Xbox-One-Dienst EA Access ist laut Microsoft ein "Game-Changer"

Die Meinungen über das neue Spiele-"Abo"-Modell von Electronic Arts namens EA Access gehen weit auseinander: Sony sah in dem Xbox-One-exklusiven Angebot "keinen Mehrwert" für seine Kunden und macht nicht mit. Microsoft sieht das naturgemäß gänzlich anders und ... mehr... Xbox One, Ea, EA Access, Spiele-Abonnement Bildquelle: EA Xbox One, Ea, EA Access, Spiele-Abonnement Xbox One, Ea, EA Access, Spiele-Abonnement EA

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ÖH, das ist nicht mal alles. Zusätzlich erhält man noch 10 % auf alle EA Spiele und zusätzlich bis zu 5 Tage vorab Zugriff auf diese Spiele.
 
@Turkishflavor: Macht nichts. EA kann die Spiele auch F2P anbieten mit ihrem ganzen DLC gedoens. die DLCs bekommt man ja sicherlich nicht in dem Service
 
@-adrian-: Finde ich nicht schlimm. Man kann EA Access nutzen um Spiele anzutesten bevor man dafür ~70€ holt (Ja, ich weiß, man kriegt Spiele auch günstiger im Ausland, allerdings nicht günstiger als für 5€ im Monat oder 25€ im Jahr). Wenn mir nun ein Titel gefällt wäre ich unter Umständen, je nachdem wie die DLCs ausfallen, bereit mir die DLCs zu kaufen.
 
@cH40z-Lord: Origin.com. jedes DLCs 12 Euro. fuer 4 neue waffen und neue map modes.. na schoenen dank
 
@-adrian-: Ja, deswegen sagte ich ja dass es vom DLC abhängt :) Was bei Battlefield da abgeht würde ich mir WENN dann nur über ein vergünstigtes Premium Paket holen.
 
Jetzt werden die PS4- und EA-"Hater" Kinder wieder mit unglaublich überzeugenden Argumenten kommen warum die PS4 doch besser ist. Vorallem der Killzone MP mit den 1080p überzeugt so richtig....
 
@LastPlace: Unerheblich. Beide Konsolen sind für die kommenden Jahre viel zu langsam. Da muss man keine gutreden.
 
@LastPlace: die Ps4 ist besser und Fertig! Ea spiele Günstig anzubeiten ist nur ein verzweifelter Versuch die Unfertigen EA spiele doch noch den Leuten unterzujubeln. Nein danke nicht mit mir.
nicht ohne Grund hat die PS4 mehr Verkaufszahlen und exklusiv spiele. Microsoft hat einfach einen zu großen Fokus auf den Multimediarotz und nicht die Spiele, das hat sony von anfang Richtig gemacht. wen man 60 fps und FULL HD wegdenkt ist selbst die Xbox 360 um welten besser als die One.
 
@cs1005: Aha, mehr Exclusives? Na da bin ich mal auf deine Auflistung gespannt.

Und den Indie-Dreck lass mal schön stecken, dafür braucht man keine 1,8 TFlops.

Mehr Verkaufszahlen, ist sie etwa deshalb besser?

Was ist an PS-Now besser als an EA-Access, außer dass du Zugriff auf eine Vielzahl von PS3-Titel hast? Always-On, eine Geschwindigkeit von mindestens 40Mbit/s, nur Last-Gen-Titel, Qualitätsverluste, überteuerte Kosten.
 
@Ryou-sama: Hier die Auflistung:
http://www.ign.com/wikis/xbox-one/PS4_Games_vs_Xbox_One_Games

Hier noch von der letzten Gerneration:
http://www.gameondaily.com/wordpress/wp-content/uploads/2014/01/exclusive-comparison.jpg

Man darf durchaus annehmen, dass die PS4 mit Exklusivtiteln besser versorgt werden wird.

Softwareseitig (OS, Server, Apps, ect.) finde ich die Xbone eindeutig besser, das dürfte auch kaum jemand bestreiten können, für jemanden, der ausschliesslich am Spielen interessiert ist, ist die PS4 mit Sicherheit eher zu empfehlen.
 
@gutenmorgen1: "Flower" und "Pinball Arcade" sind ja richtige Brüller, abgesehen davon das die Liste falsch ist z.B. Outlast
 
@LastPlace: Gut, streich Flower aus der Liste und von mir aus noch fünf andere, die PS4 hat trotzdem mehr Exklusivtitel. Outlast setze ich Ryse entgegen, das verschwindet auch von der Exklusivliste der One.
 
@gutenmorgen1: Outlast war nie ein exklusiv Titel, und wenn dich sachen wie Pinball Aracde immernoch einen Steifen kriegen lassen weil ja die PS4 mehr exklusive Titel hat dann kann man dir auch nicht mehr helfen. (Datenblattfetischismus nennt man deine Krankheit)
 
@LastPlace: Ich merk schon, du hast Ahnung und weisst deine Xbone mit der Keule zu verteidigen.
 
@gutenmorgen1: Wie gesagt: Indies oder Quasi-Indies zähle ich nicht mit.
 
@Ryou-sama: Och Recht Easy -Killzone -Last of Us -War Thunder -Injustice -Moto gp14 -Bound By Flame -Infamous -Oddword -Tour de France, Final Fantasy,

Gegen derzeit -Forza -Killer Instinct -Titanfall -DR3 -Ryse Und ja ich hab ne Day One One, und seit kurzem die PS4. Und sorry das was MS mit der One abliefert ist nur ein sitz, und das sag ich als Xbox Fan der ersten Stunde
 
@Razor2049: Ach echt. Die One hat nur diese 5 Titel? Etwas besser könntest du dich aber schon erkundigen.

PS: TLOU will ich nicht mit zählen -> Remake
Sony hat ohnehin vor die PS4 mit Remakes zu versauen.
 
@Ryou-sama: Ich red von den grossen Titeln, wenn ich nun noch mit Indies komme, siehts noch düsterer aus für die One. Oder willst nun wirklich mit Kinect Sports Rivale oder so um die ecke kommen?
 
@Razor2049: Siehe mein Post. ;)

Oddworld New'n'Tasty ist im Übrigen kein Exklusivtitel, der erscheint für alle Plattformen, nur aktuell ist nur die PS4-Version released.
Tour de France, MotoGP, Injustice... kann man alles auf 360/PS3 zocken, Final Fantasy XIV auf PC.
 
@Razor2049: Ach komm, Injustice ist nicht exklusiv, genauso wenig wie War Thunder, Moto GP 14, Bound by Flame, Oddworld, Tour de France und FF XIV.

Die einzigen die wirklich exklusiv sind sind Killzone Knack und Infamous. Von mir aus kannst du auch TLOU mit zählen.
Und wenn du schon von "großen" Titel reden willst, dann mache es richtig.
 
@DARK-THREAT: hmm dann müssen wir ja dr 3, titanfall und rase bei der box auch abziehen, komisch:) dann bleibt noch forza und ki, woooow:)
 
@Razor2049: http://s1.directupload.net/images/140811/ip46tenl.jpg
 
@DARK-THREAT: boah schlechtester link aller Zeiten.
 
@Razor2049:
"boah schlechtester link aller Zeiten."

Lol, hast du kein besseres Argument?
Sieh es endlich ein. Die PS4 hat an Exclusives der One nichts entgegen zusetzten. Und dein verzweifelter Versuch Multiplattform-Titel als Exklusiv zu verkaufen ist fehlgeschlagen. Ich bin raus.
 
@cs1005: Hier mal ein Vergleich der Only-XBO- und Only-PS4-Spiele:

http://s1.directupload.net/images/140811/ip46tenl.jpg

Und da sind solche Spiele wie Titanfall, Forza Horizon 2 oder Zoo Tycoon schon draußen, da diese auch auf der 360 erschienen sind.
 
@DARK-THREAT: Puh, das kann ja nur von Dir kommen:)

Fighter Within, Kinect, und shape up? Really. Dann wiederum KI Season 2 zu nennen ( Ich liebe KI) aber als neues Game? Hmm dann muss ja Infamous, Killzone etc mit ihren Add ons wohl auch auftauchen?:) Und komisch ich hatte KI am ersten Tag;) War nämlich mein erster Download mit der One, und auch einziger Kaufgrund bisher wirklich für die Kiste, leider!
 
@Razor2049: Killer Instinct kam an dem Tag erst als Retail auf dem Markt, daher ist er drauf. ;)
 
@LastPlace: Mit welcher Auflösung läuft denn Killzone auf der One?
 
@gutenmorgen1: mit derselben wie auf der PS4 über den Xbox One TV Eingang und per Snap Feature ;)
 
@HellsDelight: Es wird sicher Leute geben, die derart hirnrissiges Zeug veranstalten.
 
Mir macht das sorgen, sicherlich ist das Angebot ganz nett, muss es aber ja auch. Immerhin ist es ein Lockangebot. Ich persönlich bezahle lieber für 1 Spiel 1x was und besitze es dann. Offensichtlich reicht das aber mittlerweile nicht mehr aus und man will Leute dazu bringen Stündlich, Wöchentlich oder Monatlich zur Kasse zu beten. Vorallem wird das ätzend wenn man dann auchnoch für jeden Publisher einzeln zahlen muss. Spiele gegen Miete NEIN DANKE!
 
@Clawhammer: aktuell ist es doch so oder so nicht wirklich so dass man 1 spiel bezahlt und dann wirklich besitzt

- bei steam ist das spiel an den account geknüppelt, man kann also max den account verhökern aber nicht mehr das spiel
- wies bei ps4/xbone ist weiß ich nicht

Letztlich schlägt das in die steam kerbe des nur vorgetäuschten besitzes
 
@0711: Bei Accountgebundenen Spielen ist das wirklich so, gibt leider immer weniger Spiele die Standalone lauffähig sind :-(
 
@Clawhammer: Wird sich, nehme ich mal an, generell bei Software aller Art durchsetzen. Adobe ist schon auf dem Zug aufgesprungen, MS wird auch Office wohl auf ein Abo Modell schieben, um mal zwei genannt zu haben.
 
@ghashange: Microsoft wird nicht nur sondern hat es schon mit Office 365 gemacht, anscheinend auch sehr erfolgreich!
 
@ghashange: Ich finde es generell für Software auch sehr sinnvoll, da für die Entwickler der Großteil der Kosten auch durch Wartung/Weiterentwicklung entsteht. Bei Spielen würde ich jedoch eigentlich gerne etwas "Fertiges" kaufen, an dem nicht mehr groß rumgefrickelt werden muss.
 
Auch wenn mein Interesse an Konsolen sehr begrenzt ist, ea jetzt nicht unbedingt einen Sympathiebonus inne hat finde ich das Angebot so auf den ersten blick doch recht fein...

ganz dumm gerechnet, sofern da fifa drin landet -> jedes jahr das aktuelle fifa zu einem unschlagbaren preis
 
@0711: + den Microtransaktionen die mit sicherheit noch weiter integriert warden wenn das System sich bezahlt macht und es auch auf den pc wandert
 
@0711: Wird wohl so sein, natürlich nicht zum Releasetag ... Wird man sehen müssen wann dieses jährlich zu haben ist. Wenn es bsw. immer 6 Monate nach Release zu haben ist, wäre das wirklich noch ein guter Deal.
 
Also hab ich das jetzt richtig verstanden, das es so eine Art Dienst ala Watchever für Spiele ist? Das heißt solange ich das Abo habe kann ich die Spiele auch nutzen richtig?
Dann frag ich mich warum ich die Spiele wie FIFA oder Madden überhaupt noch kaufen sollte?
 
@ling.ling: Im Prinzip ist das wie du sagst ähnlich den Online Videotheken. Aber die Spiele werden erst nach einer gewissen Zeit über das Abomodell verfügbar sein. Man wird sehen wie lange es dauert bis man die Spiele im Abo spielen kann. Wenn man neue Spiele nicht sofort haben muss und viele unterschiedliche Spiele spielen möchte, kann das interessant sein. Wobei mir da ein übergreifendes Modell mit allen Firmen (nicht nur EA) lieber wäre.
 
@ling.ling: Weil Fifa und Co in diesem Model bestimmt nicht erhältlich sein werden. Zumindest nicht die aktuellen.
 
"73 Euro pro Jahr" klingt ja auch viel schlimmer als "[...] rund vier Euro im Monat und 25 Euro pro Jahr [...]". Dann doch lieber letztere Formulierung.
 
@davidsung: da war wohl eher vier Euro im Monat ODER 25 Euro pro Jahr gemeint - also man kann den Dienst für einzelne Monate um je 4 Euro abonnieren oder gleich für das ganze Jahr um 25 Euro.
 
@davidsung: Ich hab das jetzt mal geändert. So sollten keine Missverständnisse mehr aufkommen.
 
Bauernfängerei. Es ist schließlich EA und M$.
 
@Smilleey: Und was genau ist daran Bauernfängerei? Es ist ein Angebot der sicher bald viele Nachahmer finden wird zu einem fairen Preis. Wenn jetzt noch die Spieleauswahl stimmt wäre ich mehr als zufrieden. Für mich wären allein die Sportspiele für 25€ im Jahr das Paket wert. FIFA, NHL und Madden sind Spiele die ich persönlich gerne spiele, aber nicht gewollt bin dafür entweder ~50€ (PC) oder ~70€ (Konsole) auszugeben, Jahr für Jahr. Kommen nun noch andere Spiele hinzu wäre ich erst einmal lang genug beschäftigt.
 
@cH40z-Lord: Du argumentierst hier viel zu vernünftig. Don't feed the MDollar-Troll.
 
@DON666: Hihi, tut mir ja leid :D
 
Ich frage mich mittlerweile ob es überhaupt noch um die Spiele an sich geht. Nur noch Service hier und da, Abo hier und da......nein Danke. Und dann noch diese "next-gen" die technisch wirklich nicht der Hammer ist durch diese APU mit stark beschränkter TDP. Und nur noch Remakes/Remasters etc. Da lohnt sich warten...und zwar ganz lange.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles