HTC One (M8) für Windows kommt wohl nicht nach Deutschland

Die Windows-Phone-Version des HTC One (M8) hat zu ihrem Start in den USA so manches Kritiker-Lob erhalten, Konsumenten freuen sich zudem, dass sie beim mobilen Betriebssystem von Microsoft wieder mehr Auswahl haben. Doch für Europa gibt es nun eine schlechte Nachricht: mehr... Windows Phone, Windows Phone 8.1, HTC One, HTC One 2, HTC M8 Bildquelle: Neowin Windows Phone, Windows Phone 8.1, HTC One, HTC One 2, HTC M8 Windows Phone, Windows Phone 8.1, HTC One, HTC One 2, HTC M8 Neowin

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ach und Android-Smartphones sind kein schwieriger Markt?
Außerdem kann man sich nur wiederholen: Ein Unternehmen was vor knapp zwei Jahren einmal zwei Geräte auf den Markt gebracht hat. Zudem gerade mal fünf oder sechs exklusive Apps anbietet, die zum Großteil nicht einmal sinnvolle Funktionen liefern, wenn sie denn überhaupt funktionieren, kann sich eigentlich nicht wundern, warum es mit Windows Phone nicht läuft. Man kann sich eigentlich nur noch über das Unternehmen wundern!
 
Ja genau, nur auf einem Markt, dann auch noch exklusiv für einen Anbieter. Aber sich hinterher hinstellen und rumtönen, das WP doch der letzte Dreck ist, der sich nicht verkaufen lässt...
 
@Vollbluthonk: Genau das dachte ich auch... Wenn man schon ein Produkt entwickelt, dürfte es doch nicht besonders schwer sein, das weltweit anzubieten.
 
@felix111984: Nein, schwer ist es (in diesem Fall) nicht, kommt ja aus der gleichen Hardwarekiste, die Investition ist also durchaus überschaubar und beschränkt sich nahezu auf Zulassungsgedöns.
 
@Vollbluthonk: Und auch das dürfte einfach sein, denn das M8 mit Android ist ja schon verfügbar.
 
@Vollbluthonk: Werbekosten, Handbücher, Support etc. Außerdem muss auch Interesse bei den Mobilfunkanbietern bestehen, sonst lohnt sich das ganze überhaupt nicht.
 
@Vollbluthonk: Es ist nicht HTC die rumtönen, WP sei ein Verlustgeschäft. Das war Huawai.
Bei HTC kann man das allerding in der Bilanz sehen und bei anderen Herstellern daran, dass sie keine Windows Phones bauen wollen.
 
@Vollbluthonk: WP verkauft sich schlecht, weltweiter Marktanteil immernoch 3%, und da glaubst du allen ernstes dass HTC hier all-in geht???
 
@Vollbluthonk: HTC steht das Wasser bis zum Hals. Da bleibt kein großer Spielraum, sich zu verkalkulieren. Sollten die nächsten Nexus Geräte von HTC kommen, könnten sie sich vielleicht wieder ein wenig erholen. Ich würde es der Firma wünschen, mein M8 ist das beste Smartphone, das ich jemals in der Hand hatte.
 
gut so ...
 
@Lahdo: Genau, weil Auswahl zu haben ist scheiße.
 
@Lahdo: Warum? Erklär mal, bin gespannt.
 
Auf den ersten Blick jedenfalls schon eine selten dämliche Entscheidung. Man ist in einer wirtschaftlich schwierigen Lage und möchte auf höchstmögliche Sicherheit setzen, doch was macht man? Man bringt ein WP ausgerechnet in dem Markt exklusiv raus, wo WP mit Abstand am schlechtesten läuft. Der Hauptabsatzmarkt von WP ist Europa, in Italien hat WP nach aktuellen Zahlen sogar iOS hinter sich gelassen. Dieser Entwicklung einen gezielten Schub zu geben, indem man ein Gerät, auf das sich hier viele freuen würden für sämtliche europäischen Märkte freizugeben, nimmt man den schlechtesten Absatzmarkt und da auch nur einen einzigen Provider. Entweder HTC verhält sich hier einfach dumm oder sie wollen wirklich versuchen, mit ihrem Gerät den Trend in den USA rumzureißen.
 
@mh0001: HTC ist nicht Microsoft, HTCs Produkt ist auch nicht WP, HTC verkauft Hardware wie z.B. das One M8. Für HTC ist nur relevant, wie sie mit dem Verkauf ihre Geräte am meisten verdienen. Exclusiv für Verizon, bedeutet HTC bekommt Geld von Verizon und in den USA ist es normal sich Geräte von Mobilfunkbetreibern zu kaufen statt wie bei uns eher selbst und ungebrandet. Es ist nicht die Aufgabe von HTC Werbung für WP zu machen, es ist nicht die Aufgabe von HTC sich um die Verbreitung von WP und dessen Ökosystem Sorgen zu machen. Das ist ganz allein Microsofts Aufgabe, auch wenn das für gewisse Fans schwierig einzusehen ist.
 
