"Indie Mega Booth" auf der Gamescom: Gemeinsam sind wir stark

Nach fünf Messetagen steht fest: Die Gamescom 2014 war für Besucher wie auch für Aussteller ein voller Erfolg. Mit 335.000 Besuchern kamen allerdings rund 5000 Gamer weniger als im Vorjahr. Dies lag nicht am fehlenden Interesse der Spieler, da ... mehr... Gamescom, Gamescom 2014, indiegame, The Next Penelope Bildquelle: Michael Fleischhauer Gamescom, Gamescom 2014, indiegame, The Next Penelope Gamescom, Gamescom 2014, indiegame, The Next Penelope Michael Fleischhauer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Im Gegenzug dazu stieg die Zahl der gemeldeten Fachbesucher von 29.500 auf 31.500 Personen."
Was da an Leuten rumlief...mindestens die hälfte waren normale Besucher die über Kontakte an Tickets kamen
 
@Wumps: Kann ich nur bestätigen, oft habe ich am Fachbesuchertag Cosplayer, ganz normale Gamer oder gar kleine Kinder gesehen. Scheinbar denken sich da paar Geschäftsmänner, sie könnten ihre Kleinen mit auf einen Familienausflug zur Gamescom nehmen. Daher stehe ich der gewachsenen Zahl an Fachbesuchern eher kritisch gegenüber.
 
@BigSword: Haha, das kann ich nur bestätigen. Unser Chef vom Stand hatte auch seine Frau plus zwei Kinder (6 und 10 Jahre) dabei. Die konnten dann den ganzen Tag auf der Messe rumrennen. Von ein paar Leuten hab ich auch gehört, dass sie sich die Karten einfach von Ausstellern für günstiges Geld gekauft haben. Da hat eine Karte für alle Tage 55€ gekostet... und Samstag/Sonntag haben sie sie einfach für viel Geld draußen weiterverkauft.

Wobei streng gesehen das ja keine Fachbesucher, sondern Aussteller waren.
 
Da hast du schon recht. Finde es aber garnicht mal so schlecht. Die Termine macht man sowiso im Business Bereich und anstellen muss man sich nur äusserst selten.
Für Entwickler anderer Firmen die bei der Konkurrenz mal reinschauen wollen vielleicht etwas blöd
 
@smoking_simon: Als Redakteur, vor allem wenn man für einen kleinen bis mittelgroßen BLog arbeitet, ist es am entspannensten wenn man gemülich zu den eizelnen Ständen am Fachbesuchertag geht und die Spiele normal antestet. Aber selbst das geht nicht mehr, weil auch am Fachbesuchertag jeder Vollheini rein kommt und die Schlangen natürlich anwachsen. Nichts gegen normale Besucher, aber der Fachbesuchertag sollte auch wirklich für Fachbesucher und Presse sein und nicht jeden der irgendwie an ein solches Ticket für diesen Tag ran gekommen ist.
 
Das mit Abstand lustigste Indie-Game an dem meine Freunde und ich des öfteren gespielt haben, war Gang Beasts. Jeder der das nicht an dem Tag dort gespielt hat, sollte sich auf jeden Fall mal den Early Access bei Steam, der Ende diesen Monats erscheint, anschauen :) Find es klasse das gute Games nicht immer die beste Grafik oder die neuste Technologie nutzt, sondern das es manchmal eben auch Entwickler/-Studios gibt, die aufs Gameplay wert legen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Tweets zu #GamesCom