Lenovo Tab S8 vorgestellt: Dünn, leicht und für unter 200 Euro

Die Übersättigung am Tablet-Markt ist kaum zu leugnen, dennoch ist das nun im Rahmen der IFA 2014 vorgestellte Lenovo-Tablet Tab S8 mehr als einen Blick wert: Das 8-Zoll-Gerät ist das erste Android-Tablet des chinesischen Herstellers ... mehr... Android, Tablet, Lenovo, Lenovo Tab S8 Bildquelle: Lenovo Android, Tablet, Lenovo, Lenovo Tab S8 Android, Tablet, Lenovo, Lenovo Tab S8 Lenovo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Korrigiert mich, wenn ich mich irre, aber sind nicht schon in zig Lenovo Tablets Intel CPUs verbaut? Als Beispiel sei hier das Thinkpad Tablet 8 und 10 sowie die Miix Serie genannt.
 
@Angel-of-retribution: Gemeint sind wohl Android Tablets.
 
@Angel-of-retribution: Danke für den Hinweis, war etwas unklar formuliert, hab ich gefixt.
 
Schade, Android kommt mir nicht ins Haus.
 
@Gannicus: Zu meiner Umgebung würd's auch nicht passen. Windows 8.1-PC, WP 8.1-Smartphone und XBOX... da macht ein Windows-Tablet einfach viel mehr Sinn.
 
@Chiron84: Wobei sich die Frage stellt, ob ein Windows-Tablet überhaupt Sinn macht - wohl eher nicht!
 
@Lecter: Wenn man ein Spielzeug will wie ein Android-Tablet oder ein iPad, dann tatsächlich eher weniger, dafür sind die Windows-Tablets zu teuer. So positioniert sie Microsoft aber auch gar nicht.
 
@Chiron84: Spielzeug... das klingt so abwertend. So ein billiges, rein für Consumer-Inhalte ausgelegtes Android-Billig-Tablet ist doch ganz nett. Für ernsthafte Tablet-Anwendungen hat man dann ja immer noch sein Surface Pro daheim. :)
 
@Gordon Stens: Einen Großteil der Zeit ist mein PC auch Spielzeug, und der war ganz bestimmt nicht billig ;) iPhones und viele Android-Tablets sind ja auch nicht schlecht, aber für den Business-User, der ein Surface 3 als Notebook und eventuell sogar Desktop-Ersatz nutzen kann, im Vergleich halt weniger nützlich. Für Privatanwender die mit dem Tablet zuhause auf der Couch oder auf dem Klo sitzen wollen, sieht das ja schon wieder anders aus.
 
@Chiron84: Mhh, ich mache eher produkte Sachen mit meinem PC. Aus meiner kindlichen Zockerphase bin ich schon lange raus, und dabei bin ich, wenn die 84 dein Geburtsdatum ist, sogar jünger als du. xD
 
@Gordon Stens: Am PC im Büro bin ich produktiv. Und mein privater PC zuhause ist nicht nur zum Vergnügen da... aber halt auch. Verstehe auch gar nicht was das mit kindlich zu tun hat... jedem das, womit er am besten entspannen kann, oder? Wenn ich dabei entspanne, auf einem BF3-Server mit dem gegnerischen Team den Boden zu wischen, gut für mich ;)
 
@Gannicus: Weiss nicht wie es mit Treibern aussieht aber theoretisch kann man doch einfach Win8.1 installieren.
 
@Gannicus: Und mir kommt nichts mit Intel ins Haus :)
 
Zitat: "Das 8-Zoll-Gerät ist das erste des chinesischen Herstellers mit Intel-Atom-Prozessor, es ist vor allem auch preislich eine höchst interessante Option"
Das ist schlicht falsch. Die ganzen IdeTab Miix 2 basieren auf dem BayTrail z37xx...

Edit: Ah, jetzt hab ich's. Das erste Android Tablet von Lenovo mit Intel Atom - sollte man vielleicht direkt dazu erwänen. Bisher hatten sie ja alle Windows installiert
 
@EffEll: Done, siehe o1re2.
 
Schickes Gerät...leider von Lenovo, ich hab mir jetzt zwar ein Lenovo S6000 Tablet gekauft, das aber nur, weil ich einen günstigen digitalen Bilderrahmen brauchte...Lenovo Tabs sind ansonsten nicht zu empfehlen, weil sie was die Updatepolitik angeht, extrem schlecht versorgt werden.
 
@fieserfisch: Android halt^^
 
@fieserfisch: So kann man das nicht stehen lassen.
Wie rallef schon schreibt, ist das allgemein ein Android Thema.
Und ein solch günstiges gerät wird meist nicht mit Updates versorgt (nicht mi in der Marge eingerechnet, oder nur ein, zwei updates).

Hier muss ja der Herrsteller der Hardware ran, nicht wie bei Windows, der Herrsteller des Betriebsystems.
Aber Lenovo gehört zu den besten Hardware Herstellern der Welt, und snd mittlerweile sogar der Größte.
 
@ravn83: Ja aber was nützt einem tolle Hardware, wenn sie nicht mit Updates versorgt wird und dann kann man irgendwann bestimmte Apps nicht mehr installieren, weil die die alten Versionen nicht mehr unterstützen. Und dennoch ist daran Lenovo Schuld. Würde Lenovo/andere Hersteller Android nicht jedemals verbasteln, sondern es so lassen wie es ist, dann wären Updates kein Problem. Mir ists aber recht Wurscht, ich hab das S6000 nur als 10 Zoll Bilderrahmen geholt. Das steht also nur in der Ecke und zeigt ne Slideshow und das kann es auch mit Android 4.2.2.. Ansonsten würde ich nie was anderes kaufen als ein Nexus Gerät. ___ Das mit dem besten Hardwarehersteller der Welt kann man so auch nicht stehen lassen. Ich habe ein etwas älteres IBM Thinkpad und mittlerweile auch ein Lenovo thinkpad t520 und auch wenn ich weiß, das lenovo schon länger für IBM produziert hat, so ist der Verarbeitungsunterschied zwischen dem IBM Thinkpad und dem Lenovo Thinkpad deutlich zu spären. Die Qualität bei lenovo lässt immer mehr nach und das ist ein Trend der sehr schade ist.
 
Gibt es diese Hardwarespecs von Lenovo auch mit Windows? Ich verstehe nicht wirklich, warum die Hardwarehersteller dem Käufer nicht einfach die Auswahl lassen. Kann man ggf. Windows installieren?
 
@EmilSinclair: HardwareSpec ist HardwareSpec.. quasi Software unabhänig -> http://news.lenovo.com/article_display.cfm?article_id=1817 . Warum man hier Windows installieren sollte ist mir allerdings ein Rätsel.
 
Weiß eigentlich jemand wie es bei den Apps aussieht auf einer x86 Plattform.
Da Android ja eine VM ist, sollte es ja "eigenlich" keine geben.
Hat schon jemand Erfahrungen damit?
 
Geil wäre wenn es gleich mit Android L augeliefert wird, oder das Update nachgeliefert wird.
Daumen drücken.
Das Teil hat alles was man braucht.
Es fehlt nur die Info ob es einen SD Karten slot gibt.
Und dass zu einem Kampfpreis (Gute HW, guter Preis)
 
Dünn, leicht und für unter 200 Euro - Aber Android!
Also kommt das Ding mir nicht ins Haus! Selbst Schuld Lenovo.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Lenovos Aktienkurs

Lenovos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr