September Patch-Day: Microsoft schließt vier Sicherheitslücken

Wie an jedem zweiten Dienstag des Monats hat Microsoft vor wenigen Minuten die neusten Sicherheits-Updates veröffentlicht. Wie bereits in der vergangenen Woche angekündigt, wurden insgesamt vier neue Bulletins herausgegeben. mehr... Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich warte ertsmal die bluescreenmeldungen ab....
 
@knirps: nach den letzten Patchdays kann man leider nicht mal mehr sagen, dass das ein billiger Trollversuch wäre. Leider wahr ...
 
@klarso: Und ich meinte das durchaus ernst. Ich warte jetzt 1-2 Tage ab bevor ich die Update installiere.
 
@knirps: Ja. Ich handhabe das wie immer. Updates auf nicht genehmigt stellen und mindestens zwei Wochen auf botched Update News warten.
 
@knirps: So ein Problem mit dem Bluescreen hast du bei Linux gar nicht (Jedenfalls hab ich da noch nie ein Update bekommen, das im nachhinein nichts mehr lief ... und hier hat man sich nicht nur um die Intel 8086-Platform zu kümmern).
Irgendwie scheint MS die Updates nicht gründlich genug zu testen.
Außerdem ist diese Patchday-Variante einfach nicht mehr Zeitgemäß, denn die sollen das Update fertig machen, testen und rausschicken und nicht erst bis zum 2. Dienstag im Monat sammeln.

Es ist nämlich auch schon vorgekommen, das MS ein kritisches Sicherheitsupdate erst nach 5 Monaten veröffentlicht hat (Alle Updates besitzen eine Digitale Signatur und man muss einfach mal das Datum der Signatur mit dem Auslieferungsdatum vergleichen)

Und immer her mit den (-)
 
@basti2k: Natürlich hat man solche Probleme auch bei Linux, nennt sich Kernelpanic und ist im prinzip genau das gleiche.
 
@knirps: Ich weiß das sich das Bei Linux eigentlich Kernelpanic nennt.
Hatte ich aber noch nie nach einem Kernel bzw. Sicherheitsupdate gehabt.
 
@basti2k: Was daran liegen wird, das Linux von den unterschiedlichsten Seiten gepatched wird. Linux ist ja nur ein Kernel und kein ootb System wie Windows. Damit ist die Komplexität gar nicht miteinander zu vergleichen. Zumal der Vergleich deshalb schon nicht statt finden kann, da es zu wenige Anwender gibt. Wenn ich mal so die Abstürze von Android dazu nehme, da ist dein tolles Linux echt fürn... popo
 
...und ich hab wieder gelacht: "...hat Microsoft vor wenigen Minuten..." weil: das steht morgen auch so da, und dann lese ich es wieder und lache... Und lachen ist ja sehr gesund! Und ich freu mich nicht nur über die hilfreichen Infos, die ich von wf bekomme, sondern auch darüber, dass wf meine Gesundheit fördert! Danke, ihr lustigen Gesellen.
 
@ringelnatz111: ...dann lies mal oben rechts (bei JEDER News hier), bei mir gibt's da ein Datum samt Uhrzeit zu lesen.
 
@ringelnatz11: mir ist da nicht mehr zum lachen. als administrator in einem unternehmen hat man sicher nichts anderes zu tun als für microsoft updates zu testen.

@knirps: da gebe ich dir vollkommen recht, lieber mal eine woche warten!!!!
 
Und nun die Gretchenfrage: Windows Bluescreens riskieren, oder Remotecodeausführung durch die Microsoft Sicherheitslücken?
 
Mit Updates für office waren da gefühlte 30.000 Updates heute. Alles reibungslos bis jetzt am Laptop. Der Große installiert gerade.
 
@Chris Sedlmair: Großer fährt auch gerade hoch... alles Problemlos... aber ich hatte auch mit dem August Update keine Probleme.
 
Ich habe mich im August entschlossen, stets bei Updates bis zum 1. Tag des Folgemonats abzuwarten, ob bis dahin Katastrophenmeldungen gekommen sind und wenn ja, die Updates nicht zu installieren. So habe ich Windows so eingestellt, dass die Updates nicht mehr automatisch durchgewunken werden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen