Windows 8.1 August-Update: Was übrig blieb, ist nun da

Der Software-Konzern Microsoft hat nun das August-Update für sein Betriebssystem Windows 8.1 freigegeben. Nach einigem Hin und Her um die genaue Bezeichnung und den Inhalt setzt das Unternehmen den Nutzern nun eine an Features recht dürftige ... mehr... Windows 8.1, Microsoft Build, build 2013, Windows 8.1 Preview Microsoft, Betriebssystem, Windows 8.1, Build, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Microsoft Build, Windows "Blue", build 2013, Windows 8.1 Preview Microsoft, Betriebssystem, Windows 8.1, Build, Windows Blue, Windows Codename "Blue", Windows 8.1 Blue, Blue, Microsoft Build, Windows "Blue", build 2013, Windows 8.1 Preview

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Viel Lärm um nichts würd ich glatt sagen, eigentlich nicht wirklich interessantes dabei. Vllt. Miracast für den ein oder anderen. Wobei man ja nicht weiß was unter der Haube passiert ist.
 
@Knerd: Aber wer hat denn den Lärm gemacht. Es waren doch die Medien oder die (selbsternannten) "Experten", die wie die Wilden spekulierten und aus vermeintlichen Berichten und Screenshots immer wieder neue Funktionen herein dichteten.
 
@WaylonSmithers: Das waren keine "selbsternannten Experten", sondern angesehene Journalisten, die jahrzehntelange Recherche ueber MS betrieben haben, und zahlreiche Insiderquellen besitzen. Jemand wie Mary Jo Foley steckt jeden Winfuture-Redakteur in die Tasche, wenn nicht sogar das ganze Team auf einmal.
 
@JanKrohn: Das mag ja sein, aber auch sog. "Insider" liegen halt mal daneben. Und sind dann beleidigt. Ich verstehe nicht, daß Microsoft scheinbar keine Pressestelle hat, die solche Information gebündelt und verläßlich herausgibt. Mal hört man ein Statement von Manager 1, dann von Manager 3, dann vom großen Chef selber, dann wieder vom Spartenchef XY.
So macht man das nicht.
Meines Erachtens müssen solche Dinge, die für die Kunden interessant sind oder interessant sein könnten, hinter verschlossenen Türen zuverlässig ausgekartet werden, dann redet EINER vor der Presse und somit spricht der Konzern mit einer Stimme. Aber nein, jeder Horst, der irgendwas weiß, stellt sich vor jedes Mikrofon und läßt irgendeinen Salmon raus, und dann muß umständlich (und peinlich) öffentlich zurückgerudert werden. Und dann kommen noch die Insider-Heinis dazu und setzen noch eins drauf. Microsoft, Du brauchst einen guten Pressesprecher, Problem gelöst.
 
@departure: Offensichtlich hast Du noch niemals ernsthaft Software-Entwicklung gemanaged, sonst waere Dir klar, dass keine zuverlaessigen Aussagen moeglich waeren - jedenfalls nicht bis ein Produkt RTM erreicht. Bis es soweit ist, ist ALLES moeglich. Und nach Erreichen von RTM habe ich bisher auch im Fall von MS bei keinem Produkt widerspruechliche Aussagen erlebt.
 
@JanKrohn: Verstehe, O.K.. Allerdings frage ich mich dann, warum es dann in der Phase, in der noch "alles" möglich ist (und sich alles noch verändern kann, bis RTM-Status erreicht ist), nicht einfach der Mund gehalten wird? Was sind das für Leute, die da vorher unbedingt einen Wind machen müssen? Wollen die sich wichtig tun? Und dabei geht es mir nicht um Foley und Thurrot, sondern um diejenigen, von denen Foley und Thurrott ihre (ggfls. falschen) Informationen beziehen, also von Leuten, die bei Microsoft arbeiten und mit den Dingen betraut sind. Wäre ich der Chef im dem Laden, wäre ich stinksauer, wie so etwas überhaupt passieren kann (selbst dann, wenn's keine hochsensiblen Firmengeheimnisse sind).
 
@Knerd: Das mit dem Touchpad deaktivieren ist aber auch schick, musste hierfür immer auf eine recht große Software des Geräteherstellers zurückgreifen um das zu realisieren.
(Touchpad bei aktivierter Maus sorgte bisher immer für enorm viele Falscheingaben welche durch Tastatureingaben passierten)
 
Kommt davon, wenn man als Dritter mit irgendeinem Halbwissen alles ins grenzenlose hochpusht
 
@Slurp: Und sich dann öffentlich echauffieren, wenn Microsoft die Bezeichnung "Update 2" als Gerücht abstempelt.
 
Wer seine Windows-Updates automatisch einspielen lässt, muss sich wohl noch einige Stunden gedulden. Auf diesem Weg lässt sich das August-Update noch nicht beziehen. Microsoft hat allerdings bereits die Installations-Dateien zum manuellen Download bereitgestellt.

unfug, ich kanns beziehen.
 
@knirps: Jetzt ja - vor ein paar Stunden war das noch nicht der Fall :)
 
@-adrian-: Die News ist aber nur ne viertel Stunde alt.
 
@knirps: Jep, bei mir geht es auch über die Updatefunktion.
 
Und genau deswegen nennt es Microsoft nicht Update 2...
 
@Wuusah: Du meinst, es gäbe da einen Zusammenhang? Mutig :3
 
@crmsnrzl: Ich spekuliere gerne :)
 
Und wegen solchen Banalitäten haben sich die beiden aufgeregt, dass es nicht so sondern so hieß? Was sind das denn für "Experten"?! Ja..viel Aufregung um nichts. Wäre es jetzt so weltbewegend mit viel neuen Features, dann könnte man es vllt mit beiden Augen zu verstehen, warum die beiden so abdrehen. Aber wegen diesen paar Features? ....
 
@bmngoc: Ich könnte mir vorstellen, das deren interne Quellen mal kräftig daneben lagen oder aber gezielt mit Falschinformationen versorgt wurden. MS legt derzeit viel Wert darauf, internes auch intern bleibt. Da sind die beiden selbsternannten Experten mal auf die Nase gefallen...
 
Warum wird dieses Update KB2975719, "Update 2" als Optional angegeben? Das wird doch kaum jemand installieren der nichts mit IT am Hut hat. Es ist ja gut das die Bing-Bar optional ist, aber die anderen Optionalen Updates sind doch auch "wichtig", oder nicht?
 
1. Wird es bereits über die Update-Funktion angeboten,

und

2. Wird es als "Optionales" Update angeboten, welches lt. Beschreibung evtl. Probleme mit dem PC beseitigt.

Also alles recht unspektakulär.

Tja, so ist das halt, wenn man zuviel Spekuliert, was ist oder sein könnte.
 
es gab mal ein update 2, das was jetzt erschein ist eine lightversion oder ein etwas größerer patch. der grund für das nicht-update 2 ist eine management-entscheidung. eigentlich war u.a. das neue startmenü geplant für update 2. dann hat man sich entscheiden, es exklusiv für windows 9 wieder einzuführen. und somit wurde aus update 2 ein größerer patch. hätte man das nicht gemacht, hätte der win 8.1 user nach dem update 2 ja quasi schon win 9 gehabt. welchen grund sollte es dann noch für win 9 geben? __ think about it.
 
@troll_hunter: in Windows 10 nimmt man es dann wieder raus um Windows 11 eine Existenzberechtigung zu geben? Das sind ja herrliche Aussichten für die Entwicklung von Windows.
 
Viel schlimmer ist doch das sich Monat um Monat Updates der Größenordnung eines Betriebssystems aneinanderreihen!Der User mit ne billig Leitung hat da voll die Ars*h Karte gezogen.
 
@RedBaron: Billige Leistung? - auch wenn mache eine langsamere Verbindung haben, so zahlen sie deshalb leider meist genau soviel oder mehr dafür!

Weiss schon was du meist aber auf diese Anwender wird schon lange keine Rücksicht mehr genommen z.B. Treiber/Spiele Patches usw. mit zu Teil mehreren 100MB. Da kann ich selber ein Lied von singen!
 
@PakebuschR: Aber sollen die Softwarehersteller denn wegen dieser Leute auf das Verteilen von Patches verzichten? Ich bin jetzt wirklich alles andere als ein Programmierer, aber trotzdem der Meinung, dass der Umfang der Downloads ja nicht grundlos sein wird.
 
@DON666: Nein natürlich nicht aber viele nehmen da eben keine Rücksicht mehr auf langsamere Verbindungen/ältere Rechner (fehlende Optimierung) und es ist halt oft viel unnützen Zeug dabei (z.B. Spieledemos in Treibern oder ähnliches).

Die Update Menge und Größe hat extrem zugenommen, damals hat man sicher mehr darauf geachtet ein möglichst fehlerfreies/vollständiges Produkt zu verkaufen, denn im Nachhinein war es schwierig diese zu beheben/nachzureichen (analoges Internet, Minutenpreise - da währen die Kunden auf die Barrikaden gegangen bei einem Update von mehreren 100MB)
 
Also bei der Downloadgröße erwarte ich doch mehr als den schund der da in der news steht.
zu mal diese touchpad sachen ja wohl jeder hersteller treiber selbst mitbringt.
 
@KralekM: gehen wir mal davon aus, daß da vielleicht auch einiges unter der "Oberfläche" geändert adaptiert wurde, auch in Hinblick auf Win9.
 
also bei mir hat er 1gb an neuen updates gehabt.

office 2013 und win8.1
 
@herba: bei mir sogar 1.4 GB (8.1 + office 2013) x32
und bei der x64 sind es 1.74 GB
 
Eine Änderung ist mir aufgefallen. Wenn ich eine App beende, lande ich statt auf dem Desktop auf der Start Oberfläche. Eigentlich so, wie es vor 8.1 Update 1 war.
 
@Morku90: Ist bei mir nicht der Fall. Mal nachgesehn, ob die Optionen noch richtig gesetzt sind?
 
@Mister-X: Mh... dafür gab es eben keine Option. Vielleicht liegt es daran, weil ich auch eingestellt habe, dass beim Hochfahren meine Startoberfläche, statt Desktop eingestellt habe. Könnte mir vorstellen, dass Personen, die ein Boot zum Desktop wünschen auch weiterhin auf dem Desktop landen, wenn sie eine App beenden.
 
@Morku90: Natürlich gibts dafür ne Option. Allerdings ist es tatsächlich genau der Haken, der auch das Booten auf die Startoberfläche aktiviert. Folglich läuft alles richtig.
 
@Mister-X: Nein, für das Beenden von Apps gibts keine Option, es sei denn, du kannst die mir nennen. Nur auf welche Oberfläche Windows nach dem Booten startet. Ich habe mir den Start auf die Start Oberfläche gewählt, aber vor dem Update 2 wurde ich beim beenden von Apps immer auf den Desktop geworfen. Zum Glück hat man das "behoben".
 
@Morku90: Hab ich mich doof ausgedrückt, sry. Es ist die gleiche Option. Wenn du auf die Startoberfläche bootest, beendet du auch auf die Startoberfläche. Ob das vorher anders war, kann ich dir leider nicht sagen, ich lande immer auf dem Desktop.
 
@Morku90: Mit Update 1 und der Einstellung, dass man auf den Startscreen bootet, hat man beim Beenden einer App folgendes Verhalten: Mit der Einstellung, dass Apps in der Taskleiste angezeigt werden -> Beenden der App führt zum Desktop. Apps werden nicht in der Taskleiste angezeigt -> man landet beim Beenden auf dem Startscreen.
Jetzt wurde das offensichtlich gefixt, so dass sich das Beenden so verhält, wie man es nach dem Wortlaut der Option erwartet.
 
@Morku90: Hast Recht, das haut wirklich wieder hin. Ich fand es auch zumindest etwas "befremdlich", dass man grundsätzlich auf dem Desktop landete. So passt das von (meiner) Logik her wieder.
 
Habt ihr bei Remote-Zugriffen jetzt auch die Taskleiste bei offenen "Store Apps" unten eingeblendet? Ist mir jetzt schon bei zwei Geräten aufgefallen.
 
@Mister-X: Die Taskleiste wird auch im Metro-Startbildschirm unten eingeblendet, wenn man mit der Maus nach unten fährt.
 
@dodnet: ...nee. Das hab ich jetzt schon öfter gelesen. Aber auf meinem Rechner ist das definitiv nicht der Fall. Ich schaffe es zwar, wenn ich auf den Startbutton klicke, beim nach rechts ziehn der Maus, dass die Taskleiste noch zu sehen ist, aber sobald ich mit der Maus die Taskleiste verlasse, fadet sie nach unten und ist dann auch weg. Auf den beiden Remotegeräten war das definitiv nicht der Fall. Da ging ich einfach ins Startmenü und die Taskleiste war noch da.
 
@Mister-X: Das ist normal, dass die wieder verschwindet, wenn die Maus nicht drüber ist. Um die Taskleiste einzublenden, musst du nicht nur die Maus an den Rand ziehen, sondern wenn sie am Rand ist, nochmal "stärker" nach unten ziehen. Dann erscheint sie.
 
@Wuusah: klappt bei mir alles nicht. Inzwischen hab ich auch das Firmennotebook aktualisiert. Hier klappt das auch alles problemlos ohne Remotezugriff und "jenseits des Randes gibt es noch einen Rand" Spielereien. D.h. es funktioniert eigentlich nur auf Notebooks, keine Desktops oder VMs.
 
Schade... mein tochpad ist wohl aus der steinzeit =)
 
Naja, PC ist nach den Update extrem beschäftigt Daten zu sortieren.
Konnte nicht X Rebirth weiterspielen.
 
@Tim2000: Da waren .net-Framework-Patches dabei, die müssen nun mal ne Zeitlang kompilieren, das ist aber schon seit Ewigkeiten so.
 
@DON666: Eigentlich stört das aber auch nicht beim spielen. Für gewöhnlich wird das pausiert, wenn man Leistung vom PC abverlangt.
 
@crmsnrzl: Kommt immer auf OS und PC an. Aber jetzt nach den Patches ist das auf jeden Fall die einzig logische Erklärung für das, was Tim als "Daten sortieren" bezeichnet.
 
Also wie ich sagte, Win8 der Flop. Kein wunder, dass der PC-Markt darunter leidet.
Microsoft hat "ein Windows" versprochen, daraus wurde "kein Windows" sorry
 
@leander: Für mich ist Windows 8.1 das beste Windows welches es bis heute zu kaufen gibt. Keine Ahnung was für Probleme du genau hast. Läuft wie eine Rolex
 
@BartVCD: ich habe keine Probleme mit Win8, weil es bei mir nicht installiert ist.
 
@leander: aber mitreden wollen. -.-
 
@leander: Ach so, einfach nur mal eben hier in die Suppe spucken, um die (mittlerweile uralte) Windows-8-Diskussion mal wieder anzufeuern? Wie arm...
 
@leander: so sind's die vermeintlichen querulanten. an schaß wissen, aber mitreden wollen
 
@BartVCD: Du musst es auch benutzen, nicht nur installieren ;-)
 
@LastFrontier: Wer ein startmenü braucht, hat auch eins... und damit ist Windows 8.1 von der Bedienung fast identisch mit Win 7 und älter... Jedes "Argument" gegen Win 8(.x) ist hinfällig... man braucht kein Microsoft Account, lokaler geht genauso; Startmenü kann man nachinstallieren, funzt zuverlässig; deutlicher Performancezugewinn auf selber Hardware im Vgl. zu 7, Auf dem PC ohne Touch wird in den Desktop gebootet usw. Also man hat immer die Kontrolle, wieviel Metro und wieviel klassisches Windows man haben will.
 
@Chris Sedlmair: Also ganz ehrlich - von Performancegewinn merke ich gar nichts (4 x 4 GHz).
Sobald ich alle meine Programme, Tools, Spiele und Netzwerkverbindungen angelegt habe, istb alles wieder wie unter WIN 7.
Die Leute haben da einen subjektiven Eindruck. Jedes Win ist nach einem Clean Install supersauschnell.
 
@LastFrontier: Also ich merke deutliche zugewinne vor allem auf schwacher hardware... (noch mein) laptop mit phenom II 4x2,0 Ghz, 8GB; Tablet meiner Freundin: Windpad 110w von MSI mit Brazos 01 2x1,0 Ghz, 2 GB und schließlich mein w20 Tablet von MSI mit AMD A4, 2x1,0 Ghz, 2GB.... auf dem Desktop-PC mit FX-8320 8x3,2 Ghz, 8GB merke ich auch noch was... wenn auch nicht so deutlich. PS: Alles längst keine Clean Install mehr. Besonders das Laptop ist ziemlich im Gebrauch, quasi im Dauerbetrieb, mit Office und Spielen usw installiert.
 
@LastFrontier: Also wenn du nach der Installation diverser "Programme, Tools, Spiele" den deutlichen Performancegewinn von Win8 nichtmehr bemerkst, täuscht dich entweder dein subjektiver Eindruck oder du solltest nach X Jahren mal auf aktuellere "Programme, Tools, Spiele" zurückgreifen.
 
@erso: Woher willst du wissen, dass ich keine aktuellen Programme habe?
hast du eine Glaskugel?
 
@Chris Sedlmair: sag mal, hast du die cpu underclocked? 8x3,2ghz sollte eigentlich 8x3,5ghz sein, beim fx8320. meiner läuft übrigens auf 8x3,8ghz, alles höhere verursacht hitzeprobleme. das ist mmn auch das problem von der cpu - die hitzeentwicklung.
 
@stereodolby: sorry, du hast recht... war wohl schon spät :) kp wie ich darauf kam. ich übertakte so gut wie nie. alles auf stromsparend und quiet konfiguriert.
 
@Chris Sedlmair: wenn man übertaktet, heißt das nicht, daß man auf stromsparen verzichten muß. idle läuft mein fx8320 auf 8x1,4ghz. erst bei bedarf wird hochgetaktet.
 
@stereodolby: Im Moment rennt alles flüssig... auch spiele.... sehe daher keinen Bedarf... Mir wird da eh alles zu schnell... früher konnte man sich beim Öffnen von Word auf nem leistungsstarken desktop-pc noch schnell ne Tasse Kaffee von der Maschine holen. Heute ist das Prog selbst auf windigen Tablets sofort da. xD
 
@BartVCD: muss ja eine tolle Rolex sein, die du da hast.. Ich denke mal die Zeiger sind unter der Uhr angebracht, und wenn man die Zeit ablesen will muss man sie erst jedesmal abnehmen.. *rotfl*
 
@BartVCD: Und die tollen Vollbildfenster findest du also auch toll, oder wie?
 
@Skidrow: Wo ist das Problem, bei Windows 7 hast du garkeine Metro Apps und bei Windows 8 musst du sie doch nicht nutzen/installieren wenn es dir nicht gefällt, bei den herkömmlichen Apps ändert sich doch nichts!

Vollbildfenster? Ab Windows 9 werden die Metro Apps wahlweise im Vollbild oder im Fenster laufen können, nutzen musst du sie deshalb aber trotzdem nicht!
 
@PakebuschR: Kannst mir ja mal zeigen, wie man beispielsweise ein Blutooth Gerät verbindet ohne Vollbild Metro Bildschirm. Ich bin sehr gespannt!
 
@Skidrow: Kann ich jetzt nicht genau sagen, geht das nicht auch über das BT Icon in der Tastleiste? Wüsste aber auch nicht warum das nun stören sollte, kannst doch gleich nach dem verbinden schließen wenn es dir die Sicht nimmt!
 
@PakebuschR: ja es geht über das BT Icon, und es öffnet sich sofort der Vollbildmodus mit genau EINER information: Gerät wird gesucht. WEnn du das praktisch findest, von mir aus. Ich finds lächerlich, und dabei bin ich noch freundlich.
 
@Skidrow: Ich finde es lächerlich sich darüber zu beklagen :)
 
@PakebuschR: Kein Problem. Wir leben in einer Demokratie :)
 
@BartVCD: das beste windows? das schlechteste OS eher, was von microsoft kommt. ich habe win8 mal installiert für meinen 8 jährigen sohn übrigens und sogar er meint, win8 ist nicht gut und hat es drüber installiert mit linux und alle daten waren verloren. ist nicht schlimm, ich habe ein backup von seinen daten, hauptsache er beschäftigt sich nicht mehr mit win8.
Edit: und je mehr ich minus bekomme, desto mehr scheinen hier die Kiddies befriedigt zu werden, daß ihr Win8 das beste OS ist, ... ist es aber nicht, wie man in der Presse sieht.
 
Das dürfte auch neu sein: http://www.neowin.net/news/following-windows-81-august-update-a-persistent-taskbar-comes-along-for-the-ride
 
@kottan1970: schau mal meinen Kommentar [15] an. Ist scheinbar nicht bei jedem so.
 
@Mister-X: ja das sagt mittlerweile auch Dr.Windows: http://www.drwindows.de/content/4295-windows-8-1-taskleiste-apps-dauerhaft-sichtbar.html
womöglich ein Bug
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles