Aquos Crystal: Sharp stellt Smartphone praktisch ohne Rand vor

Der japanische Hersteller Sharp ist vor allem für seine Fernsehgeräte bekannt, das Unternehmen hat nun aber ein vor allem vom Design her interessantes Smartphone vorgestellt. Das Aquos Crystal genannte Gerät hat auf der Front an drei von vier Seiten ... mehr... Smartphone, Sharp, Aquos Crystal Bildquelle: Sharp Smartphone, Sharp, Aquos Crystal Smartphone, Sharp, Aquos Crystal Sharp

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenig Rand ist bei Touchgeräten auch wieder Mist, die Zahl der Fehlbedienungen steigt. Kennt doch jeder wenn man jemanden was auf dem Handy zeigen -durch handreichung - will, "Hupps, bin wohl irgendwo raufgekommen"...
 
@winhistory: Ist doch egal wenn man es nicht bedienen kann solange es soooo cool aussieht. ;)
 
@Johnny Cache: Ich verbitte mir Seitenhiebe auf Apple! Das soll hier eine sachliche Diskussion werden!
 
@paul1508: Du bist hier der erste, der von Apple spricht. ;)
 
@metty2410: Auweia, hier versteht wohl keiner den Scherz :p
 
@winhistory: stimmt aber es ist soooo sexy :)
 
@winhistory: Man braucht den Rand ja nicht immer aktiv zu haben. Man koennte zum Beispiel die Windows Charmsbar unterringen falls jemand sie aufrufen moechte mit swipe
 
@-adrian-: Haha...der war gut :-))) Das ist ein Android-Phone! Meinst Du wirklich irgend ein Hersteller verbläst so viel Kohle für ein WindowsPhone wie Microsoft - für NULL Erfolg?!
 
@Lecter: WindowsPhone hat keine Charmsbar. Fail ;)
 
@winhistory: Man braucht doch nur die Touch-Funktion an den Rändern deaktivieren. Verstehe eh nicht, warum das noch niemand so gemacht hat. Somit sieht es gut aus und man löst nicht versehentlich eine Funktion an den Rändern aus.
 
@Amo2014: Und daß selbst dann die Finger beim Betrachten im Weg sind ist auch egal?
 
@Amo2014: Ich glaube darauf hat Apple ein Patent.
 
@floerido: Genau - der war gut!
 
@Deepstar: Das war kein Witz von ihm, Apple hat wirklich ein Patent auf eine "Grifferkennung"
 
@floerido: Stimmt, die haben ja schon mal ihre Antennen deaktiviert wenn man das Dingen an der Seite angefaßt hat. Hatte ich schon fast wieder vergessen. ;)
 
@winhistory: Dem könnte man mit einer softwareseitigen, intelligenten Unempfindlichkeit des Randbereichs entgegnen.
 
Design hat nicht immer nutzen, Es ist zwar schick, aber bei mir würde ich sicher ständig mit meinem handballeb beim tippen oder beim betrachten immer etwas unbewusst tippen.
 
@Nomex: Das Problem kann man umgehen, in dem man einen Totbereich einrichtet, der 0,5-1,0cm vom Rand her geht. Ob man so nach am Rand eine Touchbedienung braucht ist fraglich, aber für die Anzeige von Videos oder Fotos sicher ganz nett^^
 
@bigspid: Und der Tot-Bereich wird dann am Besten permanent schwarz dargestellt! :D
 
@xploit: :D :D Jaaa genau, muss ja visualisiert werden!
 
@Nomex: Dem könnte man mit einer softwareseitigen, intelligenten Unempfindlichkeit des Randbereichs entgegnen.
 
Sieht schon sehr gut aus, wird aber wahrscheinlich nie nach Europa kommen :(
 
@der_general: http://blog.androidboard.org/the-aquos-crystal-is-the-closest-we-can-get-to-a-bezel-less-phone-for-now/

Sieht nicht danach aus...
 
Endlich!

Fehleingaben sind mir egal, ich halte das Handy so, dass ich den dicken Rand nicht brauche. Und ich habe keine Freunde, so dass ich niemanden -durch handreichung - etwas zeigen muss.

Immer her mit dem Gerät!
 
@hhgs: Hauptsache ist doch dass es gut aussieht und sooo stylisch ist.
 
Kann man damit überhaupt telefonieren? Ich meine weil der Lautsprecher fürs Ohr fehlt.
 
@gutenmorgen1: wer braucht das schon?
 
@gutenmorgen1: Man kann mit Smartphones telefonieren? Echt? o.O
 
@gutenmorgen1: Telefonieren mit dem Smartphone? Du bist so 2007...
 
@gutenmorgen1: Sieht für mich fast so aus, als sei der Lautsprecher im unteren Bereich. Meine Vermutung deshalb: Man muss das Smartphone beim Telefonieren kopfüber halten.
 
@0xLeon: Das wird aber dann ein zweites "You're holding it wrong".
 
Schönes Gerät. Hoffentlich kommt es auch nach Deutschland...
 
Wenn das Gerät ja jetzt faktisch nur aus Display besteht, geht das ganze doch bestimmt beim ersten leichten Sturz schon kaputt, oder?

Es ist ja mittlerweile zur Volkskrankheit geworden, dass die Leute mit gesprungenen Displays (Insider sprechen von der Spiderman-App ^^) durch die Gegend rennen (wobei der Touchscreen noch funktioniert), weil die Reperatur zu teuer ist, wenn man keine Versicherung hat. Es wird echt zeit, dass unzerstörbares Glas für Smartphones auf den Markt kommt.
 
@lucmat: nene, nicht spiderman app. Das ganze ist eine Limited Swarovski Edition bestehend aus etlichen einzelnen Kristallen!
 
@Ludacris: Bei meinem Bruder werfen seine Smartphones immer Spinnenweben. ;)
 
Ich glaube irgendwie erstmal nicht, das sich die ganze Technik nur unten im Fuß befinden soll. Warten wirs ab, ich lasse mich gerne überraschen, aber laut Bild wäre das nur das Glas von der Touchoberfläche und unten das. Ich glaubs erst wenn ichs in der Hand halte ;).
 
@LivingLegend: Die Technik ist hinter dem Display, wie bei so ziemlich allen anderen phones auch villeicht ?! Oo :D ... ich denke mal der fuß ist für die frontkamera und den Lautsprecher fürs telen
 
Das Bild in der Quelle sieht dann gar nicht mehr so sehr spektakulär aus.
 
Wieso fliesst das Wasser nicht seitlich raus so ohne Rand?
 
und da ist es auch schon zu haben :-) http://item.taobao.com/item.htm?spm=a230r.1.14.29.dPaZ2H&id=40687478891&ns=1#detail
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte