Wikipedia veröffentlicht Liste mit "Recht auf Vergessen"-Links

Wikipedia-Gründer Jimmy Wales war vor einigen Tagen außer sich, als bekannt wurde, dass mindestens ein Wikipedia-Link vom von der EU beschlossenen "Recht auf Vergessenwerden" betroffen ist. Die Wikimedia Foundation, die Stiftung hinter der freien ... mehr... Wikipedia, Wikimedia, Wikimedia Foundation Bildquelle: Wikimedia Wikipedia, Wikimedia, Wikimedia Foundation Wikipedia, Wikimedia, Wikimedia Foundation Wikimedia

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum "Gerry Hutch"? Der steht/stand sowieso im öffentlichen Leben als "Taxiunternehmer" mit seiner Hummer-limousine. Gibts auch irgendwo begründungen? Ich find nicht wirklich welche...
 
@VortexWF: vllt wollte er nicht auf seine kiminalitaet verlinken wenn jemand sein unternehmen gesucht hat
 
@VortexWF: Darum geht's ja grad, dass es keiner Begründung gebraucht...
 
@lutschboy: Eben, damit bewirkt man nur den "Streisand Effekt". Google muss am anfang die Links löschen, aber es gibt auch etliche andere Suchmaschinen mit denen man immernoch diese Links findet. Will die EU die "Google-macht" verdünnen oder was?
 
@VortexWF: Andere Suchmaschinen müssen das auch umsetzen. Wenn ich mich richtig erinnere, hat bing auch schon ein Verfahren zur Verfügung gestellt und yahoo arbeitet dran. An einen Streisand-Effekt glaube ich nicht, aufgrund der hohen Anzahl an gelöschten Links.
 
@kesan: Liefert Yahoo mittlerweile wieder einen eigenen Suchindex aus?
 
@kesan: yahoo nutzt bing, also brauchen die gar nichts ausarbeiten. aber glaubst du kleine suchmaschinen können mit der flut an löschanfragen mithalten? die müssen ihren betrieb eher einstellen.
 
@otzepo: Könnte sein. Davon, dass das Urteil total bescheuert ist, braucht mich niemand zu überzeugen ;)
 
@VortexWF: Noch besser sind die beiden gesperrten Sachen bei Italien. Eine Bande des orgainisierten Verbrechens und der Chef davon der bis heute einsitzt und eine Gesamtstrafe von 290 Jahren abzusitzen hat.
Warum fällt sowas unter Recht auf Vergessen?
<Achtung - Harte Übertreibung>Dürfte Hitlers Verwandtschaft(falls vorhanden) auch ihn aus dem Suchindex streichen?</Achtung - Harte Übertreibung>
 
@hezekiah: Ja das mit der Bande hab ich auch nicht verstanden...und ich glaube wenn es mal richtig ins rollen kommt, gibts auch sowas das Hitler-ähnliches gestriechen wird. Gibt es überhaupt eine genau definition was unter das Recht auf Vergessen fällt?
 
@VortexWF: nein, eine richtlinie gibt es nicht. der gerichtshof hat nur was von wegen "wenn kein öffentliches interesse mehr an der information besteht" geschrieben und meinte die suchmaschinenbetreiber sollen es für jeden einzelfall entscheiden.
 
@otzepo: Aber warum sollten sich die Suchmaschinenbetreiber diesen Schuh anziehen? Die werden im Zweifelsfall eher sperren weil sie keine Anklage riskieren wollen.
 
Haha, so kommt es erst recht zum barbra streisand Effekt. Immer wieder Nett, wie schwachsinnige Gesetze fürs Internet unterlaufen werden. Letztes Beispiel das "Anti-Amazon" Gesetz in Frankreich.
 
@FatEric: Die 1-Cent Lösung fand ich traumhaft ^^
 
@knirps: Welche 1 Cent Lösung?
 
@Fugu3102: Frankreich hat Amazon den kostenlosen Versand preisreduzierter Bücher verboten. Amazon erhebt daraufhin eine Versandgebühr von einem Cent.
 
@Fugu3102: Amazon wurde der Gratisversand von Büchern verboten. Also versenden sie die Bücher einfach für 1 €ent.
 
Naja dann wird es halt Suchmaschinen oder Listen mit angeblich vergessenen Links geben - wo ist das Problem? Ist ja nicht so als würde die Quelle aus dem Netz verschwinden... Kommt davon wenn #Neuländer Gesetze für das Internet erlassen - einfach seltendämlich.
 
Sieht so aus, als hätte ich die Zukunft richtig geweissagt:

http://winfuture.de/comments/thread/#2461291,2461291

Schon ist es Zeit um naive Leute auszulachen. Die sollten alle einmal den Streisand-Effekt per Suchmaschine nachschlagen. ;-)
 
Das gleiche gibts auch für Google... kann man vielleicht mal ergänzen: http://hiddenfromgoogle.com/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads