PlayStation 4 schlägt Xbox One in Deutschland im Verhältnis 3:1

Sony vor Microsoft, PlayStation vor Xbox und konkret PS4 vor Xbox One: Das ist das Fazit aus den gerade bekannt gewordenen Zahlen für den deutschen Markt. Laut dem Marktforschungsinstitut GfK lag die PlayStation 4 bis Ende Juni 2014 mit rund 540.000 ... mehr... Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich Microsoft, Konsole, Xbox, Xbox One, Spielkonsole, PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Vergleich

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wundert mich überhaupt nicht. Microsoft hat sich ja auch unfassbar viel mühe gegeben ihre Xbox Fans zu vergraulen. Ich war mit der Xbox 1,Xbox 360 zufrieden. Was sie sich aber mit der One erlaubt haben war im negativ Bereich schwer zu toppen. Folglich bin ich nach 10 Jahren xbl auch auf die ps4 umgesattelt. Und das Teil ist Super. Habe bei destiny auch schon einige kennen gelernt denne es genauso ging und gewechselt sind.
 
@balini: Öhm. Was haben sie sich denn erlaubt? Deine Entscheidung ist wahrscheinlich während des ganzen Medienrummels gefallen und nicht aufgrund dessen, was die Box dann letztlich geliefert hat, oder?

Du wärst mit der One genauso zufrieden gewesen wie mit der 360 ;)
 
@HeadCrash: Mir ging es da aber ähnlich. War immer begeisterter Xbox360 Zocker und habe mich auf die One gefreut. Bei der Vorstellung der One kamen mir dann aber schon erste Zweifel, ob das meine zukünftige Konsole sein wird. Da es mir bei einer Konsole in erster Linie ums zocken geht, war ich nicht gerade angetan von den ganzen Multimediafunktionen die da mit reingestopft wurden. Mich beschlich das Gefühl, dass Microsoft ein wenig den zentralen Kern der Konsolen aus dem Auge verloren hatte, was sich ja dann auch in den folgenden Wochen leider bewahrheitet hat.

Das war der eine Punkt, und der andere ist halt Microsoft selber. Wie bei so vielen (Hardware) Produkten von denen ist der gesamte Umfang nur in den USA wirklich nutzbar. Für den Rest der Welt kommen die anderen Funktionen dann irgendwann mal, oder auch gar nicht wie z.b. beim Zune.

Aber was beiden Konsolen fehlt, sind vernünftige Spiele. Da kann ich die Publisher absolut nicht verstehen, warum jetzt nach einem Jahr, immer noch keine gescheiten Spiele für die "neuen" Konsolen auf den Markt kommen. Erstmal werden noch die Spiele für die alten Konsolen veröffentlicht und in einigen Monaten dann (vielleicht) für die neuen. Ich hoffe dass sich das jetzt mal langsam ändert.
 
@Manny75: Ja, das Marketing von MS war am Anfang ziemlich schräg. Was die Multimedia-Dinge angeht, hättest Du dann aber eigentlich zuletzt auch mit der 360 unzufrieden sein müssen, denn selbst die hat sich über die Jahre zur Multimedia-Konsole entwickelt. Genauso wie die PS4 übrigens jetzt auch, nur dass Sony bei der Vorstellung nichts darüber gesagt hat.

Was die Nutzung von Features außerhalb der USA angeht, hast Du recht. Da mache ich MS ebenfalls immer einen Vorwurf. Ich kann nur hoffen, dass sich das unter Satya endlich mal ändern wird.
 
@HeadCrash: Ist mir bei der 360 nie so extrem aufgefallen. Lag vielleicht auch daran, dass ich damit so gut wie nur gezockt und die ganzen Online Funktionen nie wirklich genutzt habe. Oder es lag daran, dass es mehr ein schleichender Prozess war, wie die Funktionen eingeführt wurden. Mal hier in wenig, dann ne Online Videothek, irgendwann Musik, Youtube, FB.. Dann kam die One und BÄM... Online hier, Online da, Fernseh schauen, Sprachsteuerung usw, usw, usw.. Achja, und zocken geht wohl auch irgendwie damit...

Das ging wohl gewaltig an den Vorstellungen und Hoffnungen der Zocker vorbei. Dazu dann noch das schlechte Marketing von Microsoft selbst mit den ständigen Korrekturen der Funktionen. Die ständige Berichterstattung über die Mehrleistung der PS4 hat der One dann wohl noch den Rest gegeben.

Bei der PS4 sind die Multimedia Funktionen auch nicht so präsent im Vordergrund, was ich auch so ganz in Ordnung finde. Dafür ist die GUI der PS4 stark verbesserungswürdig. Vor allem die Performance im Playstation Store. Selbst die alte 360 ist da noch besser..
 
@Manny75: Die Features sind auf der One auch nicht so im Vordergrund, auch wenn das damalige Marketing es einem weismachen wollte. Letztlich unterscheiden sich da One und PS4 kaum.

Die One hat in meinen Augen vor allem unter der Berichterstattung und dem eigenen Marketing gelitten. Aber wie ich MS kenne, werden sie das irgendwie wieder halbwegs drehen. Den Vorsprung von Sony werden sie wahrscheinlich nicht mehr wirklich aufholen können. Aber es ist schon klar, dass MS die Konsole eben auch als Erweiterung des Windows-Ökosystems ins Wohnzimmer sieht. Das kann es bei Sony nicht geben, daher wird der Fokus wahrscheinlich immer etwas anders sein. Vielleicht spricht MS irgendwann gar nicht mehr den Hardcore-Gamer, sondern eher den "normalen" Windows-Nutzer an. Wer weiß, was MS da noch vorhat.
 
@HeadCrash: Da bin ich auch mal gespannt wo die Reise für die gesamte Xbox Sparte hin geht. Nachdem aber jetzt schon Produktionen für z.B. weitere Serien eingestellt werden sieht das nicht ganz so rosig aus. Allerdings wäre es auch nicht gut, wenn Microsoft den Konsolenmarkt kampflos Sony überlässt.

Lassen wir uns mal überraschen. Wenn der Preis noch weiter sinkt und die One nicht zu einem einfachen Mediaplayer degradiert wird, werde ich mir das Teil jedenfalls nochmal genauer anschauen.
 
@HeadCrash: der Medienrummel hat mich nicht wirklich interessiert. Microsoft hat aber so gut wie schon lange kein anderes Unternehmen mehr gezeigt wie man ein Produkt gegen seine Kunden entwickeln kann. Und die Tatsache das sie wirklich glaubten das das jetzt der bringer ist zeigt mir wie weit diese Firma doch von ihren Kunden weg ist. Is persönlich will eine Konsole mit einfacher übersichtlichen ui, moderner Technik und vor allem kein schnick Schnack. Und dann kommen die mit so nem möchte gern Entertainment scheiß und tv an. Ja es mag Kundenkreise geben die das toll finden. Ich nicht. Ich will ne daddel Kiste und mit dem Rest sollen sie sich aus dem Dashboard zurück ziehen. Klar bei psn kannste auf. Filme leihen. Diese Funktionen sind aber klar im Hintergrund. Mein Dashboard sind meine games. Schlicht und einfach. Sony ist wahrlich auch kein Kind von Traurigkeit, aber wissen aktuell deutlich besser was ein gamer möchte als dies der fall bei Ms ist. Und allein schon dieser ehemalige Kinect zwang Schmarn. Kinect ist nett, aber nicht langfristig praktikabel bei games. Und das Teil musste ich mir mitkaufen obwohl ich gar nicht wollte? Können es vergessen. Sie hatten da tolle Technik. Aber sie haben nicht Begriffen das es ein totes Pferd ist im Spielebereich. Es wird sich nicht durchsetzten. Dann haben sie es mit Zwang probiert und sind zurecht gescheitert. Der Kunde will es nicht. Eben so wenig wie 3D Fernseher mit idiotischer Brille.
 
@balini: Danke. Das mit dem Dashboard wäre bei der One auch nicht anders und Fernsehen/Multimedia ist deutlich mehr im Hintergrund, als es viele glauben, aber das mit Kinect stimmt natürlich irgendwie. Ich kann zwar nachvollziehen, warum MS Kinect als festen Bestandteil dazugegeben hat, aber das muss ja nicht jeder mögen. Die Idee, dass diese Funktion quasi immer verfügbar ist und Spielehersteller damit nun experimentieren können, war gar nicht so blöd. Da Kinect jetzt wieder weg ist, wird die Anzahl der Kinect-enabled Games wahrscheinlich wieder sinken. Und noch hat kein Hersteller den ultimativen Weg gefunden, Kinect einzubauen, auch wenn es schon ein paar ganz nette Implementierungen gab.

Das mit den Fernsehern ist übrigens gar kein schlechter Vergleich. Auch wenn es da genügend Hersteller gibt, die einem diese Technik aufzwingen. Nur nimmt man sie halt nicht so wahr wie eine Kamera, die permanent auf einen gerichtet ist. :)
 
@HeadCrash: du ich hab die letzten Dashboard Versionen auf der 360 gehasst. Wirklich gehasst. Es war träge, es war unübersichtlich. Der ladekringel hat mich wahnsinnig gemacht. Und sehe dir du kommst beim durchklicken auf eine werbe Kachel wo dann sofort der tön von der webekachel anspringt und du nen Herz Infarkt bekommst. Die Revolutionäre Sprachsteuerung empfand ich als Witz. Du brauchst viel zu lange bis zum überhaupt beim Ziel bist. Als user wirste gern mal verarscht. Klickst eine Kachel an kommt ne Meldung. "Oh die hast die App angeklickt, zum starten lade ich jetzt ein Programm runter. "Ja/nein. Sagst du nein sagt er okay. 20 sek später kommt ne Meldung. App erfolgreich du runtergeladen. Und so weiter und so fort. Ich kann mich nicht erinnern nicht einmal Aggro aus dem Dashboard rausgegangen zu sein ;] deshalb habe ich sehr gehofft das da bei der One es besser wird.
 
@balini: Na, was das angeht, ist die One tatsächlich besser. Die Sprachsteuerung der One kann man nicht mehr mit der der 360 vergleichen. Sie ist nicht nur deutlich besser in der Erkennung, sondern man kann direkt an jede Stelle im System springen. Bei der 360 war das ja eher so ein "gehe auf die Kachel, klicke auf die Kachel" etc.

Das mit den Apps ist halt ein App-Problem und auf der PS nicht wirklich anders. Zumindest die PS3 verhält sich da genauso, die PS4 hab ich mir im Detail dazu noch nicht angesehen. Und dass die Box bei Nein trotzdem lädt, kenn ich so nicht.
 
@balini: Gamer wollen mindestens 1080p@60fps und da bekleckern sich beide nicht mit Ruhm. Wenn ich dann aber sogar Dead Rising 3 auf der Xbox mit 720p@30fps im Jahr 2013 sehe fragt man sich ernsthaft was da falsch gelaufen ist bei der Entwicklung...
 
Microsoft muss überall Federn lassen. WindowsPhone ist komplett gefloppt, Windows8 und 8.1 ist gefloppt, Xbox ist gefloppt...Startmenü? Braucht man nicht! SmartPhone OS? Braucht man nicht! Hochmut kommt eben vor dem Fall! Bye bye Microsoft, war manchmal ganz lustig mit euch..tz tz tz...
 
@Lecter: Ah, der erste Glaskugelleser dieser News.
 
@HeadCrash: Es ist allgemein bekannt das Microsoft schon seit Windows 3.11 ständig das Genick gebrochen wird.

Mit Windows 9 ist es aber dann wirklich so.
Hat nämlich Nostradamus schon vorher gesagt :-)
 
@Paradise: Naja, sollen sie doch vorhersagen, was sie wollen. Microsoft ist und bleibt eines der relevantesten Unternehmen der IT-Branche und daran wird sich auch nichts ändern.
 
@HeadCrash: Da liegst Du aber komplett falsch! Microsoft ist in 5 Jahren von ganz oben ganz unten gelandet. Es gibt mittlerweile 10(!) mal so viele Android als Windows-User! Im Serverbereich ist Microsoft so gut wie ganz weg. Selbst in Arztpraxen verteilen mittlerweile Linux-Systeme die Patientendaten...
 
@Lecter: Das hat man von Microsoft übrigens schon vor 10 jahren gesagt oh und vor 5 oh und eigentlich immer.
 
@Lecter: Öhm. Selbst wenn man alle Devices zusammenzieht, liegt der Marktanteil von MS noch bei immerhin 14%. Schaut man sich den PC-Bereich an, liegt der Marktanteil immer noch bei um die 92%/93%. Das nenne ich nicht ganz unten. Ebenso nenne ich den Unternehmenswert und den Aktienkurs nicht ganz unten.

Im Serverbereich ist Microsoft alles andere als weg. Sorry, aber da solltest Du Dich mal ein bisschen schlau machen. Im Web-Bereich holt sich MS mit dem IIS immer mehr Marktanteile, im Datenbankbereich ist Microsoft Marktführer und hat mehr Marktanteile als die beiden großen Oracle und SAP zusammen. Im Cloud-Bereich hat MS die höchste Anzahl Server und Datenzentren und als einziger Anbieter eine durchgängige Technologie, die sowohl Public, Private und Hybrid Cloud mit allen drei Bereichen (IaaS, PaaS, SaaS) abdeckt.

Arztpraxen als Beispiel zu nehmen, ist lachhaft, denn etwa 95% aller Arztpraxen sind IT-mäßig nicht gemanaged. Da läuft der letzte Aldi-PC unterm Schreibtisch der Artzhelferin. Mit ordentlicher IT hat das nichts zu tun.
 
@Lecter: Haha "so gut wie weg" im Server Bereich haha... Du hast ja mal gar keine Ahnung. Und dann gucken wir noch mal auch den 5 Jahrestrend von MS http://www.finanzen.net/chart/Microsoft
 
@Lecter: Windows ist bei den Servern weg? Genau - darum sind ca 50% an verkaufter Server Hardware Win Systeme?

Auch in diesem Bereich legt Unix über einen Zeitraum mal etwas zu und über einen anderen Zeitraum wiederum Windows.
 
@HeadCrash: Wir sprechen uns in 5 Jahren wieder ;-)
 
@HeadCrash: Nicht gemanaged - das trifft es *lol
Bei meinem Zahnarzt war ewig Ausfall und sie haben alte Akten raus geholt und ich wurde gefragt ob ich noch wüsste was wir vor einer Woche für eine Farbe verwendet haben.

Bei meinem Vater seinem Hausarzt hat der ein neues update eingespielt und nun geht seit einer Woche nichts mehr.

Warum da keine kleinen Server stehen die nachts ein Backup machen das man in ner halben Stunde wieder einspielen kann ist mir ein Rätsel.
Selbst Windows Home Server würde es für so was simples tun.
Ich dachte früher auch immer die hätten nen Fachmann...
 
@Lecter: Apple hat gerade mal 20 Prozent Marktanteil beim Smartphone und schiebt mit Abstand am meisten kohle ein. Die Masse an Usern macht also nicht automatisch auch da meiste Geld.
 
@Lecter: Gerne :) Ich hab den Spruch schon so oft gehört, dass ich überhaupt keine Bedenken habe.
 
@Paradise: Ja, da sagste was. Einer meiner Kunden stellt Software für Arztpraxen und Kleinkliniken her und es läuft mir immer kalt den Rücken runter, wenn man hört, was da so abgeht.

Von Datenschutz mal ganz zu schweigen. Ich glaube, dass es kaum ein leichteres Ziel für einen Hacker gäbe, als eine Arztpraxis.
 
@HeadCrash: Arztpraxen und Anwälte/Kanzleien.... immer das selbe. Es geht dort in erster Linie den Betrieb am laufen zu halten ohne viel Geld zu investieren. Wir haben noch vor 2 Jahren eine Anwaltskanzlei betreut die mit Windows 95 und teilweise 3.11 alles durchgezogen hat. Die Rechner wurden jedesmal irgendwie mit ebay teilen repariert. Server und backup waren nicht vorhanden. Dikitiergeräte aus der Steinzeit. Nur 1 Internet Anschluss im ganzen Haus und kein WLAN, weil sonst die Mitarbeiter ja nicht richtig arbeiten etc. etc. Der Anwalt war unbelehrbar. Selbst als mal viele seiner Daten weg waren war dem das sche*** egal. Hauptsache kein Geld reinstecken aber mit nem 991er Gt/Panamera zur Arbeit kommen :)
Sowas hatte ich aber halt oft erlebt
 
@Tdope: Den Autoschlüssel kann man in der Disco/Kneipe auf die Theke legen.
Den Server nicht :-)
 
@Lecter: quatsch
 
@hjo: was?
 
@Lecter: leider alles was du sagst ^^
 
@Lecter: Aber die Fanboys bleiben treu wie eh und je und vergöttern MS im Blindflug. Süss :-D Ein Hoch auf die Scheuklappen!
 
@Ariat: Von was bin ich Fanboy? Wie ich weiter unten schrieb hab ich von allem etwas.

Ich ziehe Windows Phone in der Bedienung jedem Android vor. Nicht weil es von MS kommt sondern weil ich die usability besser finde.

Ich nutze Debian und Windows Server und zwar immer gerade das was eben besser
passt.

Muss man immer in ner Schublade stecken?
 
@Ariat: Fanboys gibt's doch überall. Und letztlich, was hat es mit Fanboy zu tun, wenn man ein Produkt gut findet? Ich komme mit meinem WP z.B. sehr gut klar und vermisse nichts. Hier und da wäre es schön, wenn die ein oder andere neue App mal direkt auch für WP verfügbar wäre, aber in den seltensten Fällen stellt das ein echtes Problem dar. Und wer weiß, vielleicht tut sich da ja mit Universal Apps und Xamarin noch was dran.

Mit Win8 arbeite ich seit der Preview und zwar genauso produktiv wie mit meinem Win7 vorher. Das Startmenü hab ich eh nie wirklich genutzt, daher vermisse ich es auch nicht. Und auch wenn ein paar Dinge anders sind, so war das doch bei jedem Versionssprung der Fall.

Und was die One angeht: sie läuft problemlos, die Spiele sehen gut aus (auch wenn es noch zu wenige gibt, die mich wirklich interessieren) und ich hab sie hauptsächlich wg. Sprachsteuerung und Multimedia-Integration gekauft. Leider gibt es da noch Lücken, aber MS schiebt ja jeden Monat ein Update raus, so dass man zusehen kann, wie der Funktionsumfang wächst. Atemberaubende Grafik gibt es auf keiner Konsole, aber darum geht es mir auch nicht. Grafikkarten für den PC waren da schon immer besser.

Und nichts davon hat mit MS als solches zu tun. Ich seh nur gar keinen Grund, auf irgendwas anderes umzusteigen, wenn ich keine besonderen Features geboten bekomme, die ich in irgendeiner Form brauchen/wollen würde. Und die bieten mir weder Android, noch iOS, noch die PS4.
 
@HeadCrash:
Fanboys sind diejenigen die Fehler unterschlagen, nicht eingestehen, klein reden und stattdessen lobhudeln wie gut sie doch damit klar kommen und damit implizieren dass die anderen einfach nur zu doof sind.
 
@Freudian: Jo, und? Die gibt es überall.
 
@HeadCrash:
Ich habe dir erklärt was es damit zu tun hat, wenn man ein Produkt gut findet.
Ich sehe hier wieder etliche Fanboys.
 
@Freudian: Und dann gibts noch die die denen die kein Apple kaufen unterstellen sie hätten keine Ahnung oder könnten es sich nicht leisten :-)

Linux und Apple Jünger sind da ganz groß drin :-)
 
@Freudian: Soll das heißen, dass in Deinen Augen jeder ein Fanboy ist, der ein Produkt gut findet? Dann bin ich Fanboy von ganz vielen Dingen ;-) BMW, Teufel, Microsoft, Jura, Kawai, Siemens etc. pp.
 
@HeadCrash:
Ich habe es eben sehr einfach erklärt und hier fragst du tatsächlich nochmal nach? Liest du deine eigenen Kommentare?
Meine Güte...
 
@Freudian: Na, wenn das Deine Meinung ist, dann sind wir hier wohl alle Fanboys. Und da Du es ja auf mich beziehst, ohne Dich offenbar zu trauen, es direkt anzusprechen (zwischen den Zeilen überlese ich so etwas ganz bewusst), würde ich gerne mal sehen, wo ich "Fehler unterschlage, nicht eingestehe oder klein rede", wo ich "lobhudele" und - noch viel interessanter - wo ich "impliziere, dass die anderen einfach nur zu doof sind".

Oder wir können es auch umdrehen: was bieten denn Android und iOS, für das es sich lohnen würde umzusteigen bzw. was WP nicht bietet? Und was bietet mir Linux oder MacOS, was ich bei Windows nicht haben kann? Und was bietet mir die PS4, was die One nicht macht?
 
@HeadCrash: Linux = Du bist ein echtes Computer-Genie.
Mac = Du bist der King der die Kohle hat.
Android = Du stehst drauf wenn ein Unternehmen auch weiß wann du gerade aufm Pott sitzt.
 
@Ariat: Ja und die Android Fanboys laufen Google hinterher wie kleine Hunde. Und die Apple Fanboys kaufen sowieso alles solang ein Apfel drauf ist. Blablabla, nur weil man etwas gut findet ist man übrigens kein Fanboy.
 
@Ariat: Das gibt sich die nächsten Jahre ganz von allein...ganz sicher!
 
@Ariat: Alternativen?
 
@psyabit: Zurück zur Natur und Sex, Drugs and Rock n Roll :-D
 
@Paradise: Yeah!! LSD ins Trinkwasser xD
 
@psyabit: A.Hofmann 3.6 -> Das bunteste Betriebssystem der Welt :-)
 
Ich frage mich eher: Wer kauft solche Konsolen, wenn es keine guten Spiele dafür gibt?
 
@Wuusah: Die gleiche Frage stellt sich mir.
 
@Wuusah: das ist echt ne gute Frage... für mich sind PC und Wii U ein Dreamteam, da braucht man keine andere Konsole mehr.
 
@Wuusah: Das sind die Spinner die ein Datenblatt sehen und meinen "Boa das ist aber viel Power" ob man die nun benutzen kann oder nicht ist denen egal.
 
@picasso22: Also genau wie PC-Freaks ihre Grafikkarten kaufen. Die Teile haben Power ohne Ende, zocken dann aber nur Indie Games oder grottige Konsolenportierungen. ;)
 
@Manny75: 4x SLI sollte es schon sein. Die Stromkonzerne wollen ja schließlich Geld verdienen.
 
@Paradise: Richtig, die sind ja auch nur am Jammern. Immerhin kann man sich dann aber im Winter die Heizung sparen.
 
@Manny75: Steht das Teil unterm Schreibtisch dann qualmen die Socken :-D
 
@Paradise: Das wird bei mir schon mit einer GTX760 warm genug:O
 
@Wuusah: na bei der Xbox kann ich das ja noch verstehen weil es in Richtung Entertainment System geht. Aber ansonsten muss ich dir zustimmen.
 
@gordon2001: Das Entertainment System ist aber außerhalb von USA auch nicht so der Brüller, oder?
 
@Wuusah: Gute Frage habe auch eher darüber gelesen ^^
 
@Wuusah: Es ist doch immer so, am Anfang einer Konsolengeneration ist immer wenig los mit guten Spielen.. Daran hat man sich doch über die JAhre gewöhnt. Ausserdem find ich das sogar gut, da ich meine Playsis eh nur für exklusive Teile besitze und alle MultiTitel auf PC spiele, kommt mir das sehr entgegen wenn es nur ab und zu "nötig" ist, in die doch bekanntermassen recht teuren Spiele zu investieren.
 
@newmatrixman: genau, die guten Spiele kommen erst "irgendwann lange nach Konsolenrelease". Warum also jetzt schon kaufen? Ist ja nicht so, als würden die Konsolen teurer werden...
 
@Wuusah: Nun ja, da kommt ja wieder der Faktor Hype und "Haben muss" dazu.. Ich hatte damals z.B. ein N64 ein gutes Jahr vor deutschem Release als japanischen Import. Den Spass hab ich mir damals 1000DM kosten lassen.. Vom NeoGeo ganz zu schweigen.. ;-) Wobei die PS4 dann auch nach langer Zeit meine erste Konsole war, welche ich vorbestellt habe..
 
@newmatrixman: Das ist aber keine positive Entwicklung. Ein halbwegs gutes Starting-Lineup war frühe Gang und Gäbe und hatte große Auswirkungen darauf welche Geräte sich verkaufen ließen.
 
Egal Hauptsache AMD Saniert sich, also kauft Konsolen damit ich ein neuen 16Core FX AMD Desktop CPU bekomme :D
 
@Hagal: Warum? Deine Grafikkarte heizt wohl nicht genug? :3
 
Mercedes Fahrer kauft sich BMW <-> BMW Fahrer kauft sich Mercedes.
OSX User wechselt zu Windows <-> Windows User wechselt zu OSX.
HTC User kauft Lumia <-> Lumia User kauft HTC.

Goddamn, who the f...ing cares - jedem was ihm gefällt.

Ich hab von allem ein bisschen was und das weil ich Bock auf Technik hab.
Nintendo, Sega, Microsoft, Sony, HTC, Nokia, AMD, Intel, Nvidia...
Mal hat der eine die Nase vorne und mal der andere und das ist auch gut so.
Sonst geht es uns wie mit dem Internet das immer unbenutzbare wird und
wo bald alles nur noch von ein paar großen dominiert wird.
 
@Paradise:
1. "OSX User wechselt zu Windows" - da fallen mir gleich zig Gründe ein warum ich das anzweifel :P

2. "wo bald alles nur noch von ein paar großen dominiert wird" - das ist doch bereits so^^
 
@crmsnrzl: Lese mal OSX User blogs. Da ist es auch nicht anders wie hier. Da wechseln auch Leute und genauso wird bei Änderungen gemault.

Und ich meine nicht die hippen die was kaufen weils in ist, es als Verlängerung brauchen und außer Facebook sowieso nichts mit machen. Ich meine Menschen die seit Jahren ernsthaft damit Arbeiten.
 
@Paradise: "Da wechseln auch Leute und genauso wird bei Änderungen gemault."

Ketzer, verbrennt ihn!
 
Naja die PS4 war ja auch früher erhältlich und konnte schon mal den "Next Generation" Markt in D. abgrasen.
Aber eine Frage ärgert mich doch: was ist an den beiden Konsolen "Next Generation", außer die Geldmancherlei?
 
@Kribs: Die Xbox One ist 1 Woche vor der PS4 erschienen?! Und außerdem glaub ich kaum, dass 1 Woche ein 3:1 Verhältnis (egal welche Richtung) ausmacht.
 
@King Prasch: Stimmt ja, XBox angekündigt für November, dann nur in kleinen Mengen verfügbar, sodass die die eine haben wollten über einen Monat und Mehr Wartezeit hatten, selbst um Weinachten war sie kaum erhältlich, aber ein paar wenige wurden ja verkauft..
Ja du hast recht ein paar wenige Geräte wurden wirklich vor der PS4 ausgeliefert.
 
@Kribs: Naja, bei der PS4 muss man hierzulange auch anmerken, dass sie bis ins Jahr 2014 hinein nur sehr begrenzt lieferbar war, während man XBOXen überall kaufen konnte.
Aber mir persönlich reichen meine alten Konsolen derzeit auch noch aus. Frühstens nächstes Jahr hole ich mir eine neue; und welche, entscheide ich dann. Tun sich kaum was.
 
@Kribs: Ähm kann es sein, dass du da was verwechselst? Die XBox One ist seit ihrem erscheinen durchgängig problemlos zu bekommen. Die PS4 war bis vor kurzem chronisch ausverkauft. Also genau das gegenteil ist der Fall. Hätte Sony mehr PS4 liefern können, sähe das Verhältnis vermutlich noch schlechter aus für Microsoft.
 
@Kribs: Also so weit ich das in Wien und Umgebung beobachtet habe, war die PS4 nicht zu haben bis 2014 und die XBO stand bei den meisten Geschäften (MediaSaturn, Libro, ...) gestapelt. Kann es sein, dass du da etwas verwechselst?
 
@Kribs: Die Xbox One wurde am 22.11.2013 veröffentlicht, die PS4 am 29.11.2013 in Europa - Während die Xbox One in allen Geschäften durchgehend verfügbar war, konnte man die PS4 bis März/April hierzulande nur sehr schwer ergattern. PS4-Konsolen, die ab August/September 2013 bei Amazon vorbestellt wurden konnten nicht mehr zum Releasetag geliefert werden und die Käufter mussten zum Teil bis Februar 2014 auf ihre Konsole warten.
Du scheinst hier also etwas zu verwechseln. Klar wurden Xbox One vor der PS4 ausgeliefert, da sie eine ganze Woche früher in DE und auch in ausreichenden Mengen erhältlich war.
 
Nach den ganzen Kommentaren hier sehe ich mich in meiner Entscheidung bestätigt einfach mit nem neuen Rechner und meiner PS3 weiter zu machen. Software sells Hardware oder wie war das noch.^^
 
@Un4given: Mittelfristig kann man vielleicht über ne PS4 nachdenken, aber momentan spricht nicht viel für die Konsolen. Habe mir bei der Media Markt Aktion zwar auch eine gekauft, aber aktuell gibt es Nichts, seit den Launchtiteln ist quasi nichts mehr veröffentlich worden...
 
Mitte April hatte MS nicht 4,9 Millionen Xboxen verkauft sondern 5 Millionen ausgeliefert.
 
@Reude2004: Das ist bei diesen Zahlen ein und dasselbe, sowohl bei Sony als auch bei MS
 
Das Konzept der One ist für Europa einfach nicht durchdacht. Das fängt schon mit dem exklusiven US Content an, wofür es in Europa keinerlei Alternative gibt, geht über den 50 Hz "Bug", der nur zeigt wie sehr man sich für die EU interessiert und endet beim durchgeschleiften HDMI. Fernsehintegration hat schon was, aber nicht, wenn ich neben meinem Reviever ne 80 Watt Box mitlaufen lassen muss, nur um ein Bild zu sehen. Das mag bei US Strompreisen funktionieren, hier nicht, sofern man den Strom nicht von Mama und Papa bekommt.

In manchen Bereichen ist es einfach am (deutschen) Kunden vorbeigeplant. Die PS4 kann nichts schlechter aber manches besser, also warum nicht kaufen!?

Auch das PS Plus konzept war (zumindest in der Vergangenheit) deutlich attaktiver. Die Spiele sind zwar nur gemietet, aber dafür echte Kracher gewesen.
 
@cvzone: die ps4 ist eine hervorragende konsole, ich gebe zu das ich sie nicht so mag weil sie von sony ist. so geht es den meisten eben mit der one. man mag ms nicht. dennoch hat auch die one einige subjektive vorteile. der controller, das menü, die avatare, die online dienste (günstiger und besser sprich performanter). ich traue ms noch zu, dass sie sich über online funktionen in zukunft noch von der ps4 abheben werden. wie die aussehen und ob sie beim kunden ankommen weiss ich noch nicht. dienste im allgemeinen sind eine stärke von MS. wenn es nicht reicht habe ich auch kein problem damit, ein winning team joiner zu werden.
 
@Matico: Neben einigen Macken ist die One sicher eine ordentliche Konsole. Es wird derzeit ja viel über die Hardwarenachteile diskuttiert, auch auch dies war für mich der letzendlich ausschlaggebende Grund. Sicher ist Grafik nicht alles, aber dieser Punkt wiegt einfach deutlich schwerer als irgend ein fehlender Onlinediest oder so etwas.

Niemand der eine Xbox One kauft macht etwas falsch, aber langfristig gesehen wird man mit der PS4 die bessere Maschine haben und irgendwann wird der Hardwareunterschied sicherlich Relevanz haben, dabei spielt für mich der Hersteller überhaupt keine Rolle.
 
@cvzone: ich kann deine entscheidung sehr gut verstehen.
 
@cvzone: So geht es mir auch. Letzte Gen hatte ich beide Konsolen. Die Xbox für die wenigen sehr guten Exclusives, die jetzt auch wegfallen, und die besseren Multigames. Die PS3 für Fifa und die super exklusiven Games. .... Jetzt hat die PS4 die besseren Multigames, MS hat die wichtigsten Exklusivstudios verloren und auf der PS4 wird im Laufe der Zeit wieder ein Feuerwerk an Exklusivgames abgebrannt. Diese Gen brauch ich keine Xbox!
 
jeder ps4 käufer sollte beten, dass mehr XO verkauft werden. ich kenne sony noch aus zeiten zu denen sie eine grosse markmacht hatten, damals ging es allerdings nicht um konsolen. es ging um musik bzw. deren datenträger. kein konzern ist nett. jeder konzern wird zur gewinnmaximierung immer bis an die grenzen dessen gehen was der kunde ertragen wird. ein 50:50 verhältnis bringt jeden ps4 besitzer nach vorne. wer sich heute noch freut, dass die one gerade nicht gut da steht kann vielleicht seine schadenfreude ausleben, gut für den ps4 kunden ist das sicher nicht. das ist ein versprechen :)
 
@Matico: sehr richtig. Die ps4 ist ja auch nur deshalb besser, weil Sony mit der Ps3 gelernt hat. Da war nämlich MS lange Zeit vorne.
 
@GlennTemp: ms hat mit der einfachen architektur der 360 punkten können. daher verstehe ich die architekturentscheidung der one überhaupt nicht.
 
@GlennTemp: Flasch. MS war in der letzten Gen vorne, weil Sony mit der PS3 ein Jahr später auf den Markt kam, da sie nicht genug blaue Laser produzieren konnten für die Bluray LWs.
 
Ich kann nur sagen das ich eine One habe und sehr zufrieden mit ihr bin!
Vorallem die Sprach und Gesten Steuerung find ich echt ein super Feature.

Ich finde auch die Lunchtitel besser, wie Dead Rising, Forza aber das ist ja wie bekanntlich geschmack sache.

Den Controller finde ich auch jeden fall Top und um einiges besser als den von der PS4.

Und wegen der Hardware??!! naja sind wir uns mal ehrlich, für die Beste Grafik wird am PC gezockt, und so extrem viel hinten nach ist Sie nun auch wieder nicht, komisch das alle Microsoft Games auf 1080 problemlos dargestellt werden!

in diesem Sinne, ich freu mich schon auf Halo für die ONE ;)

LG
 
@DanielS1: Ich mich aufs Holodeck :-p
 
@Paradise: Ohhh ja, das Holodeck wird der Wahnsinn ;) dann sehen wir uns bald online :D :)
 
@DanielS1: Das was ich auf meinem Holodeck veranstalte teile ich nicht :-p
 
@DanielS1: Ja, 50% Mehrleistung machen überhaupt nichts aus. Ist ja nix. :D Nur 1080p, statt weniger oder mehr Antialiasing und/oder bessere dynamsiche Beleuchtung und sowas. Wer achtet da schon drauf. xD
 
@Knuffig: ach komm, 50% ist aber sehr sehr übertrieben ausgedrückt!

Wir können jetzt mit zig Kommentaren darüber streiten was an der einen besser ist und was an der anderen schlechter, wie auch immer!
Ich bin zufrieden!
 
@DanielS1: In einschlägigen Techforen gehen viele davon aus, dass das sogar mehr sein kann, je nach Engine. Bis zu ca. 60%. Das ist Fakt. Warte einfach mal 2015 ab und vergleiche am Ende des Jahres die ersten echten exklusivgames, die richtig aufwändig entwicklet wurden. Du wirst den Unterschied sehen. ... Dazu kommt, dass Gears of War (Epic) wegfällt und Halo (Bungee). Beide Studios nicht mehr exklusiv Entwickler. Ich denke was richtig gute Exklusivgames angeht, wird es MS sehr schwer haben. Auch Titanfall ist nicht mehr exklusiv, wobei das Game mich ohnehin nicht auf Konsole interessiert. ... Wegen welchen Games, die es nur auf der One gibt, hast Du sie dir denn gekauft? Die Hardware spricht ja klar für Sony, daher meine Frage.
 
@DanielS1: Eigentlich nicht. Es ist technischer Fakt, dass die GPU ca. ~40-50% schneller ist und dabei ist der Vorteil des GDDR5 Speichers noch nicht eingerechnet. Da die meisten Spiele ein GPU Limit haben, wird es mittelfristig zu einem starken Vorteil der PS4 führen, auch wenn MS weiter optimieren wird.
 
@cvzone: Lustige Bande -2, das sind Fakten Leute. Das könnt ihr zwar nicht gut finden, aber ändert gar nichts. ;)
 
@Knuffig: Diese angebliche Mehrleistung schlägt sich aber nicht wirklich im Grafik- oder Spielerlebnis nieder. Sorry, die bisherigen unterschiede sind nur auf dem Papier der Rede wert. Real sind sie eher zu vernachlässigen.
 
@Chris Sedlmair: Hahah. Ja, klar. PS4 hat bei fast allen Games 1080p, die XBone nicht. Wenn die XBone 1080p hat, dann hat die PS4 Version Kantenglätung vom feinsten, die XBone nicht (z.B. EA-UFC). etc etc etc. .... Aber Auflösung, dynamische Beleuchtung und andere Shader-Effekte sind natülich nicht wichtig. xD
 
@Knuffig: In der Tat sind optisch kaum erkennbare Leistungsunterschiede kein Argument gegen die XBox One, wenn bei der PS4 Kinect und Multimedia- und Netzwerkfähigkeiten komplett fehlen und eine Integration mit windows und wp in der Form wie mit der XBox One der Fall nicht möglich ist.
 
Mal ne Frage zu dem Foto im Artikel: Ist die XBox wirklich so ein Trümmer im Vergleich zur PS4?
 
@karstenschilder: Ja, sie ist nicht sehr fotogen, real schaut sie ganz gut aus. MS wollte eine Konsole, die einfach und schnell zu reparierein ist. ifixit gab der One deshalb auch 8 von 10 Punkten, der PS4 nur 6.
 
Integration mit Windows und WP, Multimedia und Kinect sind für mich Argumente, die ein paar Spiele mit nativen 1080p mehr bei der PS 4 nicht aufwiegen können. Meine entscheidung steht schon längst fest. ich warte nur immer eine Zeit lang bis zum Kauf wegen Preis und Spieleangebot. Würde ich auch bei einer entscheidung für eine PS so handhaben.
 
Ich denke mal ein mögliches Pro PS4 Argument ist das Crossplattformgaming. Microsoft erlaut es im Regelwerk nicht, dass Spieler online mit Spielern anderen Plattformen zusammenspielen (XB Spieler müssen auf getrennten Servern untergebracht werden). Der maßgebliche Hauptgrund, weshalb z.B. Final Fantasy 14 nicht auf XB360 und One erscheint.
 
Das gleiche war doch damals schon mit der 360 und der PS3!
Die Ps3 hatte auch mehr leistung und trotzdem wurde die 360 eine Super Konsole und hatte nicht wirklich nachteile in Sachen Grafik!

LG
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Xbox One S, 500 GB im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles