Archos 80 Helium 4G: 8-Zoll-LTE-Tablet landet für 219€ im Handel

Bisher hatte Archos darauf gesetzt, dass seine Tablets per WLAN Anschluss finden. Jetzt bringt der französische Hersteller sein erstes Gerät mit mobilem Netz-Anschluss auf den Markt. Unter dem Namen Archos 80 Helium 4G landet das 8-Zoll-Tablet mit mehr... Android, Tablet, Archos, Archos 80 Helium 4G Bildquelle: Archos Android, Tablet, Archos, Archos 80 Helium 4G Android, Tablet, Archos, Archos 80 Helium 4G Archos

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
kann mir nicht helfen, auf einem galaxy tab 4, welches vergleichbare hardware hat, ruckelt android 4.4 vor sich hin und macht nicht wirklich spaß.
 
@LoD14: Samsung ;) Mal die ganze Bloatware runterschmeissen oder gleich ne Custom ROM draufziehen und erschrocken sein, wie flott alles auf einmal ist
 
@LoD14: Du wirst überrascht sein wie flüssig das Gerät mit dem orginal Android von Google läuft, das ohne Samsung Bloatware auskommt. Ist leider so wie beim PC Kauf, man muss erst mal das vorinstallierte System formatieren, wenn man das volle potential der Hardware nutzen möchte. Alternativ kauft man sich aber gleich ein Nexus Gerät und erspart sich die Umstände.
 
@klarso: Bei dem Nexus Gerät gehe ich voll mit. Leider hat Google jetzt schon 2 Jahre das gleiche Nexus 10 im Portfolio (GTab 4 ist ein 10.1 Gerät). Das stört mich ein wenig. Ich hoffe aber auf eine baldige Ankündigung des (HTC) N8 um mein 2012er N7 in Rente zu schicken :).
 
Verstehe nicht warum man sich ein Archos statt einem Nexus 7 holen sollte. Das alte Nexus 7 kostet nicht mal mehr 190 € und bietet das aktuellste Android mit Updategarantie und ist absolut flüssig, weil nicht ausgebremst durch irgendwelche schlecht programmierte Drittoberfläche von Archos oder Samsung.
 
@klarso: nicht mal mehr scheint mir recht teuer wenn das aktuelle 220 kostet.
 
@knirps: Ja wenn man 16 GB mit 32 GB Geräten vergleicht. Nein wenn man 32 GB mit 32 GB Geräten vergleicht :)
 
@klarso: mh, ja. Speicher ist etwas, was mich auf mobilen Geräten sehr wenig interessiert. Ich schleppe kaum Daten mit mir rum, darum ist das kein Kriterium für mich.
 
@klarso: Weil es ein völlig anders Format hat?? 7 statt 8 Zoll und 16:10 statt 4:3. Außer bei Filmen hat Breitbild nirgends einen Vorteil, beim lesen von Zeitungen/Magazinen ist es sogar ein erheblicher Nachteil
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes LTE-Modem im Preis-Check