BlackBerry Passport: Alle Specs des Quadrat-Smartphones geleakt

BlackBerry hat sich von einem bedeutenden Hersteller zu einer Randfigur im Smartphone-Markt entwickelt. Mit dem Passport will der strauchelnde kanadische Hersteller wieder zu seinen Wurzeln zurückkehren. Jetzt wurden alle Specs des außergewöhnlichen ... mehr... Smartphone, Blackberry, Rim, Blackberry Passport Bildquelle: Blackberry Smartphone, Blackberry, Rim, Blackberry Passport Smartphone, Blackberry, Rim, Blackberry Passport Blackberry

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich finds gut!
 
@Omegavirus:
Ja, das wird ein spannendes Gerät mit einem neuen Formfaktor. Aber ich werde die ersten Akkulaufzeittests abwarten, weniger als beim Z30 darf es nicht werden.
 
3450 mAh sind auf jeden Fall eine Ansage. Ich kann mir vorstellen, dass das Handy auch gut lange laufen wird. BlackBerry OS ist da bestimmt auch nicht so gefräßig wie Android mit Herstelleroberflächen. Ich finde die Idee spannend.
 
@bmngoc: lange laufen verstehe ich 2 Wochen Betrieb und mAh-Werte sagen nichts aus. Das Gerät wird 1 Tag laufen bei wenig Nutzung, wie alle anderen Smartphones mit ähnlichen technischen Daten.
 
@leander: 2 Wochen sind nicht mehr machbar bei den Geräten und kann kaum noch als "lange" bezeichnet werden. 2 Wochen wären phänomenal. Heute ist eine lange Akkulaufzeit eine Spanne von 2 bis 3 Tagen. Das G2 schafft bei vielen 2 bis 3 Tage bei reger Nutzung. Das 1+1 soll ähnliches schaffen. mAh Werte können schon was aussagen. Zumindest bei Android Geräten. Je höher dieser Wert ist, so höher ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass das Handy mindestens einen Tag schafft. Mein M7 mit seinen 2300 mAh schafft bei reger Nutzung einen Tag. Das M8 hat 2600 mAh und hat bei vielen bis zu zwei Tagen geschafft. Apple lass ich mal außen vor, da die Software dort sehr stark auf die Hardware abgestimmt ist und hohe Laufzeiten auch mit weniger Kapazität geschafft wird.
BB OS ist nicht so akkufressend wie Android und da sind 3xxx mAh schon ne enorme Hausnummer.
Wenn du 2 Wochen Laufzeit haben willst, dann verzichte bitte auf Internet, großer Touchscreen und genug Leistung für Spiele und kauf dir einen Nokia Knochen. Die schaffen auch einen Monat.
 
@bmngoc: ich habe ein XPeria V mit Mugen Power Akku und der schafft 2 Wochen Laufzeit. Wenn die Hersteller sich Mühe geben würden und einen guten qualitäts-Akku einbauen würden... tja ist aber nicht so. mAh Werte täuschen, der Akku und die Qualität muss stimmen.
 
@leander: Du vergleichst ein Xperia V mit so einem Gerät hier?
Und was für ein Nutzen hast du? Wenn ich mein Nexus 4 moderat nutze mit Android L dann hält das Teil auf 4-5 Tage durch. Wenn ich es stark nutze, dann halt nur einen Tag.
 
Wofür braucht man da eig. so viel Rechenleistung? Spiele scheint es ja nicht so viele zu geben. Ansonsten wäre es natürlich interessant, die ersten Reviews mit Praxistest zu sehen, besonders in puncto Akkulaufzeit.
 
@BloodEX:

Alle Android Apps laufen auch auf Blackberry OS
 
@BigBallmer:
Nicht wirklich. Zumindest unter dem aktuellen BB10.2.2 crasht der Firefox Mobile Browser ab Version 23. Wenn du V30 am laufen hast, erzähl mal das Wie.
 
@BigBallmer: Das würde aber im Umkehrschluss heißen, dass auch sämtliche Viren und co. genauso gut unter BBOS10 laufen dürften (weil BBOS10 auf Android beruhen müsste, wenn die Apps so einfach drauf laufen), was ja auch nicht unbedingt dafür spricht. Oder irre ich mich da?
Wurde nicht damals hier auf WinFuture in einer News davon berichtet, dass es sich nur um sowas wie eine Portierung oder so handeln würde, mit der auch sehr viel Blödsinn betrieben wurde? Oder wie war das noch gleich?
 
@BloodEX: So ein Quatsch. Android läuft als Runtime und nicht als OS, somit können Viren nix anrichten. Und @Wolfgang D.: Warum zum Geier installiert man einen Android Firefox Browser, wenn der BESTE Mobile Browser schon ab Werk im BBOS10 ist!?!?!?!?!?!?!?!

Ab 10.3, was das Passport haben wird, laufen 98% aller Apps
 
@Pug206XS: Beispiel: Bookmarksync.
 
@Knerd:
Genau. Sync Passwörter und Bookmarks vom Desktop auf mobil. Die Sync-Plugins im BB Store funktionieren ja nicht mehr mit der neuen Firefox-Syncmethode. Ob eine Weiterentwicklung kommt, weiss wohl der Entwickler selber nicht.
 
@Wolfgang D.: Falls dir das mit den Passwörtern wichtig ist und du bereit bist etwas Geld auszugeben, dann schau dir evt. mal die Roboform (Plugin) Software an.
Da gibts auch ein Android Plugin von, was auf dem BB 10.1 ...10.2.2 läuft und eindeutig sync-ed (per anzulegendem "Everywhere" Konto) ;-)
Sofern in der Roboform Software abgelegt, kann das natürlich auch Bookmarksync. Ob von PC auf BB oder andersrum ist dabei egal.
Bedeutet aber, das man entweder die neueste ---.apk im Net finden muss, oder den speziellen, auf BB 10 laufenden "Google-store" finden und installieren muss...
Bringt allerdings seinen eigenen Browser mit, der OS-eigene wird nach dem was ich weiß nicht benutzt. Soll es unbedingt ein Browser sein, dann wird die Kombi aus Dolphin Browser + spezielles Roboform-Dolphin Plugin notwendig. Habs mit dem 23er Firefox jedenfalls irgendwie nicht ans laufen bekommen - wobei der mir eh viel zu alt ist.
 
@DerTigga:
Danke, aber eine solche Synclösung müsste bei mir auf Basis von Lastpass /XMarks umgesetzt werden - mal schauen, was es da gibt. //edit: Ist im BB Store für den Z30 vorhanden!//

Der Entwickler von FFSync hat geantwortet und hofft, in zwei Monaten eine neuere Version fertig zu haben.
 
@BigBallmer: Theoretisch ja. Manchmal bedeutet das aber, das man (erst) die Vorversion komplett rauswerfen muss, damit ein installieren der nächst höheren (Android) Version vollständig durchläuft / klappt. Ab und zu funktioniert ein einfach nur updaten nämlich nicht.
 
@BloodEX: die, die sich ein BB kaufen, spielen eher seltener sondern arbeiten damit^^
 
@hellboy666: Ja eben :D deswegen hab ich mich ja gewundert, warum man da so viel Rechenleistung rein packt, anstatt eher auf (Strom-)Sparsamkeit zu gehen. :D
 
@BloodEX: Vllt möchte man einfach Power bereitstellen, wenn welche gefordert wird. S800 und S801 sind ja auch sparsam, wenn nicht gespielt wird. Die CPU tagtet ja nicht die ganze Zeit mit der höchsten Taktrate. Also, wenn ich die Wahl hätte zwischen einem eher niedrig getaktem Prozessor und einem Prozessor mit hohem Takt, dieser aber in den niedrigeren Raten sehr sparsam ist, dann würde ich auch letzteren nehmen.
BB sieht ja auch, dass man mit hohen Zahlen wie der Taktrate und der Anzahl der Kernen beim Kunden punkten kann. Es gibt ja mehrheitlich Kunden, die sich von Zahlen blenden lassen.
 
@BloodEX: Der snapdragon 800 in meinem Nexus 5 läuft auf 300 MHz mit einem einzigen Kern wenn nix passiert (z.B. beim Lesen). Scrolle ich, werden 2 weitere Kerne geweckt und mit 1,2 GHz betrieben um das alles schön flüssig zu machen, danach ist wieder Ruhemodus angesagt.

So ist immer dann Leistung da, wenn man diese braucht. E-Mails laden, Office Dokumente öffnen, Anhänge verschicken, etc...
 
Wird trotzdem ein flopp. Ich wüsste nicht wieso man vom iOS, Android oder WP auf BB umsteigen sollte. Ich denke BB müsste schon was echt Innovatives auf den Markt bringen um wieder eine Rolle zu spielen. Auch wenn BB Geräte und OS gut sind glaube ich nicht das das reicht. Die sind einfach sowas vom Markt verdrängt worden. Vielleicht haben Sie ja damit in anderen Ländern erfolg...
 
@refilix: also "Sicherheit" finde ich in der heutigen Zeit recht innovativ, du nicht. erst vor kurzem wurde die Firma rund um das Merkelphone gekauft, also noch eine Stufe sicherer.
 
@refilix: weil DU einfach KEINE Ahnung hast! Mehr muss man zu Dir nicht sagen!
 
@refilix: Und wer bist du, das das nennenswert relevant sein soll, wie du darüber denkst und nur glaubst, aber scheints das Gegenteil von de facto weißt / ausprobiert hast ? Schonmal in den Sinn gekommen, das man alle drei deiner Betriebssysteme nicht ausprobiert hat, nicht ausprobieren wollte, sondern zielgerichtet (gleich) nach BB 10 gegriffen hat ? Zumindest ich bin nämlich so jemand ..
 
Ich gebe zu, dass mich das Format irgendwie reizt.

Hoffentlich wird es das Gerät hier irgendwo im Laden zum testen geben.
 
@hhgs: Amazon gibt dir 30Tage Zeit zum Testen. Einfach bestellen und notfalls zurückschicken, aber wirst du nicht mehr abgeben, versprochen, das BBOS ist so genial!
 
Was ich nie verstanden habe ist warum die MicroSDs nur bis 64GB gehen sollen. Wenn sie mehr als 32GB können müßten sie doch SDXC sein, welche dann aber bis 2TB vertragen müßten?
 
@Johnny Cache: Keine Ahnung, beim Lumia 1520 sind auch "bis 64 GB" angegeben, die 128er laufen aber problemlos. Dasselbe hatte ich irgendwann vor Jahren mit einem Sony Ericsson-Telefon auch schon mal.

Ich denke, das wird daran liegen, dass so eine Geräteentwicklung ja eine gewisse Vorlaufzeit benötigt, und zum Zeitpunkt, als die Eckdaten geplant wurden, einfach noch keine größeren MicroSDs verfügbar waren, also geben die Hersteller das an, was sie auch als "läuft mit Sicherheit" testen konnten.
 
@DON666: Wirklich logisch erscheint es mir jedenfalls nicht. Meine 64GB-Karte konnte ich in meinen alten 2011er Xperias auch nie zum Laufen bekommen bis ich irgendwo von einem externen Tool gelesen habe mit dem man die Karte formatieren kann. Und oh Wunder, auf einmal geht es auch mit 64GB obwohl die Geräte gar nicht dafür ausgelegt sind.
 
@Johnny Cache: größere SDCards sind mit exFAT formatiert, das von vielen Geräten nicht unterstützt wird - also einfach mit FAT32 formatieren und es sollte (bei den meisten) klappen.
 
@brukernavn: Das hätte ich auch erwartet wenn ich die Karte im Gerät formatiere, aber genau das hat ja eben nicht funktioniert. Ich hätte verständnis dafür wenn extern formatierte Karten nicht gehen, aber genau andersrum?
 
@DON666: Das größere Karten funktionieren ist wohl öfters so. Selbst zum Zeitpunkt, als ich Anfang diesen Jahres mein Z10 schon gekauft hatte, eine 64 GB Karte drin steckte und anstandslos funktionierte, war auf der Blackberry HP, bei den technischen Daten, das max machbare (immer)noch mit 32 GB angegeben. Zuerst hab ich mich da sogar etwas drüber aufgeregt, bis dann herausfand, das das Z10 in (immernoch ?) 4 Varianten (-001 bis -004) bzw. minimal unterschiedlichen (Build)versionen auf dem Markt ist und sich da, nachdem was ich gelesen habe, auch durchaus bei der verbaute Hardware unterscheidet bzw. leicht leistungsfähiger wurde.
 
Könnte mein nächstes werden :)
 
Ganz ehrlich? Das Format ist schei**-... ansonsten wohl okay.
 
@Pia-Nist:
Urteilen, ohne das Gerät jemals benutzt zu haben. Weiah. Endlich mal was anderes, als der x-te Abklatsch eines Barrens.
 
@Wolfgang D.: Muss man in diesem Fall nicht. Man sieht ja, wie die Längenverhältnisse der Seiten des Gerätes sind. - Es sieht tatsächlich Kacke aus.

Blackberry ist tot!
 
@doubledown:
jaja. *wein* zu groß *heul* kein Alugehäuse *schluchz* zu viereckig. Mega-LOL.
 
Blackberrys sind kein Spielzeug, wer games zocken will soll sich ne playstation oder nen android oder ipad holen. wie soll man auch auf nem 1:1 display irgendwas von den spielen zocken die es so gibt? wie gesagt BB Geräte sind selten Spielzeug oder zum spielen gedacht. Sondern für das wofür ein smartphone eigentlich mal gedacht war. arbeiten usw. das "gaming" auf den phone ist doch auch nur zweckentfremdung, wo sich EA und die anderen abzocker vereine dachte, ach schau, da koennen wir auch den dummen die kohle aus der tasche ziehen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

BlackBerry DTEK50 im Preisvergleich

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte