Google bringt lokalisierte Such-Werbung jetzt auch auf den Desktop

Google erweitert eine bisher nur auf mobilen Geräten eingesetzte Art der ortsbezogenen Werbung auf den Desktop. Künftig bekommen daher auch die Nutzer von normalen PCs, Tablets und Notebooks stärker lokalisierte Werbung des Internetkonzerns ... mehr... Google, Suchmaschine, Bannerwerbung, Werbebanner Bildquelle: Google Google, Suchmaschine, Bannerwerbung, Werbebanner Google, Suchmaschine, Bannerwerbung, Werbebanner Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn das so weiter geht,besteht das Internet irgendwann nur noch aus Werbung.Einfach nur traurig.Da darf sich die Werbeindustrie eigentlich nicht wundern, wenn immer mehr Leute nach Werbeblockern greifen.Statt alles irgendwie angenehmer zu gestalten, suchen sie unvermittelt jedes Schlupfloch, um uns immer mehr ihre Werbung auf zu drängen.
 
@Fanta2204: Dafür ist halt für den Endbenutzer so ziemlich jeder Dienst von Google kostenlos nutzbar. Würde Google auch nur einen einzigen Euro pro Monat verlangen, die Nutzerzahlen würden einbrechen!
 
@Fanta2204: Nee anders, die Schaufeln sich ihr eigenes Grab, nicht nur wegen Werbeblockern. Wenn du in einer Großstadt lebst, was machst du mit der Werbung im Briefkasten? Lesen? Doch höchstens die mit Angeboten, wo du sowieso immer einkaufen gehst. Genau wie im WWW, es gibt zwar eine gewisse Berieselung mit Werbung, und die wird immer mehr, aber wirklich mal irgendwo drauf klicken? Oder wie im Fernsehen, Werbefachleute und Psychologen sagen vielleicht was anderes, aber die meiste Werbung, hat man nach dem Werbeblock eh wieder vergessen, da muss die Werbung schon sehr gut sein, damit man sich die Firma und das Produkt merkt. (Das kenne ich spontan im WWW aber gar nicht, für mich zumindest plätschert sämtliche Werbung so vor sich hin). Vielleicht liegt es daran, dass die Werbeagenturen und diejenigen die die Werbung anzeigen, immer noch nicht einsehen, dass Werbung im WWW etwas anderes ist, und versuchen dieses mit Masse zu kompensieren.
 
@Lastwebpage: Bei der meisten Werbung geht es nur darum die Marke als vertrauenswürdig darzustellen. Auch wenn du das bestreitest, wenn du das nächste Mal vor zwei Produkten stehst, das eine von Firma A das andere von Firma B wirst du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu dem Produkt der Firma greifen zu der du schon mal Werbung im Internet, Radio und TV gesehen hast. So ticken wir halt und deswegen lohnt es sich so viel Geld in Werbung zu investieren.
 
@klarso: "das eine von Firma A das andere von Firma B wirst du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu dem Produkt der Firma greifen" damit könntest du eventuell sogar Recht haben, bei mir ganz persönlich müsste man den Satz aber ergänzen, was Werbung im Internet betrifft, nämlich "das eine von Firma A das andere von Firma B wirst du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit *NICHT* zu dem Produkt der Firma greifen" Telekom wäre mittlerweile so ein Fall. Wenn ich ohne Werbeblocker unterwegs bin und verstärkt Werbung einer Firma in Youtube Videos sehe, auf einer meiner Lieblingsseiten immer das selbe nervige Werbepopup usw. Neben der von mir erwähnten Dauerberieselung, die man eh wieder vergisst, hat zu aufdringliche Werbung, von einigen wenigen Firmen, sicherlich auch, zumindest bei manchen Nutzern, auch genau den gegenteiligen Effekt.
 
@Lastwebpage: "das eine von Firma A das andere von Firma B wirst du mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit zu dem Produkt der Firma greifen" Was auch meist unterbewusst passiert. Neuromarketing lässt grüßen - sehr interessantes Thema :) Naja nervige Werbung kann auch oft zum Gegenteil (nicht kaufen) führen
 
@Lastwebpage: Das glaubst du zwar, aber dein Unterbewusstsein würde dem widersprechen. Ich habe mal eine Studie gelesen, die vermuten lässt, dass gerade Personen, die sich gegenüber Werbung für immun halten, am stärksten durch Werbung beeinflussbar sind. Hier muss man aber zwischen verschiedenen Werbeformen unterscheiden, auf die jeder individuell besser oder schlechter reagiert.
 
@wertzuiop123: Das stimmt, manche Werbung funktioniert beim einen beim anderen nervt sie und führt zum Gegenteil. In jedem Fall hat sie einen Einfluss. Dieses ich bin immun gegen Werbung gibt es nicht.
 
Ist mir ehrlich gesagt wurscht.
Von Google nutze ich gar nichts (nicht mal die Suche).
Und trotzdem dreht sich die Welt problemlos weiter.
 
@LastFrontier: ich habe mich von allem abgekoppelt, bis von der Suche. Dafür habe ich aktuell echt noch keinen guten Ersatz gefunden. Mit DuckDuckGo finde ich einfach langsammer was ich benötige. :(
 
@Sam Fisher: wo liegt das Problem ? Nutz Bing. in den meisten Fällen genauso gut :)
 
@DarthMengon: Ich habe mit Bing oft heftige Probleme was das suchen von Quellcode-Fragen anbelangt. Irgend wie sind da die treffer deutlich schlechter als bei Google. Keine Ahnung warum
 
@Sam Fisher: ok, das ist sehr speziell. bin auch in der IT aber speziell für MS bezogene Themen, und da ist Bing nicht schlechter. privat finde ich es mittlreweile auch ok
 
@DarthMengon: Privat reicht mir Bing vollkommen. Ich finde Bing eh nicht schlecht und ich bin ein riesen Fan der tollen Bilder dort! Nur leider finde ich bei Bing und C/C++ Themen viel weniger als bei Google.
 
@Sam Fisher: Ich benutze immer noch metager.de und finde was ich suche. Versuch's mal.
 
Gut das Firefox mit entsprechenden AddOns das alles blockt.
 
@starbase64: Wozu Chrome, Opera, Safari und selbst der IE auch in der lange sind (letzterer sogar eingeschränkt mit Bordmitteln und ohne zusätzliche Add-ons.
 
@WinFuture: wenn ich den Artikel richtig verstehe, dann ist da nicht "auf den Desktop" sondern "am Desktop-Browser" oder am "Desktop-Gerät" gemeint. Und da ist ein großer Unterschied: "Desktop" selbst ist für mich nämlich die "Home-Oberfläche" meines Gerätes.
 
@moribund: Kann dich verstehen, aber solche Titel sind mit Absicht so formuliert, dass ein solches Missverständnis entsteht. Direkt auf dem Desktop würden sich die meisten wohl empören, durch eine solche Suggestion wird die News auch angeklickt

Mir war aber bevor ich die News gelesen habe klar, dass selbst Google nicht so weite gehen würde, oder kann, das wäre wohl nicht gerade Geschäftsförderlich.
 
@Rumulus: Achso!
Und ich dachte auf Clickbait setzen nur unseriöse, niveaulose Klatschseiten. ^^
Das ist ja bewußte Irreführung.
 
@moribund: Ich wuerde "auf dem Desktop" glauben. Ich erlebe das gerade bei meiner Partnerin mit Win8 Freecell (Solitaire) das vor dem spielen auf dem Desktop (!!!) im Vollbildmodus erst ein Werbe-Movie (das letzte mal der TV Spot vom neuen Nissan X-Trail) laeuft. Auch mit der neuesten Skype Version bekam ich in der Taskleiste PopUps mit Werbung. Da wuerde ich "auf dem Desktop" glauben.
 
Mir sind solche Funktionen immer sehr suspekt, ich habe eher das Gefühl, dass ich da immer mehr zum gläsernen User werde.
 
Ich ueberlege gerade wann ich das letzte mal Werbung gesehen habe. Wenn ich TV sehe dann sehe ich nur und ausschliesslich Filme von der Harddisk oder von DVD. Ich habe das letzte mal einen Sender im TV gesehen mit Werbung und Nachrichten und so zu dem Datum wo die ersten DVDs rauskamen. Wenn ich Radio hoere dann hoere ich nur und ausschliesslich Musik vom USB Stick oder CD. Ich hoerte das letzte mal einen Radiosender mit Nachrichten und Werbung vor dem Tag wo der Sony CDX 11 Car CD Player heraus kam, ein CD Player OHNE Radio. Wenn ich die Tageszeitung geliefert bekomme nehme ich schon am Briefkasten die Werbung heraus und werfe die direkt in die Muelltonne. Und im Internet benutze ich Werbe- und Popup- und Trackerblocker. Zusammen gerechnet habe ich wahrscheinlich das letzte mal TV, Radio und/oder Werbung im allgemeinen vor mehr als 30 Jahren gesehen und seitdem nicht mehr. Werbung ist kein Thema fuer mich da ich alles vermeide was Werbung in mein Leben bringt. Facebook, Skype und aehnliche Massiv-Werber sind in meinem Leben auch nicht vorhanden und wenn ich das mit dem Ritter-Sport-Optik-Win8 so sehe dann weiss ich das ich meine Zukunft nicht mit Windows verbringen werde. Und wenn sich alles nicht mehr vermeiden laesst an Werbung im Internet, dann melde ich Internet ab und lese ein Buch ......
 
nja ich seh das so. lieber zugeschnittene ewrbung als ich als wahllos mit jedem müll bombadiert zu werden ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.