Xbox One: Oktober bringt 360-ähnliches Menü, DLNA und MKV

Das allmonatliche Update für die Microsoft-Konsole Xbox One bringt in der Oktober-Version die bisher umfangreichste Aktualisierung und damit zahlreiche neue Funktionen mit. Dazu zählen vor allem Verbesserungen von Snap samt neuer Features, auch der ... mehr... Microsoft, Update, Xbox One, Microsoft Xbox One, Oktober-Update Bildquelle: Microsoft Microsoft, Update, Xbox One, Microsoft Xbox One, Oktober-Update Microsoft, Update, Xbox One, Microsoft Xbox One, Oktober-Update Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dabei hatte das letzte schon knapp 2 Gigabyte ... Da tun mir die Leute mit Volumenbegrenzung leid.
 
@DerDustin: 2GB sollten im Homebereich keine Rolle spielen.
 
@LastPlace: Stimmt, es _sollte_ keine Rolle spielen. Aber sag das mal der Telekom die auf dem Land noch sowas wie 15 GB pro Monat über LTE (mangels Alternativen) für 50€ im Monat verkauft.
 
@Lex23: So sehr ich die Telekom nicht mag aber jedes Unternehmen muss Gewinn erwirtschaften und das kann auch die Telekom auf einem 200 Seelen Friedhof nicht.

Man kann eben nicht dieses tollte Landleben-Feeling haben (wo ihr ja, warum auch immer, so stolz seit) und schnelles Internet.
 
@LastPlace: Es geht in erster Linie eher darum, dass die Infrastruktur nicht überall gleich ausgebaut ist. Nur weil jemand auf dem Land lebt, sollte er in Deutschland im Jahre 2014 nicht auf eine Spielekonsole verzichten müssen!
Die Telekom ist hier nur ein Beispiel. Ein paar km weiter von der Stadt hier liegen auch ein paar Dörfer, die nur Vodafone-Empfang haben und auch entsprechendes Internet. Selbst die Gewerblichen dort zahlen sich dumm und dämlich für die uU viel zu langsame Internetleitung. Jetzt verlang mal von denen, dass sie Lager, Büro und sonstwas mal kurz in die nächste Stadt umziehen...
 
@LastPlace: dann könnte die tcom aber immer noch so "fair" sein und die bandbreite so lange freigeben, bis es wirklich zu einem engpass kommt und nicht einfach pauschal drosseln. gerade bei lte aufm land verstehe ich den sinn von einer generellen drossel nicht. wetten in 90% aller fälle würde es niemals zu einer drossel kommen.
 
@DerDustin: Also wenn du dich an 2 GB störst, dann spielst du aber keine Spiele auf den neuen Konsolen oder ? - Patches mit 5 GB+ stehen doch fast an der Tagesordnung ...
 
@mike4001: Doch schon aber zur Zeit leider selten.
 
@DerDustin: Ja hast eigentlich recht, anscheinend hat man das etwas in den Griff bekommen. Aber zu Anfangszeiten mit dem Dead Rising Update von 11+ GB ... da ist ein 2 GB Update nur ein Tropfen auf dem heißen Stein :) (so wars gemeint)
 
@mike4001: Das ist aber auch eine Krankheit, dass die ganzen DLCs per Update geladen werden müssen und der eigentliche Kauf das dann nur freischaltet...wenn ich ein DLC nicht kaufen will, will ich nicht gleich alles trotzdem laden müssen...^^

edit: Versteh beim besten Willen nicht, warum es hier Minusse gibt...ein Kommentar wäre nett.
 
@bigspid: ehm... DLCs werden nicht als Update geladen und dann erst freigeschaltet. Die werden auch komplett geladen. Gibt nur wenige ausnahmen wie beispielsweise Booster Packs bei Battlefield wo ich alle waffen freischalte. Da sind das dann 8MB mit denen ich aber alle ingame waffen bekomme...

Aber kaufe ich ein DLC so wird dieses auch dann erst runter geladen. Das was Spiele Updates sind, wie die 11GB Dead Rising oder die 13GB Ryse.... doch das sind wirklich spiele Updates und da ist KEIN DLC mit drin ;)
 
@MarcH: Da muss ich dich leider korrigieren, im Fall von Dead Rising ist das tatsächlich so. Für das DLC wird dann zusätzlich nochmal was geladen, aber lange nicht so viel. Hab Dead Rising 3 selber und später dann mal n DLC dazu gekauft. Die Spieldaten waren da ziemlich klein dann^^
 
Na so langsam wird es ja was. Wird wohl aber noch lange dauern, bis man sein schönen Hintergrund selbst gestalten darf.
 
@youngdragon: das ist ja das Killerfeature der PS4 schlechthin
 
@LastPlace: Yep .. ich schau dann mal ein paar Filme und Serien über DLNA ... viel Spaß beim Hintergrundbild betrachten (Achtung: Sarkasmus :D)
 
@mike4001: Vielleicht schüttelt Sony mal eben den DLNA-Support aus dem Ärmel. Haben sie beim 3D-Bluray-Support ja genauso gemacht.
 
@Saudumm: Diesmal glaube ich das weniger. Die xbox hat ja schon länger (1 Monat in der Preview) den Support von USB-Medien, hier hat Sony auch noch nicht nachgezogen. War das Feature auf der PS4 nicht für 2015 angedacht?
 
@ger_brian: Ja, laut einem angeblichen Sony-Mitarbeiter war der DLNA-Support für 2015 angedacht. Im Moment wäre ich einfach nur froh, ein Ordnersystem fürs Dashboard zu bekommen. Evtl. kündigt man das ja noch für die FW2.0 an. DLNA ist für mich auf Xbox One und Playstation 4 sowieso nur "nice to have", da ich beide Konsolen nur für Games nutze.
 
@mike4001: Dazu hat man einen Fernseher.
Die Konsole ist nur zum zocken oder BluRay schauen. Alles andere kann der Fernseher und wäre über die Konsole die reinste Stromverschwendung.
Wenn das euer Fernseher nicht kann, solltet ihr erstmal in ein vernünftiges TV Gerät investieren, bevor ihr das Geld für eine Konsole rausballert.
Somit kann ich keinerlei Sarkasmus in deiner Aussage erkennen, und die Änderung des Hintergrundbildes ist eine deutlich sinnvollere Funktion ;)
 
@Black-Joker: Nichts für ungut, aber warum sollte man sich einen neuen TV kaufen, wenn der Alte noch funktioniert und man zusätzlich eine Konsole hat, die Video-Streaming unterstützt? Ja, die Konsole frisst mehr Strom, aber ein neuer TV wäre in dem Fall dann wohl auch auf Dauer die teurere Lösung.
 
@Black-Joker: Ist der Fernseher derartig gut per Sprachsteuerung zu bedienen? Kann der Fernseher Multitasking, bei dem ich neben dem Schauen auch noch mit meinen xbox live Freunden schreiben kann oder Sportergebnisse eingeblendet bekomme? Falls nein ist dein Argument nichtig ;)
 
@ger_brian:
Sprachsteuerung: Ja
An beiden anderen Sachen hab ich nicht wirklich Interesse, deshalb keine Ahnung (aber Xbox Live wohl nicht :D) Ich schreibe eher per Facebook oder WhatsApp mit Leuten anstatt Xbox live.
Und Sportinteressiert bin ich nur an Fußball Nationalspielen, ansonsten gar nicht. Und da brauch ich keine Einblendung. Ansonsten hab ich eher die Einstellung, dass man Sport selbst machen sollte, anstatt es sich anzusehen (bzw. die Ergebnisse). Aber jedem das seine ;)
 
@LastPlace: Sollte ich Sarkasmus nicht erkennen, sorry. Die PS4 besitzt das Feature "Hintergrundbild auswählen" leider (noch) nicht. Soll aber mit dem nächsten Update kommen, so weit ich mitbekommen habe.
 
Das Ding konnte bisher noch nicht einmal MKV-Container verstehen? Kein Wunder daß sich die Box so gut verkauft hat wenn sie selbst so grundlegende Funktionen nicht geboten hat.
 
@Johnny Cache: Da es die PS4 auch nicht kann, ist es nicht wirklich ein Argument gegen die XB1. Die meisten Fernseher können es ja sowieso und man kann die stromfressende Spielekonsole aus lassen.
 
@Lex23: Und nur weil die PS4 auch nicht kann isses gut? Aber wie immer kann ich an den ganzen Minus erkennen daß man bloß keine sinnvollen Features haben möchte.
Schön wenn die Leute bekommen was sie wollen.
 
@Johnny Cache: Kleiner Hinweis: Das konnte bisher keine einzige Konsole.
 
@witek: Bis auf die Android-"Konsolen" wie OUYA. Aber in Bezug auf die großen Player (Sony, MS, N) hast du recht
 
@Johnny Cache: jedes feature was bisher die xone bekommen hat war sinnvoll, von daher :) und wie ich lese ärgern sich sehr viele über die tollen features der xone! oder sind einfach nur neidisch weil sie nur das konkurenz produkt haben xD mein damit nicht dich
 
@Lex23: Da ist aber immernoch ein riesen Unterschied als was die jeweiligen Konsolen präsentiert wurden. Die XBox wurde als das neue Entertainment Gerät fürs Wohnzimmer präsentiert. Die PS 4 eben NUR als Konsole. Ich finde es ist umso schlimmer bei der XBox, dass gerade dort diese Dinge bis jetzt gefehlt haben. Ist zumindest schön, dass die Konsolen beide noch reifen.
 
@Johnny Cache: wofür .MKV wenn ich Netflix habe. Die Kosten kommen am Ende aufs gleiche raus.

(und bevor jetzt sich wieder dumm gestellt wird, .MKV wird nur im Grauzonenbereich benutzt, und ob ich mir jetzt einen OCH-, Usenet-Account hole oder einen Netflix-Account komme ich mit NF am Ende doch günstiger)
 
@LastPlace: Ganz ehrlich: Ich möchte beides nicht missen. Bin auch seit einigen Monaten Netflix Kunde und schaue immer über meine X1, Aber ab und zu wird (zugegeben) auch mal ein MKV-Film geschaut.
 
Jetzt noch Miracast Support und die Xbox One ist zumindest für meine Bedürfnisse perfekt :)
 
Meine one hat gestern ein update bekommen, finde aber nirgends infos dazu Oo das September update wars nicht, das kam letzte Woche. Frag mich was das gestern für eines war Oo waren 288mb falls das weiter hilft ^^
 
@ExusAnimus: Ist deine One im Preview-Programm? Meine hatte auch das 288MB-Update kurz nach Release des September-Updates. Hatte zuvor nur die September-Preview-Versionen geladen. Dachte mir, dass es evtl. ein Update auf die offizielle September-Version war. :-/
 
@Saudumm: Nope, eben nicht, das ist das komische daran Oo
 
@ExusAnimus: war bei mir auch so. Als Versionsnummer ist immernoch: 6.2.11511.0
(xb_rel_1409.140829-1829) angegeben.
 
@ExusAnimus: Das war ein Fix, der das stottern beim TV-Feature behoben hat. Beta-Previewtester bekamen es vorletzten Samstag schon, alle Anderen wohl gestern.

Heute kam die Beta für Oktober, 270 MB oder so...
 
@DARK-THREAT: Ah danke. Wäre schön wenn ms die Leute da klarer informieren würde ^^
 
MKV-Support...mal sehen ob Sony da mitziehen wird.
 
Hätte es alles von anfang an geben müssen. Schon peinlich wenn man diesen Kasten von anfang an als "all in one" Box betitelt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte