DirectX 12: Intel & Microsoft zeigen massive Energieeinsparungen

Microsoft und Intel haben anlässlich der SIGGRAPH 2014 Konferenz eine Demo rund um DirectX 12 entwickelt, die auf eindrucksvolle Art und Weise zeigen soll, wie stark sich die Verbesserungen bei Microsofts neuer Grafik-Plattform auswirken, wenn es ... mehr... DirectX 11, DirectX 12, Microsoft DirectX 12 Bildquelle: Microsoft DirectX 11, DirectX 12, Microsoft DirectX 12 DirectX 11, DirectX 12, Microsoft DirectX 12 Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@herba: Na, schon das Wochenende eingeläutet?
 
@herba: Haha... ich musste herzhaft lachen. Der Graph ist vermutlich subversive Putin-Propaganda ;)
 
@herba: Das war auch das erste, woran ich bei dem Titelbild denken musste. ;-)
 
@herba: Verdammt, die Flagge hatte ich da nicht gesehen... Entschuldigung, alles klar! ;)
 
Ich frage mich ob Windows 7-Nutzer auch noch DirectX12 bekommen werden. Persönlich stört es mich nicht, da ich Win8.1 habe. Ich kann mir aber einen großen Aufschrei vorstellen, falls sie es Win8.x-exklusiv machen.
 
@Lex23: Win7 muss schon auf 11.1 und 11.2 verzichten. Vielleicht wird DirectX12 ja Windows 9 exklusiv?
 
@Scharlatan: Was ja wiederum für Windows 8.x-User überhaupt kein Problem wäre, da 9 ja als Gratis-Upgrade kommen wird.
 
@DON666: Da habe ich wohl was verpasst.
 
@kubatsch007: Die Weisen des Internets orakeln es zumindest vor ihrer Glaskugel :D
 
@0711: Und schon im Titel ein ?
 
@PakebuschR: aber daher kommt die aussage
 
@kubatsch007: aber nicht wundern falls es dann doch anders kommt. Die selben Quellen waren nämlich auch die die was von Update 2 und 3 GB gequatscht haben ;). Letzte Woche haben sie dann geheult weil sie sich verarscht gefühlt haben
 
@DON666: Wo kann man denn Glaskugeln kaufen? Könnte ich auch gut gebrauchen! Danke.
 
@seaman: Dazu bedarf es keiner Glaskugeln (die man übrigens sicherlich in gut sortierten Läden für Einrichtungskitsch käuflich erwerben kann, wozu auch immer), sondern lediglich der Lektüre diverser Meldungen, die in letzter Zeit so durchs Netz gingen. Okay, ich hätte vielleicht noch das Wörtchen "wahrscheinlich" oben mit einbauen sollen, aber wir wollen ja jetzt, wo das Wochenende sich nähert, keine Haarspalterei betreiben, oder? ;)
 
@DON666: Genau, zudem ist heute auch Freitag und an insbesondere an Freitagen wird keine Haarspalterei betrieben. Freitage sind dafür da, dass mit Fakten um sich geschmissen wird. Aber ok, die News hier und dein Ursprungskommentar stammen von Donnerstag und da kann wohl mal ein Auge zudrücken.
 
@seaman: Danke!
 
@Lex23: du bist schon nah dran > http://www.computerbase.de/2014-03/directx-12-keine-neue-hardware-windows/ < steht im update...kurz: kein w7, nvidia ab gtx480 und ati erst ab 7000er
 
DirektX 11.2 gibt es bisher auch nur für Windows 8. Glaube kaum, dass Microsoft DirectX12 für Windows 7 veröffentlicht, schließlich wollen sie ja ihre Produkte auch gut vermarkten.
Vielleicht bleibt DirectX12 einschließlich Windows 9 vorenthalten?....mal schaue was da 2015 auf uns zu kommt.
Auf jeden Fall tut sich mit AMD Mantel, DirectX und OpenGL Next einiges.
Auf letzteres bin ich besonders gespannt, da OpenGL Next bereits jetzt schon von 25 schwergewichtige Firmen der Szene wie Epic Games, Unity, Apple, ARM, Nvidia, Microsoft, Samsung, Pixar, Blizzard, EA, Crytek, Imagination, Intel, Google und Oculus VR volle Unterstützung bekommt.
Da OpenGL frei verfügbar und sehr anpassbar ist, hätten alle Unternehmen was davon egal ob die verschiedenen Linux Distributionen wie Android oder Ubuntu sowie auch Apple und Produkte von Microsoft.

http://www.heise.de/open/meldung/3D-Schnittstelle-OpenGL-Next-Gen-Hardwarenah-und-von-Grund-auf-neu-2289616.html
 
@ContractSlayer: genau so ist es...fast...ms hat bei w8 gegenüber w7 mal wieder das treibermodell geändert und damit auch dx inkompatibel gemacht...ähnlich wie schon bei xp->w7...
 
@ContractSlayer: Ähm, Microsoft ist aber nur wegen WebGL "drin". OpenGL an sich, geht denen sicherlich sonst wo vorbei.
 
Naja, in irgendwelchen Demos sieht man immer die tollsten Dinge. In der Realität und im Anwendungsfall bleiben von den großen Versprechungen meist nur Schall und Rauch und ein Bruchteil des präsentierten. Wird hier nicht anders sein.
 
Bin schon ziemlich gespannt was die DX12 Preview dieses Jahr noch auf Win8.1 zeigen wird. Meine GTX 670 wird sich freuen.
 
Zum Glück sind solche Demos nie-nie-niemals auf die zu präsentierende Soft-,Hardware ausgelegt und erzielen absolut brilliante Werte :). Davon ab ziegt diese News nicht wie super DX12 ist. Es verdeutlicht nur wie schlampig DX11 ist.
 
@erso: Das Glas ist halb voll.
 
finds echt ne sauerei das man sich als zocker das neuste betriebssystem kaufen muss nur für die neuste directx version. als ob man das nicht updaten kann. garde als zocken will man seine alten spielstände behalten und sein pc eingestellt haben wie er ist. man muss dann alles wieder neu einstellen und alle savegames übertragen.
 
@QUAD4: Bis dahin gibt es eventuell schon Windows 9, kommt dann sicher noch für das "alte" Windows 8.1 und eventuell sogar Windows 8, brauchst dir also keine Sorgen machen :) Wegen der Spielstände kannst ja Updaten dann bleiben die erhalten!

Fehlen dann nur noch Spiele für DX12 aber die kommen dann wie immer gleich in Massen und sind nicht mehr Abwärtskompatibel zu DX11!
 
denke mal das OpenGL Next Gen ähnliche Ergebnisse abliefern wird wie directx12 vorallem da es ja auch gleichzeitig auf mobile geräte ausgelegt ist.
 
@lesnex:
Laut verschiedenen Quellen hat OpenGL jetzt schon genügend Potenzial.
Auch die Chancen, dass OpenGL Next sich besser behauptet als OpenGL noch vor einigen Jahren ist durch die massive Verbreitung von googles (Android) und die Apples Betriebssystemen durchweg gegeben, hinzu kommt neben den ganzen Linux Distros nun auch noch SteamOS und die Valve Steam-Machine hinzu, die auch alle auf OpenGL setzen.
 
@lesnex: nur leider unterstützen werder ms noch ati ogl vernünftig...und spielehersteller sind auch rar geworden...im desktopbereich
 
soll das der Angriff auf Mantle sein?
 
@Zwu: Wieso sollte etwas, das seit zig Jahren etabliert ist, zum "Angriff" auf etwas blasen, das noch gar nicht am Markt existiert? Manchem geht aber auch etwas die Phantasie durch...
 
@DON666: Mantle ist auf dem "Markt" und kommt uA bei BF4 zum Einsatz. Da kommt plötzlich eine Alternative API auf dem "Markt" und schwupps, DXupdate!
 
@Zwu: Quatsch. Wie du an der aktuellen Versionsnummer "11" sehen kannst, hat Microsoft da auch so schon ab und an mal was dran gemacht, die "12" ist ganz sicher keine Verzweiflungstat... Aber danke für die Info, dass das schon am Markt ist, wusste ich nicht.
 
Ich glaube im Artikel ist GPU und CPU vertauscht. Laut Diagramm ist die CPU Leistungsaufnahme reduziert worden und GPU ist weitestgehend gleich. Oder?
 
Tja, der Flaschenhals Drawingcalls war schon immer ein Thema. Ich programmiere DX seit der 6.1 Version und die erste und wichtigste Optimierung war immer die Reduzierung der Drawingcalls. DX hat mit der Zeit sogar spezielle Funktionen mitgebracht, um dies einfacher zu bewerkstelligen zu können (z.B. kann man Effekte und andere Einstellungen Gruppieren und wenn nötig mit einem Befehl quasi nur aktivieren, anstatt sie jedes Mal einzeln zu übermitteln).

Ich frage mich im Moment, wie man die Kommunikation in DX12(-D3D) so deutlich vereinfachen konnte, ohne auf Informationen zu verzichten. Und wie die neue API sich dann macht, wenn es darum geht Bequemlichkeit bei der Programmierung. Mittlerweile bin ich aber auch auf OpenGL umgestiegen, da ich dort Systemunabhängiger bin, was heute mehr zählt, als "schöne API". Wobei die API von OpenGL ist ja auch nicht sooo schlimm. Ein wichtiges Thema ist auch WebGL, was hoffentlich in der Zukunft noch mehr Anwendung findet als heute.

Alles in allem: DX12 ist meiner Meinung nach ein paar Jährchen zu spät. Die Spieleentwicklung entfernt sich schon seit Jahren weg von Windows und das wird in den nächsten Jahren noch stärker so sein. MS sollte DX12 puschen, indem sie es auf Win7 z.B. bereitstellen und nicht denken, dass wenn sie es nur für Win8.1 oder gar Win9 freigeben, dass dann die Leute haufenweise Win8.1/9 kaufen. Vielmehr wird dann DX12 ein Nischenprodukt werden, so wie es bei DX10 unter Vista war. DX10 war keinesfalls schlecht gegenüber von DX9. Immerhin ist DX11 auch nur eine leichte Verbesserung gegenüber von DX10. Nur Vista war das eigentliche Problem. Mal schauen, wie die Sesselpupser bei MS entscheiden. Bin gespannt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter