Age of Empires: Castle Siege - Mobile-Version des Strategie-Spiels

Microsoft hat nach der Einstellung von Age Of Empires Online einen neuen, mobilen Ableger seiner beliebten Spieleserie vorgestellt. Der neue Titel Age Of Empires: Castle Siege soll ab September für Windows 8 und Windows Phone 8 auf den Markt kommen. mehr... Age of Empires, Age Of Empires: Castle Siege, AOE:CS Bildquelle: Microsoft Age of Empires, Age Of Empires: Castle Siege, AOE:CS Age of Empires, Age Of Empires: Castle Siege, AOE:CS Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Guten Morgen! Ohne jetzt auf die "früher war alles besser"-Schiene abdriften zu wollen, aber AoE ist in meinen Augen irgendwie ein Parade-Beispiel dafür, wie man eine eigentlich sehr gute und erfolgreiche Spielemarke ohne Not kaputtgemacht hat. Zugegebenermaßen hat sich in den letzten 15 Jahren aber die Zusammensetzung der Zielgruppe auch drastisch geändert.
 
@pinch: das ist aber nicht nur bei AoE so sondern auch bei nfs oder cod oder bf ;)
 
@pinch: Tja... wie soll ich es sagen... schon mal Anno-Online probiert?... :/ Ich führe das einfach auf folgenden Umstand zurück. Ich las hier auf WF, oder sonst wo, dass es eine neue Version von irgendwas gab. Anschließend bin ich dann zu Amazon, Mediamarkt usw. gegangen und habe mir dort das Spiel gekauft. Das war also ein bewusster und willentlicher Vorgang. Des weiteren, zumindest bei den Aufbau-Spielen die ich so kenne, gab es nachher keine Änderungen mehr am Spielprinzip, höchstens ein paar Bugfixes, wenn diese überhaupt nötig waren. Und heute? Man klickt bei Facebook oder im App-Store auf "Jetzt spielen" und bekommt sofort ein "F2P" (naja...) Spiel, wo es jede Woche ein paar Bugfixes gibt und irgendwelche Neuerungen, damit die Spieler auch weiterhin beim Spiel bleiben und Geld ausgeben, evtl. sogar grundlegende Änderungen im Spieldesign. Ich bin da wirklich mal gespannt, ob das bei Sierra ähnlich ablaufen wird.
 
@pinch: da hast du recht. hab letztens mal wieder AoE gespielt und es hat echt Spaß gemacht
 
@MarcelP: Das alte (PC) AoE hat _nichts_ gemein mit der neuen mobilen Version - leider.
Bereits das AoE Online war ein schlechter Abklatsch (und hatte dementsprechend wenig Erfolg - ist schon eingestellt inzwischen).
Die AoE 2 HD Version auf Steam ist noch die beste Variante die momentan möglich ist.
 
@pinch: Ich fand AoE online eigentlich recht gut.
 
Jetzt häng alles vom Verkaufsmodell ab. Wenn ich die App für ein paar Euro komplett kaufen kann bin ich dabei, ist es aber "Free" to Play und man muss zahlen um mit normalem Tempo spielen zu können bin ich raus.
 
@cathal: i like :)
 
@cathal: Es kommt bestimmt beides. Kaufpreis 2,99 + irgend welche ingame Items.
 
@cathal: Stand schon gestern irgendwo dass das Spiel nix kostet, sich aber wieder durch InApp-Käufe finanziert, die gewisse Dinge "beschleunigen". Übliches Geschäftsmodell also.
 
@Trashy: Oh wie ich diese InApp-Käufe hasse! Von mir aus zahle ich gerne 60 Euro für ein Spiel, aber dafür will ich unbegrenzt spielen können, wie das früher mal war. Hier entscheidet nicht mehr die Spielfreude über das Spielgeschehen, sondern die Geldbörse.
 
@Figumari: Für 60 Euro erwarte ich aber auch einen richtigen AAA-Titel und nicht diese Mobile-Games mit ~10 Min Rundendauer. Wenn die User dafür Geld raushauen, sind sie selbst Schuld.

Leider lohnt sich die Entwicklung von AAA-Titeln nur bedingt.. da braucht man eben schon ein richtiges Team von 10-50 Mann dahinter (Storyboarder,Vorzeichner, 3D-Grafiker, Animatoren, Programmierer etc), die auch mal 2-3 Jahre Entwicklungszeit reinstecken, bis so ein Game fertig ist. In der Zeit fallen auch Kosten für de Gehälter und die Büroräume an, die hinterher erstmal wieder eingespielt werden müssen.

Die Mobile-Games kannste dagegen mit 3-4 Mann innerhalb 2-3 Monate zusammenschustern und hast am Ende die gleiche Gewinnspanne und weniger finanzielles Risiko.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum