Play Store: Rückgabe-Frist für Apps könnte auf zwei Stunden steigen

Aktuell bekommen Android-Nutzer, die eine App gekauft haben und diese aus welchen Gründen auch immer zurückgeben wollen, dafür einen Zeitraum von 15 Minuten. Diese Frist könnte aber demnächst auf zwei Stunden verlängert werden, Google testet derzeit ... mehr... App Store, Google Play, Android Market Bildquelle: Google App Store, Google Play, Android Market App Store, Google Play, Android Market Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das wäre schon gut, oder besser noch wäre eine frist von 24 stunden. manche apps brauchen 1 stunde und mehr bis sie heruntergeladen und installiert sind. die frist beginnt aber schon ab kauf. bis man endlich gelegenheit hat, die app überhaupt mal zu testen, ist die frist längst abgelaufen. - war bei gta3 auch der fall. damals konnte ich nicht stornieren.
 
@Lindheimer: Sicher? Dachte immer die Frist gilt erst zu dem Zeitpunkt, wenn die App erfolgreich Installiert wurde?
 
@BartVCD: manche apps ziehen sich den rest ja erst nach der installation
 
@BartVCD: bei gta3 war es so, dass die eigentlichen spieldaten erst nach der appinstallation heruntergeladen wurden. deswegen konnte ich direkt nach dem ersten test auch nicht mehr stornieren >:(
 
@Lindheimer: auch so ist die aktuelle first viel zu kurz. ich will die app nen tag testen und mich dann entscheiden. es entsteht ja dadurch keinen schaden. ich habe mir auch schon ne app gekauft nur um den entwickler zu supporten ohne einen mehrwert dadurch für mich zu bekommen. wenn ich eine app will/brauche, dann brauche ich die auch noch nach 5 min.
 
@Mezo: naja zu kurz ist relativ...gerade bei Spielen kann es ja dann gut sein, das man das Spiel innerhalb der Rückgabefristen durchgespielt hat und es dann direkt zurückgibt. Daher denke ich das 2h durchaus ausreichend sind, um eine App zu testen
 
@Cykes: Ist es nicht gerade bei Android-Spielen der Fall, dass die Spiele laufend weiter entwickelt werden? Also auch mit neuen Spielzügen ausgestattet werden? Sodass ein einmal durchgespieltes Spiel später wieder neues zum Vorschein bringt?

Oder verwechsel ich da grad was?
 
@Trimmi: Das weiß ich nicht. Da ich kein Android nutze...
 
@Trimmi: Dann holt man sich das Spiel nach 6 Monaten nochmal für ein Tag. Also die 24 Stunden Frist ist zu lang. Aber eine feste Verlängerung auf zwei Stunden wäre wirklich sinnvoll.
 
@BartVCD: Bei der TomTom-Navigation ist es auch so, dass die App die Karte erst direkt im Programm selber lädt.
 
ja ist mir auch schon seit gut fast 2 wochen aufgefallen.
dachte da eher an einen fehler.
 
Ist eigentlich immer beim Kauf der Vertragspartner im Play-Store Google, oder gilt diese Rückgabefunktion unisono für alle dort befindlichen Anbieter?
 
@Kribs: Kommt drauf an.. "Soweit anwendbar" ist im Sinne der Nutzungsbedingungen ist Google, ansonsten der App- bzw Zeitschriften-Anbieter.

Punkt 2: https://play.google.com/intl/de_de/about/play-terms.html
 
Die sollen mal endlich Demo-Versionen anbieten. Dann könnte man sich dieses Rückgabewirrwarr sparen.
Bei Windows Phone klappt das doch auch ganz gut...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!