HP ist erstmals seit fast drei Jahren nicht weiter geschrumpft

Die Anstrengungen, die Meg Whitman seit ihrem Dienstantritt als Konzernchefin von Hewlett-Packard in die Neuausrichtung des Unternehmens investierte, machen sich nun wohl endlich bezahlt. Erstmals seit langer Zeit verzeichnete der Computer-Konzern ... mehr... Logo, Hp, Hewlett-Packard Bildquelle: Hewlett Packard Logo, Hp, Hewlett-Packard Logo, Hp, Hewlett-Packard Hewlett Packard

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Liegt an den Chromebooks
 
@-adrian-: nein, das liegt ganz gewiss nicht daran.Es ist schon etwas spürbar zu vernehmen, das es wieder viele Leute gibt, die sich lieber ein Tower oder ein Notebook kaufen.Es scheint, das die Jagd auf Tablets etwas zurück geht.Wie gesagt, ich habe mich auch wieder für ein Tower entschieden.Mein gekauftes Tablet liegt eigentlich nur noch nutzlos da, da ich mit mein Smartphone fast das gleiche machen kann (halt alles nur kleiner). Ich beziehe das aber nicht auf Windows, sondern auf Android.
 
wer kauft sich den Schrott? gibt deutlich bessere Geräte.
 
@cs1005: Von welchem Produkt/Modell redest du?;)
 
@L_M_A_O: Woher soll er das wissen? :)
 
@cs1005: Elitebooks sind toll :-) Zumindest aktuelle Elitebooks sagen mir deutlich mehr zu als die vergleichbaren Produkte von IBM/Lenovo oder Dell. Die Netzwerkhardware von HP ist wohl auch sehr brauchbar, habe damit aber leider keine Erfahrung
 
Macht sich das AMD verbauen vllt doch Bezahlt?
 
@Windows_7_: hab zuletzt für nen Bekannten auf ein HP-AMD-Komplettrechner gesetzt, weil ich kein Bock hatte zu schrauben... Hardware war für Büro-PC vollkommen i.O. aber das vorinstallierte Win8...... mir wird kotzübel mit den ganzen Müll, den HP einen da antut. So ein Haufen sinnlose Facebook-abhängige Spiele vorinstalliert... grauenvoll... dann hätten die lieber mal einen brauchbaren Virenzähler kostenfrei dazulegen können... Das war wohl mein erster und letzter HP-komplett-Rechner... Also doch weiter zu Dell, Lenovo, usw
 
@frust-bithuner: Du kaufst also Rechner nach der Mistsoftware, die Vorinstalliert wird? Und was kann Windows dafür? Alles sehr rätselhaft für mich (Habe Lenovo, Eigenbau Asus/AMD und MSI, kein HP)
 
@Chris Sedlmair: so habe ich das nicht geschrieben... Ich kaufe Komplettrechner nach der verbauten Hardware, weil ich zu "faul" bin, diese selber zusammenzuschrauben... Ausserdem ist dieser Rechner im Unternehmenseinsatz und ich will als Privatperson nicht auf die Garantie drauf sitzen bleiben. Bei Software habe ich nur danach geschaut, ob ein aktuelles Windows dazu ist
 
@frust-bithuner: Bei vollgemüllten Neu-PCs mit Win8 hilft nur: Einmal kurz starten um den Key auszulesen und dann Win8.1 neu drauf. Geht aber leider nur mit ner MSDN-Win8.1 DVD.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen