Neue Versionen: Nintendo 3DS & 3DS XL jetzt mit zwei Analog-Sticks

Nintendo hat seine Handheld-Konsolen 3DS und 3DS XL in verbesserten neuen Varianten vorgestellt. Die wohl wichtigste Neuerung ist, dass beide Geräte nun über einen kleinen zweiten Analogstick verfügen, der die Nutzung bestimmter Spiele deutlich ... mehr... Spielkonsole, Handheld, Nintendo 3ds, Nintendo 3DS XL Bildquelle: Nintendo Spielkonsole, Handheld, Nintendo 3ds, Nintendo 3DS XL Spielkonsole, Handheld, Nintendo 3ds, Nintendo 3DS XL Nintendo

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht hübsch aus - vielleicht auch, weil sie mich ans SNES-Pad erinnern :)
 
@zero1: Jau, daran musste ich auch denken.

Schade nur, dass der XL "nur" dunkle Buttons mit farbiger Schrift hat, der reguläre 3DS ist mir etwas zu klein.

Andererseits habe ich sowieso schon den normalen 3DS XL, wofür ich mir jetzt in den Allerwertesten beiße.

Naja, ich könnte mir ja irgendwann den neuen 3DS XL kaufen, die Daten vom ollen auf den neuen Übertragen und meinem Bruder den ollen schenken, der hat noch keinen 3DS. Aber eher spare ich auf die Wii U, da kommen nämlich immer mehr gute Spiele für raus.
 
Wurde aber auch Zeit. Das sind mal wirkliche Verbesserungen.
 
Naja, ich weiß' nicht, ob der kleine Analog-Nubsi rechts da beim XL sinnvoll ist. Ich hätte da eher ein großes zweites Schiebepad erwartet.

Beim regulären 3DS kann ich das aber noch nachvollziehen, aus Platzgründen.

Aber ohne das Ding jemals im echten Leben gesehen zu haben: Ich vermute, dass dies genau so ein Bauteil ist, wie er bei einigen Notebooks für den Cursor-Nippel verwendet wird, getreu des Mottos vom Gameboy-Designer Gunpey Yokoi ("Lateral Thinking with Withered Technology", zu Deutsch in etwa "Querdenken mit gealterter Technik")
 
Ich habe ja nichts gegen Revisionen, das meisste hört sich ja auch recht gut an, aber ein CPU
Update und daraus resultierende Exklusiv Titel innerhalb einer Gerätegeneration ist einfach
nur eine frechheit. Wenn Nintendo schon das gefühl hat, dass das Gerät innerhalb einer
Generation zu schwach ist, sollten sie vielleicht nächstes mal nicht nur das Minimum verbauen.
Der Rest ist ja rein kosmetischer Natur resp. lässt sich entsprechend Nachrüsten, genau das gehört
meiner Meinung nach in eine Revision. Mehr nicht
 
@glurak15: GBC, DSi?
 
@grufti: GBC war soweit ich weiss eine neue Konsole, zumal der normale GB auch lange genug eigenständig auf dem Markt war.
Der DSi hatte keine exklusiv titel, höchstens Spiele mit exklusiv Features wie die Nutzung der Kamera und den Shop mit ein paar Spielen, die mit Vollpreistiteln nicht vergleichbar sind.
 
@glurak15: Für GBC und DSi gab es jeweils eine Handvoll exklusive Titel. Ähnlich wird es vermutlich auch hier sein. Die Publisher können kaum die "normale" 3DS-Userbase ignorieren.
 
@glurak15: Die exklusiven Titel werden sich höchstwahrscheinlich auf NFC-unterstützende Spiele, wie Amiibo, beschränken. Der schnellere Prozessor wird laut Nintendo auch nur im eShop und bei der Browser-Navigaton zur Geltung kommen und nicht in Spielen. Dazu ist er noch lange nicht zu schwach. Somit ist der Neue nicht mehr als eine Revision 1.5
 
@Ryou-sama: Leider ist das nicht so.
Xenoblade Chronicles wurde bereits Exklusiv für den neuen 3DS angekündigt.
Ich denke, dass da die neue CPU/RAM erhöhung nötig waren, um das Spiel
auf der portablen Konsole zu veröffentlichen.
 
Mmhh, die Dinger laufen aber nicht mit einer Gateway-Karte wie auf dem 3DSXL und spiele kaufen ist irgendwie nicht mehr IN.
 
@mulatte: In 'ner anderen News abranten, weil die Pixel auf (scheinbar deinem?) 75 Zoll Fernseher so groß sind, aber keine paar Kröten zum Spiele-kaufen übrigen haben. Weil das nicht mehr in ist. WTF?
 
@Wurst75: Ja brauchte jeden Cent für den TV.
 
Die hätten lieber mal an der Auflösung schrauben sollen. Besonders bei dem 3DS XL fällt das schon extrem auf.
 
@jesus2k: Bei einer höheren Auflösung, wird wohl das kleine CPU-Update nicht ausreichen, um eine entsprechende Leistung zu erbringen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

New Nintendo 3DS im Preisvergleich