: haben viele Android Geräte auch nicht.

SAR Werte: selbst wenn dem so wäre, befindet sich Apple in guter Gesellschaft. Davon abgesehen ist nach wie vor nicht wissenschaftlich belegt, dass Mobilfunkstrahlung wirklich krank macht.
 
@Thunderbyte: NFC: Die sinnvolle Anwendung gibts bei Apple auch noch nicht oder eben so wie bei Android. Zahlen per NFC geht bei beiden Plattformen, wenn das Terminal es unterstützt. An Terminals vom Payment Provider FLASHiZ kann man z.B. mit Android-Geräten per NFC zahlen.

USB: Audio und Video sind auch nur Daten und können sehr wohl über USB übertragen werden. Wie schließt du z.B. deine externe Webcam an? Per USB! Es gibt auch Sound- und Grafikkarten für USB. Der USB-Standard umfasst viele verschiedene Profile. Audio ist eines davon.
 
@TiKu: Von FLASHiZ habe ich noch nie etwas gehört...

USB: Es gibt keine USB "Profile". USB kann nur Daten (in verschiedenen Geschwindigkeiten) und Strom übertragen.
Alle USB Geräte, die irgend etwas übertragen, wandeln das zuerst in einen Datenstrom um, ein zugehöriger Treiber (kann auch schon im OS integriert sein) macht dann was draus. Ohne Konversion auf der entfernten Seite kann man aber kein Bild/Ton raus bekommen.

Mit USB 3.1 Typ C Stecker wird das anders, da gibt es dann auch ein DisplayPort Profil dafür, mit Zuordnung von einzelnen Kabeln für genau diesen Zweck. Das ist dann ungefähr das, was Thunderbolt oder Lightning heute schon sind. Nebenbei ist dieser Stecker dann auch beidseitig einsteckbar. Ein Schelm, wer da Analogien zieht.
 
@Thunderbyte: FLASHiZ ist eher in Benelux zu finden, meines Wissens nicht in Deutschland. Okay, Profile war vielleicht zuviel gesagt. Aber es braucht keineswegs einen separaten Stecker für Audio/Video wie du behauptet hast. Es geht auch per Software, weil es letztlich auch nur Daten sind.
 
@TiKu: Und ich bleib dabei: es gibt keinen AV Standard über USB. Aus diesem Grund hat Apple mit Lightning einen eigenen Standard kreiert, bei dem A und V vorgesehen sind.

Zeig mir ein Zubehörteil, das z.B. bei Android Geräten mit microUSB Anschluß Audio/Video über den USB Anschluß an ein anderes Gerät ausgibt!? Ich sags Dir: gibt es nicht. Die Android Geräte machen deswegen einen separaten microHDMI Port dran.
 
@Tiku: Ich denke aber, dass NFC bzw. die dazugehörige Pay-Function in US jetzt durch Apple einen großen Schub bekommen wird. Ob das nun gerechtfertigt ist oder nicht. Ich brauche NFC weiterhin nicht, und weiss auch immer noch nicht, wofür ich das in absehbarer Zeit brauchen würde. Egal ob im iPhone oder in nem Android.

Den Lightning-Anschluss finde ich allerdings auch wesentlich praktischer, gerade weil man den egal wie rum einstöpseln kann. Gerade im Auto sehr angenehm, oder abends im Bett, wenn wenig Licht da ist. Kabel habe ich sowieso immer dabei, dafür gibt es ja die 1€-Chinakabel, eins in der Laptop-Tasche, eins im Auto usw. Wenn das nun ein USB-Kabel wäre, für mich kein Unterschied (vom Kabel-mitschlepp-Faktor her).

Auswahl bei den Geräten ist nicht per se was schlechtes, die Android-Fragmentierung und die daraus resultierende Update-Misere schon. Mir sind die beiden 6er iPhones übrigens wahrscheinlich wirklich zu groß... Du siehst also, nix wird verteidigt. Wobei ich mich auch nicht als Fanboy bezeichnen würde, auch wenn ich ein iPhone habe.

SD-Karte fände ich aber tatsächlich auch sehr nett, und vermute auch, dass dies von Apple nicht umgesetzt wird, um die 100€ Aufpreis pro Speicherstufe zu halten. Allerdings wäre dann eine SD-Karten-Unterstützung wie unter Windows Phone zu wünschen, und nicht wie bei Android, wo man eben nicht alles auf die SD-Karte packen kann, was Apps angeht. Die kann man dann teilweise verschieben, aber nicht komplett, und steht dann irgendwann vor der abstrusen Situation, dass man noch massig Platz hat, aber keine App mehr installieren kann.
 
@RayStorm: Also NFC jetzt nur auf die Funktion der Zahlungsmethode zu reduzieren wird der Standard in keiner Weise gerecht. Denn NFC kann so viel mehr, wird ja z.B. bei Windows Phone schon perfekt genutzt. Bspw. zwischen Surface und meinem Lumia - Nebeneinander kann ich per NFC vom Surface das WLAN Teethering aktivieren. Oder meinen Kopfhörer verbinden. Oder beim neuen Nokia Miracast Adapter das Telefon auf den NFC Empfänger legen und das Bild erscheint automatisch auf dem Bildschirm...
 
@xargon: Wollte das nicht darauf reduzieren, mir ist klar, dass sich dadurch z.B. auch bilder zwischen geräten übertragen lassen. Aber ich brauche das alles nicht. Bilder oder andere Dateien gehen auch über viele andere Wege zu übertragen, Tethering aktiviere ich sowieso auf dem dazugehörigen Gerät selber, insbesondere wenn es direkt daneben liegt, Kopfhörer stöpsel ich ein, Bilder oder Videos auf den Bildschirm gehen bei mir per Apple-TV (bei Androiden dann per Chromecast), da braucht es dann auch keinen Adapter, und das WLAN hat da einfach mehr Reichweite als NFC, was ich praktischer finde.
 
Um ehrlich zu sein,ist das iPhone 6 alles andere als ein neuer Hype.Hier kann man getrost sagen,das Apple am Boden der Tatsachen angekommen ist.Innovativ ist das iPhone 6 alles andere als ein Hinkucker, reiht sich eher in der Mitte der High End Smartphone-Hersteller ein.Schon allein das Design reißt mich nicht vom Hocker.Da bieten andere Hersteller mittlerweile bessere Teile.Das einzige was wirklich aufregend ist,ist der Preis!!!!
 
Willkommen in 2012 :-) http://f.666kb.com/i/crotq5i1zmhgdesie.jpg
 
Wow Steife Preise. Ansonsten sehen sie nicht schlecht aus. Aber trotzdem bleibe ich bei Android
 
Irgendwie hoffe ich ja da drauf, dass die nächstes Jahr zusätzlich auch wieder ein 4" Modell mit aktueller Technik vorstellen. Mit diesen 3 Größen dürften dann alle zufrieden sein. Bei 4,7" starten finde ich unglücklich.
 
@Givarus: Apple und aktuelle Technik. Das ist aber in anderer Film
 
@FrankZapps: Ah, also ist die Technik im iPhone 6 ist veraltet? Spannend.

Jetzt kommt bestimmt sowas wie WQHD Auflösung in einem 5,5" Smartphone ist Minimum oder? Ganz toll. Nur den Unterschied auf 5,5" sieht keiner wirklich. Aber dafür zieht das Display mehr Akku. Für mich ist WQHD auf einem Smartphone ein Nachteil der mich vom Kauf eher abhalten würde.

Und sonst? Welcher SoC kann dem A7 im Moment das Wasser reichen? Ganz zu schweigen vom A8.

Und was wäre da noch? Ah, lass mich raten: Micro-USB, SD Kartenleser und tauschbarer Akku. Hab ich alles? ;-)
 
@Givarus: Die Hoffnung auf ein 4"-Modell (oder wegen mir auch 4,3" mit schmalerem Rand, Hauptsache ein-Hand-Bedienung) habe ich allerdings auch.
 
die dinger werden von unter schlechten bedingungen und zu hungerlöhnen hergestellt und apple verkauft es dann zu ein unverschämt hohen preis. und die welt applaudiert auch noch dazu.
komm geh weg damit!
 
@dave4you: So geht Kirche ;) oder Hadertauer
 
@dave4you: Dann darfst du vermutlich kein einziges Smartphone kaufen. Und ne Menge andere Geräte auch nicht. Wobei Apple zumindest ein wenig an den Arbeitsbedingungen verbessert hat, wenn man der Presse Glauben schenken darf (und wahrscheinlich auch nicht aus Nächstenliebe, sondern aus Imagegründen).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles