Netflixstart in Deutschland: 16. September großes Presseevent

Seit April ist es ein offenes Geheimnis: der US-Streaminganbieter Netflix plant seinen Deutschlandstart. Bislang war der Launchtermin noch der unbekannte Faktor. Es hieß, bis Ende des Jahres sollen die deutschen Kunden den Dienst nutzten können. mehr... Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming Bildquelle: Netflix Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming Logo, Netflix, Videoplattform, Videostreaming Netflix

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Netflix kann nur senden, wofür Streamingrechte angeboten werden, genau wie bei Watchever und Amazon. Manche hier in der Tech Szene tun so als wäre Netflix der Messias. Die können auch nicht mehr senden als die Anderen.
 
@Butterbrot: vielleicht haben die aber andere bzw mehr mittel um rechte einzukaufen.. anders formuliert vielleicht die eier legende wollmilchsau unter vod... maxdome zb lässt in manchem dingen punkte offen die man gern hätte, die hat dafür vielleicht watchever und genauso anders rum. was also nun wenn netflix der anbieter ist der wirklich mal alles vereint ohne dass man auf vielen unterschiedlichen portalen sein muss???
 
@scary674: vielleicht kling ich kindisch, aber so lange mir keiner die simpsons anbietet, werde ich so ein dienst wohl auch nie nutzen. ich weiss ja nicht was sonst noch so fehlt. wie sieht es mit game of thrones aus? bekommt man das zeitgleich oder mit großer verzögerung? ich war bisher nicht so überzeugt einen solchen dienst zu nutzen, weil einfach viel zu viele fragen offen sind. vor allem will ich eben die serien zeitnah und nicht wochen später.
 
@Mezo: In Deutschland bezahlen die Privatsender Unsummen dafür, das sie neue Serien zuerst und Exclusiv bekommen, da können die Streaminganbieter nicht mithalten, solche Summen kann man nur dank Werbung refinenzieren. Das ist doch auch das Problem von Sky, die sich Erstausstrahlungen garnicht leisten können.
 
@Butterbrot: Naja aber er hat doch recht. Wir sind bei Staffel 24/25/26.. Je nach dem wie und wo man guckt. Und die ersten 20 oder sagen wir die ersten 15 Staffeln, könnte man ruhig mal irgendwo vernünftig anbieten. Amazone Prime reicht dafür auch nicht aus. Da gibt es nur nen bruchteil der Staffeln.
 
@Butterbrot: Asso, dann hab ich mir GoT bei Sky wohl eingebildet...
 
@Butterbrot: Genau, deswegen haben viele private ja mittlerweile auch eigene pay TV Sender und strahlen dort zuerst aus. Die machen halt direkt doppelt Kasse. GoT, FS, Arrow, tbbT, TB etc pp laufen doch mittlerweile zunächst im pay tv. Ich zahle lieber 10€ im Monat für pay tv und HD und nehme mir die Sendungen auf. Davon habe ich mehr und spart mir das nervige puffern.
 
@Beenthere: Die privaten pay TV Sender sind doch ein Witz. Welchen meinst du denn da? Kabel Eins Classics, Sat1 Emotions, RTL Crime, RTL Passion??
 
@Mezo: Wie oft willst du dir denn die Simpsons angucken. Die seit Jahren auf Pro7 im dauer Zustand laufen und auch 1x Wöchentlich eine neue Folge. Also tut mir leid, wer sowas von Simpsons abhängig macht hat einen an der Murmel. Ich möchte mehr von Family Guy, American Dad, Brickleberry, King of the Hill sehen. Aber da hört bei vielen Deutschen der Humor auf, so das man sich nur das Englische angucken kann. Deutsches Tv und auch deren Streaming Plattform ala Watchever, Maxdome etc kann man direkt wieder einstampfen. Hier lohnt einfach nichts der Deutsche hat das Fernsehn nicht erfunden. Gucke ja heute nur noch Online und wenn was im Tv dann nur NatGEO/Wild, bio, etc ... ...
 
@Mezo: abgesehen dass du für episoden oder eben staffeln bezahlst, aber per vod sprich bei maxdome gibts simpsons seit monaten, das weißt du oder?? oder gehts dir jetzt im rahmen eines pauschalpreises einer flat wo du nach lust und laune simpsons sehen kannst?
 
@Butterbrot: Naja, vergleiche mal die Verhandlungsmacht Netflix' mit der eines Watchever. Und Amazon hat sich noch nie durch ein großartiges Angebot bei Streaming ausgezeichnet. Weder als Lovefilm noch als Instant Video.
 
Hat Netflix auch Untertitelauswahl für Hörgeschädigte? Wie sieht mit HD Aufnahme aus?
 
@Deafmobil: Untertitel weiß ich jetzt nicht, aber Sprachauswahl, HD und 4k!!
 
@WosWasI: Dolby digital 5.1?
 
@WosWasI: Also im US-Netflix gibt es grundsätzlich immer Untertitel für Hörgeschädigte.
 
Mal abwarten. Ich finde ja Amazon Instant Video durchaus ein gutes Angebot, nur bieten die kaum bis gar keine Originalversionen an. Da ich aber so ein Englisch-Freak bin, kommt das bis jetzt leider nicht für mich in Frage. Mal sehen, wie das bei Netflix aussehen wird.
 
@Max...: tja, die Globalisierung findet nicht im Urheberrecht statt
 
@Max...: Na in dem Fall würde ich dann doch lieber gleich auf das Original in den USA setzen. Das ist mit $8.99 USD sogar noch billiger und läuft prima über kostenfreie Proxys wie von Media Hint. Dabei wird übrigens nur die Anmeldung über den Proxy geschickt und nicht die restlichen Daten.
 
@Johnny Cache: Dann kann ich es aber nur über den PC schauen, oder? Ich wollte das dann eigentlich gemütlich auf dem Sofa über die Xbox schauen, da gibt es ja eine App. Ich muss wohl hoffen, dass Amazon sich da erbarmt. Wenn man sich die Amazon-Foren anschaut, bin ich auch bei weitem nicht der einzige, der sich Originalton wünscht ;)
 
@Max...: Wenn du dort keinen Proxy verwenden kannst müßtest du über kostenpflichtige DNS-Dienste wie unblock-us.com gehen, welche ich aber noch nicht getestet habe. Wären halt weitere $4.99 USD im Monat.
 
@Johnny Cache: Ich mach das so, funktioniert wunderbar. Ich habe eine Intel NUC als Mediaserver am Laufen und kann so auch Netflix am TV genießen. Ich liebe es!
 
@Johnny Cache: Was meinst Du, geht das noch wenn Netflix hier in Deutschland gestartet ist? Benutze nämlich momentan auch das US Angebot und ich befürchte, dass das schwieriger werden könnte, wenn die hier starten.
 
@hurt: Was sollte daran schwieriger werden? Als vermeintlicher Amerikaner ändert sich für mich doch nichts nur weil im Ausland ein vergleichbarer Dienst gestartet wird. ;)
 
@Max...: Netflix ist leider derzeit das beste Angebot. Maxdom kann schon mal zu machen und Amazon ist leider zu spät dran -> tot Geburt.
 
Ich möchte endlich mal einen Streamingservice, der volljährige Leute nicht bevormundet und auch eine Originaltonspur anbietet. Alles andere ist für mich persönlich uninteressant und lohnt sich für mich nicht.
 
Ein VoD Anbieter, die ähnlich wie Spotify quasi "alles" im Angebot hat wäre mein einziger Wunsch. Dafür würde ich sogar 30, meinetwegen 50€ im Monat zahlen. Wenn die sachen zum BluRay Release verfügbar sind wäre das absolut in Ordnung.
 
@Laggy: Du willst 600€/Jahr zusätzlich für Serien+Filme ausgeben? Und dann erst zum BluRay Release verfügbar? Jeder wie er meint... Besser: US-Serien 24h nach Erstausstrahlung verfügbar, natürlich dann nur in Originalsprache (für ~20€. und von mir aus auch mit 2 Werbespots vor jeder Episode).
 
@J0SH: Nun, es wäre nicht viel teurer, als sich das zeug über illegale Wege zu beschaffen. Ein OCH Account Kostet, HDDs kosten und Backups kosten nochmals... Alles legal zu kaufen kostet je nach Konsum unsummen. Ich wäre durchaus bereit 50€/ Monat zu zahlen, wenn ich zu Jeder Zeit zugriff auf jeden Film und jede Serie die es gibt und jemals geben wird habe. Aber sowas gibt es im Video bereich eben nicht. So bleibt mir momentan nur der Verzicht bzw. die Beschränkung aufs nötigste... Und klar wäre es besser, alles direkt nach erstausstrahlung verfügbar zu haben. Aber die Anbieter haben so schon genug Probleme den Content überhaupt an den Start zu bringen. Der BluRay Release war da nur ein halbwegs realistischer Kompromiss, den ich bereit wäre einzugehen, wenn es irgendwie dazu beiträgt dass so ein Angebot möglich erscheint. Und ich bin mir sicher, dass genügend andere so einen Betrag zahlen würden. Man sehe sich nur mal die Preise von Sky an...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check