Die Sims: Bei Misserfolg von Teil 4 könnte die Reihe ein Ende finden

Der vierte Teil der Lebenssimulation Die Sims ist seit einigen Tagen verfügbar und bisher konnte Teil 4 kaum bis keine Euphorie auslösen. Viele Spieler meinen, dass Die Sims 4 eher eine grafisch leicht überarbeitete Version des Vorgängers ist. mehr... Electronic Arts, Ea, Simulation, Die Sims 4, Sims 4 Bildquelle: Electronic Arts Electronic Arts, Ea, Simulation, Die Sims 4, Sims 4 Electronic Arts, Ea, Simulation, Die Sims 4, Sims 4 Electronic Arts

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich fand Roller Coaster Tycoon schon immer besser!
 
@notepad.exe: Der Vergleich drängt sich regelrecht auf ^^
 
@knirps: Ja passt nicht so ganz, es gab aber immer irgendwie die RCT und Sims-Spieler.
 
@notepad.exe: GsD kommt gegen Ende des Jahres Teil 4
 
@Slurp: GsD?
 
@knirps: Gott sei Dank denke ich
 
@notepad.exe: Achso, ja... Gern geschehen :P
 
@knirps: Waah, sorry... Hab es nicht mitbekommen. Ja, damit ist "Gott sei Dank" gemeint. Wenn man ne gewisse Zeit in entsprechenden Netzwerken verbringt, hat man solche Abkürzungen irgendwann einverleibt :D
 
@notepad.exe: ich hab die sims 2 ultimate edition für lau bekommen. fahre ich damit besser, als mit sims 4 basic? im netzt lese ich viel unmut über die sims 4, aber da ich das spiel nicht besitze, kann ich auch nix darüber sagen. was meint ihr, im speziellen?
 
@stereodolby: Ich selbst hab mir Sims 4 noch nicht angesehen. Aber immer, wenn ich vor dieser Frage stehe, schaue ich mir einfach ein, zwei Folgen Let's Plays zu einem Spiel an. Da kann man sich zumindest mal einen ersten Eindruck vom Spiel verlassen (sofern der Let's Player nicht schon ohnehin mit einer absolut negativen Grundstimmung da ran geht).
 
@stereodolby: Ja, du fährst mit ALLEN vorgängern von Sims 4 besser. Meiner Meinung nach ist S4 soo abgespeckt, dass nicht mehr viel übrig geblieben ist.
Es mag immer noch eine gute Simulation sein, aber meiner Meinung nach, ist Sims 3 wesentlich umfangreicher und daher eher lohnenswert.
 
Man merkt ganz deutlich das man es hier mit einem Basisspiel zu tun hat.. Es fehlen so viele Sachen das man sich schon fast die Haare raufen könnte.
Das Interface wirkt aber wesentlich aufgeräumter und man findet sich sofort rein. Das neue Emotionssystem bietet auch einen schönen neuen Kick.
Ich habe meinen Spaß mit Sims4, hatte bis jetzt jeden der Reihe, hoffe aber das Seitens Maxis/EA noch ein wenig kostenlos nachgelegt wird (Keine Pools, Spülmaschiene, Feuerwehr, Einbrecher, .....usw usw.)
 
@EmKa262: Nachgelegt wird sicherlich, nur das kostenlos kannst du streichen. Es wird wie immer unzählige Addons geben. Wenn sie richtig gierig werden sogar als kleine DLC Pakete für 5-10€ pro Stück.
 
@EmKa262: Moment mal, was? Von Babys und Swimming Pools hab ich gehört. Aber keine Feuerwehr?! Was macht man bitte, wenn's brennt (siehe Gronkh)?
 
@flo2526: Bei mir kommense mit dem Feuerlöscher, Kann aber Skillabhängig sein, bei mir passierte das Automatisch im Vergleich zum LP von Gronkh. Es fehlt aber wirklich viel viel Zeug. Ich bin froh nicht Vollpreis gezahlt zu haben. Die Basis ist wirklich ordentlich und Performant. Schauen wir mal wie das nach 4-5 Addons aussieht.
 
@EmKa262: In Gronkhs Lets Play, folge 5, passierte nix. Zu tode abgefackelt. Keine Feuerwehr, kein Feuerlöscher.
 
@knirps: Wie schon gesagt, kann Skillabhängig sein. Es gibt vieles was einzelne Sims nicht mehr können weil sie nicht die Richtigen Skill haben oder nicht in der Stimmung dazu sind. Hatte bis auf das eine Mal noch kein Feuer, werde aber mal schauen welcher Sim da zur Tat schreitet.
 
@EmKa262: Das Haus brennt, ich bin aber grad nicht in der Stimmung mich darum zu kümmer... Klasse Simulation xD
 
@knirps: Gronkh hat aber auch gar nicht probiert, irgend etwas aktiv dagegen zu tun. ^^
Vielleicht kann man ja per Telefon die Feuerwehr rufen oder aber mit den Sims manuell etwas machen. Auf dem Boden rollen, unter die Dusche gehen etc.
 
@Runaway-Fan: Als meinem Sim nach fünf Minuten spielen direkt beim ersten Kochen der Herd in Flammen aufging, konnte ich ihm sagen dass er sich selbst löschen soll. Danach musste er trotzdem Duschen, aber er hat's überlebt. Der Herd leider nicht.
 
@knirps: Das beste fand ich wie der Tod und die Kinder an der Straße standen - die Mutter grad verbrannt, und was machen die? Wollen zur Schule. Und was tun sie? Stehen am Wegerand und warten stundenlang darauf dass das Feuer von alleine erlischt, weil sie sonst nicht vom Grundstück telepotieren können. Und das, obwohl Gronkh den Willen der Sims nicht deaktiviert hat. Sims 4 ist so brutal blöde. Hieß es nicht die KI und alles wäre jetzt viel besser? Davon ist nix zu sehen.
 
@flo2526: Selber löschen ist angesagt. Was natürlich etwas blöd ist wenn man erst mal unter die Dusche muß weil man Feuer gefangen hat. Automatisch wollte auch noch keiner meiner Sims löschen, das mußt man sie immer explizit anweisen.
 
@EmKa262: EA schafft es tatsächlich von ganz alleine, seine Melkkühe zu schlachten: Fußball Manager, Sim City, Sims, Battlefield ... ein Produkt nach dem anderen wird durch die Entwickler vor die Wand gefahren. XD
 
@EmKa262: Für einen Kauf des Spiels reicht mir der bisherige Inhalt auch bei weitem nicht aus. Das Problem, was ich habe, ist, dass mir nicht bekannt ist, was EA noch bringen wird. Gibt es die vielen Dinge, die für den Titel Basisspiel meines Erachtens erforderlich wären, später noch als kostenlose Updates (wenn ich mir den Unterschied der Deluxe und Standard ansehe glaube ich nicht dran) oder als DLC?
Es besteht ja die Möglichkeit, dass es z.B. Kleinkinder überhaupt nicht geben wird. Und dann? Ich weiß ja nicht, was EA so vor hat - mir ist nicht bekannt, was an Inhalten überhaupt noch geliefert wird.

Ich kann ja verstehen, dass bei einer neuen Engine viele Dinge neu sind und so manches neu entwickelt werden muss und das Zeit braucht, aber bringt mir nichts, wenn ich nicht weiß, ob das überhaupt kommt. Am Ende ist die Engine so schlecht Designed worden, dass es gar nicht möglich ist, Sims in verschiedenen Größen zu modellieren (stimmt wahrscheinlich nicht, war auch nur ein Beispiel) oder den Boden für Keller und Pools zu bearbeiten, weil man das Terrain aus irgendwelchen Gründen nicht modifizieren kann.

Kann ich nur sagen, abwarten, bis das drin ist, was ich haben will. Im Trivialfall heißt das, gar nicht kaufen, weil das nicht kommt, was ich will. Wäre schade :(. Denn was neueres, weniger fehlerhaftes als Sims 3 hätte ich schon gerne.
 
Mal abgesehen von der Auflösung, hab ich das Gefühl das sich das Spiel grafisch nicht weiter entwickelt hat. Rein grafisch reizt mich das Spiel überhaupt nicht. Da kann ich auch beim zweiten Teil bleiben.
 
@knirps: Der 3. und 4. Teil hat definitiv eine deutlich bessere Grafik als der zweite. Ob's einem gefällt ist was anderes. Großartige Unterschiede zwischen 3 und 4 sehe ich persönlich auch nicht, stimmt schon.
 
So kann man die Sims-Fans auch unter Druck stellen... "wenn ihr unser Spiel nicht kauft dann wird die Reihe eingestampft." Die Leute die lieber noch auf ein Addon oder Deluxe Editon warten wollten, fühlen sich jetzt im Zugzwang. Ich glaube kaum das Maxis die äußerst lukrative Reihe einstampfen wird. Man will blos die Verkäufe mit dieser unverschämten Panikmacher-Taktik steigern.
 
@w4n: Ist Die Sims denn noch lukrativ?
 
@knirps: http://www.gamestar.de/charts/ Die Sims 3 ist auf platz 4 der Verkaufscharts. Für ein Spiel, dass 2009 rausgekommen ist, nicht so übel.
 
@w4n: Nur ist Gamestar nicht repräsentativ. Anderes Blatt, andere Charts.
 
@knirps: Derzeit Platz 3 in den All-Platforms-Charts und Platz 1 in den PC-Charts auf Amazon. Die sind ziemlich repräsentativ.
Edit: Hab statt Sims 3 Sims 4 gelesen, sorry.
 
@flo2526: Bei Amazon ist Die Sims 4 auf Platz 1, das macht Sinn. Die Sims 3 allerdings nicht mal mehr in den Top 10.
 
@knirps: Hab statt Sims 3 Sims 4 gelesen, da hat mein Posting natürlich nicht so dazugepasst - sorry.
 
@flo2526: Kein Problem ^^
 
EA kann einfach nur noch Schrott produzieren, anders sind die Spiele der letzten Jahre nicht zu begreifen.
 
Ich habe Sims 3 schon nicht gekauft, Sims 4 vermisse ich auch nicht. Teil 1 & 2 haben gereicht, und das alles ohne Online- Aktivierungs- und Sonstwaszwänge.
 
Die Überschrift hört sich schon fast wie eine Drohung an!
Wenn ihr das (schlechte) Spiel nicht kauft ist schluss mit den Sims.

Will Wright oder wahrscheinlich noch eher EA hat wohl vor lauter Geldgier den Verstand verloren.
Der Kunde ist immer noch König und wer ein schlechtes Produkt verkauft oder verkaufen will, muss mit den Konsequenzen rechnen.
Sims 4 ist da ganz klar der schwächste Teil der Serie und dementsprechend fällt auch die Kritik insgesamt negativ aus.
Will Wright soll mal schön ruhig sein, denn man hätte bedeutend mehr aus den Sims4 machen können.
Nicht jeder will sich mit Sims4 das Geld aus der Tasche ziehen lassen.
Sollte die Sims Reihe wirklich eingestellt werden, wird es definitiv andere Entwickler geben die die Sims nach ein paar Jahren unter einen anderen Namen neu veröffentlicht.
Schade das es so kommen musste, mit SimCity 5 war es ja genau so.
 
@ContractSlayer: Wobei SimCity 5 ein gutes Spiel ist. EA hat sich es lediglich politisch versaut.
 
@knirps: Schlecht ist auch Die Sims 4 nicht. Dafür gilt halt genau das Gleiche. Unglaublich dass man es dazu sagen muss, aber wenigstens verlief der Start problemlos. Ich hab am Launch-Tag um kurz nach Mitternacht angefangen das Spiel zu laden und war 20 Minuten später fertig und spielbereit. Und seitdem keine Crashs und nur ein relativ harmloser Bug, wo das Smartphone nach Nutzung durch den Sim nicht verschwunden ist, sondern weiter über seiner Hand schwebte.
 
@ContractSlayer: Der Will Wright ist schon seit 2009 nicht mehr bei dem Verein dabei...
 
@flo2526: Naja doch für Marketinggeblubber ("SimCity 5 ist das tollste SimCity! Ich hätte es genauso gemacht! EA ist die coolste Firma!") ist er für EA schon noch öfters dabei.
 
"Bei Misserfolg von Teil 4 könnte die Reihe ein Ende finden"

Für die Einen eine Drohung, für die Anderen die beste Nachricht des Tages.
 
Ich weiß das Leben ist kein Wunschkonzert, aber warum machen sie keine Online-Interaktion mit anderen Spielern möglich? Für mich wär das DER Kaufgrund schlecht hin und mit dem bin ich glaub ich auch nicht alleine.
 
@!Mani!: Es gab ja schon zahlreiche Online-Spiele von den Sims. Wurden alle nach einiger Zeit wieder eingestellt.
Denn die Frage ist ja auch, wie soll sowas aussehen, wenn zwei menschliche Spieler die Strippen ziehen?
 
@!Mani!: Es wäre ja schon mal schön wenn man einfach mal zu den Nachbarn spazieren könnte ohne daß man sich einen Ladescreen geben muß. Auf Dauer kann einem das schon ganz schön auf den Zeiger gehen.
 
@!Mani!: Hätte EA wahrscheinlich gerne gemacht, idealerweise ohne Singleplayer und mit Always-On DRM weil das neue Emotionssystem so Ressourcenfressend ist, dass EA freundlicherweise anbietet, das ganze von der Cloud berechnen zu lassen, damit auch ein normaler Rechner da noch mitkommt.

Ähnlichkeiten mit anderen existierenden Maxis-Fehlschritten sind rein zufällig. ;)
 
"Viele bemängeln, dass das Spiel unfertig wirke, [...]" Das stimmt so nicht ganz. Es sind lediglich die kostenpflichtigen DLCs noch nicht erschienen.
 
@Memfis: Manche Features werden aber auch per Addon nicht kommen. Aber für manche Sachen stimmt es schon, da ist die Kritik die gleiche wie bei Sims 2 und 3 vorher: Durch Addons bekommt das Spiel neue Funktionen und bei der nächsten Hauptversion fehlen die dann erstmal, damit man sie erneut als Addon verkaufen kann. *g*
 
Selbst Schuld. Würden die ihr Spiel mal ohne DLCs anbieten, hätte das Ganze noch eine Chance. So ist es mit jeder Reihe das Gleiche. Mit dem nächsten Teil kauft man Tiere, danach Reisen und und und...
Wie oft wollen die das noch wiederholen?
Freunde machen würden die sich eventuell durch tiefergehende Baumaßnahmen. Für einen Großteil der Community ist dieses Spiel ja wegen des Bauens so interessant. Runde Wände, variable Raumhöhen, freiplatzierbare Fenster, Freie Kamera und und und....da wäre sehr viel drin.
 
@kritisch_user: "variable Raumhöhen, freiplatzierbare Fenster". Also das geht mit Sims 4 jetzt. Runde Wände weiß ich grad nicht aus dem Kopf ^^
 
@kritisch_user: teilweise sind deine Vorschläge ja schon umgesetzt worden es gibt zb drei verschiedene Raumhöhen und die fenster lassen sich viel flexibler einsetzen. Grundsätzlich hast du recht
 
Ein voll ausgestattetes Sims 3 kostet 500 Euronen.. und man muss schliesslich als Firma im nächsten Jahr noch mehr Umsatz machen.. sonst schimpfen die Anal-(z)Ysten

Der Kunde? Wer bitte?

Das ist wie Guerilla-Stromsparen praktizieren und gleichzeitig Altersvorsorge mit RWE Aktien betreiben wollen...
 
Sind die Kunden etwa nicht mehr so dumm, in Massen das Spiel xyz 2.0 zu kaufen, welches außer kleinen Änderungen nur ein Aufguss von Spiel xyz 1.0 ist? Eventuell noch beschnitten und mit hunderten DLCs, die man extra kaufen darf? Nein wie blöd ist das aber für die Hersteller, dass der Kunde nicht mehr jeden Mist kauft... ;D
 
Na dann hoffen wir mal... :)
 
@alh6666: ...das es wenige kaufen...
 
Tja, typisch EA mal wieder. Macht eine Marke kaputt, ignoriert alle Wünsche der Community, und zuckt dann mit den Schultern und stellt halt eben trotzig die Serie ein statt Lehren daraus zuziehen und es besser zu machen. Ist ja auch wurscht, kauft man halt das nächste Studio mit ner großen Marke und blutet die dann aus. Das beste ist ja wieder dieses halb drohen, halb Schuld den Spielern zuschieben: "Wenn IHR nicht kauft, tja dann müssen wir wohl die Serie einstellen. Es liegt an euch." :D
 
Ich bin vollauf zufrieden mit Sims 2, danke EA das es das erst Kostenlos gab. Ich hatte immer nur das Basis Sims 2 (vollgestopft mit Mods) und nun mit allen Addons ist das direkt wieder was ganz neues für mich.
 
Was mich an Sims 4 wirklich stört ist das Ehepaare keine Eheringe mehr haben. Was soll das?? Ich hab Sims 3 ausgelassen da ich die Geldgier von EA einfach grauenhaft fand, und ich finde das die Sims irgendwie blöd aussahen. Bin bei Sims 2 geblieben, und werde vermutlich auch wieder dahin zurückgehen, das mit den Emotionen ist lustig doch irgendwie wirkt es so als ob was fehlt. Warum zum Beispiel keine Spülmaschine ?!? Wollen die dafür dann extra ein Addon raus Bringen "Die Sims 4 The Dishwasher" ;)
 
@Nelethill: Das wärs doch Babyfreuden oder The Dishwasher and Towel Accessoires für schlappe 60€
 
Das war abzusehen. Nach dem Sim City Desaster letztes Jahr. Ich hab dazu gelernt und das Spiel nicht gekauft bisher. Ich warte noch 1-2 Monate, dann wird es das Game sehr günstig in Keyshops geben. Das ist der "Vorteil", dass EA ein Spiel nach dem anderen vor die Wand fährt: sie werden sehr schnell sehr billig.
 
Sims 1 ist und bleibt das geilste Sims. da war das Gute Gameplay noch im verdergrund, und grafik war scheiß egal. aber verdammt das spiel war Lustig.
 
Braucht man bei dem Spiel auch die superstarke Server-Leistung von EA/Maxis?
 
Wäre es ein Steam-Game würde ich es kaufen für meine Tochter, aber Origin pack ich mir nicht drauf. Dann muß es über Umwege gehen.
 
Wie geil, ein schlechteres Nachfolgespiel rausbringen (subjektive Meinung) und dann drohen die Reihe einzustampfen wenn es sich nicht verkauft. Typisch EA...
 
Das ist so typisch von EA, jetzt haben sie wieder ein Schnellschuss hin geliefert.
Jetzt wird die Serie eingestampft.
Sie haben ja auch eine ganze Menge aus Sim 4 herausgenommen, was in sim 3 noch vorhanden war.
Vielleicht sollen sie mal die Manager aus der Firma in fernen.
 
nuja...bei gefühlter 1 millionster version... was hat EA eh als real neues spiel?
ich meine...alle spielehersteller bringen nix mehr real neues raus.
 
Ich finde es ja sehr interessant das der Produzent die Kunden für den Misserfolg seiner Fabrikation verantwortlich machen will. Die Sims 4 hatte mehr potential es ihm geblieben ist. Nun ist aber auch die Frage in wie fern die Geldgier von EA dahinter steckt das gewisse Features nicht von Anfang an im Spiel enthalten sind. Währe doch schön ein Erweiterungspack Namens "Babyfreuden" oder "Poolparty Deluxe" oder "Hokus Haustier Pokus" oder "Garden Accessoires" usw
Damit lässt sich ordentlich Kasse machen. Die Sims hat seinen Zenit nicht überschritten aber vielleicht hat EA seine Latte für Geldgier einfach höher gelegt als die Zufriedenheit der Kunden. Microsoft kann auch ein Lied davon singen.
 
Die berechtigte Kritik ist das eine. Aber habt Ihr Euch mal die Mondpreise angesehen ? Ich hab gedacht , das ist ein Druckfehler .-(O_O)-.
 
@Pegasus.hunter: soso, da findet also jemand 50 Euro für so eine mangelhafte Standardversion gerechtfertigt ? von den UVP Preisen wollen wir mal gar nicht reden. Ich meine Amazon.
 
Misserfolg? Will man den Spieler drohen? Kauft das Hauptspiel und die ganzen DLCs für mehrere hundert Euro oder wir machen kein neues mehr? Die Taktik, ein Grundgerüst zu liefern um den Kunden mit DLCs bluten zu lassen ist nach hinten losgegangen. Schadensbegrenzung wäre da angesagt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles