VLC für Windows Phone verspätet sich, für Windows 8.1 'fast fertig'

Der unter der Abkürzung VLC bekannte Medien-Player von VideoLAN genießt in der Desktop-Variante einen hervorragenden Ruf. Bei den Umsetzungen für andere Microsoft-Plattformen, allen voran Windows Phone, hat man hingegen weniger Glück, da es hier ... mehr... Windows Phone, Player, Vlc, Media Player, Videolan Bildquelle: VideoLAN Windows Phone, Player, Vlc, Media Player, Videolan Windows Phone, Player, Vlc, Media Player, Videolan VideoLAN

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wo ist bei Win8.1 noch gleich der Sinn? Warum sollte ich auf die "App" zurückgreifen, wenn es doch die Desktop-Version gibt? Im Übrigen ist der Media player Classic - home Cinema VLC sowieso in so ziemlich allem überlegen. Fängt schon bei der Geschwindigkeit an, außerdem besserer Renderer Support (madVR) und sogar die Fernsteuerungs-App für Android ist besser als für VLC.
 
@Skidrow: der sinn liegt bei den tablets, wo auch der sinn von metro liegt.
 
@Mezo: Ja das ist mir schon klar, aber es wird ja explizit unterschieden zwischen WP8.1 und Windows 8.1. Dass so eine App auf den Surfaces sinnvoll ist, ist mir schon klar :)
 
@Skidrow: Auf Tablets läuft Windows, nicht Windows Phone. ;)
 
@Klaus-Bärbel: Stimmt. Hatte gerade meine Gedanken nicht zusammen.
 
@Skidrow: also ich hoffe das Teil kommt bald. Dann gibt es wenigstens einen vernünftigen MKV Player für Windows Phone
 
@Skidrow: Damit ich auf meinem WinRT-Tablet endlich mal das Zeugs schauen kann, was ich rumliegen habe.
 
Habe die o.g. VLC-App auf ModernUI für Windows 8.0/8.1/8.0RT/8.1RT gestern Abend ausprobiert. "Fast fertig" bedeutet momentan noch, daß es sich derzeit höchstens um eine Betaversion handelt. Habe dazu mpeg2-Dateien vom Windows Media Centre (Windows 8 u. Konsorten können mangels Codec mit dem eingebauten Videoplayer kein mpeg2) geöffnet. Ergebnis: Die Dateien ruckeln, und das Seitenverhältnis stimmt nicht. Es gibt derzeit keine Einstellungen, mit denen man das Seitenverhältnis ändern könnte. Und das Ruckeln ist unschön, als liefe ein Video irgendwie mit angezogener Handbremse, die immer wieder mal gelöst wird.

Ich verstehe nicht, warum Microsoft auf seiner aktuellsten Windows-Plattform (also 8.0 und höher) noch nicht einmal mpeg2 abspielen kann, immerhin ein Format, das noch heute jede Video-DVD hat. Dadurch wird der VLC (in diesem Fall mit mpeg2) überhaupt erst nötig.

Gleiches auf dem Windows Phone, leider kein mpeg2.

Mal abwarten, wie sich der VLC als App unter ModernUI noch so mausert, und wann er für WP kommt. Von Haus aus kann Windows 8 (und ff.) im Videobereich außer MP4 (auf Basis h.264) und wmv leider gar nichts.
 
@departure: AVI doch auch oder nicht? Ansonsten einen Codec installiert und alles tutti :)
 
@Knerd: AVI ist nur ein Container-Format, wie z.B. auch MKV. Was da für ein Videoformat drinsteckt, hat mit der AVI-Verpackung erstmal nichts zu tun...
 
@Knerd: Ein Codec (-Pack) hilft tatsächlich, und kommt unter Windows 8 (8.1) natürlich auch den ModernUI-Apps zugute. Nützt aber bspw. nichts auf einem Surface RT, wo man keine klassischen x86-Desktopprogramme (und somit auch keine Codecs) nachinstallieren kann. Sonst bräuchte es den VLC ja gar nicht.
 
@departure: Der Grund ist einfach: Lizenzkosten. Immer weniger Windows Geräte haben ein DVD (oder sonstwie optisches) Laufwerk. Tablets, Ultrabooks und viele all-in-one-PCs haben keine Verwendungsmöglichkeit mehr für einen DVD Codec. Microsoft müsste aber für jede Lizenz Geld springen lassen. Alos lassen sie es und überlassen den Lizenzkauf dem Kunden. Bieten mit dem Media Center Add-on auch eine kostenpflichtige Möglichkeit den Codec von ihnen zu bekommen.
 
@CreechNB: O.K., so gesehen verständlich. Allerdings gibt's ja den MPEG2-Codec nicht nur in den *.VOBs in Video-DVDs, sondern auch in Einzeldateien. Früher haben viele Geräte (z. B. TV-Karten, Camcorder) in MPEG2 aufgezeichnet. Alle Windows-Clientversionen seit Windows XP wurden (auch) mit ihren Multimediafähigkeiten beworben. Das Microsoft hier etwas Geld einsparen kann und will, verstehe ich schon, wer wollte das nicht? Andererseits gleicht die Multimediaunterstützung von Windows 8.0 und höher aber einem Jammertal. Ich find's halt schade, daß in der Grundausstattung solche Fähigkeiten nicht enthalten sind. Dabei hatte sich das seit XP (XP konnte von Haus aus auch noch kein DVD-Video) von Version zu Version gebessert. Höhepunkt war Windows 7, der WMP unter Windows 7 beherrschte am meisten in puncto Audio/Video, ohne daß sehr viele Codecs nachinstalliert werden mußten. Und seit Windows 8 geht es aber wieder rückwärts. Und das kann ich einfach nicht verstehen. Ich hab' beispielsweise nichts gegen Metro/ModernUI/Kacheln, im Gegenteil. Aber mit solchen Kleinigkeiten, wie ich sie jetzt hier zum Thema Multimedia geschildert habe, fertigt Microsoft immer mehr Mißstände ins System, die nicht sein müssen. Alle Kleinigkeiten, die immer wieder so kolportiert werden, wie z. B. auch in den Newskommentaren hier bei WF, zeigen in Summe, daß die Leute sich immer wieder ärgern müssen, oft über Kleinkram, der nicht sein müßte. Anscheinend ist es derzeit so, daß Microsoft allmählich wieder mehr auf die Nutzer und deren Bedürfnisse/Wünsche hört. Das muß noch besser werden, finde ich.
 
@departure: Ich hatte mir zu Win8 Release das kostenlose Media Center Pack bestellt und vermisse nun keine Codecs mehr im Vergleich zu Win7, aber ich bin auch immer wieder unter Linux unterwegs, kenne also die Probleme mit dem Nachinstallieren eigentlich selbstverständlicher Pakete.
Und ich denke auch genau das ist der Haken, es ist mittlerweile einfach so selbst verständlich, dass DVDs (und andere Standardformate) out-of-the-box laufen, dass der Frust größer als normal ist, wenn es dann eben nicht gelingt. Ich frage ja auch nicht nach, ob das OS meine USB Maus unterstützt. Das hat heute einfach zu funktionieren.
 
@CreechNB: Richtig. Andere Frage: Gibt's das (kostenlose) Media Center Pack eigentlich noch? Und falls ja, kann man das auch noch nachinstallieren, wenn bereits auf 8.1 aktualisiert wurde?
 
@departure: Nein, Keys von damals sind bei Neuinstallationen noch gültig, sofern sie bis Anfang 2013 einmal genutzt wurden, neue gibt es seitdem aber auch nicht mehr.
Edit: Und wie sich das mit Win8.1 verhält weiß ich nicht, sorry. Denke aber, dass es kein Problem darstellen sollte. Schließlich werden mit den Codes nur weitere Features über die windowseigenen Routinen nachinstalliert.
 
@CreechNB: Verstehe, Danke. Dann werde ich mir das Media Center Pack vielleicht doch mal kaufen, dann hab' ich's wenigstens original von Microsoft. Mit den Codec-Packs, die es frei irgendwo gibt, handelt man sich nämlich gern mal ungewollte Crap- oder gar Spyware ein (zuletzt war's ganz schlimm bei dem Codec-Pack von Shark007). Dir nochmals Dankeschön.
 
Ich freue mich schon drauf:) Das einzige was mir bislang nicht bei der VLC App passt ist, das der die Musik indexieren will, was für mich total nutzlos ist, da ich mit der App keine Musik höre.
 
Wollte man die modern-app nicht einstellen?
 
@knirps: @Nö, dass war Mozilla.
 
@eragon1992: Ja leider und das wo sie im Grunde fertig war (war mit der Beta ganz zufrieden), zum Glück ist der IE sehr gut umgesetzt was Touch anbelangt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum