1&1, GMX und Web.de: Ganze Mail-Server von Spamhaus geblacklistet

Bei den verschiedenen Internet-Diensten des Konzerns United Internet ist es in den vergangenen Stunden zu spürbaren Problemen bei der E-Mail-Kommunikation gekommen. Die Ursache lag wohl darin, dass diese komplett auf einer der meistgenutzten ... mehr... Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Bildquelle: Freezelight / Flickr Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Spam, Lebensmittel, Dosenfleisch Freezelight / Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Diesen Fehler habe ich schon vor 4 Wochen gemeldet nur kam leider nie eine Antwort....
 
@Moskopp: Also wir konnten das Problem erst heute ab ~09Uhr registrieren
 
@0711: SMTP error from remote server after RCPT command:
host: mx5.mail.xxx.xxx
5.7.1 Mail from IP xxxxxxx was rejected due to listing in Spamhaus XBL. For details please see http://www.spamhaus.org/query/bl?ip=xxxxxxx :

--- The header of the original message is following. ---

Return-Path: xxxxxx.xxx.xxx
Received: from xxx.xxx.xxx ([xxx.xxx.xxx]) by mx-ha.gmx.net (mxgmx110)
with ESMTP (Nemesis) id 0LnlBL-1WZEWd0uiN-00hySS for <xxxxxx>; Mon,
28 Jul 2014 03:33:44 +0200
 
@Moskopp: Bei dem Problem heute geht es um die SBL, nicht XBL ;)

Die Zustellversuche wurden also idR schon vor dem ehlo abgebrochen

Das gmx aber in der xbl landet ist auch...komisch aber möglich auch wenn bei denen im Prinzip nix im argen liegt.
 
@Moskopp: Diese Problematik hatte ich bei Sorbs recht oft (GoogleMail, GMX). Habe den unzuverlässigen Dienst entfernt. Muss ein blöder Zufall sein, dass die Server nun auch bei Spamhaus.org liegen.
 
Die Überschrift ist ja mal so richtig gutes Deutsch...
 
Ist nicht das erste mal, im vergangenen Jahr habe ich diverse Tickets öffnen müssen weil ein paar IP Adressen von denen auf einer Blacklist standen. Nervt ungemein.
 
geblacklistet... Lasst euch das mal auf der Zunge zergehen.
 
@Slurp: ja oder gedownloadet ist auch mein spezieller Kandidat.
 
@Slurp: schwarzaufgezählt!
 
Ob Spamhouse auch für eventuel entstandene wirtschaftliche Schäden aufkommt? Ach Nee, ist Ja ne Ami Bude, die stehen über dem Gesetz und haben die Generalabsolution
 
@Butterbrot: Welcher Schaden? Die Verwendung des Dienstes ist freiwillig und die Schuld trägt in dem Fall eher der Techniker, der diesen Host durch das Einpflegen der Blacklist blockiert.
 
@Butterbrot: Geneva, Switzerland and London, England jup sehr amerikanisch........
 
Ich kann mich ja täuschen aber stand vor einiger Zeit nicht auch mal web.de oder GMX auf der Blacklist von Hotmail/Microsoft (oder wie ihr das immer nennen wollt ;) ) ? Ich weiß jetzt nicht genau wie die Spamfilter von Spamhaus oder Hotmail arbeiten, aber wenn es da einen kritischen Wert an Spams gibt, ab dem dann eben die komplette Domain gesperrt wird, ist der jeweilige EMailanbieter ja auch nicht so ganz unschuldig.
 
@Lastwebpage: Vor ein paar Jahren (mehr als 2) stand zumindest freenet auf der Sperrliste von Hotmail, gmx jedoch nicht.
Ist wohl so ein Fall von täglich grüßt das Murmeltier. Den Kunden ärgerts und der Spam bleibt gleichviel.
 
Kein Wunder, die versenden doch Spam.^^ Man kann deren Spammails teils nicht abstellen.
 
Ich hab ne ganze Zeit schon das Problem, dass meine Weiterleitung von GMX zu outlook.com sporadisch nicht funktionierte (~20% der Weiterleitungen enden in Mail Delivery Failed).
Schon vor Wochen hab ich dann bei irgendwelchen Onlinediensten die IP vom GMX Smtp Server prüfen lassen und er war bei diversen Diensten geblacklistet. Wunder mich dass das vorher noch keinem aufgefallen ist.
 
@ElGonzales: Von praktisch allen genannten Anbietern kommt halt auch eine kuriose Flut an Spam ins Netz. Das Spamhouse hier nicht viel aggressiver Vorgeht wundert mich. Diese Anbieter wollen Kunden, Kunden, Kunden und freuen sich auch über einfachste Bots. Das man sich als Person identifizieren kann scheint vielen von denen fremd zu sein.
 
@erso: Der GMX- und WEB.DE-Spam wird aber nicht von den GMX-/WEB.DE-Servern versendet, sondern es werden meist nur die Kennungen missbraucht. Das sollten die Blacklistbetreiber aber wissen.
 
Und somit wurden mal wieder alle GMX Mailkonten für alles und jeden gespertt mit dem hinweis " Sie haben zu häufig versucht sich mit einem falschen Passwort anzumelden deshalb ist Ihr mailaccount gesperrt worden "
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

United Internet Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr