Huawei: Windows Phone ist Geldverschwendung, Tizen chancenlos

Der chinesische Hersteller Huawei gehörte einst zu den ersten Anbietern von Smartphones mit Windows Phone, doch nun hat der Chef von Huaweis Sparte für mobile Geräte eventuellen Plänen für neue Modelle eine Absage erteilt. mehr... Windows Phone 8, Huawei, Huawei Ascend W2, Ascend W2 Bildquelle: Chinesenleaks Windows Phone 8, Huawei, Huawei Ascend W2, Ascend W2 Windows Phone 8, Huawei, Huawei Ascend W2, Ascend W2 Chinesenleaks

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Huawei hatte bereits mehrfach klar gestellt, dass man Windows Phone nicht aufgeben will" Wer kauft den von diesem Hersteller neue WP Geräte, wenn die alten noch nicht einmal WP8.1 bekommen. Wirklich Lachhaft dieser Hersteller.
 
@L_M_A_O: Siehe dazu mein Kommentar ;)
 
@L_M_A_O: Hat Microsoft nicht angepriesen, dass WP keine Updateprobleme haben soll? Das war ja eines der großen Versprechen, dann sind bei WP 7 z.B. Omnia die Geräte beim Updaten reihenweise kaputt gegangen, dann gab es kein Update von WP 7 auf WP 8 und jetzt gibt es nicht mal für alle Geräte ein Update auf WP 8.1.

Fazit: Updateversprechen von Microsoft für die WP Plattform nicht eingehalten. Die wütenden Kunden greifen beim nächsten Mal eben zur Konkurrenz. Mit ein Grund warum der Marktanteil von WP rückläufig ist.
 
@klarso: Da muss ich ehrlich sagen, ich bin von MS enttäuscht, dass sie die Hersteller nicht zu Updates vertraglich verpflichtet haben.
 
@Knerd: Haben sie scheinbar nicht. Ich würde mich als Hersteller auch nicht dazu zwingen lassen, bevor ich bei Nichteinhaltung Vertragsstrafe oder was auch immer zahlen muß. Jedoch kann Microsoft die Updates auch am Hersteller vorbei erzwingen: http://wmpoweruser.com/microsoft-can-push-out-emergency-windows-phone-security-updates-if-needed/
 
@Knerd: dazu haben sie keine macht...ms kann ja schon froh sein, dass überhaupt noch jmd ihr system auf die geräte spielt...
 
@klarso: wp7 und wp8 haben keine gemeinsame Plattform.
wp7 wurde upgedatet bis wp7.8.
Auch bei anderen Hertellern gehen Geräte beim Ugrade kaputt. Siehe Apple 4s Upgrade auf IOs 7.
wp 8 bekam Update und wird auch noch Updates bekommen.
Dein Fazit ist falsch.
 
@wori: Ich habe es schon oft genug geschrieben, dass Windows Phone 7.x und Windows Phone 8.x unterschiedliche Kernel "Typen" haben. Er und einige andere Unix Anhänger können oder wollen es einfach nicht verstehen/kapieren. Mit ihn darüber zu diskutieren ist absolut zwecklos.
 
@klarso: Es gab kein Update von WP7 auf WP8 weil WP7 auf einem Windows CE Kernel basiert und WP8 auf einem NT Kernel. Das ist so als wenn sich jemand beschwerte hätte dass es damals kein Update von Windows95 auf WinNT 4.0 gegeben hat.
 
@Zeruel84: Lass ihn, ich hatte auch schon oft vergeblich versucht, ihn die Unterschiede zwischen Windows CE und Windows NT klarzumachen. Entweder kennt er, genauso wie viele andere Unix/Linux Anhänger sich (absolut) gar nicht mit den Windows Systemarchitekturen aus, oder will es einfach nicht wahrhaben.
 
@Zeruel84: Rein softwaretechnisch ist es kein Problem einen Kernel auf einem System per Update auszutauschen. Android bekommt es ja auch hin.
 
@Zeruel84: es wäre aber überhaupt kein Problem gewesen Win95 gegen WinNT auf einem Gerät auszutauschen.
 
Kein Wunder würde ich sagen, ich zähle auf dieser Seite 1 WP Gerät und 30(!) Android Geräte, die Hersteller sollen mal aufhören, sich zu wundern, dass sich ihre 30 Androidgeräte in total besser verkaufen als 1 WP Gerät -_-
 
@Knerd: Aber wenn 1 WP Gerät schon nicht gut läuft, bietet man dann weitere an? Ist doch unlogisch.
 
@Skidrow: Naja, das Ding gibt es nicht mal bei uns im Saturn oder MM, wie soll sich das verkaufen?
 
@Knerd: dann liegt das aber an Saturn/MM und nicht an Huawei.
 
@Skidrow: Wenn Huawei es nicht in die Läden bekommt, liegt es an Huawei.
 
@Knerd: Tja, das ist halt die Frage, an wem liegt es. Aber WP bietet nichts, was Android nicht bieten kann. Klar wäre es schöner, wenn es mehr Auswahl an Betriebssystemen gibt, aber wie soll ein Mitarbeiter denn die Geräte an den Mann bringen? "Läuft auch gut"?
 
@Skidrow: Man könnte mal damit anfangen nicht von WP abzuraten wenn explizit danach gefragt wird ;)
 
@Knerd: warum? Es bietet keine Vorteile aber hat den Nachteil, dass es weniger Apps gibt und die Bedienung nicht so komfortabel ist.
 
@Knerd: Und soll der Verkäufer dann verschweigen, dass die Appauswahl sehr eingeschränkt ist und dass die Geräte wenig gekauft werden und es sein kann, dass WP bald eingestampft wird? Man kann es drehen und wenden wie man will: MS kam mit Windows Phone 8 zu spät. Android hat sich schon etabliert und WP bietet nichts, was Android nicht bietet.
 
@klarso: Wenn ich explizit nach einem WP frage und der Verkäufer antwortet, "Ne lieber nicht", auf die Frage warum "Naja ist halt doof" sehr vernünftig ;)
 
@Skidrow: Man kann darauf hinweisen, aner doch nicht sagen, nein ist scheiße ;)
 
@Knerd: MS war einfach zu spät. Die meisten haben sich Apps in einem bereits bestehenden Ökosystem gekauft. Ein Wechsel bedeutet ja dann automatisch, dass man sich seinen Anschaffungen entledigt.
 
@Knerd: Da gebe ich dir völlig recht. Aber im MM oder Saturn gehts nicht um Beratung sondern um schnell verkaufen.
 
@blume666: Ein Wechsel ist eine andere Situation, es geht explizit um Neukunden ;)
 
@Skidrow: Leider wahr... ich hab bisher zwei kompetente Verkäufer da gefunden...
 
@Knerd: Und kompetent sind sie nur, falls sie sich privat gerne damit beschäftigen. Vorgaben gibt es keine. Wenn du aufrecht gehen kannst, wirst du eingestellt. Bei uns im Saturn gibt es auch einen äußerst fähigen Mitarbeiter, aber demgegenüber halt auch 5 Dumpfbacken.
 
@Knerd: Glaube ich nicht, dass das so stattgefunden hat. Warum rennen eigentlich die größten WP-Fans täglich in Mobilfunkläden und fragen nach einer Beratung, wenn sie doch eh schon wissen was sie wollen. Sorry aber ich glaub dir da kein Wort. Das letzte Mal das ich einen Mobilfunkladen betreten habe, ist schon Jahre her. Bestellt man Smartphones und Mobilfunkverträge nicht mittlerweile überwiegend online?
 
@Knerd: Neukunden jetzt noch zu catchen, ist wohl schwierig. Die Jugend wird von Freunden beeinflusst und die alten lassen sich was von ihren Enkeln aufquatschen. Ein elendiger Teufelskreis. xD
 
@Knerd: Was für ein Artikulationsniveau erwartest du denn sonst von Media-Markt/Saturn-Mitarbeitern? ;) Zumal es ja im Endeffekt aufs selbe hinausläuft, sie können es nur nicht besser ausdrücken. Ist doch irgendwie verständlich, dass die keine Lust haben sich hinterher mit unzufriedenen Kunden rumzuärgern.
 
@klarso: Bei mir war es eine gute Entscheidung es im Geschäft bei o2 zu kaufen, spart mir 10€ im Monat :)

Zugegeben, der Wortlaut war anders, aber habe ich so live erlebt, wen wunderts, im Saturn...
 
@nicknicknick: Ja, ich weiß es auch nicht :D
 
@klarso: Online? Nö, ich hab mein Nokia Lumia in einem Saturn gekauft. War der gleiche Preis wie der Online.

Ich verstehe diese Abneigung gegen WP nicht. Dieses Jahr hatte ich die Wahl zwischen den 3 großen Smartphones Betriebssystemen, und da ich vorher ein proprietäre OS von LG hatte, kannte ich weder Android, WP noch iOS (zum telefonieren), iOS kannte ich schon über ein Jahr von meinem Tablet.
Wie dem auch sei, Sieger in dieser Challenge war das WindowsPhone-Geraet, weil es Hard- & Softwaretechnisch mit allen Pro/Contras an erster Stelle stand.
 
@DARK-THREAT: Jeder der ein WP haben möchte, soll sich bitte ein WP kaufen und damit zufrieden werden. Aber diese ständigen Missionierungsversuche und Schönreden/Realitätsverweigerung könnte man sein lassen, dann kämen einem die WP-Fans auch sympatischer rüber als momentan.
 
@klarso: Und schlechtreden und Anti-Werbung ist auch nicht so sonderlich förderlich... ;)
 
@klarso: Och, komm, dass hast du auch bei allen anderen Gruppen. Und was heißt schönreden wenn es für MICH zutrifft? Die einzige Software für die mir eine App fehlt ist Jira.
 
@Knerd: Nein, SkyGo fehlt mir mehr auf WP.
 
@DARK-THREAT: Ist es für dich "schlechtreden", wenn man auf die Fakten hinweist? Ich nenne das ja eher Realitätsverweigerung der WP-Fans. Aber könnt ihr von mir aus gerne machen, nimmt halt nur keiner mehr ernst
 
@Knerd: Jetzt mal im Ernst, warum brauchst du für Jira noch eine extra App. Kannst du die WebApp nicht im mobilen IE öffnen?
 
@nicknicknick: Naja, wenn die Fakten mich nicht betreffen, ist es eher schlechtreden ;)
 
@klarso: Doch, nur bevorzuge ich allgemein eine native App ;) Tickets offline zu haben wär schon was feines :)
 
@Knerd: Bist du auf Jira festgefahren oder würde auch eine andere Ticketverwaltung gehen?
 
@klarso: Nur Jira kommt in Frage :) Verschiedene Gründe die hier den Rahmen sprengen würden.
 
@Knerd: Was meinst du damit denn? Wenn man darauf hinweist, dass das System offensichtlich am Markt nicht erfolgreich ist und deshalb nicht sicher ist, ob der Hersteller es weiterführt? Wenn man auf das immer noch vergleichsweise dünne Appangebot hinweist? Man kann sich alles schönreden, aber irgendwann wird es einfach unrealistisch.
 
@Knerd: Tja dann schaust du mit WP in die Röhre. Hätte dir ne Alternative nennen können, die auch mit WP gehen würde.
 
@nicknicknick: Einfach von Produkte abraten, ohne die GRünde zu nennen, oder eben nicht auf Vorzüge des Produktes ein zu gehen ist in meinen Augen schlechtreden. Als ob Apps das wichtigste auf der Welt waeren... ich hab mein Lumia zum Telefonieren, Simsen/Whatsappen, bissl surfen, Fotographieren (Kaufgrund bei dem Geraet), Navigieren (2. großer Kaufgrund) und ab und zu eine App starten (und da habe ich zu 99,99% alles, was ich brauch). Und sowas wie ein Kackhaufen-Tamagotchi oder Minecraft (um mal die Appstore-Tops zu erwaehne!) brauch ich auf meinem Handy nicht.
 
@nicknicknick: Damit meine ich, viele Dinge betreffen mich nunml einfach nicht. Daher ist es mir relativ wayne mit dem Appangebot ;) Das hat ncihts mit schönreden zu tun, sondern dass es mich einfach nicht betrifft.

Der Teil mit weiterführen, ok, dass ist ein Punkt. Wobei ich es fürs erste für unwahrscheinlich halte.
 
@klarso: Welche wäre das denn?
 
@nicknicknick: WP hat aktuell knapp 225'000-250'000 Apps. Also ich finde das nicht dünn... Es ist insgesamt zwar ca nur 1/6 von dem was iOS hat, aber das sind zum sehr großen Teil nur Spiele oder Zweitapps wie Outbank (wo es ja die richtigen Apps der Banken auf WP gibt).
 
@Knerd: kompetente verkäufer bei mediamarkt ... ich hoffe du hast fotos gemacht ... die kannst vermutlich einem magazin verkaufen genauso wie fotos von bigfoot ;)
 
@klarso: Sich übers Missionieren beschweren und es selber tun. Wie war das mit der eigenen Nase nochmal?
 
@daaaani: aha wieder Anschuldigungen ohne Belege oder was?
 
@klarso: na ja, man liest deine Kommentare, wieviel Belege willst du noch? Hast sie doch selber geliefert... ;-)
 
@DARK-THREAT: MS hat doch selber zugegeben, dass das mehr Quantität als Qualität ist. Klar gibt es auch für iOS und Android jede Menge Schrottapps, allerdings fällt doch auf, dass auch viele populäre und die allermeisten gehypten Apps nicht für WP zur Verfügung stehen. Ob dich das persönlich betrifft ist dabei nicht die Frage, sondern wie es sich auf das Interesse und die Zufriedenheit potentieller Kunden auswirkt.
 
@nicknicknick: Eben. Ich mag Android nicht besonders bis gar nicht, aber ich tu mich im Gegenzug trotzdem schwer, in der Familie ein WP-Gerät zu empfehlen. Ich möchte einfach ungern in die Situation kommen, ihm oder ihr dann nach dem Kauf sagen zu müssen, "Sorry, Spiel X und App Y gibt's für dein Smartphone nicht". Besonders, wenn sich der Preis für's Smartphone im 300-400€ Bereich bewegt.
 
@Skidrow: Da muss ich widersprechen.
Windows Phone hat eine gute einheitliche Oberfläche, ist sauschnell, ressourcenschonend, Fragt mich als Anwender jedes mal bei einer neuen App op das auch ok ist was die da an rechten will, wenn ich lokalisiert werden soll fragt es jedes mal, das finde ich extrem gut, es gibt alle wichtigen Apps, auf 7000 Flappy Bird Varianten kann ich gut verzichten.
Das Wichtigste Kaufargument ist aber gerade die Update Politik. Mein Windows Phone 7 Gerät wurde über 2 Jahre problemlos mit Updates beliefert, mein aktuelles Windows Phone 8 Gerät ist nun auch schon ein Jahr alt (Lumia 925) Es hat das 8.1 Update bekommen und seit dem bereits mehrere weitere Systemupdates.
Android ist bei mir unten durch seit ich mal ein nagelneues Android Phone gekauft habe und es nach 3 Monaten keinerlei Updates mehr gab. Auch das damals fest angekündigte Update auf Android 4 wurde einfach gestrichen. Mein Sohn hat ein Android Tablet und auch dafür gab es nicht ein Update seid es erschienen ist, das ist einfach mist.
Apple ist schon wegen der Preisleistung raus, allerdings noch mehr wegen der Firmenpolitik, denn ich entscheide ganz alleine was gut für mich ist und was ich auf mein Smartphone laden will.
Ich kann nur ganz klar sagen, meine bisher 2 Windows Phone Smartphones sind die ersten Handys die genau das tun was sie sollen, zuverlässig und in genau der Art und Weise wie ich das möchte.
 
@dustwalker13: War saturn :D
 
@cathal: Du weißt schon, dass es illegal ist, mit einem Microsoft-Produkt zufrieden zu sein? :)
 
@rainmein: Muss man sich doch nur anschauen was sie so nutzen, das sind oft doch nur Whatsapp, Facebook, ... und 2-3 Spiele die es auch auf WP gibt und der Umstieg daher leicht fällt.
 
@klarso: Es ist auf gleicher Hardware energiesparender und schneller als Android.
Das M8 zeigt das.
 
@PakebuschR: Dass du vorhersagen kannst, welche Apps und Spiele der- oder diejenige über die nächsten 2-3 Jahre benutzen möchte und welche davon dann wiederum auch für WP erscheinen, finde ich beachtlich. Meine Fähigkeiten übersteigt das leider.
 
@wori: Echt? Aber auf dem M8 läuft doch die HTC Oberfläche und Zusatzsoftware, die die Systeme ja gerade ausbremsen. Zum einen habe ich dazu noch keine Zahlen gesehen, die das belegen und zum anderen muss man das mit dem orginal Android, also mit einem Nexus Gerät vergleichen, auf dem Android butterweich läuft.
 
@Knerd: Ich habe damals explizit nach WP gefragt und für 300 Euro ein Lumia 900 gekauft. Das Gerät ansich war wirklich sehr schön, gut verarbeitet und lag gut in der Hand. Das System lief sehr flott und war einfach und intuitiv zu bedienen. ABER: Es gab viele Apps nicht, die ich von Android gewohnt war (und jetzt bitte nicht die Standardfrage "Welche Apps wären das? Also ich habe alles, was ich brauche", denn das ist eben zu individuell). Die Apps, die es gab, verlangten von mir teils erhebliche Kompromisse. Ich habe das Gerät nach 2 Tagen zum MM zurückgebracht. Der Verkäufer fragte natürlich nach dem Grund, welchen ich ihm auch sagte. Seine Antwort "Es gibt sehr viele Rückläufer, und immer mit der selben Begründung" .... wenn ich als Verkäufer laufend Rückläufer bekomme, würde ich das auch nicht mehr empfehlen.

Mag sein, dass sich das inzwischen gebessert hat. Aber so eine Erfahrung brennt sich ein. Ich wüsste nämlich keinen grund, warum ich das Experiment nochmal wagen sollte, obwohl ich ernsthaft über ein Lumia 630 DUAL als Diensthandy nachgedacht habe. Aber ehrlich gesagt, fehlt mir die zeit und die Nerven für solche Spielereien, also hab ich als Zweitgerät zum Huawei G525 für 119 Euro gegriffen.
 
@cathal: Ich muss dir auch widersprechen. Aus dem Stehgreif vieri Apps, auf die ich nicht verzichten will und die WP nicht bietet: Yourmuze.fm, Threema, MPC remote, MyPhoneExplorer.

Bei Android kann ich die einzelnen Rechte, die sich eine App nimmt, einzeln verweigern oder zulassen. Kann WP das auch?

Welches Phone hat nach 3 Monaten kein Update mehr bekommen? Also meins wurde ebenfalls 2 Jahre mit Updates beliefert. Kommt natürlich auch drauf an, wie viel man für das Gerät ausgibt. Solche Pauschalaussagen bringen gar nichts.
 
@klarso: Man muss das vergleichen was gleich ist.
htc hat beide Bs auf der gleichen Hardware herausgebracht. Gibt es das Nexus mit WP8.x. Nein, dann kann mans auch nicht vergleichen.
Zum Akku
http://www.slashgear.com/htc-one-m8-windows-vs-android-battery-wars-20342029/
Review & Benchmarks
http://arstechnica.com/gadgets/2014/08/htc-one-m8-for-windows-crazy-name-great-phone/2/
 
@wori: Die Akkulaufzeit ohne HTC Crapware, also z.B. beim HTC One M8 mit Google Play Edition liegt bei 9-14 Stunden über dem von Windows Phone auf dem baugleichen Gerät. Siehe dazu http://winfuture.de/comments/thread/#2475085,2475085
 
@klarso: Der von dir zitierte Tester hat keine belastbares Testszenarios für die Akkulaufzeit benutzt. Es ist eine Einschätzung nach dem Vorgehen Akku hat 30 Std. gehalten bei einer seiner Meinung mitelmäßigen Nutzung.
Die obigen Links bieten vergleichbare Anwendungszenarien.
 
@wori: Es wurden aktiv Games während der Zeit gezockt. Gizmo ist eine belastbare Quelle.
 
@klarso: Es ist nicht vergleichbar
 
@Knerd: Was ist denn das für eine Logik? Bei Nokia zähle ich 21 verschiedene WP Geräte und kein einziges Android Gerät und nun? Nach deiner Logik hätte mein imaginäres Betriebssystem Crap 8.5, auf 31 Gerätekonfigurationen also automatisch den durchschalgenden Erfolg, was eine Milchmädchenrechnung lol.

Die Realität ist genau anders herum, bei wenig angebotenen Geräten von wenigen Hersteller, hätte es ein Hersteller besonders einfach etwas vom WP-Kuchen ab zu haben. Der WP-Kuchen ist aber so winzig, dass nicht mal Nokia als einziger Hersteller genug erwirtschaftet hat, um damit Gewinn zu machen. WP ist derzeit nach 2 Jahren noch immer ein Verlustgeschäft, dass von Microsoft Quersubventioniert werden muss.
 
@klarso: Wo sage ich das, Nokia beschwert sich nicht, dass ihre Androidgeräte nicht gut laufen ;)
 
@Knerd: Sie laufen ja auch nicht schlecht. Hab letztens erst irgendwo gelesen, dass das Nokia X zu den am besten verkauften Einzelgeräten mit Android zählen soll. Das zeigt wohl deutlich, dass deine Theorie nicht stimmen kann und das Problem tatsächlich bei WP liegt.
 
@nicknicknick: Echt? :D In welchen Ländern dass denn? :D
 
@Knerd: Hier der Link dazu: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Android-Fragmentierung-waechst-weiter-rasant-2301365.html "Die Nokia X platzieren sich noch in den oberen 50 Prozent der aktiven Geräte." Schon erstaunlich, da sie ja quasi geräuschlos und nur sehr begrenzt eingeführt wurden. Man kann sich leicht ausmalen, wie eine richtige Modellpolitik mit Nokias ausgezeichneter Hardware und Android eingeschlagen hätte.
 
@nicknicknick: Interessant, hätte ich bei den Krüppeln nie erwartet :D
 
@Knerd: Ich schon. Der gute Ruf von Nokia zieht eben immer noch. Aber WP gleicht das leider mehr als wieder aus.
 
@nicknicknick: Dann scheint das schlechtreden um WP die Verkäufe ja doch recht stark zu beinflussen.
Und komm mir nicht mit zu wenig apps, für 50% aller Käufer dürften diese locker reichen.
 
@glurak15: Wer will schon das Risiko eingehen, dass es genau DIE App, die er gerade braucht nicht gibt? Richtig, niemand außer ein paar Hardcore-Fans
 
@nicknicknick: Haha, der war gut. Die meisten machen sich über solche dinge überhaupt gar keine Platte. Eher schauen sie anschließend blöd aus der Wäsche, wenn sie feststellen, es gibt die App nicht, aber vorher machen sie sich keine Gedanken, da kannste sicher sein.
 
Geldverschwendung? Kostet es wirklich Geld, ein Gerät (Low-End) mit keinerlei Werbung auf den Markt zu werfen? Das kann doch nun wirklich kein Geld kosten...
 
@hhgs: und wie das Geld kostet! Ein lowend Gerät kostet ja vielleicht 150€. davon kommt beim Hersteller aber kaum was an. Steuer, Transport, der Laden will auch was dran verdienen beim Verkauf, das Material für so ein Gerät muss auch bezahlt werden und irgendwer muss das Teil auch zusammenschrauben. Da bleiben keine 10€ pro Gerät hängen. Und wenn die davon 100 000 Einheiten verkaufen. Dann ist das echt viel! Man bedenke, die Top Smartphones von Nokia werden im niedrigen einstelligen Millionen Bereich verkauft und da steckt eine große Marke mit viel Werbung dahinter. Jetzt nimmst du mit so einem Gerät also vielleicht eine Millionen € ein. Davon musst du jetzt aber die Anpassung an WP8 bezahlen, die Tester bezahlen etc. Das macht ja nicht eine Person sondern viele. Das rechnet sich einfach nicht.
 
@FatEric: Ich bezweifel stark, dass sie 100K von diesem Gerät hergestellt haben.
 
@hhgs: Eben weil sie nicht in hoher Stückzahl fertigen, sind die Stückkosten eben höher. Aber es kann nicht teurer verkauft werden .... ergo: Kosten.
 
@iPeople: Ein Unternehmen, dass mehr als 40 Milliarden Umsatz im Jahr macht, spricht wegen ein paar tausend billig Smartphones von Geldverschwendung? Also bitte...

Hier geht es einzig um gutes Marketing. Schließlich wurde auf so gut wie jeder größeren IT-Seite davon berichtet.
 
@hhgs: Ja genau ... ein Unternehmen, welches darauf achtet, dass auch kleine Verluste minimiert werden, macht eben 40 Mrd Umsatz.

Übrigens, Umsatz!=Gewinn. Wenn eine Firma 20 Mio Umsatz mit WP-Geräten macht, gleichzeitig aber 30 Mio investieren muss (ZAhlen Fiktiv), wird keine WP-Geräte mehr verkaufen. Genau das hat der Mann da oben ausgesagt. Du kaufst ja schließlich auch keine Butter für 10 Euro, schlielßlich ist Dein Einkommen bstimmt auch höher als 10 Euro, stimmts?
 
WP 8.1 läuft auf der selben Hardware wie Android, wie ja HTC grad sehr eindrucksvoll beweist. Es kann also keine großen Kosten verursachen, alternativ WP anzubieten.
Gerade weil es keine eigenen Oberflächen bei WP gibt, ist die Anpassung an eigene Hardware relativ einfach.

Huawei hat aber vermutlich gedacht, man würde ihnen ihre schlecht ausgestatteten Geräte aus den Händen reißen, ohne dass sie irgendwas dafür machen müssen. Nicht einmal das WP 8.1 Update, was im Prinzip von Microsoft fertig kommt (und als Dev Preview ja auch läuft), wird angepasst. Warum sollte man dann gerade von dem Laden irgendwas kaufen?

Wenn man es also dilettantisch angeht, eh nur im Billigsegment aktiv ist, sich die paar Kunden mit fehlenden Updates vertreibt, dann sollte man nicht erwarten, damit Geld verdienen zu können.
 
@der_ingo: Und wie gesagt, ein Gerät, das faktisch nicht existiert...
 
@Knerd: Kannte auch kein Huawei mit WP... musste ich gerade suchen, dass es das Billigding "Ascend W1" ist. Klar das es Niemand kauft...
 
@der_ingo: "WP 8.1 läuft auf der selben Hardware wie Android, wie ja HTC grad sehr eindrucksvoll beweist." Nicht nur das, es ist auch um ein vielfaches Sparsamer was Akkuverbrauch angeht und hat sogar eine höhere Leistung als das Android System: http://www.pocketpc.ch/magazin/news/htc-one-m8-zeigt-ueberlegene-akkulaufzeit-von-windows-phone-9650/
 
@der_ingo: WP läuft auf Snapdragon-SoCs. Das war es zurzeit aber auch schon.
 
@Friedrich Nietzsche: ja und? Das heißt doch für die Hersteller, wenn sie ein Gerät auf Basis dieses SoCs entwickeln, dass sie ohne weitere Hardwareanpassungen WP oder Android drauf anbieten können.
Die Mehrzahl der Androiden dürfte auf Snapdragons laufen, Samsung verbaut die schließlich auch.
 
Eine Firma die ich nie verstehen werde. Naja, zum Glück muss ich nichts von denen kaufen...
 
WP ist derzeit nach 2 Jahren noch immer ein Verlustgeschäft, dass von Microsoft Quersubventioniert werden muss.
 
@klarso: War die Xbox jahrelang ;)
 
@Knerd: Kann ja sein das es irgendwann mal erfolgreich wird. Kann auch sein, dass es wie Zune und andere erfolglose Produkte von Microsoft auch eingestampft wird. An Spekulationen beteilige ich mich da nicht. Aktuell macht selbst Microsoft mit WP Verlust, da kann man es einem gewinnorientierten Unternehmen wie Huawai oder HTC nicht verübeln ihr WP-Engagement auf ein Minimum zurückzufahren.
 
@klarso: Macht HTC inzwischen wieder Gewinn mit Android?
 
@Knerd: Ja, das letzte Quartal war bei HTC und LG ein Gewinn. Moterola/Lenovo macht mit seinem Smartphone-Bereich erheblichen Gewinn und Huawai mit Android ebenfalls.
 
@klarso: Hatte noch in Erinnerung, dass HTC am absaufen ist ;)
 
@Knerd: Kommt davon, wenn man auf Android setzt. *duckundweg* :-D
 
@eragon1992: Gewinne?
 
@Knerd: Und mit der XBox One wiederholt sich dies ;-)
 
@doubledown: Ist die subventioniert?
 
@Knerd: Nein, eigentlich nicht... zumindest nicht so wie die erste XBOX oder die 360.
 
@doubledown: Ja, weil über 5 Millionen verkaufte Konsolen auch so ein wahnsinniger Flop ist ;)
 
@doubledown: Woher weißt du das die XB1 nicht profitable ist? Ich habe da anderes gelesen.
 
ich finde die generelle diskussion, die immer wieder entbrennt irgendwie putzig.

windows phone 8 ist jetzt gerade mal zwei jahre alt und in etwa so lange wird es schon totgesagt. die hauptargumente sind dabei:

a) es gibt keine apps
... was erstens so nicht mehr stimmt und zudem im endeffekt größtenteils irrelevant ist, weil statistiken zeigen, dass für einen großteil der user apps gar kein thema sind. zwei drittel laden pro monat 0 (null!) apps durchscnittlich, weitere 26% 1-4 apps im monat. nur 7% laden 5+ apps pro monat. zudem geben die meisten leute gar kein oder nur minimal geld für apps aus. ein umstieg auf eine andere platform ist in wahrheit kein echtes problem für fast alle user. das ganze app-store thema ist damit grenzenlos überbewertet.

b) windows phone wird sowieso bald aufgegeben
... nur ... selbst wenn (und ich bezweifle das stark) ... was passiert? genau nichts, weil man doch sein phone sowieso alle paar jahre spätestens austauscht. dann kauft man sich halt beim nächten mal ein android, iphone etc.

beide gründe sind nicht valide um von einem windows phone generell abzuraten, es ist eine wirklich erstaunliche marketingleistung, dass in den köpfen der leute so fest verankert ist, dass man ein phone nicht kaufen kann, wenn der app-store nicht mehrere millionen apps hat, selbst wenn man diese gar nicht nutzt und kein interesse daran hat.

hier noch der link zur studie über app-nutzung: https://www.comscore.com/Insights/Press-Releases/2014/8/comScore-s-US-Mobile-App-Report-Available-for-Download?_ga=1.82619857.616957882.1408718356
 
@dustwalker13: wenn es weder an Grund a) noch an Grund b) liegen sollte, liegt es einfach an WP selbst. Einen Grund muss es jedenfalls geben, dass der Marktanteil rückläufig ist.
 
@klarso: du missverstehst:

ich sage nicht dass es nicht an diesen beiden punkten liegt ... ich sage beide sind nicht valide und bei logischem denken für die meisten user effektiv irrelevant.

das heisst nicht sie würden windows phone nicht daran hindern marktanteile aufzubauen, logisches denken trifft halt oft auf marketing und verliert dabei.

das problem ist, dass sich leute von dem ganzen werbe blabla dinge einreden lassen, die entweder blödsinn sind, oder die sie in keiner weise betreffen würden.

nur ein beispiel:
meine nichte will unbedingt ein samsung handy ... warum, kann sie aber nicht erklären, sie will einfach ein samsung, es muss diese marke sein. das ist marketing

genauso gilt:
die leute wollen einen riesen app-store, brauchen tun sie ihn nicht, aber dank ausgezeichnetem marketing ist es in den gehirnen verankert, dass ohne riesen app-store das phone nicht gekauft werden kann.

dass die durchschnitts-it-presse die qualität der bild beizeiten unterbietet hilft hier auch wenig. alle rennen zum gleichen trog und plappern brav nach, was auf den bunten powerpoints steht. in wieweit die app-verfügbarkeit tatsächliche auswirkungen auf user hat und in welchem ausmass bestimmte usergruppen anteilig betroffen sind, das hat in den ganzen artikeln kein mensch hinterfragt.

argumente wie offline navi, konstante performance (im gegensatz zu einem nach einem jahr hoffnungslos zugemüllten und ruckelndem android), alles irrelevant, weil das marketing was anderes sagt.

hauptsache apps-apps-apps ... und am ende, wenn sie überhaupt welche verwenden, laufen sie mit runtastic, twittern, posten selfies auf facebook und spielen fruit ninja oder ähnlichen 08/15 kram ... lauter sachen die man auf allen platformen bekommt.

das ist es, was mit an dem ganzen irgendwie schon fast amüsiert.
 
@dustwalker13: du solltest dabei nicht von dir ausgehen.mdie Leute wollen keinen Riesen App Store, sondern ein Store bei dessen alles vorhanden ist, und vor allem im Buiseness bereich

Wo sind denn apps für
-philips hue
-avr steuerung
-sky go
-playstation

Um nur mal ein mini auszug zu nennen oder im buiseness bereich
-salesforce
-images for salesforce

Etc. Solange nichtmal der standart auf wp gibt ist das os toter als tot
 
@Razor2049: Die Entwicklung findet nunmal zuerst in Reihenfolge der Popularität statt. Die App-Entwickler überzeugt man nur durch Masse an Usern, insofern müssen halt Geräte gekauft werden. Die werden nur gekauft, wenn die Leute ihre gewünschten Apps finden. Das ist die Krux.

Was du als "Standart" bezeichnest und was eigentlich "Standard" heißt, sind Spezial-Apps für ganz bestimmte Anwendungen. Wirkliche Standard-Apps sind eher so Sachen wie Facebook, WhatsApp, eBay, Amazon und alles das gibts auch für WP. Insofern müssen jetzt nur noch die Leute, die mit diesen Standard-Apps schon zufrieden sind, auch die Geräte kaufen, dann werden auch die Entwickler von Spezial-Apps folgen.
 
@Razor2049: Da bist du mal wieder von dir ausgegangen.
 
@Razor2049: sky go gibts nichtmal für Android.
 
@William: Ist aber schon angekündigt - keine Ahnung warum die so lange brauchen. Für Windows Phone ist leider keine in Planung :(
 
@der_ingo: ändert dennoch nichts das es nicht da ist, und das ja nur so mini Auszug von dessennwas ich alleine täglich benötige. Und gerade das Produktiv Apps nicht vorhanden sind wie im Beispiel Salesforce,,macht nunmal wp auch im Buiseness bereich völlig unbrauchbar

Warum sollennsich die Leute also für ein kaum unterstütztes Systemmentscheiden?
 
@Razor2049: die Mehrzahl der Leute nutzt nur wenige Apps. Denen kann es also egal sein. Warum sollten die kein WP kaufen?
Wie gesagt, das ist nur Psychologie. Die kritische Masse des Marktanteils muss überschritten sein, dann gehts von alleine.
 
@Razor2049: ich gehe gar nicht von mir aus - ich beziehe mich auf die statistik, die ich gepostet habe.

fakt ist doch, wer sich auf seiten wie diesen und entsprechenden support-foren tummelt, ist nicht gerade der 08/15 user. es mag randgruppen geben, die bestimmte apps unbedingt benötigen, der großteil der user aber nicht.

ich selber verwende mein lumia auch sicher nicht wie ein standarduser, ich habe z.b. einen ssh-client installiert um die server meiner firma im notfall warten zu können. ich bezweifle aber, dass es viele user gibt, die ssh-clients auf dem handy brauchen.

die auswahl ist berschänkter, aber man findet auch bei weniger verbreiteten apps zumeist etwas, wenn nicht das original dann wenigstens brauchbare alternativen.

avr steuerungen hab ich einige gefunden übrigens für meinen denon reciever (aber ich bevorzuge meine logitech harmony als all in one gerät). ebenso gibt es apps die philips hue steuern können sollten.

mit sky go habe ich mich nicht beschäftigt muss ich zugeben. playstation ebensowenig, da ich keine besitze.

salesforce ist definitiv eine fehlende businessanwendung - als solche zwar auch eher niesche, das brauchen 99.9% der user nicht - dennoch wäre es gerade hier wichtig, dass nachgebessert wird. nur wird microsoft es schwer haben, da druck auszuüben, der müsste von den entsprechenden kunden kommen, was er aber derzeit nicht tut.
 
@dustwalker13: Ich hab auch ein Samsung. Ein S3, seit gut zwei Jahren jetzt. Ok, ich hab Cyanogenmod drauf, aber darüber hinaus bietet mir das Gerät: wechselbarer Akku (Akku kaputt? neuer kostet 10 Euro, 4400 mA Akku gefällig? Kostet 25 Euro), SDKarten Slot, gute Kamera, sehr gute Lautsprecher (ich hab sehr viel verglichen). Ansonsten läuft das Ding seit 2 Jahren ohne Probleme. Ich bin echt kein Samsung Fanboy, würde mir auch jeden anderen Hersteller kaufen, aber sag mir, was gegen Samsung spricht? Ach und wegen der Software: Das neue Touchwiz ist deutlich schicker und rennt wie Sau, zb auf dem S5. EDIT: "nach einem jahr hoffnungslos zugemüllten und ruckelndem android" ups, das hab ich erst zum SChluss gelesen, damit beweist du, dass du keine Ahnung hast und nur nachplapperst, und daher brauchst du auf meinen Beitrag auch nicht zu antworten.
 
@Skidrow: sorry, ich habe mich beim ruckeln auf low-end geräte bezogen, das hätte ich klarer ausformulieren sollen. jedes low-end android, das ich gesehen habe war nach einem jahr spätestens eine kathastrophe, wohingegen ich noch kein windows phone ruckeln habe sehen, egal wie alt es ist. selbst die 512mb billigteile erhalten die usability. in sofern "plappere" ich nicht nach, ich spreche aus eigener (natürlich subjektiver) erfahrung.

was genau der sd-karten slot und der akku soll verstehe ich nicht, wechselbare akkus gibt es bei allen windows phone modellen ausser der top-line, wo sich aber praktisch alle hersteller auf den unsäglichen unibody hype geschwungen haben (möge er rasch und schmerzvoll verenden). die auswahl an geräten mit sd-karten slot ist ebensowenig ein problem. was kameras angeht liegen die lumias generell ganz weit oben in der rangliste, aber das ist ja auch etwas, das sie sich anscheinend auf die fahnen schreiben wollten mit der zeiss optik etc.

mein beispiel hat samsung übrigens wegen deren phänomenaler marketingstrategie angeführt. ich habe überhaupt nichts gegen samsung, sie sind nur ein echtes paradebeispiel für werbung die wirkt. mir persönlich gefällt das look&feel bei den meisten geräten von samsung nicht, darum habe ich nie eines gekauft. das ist aber geschmackssache, die hardware ist sicher nicht schlecht.
 
@dustwalker13: Volle Zustimmung. :-)
 
@klarso: Jetzt müsste man nur noch Prozentrechnung beherrschen, dann erklärt sich auch das ;-) Wenn eine Menge X sich in drei Untermengen x1, x2 und x3 unterteilt und die Zahl der Elemente in allen drei Untermengen zunimmt, jedoch in mind. einer der drei Untermengen deutlich stärker wächst als in den beiden anderen, sinkt ggf. der prozentuale Anteil der weniger stark wachsenden Untermengen an der Gesamtmenge, obwohl die absolute Zahl steigt.

Was sagt uns das also? Android und/oder iOS (eher unwahrscheinlich) wachsen deutlich stärker als WP, was nicht gleich bedeutet, dass die Zahl der WPs schrumpft.
 
@HeadCrash: Auch in absoluten Zahlen ist zuletzt ein Rückgang gegenüber dem Vorquartal zu vermelden gewesen. Der Smartphonemarkt wächst insgesamt nicht mehr so stark, Android hingegen schon auf Kosten der anderen Systeme.
 
@nicknicknick: Hast Du dafür ne Quelle?
 
@HeadCrash: http://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=prUS25037214 sogar 800.000 Einheiten weniger ggü. dem VorJAHRESquartal (hatte ich falsch abgespeichert), insofern kann man sogar saisonale Einflüsse ausschließen.
 
@nicknicknick: Da steht lediglich, dass der Marktanteil zurückgegangen ist und dass in 2014 bisher weniger Geräte verkauft wurden als das in 2013 der Fall war. Da steht nichts von absoluten Zahlen und ich glaube auch nicht, dass irgendjemand die tatsächlich misst.

Was mich bei all den Statistiken mal interessieren würde ist, wie die tatsächlich messen? Macht man das im Smartphone-Bereich auch über Browser-Zählungen? Was passiert z.B., wenn jemand zwei Phones kauft, aber nur eines nutzt. Werden dann zwei gezählt oder nur das aktive Gerät?
 
@nicknicknick: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.
 
@HeadCrash: Die absoluten Zahlen sind doch angegeben, siehe "Shipment Volume".

Die Zahlen stammen von den Smartphone-Herstellern, deshalb sind sie für Statistiken ungewöhnlich genau, es gibt aber auch einige Statistiken die Browser-Zählungen nutzen (was natürlich ungenau ist).
 
@HeadCrash: Ich vermute mal zu deinen Gunsten, dass dir dein mobiler IE die eingebettete Statistik unterschlagen hat. Aus der geht klar hervor, dass im 2. Quartal 2014 60 Millionen mehr Geräte verkauft wurden als in 2Q/2013.WP hat wie gesagt in diesem Zeitraum 800.000 Einheiten weniger verkauft.
 
@eragon1992: Der Spruch stammt übrigens aus dem deutschen Propagandaministerium im 2.WK und sollte die Erfolgelsmeldungen der Engländer zweifelhaft erscheinen lassen. Passt irgendwie super ;-)
 
@Overflow: Ja, da stehen die absoluten Verkaufszahlen. Ich meinte aber die absoluten Marktzahlen. Der Anfang der Diskussion war ja, dass der Marktanteil sinkt, was aber nicht gleichzeitig bedeuten muss, dass die Gesamtzahl der WP-Geräte weniger wird. Laut der Statistik wurden zwar weniger Geräte als im Vorjahresquartal verkauft, aber es wurden immerhin welche verkauft.

Was man leider nie wirklich erkennen kann, ist wie viele Geräte verlorengehen, also wie viele zwischen den Systemen wechseln. Mit der Info könnte man dann z.B. Aussagen treffen wie "Android zieht WP-Kunden ab" oder so. Aus den aktuellen Statistiken sieht man aber immer nur, dass Android quasi überproportional wächst.
 
@nicknicknick: Der mobile IE unterschlägt nix, der zeigt die Tabelle ebenfalls an. :)
 
@HeadCrash: Na dann verstehe ich deine Aussage überhaupt nicht. Ist doch klar, dass sich die Geräte nicht in Luft auflösen ;-)
 
@nicknicknick: Was verstehst Du denn nicht? Die sollen sich ja nicht in Luft auflösen, sondern sie sollen wachsen. Und das tun sie, wenn auch langsamer als vorher. Auch wenn das bei WP ja grundsätzlich nicht mal so stimmt, da es ja durchaus Märkte gibt, wo es deutlich erfolgreicher ist als es die globalen Zahlen zeigen. So ist WP in Europa auf einem Marktanteil von über acht Prozent, in Italien meines Wissens sogar schon größer als iOS.

Ich hoffe, dass sie irgendwann mal einen Schub bekommen und mal wieder deutlich stärker wachsen, aber dafür muss MS erst mal noch Geld in die Hand nehmen und das "App-Problem" lösen.
 
@HeadCrash: Du meinst die "installed base", die sich aber nicht so einfach ermitteln lässt. Laut einer Statistik liegt WP da in Q2 bei 53Mio Einheiten (+3Mio von Q1).
 
@HeadCrash: Nach deiner Logik wäre es also schon ein "Wachstum", wenn ein einziges Gerät verkauft würde... Alles klar, so kann man es sich natürlich auch drehen :D
 
@nicknicknick: Das hat nichts mit "meiner Logik" zu tun, das ist nun mal leider die Definition von Wachstum ;-) Und es verkauft sich ja schon deutlich mehr als ein Gerät.
 
@HeadCrash: Nee das ist Quatsch. Um irgendeinen Erkenntniswert zu haben, benötigt "Wachstum" eine sinnvoll gewählte Bezugsgröße. Das ist in der Regel ein sinnvoll gewählter (um saisonale Einflüsse bereinigter) Zeitraum. Jeder, der auch nur ein bisschen Ahnung hat, wie Wirtschaft funktioniert, sieht sofort, dass deine Zählweise überhaupt keinen Erkenntniswert hat. Außer vielleicht, dass nicht mehr Leute ihr Smartphone in den Müll(!) entsorgt, als sich ein neues gekauft haben. Da das nun niemand behauten würde ist das eine Argumentation auf Kindergartenniveau. Fakt ist, nicht nur der Marktanteil von WP ist gesunken sondern auch die Zahl der verkauften Geräte im Vergleichszeitraum (was du am Anfang bezweifelt hast), während der Wettbewerb sowohl an Stückzahl als auch an Marktanteil zulegen konnte.
 
@nicknicknick: Was faselst Du denn da? Wachstum ist sehr einfach als die Veränderung eines Wertes im Vergleich zu einem vorherigen Wert definiert. Da brauch ich keine Wirtschaft, das ist einfachste Mathematik. Und wenn sich ein Wert erhöht, handelt es sich um positives Wachstum.

Außerdem habe ich nie bezweifelt, das die Zahl der verkauften Geräte gesunken ist. Ich beziehe mich von Anfang an auf die Gesamtzahl der WP-Geräte, die selbst bei einem sinkenden Marktanteil noch wächst. Damit ist meine Aussage, dass die Zahlen lediglich ein geringeres Wachstum im Vergleich zu den Mitbewerbern aufzeigen, vollkommen korrekt. Und solange diese Gesamtzahl steigt, kann man nicht sagen, dass WP vom Markt verschwindet. Aber Du darfst es gerne deuten, wie Du willst. :)
 
@HeadCrash: Richtig, das ist in der Tat "einfachste Mathematik". Und völlig ohne Aussagekraft ohne sinnvollen Bezugspunkt, da wir uns thematisch nun einmal im Bereich Wirtschaft befinden. Überfordert dich das wirklich oder stellst du dich nur dumm? Und deine zweite Aussage ist einfach nur ein lächerlicher Rechtfertigungsversuch, aber irgendeinen Hoffnungsschimmer musst du dir vermutlich bewahren :-D
 
@nicknicknick: Wenn Du meinst ;-)
 
@HeadCrash: "Wachstum ist sehr einfach als die Veränderung eines Wertes im Vergleich zu einem vorherigen Wert definiert. " .... das ist falsch, denn Du musst die absoluten Zahlen auch in Relation zum Aufwand sehen. Einfach zu sagen "Wir haben letztes Quartal (zahlen fiktiv) 1 Mio Geräte verkauft und dieses Quartal nochmal 10 Geräte" ist zwar in absoluten Zahlen richtig, da jetzt 1000010 Geräte im Umlauf sind. Mit Wachstum im betriebswirtschaftlichen Sinne hat das nix zu tun. Und nur das zählt. Und der Marktanteil berechnet sich nunmal nicht danach, wieviele Geräte insgesamt seit Beginn der Menschheit verkauft wurden, sondern ab einem Stichtag, zum Beispiel in diesem Quartal gegenüber dem letzten Quartal. Mit den 10 aus diesem Quartal sinkt eben Marktanteil gegenüber den 20 Verkauften der anderen Hersteller absolut. Prozentual in meinem Beispiel nicht, da ja insgesamt mehr Geräte aller Hersteller verkauft wurden. Mit einfachem 1+1 kommste in der Wirtschaft nicht weit.
 
@HeadCrash: Was faselst *du* denn da? Die "absoluten Marktzahlen" von WP steigen? Na klar tun sie das. Schließlich misst kein Hersteller, wie viele der verkauften Geräte kaputt gehen oder nicht genutzt werden, weshalb deine Anzahl aller je verkauften Geräte *nur* steigen kann. Ein klarer Fall von Stating the Obvious. Mal ganz davon abgesehen, dass diese Angabe völlig irrelevant ist, weshalb sie nicht erhoben wird.
 
@HeadCrash: In diesem Fall ist dann der Marktanteil rückläufig. Genau wie ich es beschrieben habe. Wer von uns beiden kennt sich also nicht mit Prozentrechnen aus :)
 
@klarso: Es spielt keine Rolle, ob der Anteil rückläufig ist, wenn die absoluten Zahlen stetig steigen. Darauf kommt es im ersten Moment mal an, da man so belegen kann, dass die Plattform wächst und damit z.B. auch für App-Entwickler attraktiv ist. Wenn die Gesamtzahl tatsächlich zurückgeht, sieht das anders aus.

Und ich hab Dir nicht widersprochen, sondern Du hast nach dem Grund für die Rückläufigkeit gefragt und sie mit dem OS begründet. Der Grund liegt aber in der Prozentrechnung ;-)
 
@HeadCrash: Sowas hört man aus den Windows Lager schon seit der Eröffnung des ersten AppStores in Windows Mobile 6.5 im Jahre 2009. Aber in den 5 Jahren wurde es irgendwie nie was mit den Apps unter Windows Phone / Mobile
 
@exeleo: Naja, zu WM-Zeiten gab es so etwas wie den App Store ja praktisch gar nicht. So wirklich kann man das erst mit Windows Phone zählen.

Das Problem als solches ist ja nicht die Plattform, sondern die Tatsache, dass die meisten App-Entwickler sich entscheiden, keine WP-App zu bauen, bis der Marktanteil von WP nicht signifikant steigt. Der Marktanteil steigt aber zu einem Großteil deswegen nicht, weil immer die fehlenden Apps bemängelt werden. Aus diesem Kreis kommt man nur raus, wenn genug Kunden der Plattform eine Art Vorschuss geben, so dass der Marktanteil steigt und mehr Entwickler aufspringen und/oder wenn Entwickler trotz des geringeren Marktanteils für WP programmieren.

Und die dritte und wahrscheinlich effektivste Alternative wäre, dass MS einfach mal wirklich Geld in die Hand nimmt (denn das ist ja zu genüge vorhanden) und die App-Entwicklung bezahlt oder schlimmstenfalls sogar selbst übernimmt.
 
@HeadCrash: MS hat doch vor einiger Zeit die App-Entwicklung schonmal bezahlt, und sogar selbst gut vergütete In-App-Werbung geschaltet. Das Ergebnis war aber eher, das sich die Anzahl der Furzkissen-Apps verzehnfacht hat, und nach dieser Aktion das Entwicklerinteresse wieder deutlich zurückgegangen ist.
Aber MS versenkt schon so viel Geld in WP, jetzt auch noch die Apps zu bezahlen, würde bei den Aktionären wohl nicht lange gut ankommen...
 
@Overflow: Die Aktionäre gehen mir am A*** vorbei und das sollten sie auch MS tun. Schau Dir nur mal Amazon an, da sieht man, wie lange Aktionäre so etwas mitmachen, auch wenn sie jetzt langsam anfangen "nervös" zu werden.

Auch Aktionäre müssen irgendwann mal lernen, dass es bei einem Unternehmen nicht um kurzfristige Erfolge und schöne hohe Dividenden geht, sondern darum, sich eine stabile Position im Markt zu erarbeiten. Und das erfordert eben von Zeit zu Zeit auch mal Investitionen.

Aber zurück zum Thema: ich will nicht, dass MS hier Geld mit der Gießkanne verteilt, damit noch mehr Furz-Apps entstehen. Die sollen sich die Lücken anschauen und dann gezielt dort investieren. Es kommt bei den Apps nicht auf die Gesamtzahl im Store an, auch wenn die meisten das wohl glauben, sondern darauf, dass die vielleicht 500 wichtigen Apps vertreten sind. Und da gibt es noch zu viele Lücken, für die es vielleicht Alternativen gibt, viele Anwender aber eben nicht bereit sind, eine Alternative zu verwenden. Gibt es nicht das Original, dann will ich es nicht.

Die Gesamtzahl der Apps ist irrelevant. Vor einiger Zeit gab es mal eine Statistik, die festgestellt hat, dass etwa 80% aller Apps im App Store und PlayStore noch nie heruntergeladen wurden. Sie spielen also absolut keine Rolle und könnten genauso gut nicht existieren, ohne dass die Plattformen schlechter dastehen würden. Daher hat MS in meinen Augen den falschen Fokus gesetzt, weil man erst mal die nackte Zahl hochtreiben wollte, statt sich Gedanken über die wesentlichen Apps zu machen.
 
@HeadCrash: Wieviel geduld sollen denn Aktionäre aufbringen? Aktionäre (das sind auch Leute wie Du und ich, die in Fonds investieren) geben Geld, um am Erfolg einer Firma teilzuhaben.. Du vergisst, das Aktionäre nunmal zu einem bestimmten prozentsatz Eigentümer der Firma sind. Und was wollen Eigentümer? Richtig, Erfolge sehen. Übrigens, nach Deiner Definition war auch Windows Mobile ein Erfolg, denn es wurden ja auch geräte verkauft, es wurden immer mehr ;) Und Deine Aussage, es gab keinen Appstore bei WM, ist falsch. Der wurde 2012 geschlossen und war bis dahin erstens sehr ungepflegt, zweitens sehr teuer und drittens war die Auswahl sehr dürftig.
 
@iPeople: Aktionäre sollen einfach mal das verstehen, in was sie da investieren. Und die meisten, so behaupte ich jetzt einfach mal frech, tun das eben nicht. Die sehen nur eines: wie viel Geld hab ich reingesteckt, wie viel Geld ziehe ich raus. In was stecke ich mein Geld? Egal, Hauptsache es kommt viel raus. Ein Unternehmen könnte man auf diese Weise nicht führen, denn Unternehmenserfolg schafft man nicht mit kurzfristigem Denken. Wenn sich irgendwo schnelle Gewinne ergeben, gut. Aber wenn ein Unternehmen zunächst eine Strategie aufbauen muss, und genau das tut MS im mobilen Sektor ja quasi gerade erst, dann muss man eben auch mal investieren und Verluste hinnehmen, um mittel- und langfristig Gewinne zu erzielen. Der Fehler liegt hier eigentlich bei MS, denn die hätten bereits viel früher deutlich mehr in die Plattform stecken müssen. Hätte WP von Anfang an z.B. die Update-Geschwindigkeit von heute gehabt, wäre die Plattform heute mit Sicherheit deutlich weiter und verbreiteter. Die Aktionäre fährt man nicht sauer, wenn man mal Verluste einfährt, sondern wenn man kontinuierlich immer wieder zu wenig Geld in eine Sache steckt, um sie erfolgreich zu machen.

Windows Mobile WAR ein Erfolg, denn es gab zur damaligen Zeit nichts vergleichbares. Microsoft hat es dann ähnlich wie damals Palm verschlafen, mit einem moderneren System anzuknüpfen, weshalb das System ja nun auch vom Markt verschwunden ist. Windows Phone kam dann so spät, dass sie nun hinterherlaufen. Und das mit dem App Store war vielleicht falsch ausgedrückt. Technisch mag es ihn gegeben haben, aber de-facto war er ohne Relevanz, weil er nicht genug gepusht wurde. Auch da geht es nicht nur darum, "etwas" zu haben, sondern das "etwas" kontinuierlich zu verbessern und zu bewerben.
 
@HeadCrash: Ja und? DAS genau ist der Sinn von Investitionen. Und was faselst Du von "schnellen Erfolgen"? WP ist ein Verlustgeschäft. Nach 2 Jahren hat sich daran nicht viel geändert. Verständlich, dass Investoren langsam nervös werden. Unternehmeserfolg muss sich aber bemerkbar machen. Immer nur vertrösten lassen kann nicht Sinn einer Firma sein, die darauf angewisen ist, dass Geld von Außen kommt. Und wie Du sagst, MS hat deutliche Fehler begangen. Und wenn eine Firma Fehler begeht und nach einer gewissen zeit immernoch keine Früchte erkennbar sind, dann ziehen sich Investoren zurück.

Windows Mobile war von der Bedienung her eine Katastrophe, erzähl mir nix, hatte mehrere Geräte. Und von "ERfolg" kann man nicht wirklich reden. Nicht umsonst wurde bei den DEVs fingerfriendly Software in Masse angeboten dafür. Nicht umsonst haben Geräte wie das iPhone eingeschlagen, wie eine Bombe, auch wenn sie wesentlich weniger konnten. Die umständliche Stiftbedienung war nicht jedermans Sache, eine Einhandbedienung war unmöglich.
 
@iPeople: Aktionäre sind auf schnelle Erfolge raus, das fasel ich.

WP wird auch noch länger ein Verlustgeschäft bleiben, wenn MS nicht investiert. Ein Produkt wird nun mal nicht erfolgreich, indem man es längere Zeit auf dem Markt liegen lässt. Man muss da auch was tun und da hat MS lange Zeit eine zu geringe Geschwindigkeit an den Tag gelegt. Hätte man es anders machen können? Vielleicht. Aber die Entwicklung eines Systems kostet Zeit und daher hat MS wahrscheinlich einfach hingenommen, dass das System am Anfang mit deutlich weniger Funktionen auskommen musste. Erst mit 8.1 haben die quasi zu den anderen Systemen aufgeschlossen. Und erst mit Threshold werden sie zumindest theoretisch einen echten Vorteil ggü. den anderen Systemen haben.

Das iPhone wurde nicht erfolgreich, weil es mehr konnte, sondern weil es EINE Sache besonders gut gemacht hat. Zu der Zeit war es aber auch noch recht einfach, diese eine Sache zu finden. Heute nehmen sich die Systeme kaum noch etwas, weshalb die Hersteller jetzt Anfangen unsinnige Sensoren zu verbauen, um sich noch irgendwie von der Konkurrenz abzusetzen. Als "Neuling" in einem solchen Markt wird man es daher immer schwer haben, also kann ich mich entscheiden, über einen gewissen Zeitraum zu investieren, oder einfach die Finger vom Markt zu lassen. MS hat ersteres getan und wird langfristig wahrscheinlich sogar als drittes OS bestehen bleiben, vielleicht sogar mit der vereinheitlichten Threshold-Plattform auf Nr. 2 rutschen. Erst wenn Threshold keine Früchte trägt, kann man WP aufgeben.
 
@HeadCrash: Aktionäre sind auf Erfolg aus. Bleibt dieser aus, ziehen sie sich zurück.

Siehste, "wenn MS nicht investiert" .... und diese Investiitonen müssen von jemanden bezahlt werden. Entweder MS stemmt das alleine oder aber bleiben als AG am Börsenmarkt. Bei letzterem muss MS aber irgendwann Erfolge vorweisen.
Solche Entwicklung kostet zeit? Sorry, aber Google und Apple haben vorgemacht, wie man schnell und erfolgreich ein Ökosystem im Mobilbereich aufbaut und es langsam mit dem Desktopsystem verschmelzt. Letzteres ist bei Apple sehr gut gelungen. MS mag da mit dem Surface Pro eine Lücke gefunden haben, da Desktopanwendungen auf einem kleinem Mobilgerät keiner anbietet. Aber ist es ein Erfolg? nein, weil man damit keine einfachen Consumer anlockt. Der Preis ist einfach zu hoch.

MS ist kein Neuling. Und mit deinen vielen "vielleichts" lockt man keine Investoren an.

Ja, die Fans der WP-Plattform haben den riesen Erfolg schon mit WP8.0 herbeiphilosophiert, dann mit 8.1 und nun kommst Du und setzt Deine Hoffnung ins nächste System.
 
@iPeople: MS hätte genügend Barreserven, um das vollkommen alleine zu stemmen, auch wenn hier viele gerne den baldigen Tod MS' prophezeien.

Was haben Apple und Google denn vorgemacht? Apple hat zwei Jahre lang an iOS entwickelt, bevor es 2007 auf den Markt kam. Bis heute sind dann also ca. neun Jahre in die Entwicklung von iOS geflossen. Android startete im Jahr 2003, wurde 2005 von Google übernommen und kam 2008 auf den Markt, es flossen also fünf Jahre in die Entwicklung. So viel dazu, dass eine solche Entwicklung keine Zeit kosten würde.

Microsoft ist mit Windows Phone gerade einmal vier Jahre am Markt und hat währenddessen noch einen vollkommenen Basiswechsel durchlebt (von CE auf NT mit WP 8), die aktuelle Plattform wird also im Prinzip erst seit zwei Jahren entwickelt. Und dennoch gibt es rein vom OS kaum noch Lücken zu den anderen Plattformen. Das zeigt, dass MS nicht wirklich langsamer als Apple und Google ist, aber eben dennoch Zeit braucht, um ein System auf diesen Stand zu bringen.

Ich setze auf das nächste System, weil erst das, zumindest aus Entwicklersicht, einen signifikanten Vorteil ggü. den anderen Plattformen haben wird. 7.x zu 8.0 hat einfach Zeit gekostet, weil man den Kernel ausgetauscht hat. 8.0 zu 8.1 hat endlich die wichtigsten Lücken im OS im Vergleich zu den anderen Systemen geschlossen. Erst mit der nächsten Version hat MS die Chance, mehr zu tun. Hätten sie nicht den Wechsel von CE zu NT durchgeführt (was aber sicherlich der richtige Schritt war, um alle Systeme zu vereinheitlichen), wäre das System höchstwahrscheinlich auch jetzt schon wieder weiter.
 
@HeadCrash: DAs habe ich nicht bezweifelt. Trotzdem haben sich die Firmenlenker entschlossen, teile der Firma in die Hand von Investoren zu legen.

Apple und Google haben aber die Verlustzone schneller verlassen ... DAS ist der Unterschied.

Gut, als mit dem letzten Absatz sagst Du eindeutig, dass alles bisher an WP murks war und es kommt erst . Die Wartezeit beginnt als neu mit Erscheuinen des neuen Systems. Sorry, aber die Glaskugelleserei bringt nichts. Das DU das System favourisierst, ist ja okay und schön für Dich.

Und nur weil sich der Kernel gewechselt hat, kannst Du nicht von einem Neustart reden, denn schließlich wurde der parallel entwickelt. Apple hat mit dem 5S komplett auf 64 Bit umgestellt, und nun?

Der Witz ist, dass ja WP7 auf CE basierte und nicht mal annähernd konnte, was Windows Mobile konnte. Hätte man Windows Mobile damals ein Facelift hin zu fingerfriendly verpasst, wären sie schneller in den Markt eingestiegen. MS hat dort kläglich versagt.
 
@iPeople: Apple ja, was an der anderen Marktsituation lag (erstes gutes Touch-Device), Google definitiv nein. Google hat soooo lange Verluste mit Android gemacht, aber es stört sie nicht, weil sie genug querfinanzieren können. Und so ist es bei MS quasi auch.

Und nein, ich sage nirgendwo, dass es murks war. Ich sage, dass man die Zeit gebraucht hat, um erst mal aufzuschließen. Wenn überhaupt waren die beiden ersten WP-Jahre murks, weil MS nicht gleich auf die richtige Plattform gesetzt hat, aber selbst da konnten sie wahrscheinlich einiges retten. Tatsächlich haben sie dadurch aber viel Zeit verloren.

Und Du bist kein Softwareentwickler, oder? Einen Kernel auszutauschen ist nicht mal annähernd vergleichbar mit dem Wechsel von 32 Bit zu 64 Bit. Wenn man nicht gerade Schweinereien programmiert hat, ist letzteres sogar mit nahezu null Aufwand zu machen. Das System profitiert davon dann zwar noch nicht, aber laufen tut es nach wie vor. CE und NT sind einfach zwei komplett verschiedene Systeme, so dass der Wechsel deutlich aufwendiger ist. Und ich spreche hier nicht von der Entwicklung des Kernels, sondern von der Umstellung des Systems auf den neuen Kernel.

Auch das mit dem Facelift stellen sich offenbar die meisten viel zu einfach vor. CE ist alt und kämpft mit ähnlichen Problemen wie NT, weshalb MS ja auch gerade ganz schön rödelt, um den Kernel zu vereinfachen und für die "neue Welt" fit zu machen.
 
@dustwalker13: Das ist mal wieder so eine Studie, als ob man jeden Monat 10 neue Apps bräuchte.

Ich bestücke mein neues SM mit den 10-15 Apps die ich brauche, was sagt das jetzt darüber aus, wenn ich im restlichen Jahr nur ein oder 2 neue Apps beziehe? Dass ich an Apps nicht interessiert bin?
 
Da haben die Jungs aber recht,mund gottseidankmfrühzeitig gemerkt das nunmal wp eine Totgeburt ist
 
Mir völlig egal was alle sagen aber ich ziehe mir mein WP allem anderen vor. Musste gestern an einem Android werkeln und da ist mir fast schlecht geworden. So was unübersichtliches im Gegensatz zu WP. Da weiß man was man an seinem WP hat.
 
@dd2ren: Biete Grundsätzlich auch keinen Support für Android-Geräte mehr.
 
@dd2ren: Und mir wird immer schlecht, wenn ich an einem WP rumwerkeln muss, was sagt das jetzt aus?

Du kennst dich mit WP besser aus, und ich mit Android, oder beide Systeme sind Schrott?
 
@dd2ren: Stimmt es sooooo unglaublich verwirrend.
Weiß zwar nicht wo, aber um es weiter mit Stammtischparolen zu halten ist Android einfach pfui.
Und auch die 60jährige Erna hat deswegen schon ihr neues Sony Z2 gerootet und CM drauf geflasht.

Meine Güte Leute, das einfach nur Gewöhnungssache.
Viele finden bspw. das Einstellungsmenü bei WP total kompliziert (inkl. mir) da ich nicht nach Symbolen gehen kann, sondern einfach nur großer Text, kleiner Text, großer Text, kleiner Text, ... und dazu noch bei jedem Update einer "Einstellung-App" sich die Liste ändert, das die App mit dem Update nach unten rutscht.

Hier für euch mal ein Vergleich ;)

WP: http://img1.connect.de/Windows-Phone-8-Screenshot-f710x426-ffffff-C-dbd42ef7-95717793.jpg

Android: http://www.androidmag.de/wp-content/uploads/schriftaendern_01-620x547.jpg
 
@dd2ren: Also das Einstellungsmenü ist bei WP an Unübersichtlichkeit ja nicht zu überbieten.
 
@iSpot: ähm.. bei WP musst du lesen können und es ist alles an einem Ort mit einem Untermenü...bei Android mag man es, wenn man 5 Untermenüs hat um sein Ziel zu erreichen und es natürlich "klicki-bunti" ist. Was ist wohl einfacher?
 
@h2o: Gebe iSpot zwar nicht recht (etwas übertrieben) aber da würden mich Beispiele interessieren. Kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal mich durch ein Untermenu geklickt/getoucht hätte
 
@wertzuiop123: Dann teste mal eins im Laden....wirst sehen
 
@h2o: Ich muss nie in ein Untermenu. Die Einstellunegn, die man braucht bietet großteils die Notification Bar. Windows Phone kann ich mal wieder testen stimmt ;)
 
@wertzuiop123: hast du seit 8.1 auch auf WP8.1
 
@h2o: Danke :) Wollte auch auf keinen Vergleich raus - mich störte nur das "5 Untermenüs" ;)
 
Windows Phone war von anfang an zum Scheitern verurteilt, auch wenn das manche Leute hier nicht so sehen wollten ;)

Nun Springt sogar Huawei vom Zug ab, obwohl die doch eigentlich für ihr aggressives Expandieren bekannt sind. Aber warum sollte ein User zu einem Windows phone Gerät greifen? Sie bieten keine Vorteile nur nachteile! Sie sind weder Günstiger als Android Geräte noch bieten sie nicht annähernd so viele Apps wie iOS oder Android!
 
@exeleo: für 100€ bekommt man ein Top Lumiagerät, das jahrelang mit Updates versorgt wird, und noch absolut flüssig läuft.
Du stellst dich hier nur mit Behauptungen hin, hast aber keine Argumente und Belege.
 
@Lex23: Für 100€ findest du Android Geräte wie Sand am Meer. Für 150€ bekommst schon das Moto G da sollten Updates keine Probleme sein. Ich hab keine Belege ?! Haha das ich nicht lache. Nenn du mir mal eins, warum ich ein Windows Phone kaufen sollte.
 
@exeleo: Aber im Gegensatz zu WP wird in der Preisklasse auch viel Schrott angeboten bzw. Android läuft darauf nicht wirklich gut.

"warum ich ein Windows Phone kaufen sollte" Nur um mal ein paar Beispiele zu nennen: vielleicht wegen der intuitiven, einfachen Bedienung, dem übersichtlicheren Design, wichtige Infos gleich auf den ersten Blick zu haben, der guten Onedrive Integration, dem Support oder der besseren Performance.

Ob da für dich nun ein Kaufgründe dabei sind musst du natürlich selber entscheiden, genauso hat aber auch Android seine Vorteile und wenn diese für dich wichtiger sind spricht auch nichts dagegen dabei zu bleiben!
 
@PakebuschR: Also bei den Kacheln stimme ich eventuell noch zu, aber die Menüs (bspw. Einstellung) als Übersichtlich zu bezeichnen ist fast hohn.

Fette Schrift: System - Anwen -> Was ist Anwen? :D
Darunter: Schrift groß, klein, groß, klein, groß,...

Also das Einstellungsmenü ist ggü. iOS und Android einfach gruselig.

Gute Onedrive Integration? Okay, ja.
Kann ich aber bei jedem Android wählen ob ich Dropbox, OneDrive, Google Drive integrieren möchte ;)
 
@stevenwort: System - Anwen ... das ist so intuitiv, und soll dir sagen, dass es weiter geht zu Anwen....dungen, leider wird auch abgeschnitten, wenn es gar nicht mehr weiter geht^^

Ich finde auch nicht, dass WP übersichtlicher, intuitiver und vor allem aufgeräumter ist, da hat wohl jeder eine andere Wahrnehmung.
 
@OttONormalUser: Ja ich als jemand mit etlichen Jahren Symbian (glaube ~2004 mit dem N73) und fast 5 Jahren Android-Smartphones kann mir denken was man mit Anwen... meint.

Aber wenn man sagt das es übersichtlicher sein soll, also ich empfinde dann die Symbole auf iOS und Android deutlich einfacher.
Und so geht es zum Glück auch den meisten anderen, und selbst welchen die in der IT-Branche arbeiten.
Die müssen sich erstmal nen Wolf suchen.

Man sieht bspw. ein Symbol mit der Sonne (was es übrigens schon vor 25 Jahren auf jedem TV gab) und dahinter nur den Text Helligkeit.
Dann weiß man sofort was das ist, und muss eigentlich nur nach der Sonne suchen.

Auf Windows Phone, steht dann:
Startseite - Design
Kobalt
Klingeltöne + Sounds
Slow Coffee
...
und an Stelle 18 kommt dann:
Helligkeit
Noch hinter: Unternehmensbereich, Kinderecke, App-Ecke und VPN.

Na wenn das mal nicht übersichtlich ist ^^
 
@stevenwort: Aber es ist wenigstens einheitlich unübersichtlich^^
 
@PakebuschR: Wer für 100€ DAS perfekte Smartphone erwartet kann nur enttäuscht werden.
Mag sein dass WP intuitiv zu bedienen ist, aber was bringt mir das wenn ich keine Apps für das System habe ? Verstehst du meinen Punkt?
"wichtige Infos gleich auf den ersten Blick zu haben" labert ja jemand den Pressetext von Microsoft nach ?

An iOS und die neuen Android Versionen kommt es nicht heran. Wie lange hat unter Windows Phone ein Benachritigungscenter gefehlt ?

Was ist wenn ich kein Onedrive nutzen will, sondern Dropbox etc. Dafür gibt es ja nichtmal Apps unter Windows Phone.
 
@exeleo: Vielen Dank, genau dieses Argument brachte ich gestern in einer anderen Newsmeldung.

Wir haben im Abendgymnasium untereinander für Referate und Co. Dropbox benutzt.
Auf Android kann ich die App laden und jederzeit aus meiner Cloud laden, oder in die Cloud hochladen.

Auf Windows Phone ist bis heute, alles was mit Cloud zu tun hat auf OneDrive ausgelegt.

Wie hätte ich jetzt meine 35 Mitstudierenden davon überzeugen sollen, anstelle von einem etablierten und von jedem installierten System (Dropbox) auf ein anderes zu migrieren nur weil ich ein WP benutzen will.
Die hätten mich zurecht ausgelacht.

Bei Android kann ich wählen was ich gerne als Cloud Dienst nutzen will, bei WP zielt alles auf Onedrive ab. Und so geht es in anderen Bereichen weiter.
 
@stevenwort: "Aber du hast doch so vieeeele GB an Speicher bei ONE Drive" Mit so Argumenten kommen die Windows Phone Jünger dann und blenden alle anderen Argumente einfach aus. Ich stimme dir übrigens voll und ganz zu. ;)
 
@iSpot: Ich hab durch mein Samsung Gerät seit langen Zeiten bei Dropbox aktuell 80,63GB zur Verfügung. Soviel hab ich bei OneDrive nicht *gg*

Ich weiß aber was du meinst, allerdings entscheide ich gerne selbst welche Anwendung ich dafür verwende liebe WP-User :)

Anderes Beispiel sind manche Tagesgeld-Banken, diese bieten dann meist nur Apps für iOS und Android an.
Eine Schnittstelle zu HBCI haben nicht alle, dadurch ist der Zinssatz besser.

Bei Android & iOS hat man keine Einschränkungen und kann mit der App alles sehen und buchen wie man mag.
Bei WP ist ebbe, da nur Starmoney geht und dieses eben HBCI benötigt.

Man hatte mal eine App für Windows Phone 7, diese wurde aber aus folgendem Grund eingestellt:
"Aufgrund der geringen Nutzung dieser App und einer Umstellung unserer Banksoftware wurde die Unterstützung der App für das Windows Phone 7 leider eingestellt. Wir bitten um Ihr Verständnis."

Für Windows Phone 8 kam nie eine.
So gibt es diverse Fälle wo man mit WP leider dumm da steht :(
 
@stevenwort: "jedem installierten System (Dropbox) " - jeden von euch vielleicht, es gibt aber zur Not eine Alternativ App.
 
@PakebuschR: Weiß ich was der Appentwickler über diese Schnittstelle noch macht?

Auf der einen Seite aufregen über Sicherheit bei Android.
Auf der anderen Seite WP nutzen und etliches über Drittanbieter-Apps machen müssen, wo man nie genau sehen kann was da alles an "Datenverkehr" läuft

Drittanbieter-Apps schön und gut, es hat aber in aller Regel seine Gründe wieso man App X anstelle von App Y verwendet.
 
@stevenwort:
zu [re:1]
Bist in den Einstellungen zuerst im Bereich System (hell dargestellt), das dunkler dargestellte "Anwen..." deutet darauf hin das da noch mehr ist. Mit dem Finger gewischt und da sind die Anwendungen! Man hätte auch einen Pfeil nehmen können aber der sagt dann ja überhauptnichts aus!

"Schrift groß, klein" - wäre deutlich unübersichtlicher wenn man die einzelnen Menüpunkte der Einstellungen und deren Informationen über den Status in der gleichen Schriftgröße angezeigt bekäme!

zu [re:3]
Die Symbole sagen dem Laien oft eh nichts, insbesondere im Vergleich zu den Kacheln auf dem Startscreen wo der Anwender gleich noch weitere Infos zu Terminen, EMails usw. erhält.

Was das Einstellungsmenü betrifft: in mir nicht sicher aber es scheint eher als das sie nach Relevanz angeordnet sind. Design, Klingeltöne und WLAN nutzt/ändert man halt häufiger als die Helligkeit.
Für mich ist das so OK aber alphabetisch wäre für die Masse vermutlich besser - ist sowohl bei WP als auch bei Android mit seinen Untermenüs verbesserungswürdig, insgesamt aber finde ich es bei WP besser geregelt.

zu [re:10]
Wegen Dropbox musst dann halt noch abwarten, war nur ein Hinweis und musst du nicht nutzen.
 
@PakebuschR: Das ist sowieso subjektiv.
Ich habe aber bisher auf keine weiteren Klagen über das Menü der Androids gehört.

Im erweiterten Bekanntenkreis sind ungefähr 15% iOS , 80% Android und 5% Windows Phone.
Am meisten verzweifeln die WP User indem sie Apps nicht finden, die der Kumpel auf Android/iOS längst hat.

Danke für den Hinweis. Ich werde das Lumia gar nicht nutzen, höchstens mal zum navigieren.
Ansonsten bin ich mit meinem Galaxy S5 und vorher Galaxy S4 Mini mehr als zufrieden und werde mich hüten das System zu wechseln wenn mein Android doch alles kann :)
 
@PakebuschR: Ach, und weil Symbole so nichtssagend sind, macht man bei WP dann nichtsagende Symbole auf die Kacheln? Oder mini Symbole in jeder App, wo man erst raten darf was der Button denn nun macht?

Wieso behauptest du, ein Laie würde Standardsymbole nicht erkennen, die es überall gibt? Am Bsp. der Helligkeit, wo bitte steht auf einer Fernbedienung Helligkeit drauf?
Ein Symbol sagt manchmal mehr als ein Wort, wenn ich eine Sonne suche, fällt die beim schnellen scrollen wohl besser auf als nur Text.

Und welche Infos mir eine Kontakte Kachel oder eine Bilderkachel bietet, die einfach nur Bildchen zirkuliert, erschließt sich mir auch nicht.

Wozu brauch ich ein Mail Symbol mit ner 5 drauf, wenn das Benachrichtigungscenter mir anzeigt, dass neue Mails da sind, wie viele ist doch völlig irrelevant, und für alles andere gibt es Widgets, die auf einen extra Home-Screen gehören.

Also mich erschlagen die Kacheln mit ihren Infos eher, als dass sie mir nützen.

Meine Frau hat ein Lumia, das ist das erste Smartphone, wo es nötig war die Anleitung auszudrucken, mag jetzt dran liegen, dass es ungewohnt ist, aber bei einem Intuitivem übersichtlichem System, wie es immer propagiert wird, sollte man dass wohl nicht brauchen.
 
@exeleo: perfekt erwartet da niemand und Apps gibt es für den Großteil der Anwender mehr als genug.

Das Benachrichtigungscenter brauchte man nicht wirklich aber waren die meisten halt von Android so gewöhnt.

Wenn dir Onedrive nicht gefällt und inoffizielle Apps dir nicht zusagen nimmst du eben Box.
 
@OttONormalUser: Die Kacheln haben genug Platz, warum also nicht auch Symbole die hier auch größer dargestellt werden können um besser erkannt zu werden und man bekommt halt durch die LiveTiles gleich zu sehen was sich dahinter verbirgt.

Ja die Sonne kann noch jeder interpretieren aber was ist mit dem Rest der hunderttausenden von Apps/Symbolen?

Nicht jeder Kachelinhalt muss wichtige Infos liefern, machen sieht es auch einfach nur schick aus wie bei der von dir genannten Bilderkachel, was soll denn da sonst angezeigt werden, die Anzahl der Fotos vielleicht?

Das Benachrichtigungscenter musst du erstmal aufklappen und es fällt nicht immer gleich auf das es neue Nachrichten/verpasste Anrufe gibt. Die Widget müssen oft auf einen extra Homescreen da sie so viel Platz wegnehmen und mehrere auf einen wird schnell unübersichtlich. Da sind mir die Kacheln viel lieber.

Ist natürlich Gewöhnungssache wenn man vorher Android hatte aber da findet man sich eigentlich schnell herein (umgekehrt ist schwieriger), nach einer Anleitung wurde ich bisher nur bei Android gefragt aber auch da braucht man die doch nicht wirklich.
 
@PakebuschR: Zu1: Weil es unübersichtlich ist, wenn Kacheln von mini bis riesig auf einen endlos Screen geklatscht sind, und die Hälfte davon zappelt oder Infos geben will.

Zu2: Was soll mit den restlichen Symbolen sein? Man macht das, was man unter WP machen muss, man ließt den Text der daneben steht Oo

Zu3: Nicht jede Kachel muss wichtige Infos liefern, aber sinnlose eben auch nicht, und das machen die von mir angesprochenen.

Zu4: Was fällt denn am Benachrichtigungscenter nicht auf? Das ist doch genau dazu da, wenn es nicht auffallen würde wäre es sinnfrei Oo
Widgets nehmen auch nicht mehr Platz weg als Kacheln, wenn man Infos sehen will, und man kann sie auch in der Größe variieren, erzähl nicht immer das selbe Märchen.

Zu5: Sie hatte vorher aber kein Android, und ist von daher auch nicht daran gewohnt, das macht die Sache sogar noch wesentlich schlimmer, denn selbst die ersten Touchgeräte von Samsung, und die mit S40 waren intuitiver als WP.

.... und bei Android hat mich auch noch nie Jemand nach einer Anleitung gefragt, warum auch 9 von 10 Leuten die man fragen kann haben eins (was jetzt nicht die Bedienbarkeit in Frage stellen soll).

Was um himmels willen soll schwieriger sein, wenn man Android nimmt?
 
@OttONormalUser:
1. Hängt davon ab wie du die Kacheln angeordnet hast, kannst aber auch alle in einer Größe haben. Bei mir zappelt da nichts außer dem Kontakte Tile (dezent) aber den könnte ich auch verkleinern dann hab ich nurnoch ein Symbol. Da sind die Widgets verteilt auf mehreren Screens für mich deutlich unübersichtlicher und zappeln tun sie auch.

2. Nur sagt der Text/Appname oft nichts aus wodurch die Infos in der Kachel vielleicht hilfreich sind.

3. Sinnlos finde ich die Infos nicht und die Anzahl der EMails sagt mehr aus als wenn da nur ein Punkt angezeigt bekäme (was soll der Punkt heissen fragt sich der Laie) Man muss die App aber nicht auf dem Startscreen haben bzw. nicht in voller Größe oder sucht sich halt ein andere App mit anderer Kachel wenn einem das stört, nei Android knallst dir doch auch nicht alles auf den Homescreen.

4. Dir fällt es auf, frag mal einen ältere/n Herren/Frau warum er/sie nicht auf die Mail geantwortet oder zurückgerufen hat, die kleinen Symbole oder das blinken einer LED können einige doch garnicht zuordnen und da sind die Kacheln sehr hilfreich.

Die Widget kann man teilweise in der Größe ändern, hatte es aber schon oft das mir diese zu groß/klein waren aber eben nicht mehr kleiner/größer gingen und ich nichtmal 2 auf einen screen bekam obwohl vom Platz her theoretisch genug da war. (zuviel verschenkter Bildschirmplatz zwischen den Widgets)

5. Dann umso besser das sie WP genommen hat, was währe es erst mit Android geworden aber mal ehrlich eigentlich hat es dich doch nur gestört dich einzugewöhnen als Android geplagter :)

"9 von 10 Leuten die man fragen kann haben eins" - bei WP muss man garnicht erst soviel hinterfragen.

Für erfahrenere Anwender ist Android nicht weiter schwierig, der Laie braucht da aber etwas länger um sich zurechtzufinden und braucht dann teilweise doch einmal öfter Hilfe.
 
@PakebuschR:
1. Ich will nicht alle in einer Größe haben, ich will sie auf mehreren Homescreens organisieren können, nach Kategorie und Widgets z.B. Und die Live-Funktion nutzt mir auch nichts mehr, wenn diese Kacheln klein sind, also hat man bei WP fast immer unterschiedliche Größen.

Ich nutze aber auch einen Launcher, der mir je nach Tageszeit die Apps und Widgets auf meinem Homescreen nach meinen Vorlieben voll automatisch zusammenstellt, und meine Appliste nach Kategorien gruppiert.

2.Es geht nicht um die Apps, sondern um die fehlenden Symbole in den Einstellungen.

3.Ich habe auch nicht gesagt, dass alle Livekacheln sinnlos sind, sondern dass es sinnfrei ist, Bilder und Kontakte zu rotieren, wenn man diese Kacheln vergrößert, nicht missverstehen.

4.Dafür gibt es Widgets ;) Nochmal, ich habe nicht generell die Live-Infos in Frage gestellt, die sind ja der Gegenpart zu Widgets, und MS hat ja in Sachen Benachrichtigungscenter bereits nachgebessert.

4a. Ausnahmen bestätigen die Regel. ;)

5. Ich hab nen Asha, und das Android auf meinem Tablet plagt kein bisschen. ;)

"bei WP muss man garnicht erst soviel hinterfragen" - Wenn man die Bedienungsanleitung ausgedruckt hat nicht ;)
 
@OttONormalUser:
1. jeder wie er möchte, wenn dir das so gefällt ist ja OK mit sagen die Kacheln mehr zu.

2. stört mich nicht, vielleicht kommen die mit dem nächsten Update, hoffe nur die Übersicht leidet dann nicht darunter

3. sieht halt schick aus (natürlich Ansichtssache)

Gibt es überhaupt eine Bedienungsanleitung für WP oder Android?
 
@PakebuschR: Die Anleitung hab ich von Nokia, dort wird ja dann logischerweise WP behandelt, für Android weiß ich es nicht.

Allerdings ist es ein Krampf die Anleitung überhaupt zu finden, verstehe nicht was das soll.

http://download.support.nokia.com/ncss/PUBLIC/de_DE/webpdf/100000354991/Lumia_630_Dual_SIM_UG_de_DE.pdf
 
@PakebuschR: "zu [re:3] Die Symbole sagen dem Laien oft eh nichts, insbesondere im Vergleich zu den Kacheln auf dem Startscreen wo der Anwender gleich noch weitere Infos zu Terminen, EMails usw. erhält."

Und wie lange ist der durchschnittliche Laie auf dem Smartphone auch Laie? Sind es zwei Tage oder doch ganze drei Tage, bis ein Symbol einen Vorteil zur Telefonbuch-Optik im Windows-Einstellungsmenü bietet?
 
@Friedrich Nietzsche: Symbole sind doch da! Aber nicht jeder nutzt sein Smartphone regelmässig und kann sich die Symbole merken, haben heute noch viele Probleme Play/Pause usw. zu erkennen wenn nur die Symbole da sind und das wo sie auf jedem Videorecorder, DVD Player usw. da und gleich sind!
 
@PakebuschR: Wo sind bei WP im Einstellungsmenü Symbole?
 
@stevenwort: Ja da nicht :) einzelne Einstellungen könnte man ins Benarichtigungscenter (Schnelstart) bringen, da hat dann u.a. die Helligkeit ihr Sonnensymbol

Aber stimmt schon, da könnte MS noch welche hinbasteln.
 
@PakebuschR: Haha totaler Quatsch! Siehst du ja an den Nutzerzahlen wo die User ihre Prioritäten setzten! Die Leute wollen Auswahl an Apps! Das bietet Windows Phone nicht, was glaubst du warum die nur 2,7% Marktanteil haben?!
 
@exeleo: Weiss jetzt nicht auf welchen Beitrag du dich beziehst aber mit über 300.000 Apps ist das Angebot schon recht umfangreich. Das hat sich aber eventuell auch noch nicht herumgesprochen. An Android kommt es so schnell natürlich nicht heran aber das Angebot wächst ständig und alles gängige ist dabei.
 
@PakebuschR: Wie viele von den 300.000 Apps sind irgendwelche kostenpflichtige VLC apps? Gabs doch hier schon ein Artikel darüber!
 
@exeleo: 3 Kostenpflichtige und 2 kostenlose Remote Apps (der offizielle VLC ist noch nicht fertig), also ähnlich wie bei Android auch denke ich (hab gerade kein Android zum Vergleich)

da ging es aber glaube um Windows 8 und da ist der offizielle VLC an erster stelle und eben die alternativen Media Player. Das dort gezeigt Bild kann ich also nicht nachvollziehen aber vielleicht ist das aber in der USA anders.
 
Da hat sich Google wohl wieder mal ne Meinung gekauft.
Was "Gewinn" angeht, der ist auch mit Android nicht selbstverständlich.
Einzig Samsung war in jüngster Zeit wirklich profitabel.
Allerdings werden die ihre Sklavenarbeit nicht ewig durchziehen können und auch der "Galaxy Hype" wird nicht ewig andauern. Irgendwann merken die Leute wann sie über den Tisch gezogen werden.

Huawei scheint neben vorrauseilendem Google-gehorsam obendrein die Konkurenz zu fürchten.
Im Android-Sektor ists kein Problem günstige Phones anzubieten.
Im WP-Bereich müssen die günstigen Phones aber schon mit den 5xx und 6xx Modellen von Nokia konkurieren und die sind in Sachen Preis-/Leistung nunmal exzellent.
Da reichts nicht auf den 08/15 Huawei-Geräten WP laufen zu lassen, da muss man schon mehr bieten.

Um die Qualität bieten zu können müsste Huawei noch ein paar Schippchen drauflegen und DANN erst ist es in ihren Augen nicht mehr profitabel genug.
 
@Caliostro: "Irgendwann merken die Leute wann sie über den Tisch gezogen werden." Weil? Oder meinst du bei WP, denn verstehe ich das.
 
@iSpot: Er meint wegen der schlechten Android Updatepolitik seitens Google und den ganzen Android Hersteller.
 
@eragon1992: Das ist durchaus ein Problem bei Android, aber der normale User interessiert sich überhaupt nicht für Updates. (meine Erfahrungen)
 
@iSpot: Ist auch so.
Aber das ist immer das Totschlagargument.

Die Sicherheitsupdates laufen eh über eine andere Plattform, also kommen auf die Geräte.
Nur die "Usability" Updates wie von Android 4.2.2 auf 4.4.2 bekommen eben nicht alle.

In der Masse juckt es aber keinen, auch wenn die WP-Fraktion immer anderes behauptet.
 
Den Kritikern mit WP-System, die immer die Sicherheitsupdates bei Android bemängeln sei mal dieser Beitrag ans Herz gelegt:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Android-Sicherheitsupdates-zukuenftig-ueber-Google-Play-Services-2238533.html

Einfach lesen :)
 
@Caliostro: Na hoffentlich wird Samsung irgendwann komplett auf Android verzichten, und auf alternative mobile Betriebssysteme setzen (muss ja nicht unbedingt Windows Phone sein), vielleicht auf Sailfish OS, JollaOS oder Ubuntu Touch, bei allen sollte aber die Kompatibilität mit Android Apps gekappt werden.
 
@eragon1992: Mir egal, mein Galaxy S5 wird das überleben dank auswechselbarem Akku :)

Potent genug ist das Handy bestimmt die nächsten 6 Jahre *lach*
 
@stevenwort: Wenn du das crappige TouchWiz loswirst kannst du mit Sicherheit noch einiges an Leistungsreserven rausholen
 
@nicknicknick: Auch TouchWiz empfinde ich bei weitem nicht so schlimm wie immer getan wird :)
Meine Leistung ist für alles was ich mit dem Gerät so anstellen kann, schon jetzt mehr als genug.
Bloatware die ich nicht brauche hab ich deaktiviert (ganz einfach per Appmanager im Einstellungsmenü), und jetzt nach 3x laden schon eine Akkulaufzeit von ~2T trotz über 4 Stunden Display-On. Passt ! :)
 
@stevenwort: Wenn dich das Mikroruckeln nicht stört... Klar hat TouchWiz viele Funktionen, auf die du in Stock verzichten bzw. mit Fremdapps nachrüsten müsstest, aber der Performanceunterschied ist wirklich krass. Das Moto G läuft in den Menüs und auf der Oberfläche merklich flüssiger als das Topmodell von Samsung, wie auch immer die das schaffen.
 
@nicknicknick: Bis jetzt konnte ich dergleichen noch nichts feststellen.
Andererseits wäre mir die Garantie zu schade, um die wegen Mikrorucklern und flashen/rooten zu verbrennen.

Ich bin auch die letzten Jahre dazu übergegangen, Karton auf, Handy raus, SIM rein, Handy an, fertig :)

Flash und Root ist mir noch aus der Zeit Galaxy S+ oder HTC Desire ein Begriff, aber mittlerweile verzichte ich darauf :)
 
@stevenwort: Ich ehrlich gesagt auch, mit dem Nexus 5 habe ich auch nicht so den Leidensdruck
 
Also Windows Phone finde ich auch seeeehr schlimm. Muss aktuell ein Lumina 525 für einen Monat nutzen aber das "Betriebsystem" ist so sehr anders (in eine sehr negativen art), dass ich seit dem ich es habe eigentlich das Handy nur noch für die Grundfunktionen nutze. Bei jeder APP die ich nutzen möchte steht "Beta" daneben (Hallo?) wenn ich eine App installiere und es starte bekomme ich die Nachricht, dass eine neuere Version bereits verfügbar ist ich solle es runterladen (warum nicht gleich die aktuellste laden???), die Youtube "app" die zwar installiert wird allerdings geht dann youtube im ganz normalem Browser auf (lol), dann die Tatsache, dass ich eine Einstellung geändert hab und beim speichern das popup kam "für die Übernahme der Einstellung muss ihr Gerät neu gestartet werden" (Ein Handy was neu starten muss für eine Einstellung???) . Boa also sorry das waren nur ein paar Beispiele, ich war echt offen für was neues aber bei dem System war sogar das allererste Android und IOS besser....
 
@Flanigen0: Wow, dass es immer noch so krass ist hätte ich nicht gedacht. Naja es hat ja Gründe, warum es sich nicht verkauft.
 
@Flanigen0:
Erstmal hat man IMMER nach dem OS Wechsel eine gewisse Eingewöhnungszeit.
Dann kann man selbstverständlich einstellen das die apps automatisch aktualisiert werden wenn man das wünscht. Die Beta-Versionen die ich kenne, sind in Sachen Funktionsumfang und Stabilität den meisten fertigen Vollversionen ebenbürtig.
Youtube als Negativbeispiel heranzuziehen ist total Banane, da Google selbst hier aktiv verhindert das WP-User eine angenehm funktionierende App erhalten.

Halten wir fest:
Voreingenommen, zu faul sich mit dem neuen OS zu beschäftigen etc. etc.
Entweder scheinst du mir nur ein "Schein-user" zu sein der mit Dreck werfen will oder aber dein Bedienungsgeschick liegt unter dem eines "Standard-80jährigen", was die Frage aufwirft wie du dann vorher mit nem Androidgerät zurechtgekommen sein willst.
 
@Caliostro: Hahahaha ;D

1, Voreingenommen: nö ich hab ja extra geschrieben ich bin offen für neue Systeme, war auch immer interessiert an Windows Phone-s. Ich bin jemand der SEHR gerne neue Systeme ausprobiert.
2, Ich bin kein "Schein-User" es ist leider wirklich so und ich habe es auch eine Chance gegeben, um die Optik besser zu machen habe ich sogar aus meinem Windows Phone, quasi ein "Tardis Phone" gemacht und die Startseite die Metro Oberfläche (heißt das auch beim Handy so?) als nette Blaue Kiste getarnt, damit es besser wirkt.
3, Ich gehe super mit neuer Technik um, ich glaube auch grundsätzlich nicht an Bedienungsanleitungen.
4, Android Gerät hatte ich zwar auch schon (finde Android generell auch sehr ok) bin aber eher der Apple-user (ja richtig gelesen "user" nicht "jünger")

Wenn du das mit der Youtube app Banane findest als Beispiel und Google Schuld ist, dann kann doch Microsoft total einfach die "APP" die anscheinend nur eine Verlinkung für den Browser ist garnicht erst in den APPSTORE stellen. Wo ist denn hier die Logik?

Ich muss dir aber auch Recht geben, die Beta-Apps sind nicht Auffällig in der Funktion, hatte mit denen generell keine Einschränkung, allerdings sind die dennoch Beta Apps...warum kann man da nicht mehr Zeit investieren und auch wirklich eine fertige APP herausgeben?? Beta Sachen ist so was von 2005...

Naja ich hoffe du merkst meinen Sarkasmus an manchen stellen, mir ist auch bewusst, dass sicherlich viele "Schein-User" hier nur negatives schreiben. Ich KANN leider nur negatives schreiben.
 
@Flanigen0: Da Google WP boykottiert hatte MS eine eigene Youtube App herausgebracht aber es gab immer wieder Auseinandersetzungen mit Google
(Richtlinien, nicht genug Werbung oder so) am Ende hat man die App gestrichen und den jetzigen Zustand.

Beta Apps gibt und wird es immer geben, das ist heute nicht anders wie 2005 und WP ist eben noch recht jung, besser eine Beta App als garkeine App aber spontan fällt mir da garkeine ein, sind wohl eher die Ausnahme.
 
@Flanigen0: Anscheinend hast du dich nicht wirklich damit befasst. Ein low-end Gerät zu nehmen um das gesamte System zu bewerten ist, na ja, nicht das was ich unter Testen verstehe. Die Youtube-Apps aus dem Windows Store wie metrotube oder mytube sind im Gegensatz zur Google-Version werbefrei. Dein Apple oder Android-Denken ins Windows Phone 1zu1 zu portieren ist der falsche Weg. Welche Version hast du den drauf? Ich würde behaupten, du hast beim Benutzen vergessen, dein Hirn ein bisschen mehr auszulasten.
 
@h2o: Warum das denn nicht? Hier werden bei Android auch immer die 200€ Geräte hergenommen als Vergleich.

Muss ich mir erst ein 500€ Lumia kaufen mit dicker Hardware um feststellen zu können das das Einstellungsmenü unübersichtlich ist, die Youtube App naja lassen wir das, und diverse Apps fehlen?

Taucht bei einem 500€ Lumia dann plötzlich mein Epson iPrint, mein Tagesgeldkonto und die Dropbox auf?
 
@stevenwort: Einstellungsmenü unübersichtlich? Scheinbar bist du weniger versiert als meine Oma die damit klar kommt. 200€? Nimm ein Lumia 630/635 ..dann reden wir nochmal statt ein Gerät vom letzten Jahr. Da du mir nicht sagen konntest, welche Version du auf deinem Lumia drauf hast, bist du als kompetenter Tester sowieso disqualifiziert.
 
@h2o: Was für ein Schwachsinn, echt jetzt.
Es ist 8.1 Developer Preview GDR1 auf.
BS: Wenn du es ganz genau wissen willst: 8.10.14157.200
Firmware: 3056.40000.1349.2001

Du bist als "kompetenter"?
Etwas überheblich, meinst du nicht auch?

Und das Lumia 630/635 macht jetzt genau was anders als mein Lumia 625 Spielgerät?

Und ja, Einstellungsmenü ist gegenüber Android und iOS fürchterlich.

EDIT: Ich weiß jetzt nicht ob sich dieser Beitrag auf mich bezog, da er aber auf mich kommentiert war, gehe ich erstmal davon aus.
 
@h2o: mit dem Lumia meintest du Flanigen0 ,

stevenwort wollte nur seinen Senf dazu abgeben und seine oberen Postings wiederholen :)
 
@ PakebuschR...stimmt, Sorry! Wobei er sich dazu auch geäussert hat.
 
@stevenwort: Tut mir leid... aber du bist der, der sich blöderweise geässert hat. Kann ich eigentlich nichts dafür. Stimmt alles so wie es ist.
 
@h2o: Also meinst du nun damit, dass es Normal ist, dass Low-End Geräte schlecht funktionieren? Sorry aber dann muss halt das Betriebsystem angepasst werden. Ich rede nicht von Apps...klar wird ein Spiel auf einem 200 Euro Gerät anders (oder gar nicht) laufen als auf einem 700 Euro Gerät. Das Betriebsystem selbst muss aber genau so funktionieren. Wenn es wirklich daran liegt, dass ich ein 200 Euro Telefon habe worauf eine Offizielle Version vom Microsoft Betriebsystem einfach nur schlecht laufen kann, dann tut mir Microsoft noch mehr leid, dass die so was verkaufen.
HTC etc schaffen es auch Low-End Geräte mit passender Android zu versorgen...
 
@Flanigen0: In diesem Preissegment gibt es kaum Geräte die so flüssig laufen wie die Lumias. Apropos HTC und Android: Schon gelesen? https://curved.de/news/htc-one-m8-windows-phone-schlaegt-android-im-akku-test-127058 anscheinend doch nicht so dolle...dein Android.
 
@h2o: Warum mein Android? Ich habe mal Android genutzt, nutze aber eher Iphones. Wo schreibe ich denn, dass es nicht flüssig läuft?

Ich habe gesagt, dass mir das System NICHT gefällt, der Appstor MEINER Meinung nach lächerlich ist mit Beta Apps, und ich das System schlecht finde da anscheinend bei manchen Einstellungen sogar das Handy neu gestartet werden muss. Keines meiner Argumente bezieht sich auf Low End Geräte, sondern auf das Betriebsystem von Windows. Alle Argumente sind auch 1:1 mit High End Geräten bennenbar. Wenn aber einem die Meinung nicht gefällt, verdreht man es so, dass man diskutieren kann.
 
@h2o: Ach so, was vergessen...wir reden über Smartphones, ob es 1,5 tage hält oder 2 Tage...man hängt eh jedes Handy egal ob Android, Windows oder Ios abends an das Ladekabel.
 
@Flanigen0: Jeden Abend? Dann spielst du aber viel mit deinem Gerät oder dein Akku schwächelt!
 
@PakebuschR: Naja wenn man 8h 5mal die Woche arbeiten geht, hält es auch schon mal 3-4 Tage :) (Wenn man Abends auch nicht dauerd draufstarrt)
 
@PakebuschR: Naja ich nutze meins immer im Kombi Modus, also mein Diensthandy auch als Privates weil ich kein Bock habe 2 Handys mit mir mit zu schleppen. Dementsprechend ist es abends leider immer leer ja, am WE oder im Urlaub hält es auch länger, aber da man am nächsten Tag ja eh unterwegs ist oder sport macht etc häng ich das Ding auch bei 40% am Strom damit es dann nicht Unterwegs ausgeht.
 
@Flanigen0:
- Youtube ist Google zu verdanken
- Apps werden normal aktuell geladen und aktualisieren sich automatisch
- Beta gibt es überall, bei jüngeren System natürlich mehr sind aber die Ausnahme
- Neustart ist doch nur beim ändern der Systemsprache nötig (anderes fällt mir jetzt nicht ein)
 
@PakebuschR:

Macht trotzdem keinen sinn, eine Verlinkung in den Appstore zu packen die dann auch noch "installiert" wird.
Warum wird denn eine App dann geladen und beim Ersten Start dann die Aktualisierung?? Wieso nicht gleich die aktuellste Laden?
Also ich habe im Appstore (Ios) anfangs keine Beta-Apps gesehen. Das mit dem Neustart ist so oder so lächerlich.
 
@Flanigen0: Keine Ahnung, der Laie weiss sich sonst eventuell nicht zu helfen wenn die Youtube App plötzlich weg ist (hat sich MS vielleicht gedacht) und wegen der App: vermutlich kam kurz nachdem du die App geladen hast eben ein Update?

Keine Ahnung wie das bei Apple war, irgendwann müssen die Apps aber auch mal als Beta angefangen haben. (Navigation lief anfangs also nachdem man nicht mehr auf Google setzte ja auch nicht so ganz problemlos). Viele Google Dienste waren über längere Zeit als Beta gekennzeichnet, blad kommt die Windows 9 Beta usw. mach ein Hersteller gibt das auch nicht direkt an, steht dann nur im kleingedruckten.

Neustart: wie oft änderst du deine Systemsprache? Normal gibt man die einmal bei der Erstinstallation ein und das war es dann.

Aber das ist ist doch alles vollkommen belanglos, abschließend noch etwas gemecker über iOS:
- kein zurück Button,
- kein microUSB, (brauche extra Adapter und spezial Ladegerät)
- kann gespeicherte WLAN Verbindung nicht einzeln löschen (nur ignorieren)
- kein Massenspeichermodus
 
@PakebuschR: Ok wie gesagt, es war meine Meinung, wenn das deine ist und du die dinge da bei Ios vermisst dann ist das dein gutes Recht.

Ich mag Windows Phones nicht bzw das Betriebsystem nicht, bin auch froh wenn ich es dann nicht mehr habe. Es gibt sicher auch Software die du nicht nutzen willst weil es dir nicht gefällt ;)
 
@Flanigen0: Ist dein gutes Recht aber die genannten Gründe sind doch banal, und teils doch Punkte die für das System sprechen!

- aktualisieren der Apps (ist doch bei jedem System so, diese müssen doch gepflegt werden),
- Beta (finde gut das der Entwickler diese zur Verfügung stellt, man muss sie aber nicht nutzen)
- für Youtube gibt es sehr gute Apps im Store

und wann muss man das System denn Neustarten? Abgesehen vom ändern der Sprache (wann/warum macht man das?) oder ein Update der Systemsoftware doch nie!
 
@PakebuschR: Kann sein, dass ich mich da falsch ausgedrückt habe, folgendes ist passiert: Ich habe eine App installiert aus dem Store, wollte es gleich danach starten, beim starten poppte die Meldung auf, dass bereits ein Update verfügbar ist. Mich störte da nicht das Update, Updates sind geil, sondern dass erstmal die veraltete Version wohl geladen wurde obwohl bereits ein Update verfügbar war. Kann natürlich auch nur bestimmte apps/entwickler betreffen.

Youtube ist mir ja jetzt auch nicht so wichtig musste nur drüber lachen als ich es sah.

Bei welcher Einstellung der Neustart war kann ich dir jetzt leider nicht mehr sagen, auf jeden Fall war es nicht die Systemsprache oder ein Systemupdate.

Ich finde ja einige dinge auch gut, wie zum Beispiel die Datenkomprimierung die (glaube ich) systemweit wirkt und dass man den Verbrauch auf die Startseite packen kann. Das ist eine klasse Funktion. Trotzdem...im aktuellem Status ist Windows auf einem Handy nicht meins :)
 
@Flanigen0: Mit dem Update war aber wohl eher Zufall da diese refcht häufig Upgedatet werden (8.1 ist ja noch ganz frischen, mit 8.1Update werden nochmal Funktionen nachgereicht, da ist MS derzeit ganz fix), wo du da nun Neustarten musstest weiss ich nicht, angesehen von Systemupdates wurde das bei mir noch nie verlangt (und die sind ja nun nicht so häufig)
 
WindowsPhone ist TOT! Ich denke, so langsam muss das auch der letzte WP-Fan so hinnehmen.
 
@Lecter: Dann müsste Linux auf den Desktop deiner Definition nach auch Tot sein, oder? Kann es vielleicht sein, dass du Linux nutzt?
 
@eragon1992: Linux auf dem Desktop ist doch auch tot. Nur hat Linux ja den Vorteil, das der Desktop bei weitem nicht die einzige Daseinsberechtigung für Linux ist, und man damit Geld verdienen möchte.
 
@eragon1992: Das ist Taktik, man hat MS den Desktop überlassen, so getan als ob man dort kurz vor dem Durchbruch steht, und dann klammheimlich hintenrum den viel wichtigeren mobilen Markt erobert ;)

Aber schönes Beispiel, ich muss hier schon die ganze Zeit schmunzeln, weil die WPler genau die selben Verteidigungs-Gründe nennen, die auch für Linux gelten, man dafür aber immer gesteinigt wird wenn man es sagt ;)
 
@eragon1992: Die Linux-Entwicklung finanziert sich allerdings selbst, während MS im Mobilbereich eine Abschreibung nach der anderen hat.
 
Warum spricht hier eigentlich keiner über Tizen?
Ist mir nur so aufgefallen, ist das Interesse tatsächlich so gering?
 
@PakebuschR: Das kann man so sagen. Warum sollte man sich dafür auch interessieren, hat keine besonders tollen Argumente.
 
@aldaric87: Na gut die sehe ich bei Firefox OS (nur als Beispiel) aber auch nicht, dennoch räumen dem System viele eine Chance ein wobei der Name da eventuell etwas "Zugkraft" hat.
 
@PakebuschR: Bei Firefox OS zieht auch hauptsächlich nur der Name. Trotzdem kann man davon ausgehen das die Marktanteile klein sein werden, und ob sich dann eine Weiterentwicklung lohnt...

Außer sie kommen natürlich noch mit einigen Argumenten um die Ecke, die interessant werden könnten ! ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles