Windows: August-Patch-Probleme behoben, KB2993651 freigegeben

Microsoft hatte beim letzten Patch-Day ein Sicherheitsupdate veröffentlicht, das Sicherheits-Bulletin MS14-045 führte allerdings bei einigen Nutzern zu Problemen. Das Redmonder Unternehmen riet zur Deinstallation des Patches, inzwischen wurden die ... mehr... Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Bildquelle: PC Games Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster Patch-Day, Microsoft Patch Day, Windows Logo, Pflaster PC Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Pretorius weist auch darauf hin, dass Nutzer, die automatische Windows-Updates aktiviert haben, nichts unternehmen müssten. "
Ah wie denn nun ?!
.. soll es deinstalliert werden oder nicht lt vorheriger dringlicher Empfehlung ?
 
@chrislog: Das selbe wollte ich auch gerade schreiben.
Um die Deinstallation des letzten Patch-Murkses hat sich die Patchsoftware selbst zu kümmern.
Und ganz offensichtlich macht sie das ja auch, die Anweisung, den Patch selbst zu deinstallieren halte ich deswegen für Blödsinn.
 
@chrislog: Nun...entweder warst du von dem Bluescreen Problem betroffen, dann gab's diverse Hinweise im Netz wie man den Patch deinstallieren kann...und kannst jetzt *ruhigen Gewissens* den Neuen einspielen...oder du warst vom alten Patchproblem gar nicht betroffen...und der neue ersetzt/patched die entsprechenden Dateien erneut....eine manuelle Deinstallation ist nicht von Nöten. Die 'dringliche' Empfehlung fand ich eh ein wenig irreführend, denn das Problem trat entweder direkt auf oder gar nicht.
 
Das August-Update für Windows 8.1 hat ja auch den Fehler verursacht, selbst wenn KB2982791 nicht installiert war und wurde deshalb ebenfalls zurückgezogen. Kommt dafür auch bald eine aktualisierte Version?
 
@Klaus-Bärbel: Ich weiss jetzt nicht genau was du meinst, aber nicht für jedes Problem ist MS schuld. Auch wenn ein Problem direkt nach dem Patch-Day auftaucht, ist es doch meist so, dass es nicht an den Patch liegt. MS kann und geht Probleme erst an, wenn eine gewisse Anzahl den gleichen Fehler melden.

Lese mal in den Foren, wenn es um OS Probleme geht, ich behaupte, gut zu 90% sind die Probleme nicht auf das OS zurückzuführen, sondern meist auf Drittsoftware, verseuchte Rechner, oder nicht selten das grosse Problem hinter der Tastatur. Aber für den User ist immer das OS schuld.
 
@Rumulus: "Ich weiss jetzt nicht genau was du meinst, aber nicht für jedes Problem ist MS schuld."

Das mag zwar sein, aber MS hat nach den Problemen beim letzten Patchday insgesamt 4 Updates zurückgezogen. Jetzt bringen sie eine aktualisierte Version von einem Patch. Da stellt sich schon die Frage, ob die anderen Patches auch bald wieder (aktualisiert) zur Verfügung gestellt werden.
Als Ursache für die Probleme wird übrigens eine Frickelei u.a. von Adobe Photoshop Elements vermutet.
http://www.borncity.com/blog/2014/08/26/ursache-fr-august-2014-update-probleme-gefunden/
 
@Klaus-Bärbel: Mhhh, das kann nach meiner Erfahrung aber nicht das Problem sein. Ich habe selbst einige Rechner hier in der Firma die Adobe Photoshop installiert haben und keine Probleme hatten. Habe auch die Liste durchgeschaut von Kunden die das Problem hatten und die hatten auch keine Produkte von Adobe.

Nun ja, ich habe keine Zeit um genau zu eruieren wo das Problem herrühren mag.
 
@Rumulus: Ein anderer Weg das Problem zu lösen war den Windows Font Cache zu killen, also war der Weg Richtung Fonts garnicht mal so verkehrt.
 
Und was ist mit KB2970228 welches auch zurück gezogen wurde?
 
Jetzt ist es erst ein Problem, nach dem ich diesen neuen Patch installiert habe, zickt es.
Ich deinstallier mal...

Edit: hat sich erledigt, da hat sich etwas genau zur gleichen Zeit verdudelt, als ich den Patch installierte.

Also Entwarnung.
 
Das will ich erstmal 3 Wochen abwarten und feststellen, ob es wieder misslingt. Jetzt läuft der Rechner noch und dieses Update ist auch nicht erforderlich. Auf wilde Experimente habe ich keine Lust.
 
Irgendwie find ich den Download Link auf der verlinken Seite nicht Oo
 
Warum wird das KB2982791 nicht einfach ersetzt, wenn es noch auf dem Rechner ist? Ich glaube nicht, dass mein Nachbar erstmal das alte Update deinstalliert, um an das behobene Update zu gelangen.
 
Viel interessanter wäre es für mich zu erfahren, was denn nun eigentlich den Fehler verursacht hat aber hierzu scheint sich "Microdoof" ja mal wieder aus zu schweigen...
 
@okeck22: das problem waren wohl adobe-schriften, welche nicht im fonts-ordner von windows lagen sondern einen eigenen ordner hatten und nur in den fonts-ordner verlinkt waren. daher half ja auch bei so gut wie jedem der tipp mit dem font-cache. ein softwareprodukt, welches im zusammenhang mit auftretenden problemen sehr häufig genannt wurde war adobe photoshop elements.
 
wer die kaspersky suite hat sollte vielleicht etwas warten (bis kaspersky ein update herausgebracht hat). es gibt berichte von problemen die dieser patch mit den filter-treiber von kis haben soll. mal schauen, was sich im laufe der nacht an dieser front noch tut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen