Motorola Moto 360: Details zu Preis, Hardware und Release-Zeitraum

Aktuell verfügbare Smartwatch-Modelle erinnern weniger an Uhren, als an geschrumpfte Smartphones fürs Handgelenk. Motorola will das mit seiner ersten runden Smartwatch Moto 360 ändern. Jetzt sind Details zu Preis, Verfügbarkeit und ... mehr... smartwatch, Moto 360, Motorola Moto 360 Bildquelle: Luca Viscardi smartwatch, Moto 360, Motorola Moto 360 smartwatch, Moto 360, Motorola Moto 360 Luca Viscardi

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich hoffe ja inständig auf einen zeitnahen bzw. gleichzeitig zur USA geschehenen Deutschlandstart.
 
@RocketChef: Du hast wirklich vor dir diese Uhr zu kaufen?
 
@hhgs: Ja, da ich Geld verdiene fände ich stehlen ungerecht...
 
@RocketChef: Sowas lässt man normalerweise im Regal reifen, bis der Preis um mindestens 50€ gefallen ist. Gerade wenn man weiss, dass:
"Außerdem ließ Viscardi verlauten, dass die runde Form der Motorola-Uhr auch einige Probleme mit sich bringen wird, was die Software angeht.
So müssen Apps speziell für das runde Display angepasst werden, so dass einige der bisher für die LG G Watch und die Samsung Gear Live erhältlichen Apps von Drittanbietern nicht funktionieren."
 
"das runde LC-Display der Motorola-Smartwatch 1,5-Zoll und löst mit 320 x 290 Pixeln auf"

Warum wird von einem runden Display gesprochen, aber dann 320x290 Pixel geschrieben. Zwei Längen multipliziert ergibt bei mir eine rechteckige Fläche. Oder ist das normal bei runden Displays sowas zu schreiben?
 
@bmngoc: Unten ist der Helligkeitssensor, deshalb fehlen da 30 Pixel und die machen das Display asymmetrisch. Was ist daran denn falsch, wenn man bei einem runden, nicht symmetrischen Display die maximale Breite und Höhe angibt? Bzw. kennst du eine bessere?
 
@RocketChef: Nein kenne ich nicht, daher frage ich ja, da ich nicht wusste, dass man so runde Displays angibt. Und dass 30 Pixel fehlen für Sensoren etc dachte ich mir schon. Das hat mich auch nicht irritiert. Ging nur um die Formatangabe.
 
@bmngoc: 320x290 ergibt ne Fläche mit 92.800 Pixeln und n Kreis ist auch ne Fläche. Ich denke, diese Angabe behält man aus Einfachheitsgründen einfach bei um einen Vergleich zu ermöglichen.
 
@xploit: Okay, das kann natürlich sein. Das wusste ich nicht.
 
@xploit: Bzw. um genau zu sein: Eine Angabe der Pixeldichte - eben der Auflösung.
 
Sieht ansich recht schick aus. Mal abwarten was zur Alltagstauglichkeit berichtet wird. Wichtige Kriterien für mich: standalone-Fähigkeit (reine Uhrfunktion), Akkudauer, Displayhelligkeit. Die Wasserdichtigkeit ist schon mal ziemlich mau.
 
Was für ein häßliches Teil. Absolut nicht mein Fall.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!