Sims 4: Piraterie-Version verpixelt komplettes Bildschirmgeschehen

Electronic Arts hat für die seit kurzem offiziell erhältliche Lebenssimulation Die Sims 4 eine durchaus clevere Art und Weise einfallen lassen, wie man Nutzer raubkopierter Versionen den Spielspaß verderben kann: Das Verpixeln, das Sims-Spieler etwa ... mehr... Electronic Arts, Ea, Piraterie, Die Sims 4, Sims 4, Verpixelung Bildquelle: Reddit/nihwtf Electronic Arts, Ea, Piraterie, Die Sims 4, Sims 4, Verpixelung Electronic Arts, Ea, Piraterie, Die Sims 4, Sims 4, Verpixelung Reddit/nihwtf

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Seit Siedler 3 spätestens ein alter Hut :) Aber ich glaub man kann ganz froh sein wenn man das Sims-4-Elend nicht sehen muss, hab mir auch die Gronkh-Folgen angeschaut und das ist doch wirklich keine Lebens- sondern nurnoch eine peinliche Blödsinnssimulation.
 
@lutschboy: Gronkh hat leider Blödsinn draus gemacht. Dem seine Lets Plays lassen extrem nach in letzter Zeit.
 
@knirps: Ja, das find ich ja auch, aber die komische Wegfindung, die seltsamen Gestalten die vorm Haus laufen und mitten auf der Straße Liegestützen machen, die teils wirklich komischen und sich sehr schnell wiederholenden Animationen, die ganzen Bugs, fehlenden Rückfragen (wie als Frikadella alterte oder einfach Objekte verkauft wurden beim runtersetzen der Decke) und so weiter, also ich find's technisch und auch einfach von der Ernsthaftigkeit überhaupt nicht mehr ansprechend. Unabhängig von Gronkhs Spielstil. Ich hatte immer gehofft seit Sims 1 dass sich das Spiel in alle Richtungen weiter-, nicht zurückentwickelt, aber wie bei SimCity kommt nurnoch Murks. Also ganz unabhängig von Gronkhs Spielstil sieht man Sims 4 die niedere Qualität an.
 
@lutschboy: SimCity 5 find ich eigentlich ne klasse Umsetzung.
 
@knirps: Geschmack. Ich mochte den Weg den SC4 einschlug lieber. Allein schon weil man da sein Geld mit Steuern und nicht mit direkter Produktion verdiente. SC"5" war für mich ein klares "Thema verfehlt". Ganz unabhängig vom Comiclook, und den üblichen Sachen wie der Map"größe", fehlenden Geländetools etc... . Und genauso ist für mich Sims 4 ein Thema verfehlt, weil es kaum noch um eine "realistische" Lebenssimulation wie in Sims 1 sondern nur um Blödsinnmachen geht
 
@lutschboy:
Ja aber teuren Blödsinn..
Hat mal jemand zusammengerechnet was alle Sims3 Addons und Accessoires zusammen kosten wenn man sie regulär kauft..
Da kosten manchmal 5 virtuelle Partyhüte 20 Euro... da bekomm ich die ja billiger bei Pappstar im Supermarkt und setze sie mir auf... das markiert wenigstens den Verursacher dieser Geschäftsmodelle. EA versucht bestimmt bald jeden Hut einzeln als Accessoire für 20 Euro zu verticken..

Ich schätze mal Sims3 komplett, 11 Addons und 9 Accessoire Packs, Rechnen wir mal so 20 Euro pro Pack (irgendwo zwischen Standard und Luxury Version) dann sind wir mit Spiel bei ca 450 Euronen... Wahhhnsinnn..

Und zu den Speicherproblemen, seit 2009 d.h. >Erscheinen SIms 3 hat sich die CPU Leistung verdreifacht, der RAM (DDR3) ist spottbillig und mit DDR4 wird es RAM Riegel mit bis zu 512 GB geben... und Grafikkarten fassen schon bis zu 12 GB GDDR5... ganz zu schweigen von den neuen In Memory Techniken...

Und da soll die Basisversion von Sims4 schon grenzwertig sein? Ehrlich?
 
@knirps: wobei man es ihm nicht übel nehmen kann. Er hat diese Sim*-dinger (SimCity etc.) so oft getestet und die waren immer so verbuggt, dass er wahrscheinlich einfach demotiviert an das ganze rangeht. Zudem habe ich mal letztens zwischen Sims 1, 2, 3 und 4 verglichen und außer das hier und da was dazugekommen ist, was in der Vorversion noch als ADDON kam und natürlich die grafischen neuerungen. Was will man da ernsthaft als Let's Player zeigen? Da kann man nur noch auf so nem Niveau arbeiten.
 
@knirps: warum sollter er sich noch großartig reinhängen .... er hat doch genug millionen gemacht ^^
 
@isedulkt: Und das lässt er jetzt auch so richtig raushängen, obwohl er ein solches Verhalten sonst immer kritisiert hat. Seine ganzen Moralaposteln in Minecraft scheinen sich gerade in Luft aufzulösen.
 
@knirps: jup das ist war ^^
 
@knirps: Ich mochte Gronkhs Art noch nie... Da ist mir Homerj und Co symphatischer. Starcraft Aktion :D
 
Lässt sich alles mit einer simplen Umbenennung einer Datei umgehen. Daher keine ernst zu nehmende Sicherheitsmaßnahme von EA.
 
@Dante2000: Bittewas? So leicht?

*kopfschüttel* EA, was könnt ihr eigentlich richtig machen?
 
@metty2410: Was macht das für einen Unterschied? Wäre es komplexer würde die Umgehung eber einen Tag länger dauern. Landet sowieso gleich einen "fixed" Version auf illegalen Börsen. Man macht heutzutage keinen Patch-Kampf mehr mit Raubkopierern.
 
@Dante2000: Kann sein das es so leicht ist. Dem durchschnittsraubkopierer ist das schon zu Kompliziert. Und darauf setzen solche Mechanismen. Wenn es dadurch nur ne handvoll Leute kaufen hat es sich für EA gelohnt.
 
@Dante2000: Ein Wunder, dass es keinen Onlinezwang gibt, weil "die Berechnungen so komplex sind, dass dies nur von EA-Großrechner in der Cloud bewältigt werden kann". So war es Anfangs bei SimCity5 ja auch. Erst später wurden die lokalen PCs von EA aufgerüstet, um es auch offline zu schaffen...
 
@Dante2000: welche Datei muss man wie umbenennen?
 
@MrDrBoobs: Das werde ich hier aus verständlichen Gründen nicht posten. Allerdings lässt sich das doch recht zügig via google herausfinden.

Auf den Seiten, auf dem man sich solche Spiele herunterladen kann, wird man mit Sicherheit fündig werden.
 
@Dante2000: Muss ja noch nicht mal unbedingt Google sein. Just my 2 cents...
 
@Dante2000: jop schon gefunden
 
Warum sich die Hersteller immer so mühe geben mit diesen Kopier Schutz mechanismen, verstehe ich nicht.
Es dauert ja sowieso nur ein paar Tage bis 1-2 Wochen, bis das behoben wurde.
Ist doch nur unnötige Geldverschwendung.
 
@glurak15: Sehe ich genauso. Teilweise kann man ja in den Foren lesen wieviele Bugs aktuelle Spiele haben und mit welchen Fehlern sich die Tester, äh Spieler rumschlagen müssen.

Da ist es unverständlich, dass dafür soviel Zeit und Geld verschwendet wird.
 
@glurak15: damit halt Leute die sich das über "illegale" Wege holen und sich dann auch noch im öffentlichen Forum drüber beschweren das nix geht zur Feile machen können.
 
@MarcelP: Gut, da muss ich zustimmen, das ist wirklich witzig.
Mann muss auch ziemlich bekloppt sein, bei einer illegalen Version bei einem Fehler
sich im Forum zu beschweren.
 
@glurak15: Und das Problem an der ganzen Sache ist das sich viele gar keinen Kopf drüber machen. Und solche User sind im Endeffekt dafür verantwortlich das man es noch mit Kopierschutz versucht. Das sind vielleicht 5 - 10 % die sich aufgrund dieses Problems das Spiel dann doch legal kaufen und schon hat sich das für EA gelohnt (betrifft übrigens alle Spiele).
Wenn der Fehler natürlich auch in der legalen Versionen auftritt ist das was anderes.
 
@glurak15: Wieso? Was kostet so was denn?
 
@DON666: Das kann ich dir nicht sagen, allerdings weiss ich, dass
Software Entwicklung sehr teuer ist und in einem so grossen Unternehmen
ist so eine Funktion auch nicht mal so in 1 Stunde programmiert resp. da gehören
dann auch noch Dokumentationen, Testing u.s.w dazu, obwohl man manchmal das
gefühl hat, dass EA diese Abteilungen nicht hat.
 
@glurak15: Aber selbst wenn: ist doch deren Kohle; da werden ja schließlich nicht wie in Stuttgart oder Berlin öffentliche Gelder verbrannt, also was soll's? Darauf wollte ich hinaus. "Geldverschwendung" ist bei solchen Dingen ein extrem schwaches Argument. ;)

EDIT: Das ist wie der Millionär, der sich für seine Ferrarisammlung eine klimatisierte Luxusgarage bauen lässt. Lass sie doch. Das ist deren Ding.
 
@DON666: Ja klar, fänds halt nur gut, wenn dafür der Rest richtig funktionieren würde, was man bei den meissten EA Games nicht
behaupten kann. Anstatt so was nutzloses einzubauen würden sie
besser mehr ins Testing investieren. Aber ich weiss, nur weil das eine
wegfällt wird das andere davon nicht besser.
Ansonsten klar, ist mir egal wie sie ihr Geld verbrauchen, geht mich ja
im grunde genommen auch nichts an.
 
@glurak15: Ich glaub, da können wir uns drauf einigen. :)
 
Witek, du hättest das Zensuriert lassen sollen! Nur weil irgendeiner rumgejammert hat!
 
@notepad.exe: Ja.. echt traurig. Seltsamerweise wurde über "Bug" im 2. Absatz nicht gemeckert, wo dass doch sogar englisch ist.. auf einer deutschen Seite! ;) Schade, wenn dem Ruf einzelner nach Einheitsbrei nachgekommen wird...
 
Batman hatte glaub einen der coolsten, man konnte über irgendwas nicht drüberspringen. Bis die ganzen download Kiddies das gerafft haben, hats gut lang gedauert. Sowas find ich lustig. Wobei mir jemand erzählt hat, es gab irgendein Spiel-hersteller-simulations-spiel und man hat immer verloren, weil am ende man nicht genug umsatz macht wegen raubkopien :D
 
@xiller: Game Dev Tycoon, das hatte ich 'ne Zeit lang gesuchtet.

Als das noch nicht so ganz bekannt war, dass dies eine Anti-Piraterie-Maßnahme war, hatten einige Spieler sogar ironischerweise gefragt, ob man nicht irgendwie DRM erforschen könne, um die Piraterie einzudämmen. ;)

Das Spiel ist aber wirklich gut, man fängt in einer Garage an und arbeitet sich zu einer Firma hoch, die EA mal so eben von der Kaffeekasse schlucken könnte (außer man geht vorher unter, dann wird man vom EA-Äquivalent aufgekauft ^^) und später kann man u.a. auch eine Online-Distributionsplattform und eine Konsole aus dem Boden stampfen sowie eine eigene Convention halten.

Als ich es gespielt hatte, waren MMOs in der Entwicklung zwar teuer, aber sobald sie draußen waren, haben sie Kohle generiert wie sonstwas (vorrausgesetzt natürlich, man hat ein einigermaßen annehmbares MMO und bringt in regelmäßigen Abständen Erweiterungen raus), am Ende hatte ich zwanzig Billionen auf dem Konto. Kann aber gut sein, dass dies mittlerweile gefixt wurde. ;)
 
@xiller: Diese "Art" Kopierschutz ist aber nichts neues. Schon in Die Siedler 2 gab es diese Art, dort hat das Sägewerk (wars glaub ich) nur Schweine produziert. Am Ende kam man einfach nichtmehr an Holz.
 
es gibt keine raubkopien
 
@spacereiner: Immer diese Haarspalterei. Wenn sich die verdammten Cracker und Hersteller nicht immer gegenseitig fertig machen würden, gäb es diesen ganzen Mist nicht und ich und die Merheit die Spiele kauft müsste mich nicht mit jedem Spiel wegen des DRMs rumärgern. Wenn ihr was nutzen wollt, kauft es, basta! Ansonsten: Ich musste früher für ne Kassette mit meinem Taschengeld haushalten, die Probleme hat man heute scheinbar nicht mehr.....
 
@LivingLegend: Ich glaube er meint den Begriff selbst oder? ^^
 
@wertzuiop123: http://www.duden.de/rechtschreibung/Raubkopie da!
 
@LivingLegend: Schon klar ;) Ich glaube er meint, dass der Begriff schwachfug ist. Aber das kannst du gerne mit ihm diskutieren ;)
 
@wertzuiop123: Und weil ich wusste, worauf er hinaus will, habe ich es als Haarspalterei bezeichnet. Das war bewusst.
 
@spacereiner: Doch gibt es.
1) Wenn jemand raubt, dabei das Gesicht vom Opfer auf einem Kopierer lege und die Kopie als Trophäe mitnimmt.

2) Ein Straßenüberfall wird von anderen nachgeahmt.

3) Im Presswerk einbrechen und die Angestellten und Androhung von Gewalt dazu zwingen Kopien für einem zu erstellen.

Welchen Alternativbegriff schlägst du denn vor?

PS: Lustige Aktion von EA!
 
@spacereiner: Der Begriff hat sich nun mal so eingebürgert (unabhängig davon, wer ihn mit welcher Motivation so aufgebracht hat) und jeder weiss, was gemeint ist, und ein reales Phänomen sind sie auch (anders als beispielsweise Einhörner :)). Also gibt es sie. Was Dich nicht daran hindern soll, sie selbst "illegale Kopien", "Schwarzkopien" oder sonstwie anders zu nennen.
 
Einfach ne Seriennummer kaufen und man hat das Problem nicht... hab meine für 30€ bekommen... Frau ist happy und gut ist :)
 
@citrix no.4: ja, die erste ... du darfst eh noch 20 mal soviel für die addons ausgeben (zumindest wenn ich mir teil 3 so anschaue ...)
 
@cptdark: Das kann sich die gute dann selbst kaufen :D
 
@citrix no.4: ;)
oder jedes Weihnachten ein AddOn schenken ... reicht für ein paar Jahre
 
@cptdark: Ein paar ist gut :D
 
"Electronic Arts hat für die seit kurzem offiziell erhältliche Lebenssimulation Die Sims 4 eine durchaus clevere Art und Weise einfallen lassen, wie man Nutzer raubkopierter Versionen den Spielspaß verderben kann" also mal wirklich. dieses Prinzip ist schon steinalt. da hat sich ea nix einfalle lassen. da gab es schon deutlich kreativere Umsetzungen dieses Prinzips. das hier ist einfach plump. klar, den ein oder anderen mag es abschrecken, aber wenn es so schnell auffällt, dass ein crack nicht funktioniert, fangen die Gruppen früher an, das zu fixen. wirksamer wäre ein gamebreaker, der nicht so schnell auffällt.
 
Hmm, Minecraft-Sims...ist doch toll ;)
 
Ist eh ein Mädchen Spiel, die kaufen in der Regel die Spiele.
 
@Smilleey: Zum schmerzstillen? Oder wieso grade dann?
 
@Smilleey: Oder der Freund/Bekannte besorgt sie :D
 
haha das erinnert mich an die hilfesuchenden im internet, bei denen in gta 4 der ingame computer plötzlich nicht mehr funktionierte. threads wie: "hilfe, gta 4 bug", waren keine seltenheit.

ich persönlich unterstütze keine piraterie und ich denke, das geschieht den raubkopierern ganz recht. in zeiten, wo man auch warten kann, bis ein spiel bei steam oder origin nen 10er kostet, muß man nicht raubkopieren. man braucht einfach nur zu warten. diese "ich will aber alles haben" mentalität geht mir gehörig auf den sack.
 
Das erinnert mich an damals, wo ein Counter Strike Hack einen schwarzen Pixel in Screenshots eingebaut hat und keiner was von wusste. Später als es bekannt wurde, hat man gesehen, dass viele, die als Beweis gegen jegliches Cheaten Screenshots angefertigt hatten und frech behaupteten sie Cheaten nicht, eben diesen Pixel in ihren Screenshots hatten. Den causal juckt das ja nicht, aber jemanden Bekannteren aus der "Szene" kann das schon den virtuellen Hals kosten. :D
 
die gute scheint ein verdauungsproblem zu haben
 
Adam Gawlinski "Rename TS4.par in Game>Bin to The.Sims.4.Launcher.par
and u dont have a origins blur" Quelle: https://www.facebook.com/pcgamermagazine/posts/10153146550933079
 
Ich weiß noch wie sowas bei Operation Flashpoint eingebaut wurde. Man konnte dann nicht mehr richtig zielen.
Hunderte haben sich in Foren darüber beschwert. Auch noch Jahre nach Release. Dieser wurde auch wieder in ArmA und ArmA 2 eingebaut (ArmA 3 auch?) und auch dort beschwerten sich wieder viele, sogar heute noch sieht man Leute sabbeln von wegen "ArmA 2 mochte ich nie, da konnte man nichtmal richtig zielen".
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles