"Lemon Meringue Pie" & "Nexus X": Neue Infos rund um Android 5.0

Derzeit ist die nächste Hauptversion des mobilen Betriebssystems von Google offiziell lediglich als "Android L" bekannt, der vollständige Codename könnte neuesten Leaks zufolge "Lemon Meringue Pie ("Zitronen-Baiser-Torte") heißen. mehr... Android L, Android L Release, Google Android L Bildquelle: Google Android L, Android L Release, Google Android L Android L, Android L Release, Google Android L Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Müssen dieDislays noch größer werden? Ich finde 5 Zoll ist scon mehr als genug.
 
@frotzamuta: Die gewöhnen uns jetzt an die großen Displays, damit wir in 2 Jahren die neuen kleinen Wunderdinger kaufen, die als Wundermittel gegen die riesen Bretter auf den Markt gebracht werden. Dann ist es wieder IN kleine Telefone zu haben und nicht die prolligen Riesenteile. Dann wird es wieder größer, damit man mehr sieht und der Kreis schließt sich.
 
@frotzamuta: Denke ich auch. Ich nutze mein HTC One dienstlich und bin ganz zufrieden mit dem relativ großen Display...größer sollte es aber auf keinen Fall sein. Die beiden anderen "Extreme" sind in meinem Dunstkreis das iPhone, welches ich vom Display her für dienstliche Zwecke schlichtweg zu klein finde und auf der anderen Seite das Galaxy Mega, welches mir viel zu groß wäre.
 
@frotzamuta: Ich finds auch albern. 5" is wirklich maximum, selbst in "rahmenlos". Man muss sich mal überlegen, damals als das Note (1) kam, war das ein riesen Klopper. Das hatte 5,3"...
 
@RocketChef: Ich hatte ein Note 2 als Diensthandy bekommen.
Bin diesbezüglich hin und hergerissen. Einerseits macht das Surfen etc, schon Spaß, aber es ist in der Hosentasche recht klobig.
 
@frotzamuta: Ich finde bei diesen riesen Kloppern könnten die langsam mal anfangen wieder normale SD-Karten-Slots zu verbauen, ich hab noch n paar von den Dingern rumliegen.
 
Kann man nur hoffen, das der Zugang zur Speicherkarte mit der neuen Android-Version wieder frei gemacht wird.Google hat sich aus meiner Sicht keinen gefallen getan, das nun ein Großteil ihr Smartphone deshalb gerootet hat.Die Begründung, man kann ja alles in die Cloud senden, lasse ich nicht gelten und viele wollen dies auch nicht (mich eingeschlossen).
 
@Fanta2204: Wobei rooten dank Towelroot ja jetzt kein großer Akt ist.
 
@LoD14: Korrekt, aber man riskiert damit auch seine Garantie-Ansprüche.Wenn rooten erlaubt wäre und das ohne Nachteile, dann wäre das völlig ok.......ist aber leider nicht so.
 
@Fanta2204: ja, wobei das rooten halt durch den exploit komplett ohne eingriff in den bootloader passiert. du musst ja nichts umflashen, wie es vorher häufig nötig war. daher denke ich mal, dass viele hersteller dahingehend sehr kulant sein werden. sony jedenfalls wars latte, dass ein gerootetes gerät kaputt war.
 
@LoD14: Ist ja ok von Sony, wenn sie damit kein Problem hat.Bei Samsung jedenfalls steht ein Garantie-Anspruch bei einen gerooten Smartphone nicht mehr in Frage.In einer Hinsicht muss man Apple loben, sofern sich das bewahrheitet, das sie die großen neuen 6 Zoll Geräte mit einen Speicher von 128 GB bringen wollen.In so einem Fall erübrigt sich ja dein eine externe Speicherkarte.
 
@Fanta2204: ja, bei samsung hast du aber auch das problem des flash-counters. dann müsstest du mit triangle-away arbeiten. bei towelroot wird der ja nicht beeinflusst. wobei samsung generell garantietechnisch ein ziemlicher saftladen ist.
 
