Skype für Windows Phone 7 wird demnächst komplett eingestellt

Microsoft hat bekannt gegeben, dass die Skype-App für Windows Phone 7 demnächst in den Ruhestand geht oder besser gesagt stirbt. Denn in den "nächsten paar Wochen" wird man sich auf WP7 nicht mehr einloggen können, laut Microsoft wird man den Dienst in ... mehr... Windows Phone, Skype, Skype for Windows Phone Bildquelle: Skype Windows Phone, Skype, Skype for Windows Phone Windows Phone, Skype, Skype for Windows Phone Skype

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schlecht. Das ist wirklich schlecht :-/
 
@notepad.exe: Ich glaube, dass MS hier generell einen Kahlschlag plant. Anscheinend wollen sie bald auch das Skypekit-Dienstprogramm abschalten, das von weniger bunten und anstrengenden Clients wie Trillian genutzt wird, um Skype-Support zu bieten. Sollte das eintreten, werde ich nicht auf den schrecklichen Skype-Client umsteigen, sondern Skype komplett beerdigen.
 
@Friedrich Nietzsche: Trillian weniger bunt usw. ? Guter Witz :)
 
@nodq: Uberhaupt mal den Messenger gesehen? Vermutlich nicht.
 
Unter Windows Phone 7.8 hab ich es irgendwie nie geschafft mich da überhaupt einzuloggen. Auch die Hilfe zum Programm hat da nichts genutzt.
 
@Urne: Wenn du einen Skype Account nur mit einem MS Login hast, dann klappt das auch nicht, die app benötigt zwingend einen Skype Login (dabei ist egal ob der mit einem MS Login verknüpft ist)...hast du aber nur einen reinen MS Login gings nicht.
 
@0711: Das könnte erklären warum sie die App rauskicken...
 
@0711: Ah, der fehlende Skype Account war es also. In der Hilfe stand immer nur was vom Skype Nutzernamen und den hat man ja auch mit dem reinen Microsoft Konto im Prinzip.
 
@Urne: Das ist ohnehin eine ziemlich dumme Sache mit den verknüpften Accounts, die könnte MS ruhig rausschmeißen. Würde auch einiges vereinfachen.
 
Aber Android 2.3 wird noch unterstützt? o.O
 
@Knerd: Da sieht man mal was von den vollmundigen Updateversprechen von MS zu halten ist. Mag sein, dass man mit mehrere Jahre alten Android-Geräten keine Systemupdates mehr bekommt, aber immerhin kann man den Großteil der Apps problemlos nutzen.
 
@nicknicknick: So schlecht ich das finde, das versprechen für wp7 gilt bis 9/9/2014
 
@0711: und bis dahin wirds wohl noch gehen, danach wirds abgeschaltet werden. heißt ja in den nächsten wochen
 
@nicknicknick: Vermutlich halten sie sich, wie 0711 gesagt hat, an die Zeit, also passt es schon. Bescheuert ist es alle mal.
 
@Knerd: Auf meinem mehr als 4 Jahre alten Nexus One habe ich übrigens vor kurzem spaßhalber Android 4.4 installiert. Läuft erstaunlicherweise sehr rund und Skype könnte ich sicher auch installieren, wenn es denn eine Frontkamera hätte. Also die Fragmentation von Windows Phone ist wirklich ein schlimmes Problem, um das sich MS dringend kümmern muss, wenn sie ihre wenigen treuen Kunden nicht auch noch vergraulen wollen ;-)
 
@nicknicknick: naja ich denke das tun sie auch mit wp8 -> 8.1 und hoffentlich weiterführend.

wp7 war ein schuss ins rohr, dass sie die nicht mitgezogen haben finde ich nach wie vor unmöglich, die ausrede das würde wegen anderer hardware nicht gehen ist schwachsinnig, man wollte sich halt den overhead sparen.

dass die platform mehr oder weniger aufgelassen wird verstehe ich, ich hoffe nur ms hat die lektion gelernt und nimmt alles ab wp8 mit zumindest bis wp9 wo dann ja tablet und mobile zusammenwachsen sollen.

von dort aus dürfte dann der support für apps auf alten geräten weniger problematisch werden, weil die hardwareplatform viel breiter wird.

ich denke aber bei skype ist das konkrete problem die authentication, die mit neuen mechanismen daher kommt mit der integration in die cloud-services von ms. bei allen aktuellen geräten wird das mitgezogen und die sollte sich dann ja nicht alle paar monate ändern also sollte man auch in zukunft noch mit dann ev. nicht mehr offiziell supporteten clients einsteigen können (... hoffentlich).

für wp7 user ist es natürlich mist.
 
@nicknicknick: Dafür sieht es aber für den normal User was Android updates angeht schlecht aus. Auf meinem HTC HD2 hab ich auch W7.8, aber für den großteil der Nutzer ist so was nicht hinzubekommen - und wenn man den Zeitaufwand sieht...
 
@nicknicknick: Skype wird auf jeder Plattform von verschiedenen Teams entwickelt, welches auch der Grund ist dass manche Versionen unterschiedliche Features erst früher oder später erhalten. Wenn nun das Skype for WP Team daherkommt und sagt "wir können/wollen die WP version aus Grund X nicht mehr unterstützen" finde ich das vollkommen ok. Ich denke das andere Versionen für andere Plattformen bald das selbe Schicksal treffen wird.
 
@cH40z-Lord: Skype ist ein Armutszeugnis für die Unterstützung des eigenen systems

das nicht mehr unterstützen ist schon seit über nem jahr so (siehe z.B. dass es nicht im Hintergrund laufen kann, dass es nicht mit MS Konto angemeldet werden kann usw usf)...dass es jetzt abgeklemmt wird ist jetzt nur die krönung
 
Ganz schwach von MS

Dann dürfte wohl der 9/9/2014 der Schlusspunkt für Skype sein auf wp7.8 sein...
 
Von sämtlichen mobilen Platformen ist Skype auf Windows Phone 7.x und 8.x am schlechtesten umgesetzt. MS setzt hier keine Prioritäten.
 
@davidsung: MS keine Freunde
 
@davidsung: inwieweit ist Skype auf 8.x schlechter umgesetzt als beispielsweise ios (ist ja nicht so dass da jetzt ne weile nix mit videotelefonie war)?
 
@0711: Meine persönliche List, aufsteigend im Nervfaktor:
- Unterhaltungen werden nicht als gelesen synchronisiert. Habe ich 7 neue Unterhaltungen am PC gelesen, werden die Wochen später noch in der App als neu markiert.
- Toast und Pushnachrichten gibt es nicht oder funktionieren einfach nicht. Die App muss im Vordergrund laufen, um Nachrichten zu empfangen.
- Skype aus dem Hintergrund wieder zu starten dauert ewig. Jedes mal wird die App neu gestartet, anstatt den Zustand zu speichern und laden.
- Die App stürzt häufig unerwartet ab.
 
@davidsung: Nicht zu vergessen, dass die App teilweise gar nicht bemerkt dass du einen Anruf (auf einem anderen Gerät) angenommen hast. So sitzt man mit dem Headset vor dem PC und das Handy klingelt fröhlich weiter, bis man Skype "abschießt".

Habe Skype auch von meinem WP gelöscht. Ist wirklich hart an der Grenze zu "unbrauchbar".
 
@dognose: Bei mir ist es so, dass Skype auf dem PC klingelt, aber nicht am Telefon, wenn die App nicht offen ist. Mindestens genauso nervig :| Hoffen wir, dass durch das Aufräumen diese Fehler behoben werden :)
 
@davidsung:
- habe kein derartiges Problem, nutze an pc und Handy jeweils die app (w8+wp8)
- toast oder pushnachrichten funktionieren bei mir einwandfrei
- Ja fast app resume könnte mal langsam einzug halten
- mir bisher ich glaube genau einmal passiert

Bezüglich WP7 kann ich die meisten deiner punkte nachvollziehen, bei 8 eher nicht.
 
@davidsung: Das musst du jetzt aber auch schon begründen was du meinst, ansonsten bringt solch eine Aussage niemanden etwas wenn man es nicht belegen oder zumindest begründen kann.
 
@cH40z-Lord: Siehe Antwort auf 0711.
 
@davidsung: Stimmt, habe ich übersehen. Ich antworte jetzt einfach mal hier auf deine Punkte.
- Das mit den Unterhaltungen als gelesen markieren kenne ich und ist ein uralter Bug auf dem Desktop Client. Im übrigen wissen die Skype Jungs darüber bescheid (ich bin in guten Kontakt mit einem vom Skype for WP Team den der Bug auf allen Plattformen genau so auf den Sack geht, er selbst aber nichts machen kann).
- Toast und Pushnotifications haben bei mir immer bestens funktioniert seit dem sie eingebaut wurden.
- Nachrichten kann ich auch empfangen selbst wenn Skype nicht läuft
- Das mit dem App-Start ist ein bekanntes Problem und aktuell (laut Aussagen von meinem Bekannten) ein technisches Problem da Skype so unglaublich komplex (von der GUI) sein soll, dass das Laden von XAML einfach nur ewig braucht. Lösungen hierfür werden bereits gesucht :)
- Ich hatte bisher nur einen einzigen Absturz von Skype, und da ist mein ganzes Handy kurz eingefroren.
 
@cH40z-Lord: Pushnachrichten kann ich absolut nicht zum laufen bekommen. Ich habe nochmals die Toasts getestet und ja, sie funktionieren, wenn Skype im Hintergrund läuft. Jedoch erhalte ich partout keine Pushbenachrichtigungen, wenn die App NICHT läuft. Anders als auf Windows 8.
Ich mag vielleicht etwas unverständnisvoll klingen, aber ich bin es leid, seit Jahren keine gute Skype App auf meinem Telefon zu haben. Seit der Beta auf Windows Phone 7 verfolge ich das ganze und bis jetzt ist nur wenig Besserung gekommen. Ich habe sogar im Forum nach Besserung gefragt und dort hieß es, dass mit der Version für WP8 besser wird. Nun kam WP8 und ... Pustekuchen. Es gibt mehrere Teams, die für die iOS und Android-Versionen verantwortlich sind. Man könnte meinen, dass das Know-How die Entwicklung der WP-App beschleunigen würde. Wer ist denn eigentlich Schuld? Das Skype-Team oder MS Freigabe der nötigen APIs?
 
@davidsung: Bezüglich pushnachrichten, hintergrundaufgaben aktiviert/deaktiviert? Danach Skype gelöscht und neu installiert? Nutzt du auf w8 die app oder die Desktop Anwendung? Bist du mit den gleichen logindaten angemeldet? Was passiert wenn du Nachrichten über Outlook.com liest?
 
@davidsung: Das Know-How wird definitiv zwischen allen Teams geteilt, schließlich nutzt jede Plattform auch den selben Video- und Audio-Codec. Dass die Skype App auf jeder Plattform nicht gleich sein kann liegt schlicht und ergreifend an den verfügbaren APIs des Betriebssystems, was denke ich logisch ist. Ich finde es gut dass eine App wie Skype nicht 100%ig im Hintergrund läuft und somit den Akku komplett leersaugen kann - aber ich denke das ist Geschmackssache: Die einen möchten es, die anderen nicht. Desweiteren arbeiten mindestens das Skype for WP Team eng mit dem WP OS Team zusammen um sicherzustellen dass sie kriegen was sie benötigen.
 
@0711: Hab die Windows Phone 8.1 Developer Preview am laufen und finde die Hintergrundaufgaben-Einstellungen nicht mehr. Skype habe ich bereits neuinstalliert. Auf Windows 8.1 nutze ich die Modern-UI-App, dort sogar mit Pushnachrichten (ich kriege eine Benachrichtigung, ohne Skype am laufen zu haben). Gleiche Logindaten. Bei Outlook.com konnte ich keine Skypenachrichten erhalten, zumindest habe ich nur die FB-Nachrichten gesehen. Auf dem Windows Phone läuft Skype 2.21.0.161, falls das irgendwas aussagt. Und danke für das Troubleshooting! Wäre klasse, wenn ich wenigstens diese Pushdinger bekäme.
 
@davidsung: Die findest du jetzt in der App Liste unter "Stromsparmodus".

In den Skype Einstellungen selbst hast du beides aktiviert? (Messenger und Skype Nachrichten)? Version hab ich die gleiche, daran dürfte es also nicht liegen

Wenn du bei Outlook.com auf das Nachrichtensymbol gehst, steht untern Verbunden mit <skypesymbol>?
 
@0711: Unter Stromsparmodus ist Skype aktiviert. In Skype sind Messenger- und Skype-Nachrichten aktiviert. Auf Outlook.com ist ein Verbunden mit Skype zu sehen, auch die Unterhaltungen sind dort einsehbar.
 
Mich irritiert der Letzte Satz im Artikel etwas "wird nahegelegt, alle Abonnements im Zusammenhang mit Skype zu kündigen, damit man verhindert, später eine Rechnung zu bekommen."?
Wenn M$ einseitig den Zugang einstellt ist das doch gleichzusetzen mit einer einseitigen Kündigung durch M$, wie sollen dann weitere Kosten entstehen?
 
@Kribs: Sie stellen nicht den Zugang zu Skype ein, sondern nur zu Skype auf WP7. Du könntest dein Abo also noch auf anderen Plattformen nutzen.
 
@Klaus-Bärbel: Die Fragestellung ist wie können kosten entstehen ohne Zugriff auf Skype (WP7 Nutzer), was sich M$ dabei Denkt ($) ist klar?
 
@Kribs: Welcher Teil von "Abonnement" ist unklar? Ein Zeitungs-Abo oder die Internet-Flat wird mir auch in Rechnung gestellt, wenn ich nicht darauf zugreife (z.B. weil ich gerade im Urlaub bin).
 
@Klaus-Bärbel: Ich verstehe die Argumentation immer noch nicht weil sie voraussetzt das es nur Premium Account´s gib!
Ein Skype Account muss nicht unbedingt ein Premium Account sein, der überwiegenden Mehrheit ist es ein kostenloser Account.
Wieso soll ein Nutzer Kündigen, wieso wird er mit der Kosten Drohung aufgefordert zu kündigen, wenn er doch von einer anderen Plattform( IOS, Android usw.) seinen Account nutzen kann, und wieso stellt en Dienstanbieter für nicht mehr geleistete Dienste (Skype) Kosten in Rechnung, wenn die Einstellung eines Dienstes der primär über eine Plattform angeboten wurden ist de facto die Kündigung Für einen Account über diese Plattform ist?
 
@Kribs: Es "wird nahegelegt, alle Abonnements [...] zu kündigen". Wenn du kein Abo aka Premium-Account hast, gilt die Empfehlung doch auch nicht und du sollst nichts kündigen.
 
@Kribs: Die eine Hälfte deiner Sätze verstehe ich nicht. Die andere lässt vermuten, dass du nicht weißt, was ein Abonnement ist.
 
@Kribs: Wo wird bitte eine "Kosten Drohung" von MS ausgesprochen? Irgendwie verstehe ich deine Kommentare nicht (insbesondere deinen letzten)?!
 
@Kribs: Du buchst da doch Dienste, die eben pro Monat XY kosten. Und diese Kohle wird halt abgebucht. Wenn du das "gemischt", also mit 7er und 8er-Geräten nutzt, ist das ja kein Ding, dann fällt das 7er zwar raus, aber auf den anderen Geräten bleibt es natürlich verfügbar. Wer aber eben NUR ein 7er hat, muss das dann schon selbst kündigen, falls er sich kein 8er anschaffen und das weiternutzen will. Woher kann MS (mit "S") das denn wissen??
 
@Kribs: "Wenn M$ einseitig den Zugang einstellt ist das doch gleichzusetzen mit einer einseitigen Kündigung durch M$," nö, das ist wie wenn dein ISP sagt, wir können keine analogen Telefone mehr, bitte kauf dir ein Digitales ;)
 
@Knerd: Du hättest wenigstens die Dollarzeichen bei dem Zitat ersetzen können:D Hätte fast automatisch das Minus geklickt xD
 
So schlecht das viele finden, aber WP7 war und ist nun mal ein Missglückter Fehlstart von MS in den mobile OS Markt. Sie haben es erst mit WP8 geschafft einen Einstieg zu finden. Manchmal gibt's eben try and error. So gesehen ist das schon blöd für viele die sich WP7 gekauft haben (ich gehörte auch dazu) und eine umstieg auf WP8 ist unvermeidlich. Wenn das manche Kunden nicht verstehen dann ist das verständlich aber so-what. Microsoft hat wie gesagt erst mit WP8 die richtige Strategie gefunden (rein technisch gesehen) und sich endlich von CE getrennt. Ich kann nachvollziehen das so etwas passieren kann. :)
 
@gordon2001: WP7 war Ende 2010 ein "halbgarer" Neustart ohne Zukunft - der 2012 dann auch schon wieder abgelöst wurde. Da kann man schon ernsthaft fragen warum eine Firma wie MS so ein Zwischending rausbringen musste. Für mich eher ein unnötiger Schritt aus den Not heraus schnell irgendetwas Neues haben zu müssen.
 
@Givarus: und dabei war Windows mobile 6.5 schon ein halbgares Zwischending. Das scheint neuerdings die Spezialität von MS zu sein.
 
@gordon2001: Microsoft ist ein Multimilliarden $ Konzern. Da ist der Fehlschlag mit WP7 lächerlich. Und es handelt sich ja um Software. Warum läuft auf einem Lumia 900 zum Beispiel kein WP8? Welche Hardwarerestriktion behindert das?
Stell dir vor, Apple hätte sich das beim ersten iPhone geleistet, oder Google bringt Android L im Herbst raus und erklärt... sry, nur mit neuen Geräten... Da wäre die Hölle los.
 
@FatEric: Ich glaube ein Update würde schon gehen, aber nicht über ein Systemupdate, sondern eher durch formatieren und flashen. Und das wollte man den Usern wohl nicht zumuten, da dort viel schief gehen könnte.
 
@FatEric: angesichts dessen, dass wenn ich die Statistik richtig in Erinnerung habe über 50% der Android-Smartphones nie auch nur ein einziges Update bekommen und selbst die Nexus-Modelle gerade mal 18 Monate mit Updates versorgt werden, bin ich mir ziemlich sicher, dass es für die meisten auf ein neues Gerät hinauslaufen wird.
 
@Link: Der Unterschied ist aber, dass extrem viele Apps (>80%) noch mit Android 2.3 laufen und das ist jetzt auch schon ein paar jährchen alt. Bei WP7 habe ich aber überhaupt keine Chance mehr, Apps für WP8 laufen per default nicht für WP7.
 
@FatEric: "Bei WP7 habe ich aber überhaupt keine Chance mehr, Apps für WP8 laufen per default nicht für WP7." Teilweise gibt es keine neuen Apps, viele haben aber trotzdem für WP7 auch noch eine App, da es praktisch keine Arbeit macht. Wenn man z.B. für WP7 entwickelt, kann man in 5min die App auch auf WP8 portieren und hat auch den selben Quellcode, da es für WP7 eigentlich wirklich alles nachträglich per Plugins/Addons gibt.
 
@FatEric: Mein Kommentar bezog sich auf den zweiten Teil deines Kommentars, insbesondere auf "Da wäre die Hölle los", ich dachte das wäre offensichtlich. Android L wirds bis auf ein paar wenige Ausnahmen nur für neue Geräte geben, wie das schon in der Vergangenheit immer der Fall war. Die "Hölle" ist also jedesmal los, man bekommt nur irgendwie nichts davon mit.

Die Supportdauer für WP7 war verglichen mit dem, was so bei Android üblich ist, sehr lang, selbst die Nexus-Geräte bekommen nicht mal ansatzweise so lange Updates. Und genau deshalb unterstutzen so viele Android-Apps noch völlig veraltete Betriebssystemversionen, die Entwickler müssen die Apps komatibel machen, damit nicht große Teile der potentiellen Nutzer ausgesperrt werden.

Das auf älteren Geräten neuere Apps nicht mehr laufen ist normal, ich bekomme langsam auch das Problem mit meinem iPhone 3GS, mal ist iOS7 nötig, mal Frontkamera oder was weiß ich, das war schon immer so und nicht erst seit es Smartphones gibt.
 
@Link: Ja nur was bringt ein Support bis September 2014 wenn trotz Sicherheitslücken seit März 2013 keine Updates mehr für Windows Phone kommen? Das Lumia 510 mit 512MB Ram welches Anfang 2013 kam hatte somit gerade einmal 2 Monate Patchsupport und das wars.
 
@Link: Naja, unter Android hast du eher so lange Support, wie die GooglePlayServices die installierte Android-Version unterstützen, weil darüber ja die wichtigsten Updates kommen.
Lässt sich also schlecht mit dem festen Support-Zeitraum von WP vergleichen, wobei dort ja auch keine major-Releases garantiert sind. Wenn morgen WP9 rauskommen würde, würden wohl auch die wenigsten WP-Handys ein Update bekommen.
 
@Link: Das mit den 18 Monaten stimmt so nicht.
Galaxy Nexus, 19.Oktober 2011 - 4. Oktober 2013 = knapp 24 Monate, 12 Updates, 2 oder 4 OS-Generation je nach Zählweise. Begründung der Hersteller des SoC konnte keine Treiber mehr liefern, weil geschlossen.
Nexus One, 5. Januar 2010 - 20. September 2011 = knapp 21 Monate, 11 Updates, 3 OS-Generationen. Begründung Konstruktionsfehler mit Systemspeicher.
Nexus S, 6. Dezember 2011 - 10. Oktober 2012 = knapp 10 Monate, 15 Updates, 3 OS-Generationen. Keine Begründung, vermutlich fehlende Miracast Hardware und Single-Core.
 
@floerido: Ergibt im Schnitt 18,3 Monate... so falsch lag ich also nicht ;-)

Interessant wäre, was bei rauskommt, wenn man solchen Schnitt für WP7-Geräte macht, wobei man da nicht vergessen sollte, dass Nexus-Geräte die Update-Flagschiffe von Android sind.
 
@FatEric: Prozessor, Modems, etc..., es gibt denke ich viele Hardwareeinschränkungen bei denen es möglich wäre. Deine beschriebene Taktik begeht Samsung z.B. gerne bei der Mini-Reihe seiner Geräte, die sehen nie ein Update auf irgendwas.

Außerdem verkaufen sich so ja keine neuen Geräte und dann hat Microsoft wieder nicht soviel davon.
 
@gordon2001: Wäre alles nur halb so schlimm gewesen, hätte MS ein Upgrade von 7.x auf 8.x angeboten. Aber ach, den armen Herstellern kann man ja gaaaar nicht zumuten, für das Upgrade eine neue Firmware zu schreiben.
 
@gordon2001: ich habe alles gesagt, auf diese sinnlosen hätte, könnte, würde, sollte, apple, google, microsoft gespräche habe ich keine lust... Sorry :)
 
Tja... Monopol. Wer will ihnen das verbieten. Kluge Entscheidung, denn nun sieht man sich wieder darin bestätigt, dass es nicht gut ist wenn ein paar Konzerne alles besitzen. Die User sind auf die Gnade einiger weniger angewiesen.
 
@Pia-Nist: Wo hat Windows Phone ein Monopol?
 
Leider ist das sowas von typisch für Micorosoft. Etwas rausbringen und es dann, bei Misserfolg, sang und klanglos fallen lassen. Und das passiert erstaunlich häufig für ein so ein Hightech Unternehmen wie Microsoft. Zune, Xbox mit Kinect, Windows RT, WP7. Mein persönlich traurigstes "Highlight" war die Anschaffung eines sau teuren Lumia 900. Gekauft, zu Zeiten als ein Update auf WP8 keine Frage war, 3 Monate später erklärt mir MS, dass mein Lumia 900 kein WP8 erhalten wird. Inzwischen liegt es als Briefbeschwerer in einer Schublade, weil man auf dem Gebrauchtmarkt auch nichts mehr dafür bekommt. Apps gibts auch kaum gute für WP7.8... Mein HTC One X welches ich sogar VOR dem Lumia gekauft habe, ist heute immernoch bei meiner Freundin im Einsatz. Mit bestem Cyanogen Support wäre sogar Android 4.4 möglich, läuft aber noch auf Stock mit 4.2. Reicht derzeit völlig.
 
@FatEric: man so was ist typisch für jede firma! Was kein erfolg hat wird eingestellt. Guckdir die hunderten google dienste an die dauernt eingestellt werden. Hat google das interessiert das 80% der news reader nicht mehr funzten als sie ihren rss sync dienst abgestellt habe?
 
@gordon2001: Wobei FatEric aber schon ein bisschen Recht hat, war doch gerade die Updatesicherheit durch einheitliches Image ein Verkaufsargument bei WP7. Mein steinaltes Galaxy S läuft mit CM immer noch im zweiten Leben als mobiler streaming client und Plan B falls mein aktuelles Gerät mal in die Toilette fällt.
 
@FatEric: In der Bucht verkaufen sich die Geräte doch relativ gut, Windows RT geht vermutlich in WP auf (Universal Apps für beide Systeme), XBox und Kinect wurden entkoppelt sonst bleibt alles beim alten. Bei Misserfolg stellt jede Firma ihr Produkt ein, so ist das nunmal!
 
Na da kenn ich jemanden der das gar nicht erfreuen wird. Mein Bruder hat sich damals das Lumia 800 gekauft weil er auf Microsoft schwor, und war auch bisher sehr zufrieden mit WP 7.8. Zum Teil auch deswegen weil er mich über Skype jederzeit (per VoIP) erreichen kann, ohne Zusatzkosten. Also konnte. Ich riech da schon einen zukünftigen Kunden weniger. Zum Glück geht bei iOS der Support bei Skype so weit dass man es auch auf 3 Jahre alten Geräten verwenden kann. Ironie!
 
@Islander: Aber auch nur bedingt. Ich hab letztens Skype auf mein 3Gs installiert und wurde gefragt ob ich eine ältere Version haben will, da mein iOS 6.blablabla nicht kompatibel sei zur neuesten Version vom Skype. Hab natürlich eingewilligt und ne ältere version installiert bekommen. Dann bekam ich ein paar Tage später ne Mail in der stand dass die Möglichkeit mit dieser bei mir installierten Version im Skype-Netzwerk einzuloggen bald enden wird. Ich müsste also das iPhone komplett neu installieren, nur um weiter Skype nutzen zu können. Insofern ist das problematisch bei mir, da mein iPhone aus Schweden stammt und SimLocked ist auf den Provider "3". Ich muss also nach jedem Update jailbreaken und den SimLock entfernen. Das ging schon einmal schief und ich konnte mein iPhone daraufhin 5 Monate nicht nutzen, da nichts neues an Jailbreaks raus kam. Jetzt läuft es wieder, und ich will nicht unbedingt wieder riskieren dass das Teil nicht mehr zu benutzen ist.
 
@Traumklang: Interessant, also scheinen sie die alte iOS-Version auf dem Wege auch zu deaktiveren (obwohl sie eigentlich noch funktioniert). Na Freunde machen sie sich mit der Aktion nicht.
 
@Islander: Ist halt sehr ärgerlich in meinem Fall. Gut, mein iPhone sieht aus als wäre es als Puck bei der Eishockey WM benutzt worden, aber es hat keine Sprünge im Glas, nur einen kleinen Riss an der Rückseite an der Ladebuchse und ist allgemein sehr zerkratzt auf der Rückseite. Aber der Accu ist unglaublich. Ganze 8 Tage kann ich im Durchschnitt ohne Laden auskommen. Alle die ich kenne mit neueren Smartphones, müssen spätestens alle 3 Tage an die Steckdose. Auch sonst funktioniert das iPhone noch super. Hab das Teil seit Januar 2010 und bin nicht gewillt es jetzt auszumustern, nur wegen einer Update-Policy.
 
Das ist sehr schwach von Microsoft WP 7.8 ist noch sehr Jung und schon wird Skype dort abgeschaltet.
 
@Menschenhasser: Ich sags dir nur ungern. WP 7.8 ist tot! genauso wie Windows RT. Ich kauf mir echt nie wieder Hardware von Microsoft. Ich muss jedesmal befürchten, dass der Support eingestellt wird und was neues auf den Markt kommt, womit das eben teure gekaufte Gadget wertlos wird.
 
@FatEric: und das Problem hast du bei anderen Herstellern nicht? Wach auf, du träumst. ;)
 
@Menschenhasser: WP7 basient noch auf Windows Mobile, das wurde längst aufgegeben (Supportende im September), mit WP8 hat man einen "Neustart" gemacht und setzt inzwischen auf NT.

Ist natürlich schade für die WP7 Nutzer (hab selbst noch eines als Zweitgerät aber kein Skype), ich glaube viele werden davon wohl nicht mehr betroffen sein, das System war wenig verbreitet, die Geräte wurden oft schon durch neue ersetzt und Skype nutzt auch nicht jeder.
 
Das ist ja wirklich ein Unding! Benutze immer noch WP7 aktiv und natürlich auch manchmal Skype. Ich glaube ich nutze hier mal wirklich das erste mal das Beschwerdeformular bei MS...
 
Ein Shitstrom gg MS würde helfen... oder eine Online Petition. Nutzer alter Mac / Linux Versionen haben das selbe Problem.

Skype wird dadurch weniger User haben und damit auch für die bestehenden User uninteressanter.
Ob das die richtige Strategie gg. Facebook Messenger und Whatsapp ist?
 
Es werden alle alten Clients eingestellt, die keinen Login mit Microsoft Konto ermöglichen, denke ich mal. Man will vermutlich im Hintergrund alles runterfahren und rauswerfen, was irgendwie noch mit Skype Namen arbeitet.

Kundenfreundlich wäre es, auch für ältere Systeme dementsprechend App Updates anzubieten, die halt dann mit dem Microsoft Konto arbeiten können, anstatt diese einfach abzusägen. Aber vermutlich ist das bei den betroffenen Userzahlen wohl wirklich nicht sinnvoll, da noch Geld für Entwicklung auszugeben. Insofern also irgendwo verständlich, wenn auch nicht schön.

Meine bisherigen WP7 Geräte tun bei meinen Eltern ihren Dienst und werden das auch noch ein paar Jahre tun. Irgendwelche Apps wurden da eh nie installiert. ;-)
 
@der_ingo: Den Tag an dem ich mir ein Microsoft-Konto anlege wird diese Welt nicht sehen.

Wenn ich Skype nicht schon an dem Tag für immer von meinem Rechner verbannt hätte, als österreichische Behörden stolz der Presse erzählten, dass man verschlüsselte Skype-Verbindungen ganz einfach abhören kann ohne die Rechner der Gesprächspartner zu hacken (Scheinbar existiert also ein Generalschlüssel bzw. eine vom Mutterkonzern absichtlich eingebaute Backdoor in Skype und man täuscht vorsätzlich die Nutzer indem man ihnen Abhörsicherheit durch eine Verschlüsselung suggeriert die ihren Namen nicht verdient.), dann würde ich heute aufhören es zu benutzen, genauso wie ich keine Windows-Versionen benutzen würde, die ein Microsoft-Konto vorausetzen.
 
@nOOwin: wenn die das könnten, wüssten findige Hacker auch von dieser Möglichkeit und die Sache wäre höchstwahrscheinlich schon ziemlich öffentlich.

Ich hab bisher immer nur gehört, dass man Skype abhören kann, wenn man Zugriff auf ein Ende des Tunnels hat, d.h. auf einen der Clients, die am Gespräch teilnehmen. Und hat man den, kann man eh alles abhören, was auf dem PC passiert.

Ich hoffe, du hast auch keine Konten bei anderen Firmen. Ich wäre auch vorsichtig, was Winfuture mit deinen Kontodaten hier machen könnte... ;-)
 
Lasst Skype komplett sterben, dann gibt es mehr WhattttTTTttTelegram :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles