Kein "natives 1080p" bei Killzone-Multiplayer: Sony-Kunde klagt

Ein US-amerikanischer PlayStation-4-Besitzer wirft dem Hersteller aus Japan "irreführendes Marketing" vor, da der Multiplayer-Modus von Killzone: Shadow Fall keine echte 1080p-Auflösung biete. Er verlangt in einer Sammelklage eine Entschädigung ... mehr... Sony, PlayStation 4, PS4, Killzone 4 Bildquelle: Guerrilla Games Sony, PlayStation 4, PS4, Killzone 4 Sony, PlayStation 4, PS4, Killzone 4 Guerrilla Games

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich sag nur "Next Gen" ...

Und einige behaupten immer noch ...Die kann 4K Gaming !

Mit der alten Hardware schaffen die Dinger mal grade eben Full HD und das auch nur wenn nicht zuviel los ist.
Das die XBone noch nicht mal Full HD schafft ist ja nun wohl mittlerweile bekannt.
 
@Berserker: XBO und PS4 sind per Definition schon nicht mehr "Next gen", sondern "Current generation". Anyway, das sind Konsolen. Dass Konsolen technisch nicht so vie aufbieten, wie hochgezüchtete zock-PCs ist mal bei weitem keine neue Erkenntnis.
 
@Kirill: Früher waren Konsolen vor dem PC oder zumindest auf Augenhöhe von der Leistung her. Die aktuelle Generation ist für "High End" Konsolen einfach nur traurig.
 
@Zombiez: Nicht nur die aktuelle. Hast du dir mal die PS3 oder XBox 360 angeschaut, als die aktuell waren? Da war der Leistungsvergleich zu zock-PCs auch nur zum Weinen. Oder Lachen, je nachdem. Ich selber habe einen zock-PC und lache eher.
 
@Kirill: bei Release hatte die 360 die Leistung einer GF7900, das wäre heutzutage bei der XO eine GTX780 gewesen und davon sind beide Konsolen weit entfernt.
 
@Kirill: Naund? Und trotzdem hatte ich jahrelang Spaß mit meiner Kiste.
Ich will mir nicht einen auf die Grafik runterholen sondern will gute Spiele spielen. Mir kommt es eher auf die Story an als auf Grafik. Vielen anderen geht es genauso. Eine Konsole die zum Start 800€ kostet, kauft auch keine Sau.
Warum immer nur mit Grafik gewertet wird. Wenn ich die Wahl hätte zwischen einer PS1 mit absolut hammer Spielen, wo die Storys einem die Ohren schlackern lassen und einer X-Box One oder PS4 wo die Spiele NUR gute Grafik haben aber nur miese Storys, dann muss ich nicht überlegen. Ich wäre klar bei der PSX.

Find das gejammer um Grafik immer so kindisch. Klar freu ich mich auch über bessere Grafik, aber ich sitze jetzt nicht vor dem TV und zähle die Pixel. Ich will für meine Games kein Rechenzentrum im Wohnzimmer stehen haben, sondern einfach nur nen Kasten, der nicht so extrem auffällt und mit dem man E-Games spielen kann.
 
@Kirill: Bei der PS3 war es sogar andersrum, die war technologisch den PCs um Jahre vorraus, und genau das hat ihr das Genick gebrochen - aus technischer Sicht. Heutzutage kommen die Entwickler so langsam mit Multicore-Systemen klar. Damals eine komplett eigene Architektur mit Schwerpunkt Multicore zu verwenden wenn Firmen eigentlich lieber cross-platform-Titel entwickeln wollten, konnte nur dazu führen dass die PS3 im Besten Falle halbgar angepasste Software bekam. Was die Spiele nicht shclechter macht aber den technischen Möglichkeiten des Chips einfach nicht gerecht wird.
 
@Mitro: ja, darum lob ich ja so sehr die amiga zeiten. da gabs viele rollenspiele mit ultra geiler story. eye of the beholder x, fate: gates of dawn, wizardry, ultima - nur, um mal ein paar zu nennen. das gibts heute ja leider nicht mehr. auf dem pc muß man sich mit spielen a la skyrim zufrieden geben. story schrott, der maßstab stimmt nicht (ein fürst redet immer von seiner armee und wenn man in die kaserne geht, stehen da 6 betten), hauptsache, geile grafik. ich denke sowieso, heutzutage kommt es nur noch auf grafik an. die meisten spiele bieten 10 stunden spaß, für 50-70€. daß in 10 stunden keine gute story erzählt werden kann, sollte jeder wissen. wer was anderes behauptet, hat noch nie ein spiel mit ner guten story gespielt.

man, jetzt hab ich bock, winuae zu starten und ein altes rollenspiel vom amiga zu zocken. danke, Mitro! :)
 
@Mitro: also wenn natives 1080p draufsteht dann hat das auch drin zu sein basta! mal davon abgesehen das die konsole gerade mal ein halbes jahr alt ist und da ist kein full hd mehr drin, das ist sehr sehr traurig! was haben die entwickler sich bei den konsolen bloss gedacht?
 
@stereodolby: lol... du willst echt auf amiga ein rollenspiel zocken??? dir ist aber klar das die grafik da grotte ist oder? das ist ja genauso als würde mir jemand anbieten ein wochenende auf dem nürburgring zu verbringen, und ich mich zwischen nem porsche carrera und ner herkules prima 5s zum fahren entscheiden müsste. als ich würde den porsche bevorzugen. selbst wenn die herkules nen anderen krümmer und ritzel hätte würde ich den porsche nehmen.
 
@Mitro: Kumpel, ich sage dir, wenn du jetzt die PS1 rausholst, spielst du 5 Minuten und denkst dir "Ne, sone Scheiße, das war mal gut? o.0" Liegt daran, das wir alle mittlerweile FullHD usw. gewöhnt bist. Obwohl, wenn du nur ne Konsole hast, wirds bei dir vielleicht noch gehen... ;P

Ich habs selber mal ausprobiert mit uraltgames aufem Rechner und kann dir sagen, so toll ist kaum ein Game in Sachen story und Gameplay das man über die krüppelgrafik hinwegsehen kann, wenn man einmal Crysis oder X3 TC oder Metro usw. usf. gezockt hat. Das mag zwar ein tolles Argument sein um darüber hinweg zu täuschen das man sich 6 Jahre mit einem Gerät abgibt das schon zu marktstart hoffnungslos hinterher war, aber wirklich ziehen tut das kaum. Gerade in heutigen Zeiten wo Schlauchstory in Openworld angesagt ist ist Grafik das Argument schlechthin. Wer da nciht mithält, ist raus.
 
@Mitro: Ich weiß, was du meinst. Ich finde es auch albern, auf Auflösungen rumzuhacken, anstatt einfach mal die Spiele zu spielen.
 
@Stamfy: Die PS3 war den PCs mitnichten voraus. Die hatte eine unmöglich zu programmierende Architektur, das ist nicht "technologisch voraus", das ist "technologische Sackgasse".
 
@willinuss: du hast es halt nicht verstanden. dann bleib doch bei deinen drecksspielen mit kaka story. ich möchte richtige abenteuer erleben. hab jetzt ultima 5 angefangen und bin mal wieder begeistert.

jedem das seine. fahr du deinen porsche und laß mich meine games zocken.
 
@stereodolby: Ist ja auch völlig in Ordnung. Vor 25 Jahren fand ich das auch geil. Das Problem bei mir ist, das ich Brillenträger bin. Ich trage momentan ne Brille mit runden gläsern und wegen der Klötzchen Grafik müsste ich wieder auf viereckige Gläser umsteigen. Is mir jetzt zu viel Aufwand. Deshalb bleib ich bei World of Warcraft. ich find die Farbpalette bei World of Warcraft auch geringfügig besser. Ich wünsch dir aber noch viel Langzeitvergnügen!!!
 
@willinuss: he, viereckige augen hab ich auch, nach 10 stunden ultima. ich meinte das nicht böse, es gibt halt menschen, die bevorzugen die grafik und es gibt welche, die mögen eine tiefe story. ich zähle zu letzteren und ich mag ne gute story. wenn du wow magst, gehörst du auch dazu, wenngleich du nicht so hardcore bist, wie ich. aber auch wow hat nicht mehr die neueste grafik. aber jetzt weiß ich, was du meintest. du magst 3d rollenspiele, die besser aussehen, als die spiele auf dem amiga, wenn du auch nicht den anspruch einer grafikhure hast, immer die bestmögliche grafik zu haben. gut, daß wir das kommuniziert haben.

btw, schau mal in everquest 2 auf steam für windows rein. free2play und echt gut. aber halt auch 10 jahre alte grafik. dafür content, ohne ende.
 
@Fordragon12: Das Problem ist nur, dass ich heute noch PS1 Games zocke. Ich liebe die Final Fantasy Reihe. Der siebte Teil, war mir der liebste. Die PSX wird noch heute ab und an ausgepackt. Da spiele ich dann Stunden. Eben weil die Story doch packt.
 
@stereodolby: Bitte. Kein Problem. Man tut was man kann. XD
 
@Berserker: und alles heult rum, weil die meisten Wii U Spiele kein echtes 1080p anbieten
 
@Memfis: Keiner heult ueber die Wii U - Es hat sie ja auch keiner :)
 
@-adrian-: ich hab die, ist sehr geil
 
@-adrian-: Ich hab sie auch. Und sie öfter am laufen als die PS4.
 
@picasso22: Habe nur die WIIU und bin mit dem Teil sehr zufrieden. Aber wegen einer Auflösung von einem Spiel den Hersteller auf 5 Millionen zu verklagen ist schon cool.
 
@-adrian-: Die Wii U hatte lange mit Problemen seitens der Spieleverfügbarkeit zu kämpfen, aber mittlerweile gibt es sehr brauchbare Titel und ich rede von mehr als Mario Kart und Mario Bros. Lediglich mit der Virtual Console macht sich Nintendo mehr und mehr lächerlich. Nur Müllspiele (dazu völlig überteuert) und nach wie vor kein N64, geschweige GameCube.
 
@Berserker: Ja, mit der "Multivariate Wavelet Streamed Quantum-Induced Temporal Inception Reinjection Projection" sind 4K dann kein Problem mehr.
 
@Berserker: ich denke fast das die Konsolen mit Absicht solche Krücken geworden sind. Limit hier, Limit da... es sind dieselben Firmen die mit f2p und Mobile Gaming Schrott groß abkassieren wollen. Der AAA-Spielemarkt soll langsam aber sicher aussterben. Warum noch Millionen in Spiele-Entwicklung pumpen wenn man weit mehr mit billigen Spiele-Apps Kasse machen kann? Die Konsumzombies bezahlens doch.
 
@Berserker: Viele Spiele haben auf der XBOX One 1080p z.B. Forza.
 
@Spacerat: http://goo.gl/KPOeZQ ;)
 
@UKSheep: Interessante Seite, das nächste Mal aber vielleicht noch dazuschreiben wo dein Link hinführt ... In diesem fall zu einer Seite, die XBO- und PS4- Spieleauflösungen vergleicht.
 
@UKSheep: diese Liste ist nur die halbe Wahrheit. Die wenigen Games, die auf beiden Konsolen die seine Auflösung bieten, sehen auf der ps4 deutlich besser aus. UFC z. B. hat perfekt geglättete Kanten, aber auf der xbone flimmert das ganze ziemlich. Also Antialiasing sollte man auch mal mit rein nehmen, mal ganz abgesehen von besserer Beleuchtung und sowas.
 
@Knuffig: ich habe keinen Vergleich und mir ist es eigentlich auch egal, da ich schon immer die PC Plattform bevorzuge.

Aber da nun mal bekannt ist das die XBox One "schlechtere" Hardware hat ist das nun auch irgendwie nicht so verwunderlich...

Mir ging es eher um das "Viele Spiele haben auf der XBOX One 1080p" und dann als Beispiel ein Spiel genannt... ich wollte also nur eine Liste zeigen wie viele Games nicht in 1080p laufen... ;)

P.S. auf meinem 7 Jahre alten PC kann ich noch heute jedes Game in Full HD und in der Regel auf High spielen... und das mit nur einer Aufrüstung in den 7 Jahren die mich 140€ gekostet hat... ;)
 
@UKSheep: Klar, wollte das auch nur ergänzen zu der Liste. ;) Bin ja auch primär PC Gamer (mit Konsole). Wobei wir froh sein können als PC Gamer, dass es endlich neue Konsolen mit DX11-Equivalenz gibt, denn dadurch werden PC Games, die primär für Konsolen entwickelt werden endlich ordentlich zulegen grafisch.
 
@Spacerat: Das ist falsch..

Forza schafft Full HD....und sonst nicht viele andere Spiele.
Und wenn es um Full HD und 60FPS geht wird es noch viel dünner

Thief
PS4: 1080p, 30 FPS
Xbox One: 900p, 30 FPS

Tomb Raider
PS4: 1080p, 60 FPS
Xbox One: 1080p, 30 FPS

MGS 5: Ground Zeroes
PS4: 1080p, 60 FPS
Xbox One: 720p, 60 FPS

Call of Duty Ghosts:
PS4: 1080p, 60 FPS
Xbox One: 720p (auf 1080p hochskaliert), 60 FPS

@Marex76: Damit liegt du , glaube ich , garnicht so falsch...
 
@Berserker: Extra 2 der 4 existierenden 720p-Spiele rausgesucht?

Hier mal eine detailierte Liste:
https://bitly.com/1jIsQy5
 
@Berserker: Unsinn! Leistung ist relativ. Selbst wenn die PS4 10 mal so viel Leistung hätte gäbe es immer die Entscheidung zwischen 1080p, mehr Grafikdetails oder mehr FPS. Die Entwickler werden immer das bevorzugen was sie für wichtiger halten. Die PS4 ist definitiv nicht zu schwach für 1080p, da dies schon vor 10 Jahren kein Problem war. Aber wenn die Entwickler so viele Effekte Reinknallen, dass es nicht mehr für 1080p reicht, ist das nicht die Schuld der Konsolen. Wie gesagt, selbst wenn die dinger 10 mal so viel leistung hätten, stünden wir vor den selben Problemen. Ja, die Konsolen sind nicht besonders stark im Vergleich zu aktuellen PCs. Aber zwischen einer GTX780 und einer PS4 liegen grade mal 100% Leistungsunterschied. Alles was ne GTX780 folglich mit 1080p 60 FPS schafft, schafft man bei der halben Leistung einer Konsole eben mit 30 FPS. So schwach wie immer alle tun sind die Konsolen lange nicht. Ich bin zwar auch kein Konsolenspieler, aber gerade von der PC community ist man etwas mehr Objektivität und technisches Verständnis gewöhnt. Also lasst doch mal diesen Unsinn von wegen "haha, next gen?" Wie alt seid ihr? 13?
 
@Laggy: warum so weinerlich?
 
@voytela: Weil mir dieses besserwisserische nachgebrabbel auf den Sack geht.
 
@Laggy: ..30FPS ist unspielbar..auch auf Konsolen

Und ich hab 3x mehr Lebensleistung wie 13 !

Außerdem hätte ich Full HD erwartet bei den neuen Konsolen !
Und zwar fast immer und nicht nur abundzu
 
@Berserker: als mir sind konstante 30fps um einiges lieber als droppende 60 wie es sie auf der Ps4 gibt. es ist viel schlimmer wenn die FPS hoch und runter springen in den Spielen wie es nun mal leider bei der PS4 der Fall ist als konstant mit 30 FPS zu zocken. Vor allem da ein normalo den Unterschied noch nicht mal bemerkt.
 
@lurchie:

http://boallen.com/fps-compare.html

Ich kann mit 30FPS garnicht
 
@Berserker: Hast du überhaupt gelesen, was ich geschrieben habe? Die Leistung der Konsolen hat rein Gar nichts mit der Auflösung zu tun. Dieses Problem wird es IMMER geben. Das hat es bei der letzten Gen gegeben, gibt es bei dieser Gen, und auch bei der nächsten und übernächsten. Die Entwickler werden IMMER zu Gunsten besserer, fotorealistischer Grafik die Auflösung und Bildrate auf ein noch erträgliches Maß reduzieren. Gute Grafik verkauft sich nunmal. Und man holt nunmal nicht die bestmögliche Grafik aus vorgegebener Hardware, wenn man die Leistung für 60 FPS reserviert. Das selbe bei 1080p Entwickelt man ein Spiel mit 1080p, kommt irgend ein Entwickler und sagt "Hey, last uns die Auflösung etwas reduzieren, dafür knallen wir noch diesen und jenen Grafikeffekt mit rein" "Und hey, wer braucht schon 60 FPS, wenn wir mit 30 das bestaussehendste Spiel am markt haben". Verstanden???? Ist das denn wirklich so schwer zu verstehen? Ich sags nun zum hundersten mal. Wenn die Dinger 10 mal so schnell wie ein HighEnd PC wären, würde sich NICHTS an diesem "Problem" ändern. Die Entwickler stehen in Konkurrenz zueinander. Sobald irgend jemand Kompromisse eingeht (z.B. 900p statt 1080p) um bessere Grafik zu erzielen, stehen die anderen Entwicklerstudios vor der wahl. Geht man nun auch 900p, um nicht den Anschluss in Sachen Grafikeffekte zu verlieren oder bleibt man bei 1080p und hat das schlechter aussehende Spiel.
 
@Laggy: Du hast ab schon gesehen das 30FPS irgentwie ruckeln oder ?

Und du hast sicher auch schon gesehen das Grafik die raufberechnet wird unscharf wirkt.
Egal.
Du bist mit 30FPs Glücklich und ich bekomm von dem geruckel Kopfschmerzen oder erfreue mich an verschommenen 900p Texturen und 60FPS
Ist für mich beides scheiße ! Das ist kein next gen !

Dann aber wie Sony Werbung mit Full HD machen und letztendlich nur irgenwas hochgerechneten zu haben ist verarsche !
Daher versteh ich die Klage sehrwohl !
 
@Berserker: Wo habe ich denn gesagt, dass ich das Gut finde? Ich finde auch, dass 30 FPS ruckeln und alles unter nativer Display Auflösung finde ich schrecklich. Deshalb spiele ich auch nur am PC.

Ich weis langsam nicht mehr, wie ich mich noch ausdrücken soll. Dass die Konsolen keine 1080p "schaffen" liegt NICHT an der Leistung der Konsolen, denn bei Konsolen haben die Entwickler das sagen! Und die wollen sich gegenseitig mit der besten Grafik überbieten.

Um mehr Leistung freizuschaufeln setzt man eben auf 30 FPS und reduziert notfalls auf 900p, um noch mehr Leistung für noch mehr Effekte freizuschaufeln.

Durch dieses reduzieren von Auflöung und FPS schafft man sich einen Wettbewerbsvorteil im Kampf um die beste Spielegrafik.

Weniger FPS + Weniger Auflösung = aufwändigere Grafik = bessere Verkäufe
Dieser Grundsatz wird IMMER so bleiben. Bei jeder Konsolengeneration.

Und jetzt kommen die Schlaumeier daher und machen für fehlendes 1080p die angeblich zu schwache Hardware der Konsolen verantwortlich und ich wiederhole mich: Mehr Leistung ändert GAR NICHTS an dem problem. Es wird immer entwickler geben, die sich grafisch durch die Festlegung auf 30 FPS und 900p (oder weniger) irgendwie von den anderen absetzen wollen.
 
@Berserker: nur ist hier nicht von der xbone die rede sonder von der redlinestation of death...
 
Jo, ist ganz offensichtlich kein natives 1080p. Da wird ihr Marketing Bla auch nichts helfen.
 
@Johnny Cache: Hmmm, 1080p bezeichnet eigentlich nur, dass 1920x1080 Bildpunkte dargestellt werden und diese im Vollbild (progressive). Und das ist auch hier der Fall. 1080p sagt nichts darüber aus, wie vorher diese Bilder berechnet werden. Bei Killzone ist es anscheinend wohl so, dass es intern mit einer geringen Auflösung rechnet, dann aber aus 3 Bildern das Ergebnisbild berechnet, welches dann in 1920x1080 Vollbild ausgegeben wird.
 
@Nunk-Junge: Was aber wohl kacke aussieht...
 
@Nunk-Junge: Aber eben nicht nativ. Wenn 16:9 mit bis zu 1080p angegeben wird würde man sich auch nicht mit 16x9 großen Pixeln zufrieden geben um es mal extrem auszudrücken.
 
@Johnny Cache: Natürlich sieht das vieleicht nicht toll aus, aber das ist bei allen Spielen so. KEIN Spiel sieht so toll aus wie eine BluRay - obwohl die die gleiche Auflösung haben. Wenn ich eine rote Fläche in 1080p darstelle, dann ist das zwar 1080p, aber trotzdem komplett rot. Vielleicht ist Killzone wirklich nicht schön, aber 1080p ist es trotzdem.
 
@Nunk-Junge: Ah ha Das erklärst du mir aber bitte mal genauer. Ein auf 30-50 Mbits komprimierter Film soll also eine bessere Bildqualität liefern als das Unkomprimierte signal, eines PCs? Interessant.
 
@Laggy: Du hast nicht verstanden was 1080p ist. Das beschreibt eine Auflösung und Bildwiederholrate und keine Qualität!!! 1080p kann gute und schlechte Qualität darstellen.
 
@Nunk-Junge: Das ist mir durchaus bekannt. Bestes Beispiel 1080p Digicams oder Handy Kameras. Die Bildqualität reizt nichtmal ansatzweise die Auflösung aus. Ich weis schon, was du grundsätzlich sagen möchtest, aber das mit den Spielen vs. BluRay ist trotzdem Quatsch. Klar, auf Konsolen wird oft in einer niedrigeren Auflösung berechnet und dann in einer höheren Ausgegeben. Aber die News von Xbox One und PS4 sprechen IMMER von der intern berechneten Auflösung. Was der Scaler am Schluss macht interessiert doch niemanden. Das kann notfalls auch der TV, das ist Jacke wie hose. Das bedeutet, wenn ein Spiel in 1080p berechnet wird bzw. dies angegeben/beworben wird dann sind das auch RICHTIGE 1920x1080p. Werden z.B. 900p angegeben, dann sind das auch RICHTIGE 900p usw. (die Konsole gibt es aber in 1080p aus.) Es gab noch keinen Fall in dem 1080p beworben wurde, aber intern in niedrigerer Auflösung berechnet wird, so wie du es uns anscheinend vermitteln möchtest. Selbst im Bezug auf Killzone gab Sony ganz offiziell an, dass der Multiplayer NICHT in 1080p berechnet wird (und folglich nur von auflösung X auf 1080p hochskaliert wird) Also von offizieller Seite gab es da soweit ich weis noch nie Lügen. Dieser Unsinn kommt meist nur von den Fanboys, die meinen, wenn sie die Ausgabeauflösung Ihrer Konsole auf 1080p stellen diese auch das Bild mit 1080p berechnet...
 
@Laggy: Ich hab gestern abend mal wieder die KleineHobbit-BluRay angeschaut. Das ist defintiv Grafik in einer Qualität, die bisher kein Spiel liefert (obwohl zu einem großen Teil auch im Computer entstanden). Computerspiele rechnen mit Objekten, Texturen, etc. daraus wird dann am Ende ein Bild in einer Auflösung errechnet. Daher kannst Du Spiele auch in verschiedenen Auflösungen spielen, denn die internen Grafik-Artefakte sind gleich. daher kann man auch nicht von "nativ" 1080p sprechen. Bei Killzone ist es angeblich wohl so, dass er im Multiplayer-Modus Einzelbilder mit weniger als 1080p berechnet, aber dann aus 3 verschiedenen Bildern eine 1080p-Ausgabe berechnet. Gegen die interne Grafik-Berechnung zu klagen ist schon etwas gewagt, aber man weiß ja nie, was Gerichte entscheiden. Unstrittig ist, dass Killzone in 1080p läuft, der Streit geht um das Wort "nativ". Abwarten was das Gericht entscheidet.
 
@Nunk-Junge: Nun, zwischen Grafikqualität und Bildqualität gibt es aber auch noch einen riesigen Unterschied. Bei der Bildqualität ist z.B. der PC jeder BluRay überlegen, da es einfach keinerlei Artefakte oder Unschärfen geben kann. Die Bildschärfe ist so hoch wie sie nur sein kann.

Eine BluRay ist nichts weiter als ein komprimiertes Video und deshalb deutlich unterlegen, was Bildqualität und Bildschärfe angeht.

Die Bildinformationen einer BluRay beinhalten max. nur ca 50 Mbps. Die eines Spieles bzw. allgemein unkomprimiertes Signal braucht bei 1080p/60 FPS um die 3 Gbits(!)
So ne komprimierte BluRay ist in Sachen Bildqualität um Welten unterlegen, auch wenn der sichtbare Unterschied fürs Auge nicht hoch ist.

Wenn es um Grafikqualität bzw. der Qualität des darzustellenden Bildinhaltes geht, hast du natürlich recht. Dieser kann sehr viel aufwändiger/realistischer und Grafisch hochwertiger sein, als jedes PC Spiel, da die Inhalte eines Films stundenlang gerendert werden, während am PC alles in echtzeit berechnet werden muss.

Aber was meinst du jetzt wieder mit "daher kann man auch nicht von "nativ" 1080p sprechen". Dann eben schon. Wenn du ein Spiel in 1080p berechnen lässt, sind das auch ECHTE 1080p. Die Bildschärfe wird komplett ausgenutzt und das Bild ist z.B. deutlich schärfer, als wenn ich es mit 900p Berechnen ließe. Die Auslösung von Spielen ist unendlich, da die Objekte aus Polygonen bzw. Vektoren bestehen. Diese kann man unendlich skalieren, ohne dass sie an Qualität verlieren. Einzig und allein Texturen können nicht unendlich skaliert werden, da diese gerastert sind.
 
Ich kann nur hoffen, dass die Klage Erfolg hat, damit dieses fürchterliche Marketing Geblubber endlich aufhört und auch andere Unternehmen es sich zukünftig zweimal überlegen, wie sie was bewerben.
 
@fred8: Das fürchterliche Geblubber kommt aber eher von den ganzen Spiele und News-Seiten, die bei jeder Möglichkeit darauf hinweisen müssen, in welcher Auflösung ein Spiel intern berechnet wird.

Und warum machen die das? Weil die genau wissen, dass es da draussen genug Idioten gibt, die bei solchen Informationen sofort an die Decke gehen, die Geräte schlecht reden oder mit irgendwelchen Unsinnigen PC-Konsolen Vergleichen angeschissen kommen. Das wiederum generiert klicks und Einnahmen auf der Webseite.

Jahrelang war es völlig scheiss egal wie die Konsolen intern gerechnet haben und jetzt auf einmal ist es das größte Problem.
 
@Manny75: Das war noch nie egal. Genau deswegen haben wir PC-Gamer doch schon immer über diese komischen Kisten gelacht.
 
@Johnny Cache: Richtig. Und die Konsolenspieler denken sich ihren Teil, wenn die PC-User wieder ihre Kiste aufrüsten müssen, damit das nächste COD oder Battlefield wieder vernünftig läuft.

Was zockt man gerade eigentlich mit so einem hochgezüchteten Gaming PC? Indiegames bei dem sich ne Onboard Grafikkarte langeweilen würde? Schlechte Konsolenportierungen? Ach ne... Die kommenden Spiele, die gerade in der Entwicklung sind wie SC. Und wenn das Spiel dann draussen ist, muss aufgerüstet werden, weil die alte Grafikkarte schon wieder zu schwach ist.
 
@Manny75: Schwachsinn... !!! Mein PC ist ca. 6-7 Jahre alt... ein Intel Q9450 zum Zeitpunkt als er gekauft wurde war eine NVidia 9800GX2 verbaut... die zu der Zeit Leistungsstärkste Karte...
Diese hat nach 1,5 Jahren alle viere von sich gestreckt und Asus hat mir eine neue GTX 280 geschickt... diese wiederum habe ich vor ca. einem Jahr durch eine gebraucht gekaufte GTX 570 ersetzt... !!! (Kostenpunkt seit dem ich den PC habe 140€ Kosten für das aufrüsten)
Aber ich kenne auch genug Konsolen Spieler die weiterhin behaupten das Pad der jeweiligen Konsolen währe besser als die Steuerung mit Maus und Tastatur... was aber vor allem bei jedem Shooter totaler Schwachsinn ist !!!
Der erste Controller, der ähnlich präzise sein wird, wird der Steam Controller.
 
@Manny75: Völlig falscher Blickwinkel, wir müssen nicht aufrüsten, wir können aufrüsten. Ich habe bei Einführung der A-10 Trinity mit einem schnellen Speicher BF3 auf einen 42'' LED-TV (mit Maus u. Tasta) ohne rucklorgien spielen können und das ohne Konsolen-Krebs-Grafik....
 
@UKSheep: Dann spiel mal mit deiner Maus und Tastatur Autorennen. :-P
 
@Mitro: Erwachsene Menschen haben für sowas richtige Autos. ;)
 
@Mitro: Um dich abzuziehen brauche ich am Computer nur EINE Hand und kann mit der anderen Bier trinken. Noch was zu melden? :-P
 
@Mitro: nur der Unterschied ist eben... ich kann ohne Problem ein Gamepad am PC nutzen nun was machst du mit einer Konsole? ^^
 
@Manny75: Was du da schreibst stimmt einfach nicht. Es gibt genug PC Spiele, die die Hardware auslasten. Hast du mal Guild Wars 2 gespielt?
 
@Mitro: dafür habe ich einen XBox Controller... den man einfach nur anschließen muss... ;) Kein Plan wo das Problem ist... aber Spiel du mal mit Maus und Tastatur an deine Konsole einen Shooter... ach mist... geht ja nicht... trotz PC Hardware... :D :D :D
 
@UKSheep: Genau.. alles sofort als Schwachsinn abstempeln.. Wenn die Controller doch sooo Scheiße sind, frage ich mich immer, warum am PC dann immer so gerne der Xbox Controller genutzt wird.

Und nur weil Shooter auf der Konsole nicht ideal steuerbar sind, ist natürlich gleich alle Konsolen fürn Arsch. Das ist die richtige Einstellung... Supersportwagen sind auch alle unnützer Schrott, da man nicht mal ne Kiste Wasser da rein bekommt. Damit wäre der obligatorische Autovergleich auch abgehakt.

Ich finde es immer wieder klasse, wie überall diese ganzen Hardcore PC-Freaks ihre Daddelkiste verteidigen, als wenn es um ein Familienmitglied geht.
 
@Foxyproxy: Yep. ich sehe wieder alles falsch.

Die PC zocker können aufrüsten, die Konsolenspieler brauchen es nicht.
Die PC Freaks passen die Hardware an die Spiele an, bei den Konsolen werden die Spiele an die Hardware angepasst.

Was da wohl die sinnvollere Lösung ist...

Aber da wir inzwischen in der Generation Blöd leben, wird lieber neu gekauft anstatt sich Gedanken zu machen wie man etwas optimieren kann.
 
@Manny75: Es war jahrelang scheiss egal weil es bei CRT keine ideale Auflösung gab und daher auch nicht Skaliert werden musste.

CRT -> einzige Technologie die echtes Multi-Syncing drauf hat, auch heute noch.
 
@Minty_Insurrect: Früher war es auch völlig egal wie die Grafik aussah. Da hat man noch unter Auflösungen gespielt, bei dem man die Pixel aus 2m Abstand zählen konnte. Trotzdem hat das zocken Spass gemacht, weil man da noch Interesse am zocken hatte. Nicht wie heute bei dem alles nur noch über die Grafikqualität geht.

Was ich aber meinte, waren die letzten paar Jahre. Ich wüsste jetzt nicht, bei welchem Spiel der letzten 4 Jahre es so wichtig war zu wissen, wie das Spiel intern berechnet wird. Das Phänomen kam erst mit der neuen Konsolengeneration auf.
 
@Manny75: Die letzte Generation ist 8 Jahre her. 2006 war gerade die Zeit als sich HDTV/Full-HD beim "Normaluser" durchgesetzt hat. PS3/X360 waren die ersten Konsolen die mit den neuen Standards kompatibel waren, das kann man entschuldigend anführen.

Jetzt nach 8 Jahren gibts so 'ne Entschuldigung nicht mehr. Da ist es einfach peinlich das die Konsolen nicht genug Power haben um ohne Tricks Full-HD zu bringen und man moniert zu recht das aktuelle Technik (=Konsole) die etwas ältere Technik (=Full-HD Fernseher/Monitore) nicht voll ausreizen kann, sondern mit Tricks daher kommen muss.

Würde sich z.B. in den nächsten 4 Jahren, noch im Lebenszyklus der aktuellen Konsolen, 4k durchsetzen, könnte man akzeptieren das die Konsolen das nicht bringen. Aber so halt nicht...
 
Wenn mir langweilig ist, zocke ich ein wenig. Andere ziehen vor Gericht. Jedem sein Hobby. Wenn er sonst keine Probleme hat, kann er sich glücklich schätzen.
 
@Runaway-Fan: Wenn alle nur zocken und nie klagen würden gäb es keine faktisch keine Rechte. Du kannst dich also glücklich schätzen, dass er sonst keine Probleme hat, denn du profitierst davon
 
@lutschboy: Man kann die Kirche auch im Dorf lassen. Erstens geht es hier um ein Videospiel und zweitens weiß man mit gesundem Menschenverstand, dass man jedweder Werbephrase nicht trauen kann. Und wenn ich so viel Wert darauf lege, dass das Spiel nativ in FullHD gerendert wird (was mir persönlich ziemlich egal ist, solange es im Ergebnis auf meinem TV gut ausschaut), dann informiere ich mich vor dem Kauf im Internet. Ist ja nicht so, dass die Information nicht verfügbar ist. Und dann kauft man das Spiel halt nicht am ersten Verkaufstag um 0 Uhr.
Ich finde diesen Fall fast genauso unnötig wie der Kerl, der sich die ungeschnittene UK-Fassung von Turning Point bestellt und dann Amazon verklagt, weil er Hakenkreuze zu sehen bekommt.
 
@Runaway-Fan: "dann informiere ich mich vor dem Kauf im Internet"
Mich nerven nicht viele Aussagen. Aber ein so dummer Satz wie dieser treibt mich in den Wahnsinn.
Wenn dir der Supermarkt ein Päckchen Gummibärchen mit 125g verkauft, es aber in Wahrheit nur 50g sind. Ist das dann für dich auch voll berechtigt?
Du hättest dich ja vorher im Internet informieren können.

Es ist und bleibt Betrug. Was beworben wird, muss auch eingehalten werden.
 
@Runaway-Fan: Ist ja toll dass du so klug bist aber ändert halt absolut garnix daran dass Rechte und Verträge nur dann was wert sind, wenn sie nicht nur auf Papier existieren, sondern auch eingehalten werden. Und dies kann nur durch Gerichte erzwungen werden. Und was an der Angabe dass ein Spiel 1080p unterstützt (nicht 1080i) klar als Werbephrase zu erkennen sein soll ... keine Ahnung. Wenn der Hersteller gesagt hätte dass das Spiel sexy macht, ok, aber dass es FullHD ist..? Das soll ne klare Werbephrase sein? Wenn ein Hersteller eine Angabe macht und diese sich als Lüge rausstellt ist das meiner Meinung nach schon einen Streit wert. Ich bin froh dass manche darauf Lust haben, weil ich hätte das nicht
 
"Er verlangt in einer Sammelklage eine Entschädigung in Höhe von mehr als fünf Millionen Dollar." - verstehe einer den Sinn des amerikanischen Rechtssystems...
 
@dodnet: Dazu dürfte wohl niemand in der Lage sein. Ich frag mich nur, woher die das haben. Irgendwelche Menschen müssen da ja ursprünglich auch mal dahintergesteckt und sich den albernen Mist ausgedacht haben, der Quatsch ist ja schließlich nicht vom Himmel gefallen. Wobei man sich da natürlich in "God's own country" nie so sicher sein kann...
 
@dodnet: verlangt da echt eine Privatperson eine Entschädigung von fünf Millionen Dollar von einer Firma wegen falschem Marketing?
Alter.......
 
@dodnet: Abschreckung / Verhinderung von Mogelpackungen und irreführendem Reklame-Blabla.

Wobei die Relation zur tatsächlichen Beeinträchtigung natürlich irrwitzig ist.
 
@dodnet: Werden bei Sammelklagen nicht die Rechte der "teilnehmenden Kläger" zusammengelegt und dann ein einziges Verfahren angestrengt, am Ende aber ein möglicher "Gewinn" (im hier beschriebenen Fall hätte ich Bauchschmerzen beim Begriff "Entschädigung") auch wieder - nach Abzug von Anwaltskosten etc. - unter den "Teilnehmern" verteilt? Mr. Ladore würde dann wohl nur einen entsprechenden Anteil erhalten. Vielleicht habe ich Sammelklagen aber auch nicht verstanden.
 
@FenFire: Eines der Zauberworte dürfte hier wohl auch "Nach Abzug der Anwaltskosten" sein. Danach ist bestimmt nicht mehr viel übrig.
 
@Chiron84: Wenn man gewinnt zahlt man keine Anwaltskosten. Der Anwalt wird sich aber seine 50% Provision gesichert haben.
 
@Zombiez: Sicher dass das in den USA auch so ist?
 
@dodnet: Ich sag mal so: Das ein Unternehmen, dass mit falschen Werbeversprechen Kunden lockt hart bestraft werden sollte ist nur richtig, aber dass er deswegen zum Multimillionär werden soll ist nicht wirklich nachvollziehbar. Als Richter würde ich sagen er kann das Spiel zurückgeben, bekommt obendrauf nochmal den Kaufpreis wegen der Enttäuschung und Sony zahlt ein saftiges Bußgeld an eine gemeinnützige Organisation. Das wäre nach meinem Rechtsverständnis OK.
 
@dodnet: Ja, vorallem: Welcher Schaden ist ihm denn entstanden? Ich würde als Gericht sagen: "Hier hast du deine 60$ fürs Spiel wieder und gut ist"... 5 Millionen ... lol
 
@citrix no.4: Der hat bestimmt einen schweren psychischen Knacks davongetragen, weil "Killzone in nativem FullHD auf der PlayStation 4" sein Lebensziel war. Jetzt muss er natürlich irgendwie diesen sündhaft teuren Hollywood-Psychiater bezahlen, der seine Leiden wenigstens wieder auf ein halbwegs lebenswertes Niveau reduziert.

Du siehst, das ist alles nicht so einfach im Land der Bekloppten und Bescheuerten. ^^
 
@citrix no.4: Seh ich auch so. Warum kann er nicht einfach sein Geld wieder bekommen? Ich verklage bald jeden Hersteller, der mir defekte Ware liefert (kommt ja vor) und verlange auch 5 Mille, weil das Produkt nicht das erfüllt, was in der Werbung versprochen wurde, da defekt.
 
@dodnet: Bin aktuell in den USA, jede 5 Werbung geht etwa so: "Wenn auch Sie Schaden x von Produkt y erhalten haben, rufen Sie uns an für eine kostenlose Abklärung ob wir klagen können"
 
@bluefisch200: Würde dem Kerl 60$ zugesehen und das Spiel ihm wegnehmen.
Soll sich halt was anderes kaufen :)
 
Sollte für eine Entschädigung der Schaden nicht erst entstanden sein?
 
@Kirill: Vielleicht hat Herr Ladore seelisch darunter gelitten, unter seinen Freunden mit dem Spiel nicht so sehr angeben zu können wie er es sich erhofft hatte ;) Vielleicht wurde er gar gehänselt ("Buahahahahaaa, Dein Spiel hat ja eigentlich gar keine 1080-Auflösung, Du n00b" [oder was auch immer der aktuelle generische Herabsetzungsbegriff unter Gamern sein mag]) ;)

Objektiv könnte man evtl. verargumentieren, dass der erworbene Gegenstand den beworbenen Eigenschaften mit Kenntnis des Verkäufers nicht entspricht, es sich also um Betrug handelt. Ferner dürfte es eigens Gesetze gegen irreführende Werbung geben. Wie auch immer da die amerikanische Rechtslage sein mag :) (allein auf Basis der Informationen in der News oben erscheint mir die Klage jedoch an den Haaren herbeigezogen, viel Fakten zum Sachverhaltn stehen oben aber auch nicht).
 
@Kirill: Streng genommen ist das ja passiert. Der Kunde wurde enttäuscht und fühlt sich betrogen. Vermutlich hat er auch noch ein seelisches Trauma davon getragen.
 
@Memfis: Trotzdem lächerlich und auch nur bei den Amis denkbar. Bei uns gäbs bei Nicht-Gefallen bestenfalls die Möglichkeit ein Produkt umzutauschen - und das ach nur auf Kulanz des Händles. Was berechtigt ihn da zur Klage? Marketing-Lügen sind in der Werbung nun mal üblich.

Klagen können bei uns bestenfalls direkte Konkurrenten oder der Verbraucherschutz - und da auch nur auf Unterlassung. Bei ner Privatklage würden Richter hierzulande wohl lachend vom Stuhl fallen, wenn da einer wegen nem 60 Euro Game plötzlich 5 Mio fordert. ^^
 
@Memfis: Ja ne, is klar. Wer ein Trauma davon bekommt, sollte sich in die geschlossene begeben.
 
@Kirill: Manchmal denke ich so Ironie-Tags wären doch ganz sinnvoll.
 
@Memfis: Ja und nein. Der Typ in dem Beitrag meint es ja ernst. Deshalb habe ich deine Ironie zwar gesehen, aber selber innerhalb der selben Ironie weiter gemacht.
 
ich muss ja immer wieder lachen. bei dieser next gen geschichte gehts eigentlich nur um auflösung und fps und das so gut wie bei jedem titel? wtf?
 
@Mezo: Vor allem was bringt dir die 1080p oder 4k Auflösung, wenn das Spiel anschließend wie hingeschissen aussieht, weil die GPU nicht die Power hat die Auflösung mit annehmbarer Grafik darzustellen.
 
Schön zu sehen das manche Leute keine anderen Probleme als 720 oder 1080p nativ oder interpoliert haben, sie müssen echt ein glückliches führen...
 
Bei einer 400€-Konsole regt Ihr euch wegen ein paar Pixeln auf Aber beim Auto, welches oft mal locker 20-40% mehr Verbrauch hat als der Hersteller angibt und wo es dann sogar an den eigenen Geldbeutel geht, das laßt Ihr mit euch machen?!
 
@Lecter: Woher weißt du dass er ein Auto und ne multiple Persönlichkeit hat (du sprichst von einer Person in der Mehrzahl)?
 
So ähnlich lief es doch 2011 bei Samsung mit den 3D TV Geräten ab. 3D Full HD wurde versprochen aber im 3d Modus konnte gar kein Full HD gezeigt werden. Nach dem das an die Öffentlichkeit gekommen ist wurde auf die Full-HD Werbung verzichtet und betroffene Kunden wurden entschädigt. Hier kann man es noch mal Lesen:http://www.chip.de/news/Samsung-D6000-Serie-150-Euro-fuer-3D-Schlappe_52460285.html
Ein Werbeversprechen ist einzuhalten, sonst eben zahlen, so einfach ist das....
 
@Foxyproxy: Samsung setzt doch auf Shutter Brillen... oder? Diese Art der 3D Darstellung ist doch in FullHD... Polarisation wie es LG und Co nutzen ist halt 720P !!!

Falls ist da falsch liege bitte bescheid geben... ich vermute aber du liegst da falsch. ;)

Ich selber habe einen 3D LCD TV von LG der dank Polarisation nur 720p in 3D darstellen kann... dennoch ist es ein Super Erlebnis einen guten Film in 3D zu genießen... ;)

Bei der Shutter Technik lese ich immer wieder von Problemen mit Kopfschmerzen...

Edit: Sorry eben erst den Link gesehen... okay... anscheinend gab es am Anfang von der 3D Technik Probleme... die Samsung dann mit seinem nächsten Modell (Mit Shutter Technik) behoben hat...
 
Jede Klage gegen Sony hat grundsätzlich meine Zustimmung.

Spätestens seitdem sie Rootkits verteilen haben sie alles verdient was ihnen schaden kann.
 
@Jazoray: Welche Rootkits?
 
@HerrAnleiter: Auf Audio-CDs, um das Kopieren per PC zu erschweren.
 
@HerrAnleiter: http://en.wikipedia.org/wiki/Sony_BMG_copy_protection_rootkit_scandal
http://en.wikipedia.org/wiki/Extended_Copy_Protection
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
tax 2017 (für Steuerjahr 2016 / Frustfreie Verpackung)
Original Amazon-Preis
12,98
Im Preisvergleich ab
10,95
Blitzangebot-Preis
7,59
Ersparnis zu Amazon 42% oder 5,39

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles