Windows 8.1: Lenovo will Weihnachten mit Billig-Laptops angreifen

Der chinesische Computerkonzern will bei der Einführung besonders günstiger Notebooks mit Windows 8.1 an vorderster Front mitmischen und tut sich deshalb mit dem taiwanischen Vertragsfertiger Compal zusammen. Gemeinsam will man dafür sorgen, dass ... mehr... Notebook, Windows 8.1 with Bing, Windows 8.1 mit Bing, Windows 8.1 Notebook Bildquelle: Toshiba Notebook, Windows 8.1 with Bing, Windows 8.1 mit Bing, Windows 8.1 Notebook Notebook, Windows 8.1 with Bing, Windows 8.1 mit Bing, Windows 8.1 Notebook Toshiba

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wer braucht denn heute noch billige Notebooks? Netbooks sind nicht umsonst tot...
 
@GlennTemp: Naja, immerhin kommen die ChromeBooks wohl gerade wegen des Preises gerade in Mode. Ich denke, dass MS genau da ansetzen und für kleines Geld mehr Möglichkeiten bieten will.
 
@HeadCrash: Naja Chromebooks sind für ihren Einsatzzweck extrem schnell. in 7 Sekunden bebootet und für YouTube, eMails abrufen und im internet surfen absolut ausreichend. 4 Disziplinen, an denen die Netbooks teilweise oder ganz gescheitert sind. Mal von der Akkulaufzeit ganz zu schweigen!
 
@FatEric: Ein aktueller PC bootet auch in 10 Sekunden. Und Akkulaufzeit dürfte Bay-Trail schon ganz ordentliche bieten.
 
@Givarus: Und das für 250€? wohl kaum. Und nein. 10h laufzeit und mehr wie sie Chromebooks liefern kannst du mit einem Netbook nicht erwarten.
 
@FatEric: Ich habe ein Windows Tablet für 199€ mit einer Konfiguration wie oben angegeben. Es bootet in wenigen Sekunden und im Standby ist es instant on. Ich bin mir sicher, dass die Hardwarehersteller für 250€ ein Laptop herstellen können das mit den aktuellen Chromebooks mithalten kann.
 
@Spacerat: dann ist das aber ein Windows RT Gerät, und sei mir nicht böse, genau dadurch weniger zu gebrauchen. Ein Tablet ist zudem fast eine reine Konsummaschine. Ist ja auch ok, aber wer ernsthaft längere Texte schreibt, weill eine normale Tastatur. Und normal fängt bei mir bei 15 Zoll Geräten an.
 
@FatEric: Es gibt keine RT Tablets mehr. Wie Spscerat schon schrieb, aktuelle Tablets bsdieren eben auf dieser Hardware und haben alle schon Windows 8.1 Update 1 drauf. RT Tablets gibt es nur noch Surface 1 und 2 und an den genannten Tablets funktioniert auch Standardperipherie...
 
@FatEric: Nein ist kein Windows RT Tablet ist ein Dell Venue 8 Pro. Also ein x86.
 
@FatEric: Giavarus sagt es ja schon: die Bootzeit ist bei Win 8.x kein Problem mehr. Und dann kann das Gerät alles das, was das ChromeBook kann und noch viel mehr.
 
@HeadCrash: Und wenn dann der Preis stimmt, werden die Geräte auch ordentlich verkauft werden. Eben weil sie dann eben den Chromebooks Konkurrenz machen und dank Windows wohl auch mehr können.
 
@FatEric: Jepp. Darauf setzt MS wohl. Aber warten wir mal ab, wie die Geräte dann wirklich aussehen werden.
 
@HeadCrash: Seit wann kann man mit Windows Android Anwendungen ausführen?
 
@klarso: Seit Bluestacks.
 
@klarso: Siehe [re:4] ;-)
 
@Max...: Damit laufen ja nur vorher angepasste Android Anwendungen, die sind an der Hand abzählbar und selbst die stürzen oft ab. Wirklich lauffähig ist das nicht.
 
@klarso: Ich habe das mal getestet, es läuft besser als ich erwartet habe. Natürlich werden Chromebooks durch die Nähe zu Android das besser können. Die Frage ist nur, warum man überhaupt auf Android-Apps zurückgreifen sollte, wenn man x86-Anwendungen nutzen kann. Auf Chromebooks macht das Sinn, auf Windows-Notebooks weniger, finde ich.
 
@Max...: Weswegen ich dein Argument in re:4 mit Bluestack nicht nachvollziehen kann. Auf Windows ist das keine brauchbare Alternative.
 
@klarso: Es ist (in deinen Augen) keine brauchbare Alternative, aber eben auch keine Alternative, die man wirklich braucht ;)
 
@Max...: nun das sie nicht brauchbar ist, habe ich ja bereits geschrieben :)
 
@klarso: Was willst du bitte mit Android Apps ,wenn du vollwertige Programme unter Windows auf deinem Notebooks nutzen kannst?!? Ein gratis Gimp oder gratis OpenOffice ist jeder Android App, die dann noch richtig Geld kosten, meilenweit überlegen. (Photshop unter Android ist ein schlechter Scherz und kostest dann noch 10 Euro, ich lach mich weg ... mit Office Apps möchte ich erst gar nicht anfangen, einfach nur lächerlich)
 
@FatEric: Genau das macht ein halbwegs aktuelles Windows 8.1 Notebook eben auch...32 oder 16gb ssd rein und es rennt genau so wie du es beschrieben hast.
 
@0711: Gibts, gabs aber eben aktuell nicht für 250€. Ich stimme ja zu, wenn Lenovo solche geräte bringt, werden die gut gehen. Darum geht es ja.
 
@GlennTemp: Und wenn du wüsstest, warum die tot sind, wüsstest du, dass die Gründe für die hier beschriebenen Geräte nicht gelten.
 
@GlennTemp: du hast den Unterschied zwischen Netbook und Notebook glaube ich nicht ganz verstanden. Netbooks waren diese kleinen langsamen unhandlichen Geräte mit maximal 11 Zoll Display und schlechter Auflösung. All das würde laut dem Artikel wegfallen. 15 Zoll mit vernünftiger Auflösung, durch die 15 Zoll auch eine brauchbare Tastatur und durch die neuen Prozessoren auch im Homeoffice Betrieb total ausreichend. Habe Netbooks erlebt, die waren schon mit YouTube total überfordert!
 
@FatEric: Ich glaub aber nicht, dass man für 150 EUR qualitativ ordentliche Hardware für Notebooks bauen kann. Da fürchte ich wird dann ziemlich viel Schrott verbaut (Display, Tastatur, Trackpad, Akku, Mechanik).
 
@GlennTemp: Was nun? Notebooks oder Netbooks? Sind doch unterschiedliche Geräte
 
Unglaublich wie billig Computer werden. Doch von der Preis/Leistung von Bay-Trail bin ich nicht ganz so überzeugt. Habe mir letztens ein MSI Barebone für 100 EUR gekauft, da ein Haswell Desktop Pentuim, etwas Speicher und eine kleine SSD rein. Gesamtpreis: um 230 EUR - Single Core CPU Leistung in etwa das 3-4 Fache von Bay-Trail und sogar etwas mehr als mein alter auf 3,7 GHz übertakteter i5-750 von 2010!
 
Na dann will ich doch mal hoffen, dass Weihnachten nicht von den ganzen billigen Lenovo Notebooks erschlagen wird... bei der Überschrift ;-)
 
Billig ist manchmal nicht so toll.
Hatte gerade einen HP-Laptop mit A4-5000 CPU inkl. Win 8.1 für 279 EUR.
Die CPU sollte eigentlich ja ganz flott sein, aber der ging ab wie ein Frosch im Sirup. Ganz schnell zurück damit.
Das lässt sich noch steigern:
Wer schon mal auf einem Lappi mit E1-Prozessor Win8 neu installiert, die Updates geladen und dann auf 8.1 aktualisiert hat, der weiss was langsam ist. >12Std!
Ohne eine Familienpackung Valium gar nicht zu ertragen :-)
Wer will freiwillig vor so einer Kiste sitzen ?
 
War Windows nicht schon immer eine Billigmarke?
 
@klarso: Wie Android? Oder was meinst du?
 
Lenovo will Weihnachten angreifen?
 
Bald gibts nur noch Schrott zu kaufen, weil Qualitätsware angesichts des Sparwahns unbezahlbar wird. Wer zu einem Notebook greift will in der Regel mehr als die Performance eines Tablets.
 
mehrwertsteuer (19%) und urheberrechtsabgabe (wenn brenner drin 17 ohne brenner 15 euro) drauf und man sieht der preis wird in deutschland auch nicht unter 199 euro sein. wie kann man bei einem us-dollarbetrag einfach in euro umrechnen, in amerika werden preise ohne VAT angegeben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.