@Fanta2204: Es gibt keine Nachteile dank Unroot & re-lock Bootloader. Das konnte ich bisher bei jedem Android Smartphone.
 
@w4n: Leider mumpitz, dank Samsung´s KNOX Efuse erlischt beim Flashen bzw. bootloader Unlock die Garantie.
 
@-=MoRpH=-: ja, aber das brauchst du ja nicht zwangsläufig. wie gesagt, towelroot löst bei samsung das problem. knox prüft nämlich nur flashvorgänge. beim klassischen root musst du den kernel patchen/flashen. towelroot aber exploited den aktuellen kernel. sprich, es wird nichts geflashed am kernel. folglich merkt knox es nicht, dass der kernel gehackt wurde. knox-fail...
 
@LoD14:"erlischt beim Flashen bzw. bootloader Unlock die Garantie" im Bezug auf "Es gibt keine Nachteile dank Unroot & re-lock Bootloader."

Zumal towelroot nur bis zu einer Kernel Version aus Juli funktionieren soll, mein S4 konnte mit der neusten Stock Firmware nicht mehr root erlangen durch Towelroot.
 
@Fanta2204: Zumal die Cloud dank stark begrenzten Datenvolumen nicht mal eine Alternative ist, selbst wenn man sich auf die Cloud einlassen würde.
 
@Hans0r: wie gesagt, nicht jeder will seine Dateien in der Cloud haben.Zumal ja bekannt ist, das dort auch Scanner von den Betreibern eingesetzt werden.Allein das ist schon ein Grund für mich, die ganze Debatte "Cloud" mit einem sehr sehr kritischen Blick zu betrachten.
 
@Hans0r: Je nach Provider hat man ein mobiles Funkloch und nichts anderes. ;)
 
@Fanta2204: Sehe ich auch so! Die Cloud ist zwar eine super Erfindung, welche ich nicht missen möchte, aber bei den aktuell verfügbaren Verträgen finde ich die Aussage bzgl. alles dahin schieben doch sehr sarkastisch. Zum anderen spielt auch die Netzverfügbarkeit eine große Rolle. Vodafone ist da gerade ein Paradebeispiel..."Wir investieren 4 Milliarden!" Merkt man gerade deutlich...wohl überwiegend in Techniker, welche einen Mast nach dem anderen abschalten.
 
Bis maximal 5,5 Zoll würde ich mir gefallen lassen. Das LG G3 ist gerade noch ok, jedoch würde ich 5 bis 5,2 Zoll angenehmer finden. So langsam befinden wir uns an einem Punkt wo Smartphones nicht mehr größer werden sollten, 6,3 wäre mir wohl zu viel.
 
was ihr alle quatscht. das problem ist doch garnicht die display größe. sonder das die geräte durch rahmen etc so eine platzverschwendung haben, vorallem auf der vorderseite. ich sag nur das neue htc one. das unten so ein mega rand ist und dann noch der fette schriftzug... man sah es ja beim sprung von s3 zu s4 das display wurde größer und das gerät kleiner. leider hat das bis jetzt kaum jemand geschaft
 
@Tea-Shirt: Bei Nexus Geräten findest du aber keinen Schriftzug. Klar das G3 hat erheblich weniger Rand als das N5 aber es ist auch neuer. Wenn man das N5 mit dem G2 vergleicht sieht man dass das N5 nur unwesentlich mehr Rand aufweist.
 
"Lemon Meringue Pie" ist mal arg sperrig. Ich dachte, Microsoft würde den Rekord für die unmarkigsten Produktnamen halten.
 
@Kirill: Wenn wir dann irgentwann bei P sind wirds sicher PewDiePie...
 
@Wumps: PewDiePie ist keine Süßspeise, geschweige denn anderweitig genießbar.
 
@metty2410: Anspielung auf Entwickler Google (Youtube) so als Verewigung des größten Youtubers allerzeiten - wobei wär dann doch eher schlechte Werbung
 
Und wieder einmal wird "KitKat" nicht beim Namen genannt - komischer Zufall.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!