HTC Desire 820: Erstes Smartphone mit 64-Bit-Octacore zur IFA 2014

Der taiwanische Smartphone-Hersteller HTC hat für die IFA 2014 die Einführung des ersten Android-Smartphones mit einem 64-Bit-Prozessor in Aussicht gestellt. Der Name des Mittelklasse-Modells wird offenbar HTC Desire 820 lauten. mehr... Htc, HTC Desire 820, Desire 820 Bildquelle: HTC Htc, HTC Desire 820, Desire 820 Htc, HTC Desire 820, Desire 820 HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
64Bit für Smartphones ist soo Sinnlos...
 
@L_M_A_O: Naja, das Numberfucking geht halt weiter :) Die meisten verstehen nicht mal den Unterschied zwischen 32 Bit und 64 Bit, aber da mehr ja im Volksmund immer besser ist, muss ein 64 Bit-Smartphone ja um längen besser sein als ein 32 Bit-Gerät.
 
@HeadCrash: Da ham sicher noch viele das Bitfucking bei den Konsolen im Kopf... 8bit < 16bit < 32bit < 64bit... edit: da stand es aber eben wirklich für Leistung, was denke mal jetzt ausgenutzt wird, um hier die ultimativen Vorteile zu propagieren.
 
@L_M_A_O: komplett sinnlos! Solltens Android mal wieder Optimieren.
 
@WosWasI: es wird immer nur eine Sache Entwickelt, bevor Android Optimiert wird kommen erstmal die Akkus dran. Dann evtl auch mal wieder die Optik !
 
@L_M_A_O: wenn ich aber mehr als 4GB ram brauche, für spiele und so :-), dann sind die 64bit schon sinnvoll^^
 
@Commander Böberle: die grenze dürfte schon bei 4GB liegen. der ram ist ja nicht das einzige, was adressiert wird. du kannst ja auch nicht die vollen 4GB in einem 32 Bit Consumer Windows nutzen. da sind es auch nur 3,xGB, weil der Grafikspeicher etc. auch noch adressiert werden muss.
 
@LoD14: Gibt es echt noch Nutzer, die freiwillig ein Windows 7 oder höher als 32bit Version nutzen? Obwohl, für eine Office und Internet Kiste mag das reichen.
 
@kubatsch007: was willst du mir damit sagen?
 
@Commander Böberle: Bis dahin kannst du aber warten. RAM braucht Platz und Energie, beides ist im Smartphone arg knapp.
 
@Kirill: 3GB sind doch bei aktuellen Highend-Geräten Standard. In der nächsten Generation wird sicherlich 4 GB RAM erreicht werden.
 
@Kirill: Meinst du, Programme aus dem Flashspeicher laden ist effizienter? Im übrigen ist der RAM Speicher der kleinste Stromverbraucher. Hinter dem Display verblasst sogar der SOC, was den Verbrauch angeht. Und da wir im Begriff sind, die 4GB Grenze zu knacken, sind 64 Bit durchaus sinnvoll. Auch der Trend zu vielen Kernen macht Sinn, weil es sinnvolle Stromsparfunktionen ermöglicht.
 
@L_M_A_O: das hat man vor 2-3 Jahren auch zu 1GB Ram im Handy gesagt. Ist heute hingegen Standard. Und das 64 Bit in einem Smartphone wunderbar funktionieren, zeigt das eiFon 5s. Und ganz erlich: lieber früh die Architektur umstellen, als es zu verpennen. Mittlerweile sind wir bei 2GB Ram in der Android Oberklasse. Bei 4GB wird es schon kritisch.
 
@LoD14: Wir sind schon bei 3 GB RAM angekommen, das Samsung Galaxy Note 3, LG G3 und OnePlus One haben 3 GB RAM.
 
@L_M_A_O: genau und 64k RAM sind genug für jeden
 
@boole: Das war die Antwort auf die Frage über die damalige Wahl bezüglich DOS memory-Architektur. War auch genug für jeden ;) Aber hauptsache immer aus dem Kontext reißen :D
 
@wertzuiop123: Das ist überhaupt nicht aus dem Kontext gerissen. Die Software passt sich der Hardware an. Wenn auf einem mobilen Gerät mehr Ressourcen sehen, wird sich auch die Software auf mobilen Geräten weiterentwickeln. Sowas nennt man Fortschritt.
 
@heidenf: Ich meinte die Aussage von Gates. Ich hab überhaupt nichts von mobilen Geräten gesagt - deine Aussage ist natürlich richtig

http://winfuture.de/comments/thread/#2402875,2402883
 
@wertzuiop123: Im Posting des TE geht es aber um mobile Geräte. War es nun vermessen von mir, dass sich die Antworten auch darauf beziehen?!
 
@heidenf: boole hat die Anspielung auf diese Aussage gemacht, was ist daran nun verwerflich darauf zu antworten? O.o Ob mobil oder nicht, who cares? Nein überhaupt nicht vermessen, deswegen schreibe ich ja "deine Aussage ist natürlich richtig"
 
Wenn das Gerät auch so ein 3500 mAh Akku hat, wie das Blackberry Gerät, dann wäre es echt top!
 
Jetzt hat das Smartphone also endgültig auch das erreicht was immoment so auf dem PC Markt Aktuell ist, wie gehts denn da weiter 128Bit, 5GHz+ oder 16Cores (Natürlich von den Zahlen her, aber wer schon 8Kerne täglich inner Hand hält will doch noch mehr zuhause stehen haben)
 
@Wumps: Rein von den Zahlen her vielleicht. In der Praxis sieht das ganz anders aus.
 
@Wumps: http://www.youtube.com/watch?v=9-nezImUP0w
 
@Wumps:
Von der Leistung kannst du aber nicht sprechen.

Die Grafikeinheit des Apple A7 hat eine Rechenleistung von 115 GFLOP.
Eine 7 Jahre alte GeForce 8600GT hat die gleiche Leistung und war damals nur Mittelklasse.
Im Vergleich dazu hat die GeForce 780Ti eine 44x höhere Leistung.

Bei den CPU-Daten sollte es nicht anders aussehen... :)
 
@Wumps: vllt wird dann mal endlich auch im PC bereich alles Multicore tauglicher gemacht ich meine stell dir mal 8 Cores als "normal" vor was das für Leistung s Reserven in sich birgt egal ob PC oder Mobile Device in Multicore und 64 Bit liegt erst mal die Zukunft.

Aber die "handys" sind schon Übelst 64 Bit HD Bildschirm 3Gb oder mehr RAM wenn man sich das so Durch liest könnte man meinen man rede von einem Desktop/Laptop ect pp.
 
http://www.myvideo.de/watch/2542138/JBO_Hose_runter_Schwanzvergleich
 
abgerundete ecken, na apple wird sich Freuen.
 
@cs1005: Gerüchten zu Folge mußte das Runde schon immer ins Eckige...
 
@cs1005: mal abgesehen davon, dass HTC und Apple ein Patentabkommen geschlossen haben, und somit solche Streitereien zwischen HTC und Apple für die nächsten Jahre vorbei sind, scheint Apple auch gerade massiv bei HTC abzukupfern. Stimmen die letzten Leaks zum IPhone 6, dann sieht die Rückseite einem HTC One M7/M8 nicht gerade unähnlich. Ich meine diese Querleisten, die in der Metalrückseite eingelassen sind, in denen sich die Antennen verbergen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

HTC One M8 im Preisvergleich

Beliebte HTC Downloads