Österreich: Sperre von The Pirate Bay ist für zwei Wochen vom Tisch

Für Filesharer gibt es ausnahmsweise (kurz?) eine gute Nachricht: In Österreich sind die drohenden Netzsperren vorerst abgewendet worden, da sich der "Verein für Antipiraterie" (VAP) und die heimischen Internet-Provider auf eine Vertagung der ... mehr... Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Bildquelle: The Pirate Bay Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb The Pirate Bay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Justiz Made in Austria.
 
@moribund: Tja, so lange sich keine Sau wehrt, haben "wir" es auch nicht anders verdient! Ich bin langsam dafür den Leute die sich über nichts Gedanklen machen, die "Luft" abzuderehen, dann werden die Dummen vielleicht mal weniger ;) Demokratie FTW!
 
@fuba: Willst Du etwa demonstrieren gehen?
Dann gib acht, denn inzwischen werden Demonstranten in politischen Schauprozessen unter fadenscheinigen Begründungen trotz gegenteiliger Beweise zu Gefängnis verurteilt.
Und gib dabei acht wofür Du demonstrierst. Wenn der Polizei Deine Meinung nicht gefällt wirst Du wegen Verhetzung angezeigt: http://derstandard.at/2000003685845/Verhetzungsanzeige-wegen-Pro-Abtreibung-Plakats
 
@fuba: Wie willst du dich denn wehren wenn man erst Tage vor inkrafttreten der Sperre informiert wirst, dass gesperrt wird?
 
Selbst wenn über 90% gegen etwas sind ( http://derstandard.at/2000003666157/Was-halten-Sie-von-Netzsperren ), glauben die Lobbyisten und Content-Mafiosis, sie hätten die Weisheit mit dem Löffel gefressen und kennen den einzig richtigen Weg.
 
@Mr. Benutzername: Das problem dabei ist, dass das einige wenige sind. Entschieden wird aber über Millionen. Mir ist schnurz ob über Piratebay illegaler Content verteilt wird. Der Punkt ist, dass wir nun bei Netzsperren sind. Und wenn mal der Fuss in der Tür ist, dann wird's nicht bei den 3 Urls bleiben.
 
Zitat der Antipiraterie-Organisationen: "Erkennungsmerkmale illegale Online-Angebote [...] Bei Internetseiten mit Filmdownloadangeboten, die in ihrem Namen oder in der Beschreibung Begriffe wie „Pirat“, „Warez“ oder „Esel“ führen, ist äußerste Vorsicht geboten. In der Regel handelt es sich um Angebote, die sich auf Raubkopien spezialisiert haben. [...] Auch bei Seiten mit der Domain-Endung „.to“ sollte ganz genau hingeschaut werden. Viele digitale Hehler melden ihre Webseiten unter dieser Domain an, um ihre Identität zu verschleiern." http://www.dach-contentprotection.org/erkennunsmerkmaleonlineangebote.html ..... coming soon: pirateneselwarez.to ^^
 
@Mr. Benutzername: Es gibt keine Raubkopien,wann raffen die das endlich ?!
 
@Mr. Benutzername: beste is ja eh das Tonga nur etwa 100k Einwohner hat, weshalb man fast ausschließen kann, dass jemand ausversehen auf ner .to Domain landet
 
War ja klar - die Voratsdatenspeicherung is vom Tisch und jetzt kommt die Zensur und Sperre - diese Mafia gehört ausradiert >> per Gesetz verbieten, wie die NSDAP!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!