@klarso: Schwachsinn, in erster Linie ist für HTC wie für jeden Hersteller die verkaufte Stückzahl gut. Diese ist auf einem starken WP-Absatzmarkt nunmal höher. Ich würde auch keine 500€ Android-Geräte exklusiv in Nigeria verkaufen, auch wenn mir der dortige Provider eine Einmalzahlung für den Deal sowie Marketing in Nigeria anbietet.
 
@mh0001: Was bringt dich dazu zu vermuten, dass HTC besonders viele Geräte in Italien verkauft? Vielleicht verkaufen sie mehr Geräte in den USA als in Italien und haben in Italien ein schlechten Stand. Italien hat zudem weniger Einwohner und damit sind 13% in Italien nicht größer als z.B. 5% USA.
 
@mh0001: Schau dir mal an, in welchem Segment die WP-Handys liegen, die sich in Italien gut verkaufen. Das ist eher Low-End, maximal noch "untere Mittelklasse". Da dürften die Chancen für HTC in den USA tatsächlich besser stehen...
 
@klarso: htc verkauft ein bundleprodukt aus hard und Software, genau deshalb muss htc auch ein Interesse daran haben es entsprechend zu bewerben. Das ist bei htc`s androidgeräten so, das ist bei htc`s wp geräten so
 
@klarso: Wie kommst du zu der irrigen Annahme, dass sich hier die Leute ungebrandete Telefone auf dem freien Markt kaufen würden? Weil auf Technikseiten wie WF einige von der Sorte unterwegs sind? Geh mal nach draußen, dann wirst du merken, dass es die Riesenausnahme ist, sich KEIN subventioniertes Providerphone zu holen. Von allen Leuten, die mir bisher über den Weg gelaufen sind, bin ich der einzige, der so was mal gemacht hat, immerhin sind das dann ja auch bei nem ordentlichen Gerät gleich ein paar Hundert Euronen auf einen Schlag, das machen die Allerwenigsten.
 
@DON666: Ich kenne neben mir ziemlich viele in meinem Bekanntenkreis, die sowas machen.
 
@heidenf: Ernsthaft? Ich kenne fast nur solche, die sich sogar die "allerbilligste" Variante, nämlich Geräte für 1€ über den Provider, holen. Ist bei mir aber auch kein Freak dabei, die wollen halt ein Smartphone und gut. Ob das nun das Top-Flagship-Modell ist, ist denen egal, weil die halt auch aufs Geld gucken müssen.
 
@DON666: Jeder schaut bei irgendwas auf das Geld, spätestens beim Gehalt :)

Ich habe keine Statistik, die das eine oder andere belegen würde. Falls du dazu Zahlen hast, gerne her damit :)
 
@klarso: Nee, hab ich natürlich nicht. Aber dein Beitrag da oben klang so, als würden sich die Käufer in den USA völlig anders verhalten als hier, und das wage ich zu bezweifeln. Wer halt die Kohle etwas lockerer sitzen hat oder Technikfreak ist, kauft sich ein ungebrandetes Gerät zum Vollpreis, der (gigantische) Rest geht zum Provider. Das wird sich wohl sogar weltweit nicht großartig unterscheiden, warum auch.
 
@DON666: Die meisten meiner Arbeitskollegen holen sich Handys ohne Vertrag. Ist doch auch notwendig. Man bekommt ja sonst nur aller 2 Jahre ein neues. Ich hole jedes Jahr 3-4 Geräte, verkaufe sie aber auch wieder, so dass man da auch nicht viel drauflegen muss.
 
Dann soll man sich nicht beschweren, wenn es sich nicht verkauft, weil viele andere Märkte einfach nicht bedient werden.
 
Da in den USA die WP Zahlen deutlich hinter denen in Europa liegen, wäre es für HTC eigentlich sinnvoll, das Ding so schnell wie möglich in Europa anzubieten.
 
@der_ingo: also der us markt ist zahlenmässig bei wp größer als jeder europäische, prozentual aber nicht
 
@0711: 320 Mio Einwohner in den USA vs. 505 Mio Einwohner in der EU. Für mich sieht das eher so aus, als wäre Europa da eher ein lukratives Pflaster. Aber HTC hat sich anders entschieden. Muss man so akzeptieren. Wird halt das nächste auch wieder ein Lumia.
 
@der_ingo: ich meinte die einzelmärkte...also USA, Deutschland, Frankreich etc.

Es ist in Europa halt noch lage nicht so dass hier ein vertriebsweg komplett Europa deckt, Werbung ist auch lokal, sowie auch der Support in unterschiedlichen sprachen, andere servicepartner für die garantieabwicklung usw usf. bei den Netzfrequenzen bin ich mir auch nicht sicher aber wunden würde mich hier unterschiede nicht
Deshalb kann man meiner ansicht nach auch nicht komplett eu mit den USA vergleichen sondern muss die europäischen einzelmärkte mit den USA vergleichen und da ist zahlenmässig der us markt trotz geringem prozentualen Anteil größer als jeder europäische.
 
@0711: Gerade das HTC Gerät ist ja vermutlich als Androide überall in Europa schon auf dem Markt. Die ganzen Strukturen bestehen also. Es geht ja nicht darum, als neuer Hersteller oder mit einem ganz neuen Modell hier anzufangen.
Ich hab keine Idee, ob die Änderung des OS eine Rezertifizierung in den einzelnen Ländern notwendig macht - vermutlich höchstens bei den Carriern. Ansonsten ist alles schon vorhanden. Deswegen verstehe ich es gerade bei HTC und diesem Gerät so absolut nicht.
 
@der_ingo: htc rechnet ja auch intern ab und umso mehr Niederlassungen involviert sind, umso größer sind die finanziellen aufwendnungen. In mehreren märkten aktiv zu sein ist immer - egal ob neu oder alt - mit höheren Aufwendungen gleichzusetzen
 
Bei meinem HTC 8x kann bei der ersten Verwendung die Sprache ausgewählt werden, mit dem man die Oberfläche von Windows Phone nutzen möchte. So sollte es doch sicher bei dem m8 auch sein. So lässt sich sicher auch deutsch auswählen.
Das Smartphone in den USA zu kaufen sollte dank Internet oder einer Urlaubsreise kein größeres Problem sein. Auf Grund des günstigen € zu $ Kurses dürfte das sogar noch günstiger sein, als wenn dieses offiziell nach Europa kommt. Bleibt nur noch die Frage bezüglich des Zoll und Einfuhrgebühren zu klären...
 
@felix111984: Man kann sich doch sicherlich eine WP ROM aus dem XDA Developer Forum herunterladen und die ROM auf das HTC 8x aufspielen, wenn man das möchte. Es handelt sich ja beim WP HTC One M8 ja um ein baugleiches Gerät.
 
@klarso: Was zur Hölle? Nein!
 
@julianp: Was willst du uns sagen?
 
@felix111984: Verizon nutzt eine andere Netz-Technologie als wir in Europa. Du kannst das Gerät hier also nicht wirklich nutzen. Evtl. hat man Glück, wenn das Gerät irgendwann auch bei AT&T zu haben ist, da die teilweise die gleichen Standards wie wir nutzen.
 
ich könnte mir auch vorstellen das dies volle absicht ist und htc sich durch microsoft bitten lassen möchte.. gegen ein entsprechender betrag x :)
 
Schade. Ich fand aber auch nur den Sound des One richtig gut. :)
 
Einfach das Rom in Deutschland veröffentlichen damit es sich jeder selbst Installieren kann. Dürfte ja kaum aufwand sein, dann braucht es auch kein "extra" Release.
 
ja man released es verspätet in Amerika
dann wartet man bis es nicht mehr Provider exklusiv ist
irgendwann will man dann vielleicht noch andere märkte bedienen mit einem gerät das dann weit über ein halbes jahr alt ist, ja ich bin überzeugt so hat man die Chance auf einen großen absatz
 
@0711: Ich denke das ist für HTC vor allem ein Testballon wie WP 8 mittlerweile bei den Kunden ankommt. Wenn es gekauft wird, werden weitere Märkte sicher folgen und wenn nicht waren die Ausgaben für HTC nicht so hoch wie bei einem globalen Marktstart.
 
@klarso: das kann ich mir schon auch vorstellen, der fehler dabei wird aber sein...die weiteren märkte werden dann - wenn es denn irgendwann mal soweit ist - kaum oder nur ein geringeres Interesse an dem gerät haben weil es eben schon "alt" ist.
Dieses Problem hat ja praktisch das komplette mittlere Segment von wp, ein 925 ist sicher kein schlechtes gerät oder auch der Spezialist 1020 aber sie werden eben auch als "alt" wahrgenommen und gehen dementsprechend deutlich schlechter als neugeräte
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Philips HTB3550G 5.1 Home Entertainment-System (3D Blu-ray Bluetooth NFC)
Original Amazon-Preis
269,00
Im Preisvergleich ab
269,00
Blitzangebot-Preis
209,30
Ersparnis zu Amazon 22% oder 59,70

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte