4000 Stunden HD: US-Hersteller TiVo stellt 24-Terabyte-Recorder vor

Der US-Hersteller TiVO gilt in den Staaten als Synonym für Festplatten-Rekorder und das Unternehmen hat nun den "Jumbo" unter den TV-Aufnahmegeräten vorgestellt: "Mega", wie das Gerät heißt, bietet unter anderem satte 24 Terabyte Speicher, damit ... mehr... Festplatte, Receiver, Tivo Bildquelle: TiVo Festplatte, Receiver, Tivo Festplatte, Receiver, Tivo TiVo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob die das Speziell für Kim entwickelt haben?
Sorry konnten nicht anders.;-)
 
TiVo denkt, Spence ist schwul.
 
@_rabba_u_k_e_: Da hat wohl einer King of Queens gesehen :D +1
 
@Sub-des-Tages: ich hab auch King of Queens gesehen, krieg ich bitte auch ein + ?
 
Ganz schön teuer, ~1000€ für die HDD´s (10 x 3TB), 600€ für wirklich gute Receiver. Software gäbe es VDR + z.B. Plex. Dann wäre immer noch 3400€ übrig für Gewinn + Steuern und ein lala PC mit genug Sata Ports.

Aber wahrscheinlich ist der Preis egal für die die sowas "brauchen".
 
@CvH: Ein RAID-Controller in der Klasse ist auch bei ~1.000 €. Und SW habe sie scheinbar selber entwickelt - Ich finde den Preis für 24 TB "im Komplettsystem" eigentlich ganz angemessen...
 
@CFI: es steht nur etwas von RAID, ein Softwareraid würde hier aber auch reichen.
 
@CvH: Genau.. und alles andere außer der Hardware passiert natürlich vollkommen kostenfrei.
 
@luckyiam: Also mein System (ebenfalls 24TB) hat mit Software und allem 2000,- gekostet. und sieht wesentlich besser aus (Fractal Desihn Node 804).
 
@luckyiam: die Aufnahmesoftware gibt es fertig, das Betriebssystem auch, der Transcoder ebenfalls, fehlt im Grunde "nur" die Oberfläche. Es ist unrealistisch zu denken das man bei so einem Gerät alles neu erfindet. Das macht keiner (wieso denn auch). Ich hab keine Ahnung wie viel sie von diesen Dingern absetzen wollen, wenn das sich bei sehr kleinen Stückzahlen (<1000) bewegt kann der Preis schon hin hauen (aber sollte TiVo es wirklich nötig haben solche mini Märkte bedienen zu müssen ?). Im Grunde ist es ja nur ein Servergehäuse + HDDs + 6 TV Karten und einer Weboberfläche. Bis auf die TV Karten und die Weboberfläche gibt es sowas an jeder Ecke zu kaufen.
 
Und alls Die Inhalte die man da aufnimmt, findet man auch bei Netflix, und da kann man für 5000 lange Abonieren.
 
Na dann steht dem fetter werden ja nichts mehr im Wege...
 
Murica Style.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen